Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 14. September
Programmwoche 37/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenBitch Doktrin
Laurie Pennys zorniges Manifest

Deutschland: Auenland und Grauenland
Ein Befund des Psychologen und Deutschland-Analytikers Stephan Grünewald

Claus Leggewies Plädoyer
Ein starkes Europa

Anna Göldi - Das Musical
In ...

Text zuklappenBitch Doktrin
Laurie Pennys zorniges Manifest

Deutschland: Auenland und Grauenland
Ein Befund des Psychologen und Deutschland-Analytikers Stephan Grünewald

Claus Leggewies Plädoyer
Ein starkes Europa

Anna Göldi - Das Musical
In Neuhausen am Rheinfall


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Plötzlich Meteorit
Baden-Württemberg hat jetzt auch "seinen" Meteoriten

Duo räumt den Acker auf
Projekt "Flourish" erforscht
Hightech-Landwirtschaft

Ächzendes Stromnetz
Werden viele E-Autos gleichzeitig geladen, kann es Überlastungen geben


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenBitch Doktrin
Laurie Pennys zorniges Manifest

Deutschland: Auenland und Grauenland
Ein Befund des Psychologen und Deutschland-Analytikers Stephan Grünewald

Claus Leggewies Plädoyer
Ein starkes Europa

Anna Göldi - Das Musical
In ...

Text zuklappenBitch Doktrin
Laurie Pennys zorniges Manifest

Deutschland: Auenland und Grauenland
Ein Befund des Psychologen und Deutschland-Analytikers Stephan Grünewald

Claus Leggewies Plädoyer
Ein starkes Europa

Anna Göldi - Das Musical
In Neuhausen am Rheinfall


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Plötzlich Meteorit
Baden-Württemberg hat jetzt auch "seinen" Meteoriten

Duo räumt den Acker auf
Projekt "Flourish" erforscht
Hightech-Landwirtschaft

Ächzendes Stromnetz
Werden viele E-Autos gleichzeitig geladen, kann es Überlastungen geben


Seitenanfang
10:16
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kölner Treff

Böttingers Beste Gäste - Echte Kerle

Moderation: Bettina Böttinger

Ganzen Text anzeigen"Kölner Treff – Böttingers Beste Gäste" zeigt in vier Sommer-Sonder-Sendungen besondere Highlights des "Kölner Treffs".

Bettina Böttinger spricht in der vierten Ausgabe mit den "echten Kerlen" Helge Schneider, Matthias Schweighöfer, Jörg Thadeusz, Charly ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen"Kölner Treff – Böttingers Beste Gäste" zeigt in vier Sommer-Sonder-Sendungen besondere Highlights des "Kölner Treffs".

Bettina Böttinger spricht in der vierten Ausgabe mit den "echten Kerlen" Helge Schneider, Matthias Schweighöfer, Jörg Thadeusz, Charly Hübner, Thomas Hermanns, Hans Sarpei, Sasha und Ludger Stratmann.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:47
VPS 11:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Thema

Moderation: Christoph Feurstein

Angst vor dem Hurrikan
Warum dieses Wetterphänomen immer gefährlicher wird

Tod beim Bundesheer
Der Fall Toni P.

Kindesmissbrauch
Die Gefahr in der eigenen Familie

Tierische Entspannung
Die heilende Kraft der Ziegen


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Gesperrte Nord-Süd-Trasse:
Schweizer Firmen im Dilemma

Staatliche IT-Firmen:
Millionengeschäfte unter der Hand

Silicon Valley:
Schweizer Frauenpower


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:23
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Seychellen

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenDie Seychellen liegen im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar, und bestehen aus über 100 Inseln. Sie stehen für Schönheit, Harmonie, Lebenskunst und eine üppige Flora und Fauna.

Jede Insel hat ihren eigenen Reiz. So ist die kleine Frégate-Insel dafür ...

Text zuklappenDie Seychellen liegen im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar, und bestehen aus über 100 Inseln. Sie stehen für Schönheit, Harmonie, Lebenskunst und eine üppige Flora und Fauna.

Jede Insel hat ihren eigenen Reiz. So ist die kleine Frégate-Insel dafür bekannt, dass hier Meeresschildkröten ihre Eier ablegen, die Aldabra-Insel für die dort lebenden Riesenschildkröten. Die größte Insel ist Mahé, neben ihr zählt Praslin zu den bekanntesten.

Die Dokumentation "Traumorte - Seychellen" bietet Einblicke in Flora und Fauna des Inselstaats.


Seitenanfang
14:07
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Capri

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenAuf der Insel Capri im Golf von Neapel erlebt man Italien wie aus dem Bilderbuch. Die Insel ist nur zehn Quadratkilometer groß, aber berühmt für ihre vielen Grotten und das liebliche Klima.

Ein Muss für alle Touristen ist die Besichtigung der "Blauen Grotte". Neben ...

Text zuklappenAuf der Insel Capri im Golf von Neapel erlebt man Italien wie aus dem Bilderbuch. Die Insel ist nur zehn Quadratkilometer groß, aber berühmt für ihre vielen Grotten und das liebliche Klima.

Ein Muss für alle Touristen ist die Besichtigung der "Blauen Grotte". Neben Urlaubern lockt Capri auch viele bildende Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle an, die sich von der Schönheit der Inseln inspirieren lassen.

Vor 2000 Jahren dirigierte Tiberius von Rom aus ein gewaltiges Imperium. Auf Capri ließ er eines seiner schönsten Häuser bauen. Der öffentlichkeitsscheue Diktator hatte sich in den Ort verliebt und wählte die Insel schließlich sogar zum Hauptwohnsitz.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (1/5)

Die Kykladen

Film von Dennis Wells

Ganzen Text anzeigenTürkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die Reihe "Griechenland von Insel zu Insel" stellt die traumhaften Schauplätze einer lebendigen Kultur des Mittelmeerraums vor. Teil ...

Text zuklappenTürkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die Reihe "Griechenland von Insel zu Insel" stellt die traumhaften Schauplätze einer lebendigen Kultur des Mittelmeerraums vor. Teil eins besucht die Kykladen im Herzen des Ägäischen Meeres mit ihren pittoresken Dörfern und lichtdurchfluteten Landschaften.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
15:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (2/5)

Der Dodekanes

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenDer Dodekanes ist eine windgepeitschte Inselgruppe mit der Hauptinsel Rhodos unmittelbar vor der türkischen Küste gelegen.

Diese Nähe zur Türkei und die Jahrhunderte währende Fehde zwischen der griechischen und der türkischen Kultur haben das Archipel geprägt. ...

Text zuklappenDer Dodekanes ist eine windgepeitschte Inselgruppe mit der Hauptinsel Rhodos unmittelbar vor der türkischen Küste gelegen.

Diese Nähe zur Türkei und die Jahrhunderte währende Fehde zwischen der griechischen und der türkischen Kultur haben das Archipel geprägt. Erst seit 1947 gehört der Dodekanes politisch zu Griechenland. Inzwischen ist ein friedliches Zusammenleben die Regel.

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
16:18
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (3/5)

Kreta

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenGriechenlands größte Insel Kreta ist zugleich Europas südlichste Region. Wie eine Miniatur von ganz Griechenland bietet die Natur auf Kreta fast alles, was es auch auf dem Festland gibt,

Den Besucher empfangen Landschaften, die von einsamen Stränden über üppige ...

Text zuklappenGriechenlands größte Insel Kreta ist zugleich Europas südlichste Region. Wie eine Miniatur von ganz Griechenland bietet die Natur auf Kreta fast alles, was es auch auf dem Festland gibt,

Den Besucher empfangen Landschaften, die von einsamen Stränden über üppige Gärten, fruchtbare Hochebenen bis hin zu schneebedeckten Bergmassiven reichen.

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (4/5)

Die Ionischen Inseln

Film von Johannes Backes und Dennis Wells

Ganzen Text anzeigenDie Ionischen Inseln bilden den westlichsten Teil Griechenlands. Regenreiche Winter sorgen für eine üppige Vegetation auf den geschichtsträchtigen Inseln.

Direkt vor der eurasischen Kontinentalplatte liegt - als Ausläufer des Balkans - die Inselgruppe, auf der seit ...

Text zuklappenDie Ionischen Inseln bilden den westlichsten Teil Griechenlands. Regenreiche Winter sorgen für eine üppige Vegetation auf den geschichtsträchtigen Inseln.

Direkt vor der eurasischen Kontinentalplatte liegt - als Ausläufer des Balkans - die Inselgruppe, auf der seit Jahrtausenden nicht nur seismische Spannungen für viel Bewegung sorgen.

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (5/5)

Der Peloponnes

Film von Johannes Backes und Dennis Wells

Ganzen Text anzeigenDer Peloponnes ist der südlichste Ausläufer des Balkans. An zahlreichen historischen Stätten lässt sich in dieser Region ein Blick auf die Kultur der Antike werfen.

Auch wenn es nach wie vor umstritten ist, ob der Peloponnes - anders als in früheren Epochen der ...

Text zuklappenDer Peloponnes ist der südlichste Ausläufer des Balkans. An zahlreichen historischen Stätten lässt sich in dieser Region ein Blick auf die Kultur der Antike werfen.

Auch wenn es nach wie vor umstritten ist, ob der Peloponnes - anders als in früheren Epochen der Erdgeschichte - überhaupt noch eine Insel ist, trennen beziehungsweise verbinden beeindruckende Bauwerke diese meist als Halbinsel bezeichnete Region mit dem Festland.

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenAuf den Leib gedruckt
Ein Fahrrad aus dem 3D-Drucker ist keine Science-Fiction mehr

Jedes einzelne Blatt
Genaue Vermessung des Urwalds auf Borneo mittels Laser-Scanner

Schlimmer als befürchtet
Cholera im Jemen ist nicht unter ...

Text zuklappenAuf den Leib gedruckt
Ein Fahrrad aus dem 3D-Drucker ist keine Science-Fiction mehr

Jedes einzelne Blatt
Genaue Vermessung des Urwalds auf Borneo mittels Laser-Scanner

Schlimmer als befürchtet
Cholera im Jemen ist nicht unter Kontrolle

Geplanter Absturz
Der Nasa-Sonde Cassini steht ein spektakuläres Ende bevor


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Merkel-Appell an Auto-Industrie
Vertrauen muss neu aufgebaut werden

Russisches Gross-Manöver "Sapad"
Nachbarn schauen misstrauisch zu

Wiederaufbau nach Hurrikan "Harvey"
Houston beginnt noch einmal neu


Seitenanfang
19:19
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenPolizeigewalt gegen Schwarze
Angie Thomas und ihr fulminanter Debütroman

Google, Facebook, Instagram
Eine Bedrohung der Demokratie?

Doschd-TV: Natalja Sindejewa
Erhält den "M100 Media Award" in Potsdam

Yusuf (Cat Stevens) is back
Mit ...

Text zuklappenPolizeigewalt gegen Schwarze
Angie Thomas und ihr fulminanter Debütroman

Google, Facebook, Instagram
Eine Bedrohung der Demokratie?

Doschd-TV: Natalja Sindejewa
Erhält den "M100 Media Award" in Potsdam

Yusuf (Cat Stevens) is back
Mit dem Album "The Laughing Apple"


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bye-bye Bargeld

Film von Michael Wech

Ganzen Text anzeigenDer totale bargeldlose Zahlungsverkehr ist technisch sehr bald möglich. Schweden ist auf dem besten Weg - schafft auch Deutschland bald Scheine und Münzen ab?

In Schweden werden bereits 95 Prozent aller Umsätze im Einzelhandel digital abgewickelt. Auch einer der ...

Text zuklappenDer totale bargeldlose Zahlungsverkehr ist technisch sehr bald möglich. Schweden ist auf dem besten Weg - schafft auch Deutschland bald Scheine und Münzen ab?

In Schweden werden bereits 95 Prozent aller Umsätze im Einzelhandel digital abgewickelt. Auch einer der fünf Wirtschaftsweisen der Bundesregierung forderte im Sommer 2015 die Abschaffung des Bargelds. Scheine und Münzen seien überholt und nicht zeitgemäß.

Die Bundesbank widerspricht vehement. Jeder solle bezahlen können, wie er will, heißt es. Bargeld ist das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen - die Mehrzahl aller Einkäufe wird (noch) bar bezahlt. Doch ob Hotelbuchung, Tanken oder Shoppen - der Einsatz von EC- und Kreditkarten nimmt immer mehr zu. Datenschützer warnen, es entstehe der "gläserne Zahler". Profitieren werden von diesen Entwicklungen insbesondere der Staat und die Banken, da sie auf sensible Daten der Geldtransaktionen Zugriff haben und Kontogebühren sowie Zinssätze für Kredite und Sparguthaben steuern und festlegen können.

Für die Abschaffung des Bargelds sprechen aber auch Argumente wie der Zahlungskomfort und die Reduzierung von Kriminalität in Form von Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit, Geldwäsche und Drogenhandel oder schlicht Banküberfällen. Zudem ist die Benutzung von Bargeld recht teuer - von der Prägung der Münzen und dem Druck der Scheine über die Verteilung durch Geldtransporte bis hin zu Versicherungskosten. In Schweden operieren über 500 Bankfilialen bereits komplett bargeldlos. Landesweit wurden mehr als 900 Geldautomaten abgeschafft. In vielen Kirchen gibt es keine Klingelbeutel mehr - die Gläubigen spenden am Ausgang direkt per Karte.

Doch der Verzicht auf Bargeld bringt auch Nachteile mit sich. So rechnen Experten mit einem starken Anstieg der Cyber-Kriminalität durch Hacker. Davon unbeirrt hält weltweit der Trend zum bargeldlosen Bezahlen weiter an. Die dänische Nationalbank hat angekündigt, ab 2017 keine Geldscheine mehr zu drucken. In Schweden nutzen bereits 75 Prozent der Bürger das "Swish-System": Zahlungen zwischen Einzelpersonen können mit nur einem Knopfdruck von einem Mobiltelefon auf das andere übertragen werden. Mobile Zahlsysteme wie dieses werden sich weiterentwickeln. Bislang branchenfremde Akteure wie Apple und Samsung drängen auf den Markt.

Das Ende des Bargelds: Offenbar ist es sehr bald technisch möglich. Aber niemand weiß, ob eine Gesellschaft tatsächlich vollkommen bargeldlos funktionieren kann. Wird sie demokratischer sein? Oder treten wir in einer bargeldlosen Gesellschaft die Kontrolle über unser Geld an die Banken und den Staat ab?

Redaktionshinweis: In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel über ein verwandtes Thema.


Seitenanfang
20:59
VPS 21:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

scobel - Ohne Bargeld in die Zukunft?


Ganzen Text anzeigenDie 3sat-Gesprächssendung "scobel" stellt bargeldlose Zahlungssysteme vor und diskutiert den Wert des Bargeldes.

Wer profitiert von den digitalen Zahlungsmitteln? Was wird aus den Banken? Welche Möglichkeiten bietet das virtuelle Geld den Bürgern? Wird das mobile ...

Text zuklappenDie 3sat-Gesprächssendung "scobel" stellt bargeldlose Zahlungssysteme vor und diskutiert den Wert des Bargeldes.

Wer profitiert von den digitalen Zahlungsmitteln? Was wird aus den Banken? Welche Möglichkeiten bietet das virtuelle Geld den Bürgern? Wird das mobile Payment das Bargeld im nächsten Jahrzehnt verdrängen? Diese Fragen diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen.

"Cash ist fürchterlich teuer und ineffizient", erklärte John Cryan beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos. Das Bargeld helfe Geldwäschern und anderen Kriminellen, behauptete der Chef der Deutschen Bank, deswegen werde es in den nächsten zehn Jahren verschwinden. Dieser Einschätzung widersprach der Bundesbankpräsident Jens Weidmann umgehend: "Bargeld wird auch in Zukunft einige Vorteile haben. Es ist unabhängig von einer elektronischen Infrastruktur und deren Ausfallrisiken. Außerdem sind Bargeldzahlungen einfach und schnell."

Angeheizt wird die öffentliche Diskussion über das Bargeld auch durch Forderungen wie der Abschaffung des 500-Euro-Scheins oder eine Obergrenze für Barzahlungen. Mit diesen Maßnahmen versprechen sich die Befürworter mehr Sicherheit, weniger Kriminalität und einen Erfolg im Kampf gegen Terrorismus. Ist das Bargeld tatsächlich ein Medium, das uns bedroht und für instabile Verhältnisse sorgt? Oder bietet das generalisierte Tauschmittel vor allem Anonymität, Freiheit und Autonomie?

Im Gegensatz zu den skandinavischen Ländern, in denen bargeldlose Zahlungen schon sehr weit verbreitet sind, werden in Deutschland rund 80 Prozent der Ausgaben nach wie vor mit Bargeld beglichen. Die Deutschen hängen am Bargeld und wollen es am liebsten in ihrer eigenen Tasche selbst kontrollieren. Sie gelten als fleißige Sparer und gehen ungern Risiken ein. Doch finanzielle Rücklagen scheinen künftig durch Gebührenerhöhungen und angekündigte Minuszinsen ebenfalls an Bedeutung zu verlieren.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:27
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Rekruten des Todes

(Secret Défense)

Spielfilm, Frankreich 2008

Darsteller:
AlexGérard Lanvin
Diane/LisaVahina Giocante
PierreNicolas Duvauchelle
AhmedMehdi Nebbou
Leila/ChadiaRachida Brakni
u.a.
Regie: Philippe Haïm
Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigenEin französischer Kleinkrimineller wird von islamistischen Terroristen angeheuert. Er soll einen Selbstmordanschlag verüben. Nur eine junge französische Agentin kann den Anschlag verhindern.

Philippe Haïms Thriller schildert die Arbeit des französischen ...
(ARD)

Text zuklappenEin französischer Kleinkrimineller wird von islamistischen Terroristen angeheuert. Er soll einen Selbstmordanschlag verüben. Nur eine junge französische Agentin kann den Anschlag verhindern.

Philippe Haïms Thriller schildert die Arbeit des französischen Auslandsgeheimdienstes DGSE (Direction Générale de la Sécurité Extérieure) und zeigt die Tricks, mit denen islamistische Terroristen orientierungslose junge Männer als Attentäter anwerben.

Gleich zu Beginn legt der Chef der französischen Anti-Terror-Abteilung die Haltung seiner Organisation dar: "Ein Agent ist kein Mensch, er ist eine Waffe." Diese Maxime bestimmt das Handeln von Alex, einem eiskalten Profi, der allein für seinen Job lebt und jeden opfern würde, um sein Land zu schützen. So rekrutiert er auf kaltblütige und rücksichtslose Weise die Arabistik-Studentin Diane für eine Ausbildung beim DGSE. Schritt für Schritt verwandelt die junge Frau sich unter Alex' wachsamen Augen in eine knallharte Agentin.

Sie muss zwar nicht töten, aber bei ihrem ersten Einsatz im Nahen Osten große Opfer bringen: Als Lockvogel soll die schöne junge Frau die Pläne des mächtigen Terroristen Al Barad ausspionieren - zur Not auch unter Einsatz ihres Körpers und ihres Lebens.

Zur gleichen Zeit wird der französische Kleinkriminelle Pierre im Gefängnis von den Mitgliedern einer arabischen Terrorgruppe angeworben. Gezielt machen die Terroristen sich die Perspektivlosigkeit des jungen Mannes zunutze. Nach einer religiösen Gehirnwäsche und der Ausbildung in einem Terrorcamp soll er in Paris einen Selbstmordanschlag verüben: als Franzose auf französischem Boden. Es wird immer deutlicher, wie sehr die Lebenswege von Pierre und Diane einander ähneln - und es zeigt sich, dass nur Diane in der Lage ist, den Anschlag zu stoppen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

In dem Film wird die Menschenverachtung der Terroristen ebenso wenig ausgespart wie die schmutzigen Methoden der Staatsdiener. Regisseur Philippe Haïm standen mehrere Geheimdienstexperten als Berater zur Seite. „Rekruten des Todes“ bietet keine simplen Lösungen für das moralische Dilemma. Er legt Fakten und Methoden dar und überlässt es dem Zuschauer, sich ein eigenes Urteil zu bilden.


(ARD)


Seitenanfang
0:01
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:29
VPS 00:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rundschau

Das Schweizer Politmagazin

Moderation: Sandro Brotz

Stürzende Berge
Leben in der roten Zone

Die Wut der Deutschen
Merkel spaltet das Volk

Achtung, Rentner
Senioren klammern sich ans Steuer


Seitenanfang
1:11
VPS 01:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Donnerstag 14. September

Kast und die Kinderschutzbehörde

Ein schweizerisch-philippinisches Drama

Reportage von Simon Christen

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenDie Schweizer Kinderschutzbehörde brachte die Kinder der Familie Kast ins Heim. Die Eltern akzeptierten das nicht und flohen mit den Kindern auf die Philippinen. Zum Wohl der Kinder?

Reporter Simon Christen hat die Familie in einem Dorf namens Buaya in der Provinz ...

Text zuklappenDie Schweizer Kinderschutzbehörde brachte die Kinder der Familie Kast ins Heim. Die Eltern akzeptierten das nicht und flohen mit den Kindern auf die Philippinen. Zum Wohl der Kinder?

Reporter Simon Christen hat die Familie in einem Dorf namens Buaya in der Provinz Leyte ausfindig gemacht und versucht herauszufinden: Sind die Kasts Helden, die ihre Kinder vor der Kinderschutzbehörde gerettet haben? Oder schaden sie Alina und Queen Sebell nur?

Christian Kast lernte 2010 die Filipina Margie kennen. Er heiratete sie, holte sie in die Schweiz und bekam mit ihr eine Tochter: Alina. Bald holten die Kasts Queen Sebell nach, Margies Tochter aus einer früheren Beziehung. Und die Probleme eskalierten. Nachbarn fiel auf, dass die Kast-Kinder, damals sechs und zwei Jahre alt, oft ganz alleine im Dorf unterwegs waren - auch in der Nähe des Rheins wurden sie gesehen.

Kurz darauf griff die Kinderschutzbehörde ein und platzierte Alina und Queen Sebell in einem Heim. Der Grund: Margie Kast könne die Betreuung der Kinder "nicht verlässlich genug gewährleisten", die Zustände Zuhause seien für kleine Kinder "gefährlich und unzumutbar", es liege eine "angespannte Paarproblematik" vor, es komme zu "häuslicher Gewalt".

An einem Samstag im Juli 2015 holte Christian Kast die Kinder im Heim ab, um mit ihnen den Tag zu verbringen. Er fuhr mit den beiden Mädchen allerdings nicht wie abgemacht in einen Kletterpark, sondern direkt zum Flughafen, wo seine Frau wartete und mit ihnen in Richtung Philippinen abflog.


Seitenanfang
1:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hessenreporter: Frankfurt und die Fliegerbombe -

Ein gefährlicher Sonntag

Film von Antonella Berta und Christian Gropper

Ganzen Text anzeigenEs ist gutgegangen, die Fliegerbombe konnte entschärft werden. Es war ein Tag, den so schnell niemand vergisst. Er hielt nicht nur die Frankfurter in Atem, denn jede Bombe ist anders.

Diese Fliegerbombe war mit 1,4 Tonnen Sprengkraft eine ganz besondere ...
(ARD/HR)

Text zuklappenEs ist gutgegangen, die Fliegerbombe konnte entschärft werden. Es war ein Tag, den so schnell niemand vergisst. Er hielt nicht nur die Frankfurter in Atem, denn jede Bombe ist anders.

Diese Fliegerbombe war mit 1,4 Tonnen Sprengkraft eine ganz besondere Herausforderung für die Bombenentschärfer. In Frankfurt mussten über 60 000 Leute ihre Häuser verlassen und Kliniken sowie Altenheime geräumt werden. Die Sendung zeichnet das Bombenwochenende nach.

Dass es auch mal schiefgehen kann, hat sich z.B. 2010 ist in Göttingen gezeigt, als eine Bombe beim Entschärfen hochging und drei Menschen starben.

Besonders bei älteren Mitbürgern kommen an so einem Tag Erinnerungen an die Zerstörung der Stadt im zweiten Weltkrieg hoch, Bilder von damals zeigen die Kraft der Bomben.

Andere Frankfurter packten ihre wichtigsten Habseligkeiten zusammen und nutzen die Chance, bei Wildfremden als Frühstücksgäste den Vormittag zu verbringen, während die Polizei viel länger als erwartet mit der Evakuierung der Sperrzone beschäftigt war. Am frühen Abend konnten René Bennert und Dieter Schwetzler vom Kampfmittelräumdienst Entwarnung geben. Auch wenn anschließend mit der Rückkehr in die Sperrzone begonnen wurde, kamen viele Menschen erst spät wieder in ihre Häuser zurück. Und die Rettungskräfte waren bis zum Montag mit den Rücktransporten in Altenheime und Krankenhäuser beschäftigt.


(ARD/HR)


Seitenanfang
2:06
VPS 02:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (1/5)

Die Kykladen

Film von Dennis Wells

Ganzen Text anzeigenTürkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die Reihe "Griechenland von Insel zu Insel" stellt die traumhaften Schauplätze einer lebendigen Kultur des Mittelmeerraums vor. Teil ...

Text zuklappenTürkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die Reihe "Griechenland von Insel zu Insel" stellt die traumhaften Schauplätze einer lebendigen Kultur des Mittelmeerraums vor. Teil eins besucht die Kykladen im Herzen des Ägäischen Meeres mit ihren pittoresken Dörfern und lichtdurchfluteten Landschaften.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
2:49
VPS 02:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (2/5)

Der Dodekanes

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenDer Dodekanes ist eine windgepeitschte Inselgruppe mit der Hauptinsel Rhodos unmittelbar vor der türkischen Küste gelegen.

Diese Nähe zur Türkei und die Jahrhunderte währende Fehde zwischen der griechischen und der türkischen Kultur haben das Archipel geprägt. ...

Text zuklappenDer Dodekanes ist eine windgepeitschte Inselgruppe mit der Hauptinsel Rhodos unmittelbar vor der türkischen Küste gelegen.

Diese Nähe zur Türkei und die Jahrhunderte währende Fehde zwischen der griechischen und der türkischen Kultur haben das Archipel geprägt. Erst seit 1947 gehört der Dodekanes politisch zu Griechenland. Inzwischen ist ein friedliches Zusammenleben die Regel.

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
3:33
VPS 03:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (3/5)

Kreta

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenGriechenlands größte Insel Kreta ist zugleich Europas südlichste Region. Wie eine Miniatur von ganz Griechenland bietet die Natur auf Kreta fast alles, was es auch auf dem Festland gibt,

Den Besucher empfangen Landschaften, die von einsamen Stränden über üppige ...

Text zuklappenGriechenlands größte Insel Kreta ist zugleich Europas südlichste Region. Wie eine Miniatur von ganz Griechenland bietet die Natur auf Kreta fast alles, was es auch auf dem Festland gibt,

Den Besucher empfangen Landschaften, die von einsamen Stränden über üppige Gärten, fruchtbare Hochebenen bis hin zu schneebedeckten Bergmassiven reichen.

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
4:16
VPS 04:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (4/5)

Die Ionischen Inseln

Film von Johannes Backes und Dennis Wells

Ganzen Text anzeigenDie Ionischen Inseln bilden den westlichsten Teil Griechenlands. Regenreiche Winter sorgen für eine üppige Vegetation auf den geschichtsträchtigen Inseln.

Direkt vor der eurasischen Kontinentalplatte liegt - als Ausläufer des Balkans - die Inselgruppe, auf der seit ...

Text zuklappenDie Ionischen Inseln bilden den westlichsten Teil Griechenlands. Regenreiche Winter sorgen für eine üppige Vegetation auf den geschichtsträchtigen Inseln.

Direkt vor der eurasischen Kontinentalplatte liegt - als Ausläufer des Balkans - die Inselgruppe, auf der seit Jahrtausenden nicht nur seismische Spannungen für viel Bewegung sorgen.

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
5:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (5/5)

Der Peloponnes

Film von Johannes Backes und Dennis Wells

Ganzen Text anzeigenDer Peloponnes ist der südlichste Ausläufer des Balkans. An zahlreichen historischen Stätten lässt sich in dieser Region ein Blick auf die Kultur der Antike werfen.

Auch wenn es nach wie vor umstritten ist, ob der Peloponnes - anders als in früheren Epochen der ...

Text zuklappenDer Peloponnes ist der südlichste Ausläufer des Balkans. An zahlreichen historischen Stätten lässt sich in dieser Region ein Blick auf die Kultur der Antike werfen.

Auch wenn es nach wie vor umstritten ist, ob der Peloponnes - anders als in früheren Epochen der Erdgeschichte - überhaupt noch eine Insel ist, trennen beziehungsweise verbinden beeindruckende Bauwerke diese meist als Halbinsel bezeichnete Region mit dem Festland.

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands.

Die fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.


Seitenanfang
5:44
VPS 05:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Verflucht real

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Sendung von Susanne Kainberger

Moderation: Matthias Euba

Ganzen Text anzeigenDer Hype um Virtual Reality-Anwendungen ist groß. Besonders seit Unternehmen wie Google oder Facebook in diese Technologie investieren. "Newton" taucht in unterschiedliche Virtuelle Welten ein.

Die Porno-Industrie wittert ungeahnte Umsätze, die Gamer genießen es, ...
(ORF)

Text zuklappenDer Hype um Virtual Reality-Anwendungen ist groß. Besonders seit Unternehmen wie Google oder Facebook in diese Technologie investieren. "Newton" taucht in unterschiedliche Virtuelle Welten ein.

Die Porno-Industrie wittert ungeahnte Umsätze, die Gamer genießen es, noch tiefer in ihre Spiele-Welt abtauchen zu können, und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln Anwendungen mit denen Virtual Reality alltagstauglich werden könnte.

An der TU Wien hat die VR-Forscherin Annette Mossel ein Trainingsprogramm für den Katastropheneinsatz der Feuerwehr entwickelt. In einem virtuellen Szenario trainieren Feuerwehrkommandanten ihren Einsatz, um auch in Stress- oder Chaossituationen den Überblick zu behalten. Auch an der Medizinischen Universität in Wien arbeiten Studierende und Ärztinnen und Ärzte mit Virtual Reality. An einer Konsole wird virtuell operiert und verschiedenste Eingriffe wieder und wieder geübt.

Nicht nur im Trainingsbereich auch in der Architektur gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Der VR-Wissenschaftler Hannes Kaufmann hat ein Programm entwickelt, mit dem aus einem 2D-Architektenplan in wenigen Minuten eine virtuelle Wohnung entsteht. Die Immobilie kann schon besichtigt werden, noch bevor sie gebaut wurde.

Fast täglich poppen neue Ideen auf. Mit 360 Grad-Content und VR-Erlebniswelten beginnt eine neue Ära der Bildsprache und Menschen aus aller Welt könnten sich auf VR-Onlineportalen treffen, ohne ihr Zuhause zu verlassen.


(ORF)