Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 9. September
Programmwoche 37/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Krimitipps


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Die Rückkehr der Wanze
Bettwanzen werden mit dem Urlaubsgepäck eingeschleppt



7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigenWas haben Haare, Popcorn, eine Flüchtlingsunterkunft und ein Heim für Demenzkranke gemeinsam? Ganz einfach: Für Designer sind dies Werkstoff oder Wirkungsstätte.

Was Design will, und welche Rolle Designer in der Gesellschaft übernehmen, diskutiert "Kulturplatz" ...

Text zuklappenWas haben Haare, Popcorn, eine Flüchtlingsunterkunft und ein Heim für Demenzkranke gemeinsam? Ganz einfach: Für Designer sind dies Werkstoff oder Wirkungsstätte.

Was Design will, und welche Rolle Designer in der Gesellschaft übernehmen, diskutiert "Kulturplatz" anlässlich der Design Biennale Zürich.


9:34
VPS 09:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 09. September

Bilder aus Südtirol

Moderation: David Runer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenHeißer Sommer:
Die Gletscher in den Alpen gehen zunehmend verloren

Erzürnte Bergbauern:
Wölfe reißen Schafe auf den Almen im Ultental

Baukunst auf 3000 Metern:
Die neue Schwarzensteinhütte in den Zillertaler Alpen

Großes ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenHeißer Sommer:
Die Gletscher in den Alpen gehen zunehmend verloren

Erzürnte Bergbauern:
Wölfe reißen Schafe auf den Almen im Ultental

Baukunst auf 3000 Metern:
Die neue Schwarzensteinhütte in den Zillertaler Alpen

Großes Theater:
Die Karriereleiter des Südtiroler Jungschauspielers Fabian Mutschlechner

Meraner Musikwochen:
Töne von der Ostsee

Ärgerlich und peinlich:
Vergessene Gegenstände in den Hotels

Sommerhit 2017:
Karibik-Flair mit "Despacito"


(ORF/3sat)


10:00
Format 4:3Videotext Untertitel
Samstag 09. September

Waldviertel - Vom Zauber des rauen Landes

Film von Kurt Mündl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDas Waldviertel, eine der ältesten Kultur- und Naturlandschaften Österreichs, besteht aus endlos scheinenden Wäldern, wilden Flüssen, sumpfigen Teichen und romantischen Hochmooren.

Sonne, Regen, Wind und Schnee haben Natur und Mensch besonders stark geprägt und ...
(ORF)

Text zuklappenDas Waldviertel, eine der ältesten Kultur- und Naturlandschaften Österreichs, besteht aus endlos scheinenden Wäldern, wilden Flüssen, sumpfigen Teichen und romantischen Hochmooren.

Sonne, Regen, Wind und Schnee haben Natur und Mensch besonders stark geprägt und dem niederösterreichischen Landesteil seinen Zauber verliehen. Ein geologisches Phänomen ist das uralte Riesengebirge.

Es ist älter als die Alpen und weist tonnenschwere Gneis- oder Granitblöcke in skurrilen Formen auf. Eines der weltweit bekanntesten archäologischen Fundstücke stammt aus dem Waldviertel - die 1908 gefundene, elf Zentimeter hohe Statuette einer Frau, der "Venus von Willendorf".

Der Naturfilmer Kurt Mündl porträtiert über vier Jahreszeiten die Wälder, Hügel, Hochmoore und Täler des nördlichen Waldviertels.


(ORF)


Seitenanfang
10:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel
Samstag 09. September

Weinviertel - Weites Land

Film von Alfred Vendl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenEs ist die Weite, die den Besucher des Weinviertels in seinen Bann schlägt. "Das Viertel unter dem Manhartsberg", so genannt seit 1254, vermittelt ein Gefühl der Endlosigkeit.

Seinen Namen trägt das Weinviertel nicht von ungefähr - der Weinbau bestimmt das ...
(ORF)

Text zuklappenEs ist die Weite, die den Besucher des Weinviertels in seinen Bann schlägt. "Das Viertel unter dem Manhartsberg", so genannt seit 1254, vermittelt ein Gefühl der Endlosigkeit.

Seinen Namen trägt das Weinviertel nicht von ungefähr - der Weinbau bestimmt das Landschaftsbild in all seinen Kulturformen und ist seit jeher prägend für die Bewohner dieser Region.

Ein sanftes, wärmebegünstigtes Hügelland, das von Menschen genutzt wird, aber noch viele ursprüngliche Eigenarten bewahrt hat, ein stilles Land mit viel Vergangenheit und verborgenen Schätzen.


(ORF)


Seitenanfang
11:30
Tonsignal in monoFormat 4:3

Gasparone

Spielfilm, Österreich 1956

Nach der gleichnamigen Operette von Carl Millöcker

Darsteller:
NasoneWolfgang Heinz
SindulfoKurt Preger
CefaluKarl Skraup
BenozzoKarl Paryla
ErminioBert Fortell
Fräulein CarlottaSenta Wengraf
u.a.
Regie: Karl Paryla
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenIm Städtchen Dioppo verbreitet der korrupte Bürgermeister Nasone Angst und Schrecken. Er "konfisziert" mit seiner Garde alles, was er brauchen kann. Nur mit einer List ist ihm beizukommen.

Der Wirt Benozzo will sich sein Geschäft mit Schmuggelware nicht durchkreuzen ...
(ORF)

Text zuklappenIm Städtchen Dioppo verbreitet der korrupte Bürgermeister Nasone Angst und Schrecken. Er "konfisziert" mit seiner Garde alles, was er brauchen kann. Nur mit einer List ist ihm beizukommen.

Der Wirt Benozzo will sich sein Geschäft mit Schmuggelware nicht durchkreuzen lassen. Geschickt streut er Gerüchte über die Rückkehr eines tot geglaubten, legendären Räubers namens Gasparone. - Spielfilm nach der gleichnamigen Operette von Carl Millöcker.

Ein mit Benozzo befreundeter Fischer setzt sich - maskiert - in Szene. Fräulein Carlotta, eigentlich dem Bürgermeistersohn versprochen, verliebt sich in den falschen Räuber. Der Bürgermeister, der es auf Carlottas Erbschaft abgesehen hat, lässt die Zurückweisung nicht auf sich sitzen und hetzt seine Leute auf Gasparone. Spielerisch lässt das Volk, solidarisch mit dem Gesuchten, die Polizei ins Leere laufen. Der blamierte Bürgermeister wird abgesetzt, und Fischer Erminio legt die Identität des Gasparone ab, um fortan mit Carlotta leben zu können.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:11
VPS 13:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Notizen aus dem Ausland

Südkorea: Außendienst E-Gaming

"Notizen aus dem Ausland" ist das Auslandsmagazin von 3sat.

Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.


Seitenanfang
13:19
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Heimat Südtirol (3/3)

Ein Bauernjahr im Unterland

Film von Klaus Röder

Ganzen Text anzeigenSüdtirol ist eine landschaftlich reizvolle Region in den italienischen Alpen. Die Reihe stellt die Gegend und die Menschen vor, die hier leben. Teil drei führt ins Unterland.

Im Sommer ist das Südtiroler Unterland, das sich südlich von Bozen bis Salurn erstreckt, ...
(ARD/BR)

Text zuklappenSüdtirol ist eine landschaftlich reizvolle Region in den italienischen Alpen. Die Reihe stellt die Gegend und die Menschen vor, die hier leben. Teil drei führt ins Unterland.

Im Sommer ist das Südtiroler Unterland, das sich südlich von Bozen bis Salurn erstreckt, ein beliebtes Urlaubsziel. Im Winter haben die Einheimischen Zeit für sich. Im "Buschenschank" von Winzer Hans Gruber treffen sich dann Familie und Freunde auf ein Glas Wein.

Wein- und Obstbäuerin Bettina Stimpfl aus Entiklar organisiert in der ruhigen Zeit die Pferdesegnung, zu der nicht nur die ortsansässigen Pferdebesitzer gerne kommen. Autor Klaus Röder begleitet Bettina Stimpfl und ihre Familie übers Jahr und gibt Einblicke in die Abläufe eines modernen Wein- und Obstbauernhofes - von den ersten zarten Trieben im Frühling bis zur Ernte und Verarbeitung im Herbst. Dabei gewährt ihm die Obstgenossenschaft Kurmark-Unifrut einen exklusiven Blick hinter die Kulissen ihrer gigantischen Apfelsortier- und Verpackungsanlagen.


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:03
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Kaffeepause
Verräterische Mützen

Strickende Bäuerin
Meisterliche Masche

Lamellenbild
Drei in einem

Brillantset
Glitzernde Rosetten

Siegellackdose Fabergé?
Ohne Brief und Siegel


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:32
VPS 14:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Bremen

Erstausstrahlung

Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Jede Woche steht ein anderes Bundesland im Fokus.

Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.


(ARD/RB/3sat)


Seitenanfang
15:01
VPS 15:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Polka, Kumpel und Piroggen - Polen in Lothringen

Film von Christophe Rémy

(aus der Reihe "Genuss ohne Grenzen")

Ganzen Text anzeigenMehr als 300 000 Polen sind in den 1920er-Jahren nach Frankreich ausgewandert, ein großer Teil davon nach Lothringen. Sie haben die Anmutung des sogenannten "Kohlenbeckens" geändert.

Der Film geht der Frage nach, was heute, drei oder vier Generationen später, noch ...
(ORF/ARD/SWR/WDR)

Text zuklappenMehr als 300 000 Polen sind in den 1920er-Jahren nach Frankreich ausgewandert, ein großer Teil davon nach Lothringen. Sie haben die Anmutung des sogenannten "Kohlenbeckens" geändert.

Der Film geht der Frage nach, was heute, drei oder vier Generationen später, noch von diesen Einwanderern zu spüren ist. Und er stellt Nachkommen dieser Einwanderer vor.

Casimir etwa ist Kind und Enkel eines Kohlenarbeiters. Lange verleugnete er seine polnischen Wurzeln, heute aber versucht er, sie wieder zu entdecken.


(ORF/ARD/SWR/WDR)


Seitenanfang
15:31
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Mexikos Mezcal-Route

Film von Peter Sonnenberg

Ganzen Text anzeigenMezcal ist ein Destillat aus Agaven, ein Schnaps, meist mit einem Wurm in der Flasche. Die Mezcal-Route führt von Coyoacan, einem bezaubernden Viertel in Mexiko-Stadt, in den Süden Mexikos.

Im Bundesstaat Oaxaca, einer der ärmeren aber schönen Regionen des Landes, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenMezcal ist ein Destillat aus Agaven, ein Schnaps, meist mit einem Wurm in der Flasche. Die Mezcal-Route führt von Coyoacan, einem bezaubernden Viertel in Mexiko-Stadt, in den Süden Mexikos.

Im Bundesstaat Oaxaca, einer der ärmeren aber schönen Regionen des Landes, wird der Mezcal noch immer traditionell hergestellt. Vieles hier erinnert an die Lebensart der Zapoteken, die vor mehr als tausend Jahren ihre Glanzzeit erlebten.

Der Mezcal stand lange im Schatten des international bekannteren Tequilas, aber er wird seit Jahren immer beliebter. An vielen Orten im Land gibt es heute Bars, die nur Mezcal ausschenken, sogenannte Mezcalerias.

Der Film zeigt, wie Mezcal hergestellt, serviert, zum Kochen oder für religiöse Zeremonien verwendet wird. Oftmals tragen noch Esel die schweren Pflanzen in die Betriebe, wo die Agavenherzen tagelang in Erdlöchern gegart und dann mit schweren Mühlsteinen ausgequetscht und später destilliert werden.

An der Mezcal-Route liegen wunderschöne Landschaften, werden zapotekische Feste gefeiert, lassen sich archäologische Überraschungen entdecken, und es gibt farbenfrohe Märkte. Auch solche, auf denen es nichts anderes zu kaufen gibt als Ungeziefer. Von Ameiseneiern über Grashüpfer bis zum Gusano, dem berühmten Wurm im Mezcal.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:01
VPS 16:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Reisen in ferne Welten: Uruguay

Unbekanntes Land am Silberfluss

Film von Julia Leiendecker

Ganzen Text anzeigenUruguay, der kleine Nachbar Argentiniens, ist gerade mal halb so groß wie Deutschland. Hektik ist dort ein Fremdwort. Eine Reise durch ein Land, das durch seine Langsamkeit besticht.

Uruguay hat eine extrem geringe Bevölkerungsdichte, das höchste Durchschnittsalter ...
(ARD/SR)

Text zuklappenUruguay, der kleine Nachbar Argentiniens, ist gerade mal halb so groß wie Deutschland. Hektik ist dort ein Fremdwort. Eine Reise durch ein Land, das durch seine Langsamkeit besticht.

Uruguay hat eine extrem geringe Bevölkerungsdichte, das höchste Durchschnittsalter Lateinamerikas und einen sehr hohen Grad an Bildung. Vielleicht werden die Menschen hier so alt, weil sie sich eine altmodische Gelassenheit bewahrt haben.

Auf der Estancia de los Plátanos leben Andres und seine Frau Marina. Das Leben in Montevideo haben sie gegen eine Farm mit schier endlosen Weiten eingetauscht. Sie wollen, dass ihre Töchter in diesem natürlichen Umfeld groß werden - auch wenn sie manchmal auf Strom und warmes Wasser verzichten müssen.

Auch Daniel Machado könnte sich ein Leben außerhalb seines Dorfes "Cabo Polonio" nicht vorstellen. Die einstige Hippie-Kommune liegt versteckt in den Wanderdünen am Ufer des Atlantiks. Noch heute gilt Cabo Polonio als Paradies für Aussteiger.


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Ostsee-Report

Hiiumaa - Estlands vergessenes Paradies

Film von Udo Biss

Ganzen Text anzeigenHiiumaa gilt als "vergessenes Paradies". Die zweitgrößte Insel Estlands stand immer im Schatten ihrer größeren Schwester Saaremaa. Der Film lädt zu einer Rundreise auf die Insel ein.

Zu Sowjetzeiten waren weite Teile Hiiumaas militärisches Sperrgebiet. Daran ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenHiiumaa gilt als "vergessenes Paradies". Die zweitgrößte Insel Estlands stand immer im Schatten ihrer größeren Schwester Saaremaa. Der Film lädt zu einer Rundreise auf die Insel ein.

Zu Sowjetzeiten waren weite Teile Hiiumaas militärisches Sperrgebiet. Daran erinnern heute noch die bedrückenden Katakomben von Tahkuna. Die landschaftlichen Schönheiten der Insel locken neuerdings aber auch immer mehr
Touristen an. Zum Beispiel Kitesurfer.

Sie finden im Süden der Insel ein ideales Revier vor. Außerdem sind auf der Insel einige der schönsten und ältesten Leuchttürme im Ostseeraum zu finden sowie eine gewaltige hölzerne Version des Eifelturms. Autor Udo Biss trifft den Erbauer Jaan Alliksoo und befragt ihn zu seiner "Turm-Obsession".

Außerdem stellt der "Ostsee-Report" den Vulkanfotografen von Eyjafjallajökull, Fredrik Holm, und den Strandvogt von Bornholm, Mogens Christensen, vor. Und einen deutscher Unternehmer, der ausgerechnet auf Hiiumaa Hightech-Rettungswesten für den Weltmarkt produziert.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Pfarrer Braun: Kur mit Schatten

Spielfilm, Deutschland 2010

Darsteller:
Pfarrer BraunOttfried Fischer
Margot RoßhauptnerHansi Jochmann
Armin KnoppAntonio Wannek
Kommissar GeigerPeter Heinrich Brix
Bischof HemmelrathHans-Michael Rehberg
Priester MühlichGilbert von Sohlern
u.a.
Regie: Wolfgang F. Henschel
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenWährend ihrer Kur auf Usedom beichtet die verheiratete Milliardärin Christa Menges Pfarrer Braun ihre Affäre mit dem schönen Wiktor. Dieser entpuppt sich als Erpresser. Dann ist er tot.

Mit seiner unnachahmlichen Schlagfertigkeit schlüpft Kabarettist Ottfried ...
(ARD)

Text zuklappenWährend ihrer Kur auf Usedom beichtet die verheiratete Milliardärin Christa Menges Pfarrer Braun ihre Affäre mit dem schönen Wiktor. Dieser entpuppt sich als Erpresser. Dann ist er tot.

Mit seiner unnachahmlichen Schlagfertigkeit schlüpft Kabarettist Ottfried Fischer wieder in die Rolle des geistlichen Hobbyschnüfflers. Zum bewährten Team zählen Hansi Jochmann, Peter Heinrich Brix, Hans-Michael Rehberg, Antonio Wannek und Gilbert von Sohlern.

Die Finanzkrise macht auch vor den Toren der Kirche nicht halt. Allein Pfarrer Braun hat in seiner neuen Gemeinde auf Usedom überraschenden Erfolg mit einem bargeldlosen Spendenautomaten. Bischof Hemmelrath schickt Monsignore Mühlich auf die Sonneninsel, um das Spendengeschäft weiter anzukurbeln. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn zu Brauns Schäfchen gehört die Milliardärin Christa Menges, die inkognito zur Wellnesskur im Grandhotel Ahlbeck weilt.

Die verheiratete Endvierzigerin lässt sich auf eine stürmische Affäre mit dem gut aussehenden Litauer Wiktor Radziwill ein, dem sie aus lauter Liebe fünf Millionen Euro schenkt. Als gute Katholikin beichtet sie Pfarrer Braun ihren Seitensprung und stellt auch der Kirche eine großzügige Spende in Aussicht. Tags darauf findet Brauns Haushälterin Margot Roßhauptner, die ein paar Tage Erholung im Grandhotel Ahlbeck sucht, Radziwill tot im Whirlpool. Von dem Geld fehlt jede Spur. Hat Christa sich an dem Gigolo gerächt?

Als ein Unbekannter sie mit intimen Fotos um weitere 2,5 Millionen zu erpressen versucht, nimmt Braun eine Prise Schnupftabak und beginnt zu kriminalisieren. Unterstützung erhält er von Kommissar Geiger, der an einer Polizei-Tagung im polnischen Swinemünde teilnimmt und sich mit seinem Kollegen Kowalsky auseinandersetzen muss. Die grenzüberschreitenden Ermittlungen erweisen sich als Schlüssel in diesem vertrackten Fall.

Regisseur Wolfgang F. Henschel drehte zwischen den malerischen Kaiserbädern auf Usedom und an der deutsch-polnischen Inselgrenze.


(ARD)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Millionen auf der Flucht vor Irma
Morgen erreicht der Hurrikan Florida

Zahl der Toten nach Erdbeben steigt
Mindestens 60 Opfer in Mexiko

Bürgerfest beim Bundespräsidenten
Tausende zu Gast in Schloss Bellevue


Seitenanfang
19:29
VPS 19:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wikinger trifft Aphrodite - Die Kulturhauptstädte

Aarhus und Paphos

Film von Maren Beuscher, Gerald Giesecke,

Stefan Münker und Philipp Rimmele

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenAarhus und Paphos sind "Europäische Kulturhauptstädte" des Jahres 2017. Die Dokumentation berichtet über die unterschiedlichen Ansätze der beiden Städte, diesem Titel gerecht zu werden.

Beide liegen am Meer, ansonsten haben die dänische und die zyprische ...

Text zuklappenAarhus und Paphos sind "Europäische Kulturhauptstädte" des Jahres 2017. Die Dokumentation berichtet über die unterschiedlichen Ansätze der beiden Städte, diesem Titel gerecht zu werden.

Beide liegen am Meer, ansonsten haben die dänische und die zyprische Kulturhauptstadt wenig gemeinsam. Paphos schöpft als Wiege der Europäischen Kultur seinen Reichtum aus der Geschichte; Aarhus ist reich und macht sich gerade auf, die Zukunft neu zu gestalten.

Sie liegen knapp 4000 Kilometer voneinander entfernt. Die eine im kühlen Norden, die andere tief im heißen Südosten. Geografisch zählt die europäische Kulturhauptstadt Paphos zu Asien. Kulturell betrachtet liegt sie in der Wüste. Den alten Griechen galt sie als Heimat der Aphrodite, doch im Touristenviertel am Hafen hat sich die Schönheitsgöttin länger nicht blicken lassen. Wie sollte sie auch an Land kommen? Zwischen Stadt und Strand liegen Bettenburgen wie postmoderne Bollwerke.

Dass Paphos kulturell den Ton angibt, liegt schon ein paar Jahrtausende zurück. Im Kulturhauptstadtjahr sollte sich das ändern. Dann kam die Finanzkrise, und Zyperns Banken kollabierten. Jetzt sitzen zwei Ex-Bürgermeister wegen Korruption im Gefängnis, und Paphos trägt den Titel "Ärmste Kulturhauptstadt aller Zeiten" - mit Würde.

Die Wikinger waren die ersten, die an der Mündung des Flusses Aarhus gesiedelt haben. Wo sie damals eine saftig grüne Küstenlandschaft sahen, befindet sich heute eine kleine Metropole im Aufschwung: eine Stadt im Wandel, mit einer eindrucksvollen Skyline aus zukunftsweisender Architektur. Aarhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks und nach Ansicht ihrer Einwohner zu lange schon im Schatten der Hauptstadt Kopenhagen. Aarhus soll jetzt ins Rampenlicht, und so hat man sich ein schillerndes Motto gegeben: "Let's Re-Think!" - Lasst uns von Arhus aus umdenken und herausfinden, wie wir in Zukunft leben wollen! Die Stadt als bunter Schmelztiegel und Laboratorium der Zukunft.

Die Kulturhauptstädte 2017 - eine spannende Reise zwischen Mare Nostrum und Kattegat.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 09. September

Hedda

Theaterfilm nach dem Drama "Hedda Gabler" von Henrik Ibsen,

Deutschland 2016

Darsteller:
HeddaSusanne Wolff
JorgenGodehard Giese
EilertWanja Mues
BrackBruno Cathomas
TheaKatharina Marie Schubert
u.a.
Drehbuch: Andreas Kleinert
Regie: Andreas Kleinert
Länge: 103 Minuten

Ganzen Text anzeigenDas etablierte Leben des erfolgreichen Neurologen Jorgen und seiner Frau Hedda gerät im Laufe einer Dinnerparty aus den Fugen. Zeitgemäße Adaption von Henrik Ibsens Drama "Hedda Gabler".

So aktuell und modern wie selten zuvor präsentieren sich die Figuren in der ...

Text zuklappenDas etablierte Leben des erfolgreichen Neurologen Jorgen und seiner Frau Hedda gerät im Laufe einer Dinnerparty aus den Fugen. Zeitgemäße Adaption von Henrik Ibsens Drama "Hedda Gabler".

So aktuell und modern wie selten zuvor präsentieren sich die Figuren in der Theaterverfilmung von Ibsens berühmtem Bühnenstück. Grimme-Preisträger Andreas Kleinert verlässt mit "Hedda" die Bühne und holt den Stoff in die Welt und in die Gegenwart.

Jorgen, ein erfolgreicher Neurologe, legt seiner großen Liebe Hedda, einer - ganz im Gegensatz zu ihm selbst - lebenslustigen und jung gebliebenen Frau, die Welt zu Füßen. Die frisch Vermählten sind gerade in ihr neues Heim gezogen, eine monströse Villa im Wald mit Blick über die Stadt. Zum perfekten Glück fehlt nur noch Jorgens Beförderung, die bei einem gemütlichen Abendessen mit dem Chefarzt Professor Dr. Brack besiegelt werden soll. Doch es kommt anders als erwartet, als zwei Überraschungsgäste aus der Vergangenheit auftauchen: die Ex-Partner und ehemaligen Kollegen des Ehepaars, Thea und Eilert.

Die Zukunft von Hedda und Jorgen, ihre Ehe, ihr etabliertes Leben und seine Karriere stehen plötzlich auf dem Spiel. Die bürgerliche Fassade beginnt nach und nach zu bröckeln. Im Laufe des Abends offenbaren sich tiefe Abgründe in dem Geflecht aus Liebe, Neid, Schuld und Verrat, und die Dinnerparty gipfelt in einer Katastrophe.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 09. September

Der Pate II

(The Godfather Part II)

Spielfilm, USA 1974

Darsteller:
Don Michael CorleoneAl Pacino
Kay CorleoneDiane Keaton
Vito CorleoneRobert De Niro
Hyman RothLee Strasberg
Tom HagenRobert Duvall
Fredo CorleoneJohn Cazale
u.a.
Regie: Francis Ford Coppola
Länge: 194 Minuten

Ganzen Text anzeigenAufgewachsen in den 1920er-Jahren in einem sizilianischen Dorf, wandert der junge Vito Corleone nach New York aus, wo er nach seinem ersten Auftragsmord eine eigene Mafiafamilie aufbaut.

Sein Sohn Michael tritt nach Vitos Tod in den 1950er-Jahren die Nachfolge des ...

Text zuklappenAufgewachsen in den 1920er-Jahren in einem sizilianischen Dorf, wandert der junge Vito Corleone nach New York aus, wo er nach seinem ersten Auftragsmord eine eigene Mafiafamilie aufbaut.

Sein Sohn Michael tritt nach Vitos Tod in den 1950er-Jahren die Nachfolge des Paten an. Als neues Oberhaupt des Corleone-Clans will er ganz eigene Ambitionen verwirklichen. - Der zweite, sechsfach Oscar-prämierte Teil des Mafia-Klassikers Francis Ford Coppolas.

Vitos Sohn Michael, der neue "Pate", wird bald zu einem der meist gefürchteten Mafiabosse. Als er jedoch versucht, seinen Einflussbereich auf das Gebiet der Spielkasinos auszudehnen, stößt er auf erbitterten Widerstand. Sein New Yorker Partner Frankie Pentangeli nimmt es ihm besonders übel, dass er sich mit dem Gangster und Spielhöllenbesitzer Hyman Roth verbündet, um seine Macht zu vergrößern. Nur knapp kann Michael einem Mordanschlag entkommen, für den er zunächst den Falschen verantwortlich macht - bis er erkennt, dass sich der Verräter in seiner unmittelbaren Umgebung befindet.

Parallel zur Gangsterkarriere Michael Corleones erzählt der Film in Rückblenden die Anfänge des Clangründers Vito Corleone, seine Kindheit auf Sizilien, seine Flucht nach Amerika und seinen Aufstieg vom einfachen Arbeiter zum mächtigsten Mafiapaten New Yorks.

Der zweite Teil der opulenten Mafiasaga wurde mit sechs Oscars ausgezeichnet. Unter anderem erhielt Francis Ford Coppola die begehrte Trophäe für die beste Regie, den besten Film (wie Teil 1) und zusammen mit Mario Puzo für das beste adaptierte Drehbuch. Als bester Nebendarsteller wurde Robert De Niro geehrt, der den jungen Corleone spielt.


Seitenanfang
1:14
VPS 01:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Maischberger

Erdogan und Deutschland: Kann die Eskalation

gestoppt werden?

Ganzen Text anzeigenSandra Maischberger diskutiert mit Gästen aktuelle Themen, die gesellschaftlich relevant sind, von Schönheitswahn bis Rassismus – journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend.

Die Bandbreite bei Maischberger reicht von Politik, Gesellschaft und Boulevard ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenSandra Maischberger diskutiert mit Gästen aktuelle Themen, die gesellschaftlich relevant sind, von Schönheitswahn bis Rassismus – journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend.

Die Bandbreite bei Maischberger reicht von Politik, Gesellschaft und Boulevard bis Sport. Ihre Gäste sind Prominente, Fachleute und Betroffene.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
2:29
VPS 02:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebensArt

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigenNews von der Lagune
Die ersten Tage der Filmfestspiele von Venedig

Neuer Museumsdirektor in Wien
Der designierte KHM- Direktor Eike Schmidt im Porträt

Neues Museum in St. Pölten
Das viel diskutierte "Haus der Geschichte" öffnet die ...
(ORF)

Text zuklappenNews von der Lagune
Die ersten Tage der Filmfestspiele von Venedig

Neuer Museumsdirektor in Wien
Der designierte KHM- Direktor Eike Schmidt im Porträt

Neues Museum in St. Pölten
Das viel diskutierte "Haus der Geschichte" öffnet die Pforten

"Die Hauptstadt"
Der neue, lang erwartete Roman von Robert Menasse

Klarer Fall von Zensur
Die Arretierung von Regisseur Kirill Serebrennikow


(ORF)


Seitenanfang
3:16
VPS 03:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein

Ganzen Text anzeigenGast: Andrea Giani
Deutscher Volleyball-Nationaltrainer

Gast: Lukas Kampa
Volleyball-Nationalspieler

Fußball-Bundesliga, 3. Spieltag
Topspiel:
Hoffenheim - Bayern München

SC Freiburg - Bor. Dortmund
Bor. M'gladbach - Eintr. ...

Text zuklappenGast: Andrea Giani
Deutscher Volleyball-Nationaltrainer

Gast: Lukas Kampa
Volleyball-Nationalspieler

Fußball-Bundesliga, 3. Spieltag
Topspiel:
Hoffenheim - Bayern München

SC Freiburg - Bor. Dortmund
Bor. M'gladbach - Eintr. Frankfurt
FC Augsburg - 1. FC Köln
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
VfL Wolfsburg - Hannover 96

Fußball: Zweite Liga, 5. Spieltag
FC Ingolstadt - Erzgebirge Aue
Bielefeld - MSV Duisburg
Holstein Kiel - 1. FC K'lautern

Premier League
Manchester City - Liverpool


Seitenanfang
4:42
VPS 04:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eine Glocke für die Ewigkeit

Film von Frank Grevsmühl

Ganzen Text anzeigenSeit 1599 baut die Familie Grassmayr Glocken. Doch der neue Auftrag bedeutet die größte Herausforderung der Firmengeschichte: der Guss der schwersten freischwingenden Glocke der Welt.

Beauftragt wurden die Grassmayrs vom Patriarchen der rumänisch-orthodoxen Kirche, ...

Text zuklappenSeit 1599 baut die Familie Grassmayr Glocken. Doch der neue Auftrag bedeutet die größte Herausforderung der Firmengeschichte: der Guss der schwersten freischwingenden Glocke der Welt.

Beauftragt wurden die Grassmayrs vom Patriarchen der rumänisch-orthodoxen Kirche, Daniel I., dessen Konterfei auf der Glocke verewigt ist. - 3sat hat den Herstellungsprozess der Glocke für die neue Kathedrale in Bukarest bis zum ersten Anschlagen begleitet.

Bei allen Berechnungen zu Statik, Wandstärke und Klangvolumen helfen heute modernste Computerprogramme, doch die Herstellung bleibt in vielen Bereichen ein archaischer Vorgang mit Materialien und Werkzeugen, die sich seit Jahrhunderten kaum verändert haben. Und es dauert Monate und ungezählte Arbeitsschritte, ehe endlich - wie in Friedrich Schillers „Lied von der Glocke“ beschrieben - „das Werk den Meister loben“ kann.

Wenn die 25 Tonnen schwere Glocke demnächst erklingen wird, werden nur die Kölner traurig sein. Ihr „Dicker Pitter“, die St. Petersglocke im Südturm des Doms, verliert dann nach fast 100 Jahren ihren Status als größte schwingend geläutete Glocke der Welt.


Seitenanfang
5:26
VPS 05:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Seychellen

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenDie Seychellen liegen im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar. Die Inselgruppe steht für Schönheit, Harmonie, Lebenskunst und üppige Vielfalt von Flora und Fauna.

Jede der über 100 Seychellen-Inseln hat ihren ganz eigenen Reiz. So ist beispielsweise die kleine ...

Text zuklappenDie Seychellen liegen im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar. Die Inselgruppe steht für Schönheit, Harmonie, Lebenskunst und üppige Vielfalt von Flora und Fauna.

Jede der über 100 Seychellen-Inseln hat ihren ganz eigenen Reiz. So ist beispielsweise die kleine Frégate-Insel dafür bekannt, dass hier Meeresschildkröten bei der Eiablage zu beobachten sind.

Die Seychellen bestehen aus fünf Inselgruppen: die Granitinseln, die Aldabra-Gruppe, die Farquhar-Gruppe, die Alphonse-Gruppe und die Amiranten-Gruppe. Die größte Insel der Seychellen ist Mahé, neben ihr zählt Praslin zu den bekanntesten.

Die Dokumentation "Traumorte - Seychellen" bietet Einblicke in Flora und Fauna der Insel-Gruppe und führt unter anderem auf die Aldabra-Insel mit einer Kolonie von Riesenlandschildkröten.