Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 17. März
Programmwoche 11/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenDie Niederlande nach der Wahl
Gespräch mit Arnon Grünberg

Das Theater der alten Griechen lebt
Die Antike hat derzeit Hochkonjunktur

Deutsche Amazon-Serie: You Are Wanted
M. Schweighöfers Mini-Serie am Start

Film von André Téchiné: ...

Text zuklappenDie Niederlande nach der Wahl
Gespräch mit Arnon Grünberg

Das Theater der alten Griechen lebt
Die Antike hat derzeit Hochkonjunktur

Deutsche Amazon-Serie: You Are Wanted
M. Schweighöfers Mini-Serie am Start

Film von André Téchiné: Mit Siebzehn
Über eine komplizierte Lebensphase

Buch: Cuban Harleys, Mi Amor
Jens Fuge und Havannas Harlistas


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Alexandra Kröber

Ganzen Text anzeigenPower to Gas
Umweltfreundliche Energieversorgung?

Diabetestest bei Neugeborenen
Früherkennung vor ersten Symptomen

Macht Glyphosat Krebs?
EU-Kommission verlängert Zulassung

Wie entstehen Prognosen?
Verlässliche Aussagen sind ...

Text zuklappenPower to Gas
Umweltfreundliche Energieversorgung?

Diabetestest bei Neugeborenen
Früherkennung vor ersten Symptomen

Macht Glyphosat Krebs?
EU-Kommission verlängert Zulassung

Wie entstehen Prognosen?
Verlässliche Aussagen sind selten

Juris Welt - Leiser Lärm
Auch leise Laute verursachen Stress


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenDie Niederlande nach der Wahl
Gespräch mit Arnon Grünberg

Das Theater der alten Griechen lebt
Die Antike hat derzeit Hochkonjunktur

Deutsche Amazon-Serie: You Are Wanted
M. Schweighöfers Mini-Serie am Start

Film von André Téchiné: ...

Text zuklappenDie Niederlande nach der Wahl
Gespräch mit Arnon Grünberg

Das Theater der alten Griechen lebt
Die Antike hat derzeit Hochkonjunktur

Deutsche Amazon-Serie: You Are Wanted
M. Schweighöfers Mini-Serie am Start

Film von André Téchiné: Mit Siebzehn
Über eine komplizierte Lebensphase

Buch: Cuban Harleys, Mi Amor
Jens Fuge und Havannas Harlistas


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Alexandra Kröber

Ganzen Text anzeigenPower to Gas
Umweltfreundliche Energieversorgung?

Diabetestest bei Neugeborenen
Früherkennung vor ersten Symptomen

Macht Glyphosat Krebs?
EU-Kommission verlängert Zulassung

Wie entstehen Prognosen?
Verlässliche Aussagen sind ...

Text zuklappenPower to Gas
Umweltfreundliche Energieversorgung?

Diabetestest bei Neugeborenen
Früherkennung vor ersten Symptomen

Macht Glyphosat Krebs?
EU-Kommission verlängert Zulassung

Wie entstehen Prognosen?
Verlässliche Aussagen sind selten

Juris Welt - Leiser Lärm
Auch leise Laute verursachen Stress


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenEdzard Reuter, ehemaliger Manager
Er sagt: "Die Türkei ist meine zweite Heimat." In der Sendung erzählt Reuter, wie sehr ihn seine Kindheit in Ankara geprägt hat und äußert sich zur aktuellen Situation in der Türkei.

Richard David Precht, Philosoph
Precht ...

Text zuklappenEdzard Reuter, ehemaliger Manager
Er sagt: "Die Türkei ist meine zweite Heimat." In der Sendung erzählt Reuter, wie sehr ihn seine Kindheit in Ankara geprägt hat und äußert sich zur aktuellen Situation in der Türkei.

Richard David Precht, Philosoph
Precht ist überzeugt, dass die Gesellschaft vor einer radikalen Veränderung steht. In der Sendung spricht Precht über sein Buch "Die Zukunft der Arbeit" und sagt, welche Jobs in Gefahr sind.

Nicola Baumann, Eurofighter-Pilotin
Sie stammt aus einer flugbegeisterten Familie. Baumann ist eine von drei Frauen in Deutschland, die Eurofighter fliegen. Die 31-Jährige spricht über ihre Bewerbung als Astronautin.

Andreas Altmann, Autor
In seinem Leben hat er bisher über 100 Länder bereist. In der Sendung erzählt Altmann von seinem Leben als Reisereporter und spricht über sein Buch "Gebrauchsanweisung für das Leben".


Seitenanfang
11:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Erich von Däniken
Beststellerautor

Uwe Kröger
Musicalstar

Voodoo Jürgens
Liedermacher

Eveline Wild
Konditorin & Fernsehköchin


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Gebärdensprache

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Thema: Fake News

Moderation: Kilian Knörzer

Ganzen Text anzeigenDie Begriffe "Fake News" oder auch "Lügenpresse" sind derzeit in aller Munde. Erfundene Nachrichten werden zum Teil gezielt verbreitet. Ob echt oder falsch kann man zunächst kaum unterscheiden.

Social-Media-Kanäle wie Twitter oder Facebook scheinen für eine ...
(ARD/BR)

Text zuklappenDie Begriffe "Fake News" oder auch "Lügenpresse" sind derzeit in aller Munde. Erfundene Nachrichten werden zum Teil gezielt verbreitet. Ob echt oder falsch kann man zunächst kaum unterscheiden.

Social-Media-Kanäle wie Twitter oder Facebook scheinen für eine Verbreitung besonders geeignet. Aber wie kann man erkennen oder unterscheiden, dass es sich um eine falsche Nachricht handelt? Dieser Frage wird in der Sendung "Sehen statt Hören" nachgegangen.


(ARD/BR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:23
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Spaniens Burgen und Städte

Film von Rubén Artalejo

Ganzen Text anzeigenSpanien ist ein Sehnsuchtsziel deutscher Touristen. Aus der Luft lässt sich die Vielfalt der spanischen Regionen am besten überblicken.

Mittelalterliche Burgen und charmante Kleinstädte, die weißen Dörfer Andalusiens, die avantgardistische Architektur Barcelonas, ...

Text zuklappenSpanien ist ein Sehnsuchtsziel deutscher Touristen. Aus der Luft lässt sich die Vielfalt der spanischen Regionen am besten überblicken.

Mittelalterliche Burgen und charmante Kleinstädte, die weißen Dörfer Andalusiens, die avantgardistische Architektur Barcelonas, das stolze Toledo. Tradition und Moderne stehen in einem spannenden Dialog - Spanien bietet weit mehr als Sonne und Strand.


Seitenanfang
14:06
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Spaniens Küsten und Strände

Film von Rubén Artalejo

Ganzen Text anzeigenSpanien ist ein Sehnsuchtsziel deutscher Touristen. Aus der Luft lässt sich die Vielfalt der spanischen Regionen am besten überblicken - vor allem die Schönheit der Küstenlandschaften.

Eine Reise von Galicien und Kantabrien im Nordwesten der Iberischen Halbinsel ...

Text zuklappenSpanien ist ein Sehnsuchtsziel deutscher Touristen. Aus der Luft lässt sich die Vielfalt der spanischen Regionen am besten überblicken - vor allem die Schönheit der Küstenlandschaften.

Eine Reise von Galicien und Kantabrien im Nordwesten der Iberischen Halbinsel über die Balearen, die Costa Brava mit dem Fischerort Cadaqués, einst Wohnsitz Salvador Dalís, der Touristenhochburg Benidorm, der Costa de la Luz bis nach Gran Canaria und Teneriffa.


Seitenanfang
14:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (1/5)

Die Burgenstraße

Film von Franziska Boeing

Ganzen Text anzeigenDie Burgenstraße von Mannheim nach Bamberg – diese Traumstraße führt über 400 Kilometer durch das Neckartal bis in die Fränkische Schweiz, vorbei an Dutzenden Burgen und Schlössern.

Neben historischen Städten wie Heidelberg und Bad Wimpfen stellt der Film ...

Text zuklappenDie Burgenstraße von Mannheim nach Bamberg – diese Traumstraße führt über 400 Kilometer durch das Neckartal bis in die Fränkische Schweiz, vorbei an Dutzenden Burgen und Schlössern.

Neben historischen Städten wie Heidelberg und Bad Wimpfen stellt der Film Menschen vor, die ungewöhnlichen und sogar nahezu ausgestorbenen Berufen nachgehen wie Turmuhrbauer Gernot Dürr.

Für spektakuläre Feuerwerke verantwortlich ist Frank Hotz aus Heidelberg. Während sich Tausende Menschen in der Stadt am Neckar versammeln, um der Zerstörung des Heidelberger Schlosses zu gedenken, erleuchtet Hotz mit Hunderten Raketen und Böllern den Himmel über Heidelberg.

Wenige Kilometer weiter thront die Burg Guttenberg hoch über der Burgenstraße. Die Familie von Bernolph Freiherr zu Gemmingen-Guttenberg lebt hier in der 17. Generation. Das Burggemäuer beherbergt seit 30 Jahren die deutsche Greifenwarte mit Bussarden, Adlern und Geiern. Das Leben in mittelalterlichen Bauten ist auch für Bianca Knodel zur Lebensaufgabe geworden. Als Türmerin führt sie in Bad Wimpfen eine 650 Jahre alte Tradition fort. In Deutschland ist sie die einzige ihrer Zunft, die noch auf einem Turm residiert - immerhin in 58 Meter Höhe.

In traumhafter und ur-romantischer Umgebung trifft man auch auf Menschen mit ganz anderen Leidenschaften: passionierte Vespa-Fahrer, einen Flugzeugbauer ohne Pilotenschein und Stand-Up-Paddler, die in Franken die idealen Gewässer für ihren Trendsport gefunden haben.


Seitenanfang
15:34
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (2/5)

Die Alleenstraße

Film von Franziska Boeing und Dominic Egizzi

Ganzen Text anzeigenEinst sollten Eichen, Kastanien, Buchen und Linden die fürstlichen Reisewege verschönern. Entlang der Deutschen Alleenstraße vieler Landstriche prägen sie heute ein besonderes Reiseerlebnis.

Der Film folgt der Route vom Ostseestrand Rügens, über die ...

Text zuklappenEinst sollten Eichen, Kastanien, Buchen und Linden die fürstlichen Reisewege verschönern. Entlang der Deutschen Alleenstraße vieler Landstriche prägen sie heute ein besonderes Reiseerlebnis.

Der Film folgt der Route vom Ostseestrand Rügens, über die Müritz-Region bis in die Lutherstadt Wittenberg. Es ist eine Reise durch die Bundesländer mit dem höchsten Alleen-Bestand: Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Entlang der Strecke arbeitet ein Baumkundler an einer der ältesten Alleen Deutschlands. Der Forstwirt Oliver Thassler bringt den Menschen hoch oben auf einem Baumwipfelpfad die Natur näher - mit phantastischer Perspektive auf Bäume und Landschaft.

Der Film begleitet Archäologen, die erstaunliche Funde im vermutlich größten bronzezeitlichen Schlachtfeld Europas zu Tage fördern. Im Tollensetal haben die Experten über hundert bronzezeitliche Skelettreste gefunden, zudem Überreste von Waffen, Schmuck und Alltagsgegenständen. Die Funde weisen darauf hin, dass es in der Gegend vor rund 3300 Jahren eine erbitterte Schlacht gegeben haben könnte. Grabungen und Experimente mit altertümlichen Waffen liefern den Archäologen erstaunliche Einblicke in die Vergangenheit.

Die Alleenstraße führt vorbei an Burgen, Landhäusern und Kulturdenkmälern, und hin zu einem Landschaftsarchitekten, der seit 30 Jahren historische Gärten restauriert, einem innovativen Bootsbauer, der solarbetriebene Hausboote ertüftelt, einem Kleinunternehmer, der mit seinen Säften die Früchte von Obstalleen wieder nutzbar macht und zum Berufsfeuerwehrmann Karl Heinz Voigt, der Haus und Garten zu einer Krokodilstation umgebaut hat - mitten in einem Wohngebiet.

Der Film verbindet spektakuläre Aufnahmen von Landschaften, Städten und historischen Bauten, mit Geschichten von Menschen, die mit traditionellen und modernen Lebensweisen überraschen.


Seitenanfang
16:18
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (3/5)

Die Alpenstraße

Film von Dominic Egizzi und Martin Groß

Ganzen Text anzeigenÜber 460 Kilometer windet sich die Deutsche Alpenstraße durch die südlichsten Winkel des Landes - von Lindau am Bodensee bis zum bayerischen Königssee.

Sanfte Hügellandschaften, eindrucksvolle Hochgebirgspanoramen, Klöster und Märchenschlösser laden ein zu ...

Text zuklappenÜber 460 Kilometer windet sich die Deutsche Alpenstraße durch die südlichsten Winkel des Landes - von Lindau am Bodensee bis zum bayerischen Königssee.

Sanfte Hügellandschaften, eindrucksvolle Hochgebirgspanoramen, Klöster und Märchenschlösser laden ein zu einer Reise einmal quer durch Bayern.

Vom Bodensee aus steigt die Alpenstraße über viele Kurven auf über 1000 Meter an. Hier verwirklichen Biker mit Oldtimer-Motorrädern ihre Träume, genauso wie Städter, die sich über die Sommermonate als Alphirten verdingen. Seit einigen Jahren sind Marc Lerchenmüller und seine Familie auf der Riemle Alp für die Versorgung der Kühe verantwortlich. Die Familie lebt hier den Sehnsuchtstraum vieler Großstädter. Abseits der Zivilisation - ohne Strom, Internet und Handyempfang. Höhepunkt für die Familie ist der Viehscheid, bei dem die Kühe ins Tal zurückgeführt und den Bauern übergeben werden. Ein Fest, dem die ganze Region entgegengefiebert.

Das Spektakel kennt die Allgäuer Künstlerin Waltraut Funk schon lange. Im nahe gelegenen Immenstadt kreiert sie seit vielen Jahren bemerkenswerte Skulpturen - mit einer Kettensäge und Holz aus der Region. Weiter östlich, ganz in der Nähe des Märchenschlosses Neuschwanstein, ist das Einsatzgebiet des Bergführers Thomas Hafenmaier. Für die Reparatur von Wanderwegen verantwortet er einen Einsatz mit einem Lastenhubschrauber. Baumaterial zur Ausbesserung von Wanderwegen soll auf einen Berg gebracht werden. Der Einsatz muss wegen schlechten Wetters über Monate immer wieder verschoben werden. Und auch am Tag X wird das Wetter zur Herausforderung für den Bergführer.

Die Region entlang der Alpenstraße beheimatet Menschen, die ihre Tradition lieben und ihr trotzdem ab und zu einen kleinen Tritt verpassen. Wie die Band "LaBrassBanda", die mit ihrer ganz speziellen Mischung aus Volksmusik, Ska, Reggae, Punk in den letzten Jahren international für Furore gesorgt hat. Auch Nicky Sitaram Sabnis entspricht nicht den gängigen Klischees. Der gebürtige Inder ist vor gut 20 Jahren in Deutschland heimisch geworden. In einer Abtei auf der Fraueninsel gibt er nun ayurvedische Kochkurse. Nicky Sitaram Sabnis tut der Region gut. Genauso wie Frater Vitalis - ein abstinenter Benediktiner-Mönch, der für die Likörherstellung des Klosters in Ettal verantwortlich ist.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (4/5)

Die Weinstraße

Film von Michael Fräntzel und Martin Groß

Ganzen Text anzeigenDie Deutsche Weinstraße führt über 85 Kilometer von Bockenheim bis an die französische Grenze - nach Schweigen-Rechtenbach in der Pfalz.

Exotische Tiere, Ballonfahrer, Jugendliche auf Longboards und traditionsverbundene Tabakbauern zeigen, dass es entlang dieser ...

Text zuklappenDie Deutsche Weinstraße führt über 85 Kilometer von Bockenheim bis an die französische Grenze - nach Schweigen-Rechtenbach in der Pfalz.

Exotische Tiere, Ballonfahrer, Jugendliche auf Longboards und traditionsverbundene Tabakbauern zeigen, dass es entlang dieser Traumstraße zwischen Rheinebene und Pfälzer Bergland weit mehr zu entdecken gibt als Weinseligkeit.

Seit der Römerzeit ist die Region vom Weinbau geprägt. Die Überreste eines fast 2000 Jahre alten Weingutes bei Bad Dürkheim sind Zeugnisse dieser Geschichte. Der Winzer Markus Schneider ist einer, der trotz aller Heimatliebe auch mit Traditionen bricht. Mit 15 Jahren hat er seine Winzerausbildung begonnen. Von da an war ihm klar, was er wollte: Wein machen, nach seinen eigenen Regeln.

Ganz nah bei der Weinstraße genießen die leidenschaftlichen Ballonfahrer Uwe Hilzendegen und seine Frau Katrin ihre Heimat von oben. In rund 600 Metern Höhe gewinnen sie eine neue Perspektive auf eine alte Kulturlandschaft. Ein einzigartiger Ausblick über Weinreben, sanfte Täler - und den Pfälzer Wald. Der hat seit 2011 neue, ganz besondere Bewohner: Heckrinder. Peter Hiery kümmert sich um die scheuen Tiere, die den im 17. Jahrhundert ausgerotteten Auerochsen ähneln. Die urigen Viecher sind Teil eines neuen Beweidungsprojektes.

Entlang der Route dient das Hambacher Schloss - Sinnbild der deutschen Demokratiebewegung - heute unter anderem als Kulisse für Traumhochzeiten. Die Eventmanagerin Silvana Gattschau hat hier alle Hände voll zu tun. Ein Hochzeitsfest mit über hundert Gästen steht an. Alles läuft zunächst wie geplant, bis das Wetter umschlägt ...

Auf ganz eigene Art nutzen Kilian Schröer und seine Freunde die Weinstraße. An einem Tag im Jahr ist die Weinstraße für ein Fest komplett für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dann rauschen die Jugendlichen mit ihren Longboards die Piste entlang.

In Herxheim bei Landau kümmern sich Bauern um eine weniger bekannte Spezialität der Region - Tabak. Sowohl Klima als auch Boden bieten seit mehr als 400 Jahren ideale Bedingungen für den Tabakanbau in der Pfalz.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (5/5)

Die Silberstraße

Film von Franziska Boeing

Ganzen Text anzeigenÜber 150 Kilometer führt die Silberstraße von Zwickau nach Dresden. Seit dem Mittelalter schlängelt sich die Straße durch die schönsten Erzgebirgslandschaften Sachsens.

Sie verbindet traditionelle Handelswege und Bergbaustädte. Wie man mit dem Erbe umgeht und es ...

Text zuklappenÜber 150 Kilometer führt die Silberstraße von Zwickau nach Dresden. Seit dem Mittelalter schlängelt sich die Straße durch die schönsten Erzgebirgslandschaften Sachsens.

Sie verbindet traditionelle Handelswege und Bergbaustädte. Wie man mit dem Erbe umgeht und es in die Moderne führt, zeigen Menschen im Umfeld von charmanten Herrensitzen, Prachtbauten und außergewöhnlicher Natur.

Im Bergwerk "Weißer Hirsch" hält der Bergmann Gerd Lorenz ein beeindruckendes unterirdisches Labyrinth in mehreren hundert Metern Tiefe in Schuss und erkundet immer wieder alte Schächte. Bereits im 17. Jh. besaß Schneeberg eines der reichsten Silbervorkommen - und entwickelte sich zum mittelalterlichen Eldorado. In Schneeberg bewahrt die ehemalige Klöppel-Weltmeisterin Beatrice Müller die Handwerkstradition der Region auf ganz eigene Weise: sie fertigt ihren Klöppel-Schmuck mit Silberfäden.

Weniger beschaulich geht es bei Marco Neubert zu. Der zweifache deutsche Enduro-Vizemeister aus Lößnitz trainiert hart, um an der europäischen Spitze seines Sports mitzufahren. Das heißt, dass er viele Stunden in atemberaubendem Tempo über den Parcours rast und dabei waghalsige Sprünge vollführt. Wie ein Adrenalin-Kick sich anfühlt, weiß auch der Fallschirmtrainer Steffen Rüdig. Er hängt seit knapp 20 Jahren regelmäßig am seidenen Faden, wenn er aus 4000 Metern Höhe abspringt. Beim ersten Mal hatte er "Todesangst" - ein Gefühl, das auch Julia Brade und Nico Reinhold kennen lernen - bei ihrem ersten Tandemsprung.

In Großschirma bei Freiberg leben seit über 10 Jahren afrikanische Strauße. Gezüchtet werden sie von Udo Lippmann und seiner Familie. Mit der Zucht der Riesenvögel leben die Lippmanns ihre Sehnsucht nach Afrika aus - ohne je dort gewesen zu sein. Mittlerweile gibt es nirgendwo außerhalb Afrikas so viele Straußenzuchten wie in Deutschland. Die meisten davon entstanden nach der Wende im Osten.

Zwischen Freiberg und Dresden führt die Silberstraße durch den Tharandter Wald. Der französische Geologe Richard Gloaguen sucht hier auf seinem Mountainbike Entspannung. Als Wissenschaftler am Helmholtz Institut in Freiberg erkundet er mit seinen Kollegen alte Bergbaustätten der Region - mit einer Drohne. Die Wissenschaftler vermuten hier einen Schatz - Rohstoffe, die früher nicht gefragt waren, heute aber für Handys und Computer dringend gebraucht werden.

Im Herzen Dresdens endet die Reise. Prunkanlagen wie der Zwinger und die Sempergalerie haben einst vom Silber und dem damit einher gehenden Reichtum und technischen Fortschritt profitiert - und der Stadt den Namen "Elbflorenz" eingebracht.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Alexandra Kröber

Ganzen Text anzeigenDer 3D-Mönch aus dem Kloster Lorsch
Dem Mittelalter in die Augen schauen

USA: Wissenschaftler in die Politik
Bewegung "314 Action" will Trumps Feldzug gegen Umwelt und Wissenschaft aufhalten

Sorgloser Umgang mit ...

Text zuklappenDer 3D-Mönch aus dem Kloster Lorsch
Dem Mittelalter in die Augen schauen

USA: Wissenschaftler in die Politik
Bewegung "314 Action" will Trumps Feldzug gegen Umwelt und Wissenschaft aufhalten

Sorgloser Umgang mit Schmerzmitteln
Schmerzmittelmissbrauch löst Schmerzen aus

Wie wirken Schmerzmittel?
Verschiedene Wirkmechanismen stoppen Schmerz

Russland und "Exxon Mobil"
Stärkere Zusammenarbeit trotz US-Sanktionen

Elche in Dänemark
Neues Zuhause für fünf Elchkälber


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Angela Merkel trifft Donald Trump
Antrittsbesuch in Washington

Zapfenstreich für Joachim Gauck
Bundespräsident wird verabschiedet

UEFA Champions League Auslosung
Viertelfinalgegner für Bayern und BVB


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenAutor mit Kalaschnikow
Der Schriftsteller Zakhar Prilepin

Deutsch-amerikanische Beziehungen
Gespräch mit Norbert Finzsch

Hasspostings gegen Stefanie Sargnagel
Verfassungsschutz ermittelt

Martin Walser zum 90. Geburtstag
Vom Leben und ...

Text zuklappenAutor mit Kalaschnikow
Der Schriftsteller Zakhar Prilepin

Deutsch-amerikanische Beziehungen
Gespräch mit Norbert Finzsch

Hasspostings gegen Stefanie Sargnagel
Verfassungsschutz ermittelt

Martin Walser zum 90. Geburtstag
Vom Leben und Schreiben mit 90

Opernsängerin Pretty Yende
Aus den Townships an die Scala

Comicbuchtipps


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Kontrolleure (1/2)

Keimfrei im Krankenhaus

Film von Rütger Haarhaus

Ganzen Text anzeigenEdith Beyer ist Qualitätsmanagerin und dafür verantwortlich, dass es im Offenbacher Klinikum keine Keime oder OP-Fehler gibt. Für alle Kolleginnen und Kollegen gibt es klare Regeln.

So kann sie Klebestreifen mit Infos oder einfache, handgeschriebene Zettel an den ...
(ARD/HR)

Text zuklappenEdith Beyer ist Qualitätsmanagerin und dafür verantwortlich, dass es im Offenbacher Klinikum keine Keime oder OP-Fehler gibt. Für alle Kolleginnen und Kollegen gibt es klare Regeln.

So kann sie Klebestreifen mit Infos oder einfache, handgeschriebene Zettel an den Schränken nicht tolerieren. Auf kleinen Klebern können sich zum Beispiel leichter Bakterien ansammeln. Die Reportage begleitet die Qualitätsmanagerin in ihrem Alltag.

Wenn sie auf die Stationen, in Behandlungsräume oder in den Operationsbereich kommt, müssen alle zuhören, egal ob Ärzte, Pfleger oder Schwestern. Die Kontrolleurin überprüft und optimiert ständig alle Arbeitsabläufe im Krankenhaus - von der Befüllung der Desinfektionsspender bis zur Patientenbefragung vor der OP. Nicht immer macht sie sich mit ihrem Ordnungssinn und Perfektionismus Freunde bei den Kolleginnen und Kollegen. Aber Nachlässigkeiten, Hygienemängel und Missverständnisse in der Kommunikation darf sie nicht dulden, sonst kann Schaden für Leib und Leben der Patienten drohen.

Täglich ist sie im Klinikum unterwegs und schaut, dass sich bei der Routine im Klinikalltag keine Fehler einschleichen. Auch Patientenbriefe muss sie beantworten, über Lob freut sie sich, bei Beschwerden hakt sie sofort nach. Doch nicht nur Edith Beyer überprüft die Arbeit des Klinikpersonals, regelmäßig kommen auch externe unabhängige Prüfer in die Klinik. Wenn alles gut läuft und die Prüfer von außen ein positives Urteil über die Klinikarbeit fällen, winkt dem Krankenhaus eine Zertifizierung, eine Art Gütesiegel. Damit kann es dann den Patienten zeigen, dass es gut arbeitet und für Patientensicherheit sorgt.

Rütger Haarhaus hat die Qualitätsmanagerin Edith Beyer bei ihren täglichen Kontrollgängen durch die Klinik begleitet und eine externe Prüferin beobachtet, die das Krankenhaus bei einem Kontrolltermin auf Patientensicherheit unter die Lupe nimmt. Wird alles glatt gehen und die Klinik die gewünschte Zertifizierung bekommen - oder findet die externe Kontrolleurin Dinge, die sie bemängeln muss?

Redaktionshinweis: Den zweiten Teil von "Die Kontrolleure" zeigt 3sat am Freitag, 24. März, um 20.15 Uhr.


(ARD/HR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Mexikos Misere

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Autoindustrie
Made in Mexiko

Ciudad Juárez
Stadt ohne Perspektive

Einwanderung
Ungewisse Zukunft


Seitenanfang
21:29
VPS 21:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

Nordkorea

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Geheimakte Kim Jong Un - Nordkoreas rätselhafter Führer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenEr ist allgegenwärtig und äußerst rätselhaft: Kim Jong Un, Nordkoreas Machthaber. 2011 beerbte er seinen verstorbenen Vater, als dritter Machthaber der Kim-Dynastie in Folge.

Kim wurde in der Schweiz ausgebildet, ging auf eine öffentliche Schule, soll ein ...

Text zuklappenEr ist allgegenwärtig und äußerst rätselhaft: Kim Jong Un, Nordkoreas Machthaber. 2011 beerbte er seinen verstorbenen Vater, als dritter Machthaber der Kim-Dynastie in Folge.

Kim wurde in der Schweiz ausgebildet, ging auf eine öffentliche Schule, soll ein fleißiger und ehrgeiziger Schüler gewesen sein, der viel Spaß am Basketball hatte. Die Hoffnung: Mit ihm als Nachfolger seines Vaters könnte sich das Land dem Westen vorsichtig öffnen.

Doch in Wirklichkeit verschärfte sich seit seiner Machtübernahme die Nordkorea-Krise. Nach mehreren Atomwaffentests erklärte sich das Land 2012 selbst zur Atommacht. Der UN-Sicherheitsrat verhängte danach Sanktionen, das Regime provozierte weiter mit Militärmanövern und Atomtests.

Auch im familiären Umfeld ging Kim Jong Un mit harter Hand gegen Kritiker vor. So ließ er 2013 seinen Onkel Jang Song-Thaek wegen angeblicher Umsturzversuche hinrichten. Auch seine Tante verschwand - unklar ist, ob sie das Schicksal ihres Mannes teilt oder ob sie Selbstmord beging.

Die Versuche des Westens, eine Annäherung mit dem Regime zu erzielen, schlugen bislang alle fehl. Einzig der amerikanische Basketball-Star Dennis Rodman sollte mit skurrilen Besuchen in Pjöngjang zeigen, dass der Diktator ein Mann zum Anfassen ist.

Die Dokumentation "Geheimakte Kim Jong Un - Nordkoreas rätselhafter Führer" zeigt das Bild eines Mannes, der sein Land immer weniger abschirmen und abschotten kann, aber trotzdem keine Verhandlungen mit dem Westen will.
Der Autor Anthony Dufour berichtet auch Persönliches, so beispielsweise über die Freundschaft Kims zu einem japanischen Koch oder über die bewusst inszenierte Ehe mit der Sängerin Ri Sol-Ju. Die Dokumentation befragt außerdem Zeitzeugen und Experten und gibt exklusive Einblicke in das Leben des wohl rätselhaftesten Diktators der Welt.


Seitenanfang
22:11
VPS 22:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:37
VPS 22:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Nymphomaniac 1

(Nymphomaniac Volume I)

Spielfilm, Dänemark 2013

Darsteller:
JoeCharlotte Gainsbourg
SeligmanStellan Skarsgård
Die junge JoeStacy Martin
JerômeShia LaBeouf
u.a.
Regie: Lars von Trier
Länge: 114 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer alternde Junggeselle Seligman findet auf seinem Heimweg die zusammengeschlagene Joe. Während er ihre Wunden versorgt, erzählt sie ihm von ihren ausschweifenden sexuellen Abenteuern.

In seinem skandalumwitterten Erotikdrama leuchtet Regisseur Lars von Trier die ...

Text zuklappenDer alternde Junggeselle Seligman findet auf seinem Heimweg die zusammengeschlagene Joe. Während er ihre Wunden versorgt, erzählt sie ihm von ihren ausschweifenden sexuellen Abenteuern.

In seinem skandalumwitterten Erotikdrama leuchtet Regisseur Lars von Trier die seelischen Abgründe seiner Protagonisten tabufrei aus. Die Hauptrollen spielen Charlotte Gainsbourg und Stellan Skarsgård.

An einem kalten Winterabend liest der in die Jahre gekommene Junggeselle Seligman (Stellan Skarsgård) vor seiner Haustür eine übel zugerichtete Frau namens Joe (Charlotte Gainsbourg) auf. Mit Mühe schleppt er die schwer verletzte Joe in seine Wohnung und versorgt dort ihre Wunden.

Während er sich rührend um sie kümmert, erzählt sie ihm ihre Geschichte: Schon früh merkt sie, dass sie anders fühlt als ihre Klassenkameraden und ihr Hunger nach sexueller Befriedigung kaum zu bändigen ist. Als sie von ihrer ersten Liebe, Jerôme (Shia LaBeouf), entjungfert und anschließend barsch verlassen wird, verliert sie jeden Glauben an die Liebe und verschreibt sich mit Haut und Haaren der Sexualität.

So wettet sie im Teenager-Alter mit ihrer Schulfreundin B (Sophie Kennedy Clark) um eine Tüte Bonbons, wer sich erfolgreicher durch einen Zug-Waggon "fickt". Dass Joe am Ende die Süßigkeiten in der Hand hält, verdankt sie ihrem letzten Opfer, einem verheirateten Mann, der sich zunächst standhaft weigert, sich von ihr "einen blasen" zu lassen, schließlich aber dennoch der Versuchung erliegt.

Nach zahllosen sexuellen Begegnungen, bei denen Gefühle so gut wie keine Rolle spielen, trifft sie schließlich wieder auf Jerôme, in Gestalt ihres neuen Vorgesetzten. Diesmal ist er es, der eine verbindliche Beziehung sucht, sie aber nichts anderes will als entfesselte Sexualität und größtmögliche Abwechslung.

Seligman hört Joes Geschichten geduldig und frei von moralischen Vorhaltungen zu, wirft nur hin und wieder die eine oder andere Lebenserfahrung ein und seine daraus gezogenen Schlüsse.

Joes Erzählungen sind in acht Kapitel unterteilt, wobei Teil 1 mitten in der fünften Episode mit einem Cliffhanger endet. Dabei arbeitet Regisseur Lars von Trier virtuos mit verschiedenen Stilmitteln und Metaphern, verknüpft beispielsweise die Theorie des perfekten Anglers oder Bachs Dreiklang mit Joes sexuellen Eskapaden.

Wenn auch die Bilder explizit sind, ordnen sie sich dennoch immer ihrer Botschaft unter: dem zutiefst pessimistischen Psychogramm einer selbstzerstörerischen, von Selbsthass, Schuld und Zweifel gepeinigten Nymphomanin, die alles daran setzt, um nur eines nicht zu empfinden - die Nähe zu einem anderen Menschen.

Die überragende Charlotte Gainsbourg hatte bereits in Lars von Triers Horrorthriller "Antichrist" und in seinem Endzeitfilm "Melancholia" tragende Parts inne. Diesmal spielt sie die verzweifelte Sexsüchtige in ihren Vierzigern, die Rolle der jüngeren Joe hat die Newcomerin Stacy Martin inne, die mit einem ebenso überzeugenden wie radikalen darstellerischen Talent reüssiert.


Seitenanfang
0:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Anja Reschke

Kritische Analyse:
Big Data im Wahlkampf

Kritische Sicht:
US-Journalisten und Trump

Kritik Kultiviert:
Ombudsrat der Braunschweiger Zeitung

Kritische Lage:
Philippinische Journalisten


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:01
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:29
VPS 01:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Ganzen Text anzeigenWerbung: Hassship
Ohne Hass läuft heute nichts mehr

Verschiebung des Trump-Besuchs
Nur ein Blizzard kann Merkel stoppen

Abgehakt: Die Themen der Woche
CSU, Heidi Hetzer, Familientreffen...

Ehring und Butenschön:
Martin Schulz ist ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenWerbung: Hassship
Ohne Hass läuft heute nichts mehr

Verschiebung des Trump-Besuchs
Nur ein Blizzard kann Merkel stoppen

Abgehakt: Die Themen der Woche
CSU, Heidi Hetzer, Familientreffen...

Ehring und Butenschön:
Martin Schulz ist nicht zu bremsen

Die Tayyipthemen
Nachrichten, die Erdogan sich wünscht

Genau hingehört beim EU-Gipfel:
Was wirklich besprochen wurde

Realer Irrsinn in Baden-Baden:
Baustelle verbuddelt Millionen

Alarmstufe Oranje:
Niederlande vs. Türkei


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:59
VPS 01:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Nymphomaniac 1

(Nymphomaniac Volume I)

Spielfilm, Dänemark 2013

Darsteller:
JoeCharlotte Gainsbourg
SeligmanStellan Skarsgård
Die junge JoeStacy Martin
JerômeShia LaBeouf
u.a.
Regie: Lars von Trier
Länge: 114 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer alternde Junggeselle Seligman findet auf seinem Heimweg die zusammengeschlagene Joe. Während er ihre Wunden versorgt, erzählt sie ihm von ihren ausschweifenden sexuellen Abenteuern.

In seinem skandalumwitterten Erotikdrama leuchtet Regisseur Lars von Trier die ...

Text zuklappenDer alternde Junggeselle Seligman findet auf seinem Heimweg die zusammengeschlagene Joe. Während er ihre Wunden versorgt, erzählt sie ihm von ihren ausschweifenden sexuellen Abenteuern.

In seinem skandalumwitterten Erotikdrama leuchtet Regisseur Lars von Trier die seelischen Abgründe seiner Protagonisten tabufrei aus. Die Hauptrollen spielen Charlotte Gainsbourg und Stellan Skarsgård.

An einem kalten Winterabend liest der in die Jahre gekommene Junggeselle Seligman (Stellan Skarsgård) vor seiner Haustür eine übel zugerichtete Frau namens Joe (Charlotte Gainsbourg) auf. Mit Mühe schleppt er die schwer verletzte Joe in seine Wohnung und versorgt dort ihre Wunden.

Während er sich rührend um sie kümmert, erzählt sie ihm ihre Geschichte: Schon früh merkt sie, dass sie anders fühlt als ihre Klassenkameraden und ihr Hunger nach sexueller Befriedigung kaum zu bändigen ist. Als sie von ihrer ersten Liebe, Jerôme (Shia LaBeouf), entjungfert und anschließend barsch verlassen wird, verliert sie jeden Glauben an die Liebe und verschreibt sich mit Haut und Haaren der Sexualität.

So wettet sie im Teenager-Alter mit ihrer Schulfreundin B (Sophie Kennedy Clark) um eine Tüte Bonbons, wer sich erfolgreicher durch einen Zug-Waggon "fickt". Dass Joe am Ende die Süßigkeiten in der Hand hält, verdankt sie ihrem letzten Opfer, einem verheirateten Mann, der sich zunächst standhaft weigert, sich von ihr "einen blasen" zu lassen, schließlich aber dennoch der Versuchung erliegt.

Nach zahllosen sexuellen Begegnungen, bei denen Gefühle so gut wie keine Rolle spielen, trifft sie schließlich wieder auf Jerôme, in Gestalt ihres neuen Vorgesetzten. Diesmal ist er es, der eine verbindliche Beziehung sucht, sie aber nichts anderes will als entfesselte Sexualität und größtmögliche Abwechslung.

Seligman hört Joes Geschichten geduldig und frei von moralischen Vorhaltungen zu, wirft nur hin und wieder die eine oder andere Lebenserfahrung ein und seine daraus gezogenen Schlüsse.

Joes Erzählungen sind in acht Kapitel unterteilt, wobei Teil 1 mitten in der fünften Episode mit einem Cliffhanger endet. Dabei arbeitet Regisseur Lars von Trier virtuos mit verschiedenen Stilmitteln und Metaphern, verknüpft beispielsweise die Theorie des perfekten Anglers oder Bachs Dreiklang mit Joes sexuellen Eskapaden.

Wenn auch die Bilder explizit sind, ordnen sie sich dennoch immer ihrer Botschaft unter: dem zutiefst pessimistischen Psychogramm einer selbstzerstörerischen, von Selbsthass, Schuld und Zweifel gepeinigten Nymphomanin, die alles daran setzt, um nur eines nicht zu empfinden - die Nähe zu einem anderen Menschen.

Die überragende Charlotte Gainsbourg hatte bereits in Lars von Triers Horrorthriller "Antichrist" und in seinem Endzeitfilm "Melancholia" tragende Parts inne. Diesmal spielt sie die verzweifelte Sexsüchtige in ihren Vierzigern, die Rolle der jüngeren Joe hat die Newcomerin Stacy Martin inne, die mit einem ebenso überzeugenden wie radikalen darstellerischen Talent reüssiert.


Seitenanfang
3:53
VPS 03:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Torsten Sträter: Als ich in meinem Alter war

Mainzer unterhaus, Februar 2016

Regie: Peter Schönhofer

Ganzen Text anzeigenEin Mann, eine Mütze und tausend gute Ideen: Torsten Sträter ist der König der satirischen Kurzgeschichte. Im Mainzer unterhaus erzählt er seine neuesten Geschichten.

In seinem aktuellen Buch geht es nicht nur um Altersfragen – es geht vor allem darum, wie schön ...

Text zuklappenEin Mann, eine Mütze und tausend gute Ideen: Torsten Sträter ist der König der satirischen Kurzgeschichte. Im Mainzer unterhaus erzählt er seine neuesten Geschichten.

In seinem aktuellen Buch geht es nicht nur um Altersfragen – es geht vor allem darum, wie schön das Leben sein kann, wenn man es nicht allzu ernst nimmt.

Wer so cool ist, der muss auch im Hochsommer eine Wollmütze tragen: Torsten Sträter, der "Oldcomer" unter den Slam-Mastern. Erst jenseits der 40 fühlte er sich zum Poeten-Dasein berufen und räumt seither einen Preis nach dem anderen ab.

Im Mainzer unterhaus präsentiert er 45 Minuten lang Auszüge aus seinem neuesten Werk "Als ich in meinem Alter war" und surft mit gewohnt lakonischem Humor durch den Irrsinn des Alltags.

Oder, wie Torsten Sträter selbst über sich schreibt:
"45 Minuten Torsten Sträter, das heißt: seltsame Geschichten, willkürliche Übergänge, unpassende Pointen - ein toller Spaß für Groß und ... nun: Groß. Alles unter dem Deckmantel von Kleinkunst und Kultur. Schlimm. Aber mit den besten Absichten. Und ja, ich schreibe meine Pressetexte selbst. Wenn ich's nicht mache, steht da sonst was von Kabarettpreisen, Erfolg und so. Lieber tiefstapeln. Ich freu mich. Torsten."


Seitenanfang
4:38
VPS 04:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wise Guys: Das Beste aus 25 Jahren

3sat-Zelt Mainz, September 2016

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenDie Wise Guys gelten als Deutschlands Vokal-Pop-Band Nummer eins und zählen zu den erfolgreichsten Live-Acts im deutschsprachigen Raum. Im 3sat-Zelt zeigen sie das Beste aus 25 Jahren.

Denn leider hat auch eine so erfolgreiche Ära ein Ende: Im Sommer 2017 will sich ...

Text zuklappenDie Wise Guys gelten als Deutschlands Vokal-Pop-Band Nummer eins und zählen zu den erfolgreichsten Live-Acts im deutschsprachigen Raum. Im 3sat-Zelt zeigen sie das Beste aus 25 Jahren.

Denn leider hat auch eine so erfolgreiche Ära ein Ende: Im Sommer 2017 will sich die fünfköpfige Band auflösen. Da kann man schon mal einen Rückblick wagen: Die "Wise Guys" finden, dass sie eine tolle Zeit hatten und dass man gehen soll, wenn es am schönsten ist.

Wer glaubt, dass fünf Typen ohne Instrumente auf keinen Fall einen Konzertsaal rocken können, der irrt. Die Performance der Kölner ist einzigartig und originell. Sie singen über vergangene Liebschaften, Bananen und die deutsche Bahn. Unvergesslich ihr Hit "Jetzt ist Sommer", mit dem sie den Sommerhit 2001 landeten und bis heute immer wieder im Radio zu hören sind. Die Inhalte ihrer Texte reichen von saukomisch über hintergründig bis hin zu melancholisch. Gerade auch die ernsthaftere Seite, die bei anderen A-cappella-Gruppen eher keine Rolle spielt, ist den "Wise Guys" enorm wichtig. Ihre Kompositionen haben bei aller musikalischen Vielfalt einen unverwechselbaren eigenen harmonisch-melodischen Stil und Sound.

Eigentlich hatte alles ganz harmlos angefangen, damals Mitte der 1980er im Hildegard-von-Bingen-Gymnasium Köln-Sülz. Die Jungs der Originalbesetzung besuchten damals dieselbe Klasse und gründeten eine Schüler-Rockband. Nach und nach fanden sie Gefallen daran, reine Gesangsstücke aufzunehmen und ließen allmählich die Instrumente weg, bis sie sich 1990 nach dem Abitur schließlich die "Wise Guys" nannten - zu Deutsch "Besserwisser", denn mit ihrer Klugscheißerei gingen sie ihren Lehrern gewaltig auf die Nerven. Wer hätte damals gedacht, dass die fünf Naseweise eines Tages Charthits produzieren und einen Echo für Deutschlands beste Vokal-Pop-Band überreicht bekommen würden?

Pünktlich zur Abschiedstournee, die im September 2016 startet, soll auch ein letztes Album erscheinen.


Seitenanfang
5:23
VPS 05:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kom(m)ödchen-Ensemble: Deutschland gucken

3sat-Zelt Mainz, September 2015

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenDrei Freunde "gucken Deutschland". Eigentlich geht es nur um Fußball. Als Bodo aber seine neue Freundin mitbringt, kommen plötzlich ganz neue Fragen auf.

Das Kom(m)ödchen-Ensemble mit Daniel Graf, Maike Kühl, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel grätscht fröhlich ...

Text zuklappenDrei Freunde "gucken Deutschland". Eigentlich geht es nur um Fußball. Als Bodo aber seine neue Freundin mitbringt, kommen plötzlich ganz neue Fragen auf.

Das Kom(m)ödchen-Ensemble mit Daniel Graf, Maike Kühl, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel grätscht fröhlich mitten in die Deutsche Seele. Ein Abend voller Spielfreude, mit technischen Kabinettstückchen und einigen versteckten Fouls.

Eigentlich geht es doch nur um Fußball: Dieter, Bodo und Lutz schauen sich alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft gemeinsam an. Schon immer. Das gemeinsame Ritual verbindet, was kaum zusammengehört: Den Misanthropen Lutz, der sich jedem Leistungsgedanken verweigert; den Familienvater Dieter, der vor lauter Arbeit gar nicht mehr zum Nachdenken kommt; und Bodo, der großzügig geerbt hat und den ganzen Tag nachdenken könnte - wenn er nur wüsste, worüber.

Beim Torjubel sind alle gleich - bis Bodo eines Abends seine Freundin mitbringt, die Dokumentarfilmerin Solveig. Plötzlich wird "Deutschland gucken" zur Milieustudie und der Teamgeist bröckelt. Wo früher wortloses Einverständnis war, steht nun alles in Frage: Freundschaft, Lebensentwürfe, Nationalgefühl. Darf man für Deutschland jubeln oder gar stolz sein?