Mann von hinten in der Dunkelheit, der eine Fackel hält.

Film

Über Leben in Demmin

Im Frühjahr 1945, wenige Tage vor Kriegsende, nehmen sich in Demmin in Mecklenburg-Vorpommern Hunderte Einwohner das Leben. Heute vereinnahmen Neonazis das tragische Ereignis für sich.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Der Film erzählt von Depression, Gruppenzwang, Fremdenfeindlichkeit, falscher Trauer und dem politischen Missbrauch von Gefühlen – aber auch vom Überleben, vom Willen, sich gegen Hass und Fanatismus zu stellen und dem Wunsch, das Vergangene aufzuarbeiten.

Im Frühjahr 1945, wenige Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs, ereignet sich in Demmin eine unfassbare Tragödie: Hunderte Einwohner nehmen sich das Leben. Sie schneiden sich die Pulsadern auf, vergiften oder erschießen sich. Eltern töten erst ihre Kinder und dann sich selbst, ganze Familien gehen mit Steinen beschwert ins Wasser. Bis zum Ende der DDR wird über die genauen Umstände des beispiellosen Massensuizids geschwiegen.

8. Mai in Deutschland, der Jahrestag der Befreiung vom Faschismus: Demmin, eine kleine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, erwacht. Doch es wird nicht gefeiert. Stattdessen nehmen sieben Hundertschaften Polizei Position ein. Neonazis formieren sich. Mit einem alljährlichen "Trauermarsch" versuchen sie, die noch immer bestehende Leerstelle zu besetzen und für ihre Zwecke zu missbrauchen. Die Bewohner von Demmin sind im Umgang mit den Ereignissen tief gespalten.

Regisseur Martin Farkas begibt sich in dem Dokumentarfilm "Über Leben in Demmin" auf eine Reise in eine lang verdrängte Vergangenheit. Er trifft auf Bewohner, die das Drama als Kinder erlebt haben und zum ersten Mal davon erzählen, und auf ihre Nachkommen, die jungen Demminer. Sein Film zeigt eine Stadt, die mit ihrer Geschichte alleingelassen ist, und spürt den Folgen des Traumas für die Menschen bis heute nach.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.