Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 9. Oktober
Programmwoche 41/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:21
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenKampf den Atomwaffen
Friedensnobelpreis 2017 an Anti-Atomwaffen-Kampagne Ican

Dokumentation "Das grüne Gold"
Der weltweite Kampf um Ackerland

Pianist Evgeny Kissin
Das Klavier-Genie gibt Rätsel auf

Graphic Novel "Der ...

Text zuklappenKampf den Atomwaffen
Friedensnobelpreis 2017 an Anti-Atomwaffen-Kampagne Ican

Dokumentation "Das grüne Gold"
Der weltweite Kampf um Ackerland

Pianist Evgeny Kissin
Das Klavier-Genie gibt Rätsel auf

Graphic Novel "Der Riss"
Fotoreportage in Form eines Comics zeigt die Lage an den Außengrenzen Europas

Frankreich lesen (3/4)
"Kulturzeit" erkundet das Gastland der Frankfurter Buchmesse

Altertümer, Abenteuer
Die "Kulturzeit"-Kinderbuchtipps im Oktober 2017


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenZu wenige Lehrer
Häufig füllen Seiteneinsteiger die Lücke

Seiteneinsteiger
Länder versuchen, den Lehrermangel zu beheben

Arm dran
Astronauten reparieren bei ISS-Außeneinsatz Roboterarm

666 - Böse, mystisch, unheimlich
Ein ...

Text zuklappenZu wenige Lehrer
Häufig füllen Seiteneinsteiger die Lücke

Seiteneinsteiger
Länder versuchen, den Lehrermangel zu beheben

Arm dran
Astronauten reparieren bei ISS-Außeneinsatz Roboterarm

666 - Böse, mystisch, unheimlich
Ein biblisches Zahlenrätsel für Historiker

USA: Patienten klagen gegen Monsato
Krebspatienten sehen das glyphosathaltige Roundup als Verursacher ihrer Krankheit an


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenKampf den Atomwaffen
Friedensnobelpreis 2017 an Anti-Atomwaffen-Kampagne Ican

Dokumentation "Das grüne Gold"
Der weltweite Kampf um Ackerland

Pianist Evgeny Kissin
Das Klavier-Genie gibt Rätsel auf

Graphic Novel "Der ...

Text zuklappenKampf den Atomwaffen
Friedensnobelpreis 2017 an Anti-Atomwaffen-Kampagne Ican

Dokumentation "Das grüne Gold"
Der weltweite Kampf um Ackerland

Pianist Evgeny Kissin
Das Klavier-Genie gibt Rätsel auf

Graphic Novel "Der Riss"
Fotoreportage in Form eines Comics zeigt die Lage an den Außengrenzen Europas

Frankreich lesen (3/4)
"Kulturzeit" erkundet das Gastland der Frankfurter Buchmesse

Altertümer, Abenteuer
Die "Kulturzeit"-Kinderbuchtipps im Oktober 2017


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenZu wenige Lehrer
Häufig füllen Seiteneinsteiger die Lücke

Seiteneinsteiger
Länder versuchen, den Lehrermangel zu beheben

Arm dran
Astronauten reparieren bei ISS-Außeneinsatz Roboterarm

666 - Böse, mystisch, unheimlich
Ein ...

Text zuklappenZu wenige Lehrer
Häufig füllen Seiteneinsteiger die Lücke

Seiteneinsteiger
Länder versuchen, den Lehrermangel zu beheben

Arm dran
Astronauten reparieren bei ISS-Außeneinsatz Roboterarm

666 - Böse, mystisch, unheimlich
Ein biblisches Zahlenrätsel für Historiker

USA: Patienten klagen gegen Monsato
Krebspatienten sehen das glyphosathaltige Roundup als Verursacher ihrer Krankheit an


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Riverboat

Die MDR-Talkshow

Moderation: Kim Fisher, René Kindermann

Ganzen Text anzeigenHannes Jaenicke
Schauspieler

Claudia Schmutzler
Schauspielerin und SOKO Wismar-Kommissarin

Harry Wijnvoord
Moderator

Wladimir Kaminer
Schriftsteller

Prof. Dieter B. Herrmann
Astronom, Physiker, ehemaliger Leiter der ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenHannes Jaenicke
Schauspieler

Claudia Schmutzler
Schauspielerin und SOKO Wismar-Kommissarin

Harry Wijnvoord
Moderator

Wladimir Kaminer
Schriftsteller

Prof. Dieter B. Herrmann
Astronom, Physiker, ehemaliger Leiter der Archenhold-Sternwarte Berlin

Alexander Schubert
Schauspieler, Sohn von Günter 'Schubi' Schubert

Margitta Lüder-Preil
Schauspielerin

Gunter Wolfram
Heimleiter

Anastacia
US-amerikanische Popsängerin


(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

sonntags

Jahrzehnte, die uns prägten: Die 60er

Moderation: Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigenDie Emanzipation der Frauen, die Vielfalt heutiger Lebensformen, die Lockerung der Umgangsformen gäbe es nicht ohne die Rebellion der studentischen Jugend in den 60er Jahren.

Im Westen führte auch das Wirtschaftswachstum zu Veränderungen, im Osten war der Mauerbau ...

Text zuklappenDie Emanzipation der Frauen, die Vielfalt heutiger Lebensformen, die Lockerung der Umgangsformen gäbe es nicht ohne die Rebellion der studentischen Jugend in den 60er Jahren.

Im Westen führte auch das Wirtschaftswachstum zu Veränderungen, im Osten war der Mauerbau eine Zäsur. "sonntags" fragt, was wichtig war und wie Christen das Jahrzehnt prägten. Außerdem stellt "sonntags" Menschen vor, denen die damaligen Werte bis heute wichtig sind.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:19
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Überleben an der Scheidungsfront

Komödie, Deutschland 2014

Darsteller:
Dieter LindemannUwe Ochsenknecht
Esther LindemannValerie Niehaus
Lars KnudsenClaes Bang
LisaCornelia Gröschel
HanneloreRenate Krößner
u.a.
Literarische Vorlage: Dieter Bednarz
Drehbuch: Jens Urban
Regie: Titus Selge
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenDieter und Esther glauben, mit dem Prinzip einer "50:50-Aufteilung" von Job, Hausarbeit und Kinderbetreuung die perfekte Lösung für den Alltag gefunden zu haben. Doch ihr Plan scheitert.

Dass sie sich nur noch bei der Übergabe der fünfjährigen Zwillinge und der ...

Text zuklappenDieter und Esther glauben, mit dem Prinzip einer "50:50-Aufteilung" von Job, Hausarbeit und Kinderbetreuung die perfekte Lösung für den Alltag gefunden zu haben. Doch ihr Plan scheitert.

Dass sie sich nur noch bei der Übergabe der fünfjährigen Zwillinge und der dreijährigen Tochter sehen, merkt Dieter zu spät. Deshalb fällt er aus allen Wolken, als Esther ihm die Liebe zu ihrem attraktiven dänischen Anwalts-Kollegen Lars gesteht.

Verletzt und wütend zieht Dieter in ein Hotel. Gleichzeitig wird er von seiner Chefin Saskia in der Redaktion unter Druck gesetzt. Und als wäre das nicht schon Herausforderung genug, macht Dieters übereifrige Praktikantin Lisa ihm auch noch auf Schritt und Tritt Konkurrenz. Dieter stürzt sich in die Arbeit - und in einen prekären Flirt.

Uwe Ochsenknecht und Valerie Niehaus als Paar, das durch den Alltag mit drei kleinen Kindern in eine Ehekrise stürzt. Lose Fortsetzung der Familienkomödie "Überleben an der Wickelfront".


Seitenanfang
14:47
VPS 14:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meine Traumreise nach Neuseeland

Leben wie die Maori

Film von Burkhard Vorländer

Ganzen Text anzeigenDie Dschungelküche der Maori schmecken, den Kriegstanz lernen und sich ein echtes Tattoo stechen lassen - so stellt sich der 32-jährige Benjamin Koch seine Traumreise nach Neuseeland vor.

Ben ist Stadtführer in Köln und träumt schon lange davon, sich auf die ...
(ARD/SR)

Text zuklappenDie Dschungelküche der Maori schmecken, den Kriegstanz lernen und sich ein echtes Tattoo stechen lassen - so stellt sich der 32-jährige Benjamin Koch seine Traumreise nach Neuseeland vor.

Ben ist Stadtführer in Köln und träumt schon lange davon, sich auf die Spuren der Maori zu begeben. Ihr Leben hat sich im Vergleich zu früher vollkommen verändert. Ben will wissen: Was ist übrig geblieben von ihrer Kultur?

Als erstes besucht er die Waitangi Treaty Ground im Norden der Insel: Hier sind die Maori damals mit ihren Segelbooten angekommen. Hier haben sie mit den weißen Einwanderern 1840 das moderne Neuseeland gegründet. Für Ben sind die Maori die größten Seefahrer aller Zeiten. Die Entdeckungen von Columbus und Magellan nehmen sich im Vergleich zu den navigatorischen Leistungen der Maori bescheiden aus, meint er. Schließlich waren sie es, die den größten Ozean erobert haben. Das passende Tattoo ist der Fregattvogel, und den lässt sich Ben von Inia Taylor, dem bekanntesten Tattoo-Artisten, mit traditionellen Hämmerchen stechen.

Rotorua auf der neuseeländischen Nordinsel ist heute das Zentrum der Maori-Kultur. Doch Rotorua ist ein vom Tourismus überlaufender Ort, wie Ben schnell merkt. Was er sucht, ist ein engerer Bezug zu den Traditionen, Riten und Werten der Maori, deshalb entschließt er sich, deren Sprache zu lernen. Beim Aufnahmeritual in eine Maori-Gemeinschaft bei Auckland kann Ben punkten: schließlich ist er Musiker und mindestens so verrückt nach Musik wie die Maori. Der selbst geschriebene Song öffnet ihm die Türen. Doch wo soll er die Namen seiner sämtlichen Vorfahren herbekommen, etwa 1000 Jahre zurück? Und mit welchem Boot sind die damals eigentlich nach Köln gekommen?


(ARD/SR)


Seitenanfang
15:17
VPS 15:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meine Traumreise nach Alaska

Mit dem Hollandrad durch die Wildnis

Film von Klaus Lüttgen und Christoph Schwingel

Ganzen Text anzeigenDie endlose Weite Kanadas und die kühle Exotik Alaskas - davon hatte Klaus Lüttgen immer geträumt. Mit einem Holland-Damenrad und Anhänger fährt er nun von Vancouver in Richtung Klondike.

Er fährt auf dem "Sea-to-Sky-Highway". Bis nach Fairbanks, Alaska, und ...
(ARD/SR)

Text zuklappenDie endlose Weite Kanadas und die kühle Exotik Alaskas - davon hatte Klaus Lüttgen immer geträumt. Mit einem Holland-Damenrad und Anhänger fährt er nun von Vancouver in Richtung Klondike.

Er fährt auf dem "Sea-to-Sky-Highway". Bis nach Fairbanks, Alaska, und zurück liegen noch 7000 Kilometer vor ihm, eine Reise voller Abenteuer und Entbehrungen. Bei sich führt er im kleinen Anhänger nur das Nötigste - und alte Erinnerungsstücke.

Denn im Gepäck bringt Klaus die geerbten Karnevals-Orden seines Vaters mit, ein Mann, der für ihn schwierig im Umgang war. All der ungeklärte Missmut soll sich auf dieser Reise in Versöhnung wandeln: Ein Orden für jeden guten Menschen auf dem Weg soll nachhaltig Einklang und Wohlwollen zwischen den Generationen erwirken.

Gute Menschen trifft Klaus sehr viele: Die Hufschmiedin Ursula und den Blockhütten-Bauer Karl. Beide haben Europa verlassen, um in der Natur Kanadas eine neue Heimat zu finden. Manch einer schenkt ihm in der Wildnis Trinkwasser oder spendiert ihm ein warmes Essen. Auch ein bescheidenes Dach über dem Kopf oder ein Laib frisches Brot erlangt hier einen unschätzbaren Wert.

Im Kampf gegen Wind und Regen, in einsamen Nächten im Zelt hat Klaus viel Zeit nachzudenken. Auf Schiffen und mit dem Zug lernt er viele Facetten des nordamerikanischen Kontinents kennen. Eine plötzliche Kältewelle bringt ihn beim Radfahren auf dem "Top-of-the-World-Highway" an die Grenzen seiner Kraft. Bei dem Goldwäscher Jim findet Klaus zwei Tage der Ruhe. Seitdem ziert ein Kölner Karnevals-Orden die Wand von Jims kleinem Café mitten im Nirgendwo. Mit Fairbanks ist schließlich der nördlichste Punkt der Reise erreicht! Doch auf dem Rückweg überschattet ein plötzliches Gewaltverbrechen die Euphorie des Erfolges.


(ARD/SR)


Seitenanfang
15:46
VPS 15:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meine Traumreise in die Champagne

Ernte-Einsatz beim Winzer

Film von Julia Leiendecker

Ganzen Text anzeigenDie Champagne ist weltweit für ihren prickelnden Schaumwein bekannt. Strenge Auflagen beim Anbau machen Champagner so einzigartig. Die Trauben werden ausschließlich von Hand geerntet.

Jahr von Jahr kommen Erntehelfer aus der ganzen Welt. Auch Jessica Rihm aus ...
(ARD/SR)

Text zuklappenDie Champagne ist weltweit für ihren prickelnden Schaumwein bekannt. Strenge Auflagen beim Anbau machen Champagner so einzigartig. Die Trauben werden ausschließlich von Hand geerntet.

Jahr von Jahr kommen Erntehelfer aus der ganzen Welt. Auch Jessica Rihm aus München möchte erfahren, wie es ist, im Weinberg zu stehen. Der Film begleitet Jessica bei ihrem Arbeitseinsatz in der Champagne. Wird ihre Traumreise auch wirklich eine bleiben?

Jessica ist neugierig, woher die anderen Erntehelfer kommen, und freut sich auf das gemeinsame Arbeiten und die Partys am Abend. Jessica hat sich ein kleines Champagnergut in Cumières, im Département Marne, ausgesucht. Dort soll es noch ganz familiär zugehen. Die Theorie kennt sie bestens, da sie in einer Weinschule arbeitet. Die anstrengende Lese ist aber auch für sie eine neue Herausforderung.

Aber wird ihre romantische Vorstellung von der Ernte der Realität gerecht? Sind die körperlichen Strapazen nicht doch viel größer als gedacht?


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:16
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Montag 09. Oktober

Sehnsuchtsland Italien (1/2)

Friaul und Venetien

Film von Manfred E. Schuchmann und Frank Schwarz

Ganzen Text anzeigenItalien bietet viele Orte mit traumhaften Landschaften - einige davon besucht die vierteilige Reihe. Wer die Berge, das Meer und gutes Essen liebt, ist im Friaul und Venetien gut aufgehoben.

Stationen der Reise sind die Grenzregion um Sauris, die Provinzhauptstadt ...
(ARD/HR)

Text zuklappenItalien bietet viele Orte mit traumhaften Landschaften - einige davon besucht die vierteilige Reihe. Wer die Berge, das Meer und gutes Essen liebt, ist im Friaul und Venetien gut aufgehoben.

Stationen der Reise sind die Grenzregion um Sauris, die Provinzhauptstadt Udine der Region Friaul, die Weinberge um Treviso, die berühmten Schinkenfabriken in San Daniele und schließlich die Küste der Region mit der Hafenstadt Triest und das Schloss Miramare.

An der österreichischen Grenze in Sauris kann man seine Ferientage inmitten der Stille der Berge in alten, aber komfortabel renovierten Bauernhäusern verbringen. Auf einer Alm gibt es typische Spezialitäten des Friaul: Gerstensuppe mit Bohnen und die unvergleichlichen Tortellini, die mit Rosinen und Käse gefüllt sind. Südlicher, in Richtung Treviso, liegen die Weinberge, in denen die Trauben für Prosecco und Grappa wachsen. Wer im frühen Winter hier ist, kann den Grappa-Brennern über die Schulter schauen.

In San Daniele wiederum lädt eine Schinkenfabrik zur Kostprobe ein. Udine, die lebhafte Provinzhauptstadt, lässt sich gut zu Fuß erkunden. Die Küste der Region Friaul-Julisch Venetien wartet mit einer reizvollen Mischung aus Landschaft und Kultur auf: Das Schloss Miramare war einst Sitz von Maximilian Ferdinand, Herzog von Österreich. Der "Rilke Weg" führt Ausflügler an einer beeindruckenden Steilküste entlang. Und auch die Hafenstadt Triest, dieser Schmelztiegel an der Grenze zu Slowenien, ist mit seinem Canal Grande und seiner kosmopolitischen Geschäftigkeit unbedingt einen Besuch wert.


(ARD/HR)


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel
Montag 09. Oktober

Sehnsuchtsland Italien (2/2)

Die Seenlandschaft des Nordens

Film von Susie Maass, Dagmar Hase und Peter de Leuw

Ganzen Text anzeigenVon der südlichen Alpenkette bis zum Rand der Poebene reicht der 66 Kilometer lange "Lago Maggiore", der zweitgrößte der Oberitalienischen Voralpenseen.

Eine seiner Hauptattraktionen ist die Isola Bella mit ihrer barocken Gartenanlage und dem Borromeo Palast. Der ...
(ARD/HR)

Text zuklappenVon der südlichen Alpenkette bis zum Rand der Poebene reicht der 66 Kilometer lange "Lago Maggiore", der zweitgrößte der Oberitalienischen Voralpenseen.

Eine seiner Hauptattraktionen ist die Isola Bella mit ihrer barocken Gartenanlage und dem Borromeo Palast. Der stille, idyllische Ortasee bietet Gelegenheit zu besinnlichen Spaziergängen auf dem Heiligen Berg - dem "Sacro Monte" - und der Insel San Giulio.

Am Comer See können Aktive wandern, reiten oder bergsteigen.

Der Gardasee gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen im Süden. Schon besungen in Schlagern der 1950er-Jahre, locken die wildromantische Bergkulisse und die Zitronenbäume an der malerischen "Riviera dei Limoni" Badegäste an den größten See Italiens.

Italien bietet viele Orte mit traumhaften Landschaften - einige davon besucht die vierteilige Reisedokumentation "Sehnsuchtsland Italien".


(ARD/HR)


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die großen Seebäder

Ischia - Italien

Film von Stefanie Appel

Ganzen Text anzeigenIschia ist das Zentrum des europäischen Thermaltourismus. Nirgendwo im Mittelmeer gibt es mehr heiße Quellen als auf dieser Insel. Seit über 2000 Jahren wird hier gebadet, nicht nur im Meer.

Erst kamen Griechen, dann Römer, im Mittelalter die Spanier, dann ...
(ARD/HR)

Text zuklappenIschia ist das Zentrum des europäischen Thermaltourismus. Nirgendwo im Mittelmeer gibt es mehr heiße Quellen als auf dieser Insel. Seit über 2000 Jahren wird hier gebadet, nicht nur im Meer.

Erst kamen Griechen, dann Römer, im Mittelalter die Spanier, dann Touristen aus aller Welt. Ischia war schon der Lieblings-Kurort unserer Großeltern, Inbegriff für Sonne, Fango und Meer. Heute gilt Ischia als das "Sylt Süditaliens".

Traumhaft schön und gut versorgt mit gesundheitsfördernden Thermalquellen und erstklassig ausgestatteten Wellness-Anlagen: Das haben weder Capri noch die Amalfitanische Küste zu bieten. Zehn große Thermalparks gibt es auf Ischia und 30 Thermalquellen, von denen manche Badestellen in entlegenen Schluchten speisen, dazu hunderte kleiner Pools. 200 Liter Thermalwasser schießen an manchen Stellen pro Minute aus dem Fels. In der Bucht von Santa Anna blickt der Badende auf das mächtige Aragoneser Schloss und schwimmt über den Resten der ersten römischen Insel-Siedlungen; eine heiße Quelle sorgt für traumhafte Temperaturen.

Weltbekannt wurde Ischia in den 1960er-Jahren, als es zum Filmset wurde, zum Beispiel für "Cleopatra". Bereits 1960 hatte René Clement hier "Nur die Sonne war Zeuge" gedreht. Mit den Filmleuten kam der internationale Jetset auf die Insel: Stars wie Liz Taylor, Charlie Chaplin, Gina Lollobrigida und Maria Callas. Heute vergnügen sich jedes Jahr fünf Millionen Badetouristen auf der Insel. Ihre Schönheit ist der Insel jedoch Segen und Fluch zugleich: Denn Ischia liegt, ähnlich wie die Insel Giglio, in einer vom Schiffsverkehr zunehmend bedrohten Zone.


(ARD/HR)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenEine Art dreimensionale Mammographie
Ein neues Verfahren kann die Vorsorge von Brustkrebs verbessern

Streitpunkt Aal
Bei den Fangquoten für die Ostsee steht ein Speisefisch im Vordergrund

Gefährdeter Aal
Forscher wollen den beliebten Speisefisch ...

Text zuklappenEine Art dreimensionale Mammographie
Ein neues Verfahren kann die Vorsorge von Brustkrebs verbessern

Streitpunkt Aal
Bei den Fangquoten für die Ostsee steht ein Speisefisch im Vordergrund

Gefährdeter Aal
Forscher wollen den beliebten Speisefisch jetzt züchten

Schädliche Fructose
Ein ausgesuchter Dickmacher

Wasserlinsensuppe
Wolffia globosa als Suppe, Gemüsebeilage oder Omelette in Asien

Von Tauben lernen
Die intellektuellen Leistungen von Tauben werden zu oft unterschätzt


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Richtwert statt Obergrenze
Union einigt sich bei Migration

Sieben Monate nach der Wahl
Regierung in den Niederlanden steht

Neuer Chef-Trainer beim FC Bayern
Jupp Heynckes versprüht Zuversicht


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenUtopien für Realisten
– ein junger Niederländer wirbt für eine bessere Zukunft

Wer bekommt den Deutschen Buchpreis?
Verleihung kurz vor Eröffnung der Buchmesse Frankfurt 2017

Orchester ohne Dirigent
Das russische ...

Text zuklappenUtopien für Realisten
– ein junger Niederländer wirbt für eine bessere Zukunft

Wer bekommt den Deutschen Buchpreis?
Verleihung kurz vor Eröffnung der Buchmesse Frankfurt 2017

Orchester ohne Dirigent
Das russische "Persimfans"-Orchester

Ausstieg aus dem Nazi-Milieu
Autobiografie "Ein deutsches Mädchen"

Hassmails und Protest
Berliner Intendant kritisiert AfD


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Montag 09. Oktober

Unterwasserkarneval

Film von Otto C. Honegger

Ganzen Text anzeigenWie passen eine Unterwasserwelt und ein Karneval zusammen? Ein Film über die Einzigartigkeit der indonesischen Unterwasserwelt und den farbenprächtigen Fashion Karneval von Jember.

Weltenbummler Edi Frommenwiler und Dokumentarfilmer Otto C. Honegger besuchten das ...

Text zuklappenWie passen eine Unterwasserwelt und ein Karneval zusammen? Ein Film über die Einzigartigkeit der indonesischen Unterwasserwelt und den farbenprächtigen Fashion Karneval von Jember.

Weltenbummler Edi Frommenwiler und Dokumentarfilmer Otto C. Honegger besuchten das Kostümfest und waren so begeistert, dass sie den Modeschöpfer Dynand Fariz motivierten, im Karneval 2016 Meeresthemen aufzugreifen. So entstand das Projekt "Unterwasserkarneval".

Es soll die Bevölkerung Indonesiens für die Schönheiten, aber zugleich auch für den dringend notwendigen Schutz ihrer faszinierenden Unterwasserwelt sensibilisieren.

Frommenwiler und Honegger filmten in vielen Tauchgängen skurrile Bewohner der artenreichsten Korallenriffe der Welt und prüften sie auf ihre "Tauglichkeit" als Karnevalsdarsteller. Über Wasser begleiteten sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene von Jember sowie den Modeschöpfer Dynand Fariz beim Schneidern ihrer äußerst kreativen und prächtigen Meereskostüme und dem minutiösen Vorbereiten der großen Show.

Jedes Jahr findet in den Straßen von Jember, einer Stadt in Ostjava, der Fashion Karneval vor Hunderttausend begeisterten Zuschauern statt. Ein Event der Superlative! Erfunden hat ihn der einheimische Modeschöpfer Dynand Fariz, 54.
Er will auf diese Weise die Kreativität der örtlichen Jugend fördern und gibt jeweils mehrere Themen für die Kostüme vor. Damit inszeniert er eine gigantische Show, mit einem riesigen Zuschauer- und Medienecho in Indonesien.


Seitenanfang
21:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Montag 09. Oktober

NETZ NATUR

Die Frage der Bienen

Die Naturreportage aus der Schweiz

Moderation: Andreas Moser

Ganzen Text anzeigenBienen sind ungemein wichtig. Als Bestäuberinnen von Blüten sind sie nicht nur unentbehrliche Helferinnen des Menschen, sondern auch entscheidend für die Vielfalt der Arten in der Natur.

Und sie sind in der Krise. Die Reportage zeigt, wie es den kleinen Insekten, ...

Text zuklappenBienen sind ungemein wichtig. Als Bestäuberinnen von Blüten sind sie nicht nur unentbehrliche Helferinnen des Menschen, sondern auch entscheidend für die Vielfalt der Arten in der Natur.

Und sie sind in der Krise. Die Reportage zeigt, wie es den kleinen Insekten, die Großes leisten, heute geht und welche Auswirkungen dies für Natur und Menschen hat.

Welche Fragen würde eine Biene den Menschen stellen, wenn es um die eigene Sicherheit geht? Und welche Fragen müssen wir uns im Hinblick auf die Bienen selbst stellen? Aus dem Blickwinkel der emsigen Insekten wird erzählt, wie wir Menschen die Natur in der Schweiz in wenigen Jahrzehnten fundamental verändert haben. Vielerorts ist die Landschaft von vielfältig bunter Natur zur durchrationalisierten, einheitlich grünfarbigen Fläche von Agrarprodukten geworden. Blumen und damit Nahrung für die Bienen gibt es oft nur in gestylten, künstlichen Gärten. Und es stellen sich Fragen: Wo bleibt der ökologische Ausgleich? Warum sind immer mehr Blumen giftig? Ist es auf dem Land noch gesund?

Die Sendung vollzieht mit historischen Bilddokumenten, die der Redaktion aus dem Publikum zur Verfügung gestellt wurden, den historischen Wandel in der hiesigen Landschaft nach und wirft einen Blick hinter die Kulissen der modernen Landwirtschaft. Was hat denn die Existenz unzähliger Lebewesen und die eigene so dramatisch verändert? Wie sicher sind Pestizide, ohne welche die moderne Landwirtschaft anscheinend nicht auskommt? Wie laufen die hoch komplexen und millionenteuren Prozesse und Tests ab, die sicherstellen sollen, dass die Giftstoffe gegen Schädlinge in der Landwirtschaft für Mensch und Umwelt unschädlich sind?

Die Reportage taucht mit der winzigen Endoskop-Kamera ins faszinierende Reich der Honigwaben im Bienenstock ein und folgt dem Lebenslauf einer Arbeiterin im sozialen Bienenstaat. Sie fliegt mit der Nektarsammlerin auf Blütensuche, kilometerweit in die Landschaft über grüne, saftige Wüsten und heimtückisch bunt lockende Gärten. Der Blick der Sammlerin macht schnell klar, wo überall Fragen offen sind, die wir Menschen den Bienen zu beantworten haben: Was müsste sich ändern? Wer sind die Akteure? Und was müssten sie und wir tun, damit die Welt der Bienen wieder besser wird?


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:28
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Montag 09. Oktober

Dokumentarfilmzeit

Rue de Blamage

Dokumentarfilm von Aldo Gugolz, Schweiz 2015

Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenEine viel befahrene Ausfallstraße mitten in Luzern, eine lärmige Straßenkreuzung: die Baselstraße, auch "Rue de Blamage" genannt. Ihren Spitznamen bekam sie bereits in den 1960er-Jahren.

Die Straße ist Ghetto, Drogenbeschaffungszone, Bordell, und Freiraum ...

Text zuklappenEine viel befahrene Ausfallstraße mitten in Luzern, eine lärmige Straßenkreuzung: die Baselstraße, auch "Rue de Blamage" genannt. Ihren Spitznamen bekam sie bereits in den 1960er-Jahren.

Die Straße ist Ghetto, Drogenbeschaffungszone, Bordell, und Freiraum zugleich. Für viele Bürger ein Schandfleck in der sonst so stolzen Touristenstadt. Die Sendung zeigt die charakteristischen Gesichter dieser Straße und erzählt ihre Geschichten.

Da sind ein Künstler, der sich mit der schweren Erkrankung seines "Models" konfrontiert sieht; ein heroinabhängiger Straßenmusiker, der eine Beziehung zu seinem Kind sucht; ein Schweizer Frührentner und Stadtoriginal, der den ganzen Tag die Straße beobachtet; seine Nachbarin, eine Domina und Bordell-Betreiberin, die über die Beziehungen zwischen Männern und Frauen sinniert; sowie ein somalischer Student, der in seiner Heimat Präsident werden will.

Die Baselstraße ist in letzten Jahren auch eine neue Heimat für Migranten aus der ganzen Welt geworden. Und für viele Schweizer ein letztes Refugium, wo sie noch so leben können, wie sie wollen - auch ohne dickes Portemonnaie. Eine Gesellschaft von gestrandeten Menschen im Schatten der "Leuchtenstadt", die sich den unwirtlichen Asphaltstreifen der Baselstrasse teilen und umso hartnäckiger an ihren Träumen und Sehnsüchten festhalten. Und je tiefer der Film in die Welt und die Geschichten seiner Protagonisten eintaucht, desto mehr erzählen sie über die unruhigen Ränder Europas - und über die Bruchstellen helvetischer Befindlichkeit.


Seitenanfang
23:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Die Reise meines Lebens

Ruby sucht nach ihrer Mutter

Film von Tina Radke-Gerlach

Ganzen Text anzeigenRuby ist drei Jahre alt, als sie 2002 in Nepal adoptiert wird. Seither lebt sie im Hunsrück und wird in einem Jahr ihr Abitur machen. Eines Tages passiert etwas völlig Unerwartetes.

Schon lange wünscht sich Ruby nichts sehnlicher, als mehr über ihre Wurzeln zu ...

Text zuklappenRuby ist drei Jahre alt, als sie 2002 in Nepal adoptiert wird. Seither lebt sie im Hunsrück und wird in einem Jahr ihr Abitur machen. Eines Tages passiert etwas völlig Unerwartetes.

Schon lange wünscht sich Ruby nichts sehnlicher, als mehr über ihre Wurzeln zu erfahren. Woher komme ich? Warum bin ich von meiner Mutter weggegeben worden? Wie kann eine Mutter ihr Kind verlassen? Ihre Spurensuche bleibt ergebnislos.

Aber dann kommt plötzlich eine E-Mail, die alles verändert. Sie ist von ihrer Schwester in Nepal, die schreibt, ihre Familie habe Ruby schon lange gesucht. Ruby kann ihr Glück kaum fassen und will so schnell wie möglich nach Nepal – ohne ihre Adoptiveltern.

Es wird die Reise ihres Lebens. Endlich die Chance, das fehlende Puzzleteil in ihrer Biografie zu finden. Ihre Adoptiveltern unterstützen die Reisepläne, weil sie wissen, wie wichtig es für Ruby ist, ihre Herkunft zu kennen. Wie wird ihre nepalesische Mutter reagieren? Und wie wird die 17-Jährige allein in dem fremden Land mit den Emotionen fertig werden? Ruby ist schon jetzt aufgeregt. Zur Sicherheit und Beruhigung soll ihr Freund sie auf dieser Reise begleiten. Vor dem großen Abenteuer lässt sich Ruby noch ein Tattoo auf den Unterarm stechen. In nepalesischer Schrift steht dort nun: "Niemals endende Liebe".

Dann endlich geht es los. Eine Reise ins Ungewisse, die "37°" mit der Kamera begleiten darf. Als Ruby ankommt, wird sie von ihrer Mutter und den Geschwistern am Flughafen empfangen. Die Mutter ist sprachlos - und das liegt nicht daran, dass sie sich mit Ruby nicht auf Englisch verständigen kann. Zu viele Gefühle, die alle zu überwältigen scheinen.

Erst als Ruby beim Tee ihr Tattoo zeigt, entspannt sich die Situation ein bisschen. Ein erstes "Gespräch" kommt zustande, das hauptsächlich aus Gebärden und Gesten besteht.

Wenn man sieht, wie glücklich Rubys Mutter ist, ihre Tochter bei sich zu haben, fragt man sich, warum sie sie überhaupt weggegeben hat. Spannend wird es, als das Thema Adoption nach Tagen endlich angesprochen wird. Was Ruby dabei erfährt, verändert ihr ganzes Denken und Fühlen.


Seitenanfang
0:26
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Willkommen Österreich

Late Night Satire Talkshow mit Stermann & Grissemann

Ganzen Text anzeigenSie nennt sich selbst "AlphaPussy" und so heißt auch das aktuelle Programm von Carolin Kebekus. Die Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin ist zu Gast bei "Willkommen Österreich".

"Böse Briefe" heißt das Buch von Ernst Strouhal und Christoph Winder, über das ...
(ORF)

Text zuklappenSie nennt sich selbst "AlphaPussy" und so heißt auch das aktuelle Programm von Carolin Kebekus. Die Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin ist zu Gast bei "Willkommen Österreich".

"Böse Briefe" heißt das Buch von Ernst Strouhal und Christoph Winder, über das die Autoren mit Stermann & Grissemann sprechen. Außerdem berichtet Peter Klien vom SPÖ-Wahlkampfauftakt.

Wenn die smarte Kölnerin Carolin Kebekus auf der Bühne steht, wird nicht lange gefackelt. Für Frauen ist es Zeit, "endlich den ganzen Bumms zu übernehmen" und so aufzutreten, wie es ihnen zusteht, findet die Schauspielerin und Sängerin. "Der ganze Bumms" ist nicht ganz jugendfrei. "Für Zuschauer/innen unter 16 Jahren nicht geeignet", findet darum die FSK nach der Begutachtung von "AlphaPussy". Im Studio sprechen Stermann & Grissemann mit der Kabarettistin über berufsjugendliche Hipster-Eltern, eine spießige, Schlager liebende Jugend und die "Youtubisierung" des Abendlandes.

"Böse Briefe bilden das Vorspiel zu den Interneterpressungen und Hasspostings der Gegenwart", meinen die Autoren Ernst Strouhal und Christoph Winder. In ihrem gemeinsamen Buch "Böse Briefe" erläutern sie diese These genauer und führen Beispiele an, die sie auch in "Willkommen Österreich" vortragen werden.

Die Ankündigung des Besuches von Peter Klien erscheint manchen Menschen wie eine Drohung. Diesmal präsentiert er seine Reportage vom Wahlkampfauftakt der SPÖ.


(ORF)


Seitenanfang
1:46
VPS 01:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Panorama

Nachbar Ungarn

Sendung von Kurt Schmutzer

Moderation: Nina Horowitz

Ganzen Text anzeigenEine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um den "Nachbarn Ungarn".

Genauer gesagt: um die Nachwirkungen des Ungarischen Volksaufstandes im Herbst ...
(ORF)

Text zuklappenEine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um den "Nachbarn Ungarn".

Genauer gesagt: um die Nachwirkungen des Ungarischen Volksaufstandes im Herbst 1956. Die Bilder, die die "Wochenschau" damals von den dramatischen Kämpfen und dem darauf folgenden Flüchtlingsstrom machten, gingen um die Welt.

Fünf Jahre nach der Niederschlagung des Aufstandes besuchte Heinz Fischer-Karwin das Grenzgebiet. Am Eisernen Vorhang fand er verlassene Dörfer und Grenzbewohner, die den Kontakt zu ihren Nachbarn und Verwandten in Ungarn völlig verloren hatten.

Die streng bewachte Grenze wurde aber auch zur Fremdenverkehrsattraktion. Sogar japanische und amerikanische Urlauber kamen extra ins Burgenland, um den Eisernen Vorhang aus nächster Nähe zu sehen, wie ein "Österreich-Bild" aus dem Jahr 1977 zeigt.

Und Heinz Epler begleitete für den "Inlandsreport" österreichische Einkaufstouristen, die auch schon vor der Wende 1989 die Vorteile des ungarischen Gulasch-Kommunismus für sich nutzen wollten. Bei Ausflügen nach Sopron leisteten sich die Schnäppchen-Jäger vieles, was zu Hause viel teurer war.


(ORF)


Seitenanfang
2:11
VPS 02:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Montag 09. Oktober

Best of PULS Open Air 2016

Crystal Fighters

Schloss Kaltenberg

Ganzen Text anzeigenBewusstseinserweiternde Melodien, hypnotische Beats und infektiöse Lyrics - der energiegeladene Sound der Crystal Fighters ist ein Trip für sich. Das beweisen sie auch auf Schloss Kaltenberg.

Die mysteriösen Engländer sind ein musikalischer Meltingpot, und auf der ...
(ARD/BR)

Text zuklappenBewusstseinserweiternde Melodien, hypnotische Beats und infektiöse Lyrics - der energiegeladene Sound der Crystal Fighters ist ein Trip für sich. Das beweisen sie auch auf Schloss Kaltenberg.

Die mysteriösen Engländer sind ein musikalischer Meltingpot, und auf der Bühne pushen sie sich selbst und das komplette Publikum ans absolute Maximum. Nicht umsonst haben sie den Ruf als einer der besten Live-Bands Europas.


(ARD/BR)


Seitenanfang
3:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

SWR3 New Pop Festival 2017 - Das Special

Moderation: Barbara Schöneberger

Ganzen Text anzeigenAuch 2017 ist Baden-Baden Schauplatz des "SWR3 New Pop Festivals". Barbara Schöneberger präsentiert Newcomer und internationale Weltstars im berühmten Festspielhaus in Baden-Baden.

Höhepunkt ist die Verleihung des "SWR3 Pioneer Of Pop-Awards". Ein Abend voller ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenAuch 2017 ist Baden-Baden Schauplatz des "SWR3 New Pop Festivals". Barbara Schöneberger präsentiert Newcomer und internationale Weltstars im berühmten Festspielhaus in Baden-Baden.

Höhepunkt ist die Verleihung des "SWR3 Pioneer Of Pop-Awards". Ein Abend voller Überraschungen, spektakulärer Duette und unterhaltsamer Aktionen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:54
VPS 04:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bê Ignacio

SWR1 Kopfhörer live, Oktober 2016

Ganzen Text anzeigenBê Ignacio verbindet ihre brasilianischen Wurzeln musikalisch mit den Einflüssen ihrer vielen Reisen und ihrer Wahlheimat Deutschland zu einem mitreißenden Sound-Gemisch.

Sie ist viel unterwegs, immer auf der Suche nach Einflüssen und nach der eigenen Seele. Die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenBê Ignacio verbindet ihre brasilianischen Wurzeln musikalisch mit den Einflüssen ihrer vielen Reisen und ihrer Wahlheimat Deutschland zu einem mitreißenden Sound-Gemisch.

Sie ist viel unterwegs, immer auf der Suche nach Einflüssen und nach der eigenen Seele. Die gesammelten Erfahrungen fließen in ihre Musik. Was Bê Ignacio bewegt, bringt sie zu Papier - und deshalb sieht sie ihre Songs auch als Lebensbekenntnisse.


(ARD/SWR)