Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Pfingstmontag - Montag, 5. Juni
Programmwoche 23/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Leute vom Schloss

Reportage von Katrin Mackowski

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")

Moderation: Peter Resetarits

Ganzen Text anzeigenDer Adel wurde in Österreich vor fast 100 Jahren abgeschafft. Und trotzdem existiert er weiter. Die Sendung begleitet drei adelige Großfamilien aus Österreich und Deutschland.

Viele der Familien mit Stammbaum hüten und pflegen ihre Traditionen und geben sie weiter. ...
(ORF)

Text zuklappenDer Adel wurde in Österreich vor fast 100 Jahren abgeschafft. Und trotzdem existiert er weiter. Die Sendung begleitet drei adelige Großfamilien aus Österreich und Deutschland.

Viele der Familien mit Stammbaum hüten und pflegen ihre Traditionen und geben sie weiter. Wie leben sie? Haben sie es leichter als andere? Auch wenn ein alter Name manche Türen öffnet, kann er doch auch eine Belastung sein.


(ORF)


6:49
VPS 06:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Abenteuer im Schloss

Komödie, Österreich 1952

Darsteller:
MarianneDoris Kirchner
HansiHerta Staal
MizziErni Mangold
Direktor MüllerHermann Thimig
Frau ProfessorSusanne Engelhart
GeorgGerhard Riedmann
u.a.
Regie: Rudolf Steinböck
Länge: 101 Minuten

Ganzen Text anzeigenEine erfolglose Varieté-Gruppe findet nach einem Unfall Schutz und Unterkunft in einem halb verfallenen Schloss. Die Revuemitglieder haben eine Idee, um den Schlossbetrieb zum Laufen zu bringen.

Die etwas wunderliche Besitzerin des Anwesens ist in finanziellen Nöten ...
(ORF)

Text zuklappenEine erfolglose Varieté-Gruppe findet nach einem Unfall Schutz und Unterkunft in einem halb verfallenen Schloss. Die Revuemitglieder haben eine Idee, um den Schlossbetrieb zum Laufen zu bringen.

Die etwas wunderliche Besitzerin des Anwesens ist in finanziellen Nöten und daher vom Vorschlag der Künstler hellauf begeistert: Gemeinsam wollen sie das Schloss in ein Hotel umbauen und die Gäste mit Spukgeschichten anlocken.


(ORF)


8:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Die kleine Lady

Fernsehfilm, Deutschland/Österreich 2012

Darsteller:
GräfinChristiane Hörbiger
Frau HobbsVeronica Ferres
Emily (Kleine Lady)Philippa Schöne
Malvina FarelliStefania Rocca
Lucille ErnestChristiane Filangieri
Herr von HaveneggXaver Hutter
u.a.
Literarische Vorlage: Frances Hodgson Burnett
Drehbuch: Lavina Dawson, Chris Boyle, Tanja Fenmor
Regie: Gernot Roll
Länge: 100 Minuten

Ganzen Text anzeigenEmily Ernest ist ein aufgewecktes Mädchen im New York des späten 19. Jahrhunderts, wo sie mit ihrer jung verwitweten Mutter in ärmlichen Verhältnissen lebt. Das soll sich bald ändern.

Denn wie sich herausstellt, ist Emily die einzige verbliebene Erbin der Gräfin ...
(ORF)

Text zuklappenEmily Ernest ist ein aufgewecktes Mädchen im New York des späten 19. Jahrhunderts, wo sie mit ihrer jung verwitweten Mutter in ärmlichen Verhältnissen lebt. Das soll sich bald ändern.

Denn wie sich herausstellt, ist Emily die einzige verbliebene Erbin der Gräfin von Liebenfels. Ihrem Sohn konnte die Gräfin nie verzeihen, dass er nicht standesgemäß geheiratet hat. Doch nun, da sie älter wird, holt die Gräfin ihre Enkelin nach Österreich.

Auf dem Schloss soll Emily, getrennt von ihrer Mutter, zur würdigen Aristokratin erzogen werden. Das Mädchen trifft in der ihm fremden Welt auf eine tief verhärmte, in ihren Konventionen erstarrte Frau. Von der strengen Fassade lässt sich die selbstbewusste kleine New Yorkerin aber nicht abschrecken. Mit ihrer aufgeweckten und lebhaften Art bringt Emily neues Leben in die alten Gemäuer, und selbst die resolute Gräfin kann sich dem offenherzigen Charme der kleinen Lady bald nicht mehr entziehen. Da taucht eines Tages eine Betrügerin auf und behauptet, ihr Sohn sei der rechtmäßige Erbe.


(ORF)


10:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Zauber von Laxenburg

Zwischen Monarchie und Moderne

Film von Georg Riha

Ganzen Text anzeigenDer Schlosspark von Laxenburg ist ein Ort mit großer Anziehungskraft. Der Film stellt die Anlage südlich von Wien vor, erzählt ihre Geschichte und zeigt die Bedeutung von Laxenburg heute.

Über Jahrhunderte hinweg haben sich die Habsburger in diese weitläufige ...
(ORF)

Text zuklappenDer Schlosspark von Laxenburg ist ein Ort mit großer Anziehungskraft. Der Film stellt die Anlage südlich von Wien vor, erzählt ihre Geschichte und zeigt die Bedeutung von Laxenburg heute.

Über Jahrhunderte hinweg haben sich die Habsburger in diese weitläufige Anlage zurückgezogen. Nun ist sie beliebtes Naherholungsgebiet für die Bevölkerung - und etablierter Standort internationaler Institutionen sowie Schauplatz von Kongressen.


(ORF)


Seitenanfang
10:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Von Hochosterwitz bis Miramare

Traumschlösser am Rande der Alpen

Film von Werner Freudenberger

Ganzen Text anzeigenSo mancher träumt davon, in einem romantischen Schloss zu wohnen. Werner Freudenberger geht in Kärnten und in Slowenien am Rande der Alpen auf die Suche nach Traumschlössern.

In Kärnten besucht er Hochosterwitz. Die Anlage wurde vor etwa 450 Jahren auf einem ...
(ORF)

Text zuklappenSo mancher träumt davon, in einem romantischen Schloss zu wohnen. Werner Freudenberger geht in Kärnten und in Slowenien am Rande der Alpen auf die Suche nach Traumschlössern.

In Kärnten besucht er Hochosterwitz. Die Anlage wurde vor etwa 450 Jahren auf einem steilen Felskegel errichtet. Ebenfalls in Kärnten liegt Schloss Ebenthal, das sich als ein schönes, barockes Prunkschloss präsentiert.

Ein weiteres Traumschloss hat sich Gräfin Laura Henkel Donnersmark bei Wolfsberg errichten lassen: Miramare ist ein melodramatisches Kapitel österreichischer Geschichte.

In Slowenien stehen das Höhlenschloss von Predjamski Grad und das Traumschoss des Forschers Weichard von Valvasor auf dem Programm. Erzherzog Ferdinand Maximilian von Habsburg hat wenige Kilometer von Triest sein Traumschloss realisiert, konnte es jedoch nur kurze Zeit genießen. Als Kaiser nach Mexiko berufen, schiffte er sich in Miramare ein und kam nicht mehr zurück. Nicht weit entfernt steht Schloss Duino, unter anderem berühmt geworden durch die Sonette von Rainer Maria Rilke.


(ORF)


Seitenanfang
11:39
VPS 11:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Palast der Natur: Schloss Chambord

Film von Laurent Charbonnier

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenRund um Schloss Chambord in der Loire-Region liegt der größte und älteste Naturpark Europas. Der Film zeigt diesen Mikrokosmos der europäischen Wälder in allen vier Jahreszeiten.

In den majestätischen Schlossgärten lebt eine bemerkenswerte Pflanzen- und ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenRund um Schloss Chambord in der Loire-Region liegt der größte und älteste Naturpark Europas. Der Film zeigt diesen Mikrokosmos der europäischen Wälder in allen vier Jahreszeiten.

In den majestätischen Schlossgärten lebt eine bemerkenswerte Pflanzen- und Tierwelt. Mit mehr als 5000 Hektar Wald bietet Chambord ein Paradies für die hier lebenden Tiere.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
12:32
VPS 12:30

Videotext Untertitel

Schönbrunn - Quelle der Schönheit

Film von Georg Riha

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Moderation: Sir Peter Ustinov

Ganzen Text anzeigenSchloss Schönbrunn mit seinen Nebengebäuden und dem weitläufigen Park mit Tiergarten zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Österreichs. Ein Spaziergang mit Sir Peter Ustinov.

Kein anderes Bauwerk repräsentiert so trefflich die wechselhafte Geschichte ...
(ORF)

Text zuklappenSchloss Schönbrunn mit seinen Nebengebäuden und dem weitläufigen Park mit Tiergarten zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Österreichs. Ein Spaziergang mit Sir Peter Ustinov.

Kein anderes Bauwerk repräsentiert so trefflich die wechselhafte Geschichte Österreichs: ein Spiegelbild seiner einstigen Bewohner, ein Zaubergarten mit botanischen Schätzen und zugleich gezähmter Wildnis, die dem Herrschaftsanspruch der Habsburger entsprach.

Die kühne Vision der Architekten geriet zum glanzvollen Zeugnis eines glanzlosen Niedergangs des habsburgischen Weltreichs.


(ORF)


Seitenanfang
13:23
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Superbauten - Schloss Neuschwanstein

mit Sebastian Koch

Ganzen Text anzeigenSchauspieler Sebastian Koch erzählt die dramatische Geschichte des Baus von Schloss Neuschwanstein. Er nimmt die Zuschauer mit an Orte, die Touristen sonst verschlossen bleiben.

Schein und Wirklichkeit liegen bei diesem Superbau des 19. Jahrhunderts nahe beieinander. ...

Text zuklappenSchauspieler Sebastian Koch erzählt die dramatische Geschichte des Baus von Schloss Neuschwanstein. Er nimmt die Zuschauer mit an Orte, die Touristen sonst verschlossen bleiben.

Schein und Wirklichkeit liegen bei diesem Superbau des 19. Jahrhunderts nahe beieinander. Vieles ist nur aus Gips und Pappe: eine Kulisse für die Fanta-sien ihres Erbauers Ludwig II., der an seinen übergroßen Plänen und am Unverständnis seiner Umgebung zugrunde ging.

Während er die Staatskasse plünderte, um noch wahnwitzigere Bauverfügungen zu erlassen, planten seine politischen Gegner die Entmachtung. Neuschwanstein und andere Fantastereien Ludwigs boten die willkommene Gelegenheit, den König für geisteskrank erklären zu lassen. Sein mysteriöser Tod im Starnberger See beendete auch sein Lieblingsprojekt. Neuschwanstein wurde in einer abgespeckten Version fertiggestellt und nur sechs Wochen nach Ludwigs Tod für Besucher geöffnet - obwohl der König verfügt hatte, dass kein Normalsterblicher es je betreten solle.


Seitenanfang
14:07
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ritter, Schmiede, Edelfrauen - Kärntens Burgen

einst und jetzt

Kärntens Burgen einst und jetzt

Film von Gernot Stadler

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenWie wurde im Mittelalter eine Burg gebaut? Mit welchen Werkzeugen, welcher Technik? Antworten auf diese Fragen findet man in Friesach in Österreichs südlichstem Bundesland Kärnten.

Seit 2009 wird dort an der Burg Siegfriedstein gebaut: ein Labor für ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenWie wurde im Mittelalter eine Burg gebaut? Mit welchen Werkzeugen, welcher Technik? Antworten auf diese Fragen findet man in Friesach in Österreichs südlichstem Bundesland Kärnten.

Seit 2009 wird dort an der Burg Siegfriedstein gebaut: ein Labor für "Experimentalgeschichte". Der Film zeigt imposante Burganlagen und macht das Leben im Mittelalter mit aufwendigen Spielszenen nachvollziehbar. Schauplätze sind Burg Hochosterwitz und Friesach.

Ein ritterliches Turnier, eine fürstliche Tafel, der harte Alltag der Steinmetze, Schmiede und Zimmerleute auf einer Burgbaustelle und auch der Besuch in einer mittelalterlichen Badestube zeichnen ein lebendiges und farbenprächtiges Bild dieser längst versunkenen Epoche.

Die kühnen Felsenburgen, die im 12. und 13. Jahrhundert ihre Blütezeit erlebten, sind über ihre bloße Wehr- und Verteidigungsfunktion hinaus zu Symbolen der ritterlich-feudalen Herrschaft geworden. Errichtet, bewohnt und verteidigt wurden sie im Auftrag der jeweiligen Landesherren. In Kärnten waren das neben dem Herzog auch der Erzbischof von Salzburg, der Bischof von Bamberg und die Grafen von Görz-Tirol.

Der Film erzählt die Kulturgeschichte der Burgen und Schlösser in Kärnten, wobei besonders imposante Burganlagen exemplarisch in den Mittelpunkt gerückt werden. Dazu zählen die Burg Hochosterwitz, die sogar als Vorbild für einen Disney-Film gedient hat, die Burg Landskron bei Villach, die romantisch anmutende Burg Stein im Drautal und die Ruinen der Kraiger Schlösser. Er geht außerdem der Frage nach, welchen Zweck Burgen zu unterschiedlichen Zeiten erfüllten, und zeichnet den Wandel von der Wehranlage hin zum repräsentativen Adelssitz nach.

In der Burgenstadt Friesach, dem bedeutendsten politischen Zentrum Kärntens im Mittelalter mit eigener Münze, lässt sich besonders gut darstellen, wie mächtige Burgen auch als weithin sichtbare Demonstration von Größe und Macht auf das Umland wirkten. Auf dem Stadtgebiet finden sich zwei Höhenburgen und ein Fürstenhof - praktisch in Sichtweite voneinander. Die Burgbaustelle Friesach gewährt zudem einzigartige Einblicke in mittelalterliche Bautechniken und in mittelalterliches Handwerk.

Zu Wort kommen neben Historikern auch Karl Khevenhüller, Burgherr auf Hochosterwitz, sowie Johannes Orsini-Rosenberg, in dessen Familienbesitz sich seit Jahrhunderten die Burg Stein im Drautal befindet.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
14:59
VPS 15:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Die drei Musketiere

(The Three Musketeers)

Spielfilm, Frankreich/Großbritannien/USA/Spanien 1973

Darsteller:
D'ArtagnanMichael York
AramisRichard Chamberlain
AthosOliver Reed
PorthosFrank Finlay
Constance BonancieuxRaquel Welch
RochefortChristopher Lee
u.a.
Regie: Richard Lester
Länge: 103 Minuten

Ganzen Text anzeigenFrankreich im 17. Jahrhundert: D'Artagnan begegnet den drei Musketieren Athos, Aramis und Porthos. Gemeinsam kämpfen sie für den französischen König.

Richard Lesters Adaption des berühmten Abenteuerromans von Alexandre Dumas mit Michael York, Richard Chamberlain, ...

Text zuklappenFrankreich im 17. Jahrhundert: D'Artagnan begegnet den drei Musketieren Athos, Aramis und Porthos. Gemeinsam kämpfen sie für den französischen König.

Richard Lesters Adaption des berühmten Abenteuerromans von Alexandre Dumas mit Michael York, Richard Chamberlain, Oliver Reed und Christopher Lee gilt als eine der besten Verfilmungen des Stoffes.

Der Bauernsohn D'Artagnan kommt 1625 aus seiner ländlichen Heimat nach Paris, um sich der tapferen Kämpfer-Truppe in Diensten Ludwigs XIII. anzuschließen, den sogenannten Musketieren. Schon bald gerät er in Konflikt mit Rochefort, der für Kardinal Richelieu die schmutzigen Geschäfte erledigt. Er lernt die stolzen Musketiere Athos, Aramis und Porthos kennen, die beschließen, ihn in ihren Kreis aufzunehmen. Gemeinsam ziehen die vier Fechtkünstler los, um die Ehre der Königin von Frankreich zu retten.

Virtuose Fechtszenen, eine üppige Ausstattung und herausragende Darsteller wie Michael York als D'Artagnan und Charlton Heston als Bösewicht sorgen für spannende Unterhaltung.


Seitenanfang
16:41
VPS 16:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Die vier Musketiere

(The Four Musketeers)

Spielfilm, USA 1974

Darsteller:
D'ArtagnanMichael York
AthosOliver Reed
AramisRichard Chamberlain
PorthosFrank Finley
Constance BonancieuxRaquel Welch
RochefortChristopher Lee
u.a.
Regie: Richard Lester
Länge: 100 Minuten

Ganzen Text anzeigenUm einen geplanten Aufstand gegen den König geht es im zweiten Musketier-Abenteuer: Bauernsohn D'Artagnan kämpft im Frankreich des 17. Jahrhunderts für Ludwig XIII.

Richard Lesters Fortsetzung seines Spielfilms "Die drei Musketiere", der Adaption des berühmten ...

Text zuklappenUm einen geplanten Aufstand gegen den König geht es im zweiten Musketier-Abenteuer: Bauernsohn D'Artagnan kämpft im Frankreich des 17. Jahrhunderts für Ludwig XIII.

Richard Lesters Fortsetzung seines Spielfilms "Die drei Musketiere", der Adaption des berühmten Abenteuerromans von Alexandre Dumas, mit Michael York, Richard Chamberlain, Oliver Reed und Christopher Lee sorgt wieder für spannende Unterhaltung.

Mit Unterstützung des englischen Lord Buckingham plant eine Gruppe von Protestanten den Aufstand gegen König Ludwig XIII. Die Gegenwehr des Königs wird durch die Intrigen von Kardinal Richelieu und dessen Gehilfen Rochefort und Lady de Winter erheblich geschwächt. Insbesondere D'Artagnan, der dem König treu zur Seite steht, wird von der durchtriebenen Lady de Winter umgarnt. Doch er durchschaut ihr falsches Spiel. Außer sich, dass ihre Pläne durchkreuzt wurden, startet Lady de Winter einen Rachefeldzug, unterschätzt dabei aber die Entschlossenheit der vier Musketiere.


Seitenanfang
18:21
VPS 18:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Das Geheimnis der eisernen Maske

(Iron Mask)

Spielfilm, Österreich 1979

Darsteller:
Louis/PhilippeBeau Bridges
AramisLloyd Bridges
D´ArtagnanCornel Wilde
AthosJosé Ferrer
FouquetIan McShane
u.a.
Regie: Ken Annakin
Länge: 116 Minuten

Ganzen Text anzeigenAm Hof des Sonnenkönigs spinnt man Intrigen: Der machthungrige Marquis de Fouquet trachtet Philippe, dem Zwillingsbruder des schwächlichen Thronanwärters Louis XIV., nach dem Leben.

Ein Anschlag kann vereitelt werden. Doch Philippe wird inhaftiert und in die ...
(ORF)

Text zuklappenAm Hof des Sonnenkönigs spinnt man Intrigen: Der machthungrige Marquis de Fouquet trachtet Philippe, dem Zwillingsbruder des schwächlichen Thronanwärters Louis XIV., nach dem Leben.

Ein Anschlag kann vereitelt werden. Doch Philippe wird inhaftiert und in die Bastille gesperrt. Die kampferprobten Musketiere unter der Leitung d'Artagnans brechen auf, um den Gefangenen zu befreien.


(ORF)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Das Halsband der Königin

(The Affair of the Necklace)

Spielfilm, USA 2001

Darsteller:
Comtesse Jeanne de la Motte-ValoisHilary Swank
Comte Nicolas de la MotteAdrien Brody
Kardinal Louis de RohanJonathan Pryce
Rétaux de ViletteSimon Baker
Marie-AntoinetteJoely Richardson
u.a.
Regie: Charles Shyer
Länge: 113 Minuten

Ganzen Text anzeigenEnde des 18. Jahrhunderts: Aus Rache für ihre adelige Familie, die im vorrevolutionären Frankreich in den Ruin getrieben wurde, führt Jeanne de la Motte-Valois die Halsbandaffäre herbei.

Als Kind musste Jeanne de la Motte-Valois erleben, wie ihre Eltern, direkte ...
(ORF)

Text zuklappenEnde des 18. Jahrhunderts: Aus Rache für ihre adelige Familie, die im vorrevolutionären Frankreich in den Ruin getrieben wurde, führt Jeanne de la Motte-Valois die Halsbandaffäre herbei.

Als Kind musste Jeanne de la Motte-Valois erleben, wie ihre Eltern, direkte Nachfahren Henrys II., enteignet wurden und den Tod fanden. Als Erwachsene strebt sie danach, sich ihren rechtmäßigen Platz am königlichen Hof zu sichern - mit allen Mitteln.

Um Vergeltung für ihr Schicksal zu üben, bringt sie sich durch einen raffinierten Betrug in den Besitz eines wertvollen Diamantcolliers.

Jeanne de la Motte-Valois war eine verführerische Frau, die mit allen Konventionen brach. Sie führte eine ebenso geniale wie gefährliche Verschwörung an, die auf skandalöse Weise die Reichen und Berühmten in Misskredit brachte. Durch Demontage 800 Jahre dauernder absoluter Monarchie hat diese Verschwörung vielleicht auch König Ludwig XVI. und Marie Antoinette unter die Guillotine gebracht.


(ORF)


Seitenanfang
22:09
VPS 22:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioDolby-Digital Audio

Prinz Eisenherz

(Prince Valiant)

Spielfilm, Deutschland/Großbritannien/Italien 1997

Darsteller:
Prinz EisenherzStephen Moyer
Prinzessin IleneKatherine Heigl
ThagnarThomas Kretschmann
König ArthusEdward Fox
SligonUdo Kier
u.a.
Regie: Anthony Hickox
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenUnerschrocken stürzt sich Prinz Eisenherz in ein gefährliches Abenteuer: Die Hexe Morgan Le Fay, die ungeliebte Schwester König Arthurs, hat das Grab des Zauberers Merlin geplündert.

Nur das Schwert Exkalibur trennt sie noch von der Macht in Camelot. Dieses aber ...
(ORF)

Text zuklappenUnerschrocken stürzt sich Prinz Eisenherz in ein gefährliches Abenteuer: Die Hexe Morgan Le Fay, die ungeliebte Schwester König Arthurs, hat das Grab des Zauberers Merlin geplündert.

Nur das Schwert Exkalibur trennt sie noch von der Macht in Camelot. Dieses aber haben die Wikinger Sligon und Thagnar in ihre Gewalt gebracht. Im Kampf gegen dunkle Mächte findet Prinz Eisenherz in Prinzessin Ilene mehr als tatkräftige Unterstützung.


(ORF)


Seitenanfang
23:37
VPS 23:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Ludwig II.

Spielfilm. Deutschland 2012

Darsteller:
Ludwig II.Sabin Tambra
Ludwig II. (alt)Sebastin Schipper
Elisabeth von ÖsterreichHannah Herzsprung
Richard WagnerEdgar Selge
Richard HornigFriedrich Mücke
Johann von LutzJustus von Dohnányi
Sophie in BayernPaula Beer
Lorenz MayrSamuel Finzi
u.a.
Regie: Peter Sehr, Marie Noëlle
Länge: 133 Minuten

Ganzen Text anzeigenVoller Idealismus besteigt Ludwig II. im Alter von 18 Jahren den bayerischen Thron. In einer Zeit, in der Krieg und Armut allgegenwärtig sind, träumt er von einer besseren Welt.

Peter Sehrs und Marie Noëlles Historienverfilmung von 2012 bietet eine deutsche ...
(ARD/BR/WDR/SWR/DEG)

Text zuklappenVoller Idealismus besteigt Ludwig II. im Alter von 18 Jahren den bayerischen Thron. In einer Zeit, in der Krieg und Armut allgegenwärtig sind, träumt er von einer besseren Welt.

Peter Sehrs und Marie Noëlles Historienverfilmung von 2012 bietet eine deutsche Starbesetzung auf - mit Sabin Tambra, Hannah Herzsprung, Edgar Selge, Tom Schilling, Uwe Ochsenknecht, Katharina Thalbach und vielen mehr.

Ludwig II. möchte seine Macht dafür einsetzen, dass sein Volk in Frieden und Glück leben kann. Sein Reich soll zum Mittelpunkt der Schönheit werden, Kunst und Kultur sollen aufblühen, statt in Waffen möchte Ludwig die Staatsgelder in Theater, Musik und Bildung investieren. Er liebt die Opern Richard Wagners, seine Leidenschaft und Bewunderung für seine Werke und deren Sagenwelten sind so groß, dass er den umstrittenen Komponisten an seinen Hof holt.

Er stürzt sich mit anfänglich großem Interesse ins politische Geschäft, besetzt mit den Jahren wichtige Posten des Hofstaats mit Vertrauten und schmiedet Allianzen. Doch die Umstände seiner Zeit sind gegen ihn. Und den Frieden, den er sich für sein Volk wünscht, findet er für sich selbst nicht, zu tief sind die Abgründe seiner Seele, die ihn quälen und verzweifeln lassen. So wird sein geliebtes Reich in Kriege mit Preußen und Frankreich gedrängt und erleidet bittere Niederlagen.

Seine Minister versagen ihm die kostspielige Förderung Wagners. Seine schon fest geplante, vom Volk ersehnte Hochzeit sagt er wieder ab, weil er sich eingestehen muss, dass seine Liebe dafür nicht die richtige ist. Desillusioniert flüchtet Ludwig aus einer Welt, die nicht die seine ist, erbaut sich mit seinen Schlössern ein Traumreich der Fantasie, und zieht sich immer weiter zurück - bis zu seinem tragischen Tod, der - wie Ludwig selbst - bis heute "ein ewig Rätsel" bleibt.


(ARD/BR/WDR/SWR/DEG)


Seitenanfang
1:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Das Halsband der Königin

(The Affair of the Necklace)

Spielfilm, USA 2001

Darsteller:
Comtesse Jeanne de la Motte-ValoisHilary Swank
Comte Nicolas de la MotteAdrien Brody
Kardinal Louis de RohanJonathan Pryce
Rétaux de ViletteSimon Baker
Marie-AntoinetteJoely Richardson
u.a.
Regie: Charles Shyer
Länge: 113 Minuten

Ganzen Text anzeigenEnde des 18. Jahrhunderts: Aus Rache für ihre adelige Familie, die im vorrevolutionären Frankreich in den Ruin getrieben wurde, führt Jeanne de la Motte-Valois die Halsbandaffäre herbei.

Als Kind musste Jeanne de la Motte-Valois erleben, wie ihre Eltern, direkte ...
(ORF)

Text zuklappenEnde des 18. Jahrhunderts: Aus Rache für ihre adelige Familie, die im vorrevolutionären Frankreich in den Ruin getrieben wurde, führt Jeanne de la Motte-Valois die Halsbandaffäre herbei.

Als Kind musste Jeanne de la Motte-Valois erleben, wie ihre Eltern, direkte Nachfahren Henrys II., enteignet wurden und den Tod fanden. Als Erwachsene strebt sie danach, sich ihren rechtmäßigen Platz am königlichen Hof zu sichern - mit allen Mitteln.

Um Vergeltung für ihr Schicksal zu üben, bringt sie sich durch einen raffinierten Betrug in den Besitz eines wertvollen Diamantcolliers.

Jeanne de la Motte-Valois war eine verführerische Frau, die mit allen Konventionen brach. Sie führte eine ebenso geniale wie gefährliche Verschwörung an, die auf skandalöse Weise die Reichen und Berühmten in Misskredit brachte. Durch Demontage 800 Jahre dauernder absoluter Monarchie hat diese Verschwörung vielleicht auch König Ludwig XVI. und Marie Antoinette unter die Guillotine gebracht.


(ORF)


Seitenanfang
3:43
VPS 03:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioDolby-Digital Audio

Prinz Eisenherz

(Prince Valiant)

Spielfilm, Deutschland/Großbritannien/Italien 1997

Darsteller:
Prinz EisenherzStephen Moyer
Prinzessin IleneKatherine Heigl
ThagnarThomas Kretschmann
König ArthusEdward Fox
SligonUdo Kier
u.a.
Regie: Anthony Hickox
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenUnerschrocken stürzt sich Prinz Eisenherz in ein gefährliches Abenteuer: Die Hexe Morgan Le Fay, die ungeliebte Schwester König Arthurs, hat das Grab des Zauberers Merlin geplündert.

Nur das Schwert Exkalibur trennt sie noch von der Macht in Camelot. Dieses aber ...
(ORF)

Text zuklappenUnerschrocken stürzt sich Prinz Eisenherz in ein gefährliches Abenteuer: Die Hexe Morgan Le Fay, die ungeliebte Schwester König Arthurs, hat das Grab des Zauberers Merlin geplündert.

Nur das Schwert Exkalibur trennt sie noch von der Macht in Camelot. Dieses aber haben die Wikinger Sligon und Thagnar in ihre Gewalt gebracht. Im Kampf gegen dunkle Mächte findet Prinz Eisenherz in Prinzessin Ilene mehr als tatkräftige Unterstützung.


(ORF)


Seitenanfang
5:11
VPS 05:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ritter, Schmiede, Edelfrauen - Kärntens Burgen

einst und jetzt

Kärntens Burgen einst und jetzt

Film von Gernot Stadler

Ganzen Text anzeigenWie wurde im Mittelalter eine Burg gebaut? Mit welchen Werkzeugen, welcher Technik? Antworten auf diese Fragen findet man in Friesach in Österreichs südlichstem Bundesland Kärnten.

Seit 2009 wird dort an der Burg Siegfriedstein gebaut: ein Labor für ...
(ORF)

Text zuklappenWie wurde im Mittelalter eine Burg gebaut? Mit welchen Werkzeugen, welcher Technik? Antworten auf diese Fragen findet man in Friesach in Österreichs südlichstem Bundesland Kärnten.

Seit 2009 wird dort an der Burg Siegfriedstein gebaut: ein Labor für "Experimentalgeschichte". Der Film zeigt imposante Burganlagen und macht das Leben im Mittelalter mit aufwendigen Spielszenen nachvollziehbar. Schauplätze sind Burg Hochosterwitz und Friesach.

Ein ritterliches Turnier, eine fürstliche Tafel, der harte Alltag der Steinmetze, Schmiede und Zimmerleute auf einer Burgbaustelle und auch der Besuch in einer mittelalterlichen Badestube zeichnen ein lebendiges und farbenprächtiges Bild dieser längst versunkenen Epoche.

Die kühnen Felsenburgen, die im 12. und 13. Jahrhundert ihre Blütezeit erlebten, sind über ihre bloße Wehr- und Verteidigungsfunktion hinaus zu Symbolen der ritterlich-feudalen Herrschaft geworden. Errichtet, bewohnt und verteidigt wurden sie im Auftrag der jeweiligen Landesherren. In Kärnten waren das neben dem Herzog auch der Erzbischof von Salzburg, der Bischof von Bamberg und die Grafen von Görz-Tirol.

Der Film erzählt die Kulturgeschichte der Burgen und Schlösser in Kärnten, wobei besonders imposante Burganlagen exemplarisch in den Mittelpunkt gerückt werden. Dazu zählen die Burg Hochosterwitz, die sogar als Vorbild für einen Disney-Film gedient hat, die Burg Landskron bei Villach, die romantisch anmutende Burg Stein im Drautal und die Ruinen der Kraiger Schlösser. Er geht außerdem der Frage nach, welchen Zweck Burgen zu unterschiedlichen Zeiten erfüllten, und zeichnet den Wandel von der Wehranlage hin zum repräsentativen Adelssitz nach.

In der Burgenstadt Friesach, dem bedeutendsten politischen Zentrum Kärntens im Mittelalter mit eigener Münze, lässt sich besonders gut darstellen, wie mächtige Burgen auch als weithin sichtbare Demonstration von Größe und Macht auf das Umland wirkten. Auf dem Stadtgebiet finden sich zwei Höhenburgen und ein Fürstenhof - praktisch in Sichtweite voneinander. Die Burgbaustelle Friesach gewährt zudem einzigartige Einblicke in mittelalterliche Bautechniken und in mittelalterliches Handwerk.

Zu Wort kommen neben Historikern auch Karl Khevenhüller, Burgherr auf Hochosterwitz, sowie Johannes Orsini-Rosenberg, in dessen Familienbesitz sich seit Jahrhunderten die Burg Stein im Drautal befindet.


(ORF)