Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 23. September
Programmwoche 39/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:21
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenJunge Intellektuelle vor der Wahl
Was können, was dürfen, was sollen sich junge Menschen erhoffen?

Die Journalistin Souad Mekhennet
Hinter den Fronten des Dschihad

Literatur "Außer sich"
Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann

"Ich war ...

Text zuklappenJunge Intellektuelle vor der Wahl
Was können, was dürfen, was sollen sich junge Menschen erhoffen?

Die Journalistin Souad Mekhennet
Hinter den Fronten des Dschihad

Literatur "Außer sich"
Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann

"Ich war mein größter Feind"
Literatur von Adele Neuhauser

Nick Cave als Comic
Eine eindrucksvolle Biografie von Reinhard Kleist


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Gregor Steinbrenner

Ganzen Text anzeigenDie Zukunft schrumpft
Es gibt immer weniger Kinder - und immer weniger Bildung?

Kooperation ist gefragt
Bildungspolitik ist in Deutschland Ländersache und das bringt viele Probleme mit sich

Im Gespräch: Jochen Flasbarth
Die großen Projekte zur ...

Text zuklappenDie Zukunft schrumpft
Es gibt immer weniger Kinder - und immer weniger Bildung?

Kooperation ist gefragt
Bildungspolitik ist in Deutschland Ländersache und das bringt viele Probleme mit sich

Im Gespräch: Jochen Flasbarth
Die großen Projekte zur Renaturierung von Flüssen in Deutschland

Ausufern erwünscht
Renaturierungs-Programme sollen Flusslandschaften aufwerten

Heilende Pflanzen
Naturheilkunde inspiriert Schulmediziner

Botox soll gelernt sein
Nicht jeder Arzt kann gefahrlos Botulin spritzen


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigenEin neuer Bundesrat wird gewählt. "Kulturplatz" nimmt dies zum Anlass, um zu fragen, wer eigentlich das Sagen hat. In der Schweiz gehen wir davon aus, dass es das Volk ist. Wer ist das Volk?

Was tun jene, die keine Stimme haben - hierzulande und anderswo?
Eine ...

Text zuklappenEin neuer Bundesrat wird gewählt. "Kulturplatz" nimmt dies zum Anlass, um zu fragen, wer eigentlich das Sagen hat. In der Schweiz gehen wir davon aus, dass es das Volk ist. Wer ist das Volk?

Was tun jene, die keine Stimme haben - hierzulande und anderswo?
Eine Sendung über Macht und Minderheiten.


9:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 23. September

Bilder aus Südtirol

Moderation: David Runer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenSchwer belastet
In Südtirol gibt es im europäischen Vergleich harte körperliche Arbeit

Das "Wunder von Mals"
Die Vinschgauer Gemeinde will ohne Pestizide auskommen

Ein harter Job
Maria Luise Steiner ist in Bozen Betreuerin von ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenSchwer belastet
In Südtirol gibt es im europäischen Vergleich harte körperliche Arbeit

Das "Wunder von Mals"
Die Vinschgauer Gemeinde will ohne Pestizide auskommen

Ein harter Job
Maria Luise Steiner ist in Bozen Betreuerin von Häftlingen

Kraft aus der Ruhe
Die Philosophie der Shaolin-Mönche

Babies im Anflug
Im Ultental werden nach Geburten riesige Holzstörche an den Höfen angebracht

Haider-Alm "Mountainbike-Freerider"
Spektakuläre Sprünge für das beste Bild


(ORF/3sat)


10:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 23. September

Plitvice - Im Land der fallenden Seen

Film von Michael Schlamberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen16 kristallklare Seen, in spektakulären Terrassen angeordnet, durch Wasserfälle und Stromschnellen verbunden - das sind die Plitvicer Seen im flächenmäßig größten Nationalpark Kroatiens.

Die fallenden Seen verdanken ihre Existenz einem faszinierenden Phänomen: ...
(ORF)

Text zuklappen16 kristallklare Seen, in spektakulären Terrassen angeordnet, durch Wasserfälle und Stromschnellen verbunden - das sind die Plitvicer Seen im flächenmäßig größten Nationalpark Kroatiens.

Die fallenden Seen verdanken ihre Existenz einem faszinierenden Phänomen: Das stark mit Kalk angereicherte Karstwasser aus dem Dinarischen Gebirge lagert sich an Moosen an; Pflanzen und Kalk bilden gemeinsam ein spezielles Gestein - Travertin.

In Plitvice verwandelt sich Wasser zu Stein, es wird daher auch "Das Land, wo die Steine wachsen" genannt. Dieses einzigartige Naturjuwel erinnert an ein surreales Märchenland: Dichter Buchenwald umschließt die Wasserflächen, Bäume wachsen auf schmalen Überhängen, thronen über Wasserfällen, strecken ihre Äste in den Sprühnebel der Stromschnellen.


(ORF)


Seitenanfang
10:44
VPS 10:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 23. September

Sehnsucht nach dem Küstenland

Film von Gernot Stadler

Ganzen Text anzeigenJahrhundertelang gehörte die Obere Adria zur Habsburgermonarchie und wurde zum Symbol des Vielvölkerreiches. Im Küstenland haben Deutsche, Italiener und Slawen friedlich zusammengelebt.

1918 ging mit dem Zerfall der Habsburgermonarchie auch die etwa ein halbes ...
(ORF)

Text zuklappenJahrhundertelang gehörte die Obere Adria zur Habsburgermonarchie und wurde zum Symbol des Vielvölkerreiches. Im Küstenland haben Deutsche, Italiener und Slawen friedlich zusammengelebt.

1918 ging mit dem Zerfall der Habsburgermonarchie auch die etwa ein halbes Jahrtausend währende Herrschaft Österreichs an der Oberen Adria zu Ende. Geblieben ist ein umfangreiches kulturelles Erbe.

Prunkvolle Verwaltungsgebäude und Grandhotels, Straßen- und Eisenbahnverbindungen, die Triest oder Görz mit Wien und Budapest verbanden - und Erinnerungen an eine Zeit, die heute hier wieder positiv beurteilt wird.

Die Dokumentation "Sehnsucht nach dem Küstenland" nimmt die Zuschauer mit auf eine (Zeit)-Reise entlang der heutigen italienischen, slowenischen und kroatischen Küsten, die einst ein illustres adeliges und bürgerliches Publikum aus allen Teilen der Donaumonarchie angelockt haben. Sie porträtiert Menschen, die diese gemeinsame Geschichte gewissermaßen in sich tragen, wie zum Bespiel Gräfin Carolina Lantieri aus Görz, in deren Stadtpalast einst Maria Theresia, Napoleon, Goethe, Kant oder die letzten französischen Könige zu Gast waren.

Erika Auchentaller, die Enkelin des großen Wiener Sezessionisten Josef Maria Auchentaller, führt durch den beliebten Badeort Grado, den ihr Großvater in zahlreichen Gemälden festgehalten hat und der überhaupt erst durch ihn zu einem der mondänsten Seebäder der Monarchie wurde.

Hans Kitzmüller, ein großer Kenner der Geschichte von Görz und des gesamten Küstenlandes und zugleich leidenschaftlicher Segler, stellt das malerische Inselstädtchen Mali Losinj vor. Einst wurde es Lussinpiccolo genannt und war ein beliebter Aufenthaltsort vieler Mitglieder des österreichischen Kaiserhauses. Die Bauten aus der Monarchie prägen heute noch das Stadtbild des Kurortes.

Außerdem begleitet der Film die österreichische Autorin Christine Casapicola bei ihren Recherchen über das Küstenland unter anderem zu den einst österreichischen Salinen von Piran oder zur Weinlese nach Cormons, der früheren österreichischen Grenzstadt. Von Cormons aus wurden jedes Frühjahr Kirschen für die Obstmärkte nach Wien geliefert.


(ORF)


Seitenanfang
11:36
VPS 11:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoFormat 4:3

Zirkuskinder

Solang' die Sterne glüh'n

Heimatfilm, Österreich 1958

Darsteller:
Conny MeisterGerhard Riedmann
CoraHeidi Brühl
PipoHans Moser
SilvioOssi Wanka
Karl EibischJosef Meinrad
u.a.
Regie: Franz Antel
Länge: 83 Minuten

Ganzen Text anzeigenNach der Pleite ihres Zirkus stehen der alte Clown Pipo, die Kunstreiterin Cora und der kleine Silvio ohne Geld da. Sogar Tierfutter können sie nicht kaufen. Nun kann nur noch ein Wunder helfen.

Reporter Conny Meister wittert sofort eine rührende Story. Der ...
(ORF)

Text zuklappenNach der Pleite ihres Zirkus stehen der alte Clown Pipo, die Kunstreiterin Cora und der kleine Silvio ohne Geld da. Sogar Tierfutter können sie nicht kaufen. Nun kann nur noch ein Wunder helfen.

Reporter Conny Meister wittert sofort eine rührende Story. Der Molkereibesitzer Runkelmann hingegen möchte die Notlage des Zirkus ausnutzen und das Gelände für eine Fabrik aufkaufen. Er hat jedoch nicht mit dem Engagement der Nachbarskinder gerechnet.

Die Hauptrollen in dem Heimatfilm "Zirkuskinder" spielen Hans Moser und Heidi Brühl.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Notizen aus dem Ausland


"Notizen aus dem Ausland" ist das Auslandsmagazin von 3sat.

Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.


Seitenanfang
13:17
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß

Ganzen Text anzeigenTaxi Mama
Helikoptereltern gefährden Schulkinder

Metallstangen im Feld
Wieder Anschläge auf Maisäcker

Kollaps statt Verkehrswende
Brummis überrollen Bayern

Tariflohn ade?
Bäckerei feuert aufmüpfige ...
(ARD/BR)

Text zuklappenTaxi Mama
Helikoptereltern gefährden Schulkinder

Metallstangen im Feld
Wieder Anschläge auf Maisäcker

Kollaps statt Verkehrswende
Brummis überrollen Bayern

Tariflohn ade?
Bäckerei feuert aufmüpfige Verkäuferinnen

Zukunftstechnologie mit Tücken
Geothermie lässt Erde beben

Wahlkampf
Bundesmutti mit Kindern

Bundestagswahl
Die dritte Kraft

Philosophie
Warum die Welt so ist, wie sie ist

"quer"-Ministerpräsident
Dauerstreit in der Union


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:01
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Figuren "Die Laster"
Lustvolles Sammellaster

Meissener Pokalvase
Nach Fritzens Geschmack

Baukasten "Imperator"
Nur den Nippel durch die Lasche ziehen

Gotha Puppe
Biskuit und Ziegenhaar

Schlaggitarre
Musikalischer Tiger


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Hessen

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenRheingauer Literaten und Literatur
Warum Goethe im Rheingau dauernd meckerte und Geisenheim einen Dichter feierte, der nie dort war

Total im Trend
Wenn sich Menschen zum "Rudelsingen" treffen

Von Äppler und Süßgespritztem
Die ungeschriebenen ...
(ARD/HR/3sat)

Text zuklappenRheingauer Literaten und Literatur
Warum Goethe im Rheingau dauernd meckerte und Geisenheim einen Dichter feierte, der nie dort war

Total im Trend
Wenn sich Menschen zum "Rudelsingen" treffen

Von Äppler und Süßgespritztem
Die ungeschriebenen Gesetze der Frankfurter Apfelweinkultur

Schöne neue Welt
Wie digitale Assistenten und Haushaltsgeräte uns immer besser ausspionieren

Bügeln für den perfekten Auftritt
Die gute Fee vom Ankleidedienst in der Frankfurter Oper


(ARD/HR/3sat)


Seitenanfang
15:06
VPS 15:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumgärten auf La Réunion (1/2)

Mit dem Biogärtner auf der Tropeninsel

Moderation: Karl Ploberger

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenLa Réunion ist als französisches Überseedepartment Teil der EU. Die Tropeninsel bietet Gartenspezialist Karl Ploberger außergewöhnliche Entdeckungen in paradiesischer Umgebung.

Seine Reise zu der Insel im Indischen Ozean führt den Biogärtner abseits der ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenLa Réunion ist als französisches Überseedepartment Teil der EU. Die Tropeninsel bietet Gartenspezialist Karl Ploberger außergewöhnliche Entdeckungen in paradiesischer Umgebung.

Seine Reise zu der Insel im Indischen Ozean führt den Biogärtner abseits der üblichen Routen in eine aufregende Mélange von Kulturen verschiedener Kontinente, artenreicher Flora und Fauna sowie geologischer Formationen.

Die Idee zu dieser Reise entstand durch Zufall: Karl Plobergers Tochter hat Le Réunion als Ziel ihres französischen Auslandssemesters gewählt und - ein wenig vom Vater infiziert - die herrlichsten Natur- und Blumenbilder nach Hause geschickt.

Dank der politischen Stabilität, dem Euro als Währung und einer sehr gut ausgebauten Infrastruktur bildet die Insel eine gelungene Symbiose aus westlichen Standards und farbenfroher Exotik. Berühmt wurde La Réunion einst durch eine weltweit gefragte Orchidee, bei der aber nicht die Blüte, sondern die Samen zählen: die Vanille-Schoten. Auf der Tropeninsel findet der Biogärtner außerdem Zuckerrohr und Geranien und besucht unter anderen den "Jardin des 1001 saveurs", den Garten der tausendundein Geschmäcker.

Redaktionshinweis: Den zweiten Teil von "Traumgärten auf La Réunion" zeigt 3sat am Dienstag, 26. September, um 11.40 Uhr.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
15:29
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Marokkos magische Mitte

Film von Stefan Schaaf

Ganzen Text anzeigenWenn die Königsstadt Marrakesch zum Inbegriff von "Tausendundeiner Nacht" geworden ist, dann liegt das gerade auch an ihrem magischen Marktplatz "Djemaa el Fna".

Dieser Platz ist für Besucher und Einheimische gleichermaßen aufregend. Denn auf dem "Djemaa el Fna" ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenWenn die Königsstadt Marrakesch zum Inbegriff von "Tausendundeiner Nacht" geworden ist, dann liegt das gerade auch an ihrem magischen Marktplatz "Djemaa el Fna".

Dieser Platz ist für Besucher und Einheimische gleichermaßen aufregend. Denn auf dem "Djemaa el Fna" tobt das Leben. Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer, Quacksalber, Akrobaten, Wasserverkäufer, sie alle betören hier Abend für Abend ihr Publikum.

Hier findet "Unterhaltung" noch im ursprünglichen Sinne statt, direkt von Mensch zu Mensch, ohne digitale Reize der Neuzeit.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:59
VPS 16:00

Samstag 23. September

Reisewege Nordzypern

Naturparadies zwischen Orient und Okzident

Film von Ute Werner

Ganzen Text anzeigenSeit 1974 teilt eine Grenze Zypern in einen griechischen und einen türkischen Teil. Die Dokumentation aus der Reihe "Reisewege" stellt die Türkische Republik Nordzypern vor.

Der Besucher findet neben den Ruinen von Sportplätzen und Bädern der antiken griechischen ...
(ARD/SR)

Text zuklappenSeit 1974 teilt eine Grenze Zypern in einen griechischen und einen türkischen Teil. Die Dokumentation aus der Reihe "Reisewege" stellt die Türkische Republik Nordzypern vor.

Der Besucher findet neben den Ruinen von Sportplätzen und Bädern der antiken griechischen und römischen Großstadt Salamis frühchristliche Gräber und Kirchen. Die Altstadt der Hafenstadt Famagusta ist völlig von einer intakten Stadtmauer der Venezianer umgeben.

Die Geschichte Nordzyperns ist von der Antike bis heute vom Zugriff der Großmächte geprägt. Eine Geschichte, die überall sichtbar ist. Nach der Aufnahme Zyperns in die EU im Jahr 2004 wurde diese Grenze geöffnet. Faktisch jedoch gehört die Türkische Republik Nordzypern nicht zur EU, sie unterliegt im Gegenteil einem Embargo und wird international nur von der Türkei anerkannt.


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:44
VPS 16:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die verschwundene Zivilisation

Ältester Tempel der Menschheit

Film von Tim Conrad

Ganzen Text anzeigenEs war eine große archäologische Sensation: Auf dem Göbekli Tepe in der süd-ost-anatolischen Hochebene wurde eine 12 000 Jahre alte Tempelanlage aus der Jungsteinzeit entdeckt.

1994 wurde der deutsche Archäologe Klaus Schmidt in Südostanatolien auf einen ...

Text zuklappenEs war eine große archäologische Sensation: Auf dem Göbekli Tepe in der süd-ost-anatolischen Hochebene wurde eine 12 000 Jahre alte Tempelanlage aus der Jungsteinzeit entdeckt.

1994 wurde der deutsche Archäologe Klaus Schmidt in Südostanatolien auf einen seltsamen Hügel aufmerksam, den die Natur in dieser Gegend niemals so geformt hätte. Was er bei seinen Grabungen entdeckte, stellt die Menschheitsgeschichte auf den Kopf.

In den sperrigen Steinbrocken, die Bauern beim Pflügen ihrer Felder achtlos beiseite geschafft haben, erkennt er Überreste einer steinzeitlichen Kultanlage.
Es ist ein gewaltiger Heiligtums-Bezirk, den es eigentlich gar nicht geben dürfte. Offenbar wurde mit dem Bau bereits begonnen, als die Einwohner der Region noch als Jäger und Sammler umherzogen. Der Tempel wäre demnach also entstanden, bevor die Menschen begannen, selbst in festen Wohnstätten zu leben - eine Erkenntnis, die dem bisherigen Forschungsstand zur Sesshaftwerdung des Menschen widerspricht.


Seitenanfang
17:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Stürmische Zeiten

Tragikomödie, Deutschland 2008

Darsteller:
Werner StegemannWolfgang Stumph
Nils StegemannMax von Thun
Inka SchmidtMarie Zielcke
Max, Inkas SohnHenry Stange
ManniSven Pippig
u.a.
Buch: Michael Illner, Alfred Roesler-Kleint
Regie: Zoltan Spirandelli
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenDachdeckermeister Werner Stegemann lebt in einem idyllischen Feriendorf an der Ostsee. Sein Sohn Nils hat den Kontakt zu ihm abgebrochen. Erst ein Schicksalsschlag bringt die beiden zusammen.

Nils wirft seinem Vater vor, mit "Weibergeschichten" für den Krebstod der ...

Text zuklappenDachdeckermeister Werner Stegemann lebt in einem idyllischen Feriendorf an der Ostsee. Sein Sohn Nils hat den Kontakt zu ihm abgebrochen. Erst ein Schicksalsschlag bringt die beiden zusammen.

Nils wirft seinem Vater vor, mit "Weibergeschichten" für den Krebstod der Mutter verantwortlich zu sein. Aber jetzt bringen Urlauberin Inka und ihr Sohn Max Abwechslung in Werners Leben. Doch bald stellt sich heraus, dass Vater und Sohn dieselbe Frau lieben.

Schließlich kommt es in Anwesenheit von Inka und Max zu einem Streit zwischen Werner und seinem Sohn. Nils wirft dem Vater noch einmal und in aller Härte das Versagen als Ehemann vor, und der sucht sich verzweifelt zu verteidigen. Inka, Max und Nils verlassen fluchtartig die Ostsee und fahren nach Hamburg zurück.

Drei Monate später hat sich Werner wieder gefangen. Zusammen mit seinen Dachdecker-Gehilfen bereitet er eine Reise nach Florida vor. Ein berühmter spanischer Tenor wünscht ein typisches Reetdach. Da erhält er einen Anruf aus einem Hamburger Krankenhaus: Sein Sohn hat Krebs im Endstadium. Obwohl Nils den Vater nicht gerufen hat, reist dieser nach Hamburg. Dort geht der Konflikt zwischen den beiden unvermindert weiter.

Werner wohnt bei Inka. Der Landmensch muss sich an das Leben in St. Pauli gewöhnen - zum Beispiel daran, dass die bürgerlich wirkende junge Mutter als Stripperin arbeitet. Inka weiß erst jetzt, warum Nils die Beziehung abrupt beendete: Er wollte ihr das Zusammensein mit einem Sterbenden nicht zumuten.

In der Ausnahmesituation gehen Vater und Sohn aufeinander zu. Sie erkennen, worin sie sich ähneln und welche Fehler sie gemacht haben. Und Werner erzählt Nils die Wahrheit über seine Ehe. Dann nimmt er ihn mit nach Hause, dorthin, wo Nils seine Kindheit verbrachte und die moderne Apparate-Medizin keine Bedeutung mehr hat. Nils soll in Frieden sterben.


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Spannung am Tag vor der Wahl
Letzte Veranstaltungen der Kandidaten

Nordkorea provoziert die Welt weiter
Außenminister tritt vor der UNO auf

Volksentscheid über Flughafen Tegel
Berliner Bürger stimmen morgen ab


Seitenanfang
19:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 23. September

Hochkultur im Wilden Westen

Das Tippet Rise Festival

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenKunst und Musik an einem wilden, fast vergessenen Ort in Montana: Die grünen Hügel und schneebedeckten Bergspitzen der Beartooth Mountains sind die Kulissen des "Tippet Rise Arts Festivals".

Lange war diese Gegend nur ein Anziehungspunkt für Jäger und Angler. ...

Text zuklappenKunst und Musik an einem wilden, fast vergessenen Ort in Montana: Die grünen Hügel und schneebedeckten Bergspitzen der Beartooth Mountains sind die Kulissen des "Tippet Rise Arts Festivals".

Lange war diese Gegend nur ein Anziehungspunkt für Jäger und Angler. Künstler und Musiker hat es bisher kaum dorthin verschlagen. Bis Cathy und Peter Halstead im Jahr 2016 ihren Traum verwirklichten und das "Tippet Rise Arts Festival" gründeten.

Auf ihrer 4000 Hektar großen Farm verschmelzen Kunst, Musik und Natur. Und es ist alles da, was Musiker brauchen: Ein perfekter Flügel, eine Konzerthalle, klein, aber mit Weltklasse-Niveau und eine fantastische Umgebung. Wir besuchen diesen magischen Ort und zeigen Musiker wie den Cellisten Matt Heimovitz, die hier ihre Kunst vor einem kleinen Publikum jenseits der großen Konzertsäle zum besten geben.


Seitenanfang
19:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Tijuana revisited

Künstler, Aktivisten und Widerstand an der

mexikanisch-amerikanischen Grenze

Film von Nico Weber

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie mexikanische Stadt Tijuana liegt unmittelbar an der Grenze zu den USA. Am Grenzzaun prallen Arm und Reich aufeinander. Migrantenströme stauen sich, und politische Interessen kollidieren.

Im Zeichen der Mauer, die US-Präsident Donald Trump plant, spitzt sich die ...

Text zuklappenDie mexikanische Stadt Tijuana liegt unmittelbar an der Grenze zu den USA. Am Grenzzaun prallen Arm und Reich aufeinander. Migrantenströme stauen sich, und politische Interessen kollidieren.

Im Zeichen der Mauer, die US-Präsident Donald Trump plant, spitzt sich die Problematik zu. Gespräche mit Künstlern und Aktivisten, mit Schriftstellern und Historikern beiderseits der Grenze beleuchten die Situation und zeigen die Brisanz der Verhältnisse.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Anstalt

Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner

Regie: Frank Hof

Ganzen Text anzeigenWortgewandt, unkonventionell und mit viel satirischer Schärfe: Max Uthoff und Claus von Wagner klären über die Themen auf, die die Nation bewegen. Live aus der "Anstalt".

Gemeinsam mit ihren Gästen Sarah Bosetti, Jess Jochimsen und Frank Lüdecke wollen sie "Stimme ...

Text zuklappenWortgewandt, unkonventionell und mit viel satirischer Schärfe: Max Uthoff und Claus von Wagner klären über die Themen auf, die die Nation bewegen. Live aus der "Anstalt".

Gemeinsam mit ihren Gästen Sarah Bosetti, Jess Jochimsen und Frank Lüdecke wollen sie "Stimme sein für Ungehörtes und Unerhörtes".


Seitenanfang
21:11
VPS 21:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Die Mathias Richling Show

Erstausstrahlung

Mathias Richling, berühmt als "Mann der tausend Gesichter" und mit Recht gefürchtet von den Besitzern dieser Gesichter, ist der Star "Mathias Richling Show".

Sechs Mal im Jahr nimmt er sich in 3sat die aktuellen Promis aus Politik und Unterhaltung vor.


(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
21:56
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Nine - Die Frauen meines Lebens

Spielfilm, USA/Italien 2009

Darsteller:
Guido ContiniDaniel Day-Lewis
CarlaPenélope Cruz
Luisa ContiniMarion Cotillard
ClaudiaNicole Kidman
DanteRicky Tognazzi
LilliJudi Dench
u.a.
Regie: Rob Marshall
Länge: 108 Minuten

Ganzen Text anzeigenRegielegende Guido Contini leidet unter einer kreativen Blockade. In zehn Tagen soll die erste Klappe für seinen neuen Film fallen, doch er bringt keine einzige Zeile für ein Drehbuch zu

Papier.Hals über Kopf flüchtet er in ein Luxushotel in einem entlegenen ...
(ARD)

Text zuklappenRegielegende Guido Contini leidet unter einer kreativen Blockade. In zehn Tagen soll die erste Klappe für seinen neuen Film fallen, doch er bringt keine einzige Zeile für ein Drehbuch zu

Papier.Hals über Kopf flüchtet er in ein Luxushotel in einem entlegenen Badeort. Umgeben von den wichtigsten Frauen seines Lebens, darunter seine Ehefrau, seine Geliebte und seine Kostümbildnerin, ringt der große Künstler um Inspiration.

In diesem glamourösen Revuefilm nach einem berühmten Broadway-Musical lässt Rob Marshall die Puppen tanzen. Der Regisseur, der mit seiner sechsfach Oscar-prämierten Musical-Verfilmung "Chicago" das vergilbte Genre im Alleingang wiederbelebte, schöpft seine Inspiration aus Federico Fellinis Klassiker "Achteinhalb".

Im Zentrum dieses nostalgischen Blicks hinter die Kulissen der römischen Filmstadt Cinecittà steht Daniel Day-Lewis, der in die Fußstapfen von Marcello Mastroianni tritt. Seine Figur Contini, eine Verkörperung des ewigen Kindes im Manne, verliert sich in Erinnerungen, Visionen und Träumen, die um die wichtigsten Frauen seines Lebens kreisen.


(ARD)


Seitenanfang
23:44
VPS 23:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Maischberger

Die Wahljury: Wer verliert, wer regiert?

Uschi Glas
Schauspielerin

Clemens Schick
Schauspieler

Helmut Markwort
ehemaliger "Focus"-Chefredakteur

Christoph Butterwegge
Politikwissenschaftler

Hans-Hermann Gockel
ehemaliger Fernsehmoderator

Tayfun Bademsoy
Schauspieler


(ARD/WDR)


Seitenanfang
0:59
VPS 00:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebensArt

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigen"Ich war mein größter Feind"
Autobiografie von Adele Neuhauser

Landidylle, Mord und Todesvirus
Adele Neuhauser zu Gast bei "lebensArt"

Kunst-Biennale in Istanbul
Zwischen Repression und Solidarität

Harald Sicheritz ist ...
(ORF)

Text zuklappen"Ich war mein größter Feind"
Autobiografie von Adele Neuhauser

Landidylle, Mord und Todesvirus
Adele Neuhauser zu Gast bei "lebensArt"

Kunst-Biennale in Istanbul
Zwischen Repression und Solidarität

Harald Sicheritz ist zurück!
"Baumschlager" - Der neue Film des Comedy-Regisseurs

Der Alte und der Neue im Filmmuseum
Alexander Horwath und Michael Loebenstein

Thomas Macho: "Das Leben nehmen"
Ein Buch über "Suizid in der Moderne"

FooFighters
Neues Album "Concrete and Gold"


(ORF)


Seitenanfang
1:58
VPS 01:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Jochen Breyer

Ganzen Text anzeigenGast: Manuel Baum
Trainer FC Augsburg

Fußball-Bundesliga, 6. Spieltag
Topspiel:
Bor. Dortmund - Bor. M'Gladbach

RB Leipzig - Eintr. Frankfurt
Hoffenheim - FC Schalke 04
Werder Bremen - SC Freiburg
1. FSV Mainz 05 - Hertha BSC
VfB ...

Text zuklappenGast: Manuel Baum
Trainer FC Augsburg

Fußball-Bundesliga, 6. Spieltag
Topspiel:
Bor. Dortmund - Bor. M'Gladbach

RB Leipzig - Eintr. Frankfurt
Hoffenheim - FC Schalke 04
Werder Bremen - SC Freiburg
1. FSV Mainz 05 - Hertha BSC
VfB Stuttgart - FC Augsburg

Fußball: Zweite Liga, 8. Spieltag
FC St. Pauli - Düsseldorf
Bielefeld - 1. FC Heidenheim
Jahn Regensburg - Braunschweig


Seitenanfang
3:20
VPS 03:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Nine - Die Frauen meines Lebens

Spielfilm, USA/Italien 2009

Darsteller:
Guido ContiniDaniel Day-Lewis
CarlaPenélope Cruz
Luisa ContiniMarion Cotillard
ClaudiaNicole Kidman
DanteRicky Tognazzi
LilliJudi Dench
u.a.
Regie: Rob Marshall
Länge: 108 Minuten

Ganzen Text anzeigenRegielegende Guido Contini leidet unter einer kreativen Blockade. In zehn Tagen soll die erste Klappe für seinen neuen Film fallen, doch er bringt keine einzige Zeile für ein Drehbuch zu

Papier.Hals über Kopf flüchtet er in ein Luxushotel in einem entlegenen ...
(ARD)

Text zuklappenRegielegende Guido Contini leidet unter einer kreativen Blockade. In zehn Tagen soll die erste Klappe für seinen neuen Film fallen, doch er bringt keine einzige Zeile für ein Drehbuch zu

Papier.Hals über Kopf flüchtet er in ein Luxushotel in einem entlegenen Badeort. Umgeben von den wichtigsten Frauen seines Lebens, darunter seine Ehefrau, seine Geliebte und seine Kostümbildnerin, ringt der große Künstler um Inspiration.

In diesem glamourösen Revuefilm nach einem berühmten Broadway-Musical lässt Rob Marshall die Puppen tanzen. Der Regisseur, der mit seiner sechsfach Oscar-prämierten Musical-Verfilmung "Chicago" das vergilbte Genre im Alleingang wiederbelebte, schöpft seine Inspiration aus Federico Fellinis Klassiker "Achteinhalb".

Im Zentrum dieses nostalgischen Blicks hinter die Kulissen der römischen Filmstadt Cinecittà steht Daniel Day-Lewis, der in die Fußstapfen von Marcello Mastroianni tritt. Seine Figur Contini, eine Verkörperung des ewigen Kindes im Manne, verliert sich in Erinnerungen, Visionen und Träumen, die um die wichtigsten Frauen seines Lebens kreisen.


(ARD)


Seitenanfang
5:08
VPS 05:05

Reisewege Nordzypern

Naturparadies zwischen Orient und Okzident

Film von Ute Werner

Ganzen Text anzeigenSeit 1974 teilt eine Grenze Zypern in einen griechischen und einen türkischen Teil. Die Dokumentation aus der Reihe "Reisewege" stellt die Türkische Republik Nordzypern vor.

Der Besucher findet neben den Ruinen von Sportplätzen und Bädern der antiken griechischen ...
(ARD/SR)

Text zuklappenSeit 1974 teilt eine Grenze Zypern in einen griechischen und einen türkischen Teil. Die Dokumentation aus der Reihe "Reisewege" stellt die Türkische Republik Nordzypern vor.

Der Besucher findet neben den Ruinen von Sportplätzen und Bädern der antiken griechischen und römischen Großstadt Salamis frühchristliche Gräber und Kirchen. Die Altstadt der Hafenstadt Famagusta ist völlig von einer intakten Stadtmauer der Venezianer umgeben.

Die Geschichte Nordzyperns ist von der Antike bis heute vom Zugriff der Großmächte geprägt. Eine Geschichte, die überall sichtbar ist. Nach der Aufnahme Zyperns in die EU im Jahr 2004 wurde diese Grenze geöffnet. Faktisch jedoch gehört die Türkische Republik Nordzypern nicht zur EU, sie unterliegt im Gegenteil einem Embargo und wird international nur von der Türkei anerkannt.


(ARD/SR)


Seitenanfang
5:52
VPS 05:50

Teneriffa - Der Süden

Film von Karl-Heinz Walter

Ganzen Text anzeigenWenn es um das Klima geht, dann ist die Ferieninsel Teneriffa eigentlich in zwei Zonen geteilt: in den Süden mit jeder Menge Sonne und heißen Temperaturen - und in den gemäßigten Norden.

Der Süden von Teneriffa ist zur "Badewanne Europas" geworden. Mittlerweile ...
(ARD/SR)

Text zuklappenWenn es um das Klima geht, dann ist die Ferieninsel Teneriffa eigentlich in zwei Zonen geteilt: in den Süden mit jeder Menge Sonne und heißen Temperaturen - und in den gemäßigten Norden.

Der Süden von Teneriffa ist zur "Badewanne Europas" geworden. Mittlerweile kommen pro Woche 100 000 sonnenhungrige Gäste. Sechs Millionen sind es im Jahr. Dabei ist der Südteil der Insel um Playa de las America und Los Cristianos besonders betroffen.


(ARD/SR)