Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 22. September
Programmwoche 38/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenFrei
- die Schriftstellerin Asli Erdogan in Deutschland

Kassensturz bei der documenta
Budget um sieben Millionen Euro überzogen

Katholische Kirche in Polen
Wie sieht das Verhältnis der katholischen Kirche zur Opposition aus?

Literatur ...

Text zuklappenFrei
- die Schriftstellerin Asli Erdogan in Deutschland

Kassensturz bei der documenta
Budget um sieben Millionen Euro überzogen

Katholische Kirche in Polen
Wie sieht das Verhältnis der katholischen Kirche zur Opposition aus?

Literatur von Colson Whitehead
"Underground Railroad" - 33 Wochen Nr. 1 der "New York Times"-Bestsellerliste

"Caligula" am Berliner Ensemble
Premiere ist am 21. September 2017


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Gregor Steinbrenner

Ganzen Text anzeigenGesund alt werden
Große Studie untersucht Schutz- und Risikofaktoren für die Gesundheit

Landwirtschaft & Gentechnik
Die Wahlen in Deutschland entscheiden über die Zukunft der Agrarpolitik

Unfallrisiko Smartphone
Gefährliche Ablenkung im ...

Text zuklappenGesund alt werden
Große Studie untersucht Schutz- und Risikofaktoren für die Gesundheit

Landwirtschaft & Gentechnik
Die Wahlen in Deutschland entscheiden über die Zukunft der Agrarpolitik

Unfallrisiko Smartphone
Gefährliche Ablenkung im Straßenverkehr

Teure Gentherapie
Sie ist meist sehr teuer und wird deshalb kaum eingesetzt

Tempolimit - ein heißes Eisen
Daran scheiden sich die Geister


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenFrei
- die Schriftstellerin Asli Erdogan in Deutschland

Kassensturz bei der documenta
Budget um sieben Millionen Euro überzogen

Katholische Kirche in Polen
Wie sieht das Verhältnis der katholischen Kirche zur Opposition aus?

Literatur ...

Text zuklappenFrei
- die Schriftstellerin Asli Erdogan in Deutschland

Kassensturz bei der documenta
Budget um sieben Millionen Euro überzogen

Katholische Kirche in Polen
Wie sieht das Verhältnis der katholischen Kirche zur Opposition aus?

Literatur von Colson Whitehead
"Underground Railroad" - 33 Wochen Nr. 1 der "New York Times"-Bestsellerliste

"Caligula" am Berliner Ensemble
Premiere ist am 21. September 2017


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Gregor Steinbrenner

Ganzen Text anzeigenGesund alt werden
Große Studie untersucht Schutz- und Risikofaktoren für die Gesundheit

Landwirtschaft & Gentechnik
Die Wahlen in Deutschland entscheiden über die Zukunft der Agrarpolitik

Unfallrisiko Smartphone
Gefährliche Ablenkung im ...

Text zuklappenGesund alt werden
Große Studie untersucht Schutz- und Risikofaktoren für die Gesundheit

Landwirtschaft & Gentechnik
Die Wahlen in Deutschland entscheiden über die Zukunft der Agrarpolitik

Unfallrisiko Smartphone
Gefährliche Ablenkung im Straßenverkehr

Teure Gentherapie
Sie ist meist sehr teuer und wird deshalb kaum eingesetzt

Tempolimit - ein heißes Eisen
Daran scheiden sich die Geister


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenGötz Alsmann, Musiker und Entertainer
Diese Woche erscheint sein Album "In Rom". Alsmann spricht über sein Album, seine Sammelleidenschaft und erklärt, warum er mit sozialen Netzwerken nichts anfangen kann.

Ilka Bessin, Comedian
Bis 2016 stand sie als "Cindy ...

Text zuklappenGötz Alsmann, Musiker und Entertainer
Diese Woche erscheint sein Album "In Rom". Alsmann spricht über sein Album, seine Sammelleidenschaft und erklärt, warum er mit sozialen Netzwerken nichts anfangen kann.

Ilka Bessin, Comedian
Bis 2016 stand sie als "Cindy aus Marzahn" auf der Bühne. In der Sendung erzählt Bessin, wie schwer ihr der Abschied von der Kunstfigur gefallen ist und spricht über ihr neues Ich.

Stefan Aust, Journalist
In Kürze erscheint die vierte Auflage seines Buches "Der Baader-Meinhof-Komplex". In der Sendung erzählt Aust, wie er die Entführung der "Landshut" erlebt hat.

Dieter Fox, ehemaliger GSG-9-Beamter
Er gehörte zu der Spezialeinheit GSG 9, die im Oktober 1977 insgesamt 86 Passagiere aus der entführten Lufthansa-Maschine "Landshut" in Mogadischu befreiten. Fox erinnert sich an den Einsatz.


Seitenanfang
11:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Michael Heltau
Schauspieler und Chansonnier

Philipp Blom
Historiker und Philosoph


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Gebärdensprache

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Thema: BT-Wahl 2017: Warum wählen gehen wichtig ist

von Katharina Putz

Ganzen Text anzeigenLaura aus Fürth und Maximilian aus Berlin haben eines gemeinsam: Sie dürfen in diesem Jahr erstmals bei einer Bundestagswahl teilnehmen.

Aber welchem Kandidaten, welcher Partei wollen sie ihre Stimme geben? Wer hat für ihre besonderen Bedürfnisse, wie zum Beispiel ...
(ARD/BR)

Text zuklappenLaura aus Fürth und Maximilian aus Berlin haben eines gemeinsam: Sie dürfen in diesem Jahr erstmals bei einer Bundestagswahl teilnehmen.

Aber welchem Kandidaten, welcher Partei wollen sie ihre Stimme geben? Wer hat für ihre besonderen Bedürfnisse, wie zum Beispiel Barrierefreiheit, Inklusion, Untertitel oder Dolmetscher die überzeugendsten Konzepte und Antworten?

In Berlin treffen die beiden auf Politiker der verschiedenen Parteien und können ihre Fragen ganz direkt stellen. Wem Laura und Max ihre Stimme letztendlich geben, das entscheiden sie ganz für sich am 24. September.


(ARD/BR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:22
VPS 13:20

Die Vogesen

Schroffe Schönheit

Film von Annette und Klaus Scheurich

Ganzen Text anzeigenEindrucksvolle Berglandschaften, ausgedehnte Wälder, ursprüngliche Täler und stille Moore - die Vogesen bilden ein Naturidyll im Herzen Europas.

Gämse, Hirsche, Igel, Vögel, Schmetterlinge, Käfer und andere Tiere haben ihren Lebensraum in den Wäldern und Bergen ...

Text zuklappenEindrucksvolle Berglandschaften, ausgedehnte Wälder, ursprüngliche Täler und stille Moore - die Vogesen bilden ein Naturidyll im Herzen Europas.

Gämse, Hirsche, Igel, Vögel, Schmetterlinge, Käfer und andere Tiere haben ihren Lebensraum in den Wäldern und Bergen der Region gefunden. Und zahlreiche Besucher haben den Landstrich für sich als Erholungsparadies entdeckt.


Seitenanfang
14:06
VPS 14:05

Der Schwarzwald

Wildnis mit Aussicht

Film von Annette und Klaus Scheurich

Ganzen Text anzeigenAtemberaubende Landschaften, jahrhundertealte Traditionen und eine reiche Tierwelt: Der Schwarzwald, das höchste Mittelgebirge Deutschlands, hat weit mehr zu bieten als Kuckucksuhren.

Er ist ein Naturidyll im Herzen Europas. In stimmungsvollen Bildern porträtiert die ...

Text zuklappenAtemberaubende Landschaften, jahrhundertealte Traditionen und eine reiche Tierwelt: Der Schwarzwald, das höchste Mittelgebirge Deutschlands, hat weit mehr zu bieten als Kuckucksuhren.

Er ist ein Naturidyll im Herzen Europas. In stimmungsvollen Bildern porträtiert die Dokumentation die reiche Welt des Schwarzwalds, in dem viele Menschen einen Weg gefunden haben, Tradition und Moderne, Natur und Kultur harmonisch zu verbinden.


Seitenanfang
14:49
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (5/9)

Preußens Friedrich und die Kaiserin

Film von Annette Tewes

Ganzen Text anzeigenÖsterreich war bereits eine Großmacht, Preußen wollte es noch werden. Es kam zur Rivalität zweier Monarchen: der Habsburgerin Maria Theresia und Hohenzollern-König Friedrich II.

Unterschiedlicher konnten die beiden nicht sein. Die lebensfrohe Maria Theresia kam ...

Text zuklappenÖsterreich war bereits eine Großmacht, Preußen wollte es noch werden. Es kam zur Rivalität zweier Monarchen: der Habsburgerin Maria Theresia und Hohenzollern-König Friedrich II.

Unterschiedlicher konnten die beiden nicht sein. Die lebensfrohe Maria Theresia kam aus dem katholischen Wien und der verschlossene Friedrich II. aus dem protestantischen Potsdam. Beide wollten uneingeschränkte Alleinherrscher sein, aber keine Despoten.

Ihrem eigenen Staat zu dienen, hielten sie für ihre oberste Pflicht. Die Interessen des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation aber waren für sie zweitrangig. Unter beiden Regentschaften herrschten kulturelle Blüte und Vielfalt. Es war die Zeit des aufkommenden Sturm und Drang - Lessing, Goethe und Schiller verfassten zeitlose Werke, die Wiege der deutschen Kulturnation. Der "Dualismus" der beiden Mächte läutete schließlich das Ende des alten Reiches ein und bestimmte die deutsche Geschichte bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.


Seitenanfang
15:33
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (6/9)

Napoleon und die Deutschen

Film von Stefan Brauburger

Ganzen Text anzeigenAusgerechnet ein fremder Kaiser, der französische Kaiser Napoleon I., katapultierte die Deutschen durch Eroberungen und Reformen in ihr nationales Zeitalter.

Kein anderer zuvor hatte mehr dazu beigetragen, dass die Deutschen zueinander fanden - auch wenn dies nur ...

Text zuklappenAusgerechnet ein fremder Kaiser, der französische Kaiser Napoleon I., katapultierte die Deutschen durch Eroberungen und Reformen in ihr nationales Zeitalter.

Kein anderer zuvor hatte mehr dazu beigetragen, dass die Deutschen zueinander fanden - auch wenn dies nur geschah, um den verhassten Korsen wieder loszuwerden. Der Eroberer veränderte die Landkarte und erzwang die Abdankung des Habsburgers Franz II.

Als römisch-deutscher Kaiser gab er dem alten Reich den Todesstoß. Er schaffte sich 1806 mit dem sogenannten Rheinbund ein deutsches Protektorat - unter Ausschluss Preußens und Österreichs. Als Napoleon im Juni 1812 mit 600 000 Soldaten in Russland einmarschierte, waren mehr als ein Drittel seiner Truppen Deutsche: Der Drang zur Weltmacht führte in die militärische Katastrophe. Mit Napoleons letzter Schlacht 1815 in Waterloo war sein Schicksal besiegelt. Auf dem Wiener Kongress wurde über die Zukunft Deutschlands und Europas entschieden.


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (7/9)

Robert Blum und die Revolution

Film von Peter Hartl

Ganzen Text anzeigenIm März 1848 wurden aus Untertanen Barrikadenkämpfer, ob in Wien, Berlin oder anderen Städten. Es war ein Volksaufstand, den es in der deutschen Geschichte noch nie zuvor gegeben hat.

Bauern verbrannten die Grundbücher ihrer Gutsherren: Tagelöhner, Handwerker und ...

Text zuklappenIm März 1848 wurden aus Untertanen Barrikadenkämpfer, ob in Wien, Berlin oder anderen Städten. Es war ein Volksaufstand, den es in der deutschen Geschichte noch nie zuvor gegeben hat.

Bauern verbrannten die Grundbücher ihrer Gutsherren: Tagelöhner, Handwerker und Studenten lieferten sich blutige Straßenschlachten mit fürstlichen Soldaten. Die Fürsten sahen sich gezwungen, ihre Regierungen auszutauschen und Mitsprache zu gewähren.

Zum ersten Mal trat am 18. Mai 1848 in der Frankfurter Paulskirche eine frei gewählte Nationalversammlung zusammen, um über Grundrechte und die nationale Einheit zu beraten: Dies war die Geburtsstunde der Demokratie in Deutschland. Einer der maßgeblichen Wortführer der Paulskirche war der liberale Leipziger und Stadtverordnete Robert Blum. Mit Leidenschaft kämpfte er für eine echte Teilhabe des Volkes an der Macht.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (8/9)

Bismarck und das Deutsche Reich

Film von Friedrich Scherer

Ganzen Text anzeigenMehr als ein Jahrhundert lang hatte der Dualismus Preußen-Österreich die Politik bestimmt. 1866 kam es zum Bruderkrieg.

In der Schlacht von Königgrätz siegte Preußen, und Österreich wurde damit förmlich aus der deutschen Geschichte gedrängt. Der Norddeutsche ...

Text zuklappenMehr als ein Jahrhundert lang hatte der Dualismus Preußen-Österreich die Politik bestimmt. 1866 kam es zum Bruderkrieg.

In der Schlacht von Königgrätz siegte Preußen, und Österreich wurde damit förmlich aus der deutschen Geschichte gedrängt. Der Norddeutsche Bund von 1866 war die Vorstufe zum geeinten Deutschland - die südlichen Länder blieben zunächst außen vor.

Das änderte sich mit dem Krieg gegen Frankreich 1870. Der gemeinsame Gegner schmiedete die Deutschen zusammen. Im Januar 1871 hob Bismarck in Versailles den preußisch-deutschen Nationalstaat aus der Taufe. Die nationale Hochstimmung übte einen derartigen Druck auf die süddeutschen Staaten aus, dass der Zusammenschluss mit dem Norddeutschen Bund alternativlos schien. Das von Bismarck geschaffene Reich war das erste geeinte Deutschland. Bismarck dachte in den Dimensionen des europäischen Gleichgewichts, aber bald mehrten sich die Stimmen, dass Deutschland Weltmacht sein müsse.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (9/9)

Wilhelm und die Welt

Film von Ricarda Schlosshan

Ganzen Text anzeigenWilhelm II. verfolgt andere Visionen als der Gründungskanzler Bismarck. Dieser hatte der Welt vor Augen führen wollen, dass sich der neue Staat in das Konzept der Mächte einfügen konnte.

Der junge Hohenzoller aber wollte Kaiser einer Weltmacht sein, die mit den ...

Text zuklappenWilhelm II. verfolgt andere Visionen als der Gründungskanzler Bismarck. Dieser hatte der Welt vor Augen führen wollen, dass sich der neue Staat in das Konzept der Mächte einfügen konnte.

Der junge Hohenzoller aber wollte Kaiser einer Weltmacht sein, die mit den anderen Großmächten mithalten konnte. "Am deutschen Wesen", hieß es in nationalistischen Kreisen, "solle die Welt genesen", notfalls unter militärischem Druck.

So bildete sich ein internationales Bündnis gegen Wilhelms Reich. Der daraus resultierende Erste Weltkrieg wurde zum ersten industriellen Vernichtungskrieg, zur Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Gregor Steinbrenner

Ganzen Text anzeigenDie Zukunft schrumpft
Es gibt immer weniger Kinder - und immer weniger Bildung?

Kooperation ist gefragt
Bildungspolitik ist in Deutschland Ländersache und das bringt viele Probleme mit sich

Im Gespräch: Jochen Flasbarth
Die großen Projekte zur ...

Text zuklappenDie Zukunft schrumpft
Es gibt immer weniger Kinder - und immer weniger Bildung?

Kooperation ist gefragt
Bildungspolitik ist in Deutschland Ländersache und das bringt viele Probleme mit sich

Im Gespräch: Jochen Flasbarth
Die großen Projekte zur Renaturierung von Flüssen in Deutschland

Ausufern erwünscht
Renaturierungs-Programme sollen Flusslandschaften aufwerten

Heilende Pflanzen
Naturheilkunde inspiriert Schulmediziner

Botox soll gelernt sein
Nicht jeder Arzt kann gefahrlos Botulin spritzen


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Parteien im Wahlkampf-Endspurt
Neue Zahlen vom ZDF-"Politbarometer"

Groß-Demo gegen Arbeitsplatzabbau
Thyssenkrupp-Beschäftigte in Sorge

Bundesrat verschärft Verkehrsrecht
Höhere Strafen für Handy am Steuer


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenJunge Intellektuelle vor der Wahl
Was können, was dürfen, was sollen sich junge Menschen erhoffen?

Die Journalistin Souad Mekhennet
Hinter den Fronten des Dschihad

Literatur "Außer sich"
Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann

"Ich war ...

Text zuklappenJunge Intellektuelle vor der Wahl
Was können, was dürfen, was sollen sich junge Menschen erhoffen?

Die Journalistin Souad Mekhennet
Hinter den Fronten des Dschihad

Literatur "Außer sich"
Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann

"Ich war mein größter Feind"
Literatur von Adele Neuhauser

Nick Cave als Comic
Eine eindrucksvolle Biografie von Reinhard Kleist


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
VPS 20:14

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Im Netz der Lügen

Der Kampf gegen Fake-News

Film von Claus Hanischdörfer

Ganzen Text anzeigenDie Dokumentation geht der Frage nach: Wie einfach lässt sich eine Falschmeldung im Internet verbreiten und damit politisch Stimmung machen?

Das will ein Team von Kommunikationswissenschaftlern der Universität Hohenheim herausfinden. Die Forscher starten einen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie Dokumentation geht der Frage nach: Wie einfach lässt sich eine Falschmeldung im Internet verbreiten und damit politisch Stimmung machen?

Das will ein Team von Kommunikationswissenschaftlern der Universität Hohenheim herausfinden. Die Forscher starten einen Versuch: Über einen Zeitraum von nur wenigen Wochen setzen sie eine Fake-News in die Welt. Dann läuft das Experiment.

Die Wissenschaftler untersuchen: Wie schnell verbreitet sich die Falschmeldung im Netz? Wo und wie häufig wird sie geteilt? Wer fällt darauf rein?

Die Nachrichtenlage im Internet ist unübersichtlich. Facebook & Co. werden überschwemmt von Fake-News und "alternativen Fakten". Haben muslimische Flüchtlinge tatsächlich aus Verachtung für unsere abendländische Kultur an eine christliche Kirche gepinkelt? Hat die Polizei in Heidelberg einen islamistischen Terroranschlag verheimlicht? Der Film "Im Netz der Lügen" sucht nach Ursachen für Falschmeldungen und zeigt Möglichkeiten, diese zu entlarven.

Falschmeldungen verbreiten sich momentan vor allem in rechtsalternativen Kreisen und werden gezielt eingesetzt um die Meinung in der Bevölkerung zu beeinflussen. SWR-Autor Claus Hanischdörfer trifft besorgte Bürger, die Fake News verbreiten und einen NPD-Politiker, der eine Falschmeldung streut und damit für Aufregung sorgt.

Der Kommunikationswissenschaftler Professor Wolfgang Schweiger warnt vor einer Polarisierung der Gesellschaft. Denn Filterblasen und Echokammern in sozialen Netzwerken führen immer häufiger dazu, dass sich Internetnutzer zwar besser im Bilde fühlen, tatsächlich aber oft nur einseitiger informiert sind. Wie sieht der Kampf gegen Falschmeldungen aus? Hilft eine Regulierung der sozialen Netzwerke?

Das geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz aus dem Hause Maas gilt als stumpfe Waffe gegen Fake-News. Die Grünen-Politikerin Renate Künast, die selbst Opfer einer Falschmeldung wurde, bemängelt den Meldeweg bei Facebook. Was unternimmt Facebook dagegen, um nicht zu "Fakebook" zu mutieren? Fühlt man sich beim Internetriesen überhaupt mitverantwortlich für die um sich greifenden Desinformationen?

Ein Lokalreporter auf der Schwäbischen Alb ist da schon weiter: Er hat ein Rezept gegen Gerüchte und Fakes: soliden und transparenten Journalismus. Sind wir schon komplett verstrickt im Netz der Lügen oder gibt es noch einen Ausweg?


(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Ruhrgebiet - Pott mit Potenzial

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen2018 schließt das letzte Steinkohlebergwerk im "Revier". Doch Deutschlands größter Ballungsraum an Rhein und Ruhr bleibt ein wirtschaftliches Kraftzentrum der Republik. Und verändert sich.

Innovationsschmieden im alten Industrierevier sind Ingenieursbüros und ...

Text zuklappen2018 schließt das letzte Steinkohlebergwerk im "Revier". Doch Deutschlands größter Ballungsraum an Rhein und Ruhr bleibt ein wirtschaftliches Kraftzentrum der Republik. Und verändert sich.

Innovationsschmieden im alten Industrierevier sind Ingenieursbüros und Maschinenbauer. Doch sie spüren den Fachkräftemangel. Während das Ruhrgebiet mit den sozialen Folgen des Kohleausstiegs kämpft, stellt die Energiewende RWE und Co. vor das nächste Problem.

Wirtschaftsgiganten wie ThyssenKrupp, Evonik, RAG und Ruhrgas steuern von hier ihre internationalen Geschäfte. Daneben entdecken auch immer mehr Kreative und Startups die Region mit fünf Millionen Menschen für sich. Dortmund und Essen erleben einen Aufbruch, während andere Städte unter Arbeitslosigkeit, Ausbildungsdefiziten und Abwanderung leiden. Im "Pott" treffen Deutschlands Potenziale und Probleme aufeinander wie nirgendwo sonst.


Seitenanfang
21:29
VPS 21:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Erstausstrahlung

Krise zwischen Ankara und Berlin
Harte Worte, kalte Schulter

Tropenstürme auf den Karibik-Inseln
Zerstörtes Urlaubsparadies

Frauenpolizei in Indien
Gegenwehr statt Gehorsam


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:24
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Moon - Die dunkle Seite des Mondes

Spielfilm, Großbritannien 2009

Darsteller:
Sam BellSam Rockwell
GertyKevin Spacey
Tess BellDominique McElligott
Little EveRosie Shaw
NannyAdrienne Shaw
u.a.
Regie: Duncan Jones
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenSam Bell ist der einzige Bewohner einer Mondbasis, die im Auftrag eines globalen Energiekonzerns für den Abbau von Helium 3 errichtet wurde. Doch kurz vor seiner Ablösung hat er einen Unfall.

Als Sam auf der Krankenstation erwacht, glaubt er zu halluzinieren, denn in ...
(ARD)

Text zuklappenSam Bell ist der einzige Bewohner einer Mondbasis, die im Auftrag eines globalen Energiekonzerns für den Abbau von Helium 3 errichtet wurde. Doch kurz vor seiner Ablösung hat er einen Unfall.

Als Sam auf der Krankenstation erwacht, glaubt er zu halluzinieren, denn in der Zwischenzeit hat ein identischer Doppelgänger seinen Posten eingenommen.
Sam erkennt, dass er Opfer eines Komplotts seiner Arbeitgeber geworden ist.

Nach anfänglichem Misstrauen kommen sich die beiden Sams jedoch näher und stellen aufgrund persönlicher Nachforschungen fest, dass sie beide zu einer Serie von in Masse produzierten Klonen gehören, die von der Konzernleitung immer dann neu aktiviert werden, wenn das Vorgängermodell nach dreijähriger Lebensdauer seinen Geist aufgibt.

Alarmiert von dieser schockierenden Entdeckung und mit der ernüchternden Tatsache konfrontiert, dass ihre Auftraggeber niemals vorhatten, sie wieder nach Hause auf die Erde zu schicken, hecken der gesundheitlich immer stärker in Mitleidenschaft gezogene Sam und sein identisches Gegenüber einen Fluchtplan aus, den aber nur einer der Männer in die Tat umsetzen kann. Denn ihnen ist bewusst: Wenn das angekündigte Rettungsteam von Lunar Industries, das die Ursachen von Sams Unfall unter die Lupe nehmen will, auf der Mondbasis eintrifft, bedeutet das für sie beide nur eines: den sicheren Tod.

Mit seinem Kinodebüt gelang es dem britischen Regisseur Duncan Jones, Sohn der Rock-Ikone David Bowie, dem Science-Fiction-Genre neue Impulse zu verleihen. Stilistisch und inhaltlich orientiert er sich eher an Klassikern wie "Lautlos im Weltraum" und "2011 - Odyssee im Weltraum" als an den Fantasy-Welten von "Krieg der Sterne" und "Star Trek".

Jones kreiert mit wenigen, aber effektiven Mitteln und nur einem zentralen Darsteller - dem überragenden Sam Rockwell, der hier mit sich selbst um die Wette spielt - einen utopischen und dennoch menschlichen Zukunftsthriller. Jones lieferte eine überzeugende Visitenkarte seines Regietalents. 2009 wurde "Moon - Die dunkle Seite des Mondes" als bester britischer Independent-Film ausgezeichnet.


(ARD)


Seitenanfang
23:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Red Sonja

Spielfilm, USA 1985

Darsteller:
KalidorArnold Schwarzenegger
Red SonjaBrigitte Nielsen
Königin GedrenSandahl Bergman
FalkonPaul L. Smith
Prinz TarnErnie Reyes jr.
u.a.
Regie: Richard Fleischer
Länge: 85 Minuten

Ganzen Text anzeigenRed Sonja, benannt nach ihrer Haarfarbe, überlebt als Einzige einen Überfall der Königin Gedren, deren Soldaten ihre Familie töten und ihr Dorf zerstören. Red Sonja schwört daraufhin Blutrache.

Jahre später stürmt die machtgierige Monarchin einen Tempel und ...
(ARD)

Text zuklappenRed Sonja, benannt nach ihrer Haarfarbe, überlebt als Einzige einen Überfall der Königin Gedren, deren Soldaten ihre Familie töten und ihr Dorf zerstören. Red Sonja schwört daraufhin Blutrache.

Jahre später stürmt die machtgierige Monarchin einen Tempel und raubt den grünen Talisman, ein magisches Objekt, mit dem sich zerstörerische Gewitter heraufbeschwören lassen. Dabei wird Sonjas Schwester Varna, eine Hohepriesterin, schwer verwundet.

Die Sterbende nimmt Sonja das Versprechen ab, Gedren aufzuhalten und den Talisman zu vernichten. Unterstützt von einem geheimnisvollen Hünen namens Kalidor, macht der von einem Geist mit unbesiegbaren Kräften gestärkte Rotschopf sich auf den Weg zu Gedrens fernem Palast. Der Sklave Falkon und der verzogene Kinderprinz Tarn, dessen Reich von Gedren mit Hilfe des Talismans zerstört wurde, schließen sich den beiden an. Nach überstandenem Kampf mit einem metallenen Ungetüm erreicht Sonja endlich ihr Ziel. Doch Gedren ist eine heimtückische Zauberin, die sich mit ihren magischen Kräften zur Wehr setzt.


(ARD)


Seitenanfang
1:19
VPS 01:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Constantin Schreiber

Journalist sein und Parteimitglied
- geht das?

Der öffentlich-rechtliche Auftrag
und Döpfners Beitrag

Fußballgucken
Herausforderung für Fans

Souad Mekhennet
Inside Islamismus


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:50
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:19
VPS 02:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Ganzen Text anzeigenJohannes Schlüter
Der Hausmeister gegen Lehrermangel

Ehring im Gespräch mit Martin Schulz
Kann er noch Kanzler werden?

Oliver Kalkofe
Laudatio für Angela Merkel

Realer Irrsinn
Keine Flüchtlinge in Eppendorf

extra ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenJohannes Schlüter
Der Hausmeister gegen Lehrermangel

Ehring im Gespräch mit Martin Schulz
Kann er noch Kanzler werden?

Oliver Kalkofe
Laudatio für Angela Merkel

Realer Irrsinn
Keine Flüchtlinge in Eppendorf

extra 3-Familie
Leben mit Sprachassistenten


(ARD/NDR)


Seitenanfang
3:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Club der wilden Dichter

Die Geschichte des Poetry-Slams

Ganzen Text anzeigenDer Poetry Slam ist eine Literaturbewegung größtmöglicher Vielfalt: von Poesie bis Politik, von Komik bis Tragik ist alles dabei.

Der Film verknüpft Interviews mit aktuellen Stars der Szene wie Sebastian 23, Andy Strauß, Julia Engelmann, Jan Philipp Zymny und ...

Text zuklappenDer Poetry Slam ist eine Literaturbewegung größtmöglicher Vielfalt: von Poesie bis Politik, von Komik bis Tragik ist alles dabei.

Der Film verknüpft Interviews mit aktuellen Stars der Szene wie Sebastian 23, Andy Strauß, Julia Engelmann, Jan Philipp Zymny und Torsten Sträter mit Archivmaterial aus der Entstehungszeit, als die Kunstform noch ein absoluter Insidertipp war.

Heute werden Slam-Master gefeiert wie Popstars, haben Fanclubs und reisen kreuz und quer durch Deutschland, um an Slam-Meisterschaften teilzunehmen. Eine Untergrundbewegung hat sich zum Massenphänomen entwickelt - und dabei hat sich am Ablauf und an den Regeln eines Poetry Slams seit seiner Entstehung vor über 30 Jahren so gut wie nichts verändert. So einfach wie überzeugend: Alle Texte müssen selbst geschrieben sein und innerhalb eines bestimmten Zeitlimits vorgetragen werden. Neu sind immer wieder die Themen, die Art des Vortrags, der Witz und Esprit der heutigen Dichtergeneration. Wer einen Poetry Slam besucht ist fasziniert von den tiefgründigen und mitreißenden Texten der Slammer, die sich nicht scheuen, das Publikum einen Blick in ihr Innerstes werfen zu lassen. Auf diesen Slam-Veranstaltungen, angesiedelt irgendwo zwischen Rockkonzert und Lesung, kämpfen die Bühnenpoeten mit leidenschaftlich vorgetragenen Texten um die Gunst des Publikums, das ausdrücklich aufgefordert ist, mitzuwirken und seine Meinung kundzutun.


Seitenanfang
3:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Marc-Uwe Kling & Lesedüne: Über Wachen und Schlafen

3sat-Zelt Mainz, September 2015

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen"Die Lesedüne" ist auch eine Lesebühne für einen Abend zwischen Kabarett, Poetry Slam und Anarchie. Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen lesen, erzählen, singen, dichten.

Im 3sat-Zelt präsentieren die vier im September 2015 ein "Best of" aus einem ...

Text zuklappen"Die Lesedüne" ist auch eine Lesebühne für einen Abend zwischen Kabarett, Poetry Slam und Anarchie. Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen lesen, erzählen, singen, dichten.

Im 3sat-Zelt präsentieren die vier im September 2015 ein "Best of" aus einem Jahrzehnt "Lesedüne" mit satirischen Kurzgeschichten, komischen Gedichten, skurrilen Songs, systemrelevantem Humor. Ein Abend zum Nachdenken, Genießen und Erinnern.

Marc-Uwe Kling ist seit seinem Bestseller "Die Känguru-Chroniken" der wohl berühmteste Kleinkünstler Deutschlands, der mit einem kommunistischen Beuteltier zusammenlebt. Zur "Lesedüne" bringt er noch drei andere, nicht minder originelle Weggefährten mit: Julius Fischer, der mit seinem Anti-Roman "Die schönsten Wanderwege der Wanderhure" tapfer gegen die dunkle Seite der Macht gekämpft hat und außerdem erfolgreicher TV-Moderator und Teil des "Fuck Hornisschen Orchestra" ist. Auch Sebastian Lehmann ist Autor und Gastgeber: In Berlin organisiert und moderiert er den Kreuzberg-Slam, den größten monatlichen Poetry-Slam Europas – zusammen mit Maik Martschinkowsky, dem vierten Ensemble-Mitglied der Lesedüne. Sein literarisches Debüt heißt "Von nichts kommt was".

Seit fast zehn Jahren treffen sich Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen regelmäßig in Berlin-Kreuzberg, um der wachsenden Fangemeinde ihre neuesten Ideen zu präsentieren: Es geht um Freiheit, Terror, Demokratie und um ein kommunistisches Känguru.


Seitenanfang
4:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kom(m)ödchen-Ensemble: Deutschland gucken

3sat-Zelt Mainz, September 2015

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenDrei Freunde "gucken Deutschland". Eigentlich geht es nur um Fußball. Als Bodo aber seine neue Freundin mitbringt, kommen plötzlich ganz neue Fragen auf.

Das Kom(m)ödchen-Ensemble mit Daniel Graf, Maike Kühl, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel grätscht fröhlich ...

Text zuklappenDrei Freunde "gucken Deutschland". Eigentlich geht es nur um Fußball. Als Bodo aber seine neue Freundin mitbringt, kommen plötzlich ganz neue Fragen auf.

Das Kom(m)ödchen-Ensemble mit Daniel Graf, Maike Kühl, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel grätscht fröhlich mitten in die Deutsche Seele. Ein Abend voller Spielfreude, mit technischen Kabinettstückchen und einigen versteckten Fouls.

Eigentlich geht es doch nur um Fußball: Dieter, Bodo und Lutz schauen sich alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft gemeinsam an. Schon immer. Das gemeinsame Ritual verbindet, was kaum zusammengehört: den Misanthropen Lutz, der sich jedem Leistungsgedanken verweigert, den Familienvater Dieter, der vor lauter Arbeit gar nicht mehr zum Nachdenken kommt, und Bodo, der großzügig geerbt hat und den ganzen Tag nachdenken könnte - wenn er nur wüsste, worüber.

Doch im Beisein von Bodos Freundin, der Dokumentarfilmerin Solveig, wird "Deutschland gucken" plötzlich zur Milieustudie, und der Teamgeist bröckelt. Wo früher wortloses Einverständnis war, steht nun alles in Frage: Freundschaft, Lebensentwürfe, Nationalgefühl. Darf man für Deutschland jubeln oder gar stolz sein?


Seitenanfang
5:21
VPS 05:20

OHNE ROLF: Erlesene Komik

unterhaus Mainz, März 2014

Fernsehregie: Peter Schönhofer

Ganzen Text anzeigenSchon der Titel des Programms sagt viel über den subtilen Humor der beiden Künstler aus: "OHNE ROLF" sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben.

Sie bedienen sich auf der Bühne des geschriebenen Wortes und bieten ihrem ...

Text zuklappenSchon der Titel des Programms sagt viel über den subtilen Humor der beiden Künstler aus: "OHNE ROLF" sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben.

Sie bedienen sich auf der Bühne des geschriebenen Wortes und bieten ihrem Publikum seitenweise komische Momente. - 3sat zeigt "OHNE ROLF: Erlesene Komik", eine Aufzeichnung aus dem Mainzer unterhaus 2014.

2014 sind Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg mit dem Deutschen Kleinkunstpreis des Mainzer unterhauses ausgezeichnet worden. In der Jurybegründung heißt es: "Damit zeichnet die Jury ein Duo aus, das mit seinem Plakatumblätterkabarett eine verblüffende Spielform entwickelt hat. Anderhub und Wolfisberg begeistern mit einer eigenständigen Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett. Noch nie war Lesen so wunderbar, aufregend und herrlich unterhaltsam." Ein virtuoses Print-Pong auch für Lesemuffel!