Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 15. Februar
Programmwoche 07/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenBerlinale: Deutsche Filme
Drei Filme deutscher Regisseure - Volker Schlöndorff, Andres Veiel und Thomas Arslan - sind im Wettbewerb um den Golden Bären.

Europa und der Populismus
Ist unsere Demokratie in Gefahr? Oder weckt die Bedrohung den ...

Text zuklappenBerlinale: Deutsche Filme
Drei Filme deutscher Regisseure - Volker Schlöndorff, Andres Veiel und Thomas Arslan - sind im Wettbewerb um den Golden Bären.

Europa und der Populismus
Ist unsere Demokratie in Gefahr? Oder weckt die Bedrohung den Widerstandsgeist?

"Erfindung Europa" in Frankfurt
Thementage im Schauspiel Frankfurt fragen, wie Europa wieder attraktiv werden kann.

"De Stijl" als Lebensprinzip
Das Gemeentemuseum in Den Haag feiert die 100 Jahre der Bewegung und zeigt seine Schätze: Werke von Piet Mondrian, Theo van Doesburg und Bart van der Leck.

Die Cellistin Camille Thomas
Der Ton der belgischen Musikerin auf dem Cello ist betörend und unverwechselbar.

Der Schriftsteller Miroslav Krleža
Das Monumentalwerk "Die Fahnen" des Kroaten ist erstmals in deutscher Übersetzung erschienen.


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenKalifornien wartet auf die große Flut
Atmosphärenflüsse und Jetstreams bringen Gefahr

Natur vor der Linse
Die besten Naturaufnahmen beim "World Press Photo"

Der "Tag der Verliebten"
Wer der heilige Valentin eigentlich war, weiß man bis heute ...

Text zuklappenKalifornien wartet auf die große Flut
Atmosphärenflüsse und Jetstreams bringen Gefahr

Natur vor der Linse
Die besten Naturaufnahmen beim "World Press Photo"

Der "Tag der Verliebten"
Wer der heilige Valentin eigentlich war, weiß man bis heute nicht genau

#Zahnpasta für Fremdknutscher
Kieselsäure, Kreide oder Meersalz wirkt aufhellend


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenBerlinale: Deutsche Filme
Drei Filme deutscher Regisseure - Volker Schlöndorff, Andres Veiel und Thomas Arslan - sind im Wettbewerb um den Golden Bären.

Europa und der Populismus
Ist unsere Demokratie in Gefahr? Oder weckt die Bedrohung den ...

Text zuklappenBerlinale: Deutsche Filme
Drei Filme deutscher Regisseure - Volker Schlöndorff, Andres Veiel und Thomas Arslan - sind im Wettbewerb um den Golden Bären.

Europa und der Populismus
Ist unsere Demokratie in Gefahr? Oder weckt die Bedrohung den Widerstandsgeist?

"Erfindung Europa" in Frankfurt
Thementage im Schauspiel Frankfurt fragen, wie Europa wieder attraktiv werden kann.

"De Stijl" als Lebensprinzip
Das Gemeentemuseum in Den Haag feiert die 100 Jahre der Bewegung und zeigt seine Schätze: Werke von Piet Mondrian, Theo van Doesburg und Bart van der Leck.

Die Cellistin Camille Thomas
Der Ton der belgischen Musikerin auf dem Cello ist betörend und unverwechselbar.

Der Schriftsteller Miroslav Krleža
Das Monumentalwerk "Die Fahnen" des Kroaten ist erstmals in deutscher Übersetzung erschienen.


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenKalifornien wartet auf die große Flut
Atmosphärenflüsse und Jetstreams bringen Gefahr

Natur vor der Linse
Die besten Naturaufnahmen beim "World Press Photo"

Der "Tag der Verliebten"
Wer der heilige Valentin eigentlich war, weiß man bis heute ...

Text zuklappenKalifornien wartet auf die große Flut
Atmosphärenflüsse und Jetstreams bringen Gefahr

Natur vor der Linse
Die besten Naturaufnahmen beim "World Press Photo"

Der "Tag der Verliebten"
Wer der heilige Valentin eigentlich war, weiß man bis heute nicht genau

#Zahnpasta für Fremdknutscher
Kieselsäure, Kreide oder Meersalz wirkt aufhellend


Seitenanfang
10:17
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Anne Will

Bundespräsident Steinmeier - Der richtige Mann in

rauen Zeiten?

Ganzen Text anzeigenHannelore Kraft, SPD
Ministerpräsidentin Nordrhein-
Westfalen

Andreas Scheuer, CSU
Generalsekretär

Gregor Gysi, Die Linke
Bundestagsabgeordneter

Shermin Langhoff
Intendantin des Maxim Gorki Theaters Berlin

Ulf ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenHannelore Kraft, SPD
Ministerpräsidentin Nordrhein-
Westfalen

Andreas Scheuer, CSU
Generalsekretär

Gregor Gysi, Die Linke
Bundestagsabgeordneter

Shermin Langhoff
Intendantin des Maxim Gorki Theaters Berlin

Ulf Poschardt
Chefredakteur WeltN24


(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:18
VPS 11:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Mann ist nicht krank

Film von Claus Hanischdörfer

Ganzen Text anzeigenEin richtiger Mann kennt keinen Schmerz: So denken die meisten deutschen Männer. Krankheit ist kein Thema in Männerkreisen - so lange, bis es zu spät ist.

Männer und Gesundheit, das passt laut Statistik gar nicht zusammen. Männer leben risikoreicher und verletzen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenEin richtiger Mann kennt keinen Schmerz: So denken die meisten deutschen Männer. Krankheit ist kein Thema in Männerkreisen - so lange, bis es zu spät ist.

Männer und Gesundheit, das passt laut Statistik gar nicht zusammen. Männer leben risikoreicher und verletzen sich deshalb auch beim Sport häufiger als Frauen. Dreimal mehr Männer als Frauen sterben im Alter zwischen 50 und 65 an Herz-Kreislauferkrankungen.

Guido Hülskopf tritt in der Reha langsam in die Pedale des Ergometers. Seinen Herzinfarkt drei Wochen zuvor hat er überlebt. Mit 49 Jahren hat es ihn erwischt, das Durchschnittsalter bei einem Herzinfarkt ist 53. Es war ein Schuss vor den Bug des Beraters für Gebäudetechnik: zu wenig Sport, selten gesundes Essen, dafür zu viel geraucht und Stress. Wie wird sich sein Leben durch den Herzinfarkt verändern? Wird er nach der Reha im Alltag wirklich sorgfältiger auf seine Gesundheit achten?

Der ehemalige Hochleistungssportler Lado Fumic tritt kräftig in die Pedale seines Mountainbikes. Herz-Kreislauferkrankungen spielen in seinem Leben keine Rolle. Sportverletzungen schon eher: Gerade hat er sich bei einem Skiunfall das Knie zertrümmert und musste monatelang kürzer treten. Aber jetzt gibt er wieder Vollgas, wie schon immer in seinem Leben. Der Ex-Olympia-Teilnehmer ist Unternehmensberater und sportbegeistert - auch mit knapp 40 strotzt der Körper des Adrenalin-Junkies vor Kraft. Trotzdem: Der ehemalige Hochleistungssportler bewegt sich stets am Limit - und darüber hinaus. Vor vier Jahren hatte er einen Zusammenbruch. Hat er aus dem Burnout gelernt? Hört er mittlerweile besser auf seinen Körper oder glaubt auch er, dass man(n) nie krank ist?


(ARD/SWR)


Seitenanfang
11:47
VPS 11:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Es kommt, wie es kommen muss

Drei Menschen und ihre Schicksale

Film von Volker Wild

Ganzen Text anzeigenBei vielen Menschen löst das Denken an den Tod Angst aus, bei anderen Wut, manche reagieren gelassen. Filmautor Volker Wild begleitet drei Menschen, die mit dem Tod konfrontiert sind.

Fritz R. ist 63 Jahre alt und hat viele Träume. Um sie auch zu verwirklichen, ...
(ARD/BR)

Text zuklappenBei vielen Menschen löst das Denken an den Tod Angst aus, bei anderen Wut, manche reagieren gelassen. Filmautor Volker Wild begleitet drei Menschen, die mit dem Tod konfrontiert sind.

Fritz R. ist 63 Jahre alt und hat viele Träume. Um sie auch zu verwirklichen, bleibt ihm nicht mehr viel Zeit: Seit einigen Monaten weiß der Bestatter, dass er an Krebs erkrankt ist. Nach der Diagnose weinte er, doch aus der Bahn wirft sie ihn nicht.

Im Gegenteil: Nun packt er Dinge an, die er bisher in die Zukunft geschoben hat, bereist die Seidenstraße und schreibt sich an einer Universität ein. Wie er beerdigt werden möchte, weiß er genau. Denn seit 30 Jahren ist das Thema Bestandteil seines Lebens.

Eineinhalb Jahre lag Kristina S. im Krankenhaus und wartete auf ein Spenderorgan. Die 21-Jährige leidet seit ihrer Geburt an Mukoviszidose. Ohne neue Lunge kann sie nicht weiterleben. Die Zeit wurde unendlich. Doch dann hat Kristina Glück. Genau an ihrem Geburtstag ist eine passende Lunge gefunden. Nach der Operation bekommt sie die Diagnose Krebs. Doch Kristina gibt nicht auf und kämpft weiter. Im Moment führt sie ein relativ normales Leben. Mit Inhalationsgerät und Medikamenten im Gepäck will sie die Welt bereisen. Wie viel Lebenszeit sie noch hat, weiß niemand.

Für Renate S., 56, ist der Umgang mit dem Tod und Sterben etwas Alltägliches. Die Leiterin des Ruppiner Hospiz kann sich keinen anderen Beruf vorstellen. Für sie sind ihre Patienten Gäste. Damit sie zur Ruhe kommen und innere Gelassenheit finden können, ist sie immer für sie da - bevor es schließlich kommt, wie es kommen muss.


(ARD/BR)


Seitenanfang
12:33
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SCHWEIZWEIT: Auf der Spur des Luchses

Film von Raphaël Engel

Ganzen Text anzeigenDer Luchs ist ein Einzelgänger und extrem scheu. Die Reportage zeigt außergewöhnliche Aufnahmen des Luchses in der Schweiz. Dort ist er vor allem in den Voralpen und im Jura zu Hause.

Der leidenschaftliche Tierfotograf Laurent Geslin ist begeistert vom europäischen ...

Text zuklappenDer Luchs ist ein Einzelgänger und extrem scheu. Die Reportage zeigt außergewöhnliche Aufnahmen des Luchses in der Schweiz. Dort ist er vor allem in den Voralpen und im Jura zu Hause.

Der leidenschaftliche Tierfotograf Laurent Geslin ist begeistert vom europäischen Luchs und betreibt großen Aufwand, um dieses scheue Tier auf Fotos bannen zu können.

Er versteckt Fotofallen an Stellen, an denen er darauf hofft, dass dieses Phantom des heimischen Waldes den Verschluss der getarnten Kamera auslöst. Der Luchs ist bis jetzt ein in freier Wildbahn wenig erforschtes Tier und gilt vielen Naturforschern gleichsam als heiliger Gral. Die Reportage von Raphaël Engel berichtet von einem stillen Abenteuer im winterlichen Jura, in dem der Fotograf auf seiner Suche nach dem Luchs auch auf Wildhüter, Biologen und Natur-Enthusiasten trifft.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:22
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Überlebenskünstler - Wie Tiere durchhalten

Film von Alvaro Mendoza

Ganzen Text anzeigenEine der bemerkenswertesten Erscheinungen in der Tierwelt ist der extreme Tiefschlaf. Unter außergewöhnlichen Bedingungen können sich manche Tiere in todesähnliche Zustände versetzen.

Andere verbringen die kalte Jahreszeit mit einem monatelangen Winterschlaf. Es ...

Text zuklappenEine der bemerkenswertesten Erscheinungen in der Tierwelt ist der extreme Tiefschlaf. Unter außergewöhnlichen Bedingungen können sich manche Tiere in todesähnliche Zustände versetzen.

Andere verbringen die kalte Jahreszeit mit einem monatelangen Winterschlaf. Es gibt sogar Lebewesen, die sich nahezu selbst einfrieren können, sie benutzen dazu ein körpereigenes "Frostschutzmittel", das ihre Zellen intakt hält.

Der Film zeigt jedoch auch, dass bei aller Anpassungsfähigkeit an außergewöhnliche Umweltbedingungen diese Überlebenstechniken nicht ohne Risiken sind.


Seitenanfang
14:06
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Überlebenskünstler - Wie Tiere schlafen

Film von Alvaro Mendoza

Ganzen Text anzeigenDer Schlaf bei Tieren ist bislang noch weitgehend unerforscht. Die Bandbreite ist riesig: Zwar schlafen alle Lebewesen, aber manche nur für ein paar Sekunden am Stück.

Andere wiederum schlafen fast 90 Prozent ihres Lebens. Einige Spinnenarten können über Monate ...

Text zuklappenDer Schlaf bei Tieren ist bislang noch weitgehend unerforscht. Die Bandbreite ist riesig: Zwar schlafen alle Lebewesen, aber manche nur für ein paar Sekunden am Stück.

Andere wiederum schlafen fast 90 Prozent ihres Lebens. Einige Spinnenarten können über Monate stillstehen, Schlangen schließen nie ihre Augen, bestimmte Vögel schlafen im Flug, Delfine können sogar im Schlaf kommunizieren. Ein Film über ungewöhnliche Arten des Schlafs.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Sansibar

Film von Richard Kirby und Colin Collis

Ganzen Text anzeigenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem ...

Text zuklappenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände.

Inseln können Orte von atemberaubender Schönheit sein. Die Reihe ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Inseln der Erde, an Menschen, Tiere und Pflanzen, die diese Paradiese ihre Heimat nennen. Evolution zeigt sich hier besonders deutlich und bildet die Grundlage für dramatische Geschichten. Seit Jahrtausenden vom Festland isoliert, haben sich die Lebewesen auf diesem begrenzten Raum an Nischen angepasst und in rasanter Geschwindigkeit neue Arten gebildet. Der Film zeigt noch nie gesehene Landschaften, extreme Jahreszeiten, einzigartige Lebewesen - eingefangen von Richard Kirby, einem der weltweit bekanntesten Wildlife-Kameramänner.


Seitenanfang
15:34
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Karibik

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meeres.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern ...

Text zuklappenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meeres.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. Doch sie alle verfügen über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.


Seitenanfang
16:18
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Galapagos

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenDer Galapagos-Archipel liegt 1000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der ...

Text zuklappenDer Galapagos-Archipel liegt 1000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der einzigartigen Galapagos-Bewohner. Auf diesen Inseln - frei von menschlichen Einflüssen - konnte Charles Darwin die Naturgesetze studieren.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Sri Lanka

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenWie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75 000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen ...

Text zuklappenWie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75 000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen klimatischen und geografischen Bedingungen sind von besonderem Ausmaß.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Die Hebriden

Film von Richard Kirby

Die Hebriden vor der Westküste Schottlands bestehen aus über 500 Inseln und bilden eine Art Wall vor dem Atlantik.

Sie haben keine Berührung mit dem Festland und bieten darum den perfekten Lebensraum für viele erstaunliche Kreaturen.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenKäfer reist huckepack
Nymphister kronaueri lässt sich von Ameisen in den Bau schleppen

Geld und Gehirn
Reiche Kinder haben größere Gehirne - müssen aber nicht schlauer sein

Smartphones raus, Mathestunde
"Digitaler Unterricht" hängt von der ...

Text zuklappenKäfer reist huckepack
Nymphister kronaueri lässt sich von Ameisen in den Bau schleppen

Geld und Gehirn
Reiche Kinder haben größere Gehirne - müssen aber nicht schlauer sein

Smartphones raus, Mathestunde
"Digitaler Unterricht" hängt von der Ausrüstung und den Lehrern ab

Nichts geht mehr mit Antibiotika
Tausenden Patienten kann kein Medikament mehr helfen

Indiens Rekord-Mission
Eine einzelne Rakete bringt 104 Satelliten ins All

Kugeln gegen Keime
Liposomen sollen mehrfach resistente Bakterien gezielt angreifen


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Diskussion über US-Nahost-Politik
Zwei-Staaten-Lösung in Frage gestellt

Ostrenten-Angleichung bis 2025
Gesetzentwurf im Kabinett beschlossen

Spionage-Verdacht bei DITIB
Wohnungen von Imamen durchsucht


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenAnti-Korruptionsproteste in Rumänien
Gespräch mit dem Historiker Hans-Christian Maner

"Kulturzeit" auf der Berlinale
Wir berichten von den Filmfestspielen in Berlin

Ausstellung "Wolfgang Tillmans: 2017"
In der Tate Modern noch bis 11. ...

Text zuklappenAnti-Korruptionsproteste in Rumänien
Gespräch mit dem Historiker Hans-Christian Maner

"Kulturzeit" auf der Berlinale
Wir berichten von den Filmfestspielen in Berlin

Ausstellung "Wolfgang Tillmans: 2017"
In der Tate Modern noch bis 11. Juni

Mit Comics gegen Trump
Schwere Zeiten für Journalisten

Verloren in Mecklenburg-Vorpommern
Alina Herbing: "Niemand ist bei den Kälbern"


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wunderwaffe Mikrobiom

Kleine Helfer - Große Wirkung

Film von Marlies Faulend und Kurt Langbein

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenBakterien, Pilze und Viren bilden unser Mikrobiom, und sein Zustand entscheidet maßgeblich über unsere Gesundheit. Mit modernster Technik wird dieses geheimnisvolle "Organ" nun erforscht.

In und auf unserem Körper leben mehr Mikroorganismen als unser Körper Zellen ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenBakterien, Pilze und Viren bilden unser Mikrobiom, und sein Zustand entscheidet maßgeblich über unsere Gesundheit. Mit modernster Technik wird dieses geheimnisvolle "Organ" nun erforscht.

In und auf unserem Körper leben mehr Mikroorganismen als unser Körper Zellen hat. Diese "Mitbewohner" organisieren einen Großteil der Immunabwehr, schützen unsere Haut und kommunizieren mit dem Hirn, vor allem aber ermöglichen sie als "Darmflora" den Stoffwechsel.

Leo Ressel leidet an Diabetes Typ 2, Erik Käferle lebt seit frühester Kindheit mit Asthma und Margareta Diringer kämpft seit Jahrzehnten mit starken Kopfschmerzen. Was die verschiedenen Krankheitsgeschichten erstaunlicherweise miteinander verbindet, ist deren Zusammenhang mit dem individuellen Bakterien-Ökosystem der Patienten, dem Mikrobiom im Darm.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin spielt "die Mitte" des Menschen seit jeher eine große Rolle. Erst in den letzten Jahren versucht nun auch die medizinische Forschung in den westlichen Industrie-Nationen mit modernster Technik, der Bedeutung der mikrobiellen Gesellschaft in unserem Bauch und auch auf der Haut auf die Spur zu kommen.

Wie sich unser Mikrobiom entwickelt, entscheidet sich schon bei der Geburt. Kommt ein Baby auf natürliche Weise zur Welt, schluckt es die Sekrete im Geburtskanal und bekommt so seine erste bakterielle Ausstattung mit auf den Weg. Kinder, die per Kaiserschnitt zur Welt kommen, weisen ein weniger vielfältiges Mikrobiom auf und sind anfälliger für entzündliche Darmerkrankungen, Diabetes oder Allergien.

Wie sich das Mikrobiom weiterentwickelt, hängt vor allem von der Ernährung ab. Einseitige Essgewohnheiten schwächen die Widerstandsfähigkeit und Stabilität des Mikrobioms. Ärzte und Wissenschaftler raten besonders von Fertigkost und Convenience-Produkten mit Konservierungsmitteln ab. Nicht pasteurisierte Lebensmittel wie Rohmilch, stichfester Joghurt oder Sauerkraut hingegen können die Mitbewohner im Darm um wertvolle Mitglieder erweitern.

Einige praktische Anwendungen der medizinischen Forschung sind bereits erprobt, zum Beispiel Probiotika. Die lebenden Mikroorganismen in Pulverform werden eingesetzt, um einen geschädigten Darm gezielt zu unterstützen. Von einigen Bakterienstämmen kennt man die positiven Auswirkungen mittlerweile gut und kann mit ihrer Hilfe beispielsweise gefährliche Darmerkrankungen bei Frühgeborenen reduzieren, Leberzirrhose verbessern oder die Insulinresistenz von Patienten wie Leo Ressel vermindern. Doch die zugeführten Bakterien siedeln sich nicht dauerhaft im Darm an - warum das so ist, konnte die Wissenschaft bislang nicht herausfinden.

Anders verhält es sich bei der Stuhltransplantation, einer Behandlung, die Patienten mit schweren Darmerkrankungen helfen kann. Dabei wird der Stuhl eines gesunden Menschen transplantiert - eine Methode, die Andreas Skringer seine Lebensqualität zurückgegeben hat. Colitis Ulcerosa, eine schmerzhafte Darmerkrankung mit starken Durchfällen, hat ihn jahrelang gequält. Schon kurz nach der Transplantation sind seine Beschwerden verschwunden und dauerhaft ausgeblieben.

Studien zeigen auch das Zusammenspiel von Darm und Hirn auf. Unzählige Nervenzellen im Darm kommunizieren ständig über Botenstoffe direkt mit dem Gehirn. Man weiß auch, dass Menschen mit Depression oder Autismus gravierende Veränderungen im Mikrobiom aufweisen. Behandlungen mit Probiotika und Untersuchungen wie die Stuhlanalyse und daraus resultierende Therapien stecken derzeit noch in den Kinderschuhen. Die Mikrobiom-Forschung bleibt also spannend und wird in Zukunft noch viele Geheimnisse unserer einzelligen Mitbewohner ans Tageslicht fördern. Vielleicht kann das Mikrobiom eines Tages sogar helfen, heute unheilbare Krankheiten wie Krebs zu besiegen.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
21:07
VPS 21:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Hygienewahn

Film von Hauke Wendler und Carsten Rau

Ganzen Text anzeigenReinigungs- und Desinfektionsmittel versprechen Sauberkeit im Haushalt. Für die Industrie ist die Angst vor Keimen ein Milliardengeschäft. Doch wie viel Hygiene brauchen wir wirklich?

Der Film gibt Einblicke in die Welt des deutschen Hygienewahns und der um sich ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenReinigungs- und Desinfektionsmittel versprechen Sauberkeit im Haushalt. Für die Industrie ist die Angst vor Keimen ein Milliardengeschäft. Doch wie viel Hygiene brauchen wir wirklich?

Der Film gibt Einblicke in die Welt des deutschen Hygienewahns und der um sich greifenden Angst vor Keimen. Mit Hilfe von Wissenschaftlern wird überprüft, was antibakterielle Reiniger im Privathaushalt tatsächlich bringen und welche Risiken mit ihnen verbunden sind.

"Wenn ich zuhause putze, dann benutze ich antibakterielle Reiniger. Gegen Keime, die ins Haus getragen werden, hilft einfache Seife nicht, da bin ich hundertprozentig sicher!", so Petra Rebhahn, Mutter dreier Kinder. So wie die 40-jährige Hausfrau denken immer mehr Verbraucher. 1,3 Millionen Tonnen Wasch- und Reinigungsmittel kaufen die Deutschen jedes Jahr. Für einen Vier-Personen-Haushalt bedeutet das einen Jahresverbrauch von 64 Kilogramm. Aber was ist der Preis der glänzenden Sauberkeit?

Etwa jeder dritte Deutsche erkrankt inzwischen an Allergien, manche Mediziner vermuten, dass daran auch übertriebene Reinlichkeit schuld ist: "Die Evolution hat uns nicht dafür gemacht, ständig mit Desinfektionsmitteln und Reinigern umzugehen. Vor allem Kinder brauchen den Kontakt zu Umweltkeimen, um ihr Immunsystem zu trainieren", meint Professor Michael Zemlin von der Universitätsklinik Marburg. Außerdem sind viele Reinigungsmittel wegen ihrer Inhaltstoffe umstritten. Manche können Allergien auslösen, andere Chemikalien reichern sich über das Abwasser in der Umwelt an und finden sich am Ende sogar in der Nahrung wieder.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:27
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Bärenstarkes Kino

Elementarteilchen

Spielfilm, Deutschland 2006

Darsteller:
BrunoMoritz Bleibtreu
MichaelChristian Ulmen
ChristianeMartina Gedeck
AnnabelleFranka Potente
JaneNina Hoss
Brunos VaterUwe Ochsenknecht
u.a.
Regie: Oskar Roehler
Länge: 105 Minuten

Ganzen Text anzeigenBis zum Teenageralter wussten die Halbbrüder Michael und Bruno nichts voneinander. Schuld daran ist ihre ebenso egoistische wie exzentrische Mutter Jane.

Um ein unbekümmertes Leben zwischen Berliner Jet-Set und indischem Ashram führen zu können, hatte sie ihre ...
(Degeto/ARD/BR/NDR)

Text zuklappenBis zum Teenageralter wussten die Halbbrüder Michael und Bruno nichts voneinander. Schuld daran ist ihre ebenso egoistische wie exzentrische Mutter Jane.

Um ein unbekümmertes Leben zwischen Berliner Jet-Set und indischem Ashram führen zu können, hatte sie ihre Söhne bei den Großmüttern aufwachsen lassen. Als Erwachsene kreuzen sich die Wege der beiden unterschiedlichen Brüder erneut am Totenbett ihrer Rabenmutter.

Der introvertierte Michael ist inzwischen ein renommierter Molekularbiologe. Aus Angst vor der eigenen Courage hat er jedoch seine Forschungen über asexuelle Fortpflanzung abgebrochen. Nun ist er auf dem Sprung nach Irland, um das ambitionierte Projekt doch noch zu vollenden, als er seine Jugendliebe Annabelle wieder trifft, die immer auf ihn gewartet hat.

Bruno verdingt sich derweil als Literaturlehrer und ist ein verkrachter Schriftsteller. Als sein sexistischer und rassistischer Roman nicht publiziert wird, seine Ehe scheitert und man ihn wegen sexueller Belästigung einer Schülerin suspendiert, begibt er sich in psychiatrische Behandlung. Nur mühsam kommt er wieder auf die Beine. In einem esoterischen Urlaubscamp lernt Bruno die sinnliche und sensible Christiane kennen, eine Seelenverwandte, mit der er endlich seine Obsessionen ausleben kann. Doch das Glück der Brüder ist nur von kurzer Dauer, denn beide Frauen erkranken schwer.


(Degeto/ARD/BR/NDR)


Seitenanfang
0:12
VPS 00:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Berlinale-Studio (5/7)

Moderation: Bettina Rust

Ganzen Text anzeigenSieben Mal berichtet das "Berlinale-Studio" aus dem Festivalpalast über das Geschehen am Potsdamer Platz. Moderatorin Bettina Rust begrüßt dazu die Stars des Festivals im Studio.

Sie spricht mit Schauspielern und Regisseuren über ihre Filme und ihre schönsten ...
(ARD/RBB)

Text zuklappenSieben Mal berichtet das "Berlinale-Studio" aus dem Festivalpalast über das Geschehen am Potsdamer Platz. Moderatorin Bettina Rust begrüßt dazu die Stars des Festivals im Studio.

Sie spricht mit Schauspielern und Regisseuren über ihre Filme und ihre schönsten Berlinale-Erlebnisse. Dazu stellen Kinoexperten die wichtigsten Filme des Tages vor und zeigen die Trends und Themen der 67. Berlinale.


(ARD/RBB)


Seitenanfang
0:43
VPS 00:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Tanz durch Berlin

Film von Karin Reiss

Ganzen Text anzeigenNirgendwo wird so viel getanzt wie in der deutschen Hauptstadt Berlin. Wer Lust hat, kann hier von Montag bis Sonntag das Tanzbein schwingen.

Karin Reiss begibt sich auf einen nächtlichen Streifzug durch die schillernde Berliner Tanz-Szene. Sie besucht angesagte ...
(ARD/RBB)

Text zuklappenNirgendwo wird so viel getanzt wie in der deutschen Hauptstadt Berlin. Wer Lust hat, kann hier von Montag bis Sonntag das Tanzbein schwingen.

Karin Reiss begibt sich auf einen nächtlichen Streifzug durch die schillernde Berliner Tanz-Szene. Sie besucht angesagte Ballhäuser und Tanzlokale und trifft tanzbegeisterte Menschen.

Nach jahrelangem Techno-Taumel kommt Paartanzen immer mehr in Mode: Die Sehnsucht nach Nähe, Harmonie und einer Umarmung wirkt anziehend. Der argentinische Tango mit seiner Melancholie und Leidenschaft ist an der Spree heute so beliebt wie sonst nur in Buenos Aires. Danach kommt gleich Salsa, ein Tanz voller Lebensfreude und richtig sexy. Wieder im Aufwind sind Lindy Hop zur Swing-Musik der 1930er- und 1940er-Jahre und auch der Discofox, den John Travolta Ende der 1970er-Jahre populär gemacht hat.


(ARD/RBB)


Seitenanfang
1:12
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:42
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Neue Norm im Zahlungsverkehr
Die unbemerkte Revolution

Nein zur Unternehmenssteuerreform III
Heinz Karrer von Economiesuisse im Live-Gespräch

Coltan aus dem Kongo
Das schwarze Gold für Handys wird unter schwierigen Bedingungen abgebaut


Seitenanfang
2:08
VPS 02:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Sansibar

Film von Richard Kirby und Colin Collis

Ganzen Text anzeigenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem ...

Text zuklappenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände.

Inseln können Orte von atemberaubender Schönheit sein. Die Reihe ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Inseln der Erde, an Menschen, Tiere und Pflanzen, die diese Paradiese ihre Heimat nennen. Evolution zeigt sich hier besonders deutlich und bildet die Grundlage für dramatische Geschichten. Seit Jahrtausenden vom Festland isoliert, haben sich die Lebewesen auf diesem begrenzten Raum an Nischen angepasst und in rasanter Geschwindigkeit neue Arten gebildet. Der Film zeigt noch nie gesehene Landschaften, extreme Jahreszeiten, einzigartige Lebewesen - eingefangen von Richard Kirby, einem der weltweit bekanntesten Wildlife-Kameramänner.


Seitenanfang
2:51
VPS 02:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Karibik

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meeres.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern ...

Text zuklappenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meeres.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. Doch sie alle verfügen über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.


Seitenanfang
3:34
VPS 03:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Galapagos

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenDer Galapagos-Archipel liegt 1000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der ...

Text zuklappenDer Galapagos-Archipel liegt 1000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der einzigartigen Galapagos-Bewohner. Auf diesen Inseln - frei von menschlichen Einflüssen - konnte Charles Darwin die Naturgesetze studieren.


Seitenanfang
4:17
VPS 04:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Sri Lanka

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenWie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75 000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen ...

Text zuklappenWie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75 000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen klimatischen und geografischen Bedingungen sind von besonderem Ausmaß.


Seitenanfang
5:01
VPS 05:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Die Hebriden

Film von Richard Kirby

Die Hebriden vor der Westküste Schottlands bestehen aus über 500 Inseln und bilden eine Art Wall vor dem Atlantik.

Sie haben keine Berührung mit dem Festland und bieten darum den perfekten Lebensraum für viele erstaunliche Kreaturen.


Seitenanfang
5:44
VPS 05:40

Schottlands raue Inseln - die Orkneys

Film von Patricia Schäfer

Ganzen Text anzeigen70 kleine Inseln vor der Küste Schottlands, mit saftig grünen Wiesen und weitem Farmland: Das sind die Orkneys. Das prägende Element für das Leben auf dem abgelegenen Archipel ist das Meer.

Es liefert Futter für die Seetang fressenden Schafe, ein mildes Klima ...

Text zuklappen70 kleine Inseln vor der Küste Schottlands, mit saftig grünen Wiesen und weitem Farmland: Das sind die Orkneys. Das prägende Element für das Leben auf dem abgelegenen Archipel ist das Meer.

Es liefert Futter für die Seetang fressenden Schafe, ein mildes Klima durch den Golfstrom und erzeugt Strom. Die berühmtesten Kulturdenkmäler der Inseln sind das Steinzeitdorf Skara Brae und der Steinkreis "Ring of Brodgar".