Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 30. Mai
Programmwoche 22/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenGegen offene Grenzen
Gespräch mit Julian Nida-Rümelin

Ludwig-Börne-Preis verliehen
Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski in Frankfurt ausgezeichnet

Cannes 2017
Ungleiches Doppel: Diane Kruger brilliert in Fatih Akins "Aus dem ...

Text zuklappenGegen offene Grenzen
Gespräch mit Julian Nida-Rümelin

Ludwig-Börne-Preis verliehen
Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski in Frankfurt ausgezeichnet

Cannes 2017
Ungleiches Doppel: Diane Kruger brilliert in Fatih Akins "Aus dem Nichts"

Bildband "Archiflop"
Vergessene Neubauten

"Theater der Welt" in Hamburg
Festival mit über 330 Aufführungen von Akteuren aller fünf Kontinente

Harmonie-Festival Limburg
Chormusik und Folklore


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenWir Verschwender
Weggeworfene Lebensmittel verursachen immense Umweltschäden

Unverpackt
Schweizer Geschäfte boomen, die ganz auf Verpackungen verzichten

Kasperle an der Uni
Studierte Puppenspieler können in unterschiedlichen Berufen ...

Text zuklappenWir Verschwender
Weggeworfene Lebensmittel verursachen immense Umweltschäden

Unverpackt
Schweizer Geschäfte boomen, die ganz auf Verpackungen verzichten

Kasperle an der Uni
Studierte Puppenspieler können in unterschiedlichen Berufen arbeiten

Paddeln statt Daddeln
Mehr als 5500 Kinder und Eltern wurden für die "Blikk"-Studie befragt


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenGegen offene Grenzen
Gespräch mit Julian Nida-Rümelin

Ludwig-Börne-Preis verliehen
Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski in Frankfurt ausgezeichnet

Cannes 2017
Ungleiches Doppel: Diane Kruger brilliert in Fatih Akins "Aus dem ...

Text zuklappenGegen offene Grenzen
Gespräch mit Julian Nida-Rümelin

Ludwig-Börne-Preis verliehen
Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski in Frankfurt ausgezeichnet

Cannes 2017
Ungleiches Doppel: Diane Kruger brilliert in Fatih Akins "Aus dem Nichts"

Bildband "Archiflop"
Vergessene Neubauten

"Theater der Welt" in Hamburg
Festival mit über 330 Aufführungen von Akteuren aller fünf Kontinente

Harmonie-Festival Limburg
Chormusik und Folklore


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenWir Verschwender
Weggeworfene Lebensmittel verursachen immense Umweltschäden

Unverpackt
Schweizer Geschäfte boomen, die ganz auf Verpackungen verzichten

Kasperle an der Uni
Studierte Puppenspieler können in unterschiedlichen Berufen ...

Text zuklappenWir Verschwender
Weggeworfene Lebensmittel verursachen immense Umweltschäden

Unverpackt
Schweizer Geschäfte boomen, die ganz auf Verpackungen verzichten

Kasperle an der Uni
Studierte Puppenspieler können in unterschiedlichen Berufen arbeiten

Paddeln statt Daddeln
Mehr als 5500 Kinder und Eltern wurden für die "Blikk"-Studie befragt


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Hart aber fair

Der Fußball und das Geld - macht der Kommerz

den Sport kaputt?

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigenEdmund Stoiber, CSU
Aufsichtsratsmitglied FC Bayern München AG; ehemaliger Bayerischer Ministerpräsident und CSU-Parteivorsitzender

Marcel Reif
Sportexperte und Journalist

Willi Lemke
Ex-Manager und Aufsichtsratsvorsitzender vom SV Werder ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenEdmund Stoiber, CSU
Aufsichtsratsmitglied FC Bayern München AG; ehemaliger Bayerischer Ministerpräsident und CSU-Parteivorsitzender

Marcel Reif
Sportexperte und Journalist

Willi Lemke
Ex-Manager und Aufsichtsratsvorsitzender vom SV Werder Bremen

Axel Balkausky
ARD-Koordinator für Sport

Betty Heidler
Ex-Hammerwerferin; Olympia-Silbermedaillengewinnerin und Weltmeisterin


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Was wir noch nicht wissen

Warum gähnen wir eigentlich?

Ganzen Text anzeigenNicht nur wir Menschen, auch alle Säugetiere - außer Delfine, Wale und Giraffen - gähnen. Eine Erklärung für dieses eigentümliche Verhalten steht jedoch nach wie vor aus.

Der Film unternimmt einen spannenden Exkurs in die Theorien zu einem alltäglichen, noch ...
(ARD/BR)

Text zuklappenNicht nur wir Menschen, auch alle Säugetiere - außer Delfine, Wale und Giraffen - gähnen. Eine Erklärung für dieses eigentümliche Verhalten steht jedoch nach wie vor aus.

Der Film unternimmt einen spannenden Exkurs in die Theorien zu einem alltäglichen, noch völlig ungeklärten Phänomen. Der französische Arzt und weltweit führende Gähn-Experte Dr. Olivier Walusinski präsentiert Theorien, die allerdings noch der Bestätigung bedürfen.

Gesichert scheint nur zu sein, dass das
Gähnen von der ältesten Hirnregion, dem
Stammhirn, gesteuert wird.


(ARD/BR)


Seitenanfang
11:30

Bombay

Träume am Fließband


Seitenanfang
11:40
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (4/10)

Es wird durchgeblüht

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenBiogärtner Karl Ploberger reist nach Sattledt in Oberösterreich und besucht Magdalena Brückl. Ihr Garten ist 1000 m² groß, es gibt einen Gemüsegarten, ein Staudenbeet und einen Schwimmteich.

Im Gartenkalender ist Vollfrühling und die Eisheiligen sind vorbei. ...
(ORF)

Text zuklappenBiogärtner Karl Ploberger reist nach Sattledt in Oberösterreich und besucht Magdalena Brückl. Ihr Garten ist 1000 m² groß, es gibt einen Gemüsegarten, ein Staudenbeet und einen Schwimmteich.

Im Gartenkalender ist Vollfrühling und die Eisheiligen sind vorbei. Gurken, Zucchini, Auberginen und Tomaten werden im Freien gepflanzt, im Obstgarten ist einiges zu tun, und Rasen oder Wiese können neu ausgesät werden.

In der Gartenpraxis zeigt Karl Ploberger, wie man auf einem schattigen Balkon sein kleines Gartenparadies schaffen kann. Er erklärt, welche Balkonkästen man am besten verwendet, mit welchem Substrat diese gefüllt werden, und worauf man beim Setzen der Pflanzen achten soll. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, allerdings sollten die Pflanzen nicht höher als 20 cm werden.

Wie man mit wenigen Handgriffen aus Birkenästen, Reagenzgläsern und Schneeballblüten eine Tischdekoration zaubert, zeigt Floristin Marlene Hadrigan.


(ORF)


Seitenanfang
12:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Die geheime Welt der Termiten

Film von Wolfgang Thaler

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenSie scheuen das Sonnenlicht und manche Arten sind sogar blind - doch die Termiten sind die genialsten Baumeister der Welt. Termiten bevölkern alle Kontinente, ausgenommen die Antarktis.

150 Millionen Jahre ist diese Spezies alt, und über diesen Zeitraum haben ...
(ORF)

Text zuklappenSie scheuen das Sonnenlicht und manche Arten sind sogar blind - doch die Termiten sind die genialsten Baumeister der Welt. Termiten bevölkern alle Kontinente, ausgenommen die Antarktis.

150 Millionen Jahre ist diese Spezies alt, und über diesen Zeitraum haben Termiten eine faszinierende Sozialstruktur entwickelt, die sie meisterlich Erdburgen, Sand- oder Baumnester bauen lässt. Insgesamt gibt es zirka 2500 verschiedene Termiten-Arten.

Lange Zeit galten Termiten bloß als Schädlinge und unsympathische Vettern der Ameisen - doch mit denen sind sie nicht einmal verwandt.

Die Dokumentation "Die geheime Welt der Termiten" von Wolfgang Thaler zeigt, welche intelligenten Lösungen diese Tiere gefunden haben, um zu einer der erfolgreichsten Spezies in der Evolutionsgeschichte zu werden: Sie sind hervorragende Baumeister, perfekte Straßenbauer, bestens organisierte Erntearbeiter und vor allem effiziente Energieverwerter.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15

Fernweh: Karibik (1/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigenAm J'ouvert in Trinidad feiern kurz nach Mitternacht mehr als zwei Millionen Menschen zwei Tage lang zu peitschenden Rhythmen die größte Party der Welt.

Aber Port of Spain, die Hauptstadt von Trinidad und Tobago, ist nicht nur beim Karneval ein Schmelztiegel der ...

Text zuklappenAm J'ouvert in Trinidad feiern kurz nach Mitternacht mehr als zwei Millionen Menschen zwei Tage lang zu peitschenden Rhythmen die größte Party der Welt.

Aber Port of Spain, die Hauptstadt von Trinidad und Tobago, ist nicht nur beim Karneval ein Schmelztiegel der Kulturen: Inder, Engländer, Spanier, Afrikaner, Chinesen, Muslime, Juden, Hindus und Christen leben dort friedlich zusammen.

Auf Tobago, der kleinen Schwesterinsel von Trinidad, gibt es jedes Jahr ein verrücktes Ziegenrennen. Die Insel Mustique wurde in den 1950er-Jahren vom exzentrischen Adligen Lord Glenconner gekauft und in eine internationale Jet-Set-Destination verwandelt. Dort verbringen heute Topstars wie Mick Jagger und Elton John ihre Ferien.


Seitenanfang
13:59
VPS 14:00

Fernweh: Karibik (2/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigenDie französische Insel Martinique ist ein voll integrierter Teil der EU. Im Landesinnern gibt es sogar einen "Canton Suisse" - es ist der 27. Kanton der Schweiz.

Seit zehn Jahren produziert eine kleine Kooperative auf der Karibikinsel Grenada Schokolade. Ihre dunkle ...

Text zuklappenDie französische Insel Martinique ist ein voll integrierter Teil der EU. Im Landesinnern gibt es sogar einen "Canton Suisse" - es ist der 27. Kanton der Schweiz.

Seit zehn Jahren produziert eine kleine Kooperative auf der Karibikinsel Grenada Schokolade. Ihre dunkle Bio-Schokolade ist mittlerweile so gut, dass sie von einer englischen Jury mit Höchstlob ausgezeichnet wurde.

Hinter der Schokoladenfabrik steckt ein umtriebiges Duo: Mott Green, ein Aussteiger aus New York, und der Rastafari Edmond Brown. Auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe sind die sozialen Spannungen zwischen Weißen und Schwarzen eskaliert. Die Folge: wochenlange Streiks, die Wirtschaft und Tourismus schädigten. Der Anführer der Opposition, Elie Domota, ist zum Helden vieler Menschen geworden.


Seitenanfang
14:43
VPS 14:40

Fernweh: Karibik (3/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigenDominica ist eine grüne, paradiesische Insel. Dorthin ist die Schweizer Familie Burkard ausgewandert. Ihr Leben dreht sich vor allem um Sport.

Dank der Burkards haben heute alle 10 000 Schüler auf Dominica Sportunterricht. Eine Insel weiter, auf Montserrat, spuckt ...

Text zuklappenDominica ist eine grüne, paradiesische Insel. Dorthin ist die Schweizer Familie Burkard ausgewandert. Ihr Leben dreht sich vor allem um Sport.

Dank der Burkards haben heute alle 10 000 Schüler auf Dominica Sportunterricht. Eine Insel weiter, auf Montserrat, spuckt der Vulkan Soufrière Hills heftig Asche. Eine weitere Station ist St. Thomas, eine der amerikanischen Jungfraueninseln.

Auf dem karibischen Meeresboden liegen wertvolle Schätze von versunkenen Kolonialschiffen. Früher wurden die Kostbarkeiten von Piraten gejagt, heute haben es waghalsige Schatztaucher auf die Fracht abgesehen - trotz Verbots. Was auf dem Meeresboden liegt, ist geschütztes Kulturgut. Bananen sind das bekannteste Exportgut aus der Karibik. Amerikanische multinationale Konzerne haben sich damit jahrzehntelang eine goldene Nase verdient. Unter dem Druck der Konsumenten in Europa hat sich die Bananenproduktion verändert. Sie wurde sozialer und umweltfreundlicher.


Seitenanfang
15:27
VPS 15:25

Fernweh: Karibik (4/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigenDie karibische Insel Saint-Martin/Sint Maarten ist so groß wie der Schweizer Vierwaldstättersee - zirka 145 Quadratkilometer - und zur Hälfte Holländisch, zur anderen Hälfte Französisch.

Im Portemonnaie braucht es Platz für zwei Währungen: Euro und ...

Text zuklappenDie karibische Insel Saint-Martin/Sint Maarten ist so groß wie der Schweizer Vierwaldstättersee - zirka 145 Quadratkilometer - und zur Hälfte Holländisch, zur anderen Hälfte Französisch.

Im Portemonnaie braucht es Platz für zwei Währungen: Euro und Antillen-Gulden. Auf Tortuguero, Costa Rica, hat Fotograf Thomas Marent unzählige Urwaldtiere fotografiert. Die Bilder wurden millionenfach auf Abziehbilder kopiert und gesammelt.

Im Regenwald sucht er jetzt nach weißen Fledermäusen. Rio San Juan, Nicaragua: Der kürzeste Weg vom Atlantik in den Pazifik führt seit 1914 durch den Panamakanal. Früher ging der Weg über den Grenzfluss Rio San Juan zwischen Nicaragua und Costa Rica. Die Insel Saba in den Niederländischen Antillen hat 1500 Einwohner, keine Sandstrände, kein Handynetz, dafür aber den höchsten Berg der Niederlande.


Seitenanfang
16:12
VPS 16:10

Fernweh: Karibik (5/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigenKein Land hat so viele international erfolgreiche Schönheitsköniginnen wie Venezuela. Viele junge Frauen werden dort mit Skalpell und Kalkül für die Misswahlen geformt.

Mehr als 20 Millionen sonnenhungrige Touristen suchen jedes Jahr Erholung an den traumhaften ...

Text zuklappenKein Land hat so viele international erfolgreiche Schönheitsköniginnen wie Venezuela. Viele junge Frauen werden dort mit Skalpell und Kalkül für die Misswahlen geformt.

Mehr als 20 Millionen sonnenhungrige Touristen suchen jedes Jahr Erholung an den traumhaften Stränden der Karibik unter anderem am Maho Beach in Saint Martin/Sint Maarten. Dort donnert alle paar Minuten ein Jet über den schmalen Strandstreifen.

Er landet unmittelbar hinter der Sandbank auf dem internationalen Flughafen und begeistert die Urlauber. In Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik, versucht der in der Schweiz aufgewachsene Franmil Tavarez sein Glück als Urimat-Vertreter. Er ist fest entschlossen, dem wasserlosen Pissoir - eine helvetische Erfindung - in der Heimat seiner Eltern zum Durchbruch zu verhelfen.


Seitenanfang
16:57
VPS 16:55

Fernweh: Karibik (6/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigenDie Karibik hat auch eine andere Seite als weiße Sandstrände, Palmen und Menschen voller Lebensfreude: Armut, politische Instabilität und Naturkatastrophen machen den Staaten zu schaffen

Seit dem Erdbeben im Januar 2010 auf Haiti haust Familie Gard in einem Zelt. ...

Text zuklappenDie Karibik hat auch eine andere Seite als weiße Sandstrände, Palmen und Menschen voller Lebensfreude: Armut, politische Instabilität und Naturkatastrophen machen den Staaten zu schaffen

Seit dem Erdbeben im Januar 2010 auf Haiti haust Familie Gard in einem Zelt. Marise hat bei dem Erdbeben ein Bein verloren. Die Spezialisten des neuen Prothesenzentrums im Hôpital Albert Schweitzer konnten ihr helfen.

Die Filmstudentin Keziah Jean erzählt, wie sie während eines Übungsfilms vom Erdbeben überrascht wurde und die ersten Bilder der Katastrophe machte - Aufnahmen, die um die Welt gingen. Seither dokumentiert Keziah Jean die Folgen des Erdbebens und hofft, dass ihr Land nicht wieder in Vergessenheit gerät.


Seitenanfang
17:43
VPS 17:40

Fernweh: Karibik (7/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen1.000 Kilometer fährt Mona Vetsch durch das farbenprächtige Kuba, bis sie in Havanna - dem Ziel ihrer großen Karibikreise - ankommt.

In der Schweinebucht von Kuba erzählt ihr ein alter kubanischer Kämpfer, wie es damals war, als die USA zur Invasion Kubas ...

Text zuklappen1.000 Kilometer fährt Mona Vetsch durch das farbenprächtige Kuba, bis sie in Havanna - dem Ziel ihrer großen Karibikreise - ankommt.

In der Schweinebucht von Kuba erzählt ihr ein alter kubanischer Kämpfer, wie es damals war, als die USA zur Invasion Kubas ansetzten. Auf Kuba lebt die Bienenelfe, der kleinste Vogel der Welt. Dieses Vögelchen ist etwa so groß wie eine Libelle. Sie ist schwer zu finden.

Der Schweizer Erich Ritter ist ein weltberühmter Haiforscher. Auf der Insel Grand Cay auf den Bahamas betreibt er eine Haischule, wo abenteuerlustige Tauchtouristen lernen, mit Haien umzugehen.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenNur Bares ist Wahres
Deutsche halten mehrheitlich an Barzahlung fest

Eine Wiese ohne Schmetterlinge
Der österreichische "Schmetterlingsreport"

Mit gespaltener Zunge
Während viele Drogen kriminalisiert werden, ist Tabakwerbung ...

Text zuklappenNur Bares ist Wahres
Deutsche halten mehrheitlich an Barzahlung fest

Eine Wiese ohne Schmetterlinge
Der österreichische "Schmetterlingsreport"

Mit gespaltener Zunge
Während viele Drogen kriminalisiert werden, ist Tabakwerbung erlaubt

Auch Geld kostet
Zahlungen in bar verursachen großen Aufwand


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Nach Sellering-Rücktritt
Stühlerücken in der SPD

Deutsch-indische Annäherung
Ministerpräsident Modi besucht Berlin

Drei Tage nach dem BVB-Pokaltriumph
Dortmund feuert Trainer Thomas Tuchel


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenPolitischer Machtkampf in Österreich
Gespräch mit Schriftsteller Robert Menasse

Katastrophe Bienensterben
Maja Lundes Bestseller zu einem Menschheitsproblem

"In Zeiten des abnehmenden Lichts"
Der Bestseller auf der Kino-Leinwand

Magnum ...

Text zuklappenPolitischer Machtkampf in Österreich
Gespräch mit Schriftsteller Robert Menasse

Katastrophe Bienensterben
Maja Lundes Bestseller zu einem Menschheitsproblem

"In Zeiten des abnehmenden Lichts"
Der Bestseller auf der Kino-Leinwand

Magnum Photos wird 70
Ausstellung zum Jubiläum der Agentur in der Pariser Metro

Ägyptische Stele zurück in Berlin
Das wertvolle Objekt ist ab Mitte Juni 2017 wieder im Neuen Museum zu sehen


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

3sat thema: Der schwierige Weg ins Leben

Ellas Entscheidung

Fernsehfilm, Deutschland 2015

Darsteller:
Ella HerlingerPetra Schmidt-Schaller
Johanna MosbachAnna Schudt
Marcus HerlingerChristian Erdmann
Quirin MosbachThomas Huber
Lennart MosbachJoshua van Dalsum
u.a.
Buch: Kristin Derfler
Regie: Brigitte Maria Bertele
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenElla und Marcus Herlinger wünschen sich sehnlichst ein Kind. Doch Ella ist Überträgerin der unheilbaren Erbkrankheit Duchenne, an der ihr zwölfjähriger Neffe Lennart bereits erkrankt ist.

Ohne das Wissen ihrer älteren Schwester Johanna versucht Ella, mithilfe der ...

Text zuklappenElla und Marcus Herlinger wünschen sich sehnlichst ein Kind. Doch Ella ist Überträgerin der unheilbaren Erbkrankheit Duchenne, an der ihr zwölfjähriger Neffe Lennart bereits erkrankt ist.

Ohne das Wissen ihrer älteren Schwester Johanna versucht Ella, mithilfe der Präimplantationsdiagnostik schwanger zu werden. Für die hohen Kosten braucht Ella allerdings Johannas Einverständnis, eine Hypothek auf den gemeinsam geerbten elterlichen Hof aufzunehmen.

Johanna stimmt der Hypothek schließlich zu, ohne den wahren Grund für die Geldsorgen ihrer Schwester zu kennen. Doch die Ehe zwischen Ella und Marcus wird aufgrund der medizinischen Behandlung zur Zerreißprobe.

Als Ella schließlich mit Zwillingen schwanger wird, spricht sich in dem kleinen bayerischen Ort schnell herum, auf welche "künstliche" Weise Ellas Kinder gezeugt wurden. Johanna bricht den Kontakt zu ihrer Schwester ab und verbietet ihr auch den Umgang mit dem geliebten Neffen. Ella ist verzweifelt. Hatte sie kein Recht auf ein gesundes Kind? Hat sie Gott gespielt?

Redaktionshinweis: Pränatale Diagnostik, Operationen am ungeborenen Kind im Mutterleib, Frühgeburten - das "3sat thema: Der schwierige Weg ins Leben" blickt am 30. Mai auf die Welt der Babys. Im Anschluss an den Fernsehfilm "Ellas Entscheidung" folgen um 21.45 Uhr die Dokumentation "Notfall im Mutterleib", um 22.30 Uhr der Dokumentarfilm "Plötzlich ist die Welt ganz klein" als Erstausstrahlung sowie um 23.50 Uhr die Dokumentation "Meine Narbe - Ein Schnitt ins Leben".


Seitenanfang
21:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

3sat thema: Der schwierige Weg ins Leben

Notfall im Mutterleib

Film von Monica Lange

Ganzen Text anzeigenImmer öfter gelingt es Fetalchirurgen, durch gewagte Eingriffe ungeborenes Leben zu retten. Die Wunden beim Baby verheilen noch im Mutterleib viel besser als bei einer OP nach der Geburt.

Die Kinderklinik von Philadelphia gilt als weltweit führend für pränatale ...

Text zuklappenImmer öfter gelingt es Fetalchirurgen, durch gewagte Eingriffe ungeborenes Leben zu retten. Die Wunden beim Baby verheilen noch im Mutterleib viel besser als bei einer OP nach der Geburt.

Die Kinderklinik von Philadelphia gilt als weltweit führend für pränatale Operationen an Föten im Mutterleib. Während der Operation holen die Ärzte den Fötus teilweise aus dem Uterus heraus, um ihn am Ende des Eingriffs wieder in die Gebärmutter zurückzulegen.

Das Team um Dr. Holly Hedrick von der Kinderklinik in Philadelphia lässt Kinder gewissermaßen zweimal zur Welt kommen. Einige Wochen später erblickt das Baby an seinem richtigen Geburtstag zum zweiten Mal das Licht der Welt.

Vor über 30 Jahren hatte Michael Harrison an der Universität von San Francisco erstmals ein Kind im Uterus operiert. Ursprünglich wurden nur seltene Fehlbildungen korrigiert, die zum Tod des Kindes oft noch vor der Geburt geführt hätten. Inzwischen wagen sich die Fetalchirurgen immer weiter in den Grenzbereich der pränatalen Medizin vor. Verbunden mit einem hohen Risiko versuchen die Experten nicht mehr nur das Leben der Kleinsten zu retten, sondern ihnen auch die Hoffnung auf eine verbesserte Lebensqualität zu geben.

Die Dokumentation begleitet Familien während unterschiedlicher Phasen ihres emotionalen Entscheidungsprozesses für oder gegen einen vorgeburtlichen Eingriff. Immerhin birgt die Operation stets große Risiken für Mutter und Kind. Durch die oft monatelange Betreuung entwickelt sich zwischen Patienten und dem engagierten Ärzteteam eine ungewöhnlich enge Bindung.


Seitenanfang
22:29
VPS 22:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

3sat thema: Der schwierige Weg ins Leben

Plötzlich ist die Welt ganz klein

Dokumentarfilm von Maja Classen, Deutschland 2016

Länge: 83 Minuten

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenLeben auf der Frühchen-Station: Die Autorin Maja Classen kehrt mit der Kamera zurück in die Klinik, in der sie vier Jahre zuvor selbst Mutter von frühgeborenen Zwillingen wurde.

Hautnah begleitet sie drei Familien während ihrer emotionalen Achterbahnfahrt durch die ...

Text zuklappenLeben auf der Frühchen-Station: Die Autorin Maja Classen kehrt mit der Kamera zurück in die Klinik, in der sie vier Jahre zuvor selbst Mutter von frühgeborenen Zwillingen wurde.

Hautnah begleitet sie drei Familien während ihrer emotionalen Achterbahnfahrt durch die ersten Lebenswochen ihrer Babys. 3sat zeigt den Dokumentarfilm als Erstausstrahlung.

Die Frühgeburt erwischt die meisten Familien eiskalt. Aus großer Vorfreude wird große Angst. Und dann wird die Welt plötzlich ganz klein. Schläuche und Gepiepse. Alles dreht sich um den Winzling im Inkubator. Es ist eine Gratwanderung zwischen Leben und Überleben.

Das St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof ist eines der wenigen Krankenhäuser Deutschlands, das es den Eltern ermöglicht, auf der Intensivstation zu wohnen und in speziellen Familienzimmern ihre Babys rund um die Uhr zu begleiten. Inmitten der hochtechnisierten Apparatemedizin sind die ersten "Rooming-in"-Nächte ein Horror für Mütter und Väter: Dauernd schlägt der EKG-Alarm, geschlafen wird kaum, offene Türen, keine Privatsphäre. Nur langsam wachsen die Familien in ihre neuen Rollen hinein. Muttermilch abpumpen, Füttern per Magensonde, erste Stillversuche, Waschen, Wickeln, Visite - für Kinder und Eltern gilt es, überleben zu lernen. Auch wenn die kleinen Herzen vergessen zu schlagen. Und trotzdem zu kuscheln und eine emotionale Bindung aufzubauen.

Ohne Kommentar fängt die Autorin mit ihrer sensiblen Kameraführung und teilnehmenden Beobachtung das Geschehen ein. Als "Ein-Frau-Team" filmt sie ausschließlich aus den Perspektiven der Eltern oder der Babys, wodurch sie eine große Nähe zu den Protagonisten herstellt. Maja Classens Erzählweise vermittelt atmosphärisch dichte Impressionen vom Alltag auf der Frühgeborenen-Station und beschreibt zugleich auf einer abstrakten Ebene das surreale Gefühl in Grenzsituationen menschlichen Lebens. Der Fokus liegt nicht auf dem Spektakulären der Frühgeburt, sondern auf dem Wunder des Lebens an sich, das auch in einem hochtechnisierten Umfeld eine grundlegende menschliche Erfahrung bleibt, die tiefer geht als alles.

In Deutschland kommen jährlich rund 63 000 Frühgeborene zur Welt. Auch die Zahl der "Hochrisiko-Kinder" unter 1500 Gramm wächst rasant. Die Gründe für den Zuwachs liegen im medizinischen Fortschritt. Durch künstliche Befruchtung kommen häufiger Mehrlingsschwangerschaften zustande, das Alter der Schwangeren wird höher. Das St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof hat die höchste Geburtenrate Deutschlands und erhielt als weltweit erste Kinderklinik das WHO-Zertifikat "babyfreundlich". Das Konzept vom Rooming-in beruht auf dem Grundsatz, Eltern und ihre Babys nicht zu trennen, um von Anfang an die Bindung zu fördern.

Rooming-in wird schon seit Jahren auf normalen Wochenbettstationen praktiziert, ist aber auf Frühgeborenen-Stationen noch großes Neuland. Denn diese Abteilungen sind Intensivstationen mit hohen Hygienestandards und intensivmedizinischen Geräten. Deshalb sehen die meisten Neonatologien noch immer aus wie Technikzentren, in denen die Inkubatoren aufgereiht stehen und die Babys in erster Linie vom medizinischen Personal versorgt werden. Der Kontakt zu den Eltern beschränkt sich auf die Besuchszeiten.

Der neue Ansatz bringt aber nicht nur Vorteile, sondern bedeutet sowohl für die Eltern wie auch für das medizinische Personal hohe Anforderungen und reichlich Konfliktpotenzial. Die Eltern befinden sich quasi dauernd im Ausnahmezustand, zwischen Euphorie und Todesangst, während die Schwestern und Ärzte neben ihrem übervollen Pensum an medizinischer Betreuung auch noch Zeit und Kraft für die emotionale Betreuung der Familien aufbringen müssen.

Maja Classen: "Im Oktober 2011 musste ich plötzlich ins Krankenhaus. Ich war in der 27. Woche schwanger mit Zwillingen, und es ging mir sehr schlecht. Eine Woche später wurden meine Babys per Kaiserschnitt geboren. Sie mussten noch acht Wochen auf der Neonatologie des St. Joseph Krankenhauses Berlin-Tempelhof behandelt werden, und ich durfte die ganze Zeit an ihrer Seite bleiben. Es war die existenziellste Erfahrung meines Lebens. Erst später erfuhr ich, dass das hier praktizierte Konzept des 'Rooming-in' bis heute die absolute Ausnahme in Deutschland darstellt. In den meisten Frühgeborenen-Stationen werden die Babys von Ärzten und Pflegenden versorgt, die Eltern besuchen ihre Kinder nur stundenweise tagsüber. Der Umstand, dass Neugeborene monatelang von ihren Eltern getrennt werden, schockierte mich zutiefst. Deshalb möchte mich dafür einsetzen, dass in Zukunft jede Familie mit Frühgeborenen diese Möglichkeit erhält und mit meinem Film ein Plädoyer für eine menschliche Frühgeborenen-Medizin halten."

Maja Classen, geboren in Heidelberg, aufgewachsen in Hamburg, lebt als freie Regisseurin und Autorin in Berlin.


Seitenanfang
23:52
VPS 23:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

3sat thema: Der schwierige Weg ins Leben

Meine Narbe - Ein Schnitt ins Leben

Film von Mirjam Unger und Judith Raunig

Ganzen Text anzeigenJedes dritte Baby in Österreich erblickt per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Die oftmals als "sanft" beschriebene Form der Geburt ist heutzutage die häufigste Operation bei Frauen.

Doch die von der Medizin so angepriesene Geburtsform wird von vielen Frauen als ...
(ORF)

Text zuklappenJedes dritte Baby in Österreich erblickt per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Die oftmals als "sanft" beschriebene Form der Geburt ist heutzutage die häufigste Operation bei Frauen.

Doch die von der Medizin so angepriesene Geburtsform wird von vielen Frauen als Trauma erlebt: "Der Kaiserschnitt war immer eine dunkle Wolke, die über mir gehangen ist. So viele andere Frauen bringen ihre Kinder vaginal zur Welt, nur ich schaff's nicht."

Gedanken und Gefühle, die oft genug dazu führen, dass Frauen ihr Erlebnis mit dem Kaiserschnitt tabuisieren. Professor Peter Husslein, Leiter der Geburtshilfe im AKH, ist dennoch sicher, dass die Zahl solcher operativen Geburten weiter zunehmen wird. Er sieht die normale Geburt sogar bald als Ausnahme: "Frauen werden sich ganz bewusst für die vaginale Geburt entscheiden müssen, während sie sich jetzt noch bewusst für den Kaiserschnitt entscheiden." Er malt damit ein Bild, gegen das sich die Hebamme Ulrike Schuster wehrt. Sie ist längst aus dieser "Maschinerie", wie sie sagt, ausgestiegen, und arbeitet nun im Waldviertel als Hebamme für Hausgeburten.

Sie weiß viel von Angstmache und Zeitdruck zu berichten: "Wenn man Schwangeren sagt, für ihr Kind wäre das besser, sagt kaum eine Frau: 'Ich will das nicht!'. Damit hat man die meisten schon gefangen." Doch was sind die wahren Gründe für das rapide Ansteigen der Rate an Kaiserschnitten, und was hätten viele Mütter und Väter bei der Geburt gerne anders gemacht, wenn sie nur die Wahl gehabt hätten?

Renate Großbichler, leitende Hebamme des SMZ-Ost in Wien, sieht den Vorteil des Kaiserschnitts in seiner guten Planbarkeit: "Das ist eine sehr bequeme Geschichte. Ich hab keine Rufbereitschaft, ich kann die Sache in einer halben Stunde erledigt haben."

Im Mittelpunkt der Dokumentation stehen junge Mütter und Väter und ihr persönliches Erleben mit der Schnittentbindung. In Interviews schildern sie Erwartungen und Wünsche, die sie an die Geburt ihres Kindes hatten, ihr körperliches und seelisches Empfinden sowie die oft langwierigen Folgen dieses Ereignisses.


(ORF)


Seitenanfang
0:44
VPS 00:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rolf

Ein Leben als Abenteurer

Reportage von Hanspeter Bäni

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenDer Aargauer Rolf Gloor wanderte vor 20 Jahren nach Kenia aus. In dem von Stammeskriegen geplagten Nordwesten setzt er sich für Frieden ein. "Reporter" begleitet den Abenteurer auf seinem Weg.

Als der kalte Gewehrlauf einer Kalaschnikow seine Stirn berührt, glaubt ...

Text zuklappenDer Aargauer Rolf Gloor wanderte vor 20 Jahren nach Kenia aus. In dem von Stammeskriegen geplagten Nordwesten setzt er sich für Frieden ein. "Reporter" begleitet den Abenteurer auf seinem Weg.

Als der kalte Gewehrlauf einer Kalaschnikow seine Stirn berührt, glaubt Rolf Gloor, er werde gleich das Zeitliche segnen. Es wäre das Ende eines außergewöhnlichen und kühnen Lebens gewesen. Doch dann erkennen die drei Banditen den Schweizer.

Von den Einheimischen wird Rolf Gloor als Prophet verehrt, weil er sich für den Frieden in dem von Stammeskriegen geplagten Nordwesten Kenias einsetzt. Gloor hält sich oft in diesem unsicheren Teil Kenias auf. Die vielen Todesopfer des Konfliktes beschäftigen den ehemaligen Biologie- und Mathematiklehrer, und so reift in ihm der Gedanke, sich für den Frieden in der Region einzusetzen. 2009 beginnt er im Grenzgebiet der beiden Stämme mit dem Bau der Begegnungsstätte "Calabash". Das Angebot wird rege genutzt und ist schon bald ein voller Erfolg. Im Spätherbst 2015 werden die Kämpfe eingestellt.

Inzwischen erfüllen Gesänge statt Gewehrschüsse die Luft. Ein Friedensfest findet statt, das für Rolf Gloor gleichzeitig Höhepunkt und Abschied von "Calabash" ist. Einheimische führen die Begegnungsstätte nun weiter, während sich der Abenteurer einem anderen Projekt zuwendet.


Seitenanfang
1:07
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:36
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Ellas Entscheidung

Fernsehfilm, Deutschland 2015

Darsteller:
Ella HerlingerPetra Schmidt-Schaller
Johanna MosbachAnna Schudt
Marcus HerlingerChristian Erdmann
Quirin MosbachThomas Huber
Lennart MosbachJoshua van Dalsum
u.a.
Buch: Kristin Derfler
Regie: Brigitte Maria Bertele
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenElla und Marcus Herlinger wünschen sich sehnlichst ein Kind. Doch Ella ist Überträgerin der unheilbaren Erbkrankheit Duchenne, an der ihr zwölfjähriger Neffe Lennart bereits erkrankt ist.

Ohne das Wissen ihrer älteren Schwester Johanna versucht Ella, mithilfe der ...

Text zuklappenElla und Marcus Herlinger wünschen sich sehnlichst ein Kind. Doch Ella ist Überträgerin der unheilbaren Erbkrankheit Duchenne, an der ihr zwölfjähriger Neffe Lennart bereits erkrankt ist.

Ohne das Wissen ihrer älteren Schwester Johanna versucht Ella, mithilfe der Präimplantationsdiagnostik schwanger zu werden. Für die hohen Kosten braucht Ella allerdings Johannas Einverständnis, eine Hypothek auf den gemeinsam geerbten elterlichen Hof aufzunehmen.

Johanna stimmt der Hypothek schließlich zu, ohne den wahren Grund für die Geldsorgen ihrer Schwester zu kennen. Doch die Ehe zwischen Ella und Marcus wird aufgrund der medizinischen Behandlung zur Zerreißprobe.

Als Ella schließlich mit Zwillingen schwanger wird, spricht sich in dem kleinen bayerischen Ort schnell herum, auf welche "künstliche" Weise Ellas Kinder gezeugt wurden. Johanna bricht den Kontakt zu ihrer Schwester ab und verbietet ihr auch den Umgang mit dem geliebten Neffen. Ella ist verzweifelt. Hatte sie kein Recht auf ein gesundes Kind? Hat sie Gott gespielt?


Seitenanfang
3:06
VPS 03:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Hamster

Spielfilm, Schweiz 2014

Darsteller:
Toni FallerRoeland Wiesnekker
EhefrauStephanie Japp
TochterSteffi Fries
RenéNicola Perot
u.a.
Regie: Tom Gerber
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenFitnesstraining, Diät, Extremsportarten: Toni Faller kämpft gegen das Hamsterrad des Alltags und die Midlife-Crisis.

Seine Frau Marianne und Tochter Daniela beobachten die Veränderungen mit Misstrauen. Sie haben bald das Gefühl, ihn nicht mehr zu kennen, während ...

Text zuklappenFitnesstraining, Diät, Extremsportarten: Toni Faller kämpft gegen das Hamsterrad des Alltags und die Midlife-Crisis.

Seine Frau Marianne und Tochter Daniela beobachten die Veränderungen mit Misstrauen. Sie haben bald das Gefühl, ihn nicht mehr zu kennen, während Toni immer selbstsicherer wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es knallt.

Toni Faller geht es gut. Er hat eine wunderbare Frau, eine entzückende Tochter, ein eigenes Haus und bekommt als Leiter der Elektronikabteilung eines Kaufhauses viel Anerkennung von seinen Arbeitskollegen. Warum also ist er plötzlich so unzufrieden? Ganz einfach: Toni bekommt die Midlife-Crisis.

Es beginnt bei der Arbeit. Weil Toni bald 50 ist, wird ihm ein junger Verkäufer zur Seite gestellt. René ist 21 und fit wie ein Turnschuh - die pure Provokation. Zu Hause findet Toni den Vibrator von Marianne: eine Bestätigung für seine Angst, dass sie ihn nicht mehr attraktiv findet. Und schließlich fällt es ihm wie Schuppen von den Augen: Er ist - wie sein Hamster Harry Potter - gefangen in seinem immer älter und immer dicker werdenden Körper. Um das zu ändern, beginnt Toni zu trainieren.


Seitenanfang
4:36
VPS 04:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bouboule - Dickerchen

Spielfilm, Frankreich 2014

Darsteller:
Kevin Trichon (Bouboule)David Thielemans
PatrickSwann Arlaud
AliceLisa Harder
Brigitte TrichonJulie Ferrier
ClaudiFrançois Hadji-Lazaro
Jennifer TrichonAmélie Peterli
MoukoumbiDodi Mbemba
u.a.
Regie: Bruno Deville
Länge: 81 Minuten

Ganzen Text anzeigenEin übergewichtiger Jugendlicher findet in einem Wachmann einen Freund und im Kriegstraining endlich eine Möglichkeit abzunehmen. Doch sein Umfeld sieht das gar nicht gerne. Liebevolle Komödie.

Über 100 Kilo wiegt Kevin. Von den Kindern wird der Zwölfjährige ...

Text zuklappenEin übergewichtiger Jugendlicher findet in einem Wachmann einen Freund und im Kriegstraining endlich eine Möglichkeit abzunehmen. Doch sein Umfeld sieht das gar nicht gerne. Liebevolle Komödie.

Über 100 Kilo wiegt Kevin. Von den Kindern wird der Zwölfjährige gemobbt, und alle nennen ihn "Bouboule", "Dickerchen". So kann es nicht weitergehen, finden seine alleinerziehende Mutter und sein Arzt, der ihm jetzt schon einen Herzinfarkt voraussagt.

Der Einzige, für den sein Gewicht nicht das zentrale Problem ist, ist Kevin selbst. Er liebt den Rausch, den Süßes in ihm auslöst, und fädelt dafür auch mal einen Tauschhandel mit seinem Freund Moukoumbi ein: den getragenen Büstenhalter seiner älteren Schwester gegen Süßigkeiten.

Eines Tages taucht auf dem Gelände hinter Kevins Haus der Wachmann Pat auf und trainiert dort seinen Schäferhund. Kevin ist fasziniert von dem drahtigen Wachmann und als dieser ihn einmal vor ein paar fiesen Jungs beschützt, freunden sich die beiden an. Der um einiges ältere Pat sonnt sich zwar in Kevins Bewunderung, macht aber aus seiner Verachtung für dessen Übergewicht keinen Hehl und unterzieht Kevin fortan einem harten Training.

Auch wenn seine Mutter alles andere als begeistert ist von dem neuen Freund, nimmt Kevin zum ersten Mal ab. Doch mit der äußeren Verwandlung geht eine innere einher. Kevin übernimmt von Pat auch dessen Überheblichkeit und einen Hang zum Sexismus. Erst als Pat Kevin bei einem dubiosen Einsatz mit einem seiner Kumpel Schmiere stehen lässt, wird auch diesem langsam klar, dass Pat nicht der Held ist, für den er ihn gehalten hat.

Die belgisch-schweizerische Koproduktion "Bouboule" ist Bruno Devilles Spielfilmdebüt. Zuvor hatte der gebürtige Belgier bei diversen Kurzfilmen sowie bei der RTS-Serie "CROM" Regie geführt. Das Thema von "Bouboule" kommt nicht ganz von ungefähr: Der Regisseur brachte als Teenager selber fast hundert Kilogramm auf die Waage - ein Grund wohl, warum seine Hauptfigur sehr präzise gezeichnet ist. Kevins Übergewicht sowie die damit verbundenen Probleme werden weder überzeichnet noch verklärt: Kevin ist am Ende des Films alles andere als dünn, aber dennoch um ein gutes Stück reifer. Trotz aller Ernsthaftigkeit des Themas bleibt "Bouboule" aber immer mehr Komödie denn Drama.

Zur komischen Note trägt auch der junge Hauptdarsteller David Thielemans bei, der Kevin sehr leichtfüßig und gewitzt spielt. Unterstützt wird der Debütant von den bekannten französischen Schauspielern Swann Arlaud und Julie Ferrie. 2015 war "Bouboule" für den Schweizer Filmpreis in der Kategorie "Bester Spielfilm" nominiert.