Schallaburg im Morgennebel

Dokumentation

Über Österreich - Die zweite Erkundung - Der Osten (1/4)

Österreich, wie Sie es noch nie gesehen haben: Bildmagier Georg Riha macht sich wieder auf die Suche nach den beeindruckendsten Luftbildern Österreichs und beginnt wie immer im Osten.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Die bekanntesten, die poesievollsten und auch die entlegensten Orte spürt Riha in endlosen Flugstunden auf und montiert sie zu einer Collage der visuellen Pracht.

In vier Teilen portraitiert er das Land nach den vier Himmelsrichtungen und bleibt dabei konsequent in der Vogelperspektive. Die Stimme dazu ist wieder Starschauspieler Peter Simonischek, der immer den passenden Aphorismus oder ein kleines Augenzwinkern parat hat, wenn es darum geht, die Macht der Bilder ein wenig zu brechen. Nach dem bahnbrechenden Erfolg der ersten Staffel startet auch diese zweite Erkundung wieder im Osten.

Eine Dokumentation von Georg Riha
Sprecher: Peter Simonischek

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.