Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

ein mann sitzt an einer klippe

Dokumentation

Ein Habsburger auf Mallorca - Ludwig Salvator und der Zauber des Meeres

Ludwig Salvator, Erzherzog von Österreich und Prinz von Toskana, bereiste und erforschte jahrzehntelang mit seiner Segelyacht "Nixe" das Mittelmeer und ließ sich schließlich auf Mallorca nieder.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Es gibt kein Buch, welches so lehrreich wäre, dessen Bilder so schön wären, wie das einfache Betrachten der Natur. Ludwig Salvator

Ludwig war Wissenschafter, Künstler, Visionär, Pazifist, Naturschützer, Schriftsteller und eine der schillerndsten Persönlichkeiten aus dem Hause Habsburg. Er war gebildet, unangepasst und aufgeschlossen. Sein besonderes Interesse galt der Erforschung damals unbekannter Inseln, von Land und Leuten, Flora und Fauna. Seine Reisen dokumentierte er in Wort und Bild. Prachtvolle Bücher bezeugen sein universelles Schaffen.

ein stich mit erzherzog ludwig salovator
Erzerhzog Ludwig Salvator
Quelle: ORF/GS Film

Erzherzog Ludwig Salvator von Habsburg-Lothringen und Bourbon (4. August 1847 bis 12. Oktober 1915) war ein Unangepasster, ein Universalgenie, ein Aussteiger und Naturschützer der ersten Stunde. Als Ludwig zwölf Jahre alt war musste die Familie Florenz nach der Niederlage Österreichs bei Solferino verlassen und ging zuerst nach Wien und Baden ins Exil, das Großherzogtum Toskana wurde 1860 von Sardinien-Piemont annektiert. Später lebte Ludwig mit seinen Eltern und Geschwistern auf Schloss Brandeis in der Nähe von Prag.

Ludwig genoss eine liberale Erziehung und beschäftigte sich bereits in jungen Jahren mit dem Studium der Natur. Er war aber nicht nur ein lebenslustiger Globetrotter, sondern auch ein anerkannter Forscher des Mittelmeerraumes, besonders der Balearen. Seine Forschungsergebnisse über deren Geschichte, Tier- und Pflanzenwelt hat er in umfangreichen Publikationen festgehalten.

blick auf einen ort
Mallorca machte Ludwig bald zu seinem Lebensmittelpunkt
Quelle: ORF/GS Film/Rosa Maria Plattner

Die Dokumentation "Ein Habsburger auf Mallorca - Ludwig Salvator und der Zauber des Meeres" von Rosa Maria Plattner zeigt die wichtigsten Lebensstationen Ludwig Salvators und die nachhaltigen Auswirkungen seiner Forschertätigkeit im ausgehenden 19. Jahrhundert. Zeit seines Lebens war er getrieben von dem Verlangen zu reisen, zu verstehen und zu bewahren. Als Besitzer der Dampfsegelyacht "Nixe" und des "Kapitänspatents der langen Fahrt" war er jahrzehntelang im Mittelmeer unterwegs, um das Interesse der Öffentlichkeit für damals weitgehend unbekannte Regionen wie die Liparischen und die Ionischen Inseln zu wecken.

Die wilde Schönheit der Balearen und die Liebenswürdigkeit von deren Bewohnerinnen und Bewohnern beeindruckten den Erzherzog besonders. Er schuf sich im Nordwesten Mallorcas ein kleines Paradies, wo kein Tier getötet und kein Baum gefällt werden durfte. Für sein Monumentalwerk "Die Balearen. Geschildert in Wort und Bild" erhielt er auf der Pariser Weltausstellung 1889 die Goldmedaille.

ein mann steht auf einem balkon
Auf Mallorca besaß Ludwig mehrere Landsitze wie "Son Marroig", er produzierte u.a. Wein und Olivenöl
Quelle: ORF/GS Film/Rosa Maria Plattner

Unzählige Legenden und Anekdoten ranken sich um den "ungekrönten König der Balearen". Er kümmerte sich weder um das Auftreten, das von einem Mitglied der Familie Habsburg erwartet wurde, noch darum, was andere über ihn dachten. Seiner schäbigen Kleidung wegen wurde er immer wieder für einen Schafhirten oder Landarbeiter gehalten - zu seiner großen Belustigung. Dass er bei Hof als gelehrter Sonderling galt, kommentierte er gelassen: "Lieber vielfältig als einfältig."

Ludwig Salvators Liebesleben war turbulent. Der Junggeselle soll beiden Geschlechtern zugetan gewesen sein und zahllose Affären gehabt haben. Für seine unehelichen Kinder hat er angeblich gut gesorgt. Einer seiner Liebschaften, Catalina Homar, der Tochter eines Tischlers, ließ der Erzherzog eine exzellente Ausbildung angedeihen und machte sie schließlich sogar zur Verwalterin seiner
Weingüter.

Erzherzog Ludwig Salvator war wohl der bedeutendste Erforscher des Mittelmeerraumes. Dr. Wolfgang Löhnert, Begründer der Ludwig-Salvator-Gesellschaft
ein segelschiff segelt durch gewaesser
Auf seinem Dampfsegler "Nixe" erforschte Ludwig alle Küsten des Mittelmeeres
Quelle: ORF/GS Film/Rosa Maria Plattner

"Erzherzog Ludwig Salvator war wohl der bedeutendste Erforscher des Mittelmeerraumes, der Gelehrte des Hauses Habsburg und zudem leidenschaftlicher Visionär für ein friedliches, respektvolles Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Ethnien und Religionen. Seine mehr als 50 Arbeiten über Inseln und Küstenstriche des Mittelmeerraums ermöglichen nicht nur eine umfassende Kenntnis der beschriebenen Orte, sondern auch ein tiefgreifendes Verständnis für jenen Kulturraum, der die Wiege der europäischen Zivilisation bildet. Sie sind eine liebevolle, zeitlose Aufforderung an uns, sich mit den wunderschönen Plätzen des Mittelmeeres eingehender auseinanderzusetzen, dort mit Muße und Neugier zu verweilen sowie aus ihrer Natur Erholung, Kraft und Inspiration zu schöpfen. Die von der Ludwig-Salvator-Gesellschaft realisierte Digitalisierung seiner Arbeiten ermöglicht nunmehr einen ungehinderten Zugriff auf diese gewaltige panmediterrane Datenbank."

Ludwig Salvators Eigenschaften und Fähigkeiten sind außergewöhnlich. Regisseurin Rosa Maria Plattner

"Zu einer Zeit, in der der Lebensweg von Erzherzögen klar vorgezeichnet war, hat es Ludwig Salvator geschafft, auf unkonventionelle Art und Weise ein völlig anderes Lebenskonzept zu verwirklichen: als Seemann, Schriftsteller, Wissenschafter, Visionär, Pazifist, Naturschützer der ersten Stunde. Ich wollte die Lebensgeschichte Ludwig Salvators, seine Persönlichkeit in all ihren Facetten wiedergeben, seine Emotionen, den ganz persönlichen Antrieb zu reisen in den Mittelpunkt der Dokumentation stellen. Die Erlebnisse und nachhaltigen Ergebnisse! Ludwig Salvators Eigenschaften und Fähigkeiten sind außergewöhnlich: umfassend gebildet, unangepasst, aufgeschlossen für Neues. Ein Zeitgenosse, Professor Paolo Mantegazza, schildert ihn so: 'Groß, von kräftiger Statur mit energischem, aber liebenswürdigem Gesicht ging von ihm etwas Mystisch-Poetisches aus.' Mir persönlich gefallen seine außergewöhnlichen Unternehmungen, die Forschungsfahrten im Mittelmeerraum und die prachtvollen Publikationen darüber. Fasziniert bin ich besonders von der schriftstellerischen Qualität seiner Werke. Seine außergewöhnliche Beobachtungsgabe und Empfindsamkeit ermöglichten es ihm, Naturstimmungen präzise zu erfassen und mit enormer poetischer Ausdruckskraft wiederzugeben."

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min