Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 12. Januar
Programmwoche 02/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:23
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Themen: "Und wenn die Welt voll Teufel wär ...

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Auf den Spuren Luthers (3/4)" u. a.

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenHamburgs Weltwunder
"Kulturzeit" berichtet von der Eröffnung der Elbphilharmonie

Auf den Spuren Luthers (3/4)
"Kulturzeit" widmet sich 500 Jahren Reformation

Immer teurer und längere Bauzeiten
Die großen Konzerthäuser waren oft noch größere ...

Text zuklappenHamburgs Weltwunder
"Kulturzeit" berichtet von der Eröffnung der Elbphilharmonie

Auf den Spuren Luthers (3/4)
"Kulturzeit" widmet sich 500 Jahren Reformation

Immer teurer und längere Bauzeiten
Die großen Konzerthäuser waren oft noch größere Baustellen

Theater: "Sieben Sekunden Ewigkeit"
Peter Turrini hat das Leben von Hedy Lamarr als Inspiration genommen


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenGefahr für unser Wasser
Dauerproblem Nitratbelastung

Auf Hygiene-Mission
Permanenter Kampf gegen Krankenhauskeime

Fake News
Die Suche nach der Wahrheit in einer digitalisierten Welt

Starke Sache, so ein #Magnet
Multifunktionswerkzeug: ...

Text zuklappenGefahr für unser Wasser
Dauerproblem Nitratbelastung

Auf Hygiene-Mission
Permanenter Kampf gegen Krankenhauskeime

Fake News
Die Suche nach der Wahrheit in einer digitalisierten Welt

Starke Sache, so ein #Magnet
Multifunktionswerkzeug: heben, ziehen, Schlösser knacken


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Themen: "Und wenn die Welt voll Teufel wär ...

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Auf den Spuren Luthers (3/4)" u. a.

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenHamburgs Weltwunder
"Kulturzeit" berichtet von der Eröffnung der Elbphilharmonie

Auf den Spuren Luthers (3/4)
"Kulturzeit" widmet sich 500 Jahren Reformation

Immer teurer und längere Bauzeiten
Die großen Konzerthäuser waren oft noch größere ...

Text zuklappenHamburgs Weltwunder
"Kulturzeit" berichtet von der Eröffnung der Elbphilharmonie

Auf den Spuren Luthers (3/4)
"Kulturzeit" widmet sich 500 Jahren Reformation

Immer teurer und längere Bauzeiten
Die großen Konzerthäuser waren oft noch größere Baustellen

Theater: "Sieben Sekunden Ewigkeit"
Peter Turrini hat das Leben von Hedy Lamarr als Inspiration genommen


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenGefahr für unser Wasser
Dauerproblem Nitratbelastung

Auf Hygiene-Mission
Permanenter Kampf gegen Krankenhauskeime

Fake News
Die Suche nach der Wahrheit in einer digitalisierten Welt

Starke Sache, so ein #Magnet
Multifunktionswerkzeug: ...

Text zuklappenGefahr für unser Wasser
Dauerproblem Nitratbelastung

Auf Hygiene-Mission
Permanenter Kampf gegen Krankenhauskeime

Fake News
Die Suche nach der Wahrheit in einer digitalisierten Welt

Starke Sache, so ein #Magnet
Multifunktionswerkzeug: heben, ziehen, Schlösser knacken


10:14
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Nachtcafé

Die SWR Talkshow

Gäste bei Michael Steinbrecher

"Die Liebe und das liebe Geld"

Ganzen Text anzeigenBeim Geld hört nicht nur die Freundschaft, sondern oft auch die Liebe auf.
Denn bei 80 Prozent der Paarkonflikte geht es um Finanzen. Dann ist es mit der Verliebtheit oft schnell vorbei.

Zu Gast sind diesmal die Schauspielerin Mimi Fiedler, Andrea Aldenhoff, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenBeim Geld hört nicht nur die Freundschaft, sondern oft auch die Liebe auf.
Denn bei 80 Prozent der Paarkonflikte geht es um Finanzen. Dann ist es mit der Verliebtheit oft schnell vorbei.

Zu Gast sind diesmal die Schauspielerin Mimi Fiedler, Andrea Aldenhoff, Thomas Patzelt, Thorsten Heinze, Björn Lefnaer und der Paartherapeut Michael Mary. Sie alle berichten von ihren sehr unterschiedlichen Erfahrungen und Ansichten zum Thema Geld in der Beziehung.

Täglicher Streit um zu langes morgendliches Duschen, zu häufige Friseurbesuche und zu teure Lebensmitteleinkäufe: Das belastet, zermürbt und erhöht drastisch die Quote für ein Liebes-Aus. Auch gerät die Beziehung schnell ins Wanken, wenn der Partner plötzlich seinen Job verliert und finanziell am Tropf seiner großen Liebe hängt. Auch ein unerwarteter Geldregen oder eine Privatinsolvenz können eine Beziehung ins Wanken bringen.

Gegensätze ziehen sich bekanntermaßen an. Doch wenn es um die Einstellung zum Geld geht, enden die Differenzen nicht selten beim Scheidungsanwalt. Und vor Gericht wird um jeden Cent gekämpft - wenn es sein muss, bis aufs Blut. Hat die Liebe noch eine Chance, wenn Geld die Beziehung belastet? Auf welche Signale sollte man bereits beim Kennenlernen achten? Spielt bei der Partnerwahl der finanzielle Hintergrund nicht doch eine entscheidende Rolle?

Schauspielerin Mimi Fiedler hat eine Trennung mit einschneidenden finanziellen Folgen hinter sich. Nach acht Jahren Beziehung war nicht nur der Mann, sondern auch ihr ganzes Geld weg. Aus dieser Erfahrung hat sie gelernt. Seit knapp drei Jahren lebt sie mit Schauspieler Bernhard Bettermann zusammen, beide legen Wert auf ihre finanzielle Unabhängigkeit: "Wir bauen uns zwar ein gemeinsames Leben auf, achten aber ganz bewusst darauf, dass wir das Finanzielle trennen."

Ständige Diskussionen um das liebe Geld gehörten zum Ehe-Alltag von Andrea Aldenhoff. Das Ehepaar hatte völlig unterschiedliche Ansichten, welche Ausgaben notwendig sind und welche überflüssig. Die Lage spitzte sich zu, als sie der Kinder zuliebe ihren Job aufgab und kein eigenes Einkommen mehr hatte. "Er signalisierte mir immer unterschwellig, dass ich das Geld im Unverstand ausgebe", so die dreifache Mutter. Heute lebt das Paar getrennt.

In der Ehe von Thomas Patzelt wurden Finanzprobleme hingegen sehr lange ausgeklammert. Mit verhängnisvollen Folgen. Nach außen führte das Paar ein perfektes Leben, doch finanziell stand ihm das Wasser bis zum Hals. Statt seinem Job nachzugehen, verbrachte der Versicherungskaufmann heimlich die Tage in der Spielhalle - und türmte einen riesigen Schuldenberg an: "Als es ganz eng wurde, ging ich sogar an das Sparkonto meiner Frau." Diesem Vertrauensbruch hielt die Ehe nicht stand.

Torsten Heinze ist bekennender Sparfuchs. Der Schnäppchenjäger wälzt täglich stundenlang Prospekte, schneidet Rabattcoupons aus und durchwühlt die neuesten Angebote. Selbst im Schlafzimmer türmt sich die ergatterte Schnäppchenware. Die ständige Jagd nach der besten Rabattaktion trübt aber im Hause Heinze die traute Zweisamkeit nicht: "Es ist ein großes Glück, dass wir beim Thema Sparen gleich ticken."

Hingegen macht Björn Lefnaer keinen Hehl daraus, dass Geldausgeben auch Spaß machen kann. Als Sohn des Kabelbinder-Erfinders und mehrfacher Millionär bewegt er sich in Kreisen, in denen Designerklamotten, dicke Sportwagen und große Villen zum guten Ton gehören. Sein finanzielles Polster steht dem Schwaben bei der Suche nach seiner Traumfrau meist nicht im Wege: "Ganz klar kann Geld bei der Partnersuche ein Türöffner sein, es hat aber auch seine Tücken und schon die ein oder andere abgeschreckt."

Paartherapeut Michael Mary stellt bei seinen Gesprächen mit Klienten immer wieder fest, welch unterschätzte Rolle das Geld in einer Partnerschaft spielt: "Für Viele gibt es eine Scheu, über Geld zu sprechen, weil niemand seine Liebe durch etwas scheinbar so Profanes wie die Finanzen beschädigen möchte." Der Erfolgsautor geht sogar so weit und sagt: "Geld ist das letzte Tabu in Paarbeziehungen".


(ARD/SWR)


Seitenanfang
11:44
VPS 11:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Thema

Moderation: Christoph Feurstein

Doppelmord in Perchtoldsdorf
Überforderung durch Pflege

Tödliche Gewalt gegen Frauen
"Nein, du verlässt mich nicht!"

Herr Hebamme
Markus Leich besucht als erster Mann Österreichs einen Studienlehrgang für Hebammen


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Ganzen Text anzeigenWird 2017 besser oder schlechter?
Live im "ECO"-Studio: Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann

Elon Musk: Riskanter Milliardenpoker
Ob Tesla, Solar City oder SpaceX - Elon Musk will die Welt revolutionieren

Hufschuhe statt Hufeisen
Swiss Galoppers ...

Text zuklappenWird 2017 besser oder schlechter?
Live im "ECO"-Studio: Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann

Elon Musk: Riskanter Milliardenpoker
Ob Tesla, Solar City oder SpaceX - Elon Musk will die Welt revolutionieren

Hufschuhe statt Hufeisen
Swiss Galoppers – eine Familie wird zum Start-up


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:20
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Sehnsuchtsorte an der Adria (1/2)

Alter Glanz und frischer Wind

Film von Barbara Lueg und Stephan Merseburger

Ganzen Text anzeigenDer Mittelmeerraum ist die Sehnsuchtslandschaft der Deutschen, die Adria ihre liebste Badewanne. Barbara Lueg und Stephan Merseburger besuchen bekannte Badeorte und Touristenmagnete.

Schon seit den Wirtschaftswunderjahren zieht es deutsche Familien bevorzugt an die ...

Text zuklappenDer Mittelmeerraum ist die Sehnsuchtslandschaft der Deutschen, die Adria ihre liebste Badewanne. Barbara Lueg und Stephan Merseburger besuchen bekannte Badeorte und Touristenmagnete.

Schon seit den Wirtschaftswunderjahren zieht es deutsche Familien bevorzugt an die italienische Adriaküste, und auch die kroatische Mittelmeerküste mit ihren mehr als 1000 Inseln ist ein beliebtes Urlaubsziel.

Die Dokumentation zeigt Rimini, Venedig und Dubrovnik, aber auch weitgehend unbekannte Buchten, leere Traumstrände und vergessene Orte. Im ersten Teil startet Barbara Lueg im traditionsreichen italienischen Badeort Rimini, Stephan Merseburger beginnt seine Reise in der kroatischen Stadt Dubrovnik.


Seitenanfang
14:05
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Sehnsuchtsorte an der Adria (2/2)

Alter Glanz und frischer Wind

Film von Barbara Lueg und Stephan Merseburger

Ganzen Text anzeigenIm zweiten Teil der Reise entlang der Adria macht Stephan Merseburger eine Inselkreuzfahrt: vor der kleinen kroatischen Stadt Sibenik. Dort liegt ein Archipel von Hunderten Inseln.

Barbara Lueg besucht die Camping-Hochburg Bibione in Italien. Die letzte Station der ...

Text zuklappenIm zweiten Teil der Reise entlang der Adria macht Stephan Merseburger eine Inselkreuzfahrt: vor der kleinen kroatischen Stadt Sibenik. Dort liegt ein Archipel von Hunderten Inseln.

Barbara Lueg besucht die Camping-Hochburg Bibione in Italien. Die letzte Station der beiden reisenden Reporter ist Istrien. Sie treffen sich in dem Städtchen Rovinj.


Seitenanfang
14:50
VPS 14:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (1/5)

Epirus

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenGriechenland liegt ganz im Süden Europas. Es ist die Wiege der westlichen Kultur und nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus aller Welt.

Im Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, sie wurde nach dem Gebirge an der albanischen Grenze ...

Text zuklappenGriechenland liegt ganz im Süden Europas. Es ist die Wiege der westlichen Kultur und nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus aller Welt.

Im Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, sie wurde nach dem Gebirge an der albanischen Grenze benannt. Die Reise führt in pittoreske Bergdörfer.

Dort besucht das Kamerateam einen Dachdecker, der mit dem für die Region typischen Naturstein eine Kirche deckt, ferner eine alte Frau, die für ihre Blätterteigpastete frische Kräuter in der Wildnis sammelt.

Das Filmteam erkundet das in einer Felswand errichtete Kloster von Kipina, erforscht einen unterirdischen Fluss und trifft auf einen Krabbenfischer im Ambrakischen Golf, einem Paradies für Anhänger des Kite-Surfens und anderer Wassersportarten.

Griechenland liegt am äußersten Ende Südosteuropas. Es ist die Wiege der westlichen Kultur und seit jeher eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus der ganzen Welt. Die Entdeckungsreise aus der Luft führt zu traumhaften Naturkulissen, zur lebendigen Kultur des Mittelmeerraums und zu den Schauplätzen griechischer Mythen. Alltagsgeschichten der Menschen, die dort leben und arbeiten, machen die Besonderheit dieser Welt spürbar. Die fünfteilige Dokumentationsreihe widmet sich der Schönheit der Landschaft und besucht Einheimische, die dem Zuschauer die Eigenheiten ihrer Heimat vorstellen.


Seitenanfang
15:34
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (2/5)

Thessalien

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenIm Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, genannt nach dem Gebirge an der albanischen Grenze. Die Reise führt in pittoreske Bergdörfer.

Dort besucht das Kamerateam einen Dachdecker, der mit dem für die Region typischen Naturstein eine Kirche deckt, ferner ...

Text zuklappenIm Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, genannt nach dem Gebirge an der albanischen Grenze. Die Reise führt in pittoreske Bergdörfer.

Dort besucht das Kamerateam einen Dachdecker, der mit dem für die Region typischen Naturstein eine Kirche deckt, ferner eine alte Frau, die für ihre Blätterteigpastete frische Kräuter in der Wildnis sammelt.

Das Filmteam erkundet das in einer Felswand errichtete Kloster von Kipina, erforscht einen unterirdischen Fluss und trifft auf einen Krabbenfischer im Ambrakischen Golf, einem Paradies für Anhänger des Kite-Surfens und anderer Wassersportarten.


Seitenanfang
16:18
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (3/5)

Thessaloniki und Chalkidiki

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenZwei nach Athen ausgewanderte prominente Comedians schwärmen von ihrer Heimatstadt Thessaloniki. Es werden die Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt Griechenlands vorgestellt.

Außerdem erzählen ein Kupferschmied, eine Archäologin sowie ein Basketballcoach ...

Text zuklappenZwei nach Athen ausgewanderte prominente Comedians schwärmen von ihrer Heimatstadt Thessaloniki. Es werden die Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt Griechenlands vorgestellt.

Außerdem erzählen ein Kupferschmied, eine Archäologin sowie ein Basketballcoach von ihrem Alltag in der lebendigen Metropole. Am Ende der riesigen Bucht vor der Hafenstadt liegt die Halbinsel Chalkidiki mit ihren drei fingerartigen Landzungen.

Dort befindet sich das Refugium eines Künstlerpaares aus Thessaloniki und auch die Heimat eines Schiffsbauers, der in seiner Werkstatt immer noch auf traditionelle Weise sogenannte Kaikis, die für jeden griechischen Hafen typischen hölzernen Fischerboote, herstellt.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (4/5)

Ostmazedonien und Thrakien

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenDiese Etappe führt vom Kerkinisee zu Füßen der Bergmassive an der bulgarischen Grenze in eine Region, in der Gläubige während der Anastenaria-Feiern barfuß über glühende Kohlen laufen.

Über Amphipolis und Kavala geht es weiter nach Komotini. Dort bemüht sich ...

Text zuklappenDiese Etappe führt vom Kerkinisee zu Füßen der Bergmassive an der bulgarischen Grenze in eine Region, in der Gläubige während der Anastenaria-Feiern barfuß über glühende Kohlen laufen.

Über Amphipolis und Kavala geht es weiter nach Komotini. Dort bemüht sich die in ganz Griechenland bekannte Musikgruppe Balkanatolia um eine Synthese osteuropäischer, griechischer und türkischer Musiktraditionen, um eine musikalische Völkerverständigung.

Noch weiter Richtung Osten, dicht vor der Grenze zur Türkei, engagiert sich Yorgos im Evrosdelta, der Heimat des Rabengeiers, für die Modernisierung einer traditionsreichen Branche: der Herstellung von Seide.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (5/5)

Südküste und Attika

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenDie Reise entlang der Südküste und durch Attika beginnt beim Sicherheitsingenieur der Brücke von Rio. Er führt in den Bauch und auf die Spitze der Pfeiler dieses Jahrhundertbauwerks.

Weiter geht es zu einem Kaviar-Produzenten in die Lagunen von Mesolóngion, über ...

Text zuklappenDie Reise entlang der Südküste und durch Attika beginnt beim Sicherheitsingenieur der Brücke von Rio. Er führt in den Bauch und auf die Spitze der Pfeiler dieses Jahrhundertbauwerks.

Weiter geht es zu einem Kaviar-Produzenten in die Lagunen von Mesolóngion, über die malerische Hafenstadt Nafpaktos und den antiken Ort Delphi zu einem Harzsammler in den Hügeln bei Marathon, der in den Pinien "flüssiges Gold" für die Zubereitung von Retsina sammelt.

In Athen begleitet das Filmteam einen umtriebigen Grafittikünstler durch die Plaka genannte Altstadt direkt unterhalb der Akropolis und trifft in der Hafenstadt Piräus auf die Goldmedaillenseglerin Sofia, die dort ihr Training absolviert.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenAlles Quark
Keine höhere Steuer auf Milch und Fleisch in Deutschland

Fliegen mit Wasserstoff
Sauber und leise durch die Luft mit Brennstoffzelle

"Spaceliner" in Planung
In einer Stunde von München bis Los Angeles - kein Problem mit dem ...

Text zuklappenAlles Quark
Keine höhere Steuer auf Milch und Fleisch in Deutschland

Fliegen mit Wasserstoff
Sauber und leise durch die Luft mit Brennstoffzelle

"Spaceliner" in Planung
In einer Stunde von München bis Los Angeles - kein Problem mit dem "Spaceliner".

Die Biologie des Lachens
Ein Film von Jacques Mitsch



Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Schäuble meldet Überschuss
Bund macht sechs Milliarden Euro Plus

Trump und die Journalisten
Viel Kritik nach der Pressekonferenz

Warnungen vor Sturm und Schnee
Viele Regionen in der Nacht betroffen


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Themen: "Und wenn die Welt voll Teufel wär ...

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Auf den Spuren Luthers (4/4)" u. a.

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenHamburgs Weltwunder
Das Eröffnungskonzert in der Elbphilharmonie

"Auf den Spuren Luthers" (4/4)
Alle Wege führen nach Rom

Staatssekretär Andrej Holm
Erklärung zu seiner Stasi-Vergangenheit

Dokumentation "The Happy Film"
Stefan ...

Text zuklappenHamburgs Weltwunder
Das Eröffnungskonzert in der Elbphilharmonie

"Auf den Spuren Luthers" (4/4)
Alle Wege führen nach Rom

Staatssekretär Andrej Holm
Erklärung zu seiner Stasi-Vergangenheit

Dokumentation "The Happy Film"
Stefan Sagmeister widmet sich der Frage, ob und wie man sein Glück selbst gestalten kann

Menschlichkeit im Krieg
Ausstellung: "Andy Spyra - Exilium. Das Verschwinden des Chrsitentums aus dem Nahen Osten"


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Biologie des Lachens

Film von Jacques Mitsch

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenLachen ist ein wichtiger Teil unseres Lebens – vielleicht sogar das Fundament der menschlichen Natur. Aber: Seit wann lacht der Mensch? Und sind wir Menschen die einzige Spezies, die lachen kann?

Die Bedeutung von Lachen haben schon Persönlichkeiten wie Aristoteles, ...

Text zuklappenLachen ist ein wichtiger Teil unseres Lebens – vielleicht sogar das Fundament der menschlichen Natur. Aber: Seit wann lacht der Mensch? Und sind wir Menschen die einzige Spezies, die lachen kann?

Die Bedeutung von Lachen haben schon Persönlichkeiten wie Aristoteles, Kant, Darwin oder Freud herausgestellt. Abgesehen von der allgemein akzeptierten Erkenntnis, dass Lachen die beste Medizin ist und mit Humor zu tun hat, weiß man jedoch wenig über das Lachen.

In den USA hat Robert Provine, Neurologe und Psychologe an der Universität Maryland, seine berufliche Laufbahn der Erforschung des menschlichen Lachens gewidmet. Er untersucht, welche Mechanismen im Gehirn Lachen auslösen. Wie andere spontane Verhaltensweisen verschwindet Lachen, sobald man es untersuchen möchte, besonders in einer Laborumgebung. Die Hälfte aller Versuchspersonen kann nicht auf Befehl lachen, gleichzeitig ist Lachen jedoch ungeheuer ansteckend.

Nach Robert Provine hat Lachen eine eindeutige Laut-Signatur: Er beschreibt einen Lacher als eine Serie von kurzen Silben, jede etwa 75 Millisekunden lang, die in regelmäßigen Intervallen im Abstand von 210 Millisekunden wiederholt werden. Es gibt keinen spezifischen Vokal, der Lachen definiert, aber ähnliche Vokale ergeben zusammen ein Lachen: "ha-ha-ha" oder "ho-ho-ho", aber niemals "ha-ho-ha-ho".

Menschen waren nicht die ersten Lebewesen, die lachen konnten. Der niederländische Verhaltensforscher Jan Van Hooff, ein weiterer Pionier der „Lach-Forschung“, analysiert in Experimenten das Lachen von Primaten. Bonobos, Schimpansen und Orang-Utans lachen herzlich, vor allem, wenn sie gekitzelt werden. Die Tatsache, dass Lachen in verschiedenen Spezies vorkommt und dort jeweils eine sehr einfache, stereotypische Struktur hat, deutet daraufhin, dass dieses Verhalten eine starke genetische und neurophysiologische Grundlage hat. Und die muss man untersuchen, wenn man das Lachen verstehen möchte.

Warum können wir uns nicht selbst kitzeln? Warum ist Lachen ansteckend? Was genau am Lachen ist eigentlich gesund? Ein Film darüber, warum und wie wir lachen.

Redaktionshinweis: In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel über ein verwandtes Thema.


Seitenanfang
20:59
VPS 21:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

scobel - Das Versprechen vom Glück

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenGlück – alle suchen danach. Aber wo und wie lässt es sich – am verlässlichsten - finden? Gibt der neue Glücksatlas der Deutschen eine Antwort darauf?

Oder kennt sie der Regisseur von „The Happy Film“, der österreichisch-amerikanische Design-Künstler ...

Text zuklappenGlück – alle suchen danach. Aber wo und wie lässt es sich – am verlässlichsten - finden? Gibt der neue Glücksatlas der Deutschen eine Antwort darauf?

Oder kennt sie der Regisseur von „The Happy Film“, der österreichisch-amerikanische Design-Künstler Stefan Sagmeister, dessen Ausstellung über Glück durch Europa ging?

Stefan Sagmeister, der ein bekanntes Grafikstudio in New York führt, geht dem Geheimnis des Glücks in einem einzigartigen Experiment auf den Grund. Eines der Ergebnisse ist der sehr berührende „Happy Film“ über seine Suche nach dem Glück, der Anfang Januar in den deutschen Kinos startet: ein hochemotionaler und existenzieller Seelen-Striptease. Sagmeister wählt drei der gängigsten, wissenschaftlich erforschten „Glücksmethoden“ und probiert sie an sich selbst aus: Meditation, Kognitive Verhaltenstherapie und Psychopharmaka - mit überaus erstaunlichen Ergebnissen.

Ist es ihm gelungen, glücklicher zu sein? Welche Methode wirkt am besten? Worin besteht Glück? Und was haben das Ego, Geld, Liebe, Konsum, und der Tod mit Glück zu tun? Was bedeutet Glück vor dem Hintergrund zunehmender kapitalistischer Ausbeutung von Glücksversprechen, globaler Krisen, des rasenden technologischen Fortschritts und der Umweltzerstörung?

Zusammen mit Stefan Sagmeister und seinen Studiogästen sucht Gert Scobel nach dem Geheimnis des Glücks - und gibt ein Update der Glücksforschung.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Amour fou

Henry & June

Spielfilm, USA 1990

Darsteller:
Henry MillerFred Ward
June MillerUma Thurman
Anaïs NinMaria de Medeiros
HugoRichard E. Grant
OsbornKevin Spacey
u.a.
Regie: Philip Kaufman
Länge: 132 Minuten

Ganzen Text anzeigenParis, 1931: Die junge Schriftstellerin Anaïs Nin lernt ihr literarisches Vorbild Henry Miller und dessen Ehefrau June kennen und wird sowohl seine als auch Junes Geliebte.

Der hochklassig inszenierte Spielfilm von Regisseur Philip Kaufman beruht auf tatsächlichen ...

Text zuklappenParis, 1931: Die junge Schriftstellerin Anaïs Nin lernt ihr literarisches Vorbild Henry Miller und dessen Ehefrau June kennen und wird sowohl seine als auch Junes Geliebte.

Der hochklassig inszenierte Spielfilm von Regisseur Philip Kaufman beruht auf tatsächlichen Ereignissen. Im Mittelpunkt steht die wechselvolle Liebesbeziehung zwischen zwei Legenden der erotischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

Die zierliche, kapriziöse Anaïs Nin ist fasziniert von der unbändigen Lebenslust und moralischen Libertinage des zwölf Jahre älteren Henry Miller. Stück für Stück lässt sie ihr Leben im vornehmen Pariser Vorort Louveciennes mitsamt Bankiers-Gatten Hugo hinter sich und beginnt eine von künstlerischer Bewunderung und Leidenschaft geprägte Beziehung zu Henry Miller. Als dessen Frau June in Paris auftaucht, wird aus dem Liebesduo ein erotisches Trio.

Angezogen von der lasziven Schönheit der ungewöhnlichen Frau, stürzt sich Anaïs in eine völlig neue sexuelle Erfahrung. Immer komplizierter, immer verwirrender werden die Gefühlsverstrickungen der drei erotischen Abenteurer, zumal Hugo inzwischen als vierter Mitspieler seinen Platz in dem unkonventionellen Liebesbund gefunden hat: eine fragile menage à quatre, die nur ein gewagtes Spiel auf Zeit sein kann.

Philip Kaufman hat sich mit seinem Film vor allem auf Anaïs Nins Veröffentlichung "Henry, June und ich" bezogen: intime Tagebuchaufzeichnungen, die die Schriftstellerin mit Rücksicht auf ihren Mann erst nach dessen Tod für ihre Leser freigab. Sie sind das Zeugnis eines faszinierenden sexuellen Beziehungsgeflechts und einer gegenseitigen künstlerischen Beeinflussung, die nicht ohne Folgen auf die erotische Literatur der Moderne bleiben sollte.

Für sein freizügiges erotisches Meisterwerk, das auf den Filmfestspielen in Cannes präsentiert wurde, konnte Regisseur Kaufman den versierten Kameramann Philippe Rousselot gewinnen, der auch den Mittelalter-Thriller "Der Name der Rose" schauprächtig ins Bild gesetzt hatte. Als erotisches Liebestrio überzeugen Altman-Darsteller Fred Ward ("Short Cuts"), Batman-Lady Uma Thurman und die portugiesische Schauspielerin Maria de Medeiros, die an der Seite von Bruce Willis in Quentin Tarantinos "Pulp Fiction" zu sehen war.


Seitenanfang
0:37
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rundschau

Das Schweizer Politmagazin

Moderation: Sandro Brotz

Kampf um Steuerreform
Wer profitiert wirklich?

Geheimdienst-Fiasko
Wie Anis Amri alle austrickste

Das Scheitern von "Obamacare"
Weshalb Obamas Gesundheitsreform nicht funktioniert


Seitenanfang
1:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nadia und Nadine

Eine Schweizerin und ihr Roboter-Ebenbild

Reportage von Marc Gieriet

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenNadia Magnenat Thalmann lebt seit sieben Jahren in Singapur und ist Gründerin des "Institute for Media Innovation". Hier entwickelte sie unter anderem Nadine - einen sozialer Roboter.

Nadine gleicht einem Menschen so sehr, wie man es bislang selten gesehen hat. Wenn ...

Text zuklappenNadia Magnenat Thalmann lebt seit sieben Jahren in Singapur und ist Gründerin des "Institute for Media Innovation". Hier entwickelte sie unter anderem Nadine - einen sozialer Roboter.

Nadine gleicht einem Menschen so sehr, wie man es bislang selten gesehen hat. Wenn sie am Empfang des Instituts sitzt, fasziniert nicht nur ihr menschenähnliches Aussehen. - Reporter Marc Gieriet hat Roboter Nadine und ihre Schöpferin besucht.

2009 wurde Nadia Magnenat Thalmann an die Nanyang Universität in den Stadtstaat berufen. Sie gründete das "Institute for Media Innovation", ihre Domäne sind künstliche Figuren, virtuelle Menschen und "Social Robots". Dadurch half die 69-Jährige, die technische Universität Nanyang in wenigen Jahren an die Weltspitze zu führen.

Als Nadia Magnenat Thalmanns Mutter im Altersheim war und die meiste Zeit des Tages allein verbringen musste, kam ihr die Idee dazu. Wenn schon keine Menschen für die Betagten da seien, dann doch wenigstens eine Maschine mit menschlichem Aussehen. Diese könnte rund um die Uhr nützliche Aufgaben übernehmen, an die Einnahme von Tabletten erinnern, Geschichten erzählen und wenn nötig Hilfe rufen, wenn es einer Patientin plötzlich schlecht gehe.

Besucher des Instituts reagieren nach anfänglicher Irritation ausnahmslos positiv auf Nadine, den sozialen Roboter. Zwar sind ihre Handbewegungen mitunter gar ruckartig, noch sitzt sie nur am Empfang und kann sich nicht von der Stelle rühren, doch ihre Mimik und die Fähigkeit, sich an Besucher zu erinnern und diese zu begrüßen, verblüffen alle, die ihr gegenüberstehen.


Seitenanfang
2:12
VPS 02:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Hessenreporter: Die Lebensmitteltester

Was bringen Gütesiegel?

Film von Rütger Haarhaus

Ganzen Text anzeigenAuf fast allen Lebensmittelverpackungen von Ahle Wurst bis Ziegenkäse sind Gütesiegel oder Zertifikate aufgedruckt. Diese einzuschätzen, ist für den Verbraucher fast unmöglich.

Verbraucherschützerin Wiebke Franz bewertet den Siegeldschungel in den Supermärkten ...
(ARD/HR)

Text zuklappenAuf fast allen Lebensmittelverpackungen von Ahle Wurst bis Ziegenkäse sind Gütesiegel oder Zertifikate aufgedruckt. Diese einzuschätzen, ist für den Verbraucher fast unmöglich.

Verbraucherschützerin Wiebke Franz bewertet den Siegeldschungel in den Supermärkten kritisch. Die meisten Siegel werden nicht von neutraler Stelle kontrolliert. Also alles subjektiv? Oder gibt es doch auch objektive, gute Gründe für die Label- und Siegelflut?

Auch das Verbrauchermagazin Ökotest vergibt Qualitätszertifikate nach aufwändigen Verfahren. Produkttesterin Birgit Hinsch ist unterwegs in Supermärkten und kauft Fleischersatzprodukte ein, um sie zur Laboranalyse zu schicken. Was wird herauskommen, wird es eindeutige Ergebnisse geben?

"Hessenreporter" Rütger Haarhaus nimmt das große Testessen zum Anlass, um zu schauen, wie entschieden wird und um zu fragen, was Gütesiegel eigentlich wert sind. Was bringen sie dem Verbraucher wirklich? Was ist eine ernstzunehmende Information und was irreführende Verkaufsförderung? Es ist schwer für den Verbraucher, die einzelnen Beurteilungen einschätzen zu können.


(ARD/HR)


Seitenanfang
2:42
VPS 02:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (1/5)

Epirus

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenGriechenland liegt ganz im Süden Europas. Es ist die Wiege der westlichen Kultur und nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus aller Welt.

Im Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, sie wurde nach dem Gebirge an der albanischen Grenze ...

Text zuklappenGriechenland liegt ganz im Süden Europas. Es ist die Wiege der westlichen Kultur und nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus aller Welt.

Im Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, sie wurde nach dem Gebirge an der albanischen Grenze benannt. Die Reise führt in pittoreske Bergdörfer.

Dort besucht das Kamerateam einen Dachdecker, der mit dem für die Region typischen Naturstein eine Kirche deckt, ferner eine alte Frau, die für ihre Blätterteigpastete frische Kräuter in der Wildnis sammelt.

Das Filmteam erkundet das in einer Felswand errichtete Kloster von Kipina, erforscht einen unterirdischen Fluss und trifft auf einen Krabbenfischer im Ambrakischen Golf, einem Paradies für Anhänger des Kite-Surfens und anderer Wassersportarten.

Griechenland liegt am äußersten Ende Südosteuropas. Es ist die Wiege der westlichen Kultur und seit jeher eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus der ganzen Welt. Die Entdeckungsreise aus der Luft führt zu traumhaften Naturkulissen, zur lebendigen Kultur des Mittelmeerraums und zu den Schauplätzen griechischer Mythen. Alltagsgeschichten der Menschen, die dort leben und arbeiten, machen die Besonderheit dieser Welt spürbar. Die fünfteilige Dokumentationsreihe widmet sich der Schönheit der Landschaft und besucht Einheimische, die dem Zuschauer die Eigenheiten ihrer Heimat vorstellen.


Seitenanfang
3:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (2/5)

Thessalien

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenIm Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, genannt nach dem Gebirge an der albanischen Grenze. Die Reise führt in pittoreske Bergdörfer.

Dort besucht das Kamerateam einen Dachdecker, der mit dem für die Region typischen Naturstein eine Kirche deckt, ferner ...

Text zuklappenIm Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, genannt nach dem Gebirge an der albanischen Grenze. Die Reise führt in pittoreske Bergdörfer.

Dort besucht das Kamerateam einen Dachdecker, der mit dem für die Region typischen Naturstein eine Kirche deckt, ferner eine alte Frau, die für ihre Blätterteigpastete frische Kräuter in der Wildnis sammelt.

Das Filmteam erkundet das in einer Felswand errichtete Kloster von Kipina, erforscht einen unterirdischen Fluss und trifft auf einen Krabbenfischer im Ambrakischen Golf, einem Paradies für Anhänger des Kite-Surfens und anderer Wassersportarten.


Seitenanfang
4:08
VPS 04:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (3/5)

Thessaloniki und Chalkidiki

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenZwei nach Athen ausgewanderte prominente Comedians schwärmen von ihrer Heimatstadt Thessaloniki. Es werden die Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt Griechenlands vorgestellt.

Außerdem erzählen ein Kupferschmied, eine Archäologin sowie ein Basketballcoach ...

Text zuklappenZwei nach Athen ausgewanderte prominente Comedians schwärmen von ihrer Heimatstadt Thessaloniki. Es werden die Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt Griechenlands vorgestellt.

Außerdem erzählen ein Kupferschmied, eine Archäologin sowie ein Basketballcoach von ihrem Alltag in der lebendigen Metropole. Am Ende der riesigen Bucht vor der Hafenstadt liegt die Halbinsel Chalkidiki mit ihren drei fingerartigen Landzungen.

Dort befindet sich das Refugium eines Künstlerpaares aus Thessaloniki und auch die Heimat eines Schiffsbauers, der in seiner Werkstatt immer noch auf traditionelle Weise sogenannte Kaikis, die für jeden griechischen Hafen typischen hölzernen Fischerboote, herstellt.


Seitenanfang
4:51
VPS 04:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (4/5)

Ostmazedonien und Thrakien

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenDiese Etappe führt vom Kerkinisee zu Füßen der Bergmassive an der bulgarischen Grenze in eine Region, in der Gläubige während der Anastenaria-Feiern barfuß über glühende Kohlen laufen.

Über Amphipolis und Kavala geht es weiter nach Komotini. Dort bemüht sich ...

Text zuklappenDiese Etappe führt vom Kerkinisee zu Füßen der Bergmassive an der bulgarischen Grenze in eine Region, in der Gläubige während der Anastenaria-Feiern barfuß über glühende Kohlen laufen.

Über Amphipolis und Kavala geht es weiter nach Komotini. Dort bemüht sich die in ganz Griechenland bekannte Musikgruppe Balkanatolia um eine Synthese osteuropäischer, griechischer und türkischer Musiktraditionen, um eine musikalische Völkerverständigung.

Noch weiter Richtung Osten, dicht vor der Grenze zur Türkei, engagiert sich Yorgos im Evrosdelta, der Heimat des Rabengeiers, für die Modernisierung einer traditionsreichen Branche: der Herstellung von Seide.


Seitenanfang
5:34
VPS 05:35

Affenalltag am Amazonas

Film von Hans Giffhorn

Ganzen Text anzeigenIm Westen des Amazonasgebietes werden die mächtigen Baumkronen beherrscht von einer Vielzahl unterschiedlicher Affen.

Für ihre Dokumentation "Affenalltag am Amazonas" gelangen Hans Giffhorn und seinem Team einzigartige Aufnahmen von bisher unbekannten ...

Text zuklappenIm Westen des Amazonasgebietes werden die mächtigen Baumkronen beherrscht von einer Vielzahl unterschiedlicher Affen.

Für ihre Dokumentation "Affenalltag am Amazonas" gelangen Hans Giffhorn und seinem Team einzigartige Aufnahmen von bisher unbekannten Verhaltensweisen der Primaten.