Nina Mavis Brunner
Moderatorin
Seit Januar 2006 moderiert die Schweizer Fernsehjournalistin Nina Mavis Brunner das Magazin SCHWEIZWEIT in 3sat
Nina Mavis Brunner, geb. am 25. April 1981 im Kanton St. Gallen, studierte nach der Wirtschaftsmatura Ethnologie und Filmwissenschaft an der Universität Zürich.
Am Samstag um 15:45h führt sie jeweils die 3sat-Zuschauer durch die facettenreiche Schweiz. - Vor ihrer Tätigkeit als Moderatorin, arbeitete Nina Mavis Brunner bereits redaktionell für das Magazin.

Ihre ersten TV-Erfahrungen machte sie bei Privatsendern in Zürich und Berlin als Redaktorin, Videojournalistin & Moderatorin von Sport- und Newssendungen. Weitere Moderationserfahrungen sammelte sie beim „Fussballtalk“ von „Presse TV“. Zudem war sie als Redaktorin für „b&b endemol“ tätig.

Nina Mavis Brunner zu ihrer Aufgabe: „Es macht mir grossen Spass, meine Heimat den Nichtschweizern im 3sat-Raum näher zu bringen. Es ist schön zu wissen, dass wir vielen „Heimweh-Schweizern“ ein Fenster zum Herkunftsland sind. SCHWEIZWEIT bietet ein breites Themenspektrum. Besonders interessant finde ich die Spanne zwischen der Selbstwahrnehmung der Eidgenossen und dem, was man im Ausland über Schweizer Eigenheiten denkt. Auch ich lerne jede Woche Neues dazu.“

Barbara Riesen, Leiterin 3sat Schweiz: "Mit Nina Brunner haben wir eine Journalistin und Moderatorin, die mit ihrer erfrischenden Art eine echte Bereicherung unserer Redaktion darstellt."

Ernst Buchmüller, Leiter SCHWEIZWEIT: "Nina Brunner ist Garant für eine fachlich fundierte Moderation. Mit Ihrem Charme, Humor und ihrer Authentizität verkörpert sie die moderne, offene Schweiz und prägt SCHWEIZWEIT massgebend."

Sendungsinformation
SCHWEIZWEIT
samstags, um 15:45 Uhr