Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Sonntag, 19. März
Programmwoche 12/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Mexikos Misere

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Autoindustrie
Made in Mexiko

Ciudad Juárez
Stadt ohne Perspektive

Einwanderung
Ungewisse Zukunft


6:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Tele-Akademie

Prof. Dr. Claus Leggewie: Europas Feinde

Ganzen Text anzeigenEuropa wird mehr und mehr als Invaliden-Verein gesehen und es sieht sich zunehmend von Feinden umgeben. Claus Leggewie analysiert die problematische Situation der Europäischen Union.

Die EU ist politisch zerstritten, ein bürokratisches Monster, und selbst ökonomisch ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenEuropa wird mehr und mehr als Invaliden-Verein gesehen und es sieht sich zunehmend von Feinden umgeben. Claus Leggewie analysiert die problematische Situation der Europäischen Union.

Die EU ist politisch zerstritten, ein bürokratisches Monster, und selbst ökonomisch auf dem absteigenden Ast. Nord- und Südamerika verlagern sich zunehmend vom atlantischen auf den pazifischen Raum, China und Indien sehen sich als künftige Champions der Weltwirtschaft.

In dieser Situation legt die EU wenig Selbstbewusstsein an den Tag und bestätigt in ihrer Verzagtheit eine Außenperspektive, die noch vor wenigen Jahren undenkbar schien. Erschwerend kommt hinzu, dass politische Bewegungen bereits auf der Lauer liegen, die der Ermattung lustvoll zuschauen und an diversen Schwachstellen Würgegriffe ansetzen. Die Gegnerschaft der Russischen Föderation ist notorisch und aktenkundig, kaum zu übersehen sind die Absichten des islamistischen Dschihad, Europa mit Terroranschlägen aus dem Gleichgewicht zu bringen. Verdutzt erkennt der Kontinent, eine in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zum demokratischen Frieden bekehrte Hemisphäre, dass die Feinderklärung von innen und außen kein böser Traum ist, sondern traurige Wirklichkeit: Die EU hat Feinde, die ihr an die Existenz wollen .

Professor Dr. Claus Leggewie ist Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen und des "Center for Global Cooperation Research" in Duisburg. Er lehrt Politikwissenschaft an der Universität Gießen und ist Mitherausgeber der "Blätter für deutsche und internationale Politik".


(ARD/SWR)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05

100(0) Meisterwerke

Andrea Mantegna: Kreuzigung Christi

Dokumentarserie über berühmte Gemälde der Malerei.

In der Reihe "100(0) Meisterwerke" wird in jeweils zehn Minuten ein Gemälde aus den großen Museen der Welt von Kunsthistorikern vorgestellt und analysiert.


9:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Richard David Precht: Wem gehören die Tiere?

(aus der SRF-Gesprächsreihe "Sternstunde Philosophie")

Ganzen Text anzeigenWir nutzen Tiere für unsere Bedürfnisse. Lässt sich dieser Umgang rechtfertigen? Der deutsche Philosoph Richard David Precht fordert radikales Umdenken und appelliert an unser Mitgefühl.

Die Fleischindustrie erzeugt mehr Treibhausgase als der weltweite Verkehr. ...

Text zuklappenWir nutzen Tiere für unsere Bedürfnisse. Lässt sich dieser Umgang rechtfertigen? Der deutsche Philosoph Richard David Precht fordert radikales Umdenken und appelliert an unser Mitgefühl.

Die Fleischindustrie erzeugt mehr Treibhausgase als der weltweite Verkehr. Unser Fleischkonsum wirft aber nicht nur ökologische, sondern in erster Linie tierethische Fragen auf.
Dürfen wir Tiere einsperren, mästen und töten, nur um sie zu essen?

Der deutsche Philosoph Richard David Precht plädiert für ein Umdenken in Sachen Tiere, nicht nur bei denen, die auf dem Teller landen, sondern auch im Zoo, im Labor und im Wald. Yves Bossart diskutiert mit ihm über Vernunft und Mitgefühl im Umgang mit Tieren und begibt sich auf die Suche nach Alternativen.


10:14
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

les.art

Mit Lukas Bärfuss und Lena Gorelik

Moderation: Christian Ankowitsch

Ganzen Text anzeigenZu Gast bei Christian Ankowitsch sind im Vorfeld der Leipziger Buchmesse 2017 zwei hochkarätige Literaten: Lukas Bärfuss und Lena Gorelik.

Lukas Bärfuss ist einer der renommiertesten Schweizer Autoren der Gegenwart, die Journalistin und Schriftstellerin ...
(ORF)

Text zuklappenZu Gast bei Christian Ankowitsch sind im Vorfeld der Leipziger Buchmesse 2017 zwei hochkarätige Literaten: Lukas Bärfuss und Lena Gorelik.

Lukas Bärfuss ist einer der renommiertesten Schweizer Autoren der Gegenwart, die Journalistin und Schriftstellerin russisch-jüdischer Herkunft Lena Gorelik eine der interessantesten Vertreterinnen der jungen deutschen Autorengeneration.

Politisches und literarisches Bewusstsein, Leichtigkeit und Tiefgang sind in beider Werk eng miteinander verbunden. Beweis dafür sind ihre neuen Bücher: „Hagard“ von Lukas Bärfuss sowie „Mehr Schwarz als Lila“ von Lena Gorelik.


(ORF)


Seitenanfang
10:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Bestseller-Code

Film von Frank Diederichs und Nicolas Kreutter

Ganzen Text anzeigenDer deutsche Buchmarkt ist ein hart umkämpftes Milliardengeschäft. Die Stars erwirtschaften satte Gewinne. Doch wie schreibt man einen Bestseller? Und was ist gerade angesagt?

Was ist das Geheimnis des Erfolges - das Geheimnis, nach dem Autoren, Verleger und ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenDer deutsche Buchmarkt ist ein hart umkämpftes Milliardengeschäft. Die Stars erwirtschaften satte Gewinne. Doch wie schreibt man einen Bestseller? Und was ist gerade angesagt?

Was ist das Geheimnis des Erfolges - das Geheimnis, nach dem Autoren, Verleger und Talentscouts mit jedem neuen Titel suchen? Kann man Erfolg wirklich planen? Gibt es so etwas wie einen Bestseller-Code?

Mit jährlich ca. 9,5 Milliarden Euro Umsatz ist der Buchmarkt der größte Entertainment-Sektor in Deutschland - und der drittgrößte der ganzen Welt. Knapp 100 000 neue Bücher erscheinen jedes Jahr. Mit Büchern wird immer noch mehr Geld verdient als mit Filmen, Musik oder Games. Auf der einen Seite stehen die Autoren, die mit kreativen und ungewöhnlichen Geschichten ihre Leser begeistern wollen, auf der anderen Seite die Verlage, die mit einem oder zwei Bestsellern im Programm ihren kompletten Jahresumsatz verdienen müssen. Eine ganze Branche ist auf der Suche nach dem Erfolg, dem nächsten Bestseller.

Alle zehn Jahre sind Vampir-Geschichten ein Hit, erzählen Kenner der Branche. Historische Romane laufen in Intervallen eigentlich immer wieder gut - vor allem wenn sie von Frauen geschrieben sind. Nur wann? Und warum?

"Harry Potter" lehnten alle großen Verlage erst mal ab: viel zu dick für ein Kinder- und Jugendbuch. "Die Vermessung der Welt" von Daniel Kehlmann wäre mit Pauken und Trompeten allein schon wegen des Titels durch die Marktforschung geflogen - und wurde dennoch ein Bestseller. Und Psycho-Thriller funktionierten nur, wenn sie aus Skandinavien oder den USA kamen - bis Sebastian Fitzek sich mit seinem Erstlingswerk "Die Therapie" direkt nach ganz oben auf die Bestsellerliste katapultierte. Also alles Zufall? Oder werden die Weichen für den Erfolg an ganz anderer Stelle gestellt?

Manch einer nimmt den Erfolg gleich in die eigenen Hände: Statt Verlagslektoren zu überzeugen, verlegen Autoren ihre Bücher selber und finden ihre Leser online - wie Emily Bold, die auf diesem Weg zur E-Book-Bestsellerin wurde. Doch auch da ist die Konkurrenz mittlerweile riesig und Online-Buchhändler machen sich auf die Suche nach dem Bestseller-Geheimnis - und nutzen dazu Daten über das Leseverhalten ihrer E-Book-Kunden.

Für die Dokumentation "Der Bestseller Code" sind die beiden Autoren Nicolas Kreutter und Frank Diederichs tief in die Bücherwelt eingetaucht und haben die Stars und Insider der Branche getroffen: Die Bestsellerautoren Sebastian Fitzek, Rebecca Gablé und Emilie Bold verraten ihre ganz persönlichen Erfolgsgeheimnisse und geben einen Einblick ins Autorenleben. Roman Hocke, einer der erfolgreichsten deutschen Literaturagenten, und Piper-Verleger Marcel Hartges erzählen von ihren größten Erfolgen und schmerzlichsten Misserfolgen.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:29
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mein Diesseits - Unterwegs mit Martin Walser

Film von Frank Hertweck

Ganzen Text anzeigenAm 24. März 2017 wird der bedeutendste lebende Dichter Deutschlands 90 Jahre alt: Martin Walser. Denis Scheck unternimmt mit ihm eine Autoreise durch seine Heimat, das Walser-Land am Bodensee.

Wer 90 wird, dem haben die Fernsehsender schon viele Beiträge, die die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenAm 24. März 2017 wird der bedeutendste lebende Dichter Deutschlands 90 Jahre alt: Martin Walser. Denis Scheck unternimmt mit ihm eine Autoreise durch seine Heimat, das Walser-Land am Bodensee.

Wer 90 wird, dem haben die Fernsehsender schon viele Beiträge, die die Biografie beleuchten, gewidmet. Aber Martin Walser hat es verdient, dass man mit ihm spricht, nicht über ihn. Dass man ihm zuhört und auch widerspricht.

Martin Walser ist im besten Sinne ein Jahrhundertschriftsteller, ein Mann, der die Verwerfungen und die Glückfälle des 20. Jahrhunderts erlebt und erfahren hat, aber neugierig geblieben ist auf unsere Gegenwart. Nahezu alljährlich wartet er mit einem neuen Roman auf. Sein letzter: "Ein sterbender Mann" war ein Erfolg nicht nur bei der Kritik, sondern auch beim Lesepublikum.

Es findet sich in Deutschland kein zweiter Dichter, der so sehr mit einer Landschaft verbunden ist. Nicht nur, dass Walser immer am Bodensee gelebt hat, viele seiner Romane verwandeln den nördlichsten See Italiens, wie Rudolf Borchardt ihn genannt hat, in einen literarischen Kosmos. Die Zürns, Halms, Horns, sie alle leben am See oder in seinem Umfeld; auch so mancher Held des Spätwerks. Der Bodensee ist und bleibt die Projektionsfläche der Walserschen Fantasie, so sehr sind die Orte von Überlingen bis nach Wasserburg und Lindau in seinem Werk präsent.

Darum er-fahren Denis Scheck und Martin Walser eine dreifache Tour d'horizon: Sie durchqueren eine Landschaft, ein Werk und eine Biografie. Sie fahren, fahren, fahren, reden darüber, was sie sehen, was ihnen in den Sinn kommt - kurz, sie vollziehen eine Lebensreise.

Redaktionshinweis: 3sat zeigt "Mein Diesseits - Unterwegs mit Martin Walser" zum 90. Geburtstag des deutschen Schriftstellers am 24. März.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:12
VPS 13:10

Videotext Untertitel

Das süße Gold

Film von Nicole Aigner

(aus der ORF-Reihe "Erlebnis Österreich")

Ganzen Text anzeigenHonig ist das älteste Süßmittel der Welt, das einzige Nahrungsmittel ohne Verfalldatum und ein vielfach bewährtes Medikament.

Seit Jahrtausenden bedient sich der Mensch an den Futtervorräten der Bienen. Doch nicht nur Honig allein, auch das Bienenwachs, Propolis ...
(ORF)

Text zuklappenHonig ist das älteste Süßmittel der Welt, das einzige Nahrungsmittel ohne Verfalldatum und ein vielfach bewährtes Medikament.

Seit Jahrtausenden bedient sich der Mensch an den Futtervorräten der Bienen. Doch nicht nur Honig allein, auch das Bienenwachs, Propolis und Gelée Royale sind nützliche Produkte dieser Insektenart.

Der größte Wert der als besonders fleißig geschätzten Bienen liegt allerdings in ihrer Bestäubungsarbeit: Gäbe es keine Bienen mehr, hätte das verheerende Auswirkungen auf die Pflanzenwelt. Denn Wind und andere Insekten können die Leistung der emsigen Insekten kaum ersetzen.

Von der Blüte bis zum Honig begleitet die Dokumentation Imker durch das Bienenjahr und zeigt die vielfältige Nutzung des "süßen Goldes".


(ORF)


Seitenanfang
13:36
VPS 13:35

Über die Alpen und bis an die Grenzen

Film von Peter Giesecke

Ganzen Text anzeigenIn fünf Tagen wollen Ronny Schmidt und Daniel Meier auf dem Fernwanderweg E5 von Oberstdorf bis nach Meran laufen. 130 Kilometer und 10 000 Höhenmeter durch die Alpen wollen sie bewältigen.

Ein Liter Wasser, ein Messer, ein Feuerstein, ein Kompass und ein ...
(ARD/BR)

Text zuklappenIn fünf Tagen wollen Ronny Schmidt und Daniel Meier auf dem Fernwanderweg E5 von Oberstdorf bis nach Meran laufen. 130 Kilometer und 10 000 Höhenmeter durch die Alpen wollen sie bewältigen.

Ein Liter Wasser, ein Messer, ein Feuerstein, ein Kompass und ein Regenponcho - das ist alles, was sie auf ihrem Weg mitnehmen werden. Was sie zum Essen brauchen, wollen sie in der Natur finden. Übernachten werden sie draußen - ohne Zelt, Schlafsack und Isomatte.

Auf ihrer Survival-Tour über die Berge werden die beiden einige Abenteuer bestehen müssen. Ein gemeinsamer Weg - zwei ganz verschiedene Charaktere: Ronny Schmidt war früher Fallschirmjäger bei einem Spezialverband der Bundeswehr, sein Begleiter Daniel Meier betreut als Krankenpfleger schwerstverletzte Unfallopfer. Er ist überzeugter Veganer und liebt es, oft tagelang durch die Wälder zu streifen.

Während Ronny auf seinen starken Willen vertraut, wird Daniel von seinem Humor und seiner Spiritualität getragen. Wind, Wetter und nächtlichen Frost werden die beiden aushalten müssen. Beide wollen beweisen, dass Menschen sich in der Natur ernähren können und auch ohne Hütteneinkehr und Supermarkt in den Bergen überleben können.


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:06
VPS 14:05

Hüttengeschichten (3/4)

Gastgeber in luftiger Höhe

Ganzen Text anzeigenDebi Schwitter auf der Oberaletschhütte fliegt zusammen mit der zweijährigen Tochter ins Tal hinunter. Sie ist kurz vor dem Geburtstermin ihres zweiten Kindes.

Auf der Fridolinshütte feiert Gabi Aschwanden den Nationalfeiertag mit Einheimischen. Dies geschieht nach ...

Text zuklappenDebi Schwitter auf der Oberaletschhütte fliegt zusammen mit der zweijährigen Tochter ins Tal hinunter. Sie ist kurz vor dem Geburtstermin ihres zweiten Kindes.

Auf der Fridolinshütte feiert Gabi Aschwanden den Nationalfeiertag mit Einheimischen. Dies geschieht nach einem ganz besonderen Ritual, bei dem vergessene Kleidungsstücke von Touristen zu einer großen Puppe geformt und verbrannt werden.

Auf der Rotondohütte sind die beiden neuen Hüttenwartinnen Jeanne Richenberger und Tanja Pfammatter stark gefordert. Zwar kommen erfreulich viele Gäste, doch immer wieder setzt die Stromversorgung der Hütte aus, was den Alltag erschwert.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

Hüttengeschichten (4/4)

Gastgeber in luftiger Höhe

Ganzen Text anzeigenNach zwei Monaten Babypause im Tal fliegt Hüttenwartin Debi Schwitter zum Saisonende mit ihren beiden kleinen Kindern wieder auf die in über 2600 Metern Höhe gelegene Oberaletschhütte.

Auf der Fridolinshütte hat Gabi Aschwanden ganz besondere Gehilfen bekommen: ...

Text zuklappenNach zwei Monaten Babypause im Tal fliegt Hüttenwartin Debi Schwitter zum Saisonende mit ihren beiden kleinen Kindern wieder auf die in über 2600 Metern Höhe gelegene Oberaletschhütte.

Auf der Fridolinshütte hat Gabi Aschwanden ganz besondere Gehilfen bekommen: sechs Menschen mit einem Handicap. Im Rahmen einer Projektwoche bekommen sie Einblick in den Hüttenwartjob.

Auf der Rotondohütte haben die beiden Hüttenwartinnen Jeanne Richenberger und Tanja Pfammatter ihre erste Sommersaison hinter sich. Die beiden Neueinsteigerinnen bereuen ihren Wechsel vom Stadt- zum Hüttenleben keinen Augenblick, auch wenn ihr 24-Stunden-Job ziemlich anstrengend ist.


Seitenanfang
15:36
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Paris - Stadt der Liebe und des Lichts

Film von Angela Joschko

Ganzen Text anzeigen"Paris - die Stadt der Liebe", jubeln die Deutschen. Die Franzosen dagegen beschwören die "Stadt des Lichts". Frankreichs Hauptstadt ist ein Mythos. Was hat sie, was andere nicht haben?

Der Film macht sich auf die Suche nach diesem gewissen Etwas. Natürlich führt ...
(ARD/HR)

Text zuklappen"Paris - die Stadt der Liebe", jubeln die Deutschen. Die Franzosen dagegen beschwören die "Stadt des Lichts". Frankreichs Hauptstadt ist ein Mythos. Was hat sie, was andere nicht haben?

Der Film macht sich auf die Suche nach diesem gewissen Etwas. Natürlich führt kein Weg vorbei an Eiffelturm und Notre Dame, Sacré Coeur und Montmartre. Aber es gibt auch verschwiegene Ecken wie die "Promenade plantée", ein aufgelassener Bahndamm für Spaziergänger.

Auch der Kanal St. Martin, wo man herrlich entspannt Paris vom Boot aus entdeckt, zählt dazu. Es sind kleine Atempausen für Asphalttreter. Wem der Sinn nach Trubel steht, sonnt sich direkt am Quai de Seine auf dem künstlichen Sandstrand oder tobt sich aus beim Ballspiel direkt vor dem Rathaus. Aber es gibt auch das andere Paris, das Paris der Einwanderer am Rande der eleganten Welt im Viertel Barbès, und das ganz moderne, das ebenso gut irgendwo anders stehen könnte: das Viertel Bercy im Osten der Stadt. Erst am Abend, wenn die Scheinwerfer die grandiose Architektur in strahlendes Licht hüllt, dann ist Paris wieder der Mythos Paris - die Stadt der Liebe und des Lichts.


(ARD/HR)


Seitenanfang
16:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Trautes Heim, Glück allein

(La Maison du Bonheur)

Spielfilm, Frankreich 2006

Darsteller:
Anne BoulinMichèle Laroque
Charles BoulinDany Boon
Jean-Pierre DraquartDaniel Prèvost
Mouloud MamiZinedine Soualem
u.a.
Regie: Dany Boon
Länge: 100 Minuten

Ganzen Text anzeigenUm seinem Ruf als Geizkragen zu entkommen, kauft der Bankangestellte Charles seiner Frau ein so charmantes wie renovierungsbedürftiges Wochenendhaus am Stadtrand von Paris.

Eine Entscheidung, die ihn schwer zu kosten kommt. Sein Makler und die Handwerker nutzen jede ...

Text zuklappenUm seinem Ruf als Geizkragen zu entkommen, kauft der Bankangestellte Charles seiner Frau ein so charmantes wie renovierungsbedürftiges Wochenendhaus am Stadtrand von Paris.

Eine Entscheidung, die ihn schwer zu kosten kommt. Sein Makler und die Handwerker nutzen jede Gelegenheit, den sonst alles kontrollierenden Charles finanziell immer mehr auszunehmen. - Turbulente Komödie von und mit Dany Boon ("Willkommen bei den Scht'is").

Der 15. Hochzeitstag steht vor der Tür: Nach so vielen Jahren Ehe hat sich auch bei Charles und Anne Boulin die Routine eingeschlichen. Zu Annes Missfallen ist ihr Mann außerdem überaus geizig, so dass sie keine besondere Aufmerksamkeit von ihm zu erwarten hat. Weil sie ihm das vorwirft, fühlt Charles sich bei der Ehre gepackt und macht sich auf die Suche nach einem besonders pompösen Geschenk für seine Frau.

Als er auf dem Weg zu einem Kunden auf einen Aushang für ein altes Landhaus am schicken Pariser Stadtrand aufmerksam wird, schlägt er zu. Pech für Charles ist allerdings, das auch sein Kollege Jaques ein Auge auf die Villa geworfen hat. Freuen kann sich darüber nur einer, der gewiefte Makler Draquart. Charles bekommt schließlich, neben einer fristlosen Kündigung, an der Jaques nicht ganz unschuldig ist, den Zuschlag.

Doch auch das macht ihn nicht lange glücklich, denn Charles hat sich von Draquart über den Tisch ziehen lassen und für eine halbe Million eine Ruine gekauft. Das kuriose und talentfreie Handwerkerduo Mouloud Mami und Donatello Pirelli legt bei seinen Renovierungen dann auch den Rest der Immobilie in Trümmer.

Schauspieler und Komiker Dany Boon ist spätestens seit dem internationalen Erfolg von "Willkommen bei den Scht'is" 2008 auch außerhalb Frankreichs kein Unbekannter mehr. "Trautes Heim, Glück allein" war 2006 sein erster Film, bei dem er das Drehbuch schrieb, Regie führte und die Hauptrolle übernahm. Die Komödie ist eine Adaption seines Theaterstück "La vie de chantier" von 2003. Inspiration war Henry C. Potters Film "Nur meiner Frau zuliebe" (1948) mit Cary Grant und Myrna Loy.


Seitenanfang
18:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

3satbuchzeit

Szenelokal "Oosten", Frankfurt/Main

Moderation: Gert Scobel

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenAls Auftakt zur Leipziger Buchmesse präsentiert die "3satbuchzeit" ausgewählte Neuerscheinungen des Bücher-Frühlings.

Im Oosten im Frankfurter Osthafen diskutieren Katrin Schumacher, Barbara Vinken, Sandra Kegel und Gert Scobel.
Aus Deutschland, Schweden, ...

Text zuklappenAls Auftakt zur Leipziger Buchmesse präsentiert die "3satbuchzeit" ausgewählte Neuerscheinungen des Bücher-Frühlings.

Im Oosten im Frankfurter Osthafen diskutieren Katrin Schumacher, Barbara Vinken, Sandra Kegel und Gert Scobel.
Aus Deutschland, Schweden, England und den USA kommen diesmal die Romane, die das Buchzeitteam ausgewählt hat.

Einen abgründigen Abenteuer- und Spionage-Roman hat der große amerikanische Autor Denis Johnson mit seinem neuen Buch "Die lachenden Ungeheuer" geschrieben. Darin reist der Geschäftsmann Roland Nair nach Afrika, um einen alten Freund wiederzusehen. Auf dem Weg zu einer Hochzeit wird er ungewollt in düstere Machenschaften verstrickt, von Interpol und dem Mossad verfolgt. In den bürgerkriegszerrütteten Regionen Afrikas gerät er in eine deregulierte beklemmende chaotische Welt voller dunkler Machenschaften.

Die junge Autorin Julia Wolf bekam für ihren innovativen Roman "Walter Novak bleibt liegen" 2016 beim Ingeborg Bachmann-Literaturwettbewerb den 3sat-Preis. Walter Novak, ein alternder Erfolgsmensch, bricht nach einem Unfall beim morgendlichen Schwimmritual zusammen. Wieder bei Bewusstsein wartet er schwer blutend und voller Todesangst auf seine Frau. Im Zeitraffer reihen sich Erinnerungen und Gedankenfetzen zur Rekapitulation seines Lebens, das plötzlich zerbrechlich und verletzbar geworden ist.

Um Erinnerungen geht es auch bei Jonas Hassen Khemiri. In seinem preisgekrönten schwedischen Beststeller "Alles, was ich nicht erinnere" fährt ein Mann gegen einen Baum. War es Selbstmord? Weil Samuel fortan in den Erinnerungen der anderen weiterlebt, hat er viele Gesichter: als hingebungsvoller Liebhaber, fürsorglicher Enkel und großzügiger Freund. Im modernen Stockholm angesiedelt prallen im Roman unterschiedlichste Schicksale aufeinander. Sie lassen das Bild eines Menschen entstehen, der lebenslang vor sich selbst auf der Flucht war.

Sein Leben lang kämpfte der russische Komponist Dimitri Schostakowitsch für seine Musik. Wie stark seine Erfolge von der Gunst der sowjetischen Machthaber der Stalin-Ära abhingen, erzählt der jüngste Roman des englischen Weltautors Julian Barnes "Der Lärm der Zeit". Über Jahrzehnte lebte Schostakowitsch in der Angst vor ideologischen Säuberungen durch den Diktator. Bedroht von Verfolgung, Zensur und der alles beherrschende Kunstdoktrin des "Sozialistischen Realismus" gerät einer der größten Musiker des 20. Jahrhunderts in tiefe innere Konflikte.


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Traumergebnis für Martin Schulz
SPD wählt neuen Chef mit 100 Prozent

Chuck Berry verlässt die Bühne
Rocklegende stirbt mit 90 Jahren

Rekord für Kombinierer Frenzel
Fünf mal den Weltcup gewonnen


Seitenanfang
19:11
VPS 19:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Das Spiel mit der Sucht

Film von Sibylle Tiessen und Silvia Fleck

(aus der Reihe  NZZ Format )

Ganzen Text anzeigenSpielen macht Spaß! Spielen kann aber auch süchtig machen und Leben zerstören – vor allem, wenn es dabei um Geld geht.

Glücksspielsucht ist in seiner Wirkung mit Alkohol- und Nikotinsucht vergleichbar und inzwischen als Krankheit anerkannt. Aber der ...

Text zuklappenSpielen macht Spaß! Spielen kann aber auch süchtig machen und Leben zerstören – vor allem, wenn es dabei um Geld geht.

Glücksspielsucht ist in seiner Wirkung mit Alkohol- und Nikotinsucht vergleichbar und inzwischen als Krankheit anerkannt. Aber der Glücksspielmarkt boomt weiter, vor allem im Internet. Spielerschutzmaßnahmen werden oft nur unzureichend umgesetzt.

Drei Betroffene berichten von ihrem Weg in die Sucht, von Therapieerfolgen und Rückfällen und ihrem Leben als pathologische Spieler. Würde ein Glücksspielverbot ihnen helfen?


Seitenanfang
19:41
VPS 19:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Bend of Boyne, Irland

Hügelgräber an der Biegung des Flusses

Film von Goggo Gensch

Ganzen Text anzeigenSeit der Steinzeit leben in der "Bend of Boyne", einer Flussbiegung des Boyne, nördlich von Dublin, Menschen. Sie errichteten Gräber, die älter als die ägyptischen Pyramiden sind.

Der Boyne war die wichtigste Straße dieser Gegend, Transportweg genauso wie ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenSeit der Steinzeit leben in der "Bend of Boyne", einer Flussbiegung des Boyne, nördlich von Dublin, Menschen. Sie errichteten Gräber, die älter als die ägyptischen Pyramiden sind.

Der Boyne war die wichtigste Straße dieser Gegend, Transportweg genauso wie Nahrungs- und Trinkwasserspeicher. Damals wurden die Menschen sesshaft. Die arbeitsteilige Gesellschaft entstand. Viele der Grabanlagen sind mit einer Vielzahl von Motiven verziert.

Newgrange ist ein Hügelgrab aus der Jungsteinzeit, 5000 Jahre alt. Ein Bauwerk - ein Kunstwerk, in des Wortes wahrstem Sinne. Älter als das antike Babylon, die Mutter aller Städte. In der Umgebung finden sich noch zwei Grabstätten, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Knowth, das Hauptgrab ist umgeben von Satellitengräbern. Die dritte Anlage Dowth zeigt sich so, wie die Grabhügel im Mittelalter wahrgenommen wurden, als scheinbar natürlich gewachsener Teil der Landschaft. Die Gräber gehören zu den wichtigsten archäologischen Landmarken dieser Erde.

Newgrange wurde zufällig entdeckt. Erst in den 1960er-Jahren erkannte man seine Bedeutung und die astronomische Ausrichtung. Das Grab wurde nach dem Bild restauriert, das sich die Archäologen von der Steinzeit machten. Ob es vor 5000 Jahren wirklich so ausgesehen hat, bleibt ungewiss. Auch ob die funkelnden Quarzsteine damals wirklich die Fassade zierten. Rund um die Wintersonnenwende am 21. Dezember dringt für wenige Minuten Licht in das ewige Dunkel des Grabes von Newgrange, das als einziges für Besucher zugänglich ist. Wer wurde in diesen Gräbern bestattet? Wie lange wurden die Gräber benutzt? Wie dachten unsere Vorfahren über den Tod? Glaubten sie an ein Leben im Jenseits? Sicher ist, Brú na Bóinne, der Palast des Boyne, wie die Iren dieses Welterbe nennen, war schon immer ein wichtiger Teil der irischen Mythologie. Für sie ist es der Sitz der Elfen und die Heimstatt der Götter.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Pufpaffs Happy Hour

Die Kabarett-Show mit Sebastian Pufpaff und Gästen

Berliner Kulturbrauerei, März 2017

Regie: Axel Ludewig

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenSatire darf alles – sogar Spaß machen! Für Lacher mit Nebenwirkungen sorgen Gastgeber Sebastian Pufpaff und seine Gäste Josef Hader, Abdelkarim, René Marik und Rainald Grebe.

Er sieht aus wie ein Banker und heißt wie ein Zauberkünstler, ist aber ...

Text zuklappenSatire darf alles – sogar Spaß machen! Für Lacher mit Nebenwirkungen sorgen Gastgeber Sebastian Pufpaff und seine Gäste Josef Hader, Abdelkarim, René Marik und Rainald Grebe.

Er sieht aus wie ein Banker und heißt wie ein Zauberkünstler, ist aber vertrauenswürdiger als beide zusammen: Der Kabarettist Sebastian Pufpaff lädt ein zur "Happy Hour" in der Berliner Kulturbrauerei.

Seine Satireshow ist eine hochprozentige Mischung aus Kabarett und Comedy, Musik und Poetry Slam, mal laut und mal leise, mal anspruchsvoll und mal albern – schließlich ist die Welt viel zu verrückt, um sie ständig ernst zu nehmen!

Für gute Unterhaltung mit Erkenntnisgewinn sorgen heute:

Josef Hader: Die österreichische Kabarettlegende hat eben noch mit "Wilde Maus" ein hochgelobtes Regiedebüt auf der Berlinale gefeiert, heute ist er erstmals bei Sebastian Pufpaff zu Gast. Als Autor und Schauspieler sprengt der Meister der Tragikomik seit Jahrzehnten die Grenzen des Genres. Die "Happy Hour" fühlt sich geehrt!

Abdelkarim hat sich soeben selbst zum wichtigsten Mann Deutschlands gekürt! Nach langwierigen Selbstzweifeln, wie man sich als Deutsch-Marokkaner ordnungsgemäß zu fühlen hat, nun endlich das Bekenntnis: Sein neues Programm trägt den Titel "Staatsfreund Nr. 1" und wir sind gespannt, wie er diesen Titel verteidigt.

René Marik hat mit seiner Kunst große Hallen ebenso gefüllt wie das deutsche Feuilleton: Von der Neuerfindung des Kasperletheaters für Erwachsene war die Rede, von Parallelen zu Helge Schneider und Kurt Schwitters. Was wohl sein berühmtester Protagonist, der sprachfehlernde Maulwurf, dazu sagen würde? Vermutlich ein verblüfftes "Autschn"…

Rainald Grebe könnte man seitenlang vorstellen oder es gleich bleiben lassen - zu vielseitig ist sein Gesamtwerk schon jetzt. Er ist Liedermacher, Kabarettist, Schauspieler, Regisseur, Autor und Berufswahnsinniger - verlassen kann man sich bei ihm nur auf die Überraschung.


Seitenanfang
20:59
VPS 21:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Nuhr im Ersten

Der Satiregipfel

Ganzen Text anzeigenDieter Nuhr und seine Gäste Ingo Appelt, Josef Hader, Andreas Rebers und Torsten Sträter machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.

Seit Jahrzehnten durchbohrt Josef Hader die tiefgründige Seele Österreichs.
Ingo Appelt garantiert ...
(ARD/RBB)

Text zuklappenDieter Nuhr und seine Gäste Ingo Appelt, Josef Hader, Andreas Rebers und Torsten Sträter machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.

Seit Jahrzehnten durchbohrt Josef Hader die tiefgründige Seele Österreichs.
Ingo Appelt garantiert messerscharfe Beobachtungen und brillanten Wortwitz.
Andreas Rebers spricht, singt, spielt Akkordeon und Torsten Sträter erzählt von sonderbaren Begebenheiten.


(ARD/RBB)


Seitenanfang
21:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Celeste & Jesse Forever

Spielfilm, USA 2012

Darsteller:
CelesteRashida Jones
BethAri Graynor
TuckerEric Christian Olsen
JesseAndy Samberg
GeschäftsmannRob Huebel
ScottElijah Wood
SkillzWill McCormack ...
u.a.
Regie: Lee Toland Krieger
Länge: 90 Minuten
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenJesse und Celeste waren ein Paar, bis sie sich trennte. Jetzt sind sie beste Freunde. Als Jesse eine andere Frau kennenlernt und diese von ihm schwanger wird, bereut Celeste ihre Entscheidung.

Die charmante Beziehungskomödie bietet witzige, geschliffene Dialoge und ...

Text zuklappenJesse und Celeste waren ein Paar, bis sie sich trennte. Jetzt sind sie beste Freunde. Als Jesse eine andere Frau kennenlernt und diese von ihm schwanger wird, bereut Celeste ihre Entscheidung.

Die charmante Beziehungskomödie bietet witzige, geschliffene Dialoge und eine erfrischende Hauptdarstellerin: Rachida Jones, die bisher in Serien und als Drehbuchautorin auffiel, zeigt hier ihr komisches Talent.

Celeste (Rashida Jones) und Jesse (Andy Samberg) sind ein äußerst fortschrittliches Ex-Ehepaar. Trotz Trennung leben sie noch immer Tür an Tür, sind über das Tun und Lassen des anderen stets informiert und verbringen fast jede freie Minute miteinander. Sie verstehen sich so gut, dass selbst ihre besten Freunde den innigen Umgang der beiden "offiziell Getrennten" nicht mehr ertragen können.

Als deshalb die erfolgreiche und selbstbewusste Celeste den mal wieder arbeitslosen und wenig zielstrebigen Jesse um die Scheidung bittet, beginnen die Schwierigkeiten: Jesse, der Celeste immer noch liebt, will keinen endgültigen Schlussstrich ziehen. Doch auch Celeste merkt mit der Zeit, dass sie Jesse nicht wirklich gehen lassen will - schon gar nicht mit einer neuen Frau an seiner Seite.

Die amüsante und rührende Geschichte um ewige Liebe und den schmerzhaften Prozess des Loslassens hat Regisseur Lee Toland Krieger ("The Vicious Kind") inszeniert. Neben Rashida Jones und Andy Samberg als Ex-Ehepaar spielen "Der Herr der Ringe"-Star Elijah Wood sowie Nachwuchstalent Emma Roberts. Das Drehbuch zum Film hat Rashida Jones gemeinsam mit ihrem Ex-Freund Will McCormack verfasst, der im Film in einer Nebenrolle zu sehen ist.


Seitenanfang
23:15
Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Polizeiruf 110: Der Schweigsame

Fernsehfilm, DDR 1981

Darsteller:
Oberleutnant HübnerJürgen Frohriep
Oberleutnant BergmannJürgen Zartmann
MarliesChristine Schorn
Arnold Feldmann (Nolle)Jürgen Reuter
Udo WaltherWilfried Pucher
u.a.
Buch: Otto Bonhoff
Regie: Peter Vogel
Länge: 83 Minuten

Ganzen Text anzeigenArnold Feldmann, genannt "Nolle", gerät nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis wieder auf Abwege. Mit dem ebenfalls vorbestraften Kraftfahrer Udo Walter plant er das ganz große Ding.

Udo hat seiner Freundin nichts von seiner kriminellen Vergangenheit erzählt und ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenArnold Feldmann, genannt "Nolle", gerät nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis wieder auf Abwege. Mit dem ebenfalls vorbestraften Kraftfahrer Udo Walter plant er das ganz große Ding.

Udo hat seiner Freundin nichts von seiner kriminellen Vergangenheit erzählt und hat deshalb beständig Angst, dass Nolle ihr die Wahrheit sagen könnte. So hat Nolle seinen Kumpel völlig in der Hand und zögert auch nicht, diese Abhängigkeit auszunutzen.


(ARD/MDR)


Seitenanfang
0:38
VPS 00:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Julia's Eyes

(Los ojos de Julia)

Spielfilm, Spanien/ USA 2010

Darsteller:
Julia Levin/SaraBelén Rueda
IsaacLluis Homar
Inspector DimasFrancesc Orella
AngelPablo Derqui
u.a.
Regie: Guillem Morales
Länge: 114 Minuten

Ganzen Text anzeigenNach dem mysteriösen Suizid ihrer blinden Schwester beginnt Julia eigene Nachforschungen anzustellen. Dabei gerät sie in tödliche Gefahr.

Atmosphärischer Mystery-Thriller von den Machern des Überraschungshits "Das Waisenhaus". Der von Guillermo Del Toro ...

Text zuklappenNach dem mysteriösen Suizid ihrer blinden Schwester beginnt Julia eigene Nachforschungen anzustellen. Dabei gerät sie in tödliche Gefahr.

Atmosphärischer Mystery-Thriller von den Machern des Überraschungshits "Das Waisenhaus". Der von Guillermo Del Toro ("Hellboy", "Pans Labyrinth") produzierte Film erreichte auf Anhieb Platz eins der spanischen Kinocharts.

Der Selbstmord ihrer blinden Schwester hat Julia alle Lebensfreude geraubt. Als Zweifel auftauchen, wie ihre Schwester ums Leben gekommen ist, rafft Julia ihre Energie zusammen, um mehr herauszubekommen. Zugleich verlieren ihre Augen immer mehr an Sehkraft. Sie gerät in ein Dickicht aus Geheimnissen, Lügen und Verrat, und je weiter Julia vordringt, desto schwieriger wird es für sie, klar zu sehen.


Seitenanfang
2:32
VPS 02:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Verführerisches Spiel

(Zomerhitte)

Spielfilm, Niederlande 2008

Darsteller:
KathleenSophie Hilbrand
BobWaldemar Torenstra
FedericoJeroen Willems
der BossJohan Leysen
Regie: Monique van de Ven
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenEin niederländischer Kriegsfotograf versucht auf der Ferieninsel Texel ein furchtbares Erlebnis aus Afghanistan zu vergessen und gerät in eine gefährliche Liebesaffäre.

"Verführerisches Spiel" ist ein atmosphärischer Erotikthriller aus den ...

Text zuklappenEin niederländischer Kriegsfotograf versucht auf der Ferieninsel Texel ein furchtbares Erlebnis aus Afghanistan zu vergessen und gerät in eine gefährliche Liebesaffäre.

"Verführerisches Spiel" ist ein atmosphärischer Erotikthriller aus den Niederlanden.

Nach seinem traumatischen Kriegserlebnis zieht sich Fotograf Bob auf Texel zurück, um dort Flora und Fauna abzulichten. Beim Fotografieren begegnet er am Strand Kathleen, in die er sich verliebt. Bob muss feststellen, dass sie eine Affäre mit ihrem Chef, einem unsympathischen Nachtklubbesitzer, unterhält, der in Drogengeschäfte verwickelt ist. Und es ist nicht ganz klar, inwieweit auch Kathleen in diese Geschäfte involviert ist.

Kathleens Boss reagiert sehr ungehalten auf Bobs Anwesenheit und lässt es ihn durch seine Bodyguards spüren. Der Fotograf findet Trost bei dem freundlichen Fremden Federico, der seine Abneigung gegen den alternden Disco-Besitzer zu teilen scheint.

Kathleen taucht am nächsten Tag unerwartet in Bobs Ferienbehausung auf und verführt den verdutzten Fotografen. Ist es nur ein erotisches Spiel, oder steckt mehr hinter diesem Annäherungsversuch? Wie es scheint, missbraucht ihr Boss seine Freundin als Lockvogel und Ablenkungsmanöver für gefährliche Schmuggelaktionen am Strand. Kann Bob ihr trauen?


Seitenanfang
4:01
VPS 04:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Tödliche Affären

(Loft)

Spielfilm, Belgien 2008

Darsteller:
Chris Van OutryveKoen De Bouw
Vincent StevensFilip Peeters
Filip WillemsMatthias Schoenaerts
Luc SeynaeveBruno Vanden Broecke
Marnix LaureysKoen De Graeve
Regie: Erik Van Looy
Länge: 114 Minuten

Ganzen Text anzeigenFünf Freunde teilen sich eine elegante Wohnung für ihre amourösen Abenteuer. Eines Tages finden sie dort eine tote Frau mit Handschellen an das Bett gefesselt - wer von ihnen ist der Mörder?

Ein raffinierter Psychothriller mit einem kräftigen Schuss ...

Text zuklappenFünf Freunde teilen sich eine elegante Wohnung für ihre amourösen Abenteuer. Eines Tages finden sie dort eine tote Frau mit Handschellen an das Bett gefesselt - wer von ihnen ist der Mörder?

Ein raffinierter Psychothriller mit einem kräftigen Schuss Erotik.

Architekt Vincent, Luc, Chris, sein Bruder Filip und Marnix sind seit vielen Jahren eng befreundet. In einem von ihm selbst entworfenen Haus präsentiert Vincent seinen Kumpels ein luxuriöses Loft, zu dem alle einen Schlüssel erhalten. Doch als Luc eines Morgens die Wohnung betritt, findet er dort eine tote Frau. Sie ist ans Bett gefesselt, und alles ist voller Blut.

Kurze Zeit später hat sich das Quintett am Tatort versammelt, um herauszufinden, was genau vorgefallen und wie mit der Situation umzugehen ist. Dabei zeigt sich nicht nur deutlich, dass die Freunde trotz langjähriger Bekanntschaft sehr unterschiedliche Charaktere besitzen - es kommen auch Geheimnisse ans Licht, von denen die jeweils anderen nichts geahnt haben.

Das größte Problem ist jedoch, dass definitiv nur die fünf Schlüssel existieren, die Vincent und die anderen besitzen. Einer von ihnen ist somit nicht nur ein Verräter, sondern anscheinend auch ein Mörder.

Unter dem Originaltitel "Loft" startete der Thriller im Oktober 2008 in den Kinos und war bereits ein halbes Jahr später der bis dahin erfolgreichste belgische Film. So war es kaum verwunderlich, dass US-amerikanische Produzenten schon bald ihr Interesse an dem Stoff signalisierten. Die niederländischen Nachbarn präsentierten bereits Ende 2010 ihr gleichnamiges Remake, und 2014 folgte dann die US-Version "The Loft" mit Karl Urban und Rhona Mitra in den Hauptrollen. Wieder unter der Regie von Erik Van Looy.