Film

Die Verwandlung

Fast jeden Tag erleben Schauspielerinnen und Schauspieler ein Drama, von dessen Schicksalshaftigkeit das Publikum nichts ahnt. Man erlebt sie in ihren gespielten Rollen.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 08.02.2023

Sie sind die Verführer, Helden, Bösewichte oder Versager. Von den Menschen hinter den Rollen weiß man nur wenig, es sei denn, man hat durch die Boulevardmedien ein Zerrbild von ihnen erhalten. Der Film lässt Schauspieler über ihren Beruf sprechen.

Sie haben einen Beruf, der sie in besonderer Weise öffentlich ausstellt, der in der Regel ihr ganzes Leben bestimmt: Der Beruf Schauspieler ist Fluch und Segen, legt persönliche Komplexe offen und berührt Eitelkeiten und Narzissmus. Es ist ein Beruf, der Berufung sein soll oder als Berufung gesehen wird und nicht selten psychische Schieflagen verursacht. Ein Beruf, der ein Wechselspiel der Gefühle für die Schauspielerinnen und Schauspieler bereithält: gelebte Fantasie, erfüllendes Spiel, schmerzendes Drama und leidenschaftliche Poesie stehen neben verletzter Würde.

Der Dokumentarfilm "Die Verwandlung" von Michael Harder versucht, die Wahrhaftigkeit dieses Berufs aufzudecken, ohne dem Zerrbild seiner öffentlichen Wahrnehmung zu verfallen. In vertrauensvoller, außergewöhnlicher Offenheit montiert Harder unterschiedliche Aussagen und Sichtweisen zu einem spannenden Dialog. Perspektiven und Aussagen verdichten sich zu einem groben Bild, das am Ende einer Widmung gleicht.

Das bedrückende Gefühl, ausgeliefert zu sein, steht über allem: Weil die Möglichkeit, den Beruf auszuüben, in der Regel vom Alter, dem Aussehen, der Popularität und der Einschaltquote entschieden wird. Schauspielerinnen sollen attraktiv sein und eine erotische Ausstrahlung haben, dürfen aber nicht verführen, denn die meist männlichen Entscheider haben Probleme mit ihrer traditionellen Herrschaftsfunktion. Oft noch dramatischer: Beliebigkeit und Desinteresse, Willkür und Opportunismus oder Trends sind der Gradmesser. Die Entscheidung darüber, wer und was gespielt wird, liegt bei den Regisseurinnen und Regisseuren, den Produzentinnen und Produzenten, den Medien und bei den Zuschauerinnen und Zuschauern.

Der Dokumentarfilm "Die Verwandlung" wendet sich den Schauspielerinnen und Schauspielern neugierig, empathisch und respektvoll zu, stellt direkte, persönliche Fragen und findet ernsthafte, überraschende Antworten.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.