Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 4. Oktober
Programmwoche 40/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:02
VPS 06:00

Der Charme Andalusiens

Film von Natalie Steger

Ganzen Text anzeigenAndalusien – eine Region Spaniens, in der Traditionen noch gelebt werden. Hier ist alles vereint: andalusische Küche, Kultur, Glanz und Glamour.

Andalusien gibt sich selbstbewusst. Tanz und Musik sind ein fester Bestandteil der Kultur. Flamenco-Schulen haben großen ...

Text zuklappenAndalusien – eine Region Spaniens, in der Traditionen noch gelebt werden. Hier ist alles vereint: andalusische Küche, Kultur, Glanz und Glamour.

Andalusien gibt sich selbstbewusst. Tanz und Musik sind ein fester Bestandteil der Kultur. Flamenco-Schulen haben großen Zulauf, und gerade auch junge Leute fühlen sich vom traditionellen Stierkampf angezogen – Torero-Ausbildung inbegriffen.

Der ehemalige Jet-Set-Treff Marbella ist in die Jahre gekommen. Promis kommen kaum mehr in die Stadt, dafür Neureiche – der Massentourismus hat Einzug gehalten. Er ist die Haupteinnahmequelle Andalusiens, eine Region, die auch ihre Schattenseiten hat. Dazu zählt eine hohe Arbeitslosenquote.


6:21
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenBuchmesse Frankfurt
Frankreich lesen (1/4)

Staatsoper in Berlin
Wiedereröffnung nach sieben Jahren

Katalonien am Tag danach
Gesprächsgast: Julia Macher, Journalistin

"Raffael" in der Wiener Albertina
Rund 150 Zeichnungen und Gemälde ...

Text zuklappenBuchmesse Frankfurt
Frankreich lesen (1/4)

Staatsoper in Berlin
Wiedereröffnung nach sieben Jahren

Katalonien am Tag danach
Gesprächsgast: Julia Macher, Journalistin

"Raffael" in der Wiener Albertina
Rund 150 Zeichnungen und Gemälde des Renaissance-Künstlers

Das ist auch unser Land
Wie neue Deutsche der neuen Rechten trotzen


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenNobelpreis Medizin 2017
Die innere Uhr - Nobelpreis Medizin für 2017 geht an drei Wissenschaftler

60 Jahre Contergan
Der Wirkstoff Thalidomid führt zu Missbildungen

Zu viel Nitrat im Boden
Aus Jauche Dünger machen

Vielfalt statt ...

Text zuklappenNobelpreis Medizin 2017
Die innere Uhr - Nobelpreis Medizin für 2017 geht an drei Wissenschaftler

60 Jahre Contergan
Der Wirkstoff Thalidomid führt zu Missbildungen

Zu viel Nitrat im Boden
Aus Jauche Dünger machen

Vielfalt statt Monokultur
Perma-Kulturen setzten auf Vielfalt in der Landwirtschaft

Die #Milch macht's
Das Getränk hilft auch bei einem Sprung in der Schüssel, äh, im Teller

Fischgründe anders ausbeuten
Das Öl der Lofoten


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenBuchmesse Frankfurt
Frankreich lesen (1/4)

Staatsoper in Berlin
Wiedereröffnung nach sieben Jahren

Katalonien am Tag danach
Gesprächsgast: Julia Macher, Journalistin

"Raffael" in der Wiener Albertina
Rund 150 Zeichnungen und Gemälde ...

Text zuklappenBuchmesse Frankfurt
Frankreich lesen (1/4)

Staatsoper in Berlin
Wiedereröffnung nach sieben Jahren

Katalonien am Tag danach
Gesprächsgast: Julia Macher, Journalistin

"Raffael" in der Wiener Albertina
Rund 150 Zeichnungen und Gemälde des Renaissance-Künstlers

Das ist auch unser Land
Wie neue Deutsche der neuen Rechten trotzen


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenNobelpreis Medizin 2017
Die innere Uhr - Nobelpreis Medizin für 2017 geht an drei Wissenschaftler

60 Jahre Contergan
Der Wirkstoff Thalidomid führt zu Missbildungen

Zu viel Nitrat im Boden
Aus Jauche Dünger machen

Vielfalt statt ...

Text zuklappenNobelpreis Medizin 2017
Die innere Uhr - Nobelpreis Medizin für 2017 geht an drei Wissenschaftler

60 Jahre Contergan
Der Wirkstoff Thalidomid führt zu Missbildungen

Zu viel Nitrat im Boden
Aus Jauche Dünger machen

Vielfalt statt Monokultur
Perma-Kulturen setzten auf Vielfalt in der Landwirtschaft

Die #Milch macht's
Das Getränk hilft auch bei einem Sprung in der Schüssel, äh, im Teller

Fischgründe anders ausbeuten
Das Öl der Lofoten


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Anne Will

Nach der Protestwahl - Wäre Jamaika die richtige Antwort?

Ganzen Text anzeigenMarkus Söder, CSU
Bayerischer Staatsminister der
Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Robert Habeck, Bündnis 90/Die Grünen
Stellvertretender Ministerpräsident von Schleswig-Holstein

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP
Stellvertretende ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenMarkus Söder, CSU
Bayerischer Staatsminister der
Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Robert Habeck, Bündnis 90/Die Grünen
Stellvertretender Ministerpräsident von Schleswig-Holstein

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP
Stellvertretende Bundesvorsitzende

Petra Köpping, SPD
Sächsische Staatsministerin für
Gleichstellung und Integration

Heribert Prantl
Mitglied der Chefredaktion der "Süddeutschen Zeitung"


(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:17
VPS 11:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Sehnsucht nach dem ewigen Leben

Film von Fulvio Bernasconi

Ganzen Text anzeigenDer Vergänglichkeit entkommen, das Altern hinter sich lassen: Filmemacher Fulvio Bernasconi ist dem Traum vom ewigen Leben auf der Spur.

Einer, der diesen Traum für realisierbar hält, ist der britische Bioinformatiker und theoretische Biogerontologe Aubrey de Grey. ...

Text zuklappenDer Vergänglichkeit entkommen, das Altern hinter sich lassen: Filmemacher Fulvio Bernasconi ist dem Traum vom ewigen Leben auf der Spur.

Einer, der diesen Traum für realisierbar hält, ist der britische Bioinformatiker und theoretische Biogerontologe Aubrey de Grey. Gemäß dem bedeutenden, aber auch umstrittenen Altersforscher ist es in naher Zukunft möglich, dass Menschen tausend Jahre alt werden.

Der Philosoph Stephen Cave hingegen konfrontiert den Filmautor mit der Frage, ob wir trotz Unsterblichkeit tatsächlich der Endlichkeit entkommen können.

In den USA lässt sich Fulvio Bernasconi die Kryonik zeigen. Ein Verfahren, bei dem der Körper in flüssigem Stickstoff gekühlt wird. Und an der ETH in Lausanne forschen die Wissenschaftlicher emsig daran, wie Menschen und Roboter zusammenwachsen können.

Der Dokumentarfilm erzählt die Suche nach Möglichkeiten, dem ewigen Leben ein Stück näher zu kommen.


Seitenanfang
12:06
VPS 12:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Selbstmitleid ist Zeitverschwendung

Mit Bestsellerautor Claude Cueni auf der Script Avenue

Reportage von Michael Perricone

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenBuchautor Claude Cueni war an Leukämie erkrankt und wartete schreibend auf den Tod. Doch der Basler starb nicht, sondern schrieb weitere Romane.

"Reporter" erzählt die Geschichte eines Mannes, der mit Fantasie ein Leben meistert, das andere schon längst weggeworfen ...

Text zuklappenBuchautor Claude Cueni war an Leukämie erkrankt und wartete schreibend auf den Tod. Doch der Basler starb nicht, sondern schrieb weitere Romane.

"Reporter" erzählt die Geschichte eines Mannes, der mit Fantasie ein Leben meistert, das andere schon längst weggeworfen hätten.

"Was dich nicht umbringt, macht dich stärker" - gießt man diese Lebensweisheit in einen Charakter, kommt Claude Cueni heraus. Der Basler Schriftsteller musste mit ansehen, wie sein gesunder Sohn zum Spastiker wurde, wie seine große Liebe über Jahre dahinstarb und er selbst tödlich erkrankte. All diese Schicksalsschläge verarbeitete Cueni in einer Autobiografie, die zum Bestseller wurde.

Reporter Michael Perricone begleitet den Atheisten Claude Cueni bei seiner erstmaligen Rückkehr in jene Kirche, in der er als Kind zum Schriftsteller wurde. Deutlich wird, weshalb der inzwischen 60-Jährige hauptsächlich historische Romane verfasst. Auch Sohn Clovis, der Claude Cuenis erster Lektor geworden ist, kommt zu Wort.

Das filmische Porträt zeigt den Alltag eines Mannes, der schwer krank tausende Pillen schlucken muss und dennoch von sich sagt: "Ich habe Glück gehabt."


Seitenanfang
12:29
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die syrische Kindsbraut

Vom Schicksal der Flüchtlingsmädchen

Reportage von Pascal Weber

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenSuad ist ein 15-jähriges syrisches Flüchtlingsmädchen. "Als sie kamen, um um meine Hand anzuhalten, sagte meine Mutter: Geh, im Libanon ist es sicherer für dich."

Suad machte sich auf den Weg in den Libanon zu einem Mann, den sie nie zuvor gesehen hatte. Und der ...

Text zuklappenSuad ist ein 15-jähriges syrisches Flüchtlingsmädchen. "Als sie kamen, um um meine Hand anzuhalten, sagte meine Mutter: Geh, im Libanon ist es sicherer für dich."

Suad machte sich auf den Weg in den Libanon zu einem Mann, den sie nie zuvor gesehen hatte. Und der sie nie zuvor gesehen hatte. Nahostkorrespondent Pascal Weber begleitete sie fast ein Jahr lang. Er traf sie das erste Mal kurz nach der Hochzeit.

Das letzte Mal sah er sie neun Monate später, nach der Geburt ihres Sohnes. "Ich hoffe, dass unser Kind einmal ein besseres Leben hat als wir. Und vor allem hoffe ich, dass es einmal zurückkehren kann in seine Heimat, nach Syrien."

So wie Suad geht es tausenden von syrischen Flüchtlingsmädchen: Die UNO schätzt, dass in den Flüchtlingslagern des Libanon oder auch Jordaniens jede zweite syrische Braut noch ein Kind ist. Zwar existierte die Kinderheirat schon im Vorkriegs-Syrien. Doch seit Kriegsbeginn hat sich die Zahl der verheirateten Mädchen verdreifacht.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:22
VPS 13:19

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Auf dem Dach Europas (1/3)

Im Bann der Alpen

Film von Barbara Lueg und Stephan Merseburger

Ganzen Text anzeigenDie Filmemacher spüren dem Bann der Berge nach. Ihre Reise folgt der "Via Alpina", einem 6000 Kilometer langen Wanderweg, der die Alpen von Westen nach Osten durchmisst.

Das eine Team beginnt in Slowenien, das andere startet in den französischen Westalpen. Besondere ...

Text zuklappenDie Filmemacher spüren dem Bann der Berge nach. Ihre Reise folgt der "Via Alpina", einem 6000 Kilometer langen Wanderweg, der die Alpen von Westen nach Osten durchmisst.

Das eine Team beginnt in Slowenien, das andere startet in den französischen Westalpen. Besondere Menschen, herrliche Landschaften, ewiges Eis und luxuriöse Skiparadiese säumen ihren Weg und führen sie schließlich auf das "Dach Europas", das Jungfraujoch.

Die Alpen und der Mensch, das waren von jeher Geschichten von Superlativen, von Erfolgen und vom tragischen Scheitern. Doch das höchste Gebirge Europas ist viel mehr als nur ein gewaltiges Ausrufezeichen der Natur. In acht Staaten prägen die steilen Bergmassive die Landschaft und das Leben von fast 15 Millionen Menschen. Klimatische Besonderheiten und Extreme machen die Alpen aber auch zu einem besonders empfindlichen und gefährdeten Ökosystem. Gerade in jüngerer Zeit haben Klimawandel, Tourismus und der zunehmende Transitverkehr die alpine Natur gravierend verändert. Der "Abenteuerspielplatz Europas", wie die Alpen in Schlagzeilen betitelt wurden, war allein im Jahr 2012 Ziel für etwa hundert Millionen Touristen aus aller Welt.


Seitenanfang
14:06
VPS 14:04

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Auf dem Dach Europas (2/3)

Im Bann der Alpen

Film von Barbara Lueg und Stephan Merseburger

Ganzen Text anzeigenAuftakt des zweiten Teils der Alpendokumentation ist das legendäre "Ski-Opening" Ende November in Ischgl. Das ist wie Ballermann in den Bergen.

Der Alkohol fließt in Strömen, und wer keine Partys mag, ist hier fehl am Platz. Denn Schneesicherheit allein reicht nicht ...

Text zuklappenAuftakt des zweiten Teils der Alpendokumentation ist das legendäre "Ski-Opening" Ende November in Ischgl. Das ist wie Ballermann in den Bergen.

Der Alkohol fließt in Strömen, und wer keine Partys mag, ist hier fehl am Platz. Denn Schneesicherheit allein reicht nicht mehr, um sich in der Konkurrenz der Skigebiete behaupten zu können. Umso ruhiger geht es in den Tälern des südwestlichen Piemont zu.

Sie gehören zu den einsamsten der Alpen. Manche Täler verloren neun Zehntel ihrer Bewohner, in den Dörfern zerfallen die Häuser, die Natur erobert die Almen zurück.


Seitenanfang
14:49
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Auf dem Dach Europas (3/3)

Gletscherglück und Gipfelstürmer

Film von Hilde Buder-Monath und Nicolai Piechota

Ganzen Text anzeigenIm letzten Teil der Reihe übernehmen Hilde Buder-Monath und Nicolai Piechota die Erkundungen. Hilde Buder-Monath reist auf die Seiseralm, das "Dach Europas".

Dort trifft sie Bergbauern, die längst nicht mehr von ihrem Hof leben können. Sie besucht das Villnößtal, ...

Text zuklappenIm letzten Teil der Reihe übernehmen Hilde Buder-Monath und Nicolai Piechota die Erkundungen. Hilde Buder-Monath reist auf die Seiseralm, das "Dach Europas".

Dort trifft sie Bergbauern, die längst nicht mehr von ihrem Hof leben können. Sie besucht das Villnößtal, das auf umweltschonenden Tourismus setzt, und erklimmt eine der höchst gelegenen Alpenhütten bei Ridnaun, wo Eiskletterer in Gletscherspalten ihre Kräfte messen.

Nicolai Piechota startet in Nordtirol. An den schroffen Felsen des Wilden Kaisers trifft er sich mit Abenteurern. Er zeigt, wie sich Innsbruck zur Alpenmetropole entwickelt hat, und erlebt im Pitztal, wie Massentourismus und Klimaveränderung die Region verändern. Zum Abschluss treffen sich die beiden in Sölden, das dank seiner Gletscher die Skisaison schon im Oktober startet und bis in den Mai verlängert.


Seitenanfang
15:33
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen II (6/9)

Karl Marx und der Klassenkampf

Film von Peter Hartl

Ganzen Text anzeigen"Ich bin kein Marxist", kokettierte Karl Marx (1818 - 1883), der mit seinem Werk wie kein Deutscher seit Luther den Lauf der Weltgeschichte beeinflusste.

Ab Mitte des 20. Jahrhunderts wurde etwa die Hälfte der Menschheit von Regierungen geführt, die sich auf den ...

Text zuklappen"Ich bin kein Marxist", kokettierte Karl Marx (1818 - 1883), der mit seinem Werk wie kein Deutscher seit Luther den Lauf der Weltgeschichte beeinflusste.

Ab Mitte des 20. Jahrhunderts wurde etwa die Hälfte der Menschheit von Regierungen geführt, die sich auf den deutschen Denker beriefen. In seinem Hauptwerk "Das Kapital" sezierte Karl Marx mit brillanter Schärfe die komplexen Zusammenhänge von Geld und Warenwelt.

Seine Sicht auf das soziale Elend der frühen Industriezeit schärfte der Fabrikantensohn Friedrich Engels. Von diesem inspiriert, schuf Marx 1848 im "Kommunistischen Manifest" das theoretische Rüstzeug für eine internationale Arbeiterbewegung, die später in sozialdemokratisch orientierten Parteien ihren Siegeszug antrat. Der Preis, den Karl Marx dafür bezahlte, war hoch: Die Hälfte seines Lebens verbrachte er als politisch Verfolgter im Exil.


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen II (7/9)

Ludwig II. und die Bayern

Film von Friedrich Klütsch

Ganzen Text anzeigenMythen und Legenden ranken sich um Ludwig II. von Bayern (1845 - 1886), der als "Märchenkönig" in die Geschichte eingegangen ist.

Er habe die Politik gescheut und sich vor allem seinen schwärmerischen Leidenschaften hingegeben: den Opern Richard Wagners und dem Bau ...

Text zuklappenMythen und Legenden ranken sich um Ludwig II. von Bayern (1845 - 1886), der als "Märchenkönig" in die Geschichte eingegangen ist.

Er habe die Politik gescheut und sich vor allem seinen schwärmerischen Leidenschaften hingegeben: den Opern Richard Wagners und dem Bau prunkvoller Schlösser wie Neuschwanstein und Herrenchiemsee. Doch Ludwig verfolgte klare politische Ziele.

Er glaubte an das "Dritte Deutschland", an eine eigenständige Kraft neben Preußen und Österreich. Der föderale Staatenbund der kleinen und mittleren deutschen Länder war Mitte des 19. Jahrhunderts ein Gegenmodell zu einem Bundesstaat unter preußischer Führung. Als die Vision an Otto von Bismarck und der militärischen Stärke des Hohenzollern-Staates scheiterte, verlegte sich der Bayernkönig auf das Bauen, um seiner Herrschaft Glanz zu verleihen. Ein teurer Ausgleich, der ihn womöglich auch das Leben kostete.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen II (8/9)

Rosa Luxemburg und die Freiheit

Film von Ricarda Schlosshan

Ganzen Text anzeigenRosa Luxemburg (1871 - 1919) war Jüdin, gebildet, mit scharfem Verstand und Temperament. Sie wurde politische Aktivistin in einer Zeit, in der Frauen in Deutschland noch nicht wählen durften.

1898 trat sie der SPD bei. Als die Partei im August 1914 die Kredite für ...

Text zuklappenRosa Luxemburg (1871 - 1919) war Jüdin, gebildet, mit scharfem Verstand und Temperament. Sie wurde politische Aktivistin in einer Zeit, in der Frauen in Deutschland noch nicht wählen durften.

1898 trat sie der SPD bei. Als die Partei im August 1914 die Kredite für den Krieg bewilligte, brach sie aus Enttäuschung über den "Verrat" an der internationalen Arbeiterbewegung fast zusammen. Mit Karl Liebknecht gründete sie die Kommunistische Partei Deutschlands.

Als am 9. November 1918 die Monarchie gestürzt wurde, war Rosa Luxemburg zur Stelle. Im Gegensatz zu den nun herrschenden Sozialdemokraten, die eine parlamentarische Republik errichten wollten, trat sie für eine sozialistische Revolution ein.

Als Karl Liebknecht im Januar 1919 zum bewaffneten Kampf für die Revolution aufrief, ließ die Regierung den Aufstand blutig niederschlagen. Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht wurden von Freikorps-Soldaten ermordet.


Seitenanfang
17:44
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen II (9/9)

Gustav Stresemann und die Republik

Film von Stefan Brauburger und Friedrich Scherer

Ganzen Text anzeigenGustav Stresemann (1878 - 1929) wurde Reichskanzler, als die junge Weimarer Republik einmal mehr ins Chaos stürzte: im Krisenjahr 1923.

Deutschland litt an den Folgen des verlorenen Kriegs und des Versailler Vertrags. Frankreich und Belgien besetzten das Ruhrgebiet, ...

Text zuklappenGustav Stresemann (1878 - 1929) wurde Reichskanzler, als die junge Weimarer Republik einmal mehr ins Chaos stürzte: im Krisenjahr 1923.

Deutschland litt an den Folgen des verlorenen Kriegs und des Versailler Vertrags. Frankreich und Belgien besetzten das Ruhrgebiet, die Inflation erreichte ihren Höhepunkt. Kommunistische Aufstände drohten, die radikale Rechte forderte eine nationale Diktatur.

In etwas mehr als 100 Tagen fällte Stresemann wichtige Entscheidungen zur Rettung der Demokratie. Die Ruhrkrise wurde entschärft, die Inflation beendet, den Aufständen von links und rechts der Boden entzogen. Hitlers Putschversuch vom 9. November 1923 endete im Kugelhagel der Polizei. Als Außenminister für weitere sechs Jahre ermöglichte Stresemann Deutschland die Rückkehr in die Völkergemeinschaft. Doch sein Tod und der Schwarze Freitag, der 1929 die Weltwirtschaftskrise einläutete, markierten den Anfang vom Ende der Republik.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Nur eingeschränkt gesund
Bedenklich sind vor allem Pyrrolizidinalkaloide in Kräutertees

Der perfekte Tee
Britischer Chemiker hat Studien zum Nationalgetränk durchgeführt

Sputnik
Im All piept's - so begann das Zeitalter der Raumfahrt


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Kampf gegen Steuerdeals
Die EU-Kommission erhöht den Druck

Numerus clausus auf dem Prüfstand
Warten auf Studienplatz

"Endspiel in Nordirland"
Löw plant mit Rückkehrer Boateng


Seitenanfang
19:19
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenBuchmesse Frankfurt
Gastland Frankreich (2/4)

Deutschland, ein entzweites Land
Gespräch mit Monika Maron

"Fesche Lola, brave Liesel"
Marlene Dietrichs Schwester

Inside Nobel
Wer sind die Menschen, die über die Nobelpreise ...

Text zuklappenBuchmesse Frankfurt
Gastland Frankreich (2/4)

Deutschland, ein entzweites Land
Gespräch mit Monika Maron

"Fesche Lola, brave Liesel"
Marlene Dietrichs Schwester

Inside Nobel
Wer sind die Menschen, die über die Nobelpreise entscheiden?

Nachruf Tom Petty
US-Musiker ist an Herzstillstand gestorben


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Mittwoch 04. Oktober

Glücklich altern

Film von Kurt Langbein und Stefan Wolner

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenIn den Industriestaaten werden die Menschen kontinuierlich älter. Und: Die Senioren sind heute viel aktiver und bleiben wesentlich länger gesund als frühere Generationen.

Sie haben im Schnitt auch mehr Geld zur Verfügung und widmen sich nicht selten einem neuen, ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenIn den Industriestaaten werden die Menschen kontinuierlich älter. Und: Die Senioren sind heute viel aktiver und bleiben wesentlich länger gesund als frühere Generationen.

Sie haben im Schnitt auch mehr Geld zur Verfügung und widmen sich nicht selten einem neuen, aktiven Lebensabschnitt. Es entsteht eine neue, aktive und oft auch sozial engagierte Schicht von Menschen. Auch die Wirtschaft hat die neue Zielgruppe für sich entdeckt.

"Glücklich altern" macht sich auf die Reise zu Senioren in Österreich und Deutschland, aber auch in Skandinavien, wo der "Mehrwert Alter" bereits heute gelebt wird. In Norwegen etwa gehen die Menschen im Schnitt sieben Jahre später in Rente als bei uns, und sie bleiben auch gut sieben Jahre länger gesund. Petter Iversen etwa arbeitet als Ingenieur bis zum Pensionsalter von 70 und denkt auch danach nicht ans Aufhören. Freilich haben sich auch die Arbeitsbedingungen geändert: Zwei Stunden pro Woche können Mitarbeiter über 60 Jahren bei Siemens Norwegen während der Arbeitszeit Sport treiben. Dazu gibt es ein Gehaltsplus und zusätzliche Urlaubswochen.

Aber auch in Deutschland gibt es immer mehr Initiativen und Projekte, in denen Senioren - oft nach ihrer Pensionierung - ihre Erfahrung einbringen und neue Lebensinhalte finden können. Annegret Klusmeier etwa hat sich nach der Pensionierung entschieden, im Allmende-Wohnprojekt im norddeutschen Wulfsdorf neu durchzustarten: "Wir haben hier die Idee vom Dorf neu erfunden: Nachbarschaftlich und individuell leben, Wohnen und Arbeiten miteinander verbinden, sich ökologisch und sozial engagieren - all das wird bei uns groß geschrieben". Auch in Österreich gibt es erste Projekte für gemeinschaftliches Leben von alten Menschen und jungen Familien.

"Heute ist man etwa gesundheitsmäßig gut zehn Jahre jünger als in der Generation vorher, sodass wir eigentlich auf dem Wege sind, eine Gesellschaft zu bauen, die es möglich macht, länger aktiv dabei zu bleiben", fasst Altersforscherin Ursula Staudinger den Trend zusammen.

Die genetische Ausstattung des Menschen taugt theoretisch für 120 Jahre. Aber seit die Menschen in den Industriestaaten langsam tatsächlich älter werden, ist oft von "Last der Alten" und "Notstand" die Rede. Liegt der Anteil der über 60-Jährigen in Österreich und Deutschland derzeit bei knapp 20 Prozent, so wird 2030 bereits jeder Dritte 60 Jahre und älter sein. Mitte des Jahrhunderts werden 40 Prozent der Bevölkerung über 60 sein.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
21:07
VPS 21:04

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Mittwoch 04. Oktober

Guter Sex - weniger Stress

Der Leistungsdruck im Bett

Film von Sofia Pekmez und Wilfred Rebetez

Ganzen Text anzeigenSex ist omnipräsent; in Zeitschriften, in der Werbung, On- und Offline. Die Omnipräsenz suggeriert Omnipotenz. Doch Leistungsdruck und Sexualität sind nicht gut vereinbar.

Wer nicht mindestens drei Mal die Woche Sex hat, ein intensives Liebesspiel und einen ...

Text zuklappenSex ist omnipräsent; in Zeitschriften, in der Werbung, On- und Offline. Die Omnipräsenz suggeriert Omnipotenz. Doch Leistungsdruck und Sexualität sind nicht gut vereinbar.

Wer nicht mindestens drei Mal die Woche Sex hat, ein intensives Liebesspiel und einen Höhepunkt inklusive, macht etwas falsch. Das zumindest gaukeln uns gewisse Medien vor. Was sich unter den Bettdecken wirklich abspielt, sieht anders aus. Die Realität ist weniger hot.

Auf übersteigerte sexuelle Erwartungen reagieren gerade junge Menschen oft mit Lustlosigkeit. Bei Frauen beobachten Sexologen eine verminderte Libido, bei Männern Erektionsstörungen.

Laut Umfragen ist zwar ein großer Teil der Bevölkerung zufrieden mit seinem Sexualleben. Doch zwischen dem, was gesagt wird und dem, was sich in den Betten wirklich abspielt, gibt es große Unterschiede. Immer mehr Menschen haben Probleme mit ihrer Sexualität. Und Sexologen berichten, dass ihre Patienten immer jünger werden.

Die Gegenbewegung reagiert mit einer Sexualität, bei der körperliches und technisches Können irrelevant sind. Sanftheit und Bewusstsein sind wichtiger als pure Potenz und stete Verfügbarkeit. Tantra und Slowsex sind die Schlagworte.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:28
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Yorkshire Killer 1980

(Red Riding 1980)

Spielfilm, Großbritannien 2009

Darsteller:
Eddie DunfordAndrew Garfield
Peter HunterPaddy Considine
Maurice JobsonDavid Morrissey
Dick AldermanShaun Dooley
Elizabeth HallJulia Ford
Harold AngusJim Carter
Bill MolloyWarren Clarke
Jack WhiteheadEddie Marsan
u.a.
Regie: James Marsh
Länge: 92 Minuten

Ganzen Text anzeigenYorkshire, 1980: Rund ein Dutzend Frauen sind einem grausamen Serienmörder zum Opfer gefallen. Der Sonderermittler Peter Hunter stößt auf eine Mauer des Schweigens und auf Polizeikorruption.

Der Film erzählt von der Fahndung nach dem "Yorkshire Ripper", der ...
(ARD)

Text zuklappenYorkshire, 1980: Rund ein Dutzend Frauen sind einem grausamen Serienmörder zum Opfer gefallen. Der Sonderermittler Peter Hunter stößt auf eine Mauer des Schweigens und auf Polizeikorruption.

Der Film erzählt von der Fahndung nach dem "Yorkshire Ripper", der zwischen 1975 und 1980 mindestens 13 Frauen bestialisch ermordete. Wie bereits im ersten Teil der Trilogie bildet der reale Kriminalfall dabei den Rahmen für ein düsteres Zeit- und Gesellschaftsbild.

Die Yorkshire-Region wirkt einmal mehr wie eine Welt für sich, in der korrupte Polizisten das Sagen haben und ihre Interessen notfalls auch mit Mord und Folter durchsetzen. Die Geschichte greift Motive des ersten Teils auf, funktioniert aber auch exzellent als eigenständiger Thriller.

Regie bei "Yorkshire Killer 1980" führte James Marsh, der für seinen Dokumentarfilm "Man on Wire" 2009 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Die Hauptrolle spielt Paddy Considine ("In America" und "Das Bourne Ultimatum").


(ARD)


Seitenanfang
23:59
VPS 23:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Trolle

Film von Birgit Wärnke, Sabine Puls, David Hohndorf

und Andrej Reisin

Ganzen Text anzeigenEine ungeheure Nachricht erschüttert den kleinen Ort Meßstetten: Polizist Butz soll entführt worden sein, nach Syrien. Der Verdacht liegt nahe: Das waren Flüchtlinge! Ein böses Gerücht.

In Wahrheit lag Karl Butz krank im Bett. Doch derartige Lügengeschichten ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenEine ungeheure Nachricht erschüttert den kleinen Ort Meßstetten: Polizist Butz soll entführt worden sein, nach Syrien. Der Verdacht liegt nahe: Das waren Flüchtlinge! Ein böses Gerücht.

In Wahrheit lag Karl Butz krank im Bett. Doch derartige Lügengeschichten geistern derzeit massenhaft vor allem durch die sozialen Medien. Ein Film über Internet-Trolle und den verzweifelten Versuch von Journalisten, all diese Falschmeldungen Herr zu werden.

Angeblich soll es Bordellgutscheine für Flüchtlinge geben, wurden Kinder von Flüchtlingen entführt, sollen Ziegen und Schafe gestohlen worden sein. Alles frei erfunden! Doch wer bringt solche Gerüchte in Umlauf? Und wie verändern sie die Stimmung im Land?


(ARD/NDR)


Seitenanfang
0:30
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:59
VPS 00:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Aktienrückkäufe
Kurspflege bis an die Substanz

Vegan wächst zweistellig
Migros und Coop sind bei diesem Trend vorne mit dabei

Silicon Valley: Schweizer Frauenpower
Anita Roth (Airbnb)


Seitenanfang
1:26
VPS 01:24

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Auf dem Dach Europas (1/3)

Im Bann der Alpen

Film von Barbara Lueg und Stephan Merseburger

Ganzen Text anzeigenDie Filmemacher spüren dem Bann der Berge nach. Ihre Reise folgt der "Via Alpina", einem 6000 Kilometer langen Wanderweg, der die Alpen von Westen nach Osten durchmisst.

Das eine Team beginnt in Slowenien, das andere startet in den französischen Westalpen. Besondere ...

Text zuklappenDie Filmemacher spüren dem Bann der Berge nach. Ihre Reise folgt der "Via Alpina", einem 6000 Kilometer langen Wanderweg, der die Alpen von Westen nach Osten durchmisst.

Das eine Team beginnt in Slowenien, das andere startet in den französischen Westalpen. Besondere Menschen, herrliche Landschaften, ewiges Eis und luxuriöse Skiparadiese säumen ihren Weg und führen sie schließlich auf das "Dach Europas", das Jungfraujoch.

Die Alpen und der Mensch, das waren von jeher Geschichten von Superlativen, von Erfolgen und vom tragischen Scheitern. Doch das höchste Gebirge Europas ist viel mehr als nur ein gewaltiges Ausrufezeichen der Natur. In acht Staaten prägen die steilen Bergmassive die Landschaft und das Leben von fast 15 Millionen Menschen. Klimatische Besonderheiten und Extreme machen die Alpen aber auch zu einem besonders empfindlichen und gefährdeten Ökosystem. Gerade in jüngerer Zeit haben Klimawandel, Tourismus und der zunehmende Transitverkehr die alpine Natur gravierend verändert. Der "Abenteuerspielplatz Europas", wie die Alpen in Schlagzeilen betitelt wurden, war allein im Jahr 2012 Ziel für etwa hundert Millionen Touristen aus aller Welt.


Seitenanfang
2:10
VPS 02:09

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Auf dem Dach Europas (2/3)

Im Bann der Alpen

Film von Barbara Lueg und Stephan Merseburger

Ganzen Text anzeigenAuftakt des zweiten Teils der Alpendokumentation ist das legendäre "Ski-Opening" Ende November in Ischgl. Das ist wie Ballermann in den Bergen.

Der Alkohol fließt in Strömen, und wer keine Partys mag, ist hier fehl am Platz. Denn Schneesicherheit allein reicht nicht ...

Text zuklappenAuftakt des zweiten Teils der Alpendokumentation ist das legendäre "Ski-Opening" Ende November in Ischgl. Das ist wie Ballermann in den Bergen.

Der Alkohol fließt in Strömen, und wer keine Partys mag, ist hier fehl am Platz. Denn Schneesicherheit allein reicht nicht mehr, um sich in der Konkurrenz der Skigebiete behaupten zu können. Umso ruhiger geht es in den Tälern des südwestlichen Piemont zu.

Sie gehören zu den einsamsten der Alpen. Manche Täler verloren neun Zehntel ihrer Bewohner, in den Dörfern zerfallen die Häuser, die Natur erobert die Almen zurück.


Seitenanfang
2:54
VPS 02:49

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Auf dem Dach Europas (3/3)

Gletscherglück und Gipfelstürmer

Film von Hilde Buder-Monath und Nicolai Piechota

Ganzen Text anzeigenIm letzten Teil der Reihe übernehmen Hilde Buder-Monath und Nicolai Piechota die Erkundungen. Hilde Buder-Monath reist auf die Seiseralm, das "Dach Europas".

Dort trifft sie Bergbauern, die längst nicht mehr von ihrem Hof leben können. Sie besucht das Villnößtal, ...

Text zuklappenIm letzten Teil der Reihe übernehmen Hilde Buder-Monath und Nicolai Piechota die Erkundungen. Hilde Buder-Monath reist auf die Seiseralm, das "Dach Europas".

Dort trifft sie Bergbauern, die längst nicht mehr von ihrem Hof leben können. Sie besucht das Villnößtal, das auf umweltschonenden Tourismus setzt, und erklimmt eine der höchst gelegenen Alpenhütten bei Ridnaun, wo Eiskletterer in Gletscherspalten ihre Kräfte messen.

Nicolai Piechota startet in Nordtirol. An den schroffen Felsen des Wilden Kaisers trifft er sich mit Abenteurern. Er zeigt, wie sich Innsbruck zur Alpenmetropole entwickelt hat, und erlebt im Pitztal, wie Massentourismus und Klimaveränderung die Region verändern. Zum Abschluss treffen sich die beiden in Sölden, das dank seiner Gletscher die Skisaison schon im Oktober startet und bis in den Mai verlängert.


Seitenanfang
3:38
VPS 03:34

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Rajasthan

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenDas indische Bundesland Rajasthan, das Land der Könige, fasziniert durch seine reichen Kulturschätze, traditionellen Feste und ursprünglichen Bräuche, seinen Farben- und Formenreichtum.

Rajasthans wirtschaftliche Metropole ist seine Hauptstadt Jaipur, ein ...

Text zuklappenDas indische Bundesland Rajasthan, das Land der Könige, fasziniert durch seine reichen Kulturschätze, traditionellen Feste und ursprünglichen Bräuche, seinen Farben- und Formenreichtum.

Rajasthans wirtschaftliche Metropole ist seine Hauptstadt Jaipur, ein überbevölkerter Moloch und gleichzeitig eine visuelle und olfaktorische Oase der Sinne. Im krassen Gegensatz dazu steht die unendliche Weite der Wüste Thar mit ihrer kargen Landschaft.

Jaipur beeindruckt durch seine vielfältige Erscheinung. Der betörende Blumenmarkt, die farbenprächtigen Stoffdruckereien und die filigranen Marmorpaläste, von denen manche in Luxushotels umgewandelt wurden, machen die dunkleren, armen Seiten der Stadt fast vergessen. In der Wüste Thar hingegen prägen ehemalige Karawanenstädte, trutzige Festungen und kleine Dörfer die Landschaft.


Seitenanfang
4:22
VPS 04:19

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Sri Lanka

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenSri Lanka gilt als "die Perle des Indischen Ozeans". Die kleine Insel an der Südspitze Indiens lockt mit Bilderbuchstränden, tropischen Regenwäldern und einer bizarren Bergwelt.

Das einstige Ceylon blickt zurück auf eine bewegte und bewegende Geschichte - davon ...

Text zuklappenSri Lanka gilt als "die Perle des Indischen Ozeans". Die kleine Insel an der Südspitze Indiens lockt mit Bilderbuchstränden, tropischen Regenwäldern und einer bizarren Bergwelt.

Das einstige Ceylon blickt zurück auf eine bewegte und bewegende Geschichte - davon zeugen heute noch die Teeplantagen im zentralen Hochland und der architektonische und künstlerische Reichtum der alten Kulturen.

Die Reihe "Traumorte" besucht die schönsten und idyllischsten Orte weltweit und erzählt ihre Geschichten. Die Palette der vorgestellten Sehenswürdigkeiten reicht vom Traumstrand über architektonische bis zu folkloristischen Sehenswürdigkeiten.


Seitenanfang
5:07
VPS 05:04

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Thailand

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenDie Reihe "Traumorte" besucht rund um die Erde die schönsten und idyllischsten Orte und erzählt ihre Geschichten. Diesmal geht es nach Thailand.

Thailands Hauptstadt Bangkok steht für den ökonomischen Aufbruch Thailands, die Metropole ist zu einem bedeutenden ...

Text zuklappenDie Reihe "Traumorte" besucht rund um die Erde die schönsten und idyllischsten Orte und erzählt ihre Geschichten. Diesmal geht es nach Thailand.

Thailands Hauptstadt Bangkok steht für den ökonomischen Aufbruch Thailands, die Metropole ist zu einem bedeutenden Marktplatz des asiatischen Kontinents geworden. Gigantische Bürobauten und Shopping-Malls demonstrieren den Anschluss an die westliche Moderne.

Bangkoks historische Altstadt wird überragt vom Wat Pho Tempel, der die größte Sammlung von Buddha-Statuen in ganz Thailand beherbergt.