Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 18. September
Programmwoche 38/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigendocumenta-Defizit
Szymczyk setzt sich zur Wehr

Neue Karl-Marx-Biografie
"Marx. Der Unvollendete" von Jürgen Neffe

China: Angst um Liu Xia
Freunde sorgen sich um die Witwe des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo

Hiromi Uehara
Eine ...

Text zuklappendocumenta-Defizit
Szymczyk setzt sich zur Wehr

Neue Karl-Marx-Biografie
"Marx. Der Unvollendete" von Jürgen Neffe

China: Angst um Liu Xia
Freunde sorgen sich um die Witwe des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo

Hiromi Uehara
Eine der profiliertesten Jazzpianistinnen

Was wäre, wenn...?
Die Kulturzeit-Comic-Tipps im September 2017


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano spezial: IAA

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenDie Selbstfahrer
Autonomes Fahren - nur noch eine Frage der Zeit?

Ausfahrt Zukunft
Das Auto wird neu erfunden und weiterentwickelt

Hallo aufwachen!
Auf die Dauer der Übernahmezeit kommt es an

Testlabor Straße
Im Stadtverkehr sind die ...

Text zuklappenDie Selbstfahrer
Autonomes Fahren - nur noch eine Frage der Zeit?

Ausfahrt Zukunft
Das Auto wird neu erfunden und weiterentwickelt

Hallo aufwachen!
Auf die Dauer der Übernahmezeit kommt es an

Testlabor Straße
Im Stadtverkehr sind die Herausforderungen am größten


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigendocumenta-Defizit
Szymczyk setzt sich zur Wehr

Neue Karl-Marx-Biografie
"Marx. Der Unvollendete" von Jürgen Neffe

China: Angst um Liu Xia
Freunde sorgen sich um die Witwe des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo

Hiromi Uehara
Eine ...

Text zuklappendocumenta-Defizit
Szymczyk setzt sich zur Wehr

Neue Karl-Marx-Biografie
"Marx. Der Unvollendete" von Jürgen Neffe

China: Angst um Liu Xia
Freunde sorgen sich um die Witwe des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo

Hiromi Uehara
Eine der profiliertesten Jazzpianistinnen

Was wäre, wenn...?
Die Kulturzeit-Comic-Tipps im September 2017


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano spezial: IAA

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenDie Selbstfahrer
Autonomes Fahren - nur noch eine Frage der Zeit?

Ausfahrt Zukunft
Das Auto wird neu erfunden und weiterentwickelt

Hallo aufwachen!
Auf die Dauer der Übernahmezeit kommt es an

Testlabor Straße
Im Stadtverkehr sind die ...

Text zuklappenDie Selbstfahrer
Autonomes Fahren - nur noch eine Frage der Zeit?

Ausfahrt Zukunft
Das Auto wird neu erfunden und weiterentwickelt

Hallo aufwachen!
Auf die Dauer der Übernahmezeit kommt es an

Testlabor Straße
Im Stadtverkehr sind die Herausforderungen am größten


10:14
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

NDR Talk Show

Moderation: Barbara Schöneberger, Hubertus Meyer-Burckhardt

Ganzen Text anzeigenJan Josef Liefers
Schauspieler und Musiker

Conchita
Sängerin

Margie Kinsky und Bill Mockridge
Comedians

Linda Zervakis
Moderatorin

Michael Kessler
Komiker und Schauspieler

Vince Ebert
Kabarettist und ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenJan Josef Liefers
Schauspieler und Musiker

Conchita
Sängerin

Margie Kinsky und Bill Mockridge
Comedians

Linda Zervakis
Moderatorin

Michael Kessler
Komiker und Schauspieler

Vince Ebert
Kabarettist und Autor

Dr. Johannes Wimmer
Arzt

Adrienne Friedlaender
Autorin


(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

sonntags

Moderation: Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigenGlas ist universell, überall zu finden: Im Fernsehbildschirm, in Brillen, Teleskopen und vielem mehr. Glas ist ein alltäglicher Gegenstand.

Trotz dieser Alltäglichkeit haftet Glas, dem Trennenden und doch Durchsichtigen, Magisches an: "Jetzt sehen wir nur wie durch ...

Text zuklappenGlas ist universell, überall zu finden: Im Fernsehbildschirm, in Brillen, Teleskopen und vielem mehr. Glas ist ein alltäglicher Gegenstand.

Trotz dieser Alltäglichkeit haftet Glas, dem Trennenden und doch Durchsichtigen, Magisches an: "Jetzt sehen wir nur wie durch ein dunkles Glas", schreibt der Apostel Paulus. "Dort aber sehen wir Gott von Angesicht zu Angesicht".

Die Sendung geht auf Spurensuche eines Werkstoffs, der unsere Kultur und unsere Sprache geprägt hat.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:18
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Pfarrer Braun: Im Namen von Rose

Spielfilm, Deutschland 2009

Darsteller:
Pfarrer BraunOttfried Fischer
Margot RoßhauptnerHansi Jochmann
Armin KnoppAntonio Wannek
Kommissar GeigerPeter Heinrich Brix
Bischof HemmelrathHans-Michael Rehberg
u.a.
Regie: Wolfgang F. Henschel
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenIm saarländischen St. Florian muss Pfarrer Braun zunächst einmal auf einem Hausboot logieren. Zum Zeitvertreib wirft er seine Angel aus - und fischt prompt eine Leiche aus dem Wasser.

Der Ertrunkene Konz zählte zu einer der reichen Winzerfamilien am Ort. Auf der ...
(ARD)

Text zuklappenIm saarländischen St. Florian muss Pfarrer Braun zunächst einmal auf einem Hausboot logieren. Zum Zeitvertreib wirft er seine Angel aus - und fischt prompt eine Leiche aus dem Wasser.

Der Ertrunkene Konz zählte zu einer der reichen Winzerfamilien am Ort. Auf der Suche nach einem möglichen Mordmotiv findet Braun heraus, dass die Millionärin Rose Assmann, deren Luxusjacht neben dem Hausboot des Weinbauers ankert, eine alte Rechnung zu begleichen hat.

Auch Kommissar Geiger, Brauns Freund und Helfer, interessiert sich für die überzeugte Altkommunistin, die Ende der 1950er-Jahre in die DDR floh.


(ARD)


Seitenanfang
14:48
VPS 14:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Zu Gast auf Mallorca

Film von Dagmar Hase

Ganzen Text anzeigenMallorcas Strände gehören immer noch zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen - aber die Insel hat weit mehr zu bieten: Naturparks, raue Bergwelten, Kultur und Geschichte.

So können Urlauber auf der "Granja" bei Esporles ein Stück Mallorca-Geschichte ...
(ARD/HR)

Text zuklappenMallorcas Strände gehören immer noch zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen - aber die Insel hat weit mehr zu bieten: Naturparks, raue Bergwelten, Kultur und Geschichte.

So können Urlauber auf der "Granja" bei Esporles ein Stück Mallorca-Geschichte erleben. Das knapp 800 Jahre alte Landgut ist heute ein Freilichtmuseum mit vollständig eingerichteten Wohnräumen aus verschiedenen Epochen und den zugehörigen Werkstätten.

Zu bestaunen gibt es hier vieles: Von der Ölmühle über die Apotheker-, Tischler- und Textilwerkstatt, sogar der Folterkeller des Landguts ist erhalten. Nicht weit davon entfernt, lockt ein Rundgang durch den Naturpark Galatzó mit seinen Tieren und seiner schroffen Felslandschaft Unternehmungslustige in die Bergwelt des Südwestens.

Auch die Metropole Palma besteht aus mehr als nur der Schinkenstraße. Ihre Altstadtgassen und Jugendstilhäuser sind nicht nur für Architekturinteressierte sehenswert, die Felder mit Orangen- und blühenden Mandelbäumen malen eine mediterrane Farbkomposition ins Auge des Betrachters, und die traditionellen Feste versetzen jeden Besucher in Feierlaune.


(ARD/HR)


Seitenanfang
15:31
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Spaniens schönste Inseln

Lanzarote, Gran Canaria und La Palma

Film von Monika Birk, Katja Devaux und Juliane Hipp

Ganzen Text anzeigenDer Film stellt die drei Kanarischen Inseln Lanzarote, Gran Canaria und La Palma vor und zeigt, warum diese so beliebte Ferienziele geworden sind.

Den Anfang macht die bizarre Schönheit Lanzarote. Die Vulkaninsel zeigt eine Vielzahl von Farben im rauen Lavagestein, ...
(ARD/HR)

Text zuklappenDer Film stellt die drei Kanarischen Inseln Lanzarote, Gran Canaria und La Palma vor und zeigt, warum diese so beliebte Ferienziele geworden sind.

Den Anfang macht die bizarre Schönheit Lanzarote. Die Vulkaninsel zeigt eine Vielzahl von Farben im rauen Lavagestein, umrahmt vom stahlblauen Meer und schneeweißer Gischt. Sie ist die erste Insel, die komplett von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde.

So gibt es auf Lanzarote kleine, heimelige Fincas, umgeben von teilweise uralten Weinstöcken, jeder geschützt von runden Steinmäuerchen. Bettenburgen finden sich hier nicht.

Gran Canaria hat eine andere Entwicklung hinter sich: Touristischer Anziehungspunkt sind vor allem die weitläufigen Sandstrände. Ihrem ausgeglichen Klima mit ganzjährigen Temperaturen zwischen 18 bis 26 Grad verdankt die Insel ihre Attraktion als Badeziel. Abseits der großen Küstenorte bietet das gebirgige Hinterland schöne Ausflugsrouten, und auch die ebenso quirlige wie geschichtsträchtige Hauptstadt Las Palmas sorgt für Abwechslung.

Anders als ihre kanarischen Schwestern ist La Palma üppig grün. Die Einheimischen nennen ihr Eiland "La Isla Bonita" - die schöne Insel. Wer die Natur liebt, wird sich hier zu Hause fühlen. Bei Einbruch der Dunkelheit zieht es Sterngucker dann auf die höchste Erhebung der Insel, zum Roque de Los Muchachos. Dort, auf 2400 Metern Höhe, stehen 14 Teleskope. Mit ihrer Hilfe kann man in seltener Klarheit einen Sternenhimmel sehen, den man so schnell nicht vergisst.


(ARD/HR)


Seitenanfang
16:16
VPS 16:15

Sehnsucht nach Koh Samui - weitweitweg

Film von Ute Werner

Ganzen Text anzeigenEinst Zufluchtsort für Hippies und Rucksacktouristen, entwickelte sich die im Golf von Thailand gelegene Insel Koh Samui zur Touristenhochburg und zum Reiseziel für Pauschalurlauber.

Die gesamte Insel hat sich auf den Tourismus eingestellt. Das bringt auch viele ...
(ARD/SR)

Text zuklappenEinst Zufluchtsort für Hippies und Rucksacktouristen, entwickelte sich die im Golf von Thailand gelegene Insel Koh Samui zur Touristenhochburg und zum Reiseziel für Pauschalurlauber.

Die gesamte Insel hat sich auf den Tourismus eingestellt. Das bringt auch viele Probleme mit sich, dennoch bewahren die Inselbewohner quasi hinter den Kulissen ihre alte Kultur. Koh Samui, das ist Thailand im Kleinformat, und doch ist es eine Welt für sich.


(ARD/SR)


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Zu Gast in Thailand

Film von Josef Kirchmayer und Susie Maass

Ganzen Text anzeigenFür viele ist Thailand ein Traumziel. Einsame Buchten mit türkisfarbenem Wasser, lange Strandspaziergänge und aufregende Ausflüge ins Hinterland: Khao Lak hat all dies zu bieten.

Weitere Entdeckungstouren führen in den Nationalpark Khao Sok und in eine ...
(ARD/HR)

Text zuklappenFür viele ist Thailand ein Traumziel. Einsame Buchten mit türkisfarbenem Wasser, lange Strandspaziergänge und aufregende Ausflüge ins Hinterland: Khao Lak hat all dies zu bieten.

Weitere Entdeckungstouren führen in den Nationalpark Khao Sok und in eine faszinierende Unterwasserwelt mit Korallengärten und Riffen - und natürlich nach Bangkok, in die quirlige Hauptstadt des Königreichs.

Eine Mischung aus Verkehrschaos, Shoppingmeilen, Großstadtgewühl und stillen Tempeln macht den Reiz dieser Metropole aus. Gleichzeitig zeigt sie ein ländliches Gesicht, die Bootsfahrt am frühen Morgen durch die sogenannten Klongs ist ein unvergleichliches Erlebnis. Hier bieten die schwimmenden Märkte eine Fülle an Obst und Gemüse und einen Einblick in die thailändische Kochkunst. Thais kochen mit Leidenschaft und geben ihr Wissen in Kursen gerne an ihre Gäste weiter.


(ARD/HR)


Seitenanfang
17:45
VPS 17:44

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Mit dem Rad durch China

An den Grenzen Tibets

Film von Ariane Reimers

Ganzen Text anzeigenGroßartige Natur, unendliche Weiten, schneebedeckte Berge und eine Vielzahl faszinierender Kulturen. Chinas Himalajaregion lädt zum Entdecken vom Fahrradsattel aus ein.

Ariane Reimers und Kameramann Ronald Schütze stellen sich der Herausforderung. Die anstrengende ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenGroßartige Natur, unendliche Weiten, schneebedeckte Berge und eine Vielzahl faszinierender Kulturen. Chinas Himalajaregion lädt zum Entdecken vom Fahrradsattel aus ein.

Ariane Reimers und Kameramann Ronald Schütze stellen sich der Herausforderung. Die anstrengende Tour soll sie vom Qinghai-See bis hinauf zum Animaqing führen, einem heiligen Berg der Tibeter. Doch auf dem Weg gibt es Komplikationen.

Bereits nach einigen Tagen wird das Filmteam gestoppt; nicht vom drohenden Wintereinbruch, sondern von den lokalen Behörden. Die Gesetze Pekings, die die Fahrt gestatten, gelten hier am Rande des Riesenreichs nicht viel. Die Provinzfürsten fürchten mögliche Berichte über die Freiheitsbestrebungen der Tibeter. Und so müssen sie die Unterkunft in den Bergen noch in der Nacht verlassen: mit Polizeieskorte.

Was jetzt? Den Dreh abbrechen? Für Ariane Reimers keine Frage: jetzt erst recht! Und so setzen sich die beiden ein neues Ziel: Chengdu, die lebendige Millionenstadt in Sichuan. Auf dem Weg dorthin liegen Gebirgszüge, Passstraßen in 4000 Metern Höhe und jeden Tag über 100 Kilometer Strecke mit dem Rad. Eigentlich ist das kaum zu schaffen, es sei denn, man ist Extremsportler. Und dabei ist das Wesentliche ja das Drehen und Berichten.

Die neu gewählte Strecke führt nicht nur durch grandiose Landschaften, sondern auch durch das Gebiet misstrauischer Muslime und Tibeter, die sich voneinander abschotten. "Grenzerfahrungen" im wahrsten Sinne des Wortes. Mit der Möglichkeit zu scheitern: Werden sie diese neue, noch einmal über 1000 Kilometer lange Strecke schaffen?


(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Gregor Steinbrenner

Ganzen Text anzeigenFetisch Auto
An des Deutschen liebstes Kind traut sich kein Politiker

Wo bleibt die Verkehrswende?
Das Auto, unser liebstes Kind

Autorevolution der Metropolen
Die "C40"-Städte wollen mehr tun als die EU vorgibt

Therapie mit ...

Text zuklappenFetisch Auto
An des Deutschen liebstes Kind traut sich kein Politiker

Wo bleibt die Verkehrswende?
Das Auto, unser liebstes Kind

Autorevolution der Metropolen
Die "C40"-Städte wollen mehr tun als die EU vorgibt

Therapie mit Didgeridoo
Zürcher Mediziner lindern Schlafstörungen

Die Bären sind los!
Schweiz bereitet sich auf die Rückkehr der Raubtiere vor



Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Wahlkampf auf der Zielgeraden
Wie die Parteien mobilisieren wollen

Keine Hilfe für sterbenden Rentner
Geldstrafen für drei Angeklagte

Emmy-Verleihung im Zeichen von Trump
Auftritt von Ex-Pressesprecher Spicer


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenIstanbul Kunst Biennale
Wie frei sind Künstler unter Erdogan?

Renaissance der Bombe
Faszination und Schrecken Atombombe

Die politischen Emmys
Seitenhiebe auf US-Präsident Donald Trump bei der Emmy-Verleihung in Los ...

Text zuklappenIstanbul Kunst Biennale
Wie frei sind Künstler unter Erdogan?

Renaissance der Bombe
Faszination und Schrecken Atombombe

Die politischen Emmys
Seitenhiebe auf US-Präsident Donald Trump bei der Emmy-Verleihung in Los Angeles

Zukunfts-Symposion mit Andres Veiel
"Welche Zukunft?!" - Workshoptag am Deutschen Theater Berlin

Ganz großer Film-Veredler
Der US-Schauspieler Harry Dean Stanton ist gestorben

Albert Speer junior
Der international bekannte Architekt ist im Alter von 83 Jahren gestorben

Einheitsbrei oder große Ideen?
Kulturprogramm in den Wahlprogrammen der Parteien

Afrikas Guggenheim in Südafrika
Kapstadt soll Afrikas Kunstmekka werden

Deutsche Solitäre der Kunst
Werke der Nachkriegszeit in großer Schau in Peking zu sehen



Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel
Montag 18. September

Das Baskenland in Spanien

Film von Lourdes Picareta

Ganzen Text anzeigenDie spanischen Basken blicken auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Allein ihre Sprache soll schon seit 7000 Jahren existieren.

Euskara, wie ihre Sprache auf Baskisch heißt, hat Verbote und das Franco-Regime überstanden und gilt mehr denn je als ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie spanischen Basken blicken auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Allein ihre Sprache soll schon seit 7000 Jahren existieren.

Euskara, wie ihre Sprache auf Baskisch heißt, hat Verbote und das Franco-Regime überstanden und gilt mehr denn je als identitätsstiftend für die gesamte Region. Identität und Sprache scheinen die Lieblingsthemen der Basken zu sein.

Ob an der rauen Küste der Biskaya oder im bergigen Hinterland, Basken sind stolz auf ihr Brauchtum und ihre Kultur. Sie messen sich gerne in sportlichen Wettbewerben wie dem Steinheben, um ihre Kraft und ihr Stehvermögen zu demonstrieren. Der französische Philosoph Voltaire bezeichnete die Basken als "ein Volk, das am Fuße der Pyrenäen tanzt". Tatsächlich werden unzählige uralter Tänze noch immer getanzt - oder, wie in den Choreografien der Truppe Oinkara, selbstbewusst mit modernen Elementen vermischt.

Die Dokumentation stellt außerdem Schafhirten vor, die in den Pyrenäen die Transhumanz, die traditionelle Wanderweidewirtschaft, lebendig halten, und Extrembergsteiger in der Schlucht von Arbayún, die nicht nur die Steilwände des Canyons erklimmen, sondern auch als Industriekletterer die Fassaden des Guggenheim-Museums auf Hochglanz bringen. Der futuristische Museumsbau ist das Wahrzeichen von Bilbao. Das einstige Zentrum der Kohle- und Eisenindustrie ist heute ein Magnet für Kunst- und Architekturliebhaber.

Die zweitwichtigste Stadt des spanischen Baskenlandes, San Sebastián, darf sich ab 2016 mit dem Titel "Kulturhauptstadt" schmücken. Sie liegt hinter der in Form eines perfekten Halbmondes geschwungenen Muschelbucht und ist nicht nur Surf-Touristen, sondern vor allem auch Gourmets bekannt. Denn gemessen an der Einwohnerzahl, hat San Sebastián mehr Michelin-Sterne als Tokio oder Paris. Im Restaurant Arzak erwarben sich die Inhaber ihre Sterne mit Gerichten, deren Namen oft von der atemberaubenden baskischen Landschaft inspiriert sind.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
VPS 20:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Das Baskenland in Frankreich

Film von Ute Hoffarth

Ganzen Text anzeigenNur ein Sechstel des Baskenlandes liegt in Frankreich. Die kleine Region zwischen dem Atlantik und den Ausläufern der Pyrenäen ist dennoch voller Kontraste.

Die mondäne Küstenregion mit den Surfer-Hochburgen um Biarritz und das ursprüngliche Hinterland könnten ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenNur ein Sechstel des Baskenlandes liegt in Frankreich. Die kleine Region zwischen dem Atlantik und den Ausläufern der Pyrenäen ist dennoch voller Kontraste.

Die mondäne Küstenregion mit den Surfer-Hochburgen um Biarritz und das ursprüngliche Hinterland könnten verschiedener nicht sein. Die Dokumentation zeigt, wie die Basken in Frankreich aus der eigenen Tradition Kreativität und Wirtschaftskonzepte ziehen.

Der Ururenkel eines der ersten Strandfotografen träumt sich in die Zeit, als die gekrönten Häupter Europas Biarritz als Sommerresidenz wählten und das Baden als gesundheitsförderlich entdeckten, während nebenan in Anglet ein Profisurfer das Lebensgefühl von heute beschreibt. Doch nicht nur für Surfer ist die Gegend das reinste Paradies: Zwei Jungunternehmerinnen nutzen die Hafenkulisse von Saint-Jean-de-Luz als Laufsteg für ihre flippigen Espadrilles. Von Bayonne aus, der Hauptstadt des französischen Baskenlandes, trägt eine Popsängerin die baskische Sprache in die ganze Welt.

Das grüne Hinterland ist im Gegensatz zur Küste vom Tourismus noch wenig berührt. In den letzten Jahren hat es sich zu einem Schlaraffenland der modernen regionalen Küche entwickelt. Sei es der berühmte Kintoa-Schinken oder der Piment d'Espelette, eine ursprünglich aus dem heutigen Mexiko stammende Paprikapflanze, die vor allem in der Gegend um Espelette kultiviert wird - die Region exportiert seine nachhaltigen Agrarprodukte inzwischen weltweit.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:44
VPS 21:45

La Réunion - Naturwunder im Indischen Ozean

Film von Kerstin Woldt

Ganzen Text anzeigenWer nach La Réunion im Indischen Ozean reist, fährt nach Frankreich - die offizielle Sprache ist französisch, die Währung Euro: Die Insel ist französisches Übersee-Departement.

Der Reisende fühlt sich allerdings eher wie auf Hawaii oder in der Karibik - Réunion ...
(ARD/SR)

Text zuklappenWer nach La Réunion im Indischen Ozean reist, fährt nach Frankreich - die offizielle Sprache ist französisch, die Währung Euro: Die Insel ist französisches Übersee-Departement.

Der Reisende fühlt sich allerdings eher wie auf Hawaii oder in der Karibik - Réunion ist eine tropische Insel in Nachbarschaft zu Madagaskar und Mauritius und fasziniert durch eine überwältigende vulkanisch geprägte Landschaft und traumhafte Sandstrände.

La Réunion war Topthema der Nachrichtenberichterstattung in Deutschland, als der Vulkan Piton de la Fournaise im April 2007 ausgebrochen war und glühende Lavaströme über den Südosten der Insel flossen. Für die Bewohner kein ungewöhnliches Ereignis: Der Piton de la Fournaise, zu deutsch Schmelzofen, ist einer der aktivsten Vulkane der Erde. Die ganze Insel ist aus vulkanischer Aktivität entstanden. Zahlreiche spektakuläre, inzwischen grün überwucherte Kraterkessel und der über 3000 Meter hohe erloschene Vulkan Piton de la Neige zeugen davon.


(ARD/SR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:27
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel
Montag 18. September

Dokumentarfilmzeit

Ritterblut - Verliebt in einen Knacki

Dokumentarfilm von Sigrid Faltin, Deutschland 2016

Länge: 94 Minuten

Ganzen Text anzeigenEine Frau verliebt sich in einen Verbrecher; schreibt, besucht und kämpft für einen Mann, den sie erst hinter Gittern kennengelernt hat. Dieses Phänomen kennt man in allen Gefängnissen.

Was zieht diese Frauen an? Nur wenige trauen sich, darüber offen zu sprechen. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenEine Frau verliebt sich in einen Verbrecher; schreibt, besucht und kämpft für einen Mann, den sie erst hinter Gittern kennengelernt hat. Dieses Phänomen kennt man in allen Gefängnissen.

Was zieht diese Frauen an? Nur wenige trauen sich, darüber offen zu sprechen. Sie haben Angst vor negativen Reaktionen. Eine absolute Ausnahme sind Frauen wie Marion, 48, die sich im Laufe des Kennenlern-Prozesses von einer Kamera begleiten ließ.

Marion lebt in Norddeutschland. Sie ist Krankenschwester, geschieden, ihre Tochter studiert in einer anderen Stadt. Immer wieder hatte Marion längere und kürzere Beziehungen. Jetzt ist sie schon seit einiger Zeit wieder allein. An Neujahr hat sie deshalb einen Brief an Gott geschrieben. Er möge ihr einen Mann schicken, der sie beschützt und liebt. "Einen, der noch Ritterblut in sich trägt und der ein gutes Herz hat und mich liebt, wie ich es verdiene, geliebt zu werden."

Wenige Wochen später sieht sie im Fernsehen einen Dokumentarfilm über Gefängnisse, kurz darauf eine Talkshow über das gleiche Thema. Sie erfährt, dass Gefangene gerne Kontakt nach außen suchen, weil sie so allein sind. Am Bildschirmrand wird eingeblendet, wie man Kontakt zu Gefangenen bekommen kann: über jailmail.de, eine Website, die Kontaktanzeigen von Gefangenen veröffentlicht.

So stößt Marion auf Rudi, 48. Sie schreibt ihm einen kurzen Brief, es kommen zehn Seiten zurück. Nach mehreren Briefen besucht sie ihn in der Justizvollzugsanstalt Bruchsal. 600 Kilometer entfernt von ihrem Heimatort, acht Stunden Fahrt. Nach vier Besuchen und fast 100 Briefen sagen beide: Es ist Liebe. "Ich habe so eine tiefe Verbundenheit zu ihm. Und es tut mir gut", sagt sie. "Aber ich konnte es bislang nicht ausleben." Für Rudi steht fest: "Für mich ist es die absolute Traumfrau."

Insgesamt 23 Jahre hat er wegen verschiedener Delikte hinter Gittern verbracht. Jetzt hat er noch knapp anderthalb Jahre im Gefängnis vor sich. Wenn er entlassen wird, so beschließen die beiden, wird er zu ihr ziehen. Marions Eltern, ihre Tochter, ihre Freundin sind entsetzt. Sie haben Angst um sie. "Wer weiß, wen du dir da ins Haus holst", warnen sie.

Der Film begleitet das Paar bis zum Schritt vom Gefängnis in die Freiheit: beim Besuch hinter Gittern, wenn er zum ersten Mal Ausgang hat; im offenen Vollzug, wenn die Probleme beginnen. Wird er vorzeitig entlassen, oder schmeißt er alles hin und geht freiwillig vom offenen zurück in den geschlossenen Vollzug? Dort hätte er wieder eine Einzelzelle und weniger beruflichen Stress, er und Marion könnten sich aber viel seltener sehen. Wie ist es, wenn Liebe, die hinter Gittern begann, auf Wirklichkeit stößt? Kann er ihren Ansprüchen im Alltag gerecht werden? Wird sie genügend Geduld aufbringen, wenn er sich mit seiner wiedergewonnen Freiheit anfreundet? Auf welche Probleme und an welche Grenzen werden die beiden stoßen?


(ARD/SWR)


Seitenanfang
0:01
VPS 00:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Zu schnell in den Tod

Film von Jule Sommer und Udo Kilimann

Ganzen Text anzeigenIllegale Straßenrennen nehmen zu, die Opferzahlen steigen. "37°" taucht in die Tuningszene ein, begleitet Polizisten bei nächtlichen Kontrollen und zeigt die schweren Folgen der Raserei.

Was macht den Reiz aus, einen Golf II mit 500 PS aufzumotzen? Warum setzen ...

Text zuklappenIllegale Straßenrennen nehmen zu, die Opferzahlen steigen. "37°" taucht in die Tuningszene ein, begleitet Polizisten bei nächtlichen Kontrollen und zeigt die schweren Folgen der Raserei.

Was macht den Reiz aus, einen Golf II mit 500 PS aufzumotzen? Warum setzen Tuner ihr Leben und das anderer aufs Spiel? Eine Kölner Sonderermittler-Gruppe taucht in die Szene ein und versucht das Rasen zu stoppen.

Allein in den vergangenen zwei Jahren kamen über 8000 Menschen auf Deutschlands Straßen ums Leben. Erschreckende Tendenz: Die Opfer von illegalen Straßenrennen nehmen zu. Kräftemessen ab der Ampel - Männer im Beschleunigungs-Rausch. Unkontrolliert getunte Wagen, die zu tödlichen Geschossen werden. Immer wieder schreckliche Unfälle.

Die Kölner Polizei hat deswegen die Sonderermittlungsgruppe "Rennen" ins Leben gerufen. Ihr Leiter ist Rainer Fuchs. Der 55-Jährige hat Verständnis für die legale Tuningszene: "Menschen, die ihr Auto zu einem Unikat machen möchten, die basteln und schrauben und viel Geld dafür ausgeben. Aber Raserei auf offener Straße? Illegale Straßenrennen? Ein absolutes No-Go!"

Sein Job ist Berufung, seine Arbeitszeit die Nacht. "Das Wetter ist gut, Wochenende - da ist die City in Bewegung." Rainer Fuchs und sein Kollege Ricky Lüders kommen mit Beschlagnahmungen kaum hinterher. Im Minutentakt quietschende Reifen, aufgemotzte Wagen, röhrende Auspuffe. Das Ergebnis einer Nacht: ein illegales Straßenrennen gestoppt, sechs Autos stillgelegt, drei Raser erwischt, die mit über 90 Stundenkilometern durch die Innenstadt jagten. Dass die beiden Kommissare nicht noch mehr einkassieren, liegt schlicht am Papierkram, der bei jeder Abschleppaktion erledigt werden muss. Zermürbend. Aber Rainer Fuchs gibt nicht auf in seinem Kampf gegen illegale Autorennen. Denn er weiß selbst, wie schnell es zu einem verheerenden Unfall kommen kann. Seine Schwester starb durch einen Autounfall.

Eine Gruppe junger Tuning-Fans aus Hagen verbringt jede freie Minute in ihrer Werkstatt. Sie wollen einen alten Golf 2 mit 280 PS aufmotzen, um bei einem legalen Straßenrennen vorne mitfahren zu können. Illegale Straßenrennen, behaupten die Tuner, seien für sie tabu. Aber an der Ampel, so geben sie zu, zucke schon mal der Gasfuß - sie wollen nur ungern in den Auspuff gucken. Ein Männerding, meinen sie, da schalte sich das Gehirn ab, und der große Zeh übernehme das Kommando.

Gerade läuft ein Gerichtsverfahren in ihrer Heimatstadt Hagen gegen zwei Fahrer, die sich im Mai 2016 mutmaßlich ein illegales Rennen geliefert haben, mit bösen Folgen: fünf Schwerverletzte, darunter ein sechsjähriger Junge, der wochenlang im Koma lag. Bei der Gerichtsverhandlung ist das "37°"-Team dabei und lässt sich vom Hauptzeugen den Tathergang vor Ort zeigen. "Typen, die sich illegale Rennen liefern und solche Unfälle verursachen, schaden unserer Szene", sagen die Hagener Tuningfreunde. Die Polizei habe die Tuner verstärkt auf dem Kieker, würde immer wieder versuchen, ihnen die Wagen wegzunehmen. Das sei ungerecht, meinen sie, sie wollten doch nichts Böses.

Rainer Fuchs widerspricht dem nicht. "Aber viele überschätzen sich. Gefährlich sind vor allem Fahranfänger, die ihr ganzes Geld ins Tuning stecken, für ein höheres Selbstwertgefühl", sagt er. "Die ahnen gar nicht, was sie für ein Höllengeschoss steuern. Das können sie gar nicht kontrollieren. Das ist lebensgefährlich."

"37°" begleitet Hauptkommissar Fuchs nach Berlin. Im Bundestag wird er als Experte zu einem Gesetzesentwurf angehört. Union und SPD einigen sich und beschließen: Illegale Straßenrennen dürfen nicht mehr nur als Ordnungswidrigkeit gelten, sondern als Straftat, die mit bis zu zehn Jahren Gefängnis geahndet werden kann. Rainer Fuchs findet das richtig. "Sonst steht es ja im Missverhältnis, wenn Menschenleben gefährdet oder sogar ausgelöscht werden, und die Täter kommen mit einer Bewährungsstrafe davon", sagt er.

"37°" porträtiert eine Generation von jungen Männern, die ein Ventil suchen, um auszubrechen aus unserer durchreglementierten Gesellschaft. "Die nutzen ihr Auto, um zu zeigen, dass sie wichtig sind und was sie können", sagt Rainer Fuchs. "Bewundernde Blicke und Frauen, die sie anhimmeln, geben ihnen das trügerische Gefühl von Männlichkeit und Macht." Dabei fährt das Risiko immer mit: die mangelnde Selbsteinschätzung, die den Rest der Gesellschaft gefährdet.


Seitenanfang
0:31
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:59
VPS 00:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wie tickst Du? (7/7)

Wer die Wahl hat ...

Mit Thomas Maurer

Ganzen Text anzeigenKabarettist Thomas Maurer macht sich auf zu einer Reise durch Österreich und versucht, den politischen Statistiken im Land ein Gesicht zu geben.

Wer ist wahlmüde und warum? Wo hat die Parteipolitik den Anschluss an die Menschen verloren? Was wünschen sie sich denn ...
(ORF)

Text zuklappenKabarettist Thomas Maurer macht sich auf zu einer Reise durch Österreich und versucht, den politischen Statistiken im Land ein Gesicht zu geben.

Wer ist wahlmüde und warum? Wo hat die Parteipolitik den Anschluss an die Menschen verloren? Was wünschen sie sich denn eigentlich? Und gibt es eine "Abfahrt von der Frustautobahn"? Maurer besucht die Gemeinden mit der höchsten und der niedrigsten Wahlbeteiligung.

Er ist zu Gast in einer Ortschaft, in der auf den Kopf genau gleich viele Hofer- und Van-der-Bellen-Anhänger leben. Er sucht Wahrheiten im Mythendschungel der Sozialen Medien und er geht auf ein Bier: politisieren.


(ORF)


Seitenanfang
1:39
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Montag 18. September

Slowenien Magazin

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie Uferböschungen der Ljubljanica
Baumaßnahmen am Flussufer beleben das Stadtbild von Ljubljana

Tivoli-Park und Waldhügel Rožnik
Grüne Oase in Ljubljana

Urbane Imkerei
Erfolgreiche Honiggewinnung in Sloweniens Städten

Der Fotograf ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenDie Uferböschungen der Ljubljanica
Baumaßnahmen am Flussufer beleben das Stadtbild von Ljubljana

Tivoli-Park und Waldhügel Rožnik
Grüne Oase in Ljubljana

Urbane Imkerei
Erfolgreiche Honiggewinnung in Sloweniens Städten

Der Fotograf Arne Hodalič
Fotoreportage in der amerikanischen Ausgabe der "National Geographic"

Krn-See
Sloweniens größter Hochgebirgssee


(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:04
VPS 02:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Willy Astor - 30 Jahre Bühnenhonig

Kabarettistische Höhepunkte mit Gerhard Polt

und Piet Klocke

Ganzen Text anzeigenZum 30-jährigen Bühnenjubiläum stellt Deutschlands wahrscheinlich berühmtester Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager, Willy Astor, seine neuen Kreationen aus dem Flunkerbunker vor.

Im Jubiläumspaket sind mit von der Partie die Kabarettisten Gerhard Polt und ...
(ARD/BR)

Text zuklappenZum 30-jährigen Bühnenjubiläum stellt Deutschlands wahrscheinlich berühmtester Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager, Willy Astor, seine neuen Kreationen aus dem Flunkerbunker vor.

Im Jubiläumspaket sind mit von der Partie die Kabarettisten Gerhard Polt und Piet Klocke, die wieder einmal mehr ihr Können auf der Bühne unter Beweis stellen.


(ARD/BR)


Seitenanfang
2:47
VPS 02:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Heimatsound Concerts

Hubert von Goisern

Passionstheater Oberammergau, 2015

Ganzen Text anzeigenHubert von Goisern, einer der Begründer des Alpen-Rocks, bringt den Blues sowie die flirrende Energie und Vielfarbigkeit der amerikanischen Südstaaten ins Passionstheater Oberammergau.

Denn von Goisern war 2014 im Süden der USA. Was er an Inspirationen mitgebracht ...
(ARD/BR)

Text zuklappenHubert von Goisern, einer der Begründer des Alpen-Rocks, bringt den Blues sowie die flirrende Energie und Vielfarbigkeit der amerikanischen Südstaaten ins Passionstheater Oberammergau.

Denn von Goisern war 2014 im Süden der USA. Was er an Inspirationen mitgebracht hat, ist auf seinem Album "Federn" zu hören: druckvolle Rocknummern, schwungvolle Country-Songs und Balladen. Alles Songs, die auch im Zentrum dieses Bühnenprogramms stehen.

Klanglich bedient sich Hubert von Goisern aus vielen unterschiedlichen Welten und setzt die Teile so verwegen zusammen, dass die Musik, die dabei herauskommt, in keine Schublade passt. Endgültig flippt das Festival-Publikum aus, wenn die Band "Brenna tuats guat" spielt, Goiserns Nummer-eins-Hit aus dem Jahr 2011.


(ARD/BR)


Seitenanfang
3:32
VPS 03:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Heimatsound Concerts

Mathias Kellner & Friends

Leerer Beutel in Regensburg, 2015

Ganzen Text anzeigenMathias Kellner berührt seine Fans immer mit seiner Bühnenpräsenz und einer großartigen Stimme. Im Oktober 2015 gab er ein Konzert mit den Songs seines Albums "Zeitmaschin'".

Einige seiner musikalischen Weggefährten hat er für diesen besonderen Abend eingeladen: ...
(ARD/BR)

Text zuklappenMathias Kellner berührt seine Fans immer mit seiner Bühnenpräsenz und einer großartigen Stimme. Im Oktober 2015 gab er ein Konzert mit den Songs seines Albums "Zeitmaschin'".

Einige seiner musikalischen Weggefährten hat er für diesen besonderen Abend eingeladen: Martina Schwarzmann, künstlerischer "Buddy" der ersten Stunde, hat nicht nur den Text, sondern auch den Impuls zum Song "Da seidne Faden" geliefert.

Bananafishbones-Sänger und "Heimatsound"-Moderator Sebastian Horn begleitet Mathias Kellner musikalisch und als Freund ebenfalls schon seit vielen Jahren. Er teilt immer wieder die Bühne mit ihm und singt auf seiner ersten Solo-CD "Häddidadiwari" in "Du drahst di" mit. Und dann wäre da noch San2, der neue Stern am Münchner Blues-Himmel, den Matthias Kellner - einmal gehört - unbedingt mit auf seiner Bühne haben wollte.

Allein mit seinen Gitarren, seinen Liedern und seiner sprudelnden Fantasie sorgt Mathias Kellner für eine super Stimmung. Er singt und erzählt abwechselnd aus seiner Jugend auf dem Land oder von den ersten Erfahrungen in Sachen Liebe und Freundschaft.


(ARD/BR)


Seitenanfang
4:31
VPS 04:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Heimatsound Concerts

The Pullup Orchestra

Oberammergauer Passionstheater, 2015

Ganzen Text anzeigenBeim dritten Heimatsound-Festival im Sommer 2015 sorgte die zehnköpfige Formation The Pullup Orchestra im berühmten Oberammergauer Passionstheater für grandiose Stimmung.

"BRAP" nennt sich die explosive Mischung von Brassband-Sounds und Hip-Hop, mit der The Pullup ...
(ARD/BR)

Text zuklappenBeim dritten Heimatsound-Festival im Sommer 2015 sorgte die zehnköpfige Formation The Pullup Orchestra im berühmten Oberammergauer Passionstheater für grandiose Stimmung.

"BRAP" nennt sich die explosive Mischung von Brassband-Sounds und Hip-Hop, mit der The Pullup Orchestra seine Zuhörer begeistert. Trompeten, Posaune, Saxofon, Snare und Pauke liefern sich mit dem schwiizerdütschen Mundart-Rap ein Battle an Rhythmen und Sounds.

Gewürzt wird das Programm mit der souligen Stimme von Sängerin Valerie Maerten.

The Pullup Orchestra wurde 2007 von Phillip Labhart gegründet. Der Schweizer Musik-Tausendsassa hat seine Finger in diversen musikalischen Projekten, was ihm den Spitznamen "Mr. Project" einbrachte. Nach einer Straßenkonzert-Tour 2008 durch Frankreich und Spanien veröffentlichte die Gruppe ihr erstes Album.

Konzertauftritte in Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz sowie drei weitere Alben brachten breitere Bekanntheit. Hits wie "OAT", und "No Matter" bringen die Fans mit euphorisierender Magie und rasanten Klängen zum Tanzen und zum Träumen.


(ARD/BR)


Seitenanfang
5:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Das Baskenland in Spanien

Film von Lourdes Picareta

Ganzen Text anzeigenDie spanischen Basken blicken auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Allein ihre Sprache soll schon seit 7000 Jahren existieren.

Euskara, wie ihre Sprache auf Baskisch heißt, hat Verbote und das Franco-Regime überstanden und gilt mehr denn je als ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie spanischen Basken blicken auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Allein ihre Sprache soll schon seit 7000 Jahren existieren.

Euskara, wie ihre Sprache auf Baskisch heißt, hat Verbote und das Franco-Regime überstanden und gilt mehr denn je als identitätsstiftend für die gesamte Region. Identität und Sprache scheinen die Lieblingsthemen der Basken zu sein.

Ob an der rauen Küste der Biskaya oder im bergigen Hinterland, Basken sind stolz auf ihr Brauchtum und ihre Kultur. Sie messen sich gerne in sportlichen Wettbewerben wie dem Steinheben, um ihre Kraft und ihr Stehvermögen zu demonstrieren. Der französische Philosoph Voltaire bezeichnete die Basken als "ein Volk, das am Fuße der Pyrenäen tanzt". Tatsächlich werden unzählige uralter Tänze noch immer getanzt - oder, wie in den Choreografien der Truppe Oinkara, selbstbewusst mit modernen Elementen vermischt.

Die Dokumentation stellt außerdem Schafhirten vor, die in den Pyrenäen die Transhumanz, die traditionelle Wanderweidewirtschaft, lebendig halten, und Extrembergsteiger in der Schlucht von Arbayún, die nicht nur die Steilwände des Canyons erklimmen, sondern auch als Industriekletterer die Fassaden des Guggenheim-Museums auf Hochglanz bringen. Der futuristische Museumsbau ist das Wahrzeichen von Bilbao. Das einstige Zentrum der Kohle- und Eisenindustrie ist heute ein Magnet für Kunst- und Architekturliebhaber.

Die zweitwichtigste Stadt des spanischen Baskenlandes, San Sebastián, darf sich ab 2016 mit dem Titel "Kulturhauptstadt" schmücken. Sie liegt hinter der in Form eines perfekten Halbmondes geschwungenen Muschelbucht und ist nicht nur Surf-Touristen, sondern vor allem auch Gourmets bekannt. Denn gemessen an der Einwohnerzahl, hat San Sebastián mehr Michelin-Sterne als Tokio oder Paris. Im Restaurant Arzak erwarben sich die Inhaber ihre Sterne mit Gerichten, deren Namen oft von der atemberaubenden baskischen Landschaft inspiriert sind.


(ARD/SWR)