Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 1. März
Programmwoche 09/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenSolidarität für Deniz Yücel
"Welt"-Korrespondent Deniz Yücel muss in U-Haft - und das Echo darauf ist groß: Parteiübergreifend herrscht Empörung.

Ingeborg Bachmann-Gesamtausgabe
Suhrkamp und Piper bringen eine Gesamtausgabe mit den Werken und Briefen der ...

Text zuklappenSolidarität für Deniz Yücel
"Welt"-Korrespondent Deniz Yücel muss in U-Haft - und das Echo darauf ist groß: Parteiübergreifend herrscht Empörung.

Ingeborg Bachmann-Gesamtausgabe
Suhrkamp und Piper bringen eine Gesamtausgabe mit den Werken und Briefen der österreichischen Autorin heraus.

Hisham Matars "Rückkehr" nach Libyen
Nach 33 Jahren im Exil folgt Hisham Matar 2012 in Libyen den Spuren seines Vaters, der ein prominenter Gaddafi-Kritiker war.

"Haus der Kunst" in München
Wird Hitlers Monumentalbau saniert?
Darüber ist in München eine heftige Debatte entbrannt.

Der Goldjunge: Ed Sheeran
Der britische Singer/Songwriter ist trotz Mega-Erfolg das Gegenbild jeden Glamours.


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenMobile World Congress in Barcelona
"nano" zeigt die Neuheiten und stellt die Schwerpunkte der Messe vor

Wie unsere Augenfarbe entsteht
Der Farbstoff Melanin steckt dahinter

Altersweitsichtigkeit
Presbyopie entsteht, wenn die Linse sich im Lauf der ...

Text zuklappenMobile World Congress in Barcelona
"nano" zeigt die Neuheiten und stellt die Schwerpunkte der Messe vor

Wie unsere Augenfarbe entsteht
Der Farbstoff Melanin steckt dahinter

Altersweitsichtigkeit
Presbyopie entsteht, wenn die Linse sich im Lauf der Jahre verhärtet

Retter in der Not
Notbremssystem ist Pflicht in Deutschland - aber nur für neue Laster

Am Anfang war das Klon-Schaf
Nach dem ersten geklonten Säugetier sollten bald weitere folgen


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenSolidarität für Deniz Yücel
"Welt"-Korrespondent Deniz Yücel muss in U-Haft - und das Echo darauf ist groß: Parteiübergreifend herrscht Empörung.

Ingeborg Bachmann-Gesamtausgabe
Suhrkamp und Piper bringen eine Gesamtausgabe mit den Werken und Briefen der ...

Text zuklappenSolidarität für Deniz Yücel
"Welt"-Korrespondent Deniz Yücel muss in U-Haft - und das Echo darauf ist groß: Parteiübergreifend herrscht Empörung.

Ingeborg Bachmann-Gesamtausgabe
Suhrkamp und Piper bringen eine Gesamtausgabe mit den Werken und Briefen der österreichischen Autorin heraus.

Hisham Matars "Rückkehr" nach Libyen
Nach 33 Jahren im Exil folgt Hisham Matar 2012 in Libyen den Spuren seines Vaters, der ein prominenter Gaddafi-Kritiker war.

"Haus der Kunst" in München
Wird Hitlers Monumentalbau saniert?
Darüber ist in München eine heftige Debatte entbrannt.

Der Goldjunge: Ed Sheeran
Der britische Singer/Songwriter ist trotz Mega-Erfolg das Gegenbild jeden Glamours.


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenMobile World Congress in Barcelona
"nano" zeigt die Neuheiten und stellt die Schwerpunkte der Messe vor

Wie unsere Augenfarbe entsteht
Der Farbstoff Melanin steckt dahinter

Altersweitsichtigkeit
Presbyopie entsteht, wenn die Linse sich im Lauf der ...

Text zuklappenMobile World Congress in Barcelona
"nano" zeigt die Neuheiten und stellt die Schwerpunkte der Messe vor

Wie unsere Augenfarbe entsteht
Der Farbstoff Melanin steckt dahinter

Altersweitsichtigkeit
Presbyopie entsteht, wenn die Linse sich im Lauf der Jahre verhärtet

Retter in der Not
Notbremssystem ist Pflicht in Deutschland - aber nur für neue Laster

Am Anfang war das Klon-Schaf
Nach dem ersten geklonten Säugetier sollten bald weitere folgen


Seitenanfang
10:16
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

NDR Talk Show classics (1/2)


Ganzen Text anzeigenEin Wiedersehen mit interessanten und spannenden Gästen aus früheren Sendungen der NDR Talk Show. Erinnerungen an besonders aufschlussreiche, witzige, liebenswürdige und offene Gespräche:

Die NDR Talk Show Classics starten heiter ins Neue Jahr und zeigen noch ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenEin Wiedersehen mit interessanten und spannenden Gästen aus früheren Sendungen der NDR Talk Show. Erinnerungen an besonders aufschlussreiche, witzige, liebenswürdige und offene Gespräche:

Die NDR Talk Show Classics starten heiter ins Neue Jahr und zeigen noch einmal, wie prominente Gäste 2011 ins neue Jahr gerauscht sind und mit welchen Vorsätzen sie den Jahreswechsel begingen.

Es folgt das legendäre Gespräch zwischen Joachim Meyerhoff und Barbara Schöneberger vom 13.11.2015, wo sich das ganze Studio vor Lachen bog, als der Schauspieler von seinen Erlebnissen an der Schauspielschule und seiner Zeit bei seinen Großeltern berichtete.

Am 27.09.1991 brachte Schauspielerin Anita Kupsch den Moderator Hellmuth Karasek ganz schön ins Schwitzen, als sie sich gut gelaunt beschwerte, dass seine Fragen "bis Ostern dauern" und sie bitteschön nicht "so doof" als Boulevard-Schauspielerin beschrieben werden möchte.

Am 10.07.2015 verblüffte Zauberkünstler Konrad Stöckel die Runde mit seinen Kunststücken und sorgte mit viel Konfetti für beste Stimmung.

Im Gespräch zwischen Schauspieler und "Humor-Fachkraft" Christoph Maria Herbst und Barbara Schöneberger am 17.12.2010 ging es um "Leiden auf dem Luxusliner", Bora Bora und die "Orgasmus-Uhr".

Die NDR Talk Show Classics erinnern an den beliebten Schauspieler und Seriendarsteller Klaus Wildbolz, der am 05. Januar 2016 im Alter von 79 Jahren verstarb. Am 23.03.1990 war er zu Gast in der NDR Talk Show und im Gespräch mit Margarethe Schreinemakers drehte sich alles um Traumfrauen und Traummänner und dass er nicht auf sein Aussehen reduziert werden möchte.

Die NDR Talk Show Classics erinnern außerdem auch an die Grand-Dame der deutschen Politik, Hildegard Hamm-Brücher, die am 07. Dezember 2016 verstarb. Bei ihrem Besuch in der NDR Talk Show am 17.04.2009 ging es im Gespräch mit Barbara Schöneberger um ihre Kinderliebe zu Winnetou, wie sie von Erich Kästner das Schreiben lernte und ihr Leitmotiv: "Nie wieder Diktatur".

Musikalisch endet die Sendung mit Gayle Tufts und dem beschwingten Titel: "Higher and Higher" aus der NDR Talk Show vom 8.1.2010.

Redaktionshinweis: Den zweiten Teil der "NDR Talk Show classics" zeigt 3sat am Mittwoch, 8. März, um 10.15 Uhr.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:16
VPS 11:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Viele Zimmer in Gottes Haus -

unterwegs im Haus der Religionen

(aus der SRF-Reihe "Sternstunde Religion")

Ganzen Text anzeigenHoher Besuch ist angesagt: Der Dalai Lama, das spirituelle Oberhaupt der Tibeter, stattet dem Haus der Religionen in Bern einen Besuch ab.

Das Haus am Europaplatz hat eine über zehnjährige Geschichte. Mit großem finanziellen und zeitlichen Aufwand haben die ...

Text zuklappenHoher Besuch ist angesagt: Der Dalai Lama, das spirituelle Oberhaupt der Tibeter, stattet dem Haus der Religionen in Bern einen Besuch ab.

Das Haus am Europaplatz hat eine über zehnjährige Geschichte. Mit großem finanziellen und zeitlichen Aufwand haben die Initianten an diesem Traum gearbeitet. Die Reportage begleitet das Projekt zwei Jahren lang.

Wie kommen so unterschiedliche Gemeinschaften wie tamilische Hindus, Buddhisten, äthiopisch-orthodoxe Christen und Muslime miteinander aus, wenn sie im Alltag Tür an Tür leben? Bringt dieses Haus den interreligiösen Dialog vorwärts? Oder ist die Beschäftigung mit der eigenen Tradition vorrangig?

Auch wenn das Miteinander im Haus der Religionen nur langsam wächst, wird bereits etwas sichtbar: Von den Gemeinschaften im Haus der Religionen gehen Reformimpulse aus, die in die eigene Tradition wirken.


Seitenanfang
11:46
VPS 11:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Dalai Lama: "Wir müssen ganzheitlich

auf das Menschsein blicken"

(aus der SRF-Reihe "Sternstunde Religion")

Ganzen Text anzeigenKaum ein religiöses Oberhaupt erreicht so viele Menschen außerhalb der eigenen Glaubensgemeinschaft wie Tenzing Gyatso, der 14. Dalai Lama.

Amira Hafner-Al Jabaji spricht mit dem Oberhaupt der tibetischen Buddhisten unter anderem über den muslimisch-buddhistischen ...

Text zuklappenKaum ein religiöses Oberhaupt erreicht so viele Menschen außerhalb der eigenen Glaubensgemeinschaft wie Tenzing Gyatso, der 14. Dalai Lama.

Amira Hafner-Al Jabaji spricht mit dem Oberhaupt der tibetischen Buddhisten unter anderem über den muslimisch-buddhistischen Dialog. Sie stelllt auch heikle Fragen, etwa zu den Gewaltexzessen an der muslimischen Minderheit in Burma durch buddhistische Mönche.


Seitenanfang
12:16
VPS 12:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Religion und Tradition im Kathmandutal

Film von Gundi Lamprecht

Ganzen Text anzeigenIn Nepal herrscht religiöse Toleranz. Buddhismus und Hinduismus haben sich dort stark vermischt. Es entstand eine einzigartige Form der Religionsausübung, die es nur im Kathmandutal gibt.

Die Vermischung geht so weit, dass man den Glauben der Einheimischen oft nur ...
(ORF)

Text zuklappenIn Nepal herrscht religiöse Toleranz. Buddhismus und Hinduismus haben sich dort stark vermischt. Es entstand eine einzigartige Form der Religionsausübung, die es nur im Kathmandutal gibt.

Die Vermischung geht so weit, dass man den Glauben der Einheimischen oft nur daran erkennen kann, ob sie einen hinduistischen oder buddhistischen Hauspriester beschäftigen. Auch eine Heirat zwischen Buddhisten und Hindus der gleichen Kaste ist unproblematisch.

Ein schönes Bonmot lautet wie folgt: Die Newar, wie sich die Bewohner Nepals nennen, antworteten auf die Frage, ob sie denn nun Hindu oder Buddhisten seien, stets mit "Ja".


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Aktivistin

Liska Bernet hilft Flüchtlingen in Athen

Reportage von Patrick Schellenberg

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenAls freiwillige Helferin koordiniert Liska Bernet das größte Sozialzentrum für Flüchtlinge in Athen. - "Reporter" besucht Liska Bernet in Athen und begleitet den Aufbau des Zentrums.

Die junge Zürcherin gehört zu einer politisierten und engagierten Jugend. Sie ...

Text zuklappenAls freiwillige Helferin koordiniert Liska Bernet das größte Sozialzentrum für Flüchtlinge in Athen. - "Reporter" besucht Liska Bernet in Athen und begleitet den Aufbau des Zentrums.

Die junge Zürcherin gehört zu einer politisierten und engagierten Jugend. Sie stellt Mitgefühl und Hilfsbereitschaft vor Konsum und Vergnügen. Was treibt sie an?

Wochenlang haben freiwillige Helferinnen und Helfer geschuftet und eine ehemalige Druckerei in ein Sozialzentrum für Flüchtlinge verwandelt. Es ist das einzige dieser Art in der griechischen Hauptstadt. Auf fünf Stockwerken bietet es unter anderem einen Kinderhort, Sprachkurse, juristische Beratung, eine Zahnarztpraxis und kostenloses Essen. Finanziert wird das Projekt durch private Spenden und Gelder von kleinen Hilfsorganisationen.

Liska Bernet ist Spezialistin auf dem Gebiet. Sie studierte an der London School of Economics Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Nothilfe. In ihrer Master-Arbeit untersuchte die 27-Jährige, wie die EU mit der Flüchtlingskrise umgeht. Ihr Fazit ist vernichtend. Darum hat sie die Organisation Khora gegründet. Freiwillige aus ganz Europa stellen sich in den Dienst der Schwächsten. Sie übernehmen jene Aufgaben, bei denen die EU und die großen Hilfsorganisationen versagen.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:23
VPS 13:20

Tief im Regenwald (1/2)

Im Bann des Kaimans

Film von Marion Pöllmann und Mike Allicock

Ganzen Text anzeigenTierfilmer Rainer Bergomaz und sein indianischer Kollege Yung Sandy begeben sich auf eine Expedition in eines der letzten unerschlossenen Gebiete der Erde, um den Mohrenkaiman zu finden.

Bisher weiß man kaum etwas über den großen Bruder des Alligators und das ...

Text zuklappenTierfilmer Rainer Bergomaz und sein indianischer Kollege Yung Sandy begeben sich auf eine Expedition in eines der letzten unerschlossenen Gebiete der Erde, um den Mohrenkaiman zu finden.

Bisher weiß man kaum etwas über den großen Bruder des Alligators und das größte Krokodil Südamerikas. Wie alle großen Echsen wurde auch der Mohrenkaiman über Jahrhunderte hinweg erbarmungslos gejagt. So ist seine Art inzwischen stark gefährdet.

Der Oberlauf des Essequibo tief im Hinterland Guyanas ist eine der letzten Regionen, in denen man heute noch Exemplare von mehr als fünf Metern Länge findet. In dieses unwegsame Gebiet haben sich Rainer Bergomaz und Yung Sandy aufgemacht. Bei ihren Begegnungen mit dem Mohrenkaiman erhalten sie einen einmaligen Einblick in das Leben der "Urzeitmonster".


Seitenanfang
14:06
VPS 14:05

Tief im Regenwald (2/2)

Auf der Spur der Harpyie

Film von Marion Pöllmann und Mike Allicock

Ganzen Text anzeigenRainer Bergomaz und Yung Sandy überwinden Stromschnellen, Flüsse und Wasserfälle, klettern auf 50 Meter hohe Bäume, kämpfen sich durch Buschwerk und Lianen, um ein Harpyien-Nest zu finden.

Die seltenen Adler leben in den Regenwäldern Südamerikas. Harpyien ...

Text zuklappenRainer Bergomaz und Yung Sandy überwinden Stromschnellen, Flüsse und Wasserfälle, klettern auf 50 Meter hohe Bäume, kämpfen sich durch Buschwerk und Lianen, um ein Harpyien-Nest zu finden.

Die seltenen Adler leben in den Regenwäldern Südamerikas. Harpyien zählen zu den mächtigsten Greifvögeln der Welt. Der Griff ihrer Klauen ist kräftiger als der Biss eines Schäferhundes, ihre Krallen sind länger als die des Grizzlybären.

Ihren scharfen Augen entgeht keine Bewegung, und kein anderer Vogel fliegt so lautlos und wendig durch das Geäst der Bäume. Ihre Nester liegen 40 und mehr Meter hoch in den alles überragenden Kapokbäumen. Während ihrer abenteuerlichen Expedition erhalten die beiden Tierfilmer nicht nur faszinierende Einblicke in das Leben der Harpyien, sie finden auch verwunschene Landschaften und begegnen zahlreichen fremdartigen Tieren wie dem Riesengürteltier.


Seitenanfang
14:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (1/10)

Galizien - Westliches Ende der Welt

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie spanische Region Galizien hat 1600 Kilometer Küste - rau, zerklüftet und immer grün. Vor rund 2500 Jahren haben hier Kelten gesiedelt.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil eins führt nach Galizien. ...

Text zuklappenDie spanische Region Galizien hat 1600 Kilometer Küste - rau, zerklüftet und immer grün. Vor rund 2500 Jahren haben hier Kelten gesiedelt.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil eins führt nach Galizien. Vom Wallfahrtsort Santiago de Compostela geht es über die Hafenstadt La Coruna zum Fischerort O Grove.

Hier stehen jeden Morgen viele der Bewohnerinnen bis zu den Hüften im Wasser und ernten Herz- und Venusmuscheln. Weiter geht es bis zu den Gebirgsketten Galiziens, wo noch Wildpferde leben.


Seitenanfang
15:34
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (2/10)

Costa Verde - Portugals grüner Norden

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDer Norden Portugals und die Costa Verde gelten als der "Garten Portugals" mit romantischen Gebirgslandschaften, saftigen Wiesen und immer wieder Weinbergen.

In den Flusstälern des Douro wachsen die Trauben für den berühmtesten Wein Portugals, im Nationalpark ...

Text zuklappenDer Norden Portugals und die Costa Verde gelten als der "Garten Portugals" mit romantischen Gebirgslandschaften, saftigen Wiesen und immer wieder Weinbergen.

In den Flusstälern des Douro wachsen die Trauben für den berühmtesten Wein Portugals, im Nationalpark Peneda-Gerês hat der iberische Wolf eines seiner letzten Refugien. An den Uferhängen des Côa fand man 1992 durch Zufall Tausende prähistorischer Felszeichnungen.

Mehr als 25 000 Jahre sind manche dieser Kunstwerke alt, heute ein Weltkulturerbe der UNESCO.


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (3/10)

Lissabon, der Tejo und die Kunst

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie Westküste Portugals bietet 850 Kilometer Sandstrand und raue Klippen. Auf sieben Hügeln erhebt sich die Hauptstadt am Ufer des Tejo.

Noch bevor Lissabon erwacht, sind die Muschelfischer auf dem Wasser und müssen rudern, denn Maschinen darf man nur draußen auf ...

Text zuklappenDie Westküste Portugals bietet 850 Kilometer Sandstrand und raue Klippen. Auf sieben Hügeln erhebt sich die Hauptstadt am Ufer des Tejo.

Noch bevor Lissabon erwacht, sind die Muschelfischer auf dem Wasser und müssen rudern, denn Maschinen darf man nur draußen auf dem Meer benutzen. Überall in der Stadt sind die Fassaden mit kunstvollen Keramikfliesen, den sogenannten Azulejos, verziert.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (4/10)

Alentejo - Wo die Langsamkeit zuhause ist

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDas Alentejo ist die größte und am dünnsten besiedelte Region Portugals. Attraktionen sind die Felsenküste, die menschenleeren langen Sandstrände und die Blütenpracht im Frühling.

Noch immer gilt die Region aber als das Armenhaus des Landes. Viele Volkslieder ...

Text zuklappenDas Alentejo ist die größte und am dünnsten besiedelte Region Portugals. Attraktionen sind die Felsenküste, die menschenleeren langen Sandstrände und die Blütenpracht im Frühling.

Noch immer gilt die Region aber als das Armenhaus des Landes. Viele Volkslieder handeln von der Mühsal der Arbeit dort.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (5/10)

Algarve - Portugals Sonnenküste

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Klippen vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Der Süden ist touristisch, die Steilküste der Westalgarve eher ursprünglich.

Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes gepflückt, ...

Text zuklappenDie Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Klippen vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Der Süden ist touristisch, die Steilküste der Westalgarve eher ursprünglich.

Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes gepflückt, Entenmuscheln, die eigentlich Krebse sind. Die Portugiesen haben eine Vorliebe für Süßes. Zahlreiche Bäcker und Konditoren zaubern aus Mandeln, Feigen, Johannisbrot und Marzipan wahre Wunderwerke.

Redaktionshinweis: Die weiteren fünf Teile von "Sonne, Siesta, Saudade" zeigt 3sat am Donnerstag, 2. März, ab 14.50 Uhr.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenReform des EU-Emissionshandels
CO2-Zertifikatehandel muss wiederbelebt werden

Hanf aus der Apotheke
Was ändert sich in Deutschland?

Schädliche Fructose
Industriell hergestellt, kann Fruchtzucker zum Problem werden

Heute viel, morgen ...

Text zuklappenReform des EU-Emissionshandels
CO2-Zertifikatehandel muss wiederbelebt werden

Hanf aus der Apotheke
Was ändert sich in Deutschland?

Schädliche Fructose
Industriell hergestellt, kann Fruchtzucker zum Problem werden

Heute viel, morgen nicht
Fünf Tage Genuss, zwei Tage Verzicht

Welt ohne Männer
Reproduktionsmediziner arbeiten an einem Verfahren ohne Spermien


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Politischer Aschermittwoch
Schlagabtausch der Parteien

Trump schlägt verhaltenere Töne an
Erste Rede vor US-Kongress

Fillon bleibt trotz Ermittlungen
Frankreichs Präsidentschaftswahlkampf


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenZerstörung von Kulturgut
Ein Kriegsverbrechen, doch Verurteilungen sind eine Ausnahme

Ausstellung "Vulgär?" in Wien
Einer Modeausstellung, die ins ehrwürdige Winterpalais Einzug hält

Calypso und Charity
Harry Belafonte zum 90. ...

Text zuklappenZerstörung von Kulturgut
Ein Kriegsverbrechen, doch Verurteilungen sind eine Ausnahme

Ausstellung "Vulgär?" in Wien
Einer Modeausstellung, die ins ehrwürdige Winterpalais Einzug hält

Calypso und Charity
Harry Belafonte zum 90. Geburtstag

Die Grausamkeiten des Assad-Regimes
Die Dokumentation spielt Erlebtes nach

Trumps erste Rede vor dem US-Kongress
Mit Gesprächsgast William Drozdiak, American Council of Germany


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Kulturzerstörer

Film von Tim Slade

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie bewusste Zerstörung von Kulturdenkmälern, Büchern und Kunstwerken aller Art ist wesentlicher Bestanteil der Kriegsführung - mit katastrophalen Folgen wie jüngst in Aleppo und Homs.

Der Film beleuchtet dieses Phänomen und blickt auf hundert Jahre Geschichte ...

Text zuklappenDie bewusste Zerstörung von Kulturdenkmälern, Büchern und Kunstwerken aller Art ist wesentlicher Bestanteil der Kriegsführung - mit katastrophalen Folgen wie jüngst in Aleppo und Homs.

Der Film beleuchtet dieses Phänomen und blickt auf hundert Jahre Geschichte zurück – unter anderem in Armenien, Deutschland, Bosnien und Syrien. Und sie zeigt, wie schwer sich die internationale Völkergemeinschaft damit tut, diese Verbrechen zu unterbinden.


Seitenanfang
21:10
VPS 21:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Verlorene Welten

Zerstörtes Kulturerbe im Orient

(aus der ZDF-Reihe "Terra X")

Ganzen Text anzeigenIm Mittleren und Nahen Osten schreitet die Zerstörung von Kulturgütern mit atemberaubender Geschwindigkeit voran. Die Bestandsaufnahme der Archäologen fällt vernichtend aus.

Islamistische Kämpfer haben der Antike den Krieg erklärt. Kunstwerke werden zu ...

Text zuklappenIm Mittleren und Nahen Osten schreitet die Zerstörung von Kulturgütern mit atemberaubender Geschwindigkeit voran. Die Bestandsaufnahme der Archäologen fällt vernichtend aus.

Islamistische Kämpfer haben der Antike den Krieg erklärt. Kunstwerke werden zu Propagandazwecken zerstört oder zur Finanzierung des Konflikts auf dem Schwarzmarkt verkauft. Hochauflösende Satellitenbilder lassen das Ausmaß der Zerstörung erahnen.

Als im Dezember 2010 der sogenannte "arabische Frühling" ausbrach, hegten die Menschen im Nahen Osten große Erwartungen. Doch die Entwicklungen verliefen anders als erhofft. Seitdem haben nicht nur Tausende ihr Leben verloren und Hunderttausende ihre Heimat, auch das Gesicht der Länder hat sich drastisch verändert.

Städte und Dörfer liegen in Trümmern; die Fanatiker des sogenannten "Islamischen Staates" haben zudem dem kulturellen Erbe des Vorderen Orients den Krieg erklärt. In den von ihnen kontrollierten Gebieten werden jahrtausendealte Gebäude und Tempel gesprengt. Plünderer und Raubgräber haben die Kontrolle über die antiken Stätten übernommen. Wissenschaftliches Arbeiten vor Ort ist nicht mehr möglich.

Von Deutschland aus halten die Forscher vom Deutschen Archäologischen Institut den Kontakt zu ihren Partnern in Syrien und versuchen, die Zerstörung soweit wie möglich zu dokumentieren. Das Ausmaß ist erschreckend. Doch nicht nur Denkmäler in Syrien sind in Gefahr.

Die Verlustliste reicht von den gesprengten Buddhas im afghanischen Bamiyan über die geraubten oder zerstörten irakischen Kulturgüter in Mossul, Nimrud, Ur, Babylon oder Bagdad, bis hin zu den Bibliotheken von Timbuktu, wo ein Teil der uralten Schriften nur durch das mutige Eingreifen des dortigen Bibliothekars der Vernichtung entging. Anderes ist für immer verloren.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

50/50 - Freunde fürs (Über)Leben

Spielfilm, USA 2011

Darsteller:
AdamJoseph Gordon-Levitt
KyleSeth Rogen
KatherineAnna Kendrick
RachaelBryce Dallas Howard
AlanPhilip Baker Hall
u.a.
Regie: Jonathan Levine
Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer 27-jährige Adam Lerner fühlt sich eigentlich ganz gut - bis sich herausstellt, dass er Krebs hat. Seine Überlebenschancen stehen bei 50 zu 50. Wie soll er damit umgehen?

Als Adam seiner Familie und seinen Freunden von der Erkrankung erzählt, reagieren diese auf ...
(ARD)

Text zuklappenDer 27-jährige Adam Lerner fühlt sich eigentlich ganz gut - bis sich herausstellt, dass er Krebs hat. Seine Überlebenschancen stehen bei 50 zu 50. Wie soll er damit umgehen?

Als Adam seiner Familie und seinen Freunden von der Erkrankung erzählt, reagieren diese auf unterschiedliche Weise schockiert: Während seine Mutter sich am liebsten pausenlos um ihn kümmern würde, ist seine Freundin Rachael von der Situation überfordert.

Obwohl sie immer für ihn da sein wollte, begleitet sie Adam nicht zu den Chemo-Sitzungen ins Krankenhaus und versäumt es immer wieder, ihn von der Klinik abzuholen. Die Beziehung gerät in die Krise.

Allein Adams bester Freund und Kollege Kyle geht mit der Erkrankung auf unbefangene und humorvolle Weise um - der leichtlebige Partyhengst wittert sogar die Chance, mit der traurigen Geschichte Frauen ins Bett zu bekommen. Diese Sorglosigkeit verletzt Adam. Er glaubt, dass Kyle den Ernst der Lage nicht erkennt und nur an sich selbst denkt.

Seelischen Halt findet er bei der jungen, unerfahrenen Psychotherapeutin Katherine, die seinen Fall als Basis für ihre Doktorarbeit nutzen möchte. Durch die Gespräche mit ihr gelingt es ihm, seine eigenen Ängste zu verarbeiten und die Reaktionen seiner Mitmenschen besser zu verstehen.

Doch dann erhält Adam eine niederschmetternde Nachricht: Die Chemotherapie schlägt bei ihm nicht an. Seine letzte Chance ist eine risikoreiche Operation an der Wirbelsäule.


(ARD)


Seitenanfang
23:58
VPS 23:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der Kampf um die Windräder

Film von Claudia Butter und Achim Reinhardt

(aus der ARD-Reihe "Exclusiv im Ersten")

Ganzen Text anzeigenDie Windkraft ist eines der emotionalsten Streitthemen unserer Zeit: Politisch forciert, hochsubventioniert, getragen von ökologischen Erwartungen und mit großen Ängsten besetzt.

Der Film untersucht die Windkraftbranche und wirft ein Schlaglicht auf die Auswüchse ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie Windkraft ist eines der emotionalsten Streitthemen unserer Zeit: Politisch forciert, hochsubventioniert, getragen von ökologischen Erwartungen und mit großen Ängsten besetzt.

Der Film untersucht die Windkraftbranche und wirft ein Schlaglicht auf die Auswüchse des Booms. Die Autoren gehen der Frage nach, was beim Ausbau der Windkraft schief läuft und zeigen, wie falsche Anreize und fehlgeleitete Subventionen die Energiewende riskieren.

Für die einen bedeutet Windkraft saubere Energie, die Atomkraft und Kohle ersetzen und unser Klima retten soll, für die anderen steht sie für die rücksichtslose Zerstörung von Naturlandschaften und für Profite Einzelner auf Kosten der Allgemeinheit. Fast 26 000 Windräder stehen schon in Deutschland. Während immer mehr Windkraftanlagen gebaut werden und die Branche boomt, explodieren die Kosten für die Bürger: Rund acht Milliarden Euro an Subventionen müssen sie dieses Jahr über die EEG-Umlage allein für die Windkraft zahlen. Dabei macht der Strom aus Windkraft immer noch einen nur geringen Bruchteil im Energiemix Deutschlands aus.

Auch deshalb beginnt bei den Bürgern die Stimmung zu kippen. Zunehmend formiert sich Widerstand gegen den vermeintlichen Hauruck-Ausbau. Anwohner klagen über die Zerstörung der Landschaft, über Gefahren für die Tierwelt, über Licht- und Lärmbelästigung. Trotzdem wird weiter ausgebaut, teilweise bis dicht an die Wohnbebauung oder sogar mitten in Naturparks. Denn nicht nur die Windkraftindustrie, auch andere wollen von den Subventionen profitieren. Recherchen zeigen, dass Lokalpolitiker Flächen für Windräder ausweisen, um sich eine goldene Nase zu verdienen.

Politisch ist die Windkraft hart umkämpft. Im Juli 2016 hat der Bundestag das "Erneuerbare-Energien-Gesetz" (EEG) reformiert. Damit sollen der weitere Ausbau gebremst und die Kosten für die Stromkunden gesenkt werden. Recherchen zeigen, wie die mächtige Windkraftlobby bis zuletzt versucht hat, Einfluss auf das Gesetz zu nehmen, um die Subventionen auch weiterhin zu erhalten. Und sogar Umweltschützer stehen dabei eng an der Seite der Windkraftindustrie.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
0:28
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:57
VPS 00:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Rentenreform
Die Debatte läuft ins Leere

Einer gegen alle
Jens Weidmann im großen "ECO"-Interview

USA
Donald Trump streut Sand in den Wachstumsmotor


Seitenanfang
1:24
VPS 01:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (1/10)

Galizien - Westliches Ende der Welt

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie spanische Region Galizien hat 1600 Kilometer Küste - rau, zerklüftet und immer grün. Vor rund 2500 Jahren haben hier Kelten gesiedelt.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil eins führt nach Galizien. ...

Text zuklappenDie spanische Region Galizien hat 1600 Kilometer Küste - rau, zerklüftet und immer grün. Vor rund 2500 Jahren haben hier Kelten gesiedelt.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil eins führt nach Galizien. Vom Wallfahrtsort Santiago de Compostela geht es über die Hafenstadt La Coruna zum Fischerort O Grove.

Hier stehen jeden Morgen viele der Bewohnerinnen bis zu den Hüften im Wasser und ernten Herz- und Venusmuscheln. Weiter geht es bis zu den Gebirgsketten Galiziens, wo noch Wildpferde leben.


Seitenanfang
2:07
VPS 02:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (2/10)

Costa Verde - Portugals grüner Norden

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDer Norden Portugals und die Costa Verde gelten als der "Garten Portugals" mit romantischen Gebirgslandschaften, saftigen Wiesen und immer wieder Weinbergen.

In den Flusstälern des Douro wachsen die Trauben für den berühmtesten Wein Portugals, im Nationalpark ...

Text zuklappenDer Norden Portugals und die Costa Verde gelten als der "Garten Portugals" mit romantischen Gebirgslandschaften, saftigen Wiesen und immer wieder Weinbergen.

In den Flusstälern des Douro wachsen die Trauben für den berühmtesten Wein Portugals, im Nationalpark Peneda-Gerês hat der iberische Wolf eines seiner letzten Refugien. An den Uferhängen des Côa fand man 1992 durch Zufall Tausende prähistorischer Felszeichnungen.

Mehr als 25 000 Jahre sind manche dieser Kunstwerke alt, heute ein Weltkulturerbe der UNESCO.


Seitenanfang
2:51
VPS 02:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (3/10)

Lissabon, der Tejo und die Kunst

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie Westküste Portugals bietet 850 Kilometer Sandstrand und raue Klippen. Auf sieben Hügeln erhebt sich die Hauptstadt am Ufer des Tejo.

Noch bevor Lissabon erwacht, sind die Muschelfischer auf dem Wasser und müssen rudern, denn Maschinen darf man nur draußen auf ...

Text zuklappenDie Westküste Portugals bietet 850 Kilometer Sandstrand und raue Klippen. Auf sieben Hügeln erhebt sich die Hauptstadt am Ufer des Tejo.

Noch bevor Lissabon erwacht, sind die Muschelfischer auf dem Wasser und müssen rudern, denn Maschinen darf man nur draußen auf dem Meer benutzen. Überall in der Stadt sind die Fassaden mit kunstvollen Keramikfliesen, den sogenannten Azulejos, verziert.


Seitenanfang
3:34
VPS 03:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (4/10)

Alentejo - Wo die Langsamkeit zuhause ist

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDas Alentejo ist die größte und am dünnsten besiedelte Region Portugals. Attraktionen sind die Felsenküste, die menschenleeren langen Sandstrände und die Blütenpracht im Frühling.

Noch immer gilt die Region aber als das Armenhaus des Landes. Viele Volkslieder ...

Text zuklappenDas Alentejo ist die größte und am dünnsten besiedelte Region Portugals. Attraktionen sind die Felsenküste, die menschenleeren langen Sandstrände und die Blütenpracht im Frühling.

Noch immer gilt die Region aber als das Armenhaus des Landes. Viele Volkslieder handeln von der Mühsal der Arbeit dort.


Seitenanfang
4:17
VPS 04:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (5/10)

Algarve - Portugals Sonnenküste

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Klippen vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Der Süden ist touristisch, die Steilküste der Westalgarve eher ursprünglich.

Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes gepflückt, ...

Text zuklappenDie Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Klippen vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Der Süden ist touristisch, die Steilküste der Westalgarve eher ursprünglich.

Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes gepflückt, Entenmuscheln, die eigentlich Krebse sind. Die Portugiesen haben eine Vorliebe für Süßes. Zahlreiche Bäcker und Konditoren zaubern aus Mandeln, Feigen, Johannisbrot und Marzipan wahre Wunderwerke.


Seitenanfang
5:01
VPS 05:00

Tief im Regenwald

Im Bann des Kaimans

Film von Marion Pöllmann und Mike Allicock

Ganzen Text anzeigenTierfilmer Rainer Bergomaz und sein indianischer Kollege Yung Sandy begeben sich auf eine Expedition in eines der letzten unerschlossenen Gebiete der Erde, um den Mohrenkaiman zu finden.

Bisher weiß man kaum etwas über den großen Bruder des Alligators und das ...

Text zuklappenTierfilmer Rainer Bergomaz und sein indianischer Kollege Yung Sandy begeben sich auf eine Expedition in eines der letzten unerschlossenen Gebiete der Erde, um den Mohrenkaiman zu finden.

Bisher weiß man kaum etwas über den großen Bruder des Alligators und das größte Krokodil Südamerikas. Wie alle großen Echsen wurde auch der Mohrenkaiman über Jahrhunderte hinweg erbarmungslos gejagt. So ist seine Art inzwischen stark gefährdet.

Der Oberlauf des Essequibo tief im Hinterland Guyanas ist eine der letzten Regionen, in denen man heute noch Exemplare von mehr als fünf Metern Länge findet. In dieses unwegsame Gebiet haben sich Rainer Bergomaz und Yung Sandy aufgemacht. Bei ihren Begegnungen mit dem Mohrenkaiman erhalten sie einen einmaligen Einblick in das Leben der "Urzeitmonster".


Seitenanfang
5:44
VPS 05:45

Peter Paul Rubens - auf den Spuren eines Malergenies

Film von Werner Raeune

Ganzen Text anzeigenPeter Paul Rubens (1577 - 1640) war nicht nur einer der bedeutendsten Maler aller Zeiten, er reiste als Diplomat auch im Auftrag der Habsburger durch Europa. - Eine Spurensuche.

Weil er für die verschiedenen Fürstenhöfe malte, gelang es ihm als Unterhändler in ...

Text zuklappenPeter Paul Rubens (1577 - 1640) war nicht nur einer der bedeutendsten Maler aller Zeiten, er reiste als Diplomat auch im Auftrag der Habsburger durch Europa. - Eine Spurensuche.

Weil er für die verschiedenen Fürstenhöfe malte, gelang es ihm als Unterhändler in schwierigen Missionen zu wirken. So versuchte er den Achtzigjährigen Krieg zu beenden und den Dreißigjährigen Krieg zu verhindern.

Die Dokumentation "Peter Paul Rubens - auf den Spuren eines Malergenies" geht auf Spurensuche in Antwerpen, wo Rubens aufwuchs und arbeitete. Sie zeigt die wichtigsten Gemälde an ihren Originalschauplätzen in Kirchen, Klöstern und im Rubenshaus und die bis heute erhaltene Druckerei, in der Rubens seine Stiche drucken ließ, sowie die Bauten des Architekten Rubens in der flandrischen Hafenmetropole.