Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gebirgsfluss aus der Froschperspektive

Dokumentation

Wunderland - Engstligental

Wunderland» zeigt die Schweiz von ihrer schönsten Seite. In dieser Folge entdeckt Nik Hartmann das Engstligental zwischen Frutigen und Adelboden im Berner Oberland.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Er präsentiert vergessene, mystische und kaum bekannte Landschaften, die alle komplett verschieden und doch einzigartig schön sind. Nik Hartmanns Reise beginnt spektakulär.

Oberhalb von Frutigen trainiert Christian Maurer, bekannt als «Adler von Adelboden». Er gehört zu den besten Gleitschirmpiloten der Welt und fliegt atemberaubende Kunststücke.

Christian Maurer lädt Nik Hartmann zu einem Tandemflug ein. Das sorgt für Herzklopfen beim Fernsehwanderer. Wagt der Moderator den Sprung oberhalb der Engstligenalp aus über 2000 Metern in die Tiefe?

Entlang der steilen Niesenkette trifft Nik unterwegs auf einen der letzten Schiefergrubenbesitzer. Dieser erklärt, wieso der Schiefer bis vor Kurzem für die Menschen im Engstligental überlebenswichtig war.

Späne fliegen beim Holzschnitzler Johann Inniger. Der Motorsägenkünstler schneidet einen lebensgrossen Adler aus einem Holzstrunk. Gegen Abend trifft Nik auf Christoph Trummer. Bei Tee und Feuer erklärt der Aussteiger, wieso er das Leben in einer einfachen Hütte am Fluss Engstligen dem Luxus vorzieht.

Spektakulär geht es weiter. Nach der imposanten Chollerenschlucht lernt Nik die Familie Schranz kennen, mit 16 Kindern die grösste Familie im Tal. Nik erfährt, wie sie den Alltag als Grossfamilie meistern.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min