Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

"Architektur der Unendlichkeit": Bahnhofhalle Hauptbahnhof Zürich.

Film

Architektur der Unendlichkeit

Der Schweizer Dokumentarfilmer Christoph Schaub begibt sich auf eine (be)sinnliche Reise in die Welt der sakralen Räume und fragt: Was macht das Sakrale an einem Raum aus?

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Schaub ergründet mit den Architekten Peter Zumthor, Peter Märkli, Álvaro Siza Vieira sowie Kunstschaffenden wie dem Lichtkünstler James Turrell und dem Musiker Jojo Mayer die Magie sakraler Räume. Dabei geht der Film weit über kirchliche Bauten hinaus.

Die Künstler denken darüber nach, was räumliche Spiritualität ausmacht, und suchen nach dem "geistigen Leben" in Bau- und bildender Kunst, aber auch in der Natur.

Eine schwebende Kamera lässt die Zuschauer eintauchen in entrückte, traumwandlerische Bilder.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min