Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 5. August
Programmwoche 32/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit kompakt


Ganzen Text anzeigenDie Kurzversion der "Kulturzeit" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse.

Die unmoderierte Kompaktversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, ...

Text zuklappenDie Kurzversion der "Kulturzeit" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse.

Die unmoderierte Kompaktversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen.


6:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mein Lissabon

Film von Josef Manola

Ganzen Text anzeigenPortugals Hauptstadt Lissabon befindet sich am Scheideweg: So sehr der Ansturm der Touristen begrüßt wird, so sehr belastet er die Infrastruktur und die Einwohner.

Korrespondent Josef Manola schildert, wie das Interesse der Investoren wächst und Einwohner aus ...
(ORF)

Text zuklappenPortugals Hauptstadt Lissabon befindet sich am Scheideweg: So sehr der Ansturm der Touristen begrüßt wird, so sehr belastet er die Infrastruktur und die Einwohner.

Korrespondent Josef Manola schildert, wie das Interesse der Investoren wächst und Einwohner aus schicken Vierteln verdrängt werden. Er zeigt den Wandel der Stadt und spricht mit einem Fußballstar, einem Schneckenkoch und einer jungen "Fado"-Hoffnung.


(ORF)


6:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Science Busters - Wer nichts weiß, muss alles glauben

Saisonfinale

Aus dem Rabenhoftheater

Mit Martin Puntigam, Prof. Helmut Jungwirth,
Dr.Florian Freistetter und Dr. Elisabeth Oberzaucher

Buch: Martin Puntigam
Regie: Leopold Lummerstorfer

Ganzen Text anzeigenBeim "Saisonfinale", der vorläufig letzten Ausgabe der "Science Busters", gibt es noch unveröffentlichte Szenen mit Elisabeth Oberzaucher, Florian Freistetter und Helmut Jungwirth.

Und wie immer darf auch Zeremonienmeister Martin Puntigam nicht fehlen, der durch das ...
(ORF)

Text zuklappenBeim "Saisonfinale", der vorläufig letzten Ausgabe der "Science Busters", gibt es noch unveröffentlichte Szenen mit Elisabeth Oberzaucher, Florian Freistetter und Helmut Jungwirth.

Und wie immer darf auch Zeremonienmeister Martin Puntigam nicht fehlen, der durch das Finale führt.


(ORF)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meta von Salis - Eine unbequeme Adlige

Film von Martin Cantieni

Ganzen Text anzeigenMeta von Salis-Marschlins war die erste Historikerin der Schweiz und die erste "Frau Doktor" Graubündens - eine Frau voller Widersprüche, konservativ und modern zugleich.

Von ihrer Rolle als Adlige fühlte sie sich eingeengt, und trotzdem hat sie ihre männlichen ...

Text zuklappenMeta von Salis-Marschlins war die erste Historikerin der Schweiz und die erste "Frau Doktor" Graubündens - eine Frau voller Widersprüche, konservativ und modern zugleich.

Von ihrer Rolle als Adlige fühlte sie sich eingeengt, und trotzdem hat sie ihre männlichen Vorfahren verehrt. Als erste Frau hat sie 1887 das Stimmrecht für die Frauen gefordert, aber die Demokratie war ihr suspekt.

Sie hat für die volle Gleichberechtigung gekämpft, aber auch Friedrich Nietzsches frauenfeindliche Ideen verteidigt. Ihr ganzes Leben lang hat sie mit einer Frau zusammengelebt, aber die Homosexualität hat sie verdammt. Und den letzten Teil ihres Lebens hat sie auf Capri verbracht und rassistische Theorien verfochten, bis sie 1929 in Basel gestorben ist.


9:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bilder aus Südtirol

Moderation: Sabine Amhof

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenRekordverdächtige Auftragslage
Das Handwerk in Südtirol boomt

Unterschätzte Gefahr
Hilfe für Wanderer am Berg

Matsch im Vinschgau
Das erste Südtiroler Bergsteigerdorf

Spektakuläre Montage
Riesiger Kran aus Südtirol am ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenRekordverdächtige Auftragslage
Das Handwerk in Südtirol boomt

Unterschätzte Gefahr
Hilfe für Wanderer am Berg

Matsch im Vinschgau
Das erste Südtiroler Bergsteigerdorf

Spektakuläre Montage
Riesiger Kran aus Südtirol am Matterhorn

Abenteuer Sprache
Euregio-Sprachencamp für Jugendliche

Accessoires aus Abfall
Handtaschen aus Traktorreifen

Wüstenschiffe unterm Schlern
Kamele als neue Attraktion auf der Alm


(ORF/3sat)


10:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Almsommer

Film von Maria Magdalena Koller

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDas Leben auf der Alm erscheint vielen Menschen als paradiesischer Zustand, besonders im Sommer. So sind die Berge wieder zu beliebten Ferienzielen geworden.

In der Dokumentation "Almsommer" geben eine Sennerin in der Steiermark, ein Schafbauer in Osttirol und ein ...
(ORF)

Text zuklappenDas Leben auf der Alm erscheint vielen Menschen als paradiesischer Zustand, besonders im Sommer. So sind die Berge wieder zu beliebten Ferienzielen geworden.

In der Dokumentation "Almsommer" geben eine Sennerin in der Steiermark, ein Schafbauer in Osttirol und ein Hirte in Vorarlberg Einblick in ein Leben, das von der Schönheit der Landschaft und von einer traditionsreichen Kultur geprägt ist.

Die wiedergewonnene Wertschätzung der Almen ist beeindruckend, zumal sie in der Regel keinen Luxus, sondern oft nur einen Holzofen, frische Milch und Fließwasser bieten.


(ORF)


Seitenanfang
10:45
Videotext Untertitel

Der Bauer und das liebe Vieh

Film von Barbara Puskás

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDer Film stellt einen österreichischen Biobauernhof vor und beobachtet die Haus- und Nutztiere, die dort leben, sowie die Wildtiere, die regelmäßig die Wiesen und Felder im Umkreis besuchen.

Österreich hat in der biologischen Landwirtschaft europaweit die Nase ...
(ORF)

Text zuklappenDer Film stellt einen österreichischen Biobauernhof vor und beobachtet die Haus- und Nutztiere, die dort leben, sowie die Wildtiere, die regelmäßig die Wiesen und Felder im Umkreis besuchen.

Österreich hat in der biologischen Landwirtschaft europaweit die Nase vorn. Es gibt über 19 000 Biobetriebe. Das kleinstrukturierte und gebirgige Land lässt eine konkurrenzfähige Massenproduktion kaum zu. Die Bauern setzen auf Qualität statt auf Quantität.

Die Devise heißt Spezialisierung, auch bei den Biobauern. Damit sich der Aufwand und das Risiko lohnen, suchen sie nach alternativen Vermarktungsmöglichkeiten.


(ORF)


Seitenanfang
11:30
Videotext Untertitel

Bauernprinzessin

Moderner Heimatfilm, Österreich 2003

Nach Motiven der Erzählung "So als ob" von Susanne Rasser

Darsteller:
AnnaSissi Wolf
IlseKrista Posch
HansToni Böhm
BurgiErni Mangold
BogdanRoman Knizka
u.a.
Buch: Susanne Zanke
Regie: Susanne Zanke
Länge: 91 Minuten

Ganzen Text anzeigenDurch den Unfalltod des Pichlerbauern sind dessen Frau Ilse, Oma Burgi und vor allem die jüngste Tochter Anna plötzlich alleine auf dem Bergbauernhof.

Nach Motiven von Susanne Rassers Erzählung "So als ob" setzt Susanne Zanke ihren modernen, zeitgenössischen ...
(ORF)

Text zuklappenDurch den Unfalltod des Pichlerbauern sind dessen Frau Ilse, Oma Burgi und vor allem die jüngste Tochter Anna plötzlich alleine auf dem Bergbauernhof.

Nach Motiven von Susanne Rassers Erzählung "So als ob" setzt Susanne Zanke ihren modernen, zeitgenössischen Heimatfilm "Bauernprinzessin" über das Erwachsenwerden, das Miteinander dreier Generationen und die Liebe zur Heimat eindrucksvoll in Szene.

Entgegen aller Erwartungen und Traditionen erbt Anna den Hof. Eine wohl überlegte Entscheidung des Vaters: Denn Anna will unter allen Umständen Bergbäuerin bleiben, das Erbe ihres Vaters bewahren. Ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter und ihrem Onkel. Nur die Großmutter, die auf dem Hof sterben will, hält zu ihr. Um den Hof ihres Vaters erhalten und die schwere und anstrengende Arbeit bewältigen zu können, engagiert Anna einen bosnischen Gastarbeiter, einen Moslem, als Knecht. Es gelingt den beiden gemeinsam, das erfolgreiche Wirtschaften auf dem Hof fortzuführen. Doch am Ende muss Anna begreifen, dass sich auch andere Menschen ihrem Erbe verpflichtet fühlen.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Notizen aus dem Ausland


"Notizen aus dem Ausland" ist das Auslandsmagazin von 3sat.

Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.


Seitenanfang
13:17
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Gernstls kulinarische Ermittlungen (1/3)

Schweden

Film von und mit Franz Xaver Gernstl

Ganzen Text anzeigenGernstl geht in Schweden auf eine kulinarische Entdeckungsreise und die Journalistin Linda Karlsson zeigt ihm, was es außer dem Nationalgericht "Köttbullar" sonst noch gibt.

Doch ganz ohne Köttbullar geht es nicht: Oscar Fernandez-Selg, Chefkoch im "Tranan" in ...
(ARD/BR)

Text zuklappenGernstl geht in Schweden auf eine kulinarische Entdeckungsreise und die Journalistin Linda Karlsson zeigt ihm, was es außer dem Nationalgericht "Köttbullar" sonst noch gibt.

Doch ganz ohne Köttbullar geht es nicht: Oscar Fernandez-Selg, Chefkoch im "Tranan" in Stockholm, hat das Gericht von der Speisenkarte genommen, aber die Gäste bestellen es einfach weiter. Außerdem präsentiert Rockstar Stefan Sundström stolz seine Tomaten.

Die riesigen Supermärkte Schwedens erzählen andere Geschichten: "In Schweden", stellt Gernstl fest, "könnte man sich komplett aus Tuben ernähren". Shrimps, Fisch, Schinken, Käse, Kaviar - alles abgepackt in Blech. Und Linda weiß: "Jeder Schwede isst durchschnittlich 17 Kilo Süßigkeiten pro Jahr, das ist Weltrekord."

In Väddo nördlich von Stockholm lebt "Sheriff" Leif Strandberg. Der "Stinkefischkönig" macht Franz mit "Surströmming" vertraut: vergorener Hering. Im Nordwesten liegt das Land der Samen, der schwedischen Ureinwohner. Nur sie besitzen das Recht, Rentiere zu halten. Lennart Blindh ist einer von ihnen. Er stellt aus den Hirschen zum Beispiel geräucherten und getrockneten Schinken her. An Schwedens Westküste trifft Gernstl die Karlssons, eine Fischerfamilie, die sich auf Austern spezialisiert hat. Rund 60.000 Stück ernten sie jedes Jahr. In Göteborgs Fischmarkt, der sogenannten "Fischkirche", enden Gernstls kulinarische Ermittlungen in Schweden.

Redaktionshinweis: Zwei weitere Folgen von "Gernstls kulinarische Ermittlungen" führen am Samstag, 12. August, und am Samstag, 19. August, jeweils um 13.15 Uhr ins Veneto und nach Mallorca.


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:02
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Louis-Seize-Pendule
Gute alte Zeit

Augenpuppe
Schelm mit Tick

Empireuhr "Amor"
Ende der Familienlegende

Politikerrede
Die Kunst der Einmischung

Zeitungsleser
Meisterlicher Menzel


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Berlin und Brandenburg

Moderation: Sabine Kühn

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie neuen Pandabären
Träumchen und Schätzchen im Berliner Zoo

Potsdam
Flatrate für öffentlichen Nahverkehr

Neuer Wohnraum
Im ehemaligen Olympischen Dorf, in Elstal

Funkhaus Berlin
Neues Nutzungskonzept

Ausstellung Armin ...
(ARD/RBB/3sat)

Text zuklappenDie neuen Pandabären
Träumchen und Schätzchen im Berliner Zoo

Potsdam
Flatrate für öffentlichen Nahverkehr

Neuer Wohnraum
Im ehemaligen Olympischen Dorf, in Elstal

Funkhaus Berlin
Neues Nutzungskonzept

Ausstellung Armin Müller-Stahl
In der Galerie "Die Möwe"

Ein Dorf macht Theater
Luther in Saathain


(ARD/RBB/3sat)


Seitenanfang
15:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kaffee, Krimis und Kartoffeln -

Eine Spurensuche in der Eifel

(aus der Reihe "Genuss ohne Grenzen")

Moderation: Ralf Kramp (Krimiautor)

Ganzen Text anzeigen"Genuss ohne Grenzen" spürt die Grenzgänger der Kulinarik auf und blickt dabei in die Geschichte. Diesmal führt die kulinarische Spurensuche in die Eifel.

Krimiautor Ralf Kramp recherchiert für einen neuen Fall und stößt dabei auf deutsch-belgische ...
(ORF/ARD/WDR/SWR)

Text zuklappen"Genuss ohne Grenzen" spürt die Grenzgänger der Kulinarik auf und blickt dabei in die Geschichte. Diesmal führt die kulinarische Spurensuche in die Eifel.

Krimiautor Ralf Kramp recherchiert für einen neuen Fall und stößt dabei auf deutsch-belgische Machenschaften: Kaffeeschmuggler, Talsperren und grenzüberschreitende Truppenübungsplätze. Quelle ist ein altes Kochbuch, 1914 von einer deutschen Bäuerin verfasst.

Es offenbart die kulinarischen Einflüsse der Gegend. Ralf Kramp stößt auf Brauchtum und entdeckt die Ursache für die aktuelle Milchschwemme in der Eifel. Am Ende hat er einen Rahmen für seinen nächsten Roman, der bis ins belgische Hohe Venn reicht.


(ORF/ARD/WDR/SWR)


Seitenanfang
15:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Schwedens Westküste

Film von Clas Oliver Richter

Ganzen Text anzeigenDie Küste von Göteborg bis zur Grenze Norwegens ist eine der beeindruckendsten Landschaften Schwedens. Die Inseln vor Schwedens Westküste sehen aus, als seien sie wahllos ins Meer geworfen.

Segler schätzen das Revier wegen der kleinen Buchten und Fjorde, in denen ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenDie Küste von Göteborg bis zur Grenze Norwegens ist eine der beeindruckendsten Landschaften Schwedens. Die Inseln vor Schwedens Westküste sehen aus, als seien sie wahllos ins Meer geworfen.

Segler schätzen das Revier wegen der kleinen Buchten und Fjorde, in denen man sicher Anker werfen kann. Naturbegeisterte lieben die eigenartigen Felsformationen, die den Schären im Westen eine ganz besondere Atmosphäre geben. Die Küste ist karg und fast baumlos.

Johanna Granat schaut am liebsten aus der Vogelperspektive auf ihr Zuhause. Sie will unbedingt Pilotin werden. Ihre Lieblingsstrecke für die Flugstunden führt sie von Göteborg nach Norden. In einem Flugzeug über die Inseln zu fliegen, das bedeutet für sie absolute Freiheit.

Pia Hansson und ihr Mann Mikael leben ihren Traum dagegen nicht in der Luft, sondern auf einer kleinen Insel, auf Väderöarna. Früher war Väderöarna eine Lotsenstation. Hier lebten fünf Familien in absoluter Abgeschiedenheit. Vor zehn Jahren haben Pia und Mikael eines der Häuser gekauft und zu einem kleinen Hotel umgebaut. Seitdem es sogar Duschen und Toiletten gibt, kommen ihre Gäste das ganze Jahr über. Aber bitte bloß nicht zu viele. Denn vor allem Pia liebt die Ruhe auf ihrer Insel. Dass es auf Väderöarna kaum Vegetation gibt, macht Pia und Mikael nichts aus. "Das ist das Flair der Westküste", sagt Mikael.

Etwas weiter nördlich im Örtchen Grebbestad hat Ola Dahlman sein berufliches Auskommen mit dem gefunden, was im Meer wächst und gedeiht: dem Seetang. Davon gibt es reichlich, und Ola backt damit Tang-Knäckebrot. Vor neun Jahren hat er seine Geschäftsidee in die Tat umgesetzt, inzwischen wird sein würziges Knäckebrot bis in die Hauptstadt Stockholm verkauft. Tang-Knäcke enthält besonders viele Vitamine, ist reich an Mineralien und Spurenelementen. Ola taucht einmal in der Woche vor der Küste und holt bis zu 100 Kilo Tang ins Boot. Dann muss das Seegras einen Tag lang trocknen, bevor es gemahlen wird und verbacken werden kann.

Auch rund um die Insel Ursholmen wächst der Seetang. Hier ist es allerdings verboten, die Pflanzen abzuschneiden, denn Ursholmen liegt im Nationalpark "Kosterhavet" nahe der norwegischen Grenze. Tero Härkönen ist hier im Einsatz. Der Meeresbiologe ist eine Kapazität unter den Seehundforschern. 1000 Tiere leben im Nationalpark, Tero beobachtet sie den ganzen Sommer. Er will wissen, warum vor zehn Jahren mehr als 10 000 Seehunde in der Ostsee an einem Virus starben. Bis heute hat sich der Bestand nicht vollständig erholt. Rund um Ursholmen finden sich inzwischen aber wieder reichlich Seehunde. Vor allem die vielen Jungtiere machen Tero zuversichtlich. Ansonsten hält es der 62-Jährige wie viele an der schwedischen Westküste: Er genießt die Ruhe auf seiner Insel, wenn er abends am Lagerfeuer kocht. Strom gibt es nicht im Basislager des Seehund-Forschers. Aber darauf verzichtet er gern angesichts der großartigen Natur.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:00

Reisewege Norwegen

Leben mit dem Meer

Entlang der Südküste

Film von Vera Meyer-Matheis

Ganzen Text anzeigenEntlang der Südküste Norwegens ziehen sich die weißen Städte am Meer. Risor, Grimstad und Kragero gehören zu diesen Städten mit den charakteristischen weißen Holzhäusern.

Vor der Küste erstreckt sich eine ausgedehnte Schärenlandschaft, in der früher die ...
(ARD/SR)

Text zuklappenEntlang der Südküste Norwegens ziehen sich die weißen Städte am Meer. Risor, Grimstad und Kragero gehören zu diesen Städten mit den charakteristischen weißen Holzhäusern.

Vor der Küste erstreckt sich eine ausgedehnte Schärenlandschaft, in der früher die Häuschen der Fischer standen. Nun stehen hier die Ferienhäuser der Städter. Ursprünglich lebten die weißen Städte vor allem von Holz und Fisch, mit denen Handel getrieben wurde.

Werften entstanden, denn aus nahe liegenden Gründen machten die Norweger vor allem im 19. Jahrhundert mit der Schifffahrt gute Geschäfte.

Im Schiffsbau folgen sie alten Traditionen: Vom 8. Jahrhundert an für gut 200 Jahre wurden die norwegischen Wikinger zum Schrecken der christlichen Welt. Vom Meer und von den Flüssen her griffen sie an, mordeten und plünderten, wo immer sie Schätze vermuteten. Als Funde aus der Wikingerzeit auftauchten, verstand die staunende Nachwelt, worin ihre Überlegenheit bestanden hatte: ihre Schiffe. Sie waren schmal und lang, dadurch sehr schnell. Mit ihrer Bauweise trotzten sie der stürmischen See.

Die Erfahrung im Schiffsbau war die Voraussetzung für eine andere ureigene Kulturleistung der Norweger, die Stabkirchen - Holzkirchen, die in ihrer Konstruktion den alten Königshallen entlehnt sein sollen.

Die norwegische Südküste hat auch berühmte Künstler Norwegens angezogen. Henrik Ibsen kam aus Telemark nach Grimstad, wo er seine Lehrjahre als Apotheker verbrachte. Edvard Munch malte in Kragero, wo er die Motive für einige seiner bekanntesten Bilder fand.

Die Spuren des Holzes führen ins Landesinnere, nach Telemark. Der längste Kanal Norwegens wurde im 19. Jahrhundert erbaut, um den Holzreichtum, den die ausgedehnten Wälder in den Bergen boten, besser zu nutzen.


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:44
VPS 16:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Genpool der Alpen - Alpenzoo Innsbruck

Film von Kurt Mündl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDer Innsbrucker Alpenzoo stellt in seinen Gehegeanlagen und Vogelvolieren, im Aquarium und den Freilandterrarien eine vollständige Sammlung von Tieren des europäischen Alpenraums vor.

Das ist weltweit einzigartig. Zudem ist er der höchstgelegene Zoo Europas und ...
(ORF)

Text zuklappenDer Innsbrucker Alpenzoo stellt in seinen Gehegeanlagen und Vogelvolieren, im Aquarium und den Freilandterrarien eine vollständige Sammlung von Tieren des europäischen Alpenraums vor.

Das ist weltweit einzigartig. Zudem ist er der höchstgelegene Zoo Europas und beheimatet mehr als 150 Arten der Alpentiere. Neben der Erforschung der Lebensweise alpiner Tierarten zählt der Natur- und Artenschutz zu den zentralen Aufgaben des Zoos.


(ORF)


Seitenanfang
17:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Lilly Schönauer: Und dann war es Liebe

Romanze, Österreich/Deutschland 2008

Darsteller:
Jana BergerMuriel Baumeister
Phillip MertensBernhard Schir
Rosemarie MertensKrista Stadler
Julie WarenbergSandra Speichert
Elisabeth MayrhoferUrsela Monn
u.a.
Buch: Claudia Kaufmann
Regie: Holger Barthel
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenEine junge Journalistin wird als Nanny für die Kinder eines medienscheuen Millionärs eingeschleust, um exklusives Material über sein Privatleben zu sammeln. Doch dann kommt Liebe ins Spiel.

Das Leben als freie Journalistin ist nicht immer leicht für Jana Berger. ...
(ORF)

Text zuklappenEine junge Journalistin wird als Nanny für die Kinder eines medienscheuen Millionärs eingeschleust, um exklusives Material über sein Privatleben zu sammeln. Doch dann kommt Liebe ins Spiel.

Das Leben als freie Journalistin ist nicht immer leicht für Jana Berger. Als die fähige, junge Reporterin das verlockende Angebot erhält, einen Artikel für eine auflagenstarke Frauenzeitschrift zu schreiben, ist sie begeistert.

Doch dann erfährt sie, dass sie eine glamouröse Geschichte über den kamera- und pressescheuen Chef der angesehenen Schmuck-Dynastie Phillip Mertens schreiben soll, der sich angeblich mit der wohlhabenden Sekt-Erbin Julie Warenberg verlobt hat.

Jana übernimmt diese Aufgabe mit gemischten Gefühlen. Ihr gelingt es, sich als Kinderfrau in der malerischen Sommerresidenz des Witwers am Millstätter See einzuschleichen. Die patente Haushälterin Elisabeth Mayrhofer und auch der distinguierte Butler Karl Marek schöpfen nicht den geringsten Verdacht. Nur das Verhältnis zu Phillips beiden Kindern ist schwierig. Nicht umsonst haben die Kindermädchen in der Vergangenheit häufig gewechselt.

Doch dank Janas einfühlsamer Art bricht bald das Eis. Zum ersten Mal nach dem Tod ihrer Mutter fassen die beiden Kinder wieder Vertrauen zu einem fremden Menschen. Auch fühlen Jana und Phillip sich zueinander hingezogen, beide wollen es jedoch nicht wahrhaben. Als Julie anreist, um mit Phillips Mutter die große Verlobungsfeier zu organisieren, spitzt die Situation sich zu. Jana muss sich entscheiden: Folgt sie dem Auftrag der Zeitschrift - oder ihrem Herzen?


(ORF)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Eier-Skandal weitet sich aus
Auch Fertigsalate sind betroffen

Rohani als Irans Präsident vereidigt
EU soll Atomabkommen beschützen

Supercup 2017: Dortmund gegen Bayern
Das ZDF überträgt live ab 20 Uhr 15


Seitenanfang
19:27
VPS 19:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Über den Dächern von Paris

Geschichten aus Frankreich

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenAuf den Dächern von Paris spielt sich eine Menge ab. Aber nur selten gewährt eine Kamera den Zuschauern einen Blick von oben auf die Prachtbauten der französischen Hauptstadt.

Auf den Straßen von Paris tost der Verkehr, und es drängen sich Menschenmassen. Ganz ...

Text zuklappenAuf den Dächern von Paris spielt sich eine Menge ab. Aber nur selten gewährt eine Kamera den Zuschauern einen Blick von oben auf die Prachtbauten der französischen Hauptstadt.

Auf den Straßen von Paris tost der Verkehr, und es drängen sich Menschenmassen. Ganz anders hoch oben: Auf den Dächern finden sich blühende Dachgärten, den neugierigen Blicken von außen verborgen, Cafés, die zum Verweilen einladen, und exklusive Penthouse-Wohnungen.

Dazwischen ragen weltberühmte Kirchen wie Notre Dame oder die nationale Bedeutung betonende Bauwerke wie der goldbekuppelte Invalidendom oder der stählerne und doch so filigrane Eiffelturm in den Himmel.


Seitenanfang
19:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Glut - Die Nibelungen und der Orient

Große Oper bei den Festspielen in Worms

Film von Maren Adler

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen"Glut" heißt die Inszenierung der Nibelungen-Festspiele Worms 2017. Der Film stellt Stück und Inszenierung sowie die wichtigsten Protagonisten vor und zeigt Bilder von Aufführung und Premiere.

Autor Albert Ostermaier verwebt den Nibelungenstoff mit einem Kapitel ...

Text zuklappen"Glut" heißt die Inszenierung der Nibelungen-Festspiele Worms 2017. Der Film stellt Stück und Inszenierung sowie die wichtigsten Protagonisten vor und zeigt Bilder von Aufführung und Premiere.

Autor Albert Ostermaier verwebt den Nibelungenstoff mit einem Kapitel deutscher Geschichte: 1915, mitten im Ersten Weltkrieg, reist eine Gruppe deutscher Offiziere in geheimer Mission durch den Orient, getarnt als Gaukler, die die Nibelungengeschichte spielen.

Verborgen unter ihren Kostümen, transportieren sie Waffen und Sprengstoff mit dem Auftrag, die britischen Ölquellen in Persien in die Luft zu sprengen und die Perserstämme zum Aufstand zu bewegen. Für die falschen Helden auf geheimer Mission ist es eine Unternehmung mit ungewissem Untergang.

Im dritten Jahr der Intendanz von Nico Hofmann wird es bei den Nibelungen-Festspielen 2017 (4. - 20. August) mit "Glut. Siegfried von Arabien" wieder eine Uraufführung vor der imposanten Kulisse des Wormser Doms geben. Regisseur Nuran David Calis lässt erstmals Richard Wagner singen. Sopranistin Nadja Michael und Tenor Bassem Alkhouri ergänzen das Ensemble um - unter anderen - Heio von Stetten, David Bennent, Oscar Ortega Sánchez, Mehmet Kurtulus und Dennenesch Zoudé.

Seit 2002 wird eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Epik vor dem Wormser Dom am Originalschauplatz aufgeführt. Zeitgenössische Dramatiker schufen seitdem zusammen mit den Regisseuren moderne Neuinterpretationen des Stoffes.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15

Wacken Open Air 2017

Moderation: Rainer Maria Jilg

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenEs ist Kult, es ist laut, es ist dreckig - und es ist das größte Heavy-Metal-Festival der Welt: das "Wacken Open Air". 3sat überträgt das Konzert der Band Avantasia live in voller Länge.

Bis zum Auftritt von Avantasia werden Highlights von Auftritten anderer ...

Text zuklappenEs ist Kult, es ist laut, es ist dreckig - und es ist das größte Heavy-Metal-Festival der Welt: das "Wacken Open Air". 3sat überträgt das Konzert der Band Avantasia live in voller Länge.

Bis zum Auftritt von Avantasia werden Highlights von Auftritten anderer Topacts von den beiden Vortagen mit Festivalimpressionen und Moderationen kompiliert. Mit dabei sind unter anderem Apocalyptica, Volbeat und Status Quo.

Avantasia steht für epische Musik und große Shows. Seit knapp 17 Jahren gibt es das Musikprojekt schon, Schöpfer und Mastermind von Avantasia ist Edguy-Sänger Tobias Sammet aus Fulda, der immer wieder große Stars aus der Szene um sich schart, wie Alice Cooper oder Klaus Meine von den Scorpions. Das als Rock-Oper bezeichnete Werk von Avantasia umfasst mittlerweile sechs Studioalben und wird weltweit abgefeiert. Mit etwa drei Millionen verkauften Tonträgern ist Tobias Sammets Musikprojekt eines der kommerziell erfolgreichsten. Avantasia sind in diesem Jahr auf nur zwei Festivals zu sehen, unter anderem auf dem Wacken Open Air 2017.

Seit vergangenem Jahr feiern die vier Cello-Virtuosen von Apocalyptica den 20. Geburtstag ihres einzigartigen Meisterwerks "Apocalyptica Plays Metallica By Four Cellos". Mit ihrem völlig anderen Zugang zu den Songs von Metallica und der musikalischen sowie technischen Perfektion von ausgebildeten Konzert-Cellisten verwandelten sie 1996 die Stücke in Kunstwerke, die die Fans vor allem live zum Ausrasten brachten. 20 Jahre und sieben Studioalben später zählen Apocalyptica zu den großen Bands der Szene und erweitern ihr klangliches Spektrum kontinuierlich, seit 2015 arbeiten sie dank Franky Perez auch mit Gesang. Auf dem Wacken Open Air 2017 können sich die Fans davon überzeugen, dass Apocalyptica auch nach über 20 Jahren immer noch zu den ungewöhnlichsten, aber künstlerisch überragenden Metal-Acts gehört.

Die dänischen Rockabilly-Metaller von Volbeat beweisen auf dem Wacken Open Air 2017 mal wieder, dass sie Rock nicht nur lieben, sondern mit inbrünstiger Leidenschaft auch leben. Im Gepäck haben die vier Vollblutmusiker brandneue Songs aus ihrem aktuellen Album "Seal the Deal & Let's Boogie", mit dem sie bereits in zwölf Ländern in die Top Ten der Charts stiegen. Seit der Bandgründung im Jahr 2001 ging es für die Grammy-nominierte Rockband immer nur steil nach oben. Mit ihrem einzigartigen Musikstilmix aus klassischem Rock'n'Roll, Heavy Metal und Rockabilly - von den Fans als "Elvis-Metal" zusammengefasst - füllen sie die Konzerthallen Europas und versetzen Festivalbesucher in Ekstase. Getreu dem Motto: "Veni, vidi, Volbeat" dürfen die Fans sich wieder auf eine mitreißende Show freuen!

Status Quo ist die Band der Superlative: Seit ihrem ersten Hit "Matchstick Men" aus dem Jahr 1968 landeten sie sage und schreibe 61 Chart-Hits, darunter "Rockin´ All Over The World", "Whatever You Want" oder "Down Down". Schon 1991 erhielten sie einen Eintrag ins "Guinness-Buch der Rekorde", als die Band rund um Francis Rossi und Rick Parfitt in Großbritannien in knapp zwölf Stunden vier Shows in vier ausverkauften Konzertarenen spielten. Bis heute hat Status Quo über 120 Millionen Tonträger verkauft und ist seit 50 Jahren auf Tour, inzwischen leider ohne den "wilden alten Mann des Rock'n'Roll": Gitarrist Rick Parfitt verstarb am 24. Dezember 2016. Für ihn steht der 38-jährige Leon Cave auf der "Harder-Stage" des Wacken Open Air 2017.

Faster, harder, louder: Unter diesem Motto findet in Wacken jährlich ein einzigartiges Event statt: Drei Tage lang feiern rund 75 000 Metalheads aus aller Welt ein Festival mit einer ganz besonderen Strahlkraft.

Die Stimmung und der Charme dieser Veranstaltung rund um das kleine Dorf im Norden Deutschlands faszinieren nicht nur eingefleischte Metal-Fans: Das Publikum feiert neben der Musik vor allem den Kultcharakter der Veranstaltung, weit über die Genregrenzen hinaus.

Das erste "Wacken Open Air" fand im Jahr 1990 statt, damals mit kaum 800 Besuchern. Bereits sechs Jahre später wurde eine Besucherzahl von 10 000 erreicht. Mittlerweile ist das Festival nach wenigen Stunden ausverkauft. Denn auf das Lineup ist immer Verlass. Auch 2017 versammeln sich die ganz Großen des Heavy Metal in Wacken.

Moderiert wird die Sendung von Rainer Maria Jilg.


Seitenanfang
0:06
VPS 00:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Hesher - Der Rebell

Spielfilm, USA 2010

Darsteller:
NicoleNatalie Portman
HesherJoseph Gordon-Levitt
PaulRainn Wilson
LarryJohn Carroll Lynch
MadeleinePiper Laurie
u.a.
Regie: Spencer Susser
Länge: 97 Minuten

Ganzen Text anzeigenNach dem Tod seiner Mutter lebt der 13-jährige T. J. durch die Freundschaft mit dem durchgeknallten Hesher wieder auf. Bis er entdeckt, dass sich Hesher in die gleiche Frau verliebt hat.

In seinem eigenwilligen Kinodebüt erzählt Regisseur Spencer Susser die ...
(ARD)

Text zuklappenNach dem Tod seiner Mutter lebt der 13-jährige T. J. durch die Freundschaft mit dem durchgeknallten Hesher wieder auf. Bis er entdeckt, dass sich Hesher in die gleiche Frau verliebt hat.

In seinem eigenwilligen Kinodebüt erzählt Regisseur Spencer Susser die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. Dabei hält er eine gelungene Balance aus schwarzem Humor und sensibler Charakterzeichnung.

Er steht auf Sexfilme, laute Heavy-Metal-Musik und hat eine fatale Schwäche für Sprengkörper und Brandstfifterei: Hesher, ein Typ um die 30, lebt in Abbruchhäusern, gondelt in einem uralten Lieferwagen durch die Straßen und scheint vor nichts und niemandem Respekt zu haben. Oder trügt der Schein?

In jedem Fall bricht er eines Tages wie eine gottgesandte Naturgewalt über das Leben des 13-jährigen T. J. herein. Dabei hat der Junge wahrlich genug Probleme: Seine Mutter starb vor zwei Monaten bei einem Autounfall, und sein depressiver Vater versucht, seinen Schmerz mit Tabletten zu betäuben. Damit nicht genug, wird T. J. in der Schule auch noch von dem gemeinen Schläger Dustin drangsaliert. Einziger Lichtblick des Teenagers ist die Supermarktangestellte Nicole, in die er sich nach einer einzigen Begegnung verknallt hat.

In dieser Situation kommt Hesher zwar nicht als rettender Engel daher, aber er bringt jede Menge Bewegung in das triste Leben des Schülers. Ungefragt quartiert er sich bei ihm, seinem lethargischen Vater und seiner gebrechlichen Großmutter Madeleine ein. Durch seine anarchistische Art bringt er T. J. immer wieder in äußerst brenzlige Lagen, zwingt ihn gleichzeitig aber auch dazu, Dinge zu hinterfragen und sich mehr zuzutrauen. Die seltsame Freundschaft der beiden wird allerdings auf die Probe gestellt, als auch Hesher beginnt, Interesse an T. J.s Schwarm Nicole zu entwickeln.

Joseph Gordon-Levitt, bekannt vor allem aus "Inception" und "Looper", findet in der exzentrischen Titelfigur eine echte Paraderolle. Hauptdarstellerin Natalie Portman fungierte auch als Produzentin des Films.


(ARD)


Seitenanfang
1:43
VPS 01:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebensArt Spezial aus Salzburg

Moderation: Martin Traxl

Ganzen Text anzeigenAlle Macht der Kunst - könnte man sagen. Denn: "Strategien der Macht" lautet das Motto dieses Festivals. Viele der Produktionen stellen sich dem Thema.

Festivalintendant Markus Hinterhäuser ist live zu Gast bei Martin Traxl im Malersaal des Großen Festspielhauses ...
(ORF)

Text zuklappenAlle Macht der Kunst - könnte man sagen. Denn: "Strategien der Macht" lautet das Motto dieses Festivals. Viele der Produktionen stellen sich dem Thema.

Festivalintendant Markus Hinterhäuser ist live zu Gast bei Martin Traxl im Malersaal des Großen Festspielhauses und erörtert die unterschiedlichen Annährungen und Deutungen an das Thema.

Die Macht des Begehrens, die Macht der Männer, die Macht des Regimes, in diesen mannigfaltigen Spielarten manifestiert sich Macht in der Oper "Lady Macbeth von Mzensk" - und im Schicksal ihres Komponisten Dmitri Schostakowitsch. "lebensArt" hat auch mit dem Sohn des Komponisten gesprochen.

Mit Shirin Neshat haben die Salzburger Festspiele eine Bildermagierin für die Regie von "Aida" gewinnen können. Auch für die Exil-Iranierin eine besondere Premiere, wird das doch ihre erste Inszenierung einer Oper sein. Shirin Neshat gilt in der Kunstwelt seit den 1990 Jahren als Superstar, ihre ewigen Themen sind Macht und Unterdrückung, Religion und Gewalt, Liebe und Verlust. "lebensArt" widmet der außergewöhnlichen Künstlerin ein Portrait.

Die Inszenierungen im Schauspiel sind heuer größtenteils in weiblicher Hand. Andrea Breth bringt eine bizarre Geschichte um Täter und Opfer auf die Bühne des Landestheaters: "Die Geburtstagsfeier" des britischen Dramatikers und Nobelpreis-trägers Harold Pinter ist ein äußerst selten gespieltes Werk. Regisseurin Karin Henkel erzählt in Gerhard Hauptmanns "Rose Bernd" von der Ohnmacht der Frau in einer von Männern dominierten Gesellschaft.

Es begleitet Igor Levit mit drei live gespielten Stücken die Sendung: Mit nur 30 Jahren zählt er zu den führenden Pianisten unserer Zeit. Diesen Sommer gibt der Ausnahme-Künstler sein Festspiel-Debüt. Die Wahl Donald Trumps zum amerika-nischen Präsidenten ist für ihn der ausschlaggebende Anlass, sich in Zukunft auch politisch zu Wort zu melden.


(ORF)


Seitenanfang
3:09
VPS 02:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Jochen Breyer

Ganzen Text anzeigenGast: Robert Harting
Olympiasieger Diskus London 2012

Gast: Ilkay Gündogan
Manchester City

Gast: Gina Lückenkemper
Neue deutsche Sprinthoffnung

Supercup 2017
Bor. Dortmund - Bayern München

Leichtathletik-WM in ...

Text zuklappenGast: Robert Harting
Olympiasieger Diskus London 2012

Gast: Ilkay Gündogan
Manchester City

Gast: Gina Lückenkemper
Neue deutsche Sprinthoffnung

Supercup 2017
Bor. Dortmund - Bayern München

Leichtathletik-WM in London
Diskusfinale und 100m-Finale Männer

Fußball: 2. Liga, 2. Spieltag
MSV Duisburg - VfL Bochum
Braunschweig - 1. FC Heidenheim


Seitenanfang
4:10
VPS 03:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Trespass - Auf Leben und Tod

Spielfilm, USA 2011

Darsteller:
Kyle MillerNicolas Cage
JonahCam Gigandet
Sarah MillerNicole Kidman
PetalJordana Spiro
TyDash Mihok
u.a.
Regie: Joel Schumacher
Länge: 83 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer Diamantenhändler Kyle Miller wohnt mit Frau Sarah und Tochter Avery in einer mondänen Villa vor den Toren der Stadt. Als Einbrecher in das Haus eindringen, wird ein Albtraum Realität.

Die Bande unter Führung des cholerischen Elias ist bestens vorbereitet. Sie ...
(ARD)

Text zuklappenDer Diamantenhändler Kyle Miller wohnt mit Frau Sarah und Tochter Avery in einer mondänen Villa vor den Toren der Stadt. Als Einbrecher in das Haus eindringen, wird ein Albtraum Realität.

Die Bande unter Führung des cholerischen Elias ist bestens vorbereitet. Sie kennen sich im Haus aus und wissen detailliert über die Alarmsysteme der Villa Bescheid. Allein Avery entgeht den Verbrechern zunächst, da sie heimlich zu einer Party ausgebüchst ist.

Elias (Ben Mendelsohn) setzt Kyle (Nicolas Cage) und Sarah (Nicole Kidman) brutal unter Druck. Er droht mit dem Schlimmsten, sollte Kyle sich weigern, seinen Safe zu öffnen. Darin sollen sich Rohdiamanten von unschätzbarem Wert befinden. Aber Kyle ahnt, dass die Gangster ihn und Sarah sofort töten würden, wenn sie im Besitz der Beute sind. Mit Tricks und Ausreden gelingt es dem wortgewandten Diamantenprofi, das Öffnen des Tresors hinauszuzögern. Er hofft auf eine Chance, um Hilfe zu verständigen - oder den Spieß umzudrehen.

Unterdessen versucht Sarah, Elias' psychisch labilen Bruder Jonah (Cam Gigandet) auf ihre Seite zu ziehen - ein gefährliches Spiel mit dem Feuer. Immer wieder droht die Situation zu eskalieren. Und Kyle weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Anspannung der Gangster sich in blanker Gewalt entlädt.

In den eigenen vier Wänden einer Bande brutaler Verbrecher ausgeliefert zu sein - ausgehend von dieser albtraumhaften Situation inszeniert Joel Schumacher einen packenden Thriller, der bis zum Schluss mit immer neuen Wendungen und Enthüllungen überrascht. In den Hauptrollen liefern die Oscar-Preisträger Nicolas Cage und Nicole Kidman intensive Glanzleistungen. Regisseur Schumacher hat sich mit Kassenhits wie "Falling Down" und "Nicht auflegen!" einen Namen als Spezialist für gleichermaßen spannende wie intelligente Unterhaltung gemacht.


(ARD)


Seitenanfang
5:33
VPS 05:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Welt danach

Kurzfilm, Deutschland 2011

Darsteller:
LisaAnne Ratte-Polle
MarkusMichael Rotschopf
FabrizioEnno Hesse
KarlssonJürgen Tonkel
u.a.
Regie: Jens Wischnewski
Länge: 26 Minuten

Ganzen Text anzeigenDie Strahlenschützerin Lisa ist verantwortlich für die Bergung der Atommüllfässer im Zwischenlager Asse II. Die Arbeit hat sie an ihre körperlichen und seelischen Grenzen gebracht.

Seit Jahren dringt in dem Lager Grundwasser ein, das die Fässer rosten lässt und ...
(ARD/SWR/BR)

Text zuklappenDie Strahlenschützerin Lisa ist verantwortlich für die Bergung der Atommüllfässer im Zwischenlager Asse II. Die Arbeit hat sie an ihre körperlichen und seelischen Grenzen gebracht.

Seit Jahren dringt in dem Lager Grundwasser ein, das die Fässer rosten lässt und so die Radioaktivität nach außen zu transportieren droht. Doch dann sieht Lisa bei den ersten entscheidenden Bohrungen das katastrophale Ausmaß des schon entstandenen Schadens.

Eigentlich wollte Lisa ihre Arbeitsstelle kündigen und mit ihrer Familie zurück nach Berlin ziehen. Doch ihre Kollegen können sie jetzt nicht entbehren, wenn es darum geht, noch Schlimmeres zu verhindern. Lisa muss sich zwischen ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Asse und ihrer Verantwortung als Mutter entscheiden. Dabei kann sie nur verlieren.


(ARD/SWR/BR)