scobel am 25. September: Was ist Zeit?
Lesenswert: Gert Scobels Gedanken zum Thema der Sendung
Mit dem Ende der Zeit fangen die Fragen an
Kann man das existentielle Problem der Zeit verstehen, vielleicht klären, wenn man weiß, was Zeit auf physikalischer und auf biologisch-neurologischer Ebene ist? Lassen sich diese Ebenen vereinen?
Navigationselement
Im Studio
Vorstellung der Studiogäste
Gäste der Sendung

- Marc Wittmann, Psychologe
- Dirk Baecker, Soziologe
- Norman Sieroka, Philosoph
NavigationselementNavigationselement
Mediathek: Interview
Fragen an Andreas Müller
Die absolut wahre Zeit
Was ist die Relativitätstheorie? Wie wirkt Gravitation auf die Zeitmessung? Der Astrophysiker Andreas Müller erklärt Theorien und Fakten der physikalischen Zeitmessung.
NavigationselementNavigationselement
Mediathek: Interview
Fragen an Alexander Demandt
Wozu ist die Uhr gut?
Althistoriker Alexander Demandt erzählt von historischen, sozialen und von religiösen Funktionen der Zeit in Frühkulturen, im Mittelalter und in der Gegenwart.
NavigationselementNavigationselement
Hintergrund zum Thema "Zeit"
Das Phänomen Zeit
Es gibt messbare und gefühlte Zeit. Dem einen vergeht die Zeit zu langsam, dem anderen zu schnell. Wir versuchen, Zeit zu schinden und haben Angst, Zeit zu verlieren.
Navigationselement
Mediathek: Literatur
Gert Scobels persönliche Buchtipps
Zeit zum Lesen
"Im Universum der Zeit" von Lee Smolin setzt Theorien über Raum und Zeit voraus, "Gefühlte Zeit" von Marc Wittmann gibt selbst Laien einen verständlichen Einblick in die Materie.
Navigationselement
DVD-Tipp
"Speed"
Gehetzt geht der Filmemacher Florian Opitz durchs Leben - und dann merkt er, dass Handy und Rechner, die ihm eigentlich den Rücken freihalten sollten, reine Zeitkiller sind.
Navigationselement