Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Maria Köstlinger, Harald Krassnitzer.

Film

Ausgeliefert

Nach drei Jahren intensiver Therapie ist der 37-jährige Gefängnis-Psychotherapeut Michael Trenk überzeugt, dass seine Patientin Cornelia Steinweg wieder reif ist für die Freiheit. Trotz Einwänden aus der Kollegenschaft setzt er sich durch und erreicht die vorzeitige Entlassung.

Produktionsland und -jahr:
Österreich , Schweiz 2003
Datum:

Eine Frauenhaftanstalt. Eine attraktive Frau sitzt ihre Strafe als Mörderin ab. Der 37-jährige Psychotherapeut Michael Trenk steht kurz vor dem Abschluss seines ersten Einsatzes in der Haftanstalt: Drei Jahre lang hat er mit Cornelia Steinweg, einer ehemaligen Turn- und Kampfsportlehrerin, an der Aufarbeitung ihrer Vergangenheit, vor allem aber an der Neuorientierung ihrer psychischen Befindlichkeit in Hinblick auf ein neues Leben in Freiheit gearbeitet.

Maria Köstlinger, Harald Krassnitzer.
Maria Köstlinger, Harald Krassnitzer.
Quelle: ORF/Allegro-Film/Petro Domenigg

Ihre Fortschritte machen es Trenk nicht schwer, das zuständige Gremium von der Sinnhaftigkeit einer vorzeitigen Entlassung zu überzeugen.

Während Trenk sich längst wieder neuen Aufgaben zuwendet, muss er feststellen, dass seine frühere Patientin, wieder in Freiheit, ständig Kontakt zu ihm sucht, ihn als einzigen Kontakt in Freiheit braucht... bis hin zum Missbrauch: beides zerstörerisch bis weit in seine berufliche wie private Sphäre hinein. Dabei beruft sie sich immer massiver auf das, was schließlich er ihr vom Leben beigebracht hat.

Maria Köstlinger, Ina Weisse
Maria Köstlinger, Ina Weisse
Quelle: ORF/Allegro-Film/Petro Domenigg

Trenk steht dieser Situation zunehmend hilflos gegenüber: Wie soll er sich gegen die noch so massive Einflussnahme auf sein Leben wehren, wenn es in der Praxis mit Mitteln geschieht, die er seiner Patientin aus seiner Wissenschaft, aus seiner Theorie als gültige Lösungen vermittelte?

Trenk ist schließlich gezwungen, seine Therapeutenrolle aufzugeben und muss erkennen, dass Cornelia Steinweg mit allen Mitteln "um ihn" - und damit um ihren Platz im Leben, in der Welt, kämpft.

Besetzung:

Drehbuch: Thomas Baum
Regie: Andreas Prochaska

Mit Harald Krassnitzer (Michael Trenk), Maria Köstlinger (Cornelia Steinweg), Ina Weisse (Jana Trenk), Sana Lu Una Seiz (Nora Trenk), Michou Friesz (Maria Hartwig), Karl Heinz Hackl (Peter Janko), Maresa Hörbiger (Gertraud Tessler) u.a.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min