Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 4. Oktober
Programmwoche 40/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Capri

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenAuf der Insel Capri im Golf von Neapel erlebt man Italien wie aus dem Bilderbuch. Sie ist nur 10 Quadratkilometer groß, aber für ihre zahlreichen Grotten und das liebliche Klima berühmt.

Ein Muss für alle Touristen ist die Besichtigung der "Blauen Grotte". Die ...

Text zuklappenAuf der Insel Capri im Golf von Neapel erlebt man Italien wie aus dem Bilderbuch. Sie ist nur 10 Quadratkilometer groß, aber für ihre zahlreichen Grotten und das liebliche Klima berühmt.

Ein Muss für alle Touristen ist die Besichtigung der "Blauen Grotte". Die Insel lockt aber auch viele bildende Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle an, die sich von ihrer Schönheit inspirieren und verzaubern lassen.

Vor 2.000 Jahren dirigierte Tiberius von Rom aus ein gewaltiges Imperium. Auf Capri ließ er eines seiner schönsten Häuser bauen. Der öffentlichkeitsscheue Diktator hatte sich in den Ort verliebt und wählte die Insel schließlich sogar zum Hauptwohnsitz.

Die Dokumentation präsentiert Reiseerlebnisse von der Mittelmeer-Insel, die mit märchenhaften Eindrücken lockt.


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenApp unterstützt Depressions-Therapie
Die App "Get.Up" soll zur unterstützenden Behandlung leichter bis mittlerer Depressionen dienen.

Ende der "Rosetta"-Mission
Zwölfeinhalb Jahre nach ihrem Start ist die Sonde auf dem Kometen 67P/Tschurjumov-Gerassimenko ...

Text zuklappenApp unterstützt Depressions-Therapie
Die App "Get.Up" soll zur unterstützenden Behandlung leichter bis mittlerer Depressionen dienen.

Ende der "Rosetta"-Mission
Zwölfeinhalb Jahre nach ihrem Start ist die Sonde auf dem Kometen 67P/Tschurjumov-Gerassimenko niedergegangen.

Neue Konzepte für die Hauptschulen
Eine Hauptschule in Senden setzt verstärkt auf Praxis statt nur auf Theorie: Sie will zurück zu den Wurzeln und die Schüler aktiv ans Handwerk heranführen.


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Capri

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenAuf der Insel Capri im Golf von Neapel erlebt man Italien wie aus dem Bilderbuch. Sie ist nur 10 Quadratkilometer groß, aber für ihre zahlreichen Grotten und das liebliche Klima berühmt.

Ein Muss für alle Touristen ist die Besichtigung der "Blauen Grotte". Die ...

Text zuklappenAuf der Insel Capri im Golf von Neapel erlebt man Italien wie aus dem Bilderbuch. Sie ist nur 10 Quadratkilometer groß, aber für ihre zahlreichen Grotten und das liebliche Klima berühmt.

Ein Muss für alle Touristen ist die Besichtigung der "Blauen Grotte". Die Insel lockt aber auch viele bildende Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle an, die sich von ihrer Schönheit inspirieren und verzaubern lassen.

Vor 2.000 Jahren dirigierte Tiberius von Rom aus ein gewaltiges Imperium. Auf Capri ließ er eines seiner schönsten Häuser bauen. Der öffentlichkeitsscheue Diktator hatte sich in den Ort verliebt und wählte die Insel schließlich sogar zum Hauptwohnsitz.

Die Dokumentation präsentiert Reiseerlebnisse von der Mittelmeer-Insel, die mit märchenhaften Eindrücken lockt.


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenApp unterstützt Depressions-Therapie
Die App "Get.Up" soll zur unterstützenden Behandlung leichter bis mittlerer Depressionen dienen.

Ende der "Rosetta"-Mission
Zwölfeinhalb Jahre nach ihrem Start ist die Sonde auf dem Kometen 67P/Tschurjumov-Gerassimenko ...

Text zuklappenApp unterstützt Depressions-Therapie
Die App "Get.Up" soll zur unterstützenden Behandlung leichter bis mittlerer Depressionen dienen.

Ende der "Rosetta"-Mission
Zwölfeinhalb Jahre nach ihrem Start ist die Sonde auf dem Kometen 67P/Tschurjumov-Gerassimenko niedergegangen.

Neue Konzepte für die Hauptschulen
Eine Hauptschule in Senden setzt verstärkt auf Praxis statt nur auf Theorie: Sie will zurück zu den Wurzeln und die Schüler aktiv ans Handwerk heranführen.


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Papa an der Macht

Wenn Spitzenpolitiker Väter sind

Film von Julia Friedrichs und Nicol Ljubic

Ganzen Text anzeigenEine große Mehrheit der Deutschen wirft Spitzenpolitikern vor allem eines vor: Sie lebten in einer Blase. Abgekoppelt vom normalen Leben. Weit weg von den Sorgen des Alltags.

Der Film zeigt die andere Seite, erzählt von Ministern und Abgeordneten, die gerne ein ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenEine große Mehrheit der Deutschen wirft Spitzenpolitikern vor allem eines vor: Sie lebten in einer Blase. Abgekoppelt vom normalen Leben. Weit weg von den Sorgen des Alltags.

Der Film zeigt die andere Seite, erzählt von Ministern und Abgeordneten, die gerne ein Privatleben jenseits der Blase hätten, weil sie nicht nur Politiker, sondern auch Väter sind. Weil Kinder da sind, die auf sie warten, die fragen: Papa, wann kommst Du?

Während die Politik seit Jahren daran arbeitet, dass in Deutschland Job und Familie vereinbar sein sollen, gilt das für die Politiker selbst nicht. Kaum ein Beruf - das sagen die, die in die Wirtschaft gewechselt sind - lässt der Familie so wenig Raum wie die Spitzenpolitik.

Wirtschaftsminister Gabriel erzählt, dass er fest vorhat, zumindest mittwochnachmittags die Hülle der Blase in Berlin zu durchstechen und Marie, seine Tochter, aus der Kita zu holen. Dieser Vorsatz gelingt allenfalls jede zweite Woche, und schon das war einem Mitarbeiter seines Hauses zu viel: Er reichte eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Minister ein.

Neben Sigmar Gabriel spricht Autorin Julia Friedrichs mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, mit Ole Schröder, Staatssekretär im Bundesinnenministerium, mit Robert Habeck, Umweltminister in Schleswig-Holstein, sowie mit Gregor Gysi.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mein Mann und seine Kinder

Film von Regina Milde und Julia Geyer

Ganzen Text anzeigenIn Zeiten hoher Scheidungsraten sehen sich immer mehr Frauen vor die Aufgabe gestellt, Kinder zu versorgen und zu erziehen, die nicht ihre eigenen sind, sondern die der Ex-Frau des Partners.

Doch kann man Kinder auf Knopfdruck lieben? Die Kinder des Partners gehören ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenIn Zeiten hoher Scheidungsraten sehen sich immer mehr Frauen vor die Aufgabe gestellt, Kinder zu versorgen und zu erziehen, die nicht ihre eigenen sind, sondern die der Ex-Frau des Partners.

Doch kann man Kinder auf Knopfdruck lieben? Die Kinder des Partners gehören einerseits zur Familie, aber es gibt immer noch eine leibliche Mutter im Hintergrund, die das Sagen hat.

Natalie (32) und Georgios (38) aus Offenbach sind seit gut einem halben Jahr verheiratet, er hat zwei Söhne (7 und 10 Jahre) mit in die Ehe gebracht. Sämtliche Wochenenden verbringen sie aber beim Vater und der Stiefmutter. Natalie selbst hat noch keine Kinder. Für sie ist es eine Herausforderung, ihren Platz in dieser Familie zu finden. Manchmal fällt es ihr schwer, ihren Mann an den Wochenenden mit den Stiefsöhnen zu teilen.

Auch Britta (43) aus Bielefeld hat zwei Stiefsöhne, die die Schulferien bei ihr und ihrem Mann Wolfgang (51) verbringen. Sie selbst hat auch einen eigenen Sohn und früh gemerkt, dass es Unterschiede gibt in der Beziehung zu leiblichen Kindern und Stiefkindern: "Die Gefühle meinem Sohn gegenüber sind anders. Vielleicht kann zu den Stiefkindern auch so etwas wie Liebe entstehen. Aber ich glaube, dass es realistischer ist, zu sagen, da ist erstmal Freundschaft und Respekt."


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:30
Tonsignal in mono

Streifzüge durch Teneriffa



Seitenanfang
11:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (1/10)

Die Mischung macht's

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenBiogärtner Karl Ploberger besucht im Ebenthal den Garten von Romana Seunig. In ihrem Kräutergarten setzt sie jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt, diesmal sind es verschiedene Salbeiarten.

Im Gartenkalender ist Frühherbst, das heißt, der Holunder wird reif und ...
(ORF)

Text zuklappenBiogärtner Karl Ploberger besucht im Ebenthal den Garten von Romana Seunig. In ihrem Kräutergarten setzt sie jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt, diesmal sind es verschiedene Salbeiarten.

Im Gartenkalender ist Frühherbst, das heißt, der Holunder wird reif und Feldsalat und Spinat können gesät werden. Ebenso ist jetzt Zeit, um Narzissen und Tulpen zu pflanzen. Uschi erklärt die Bedeutung von Chili-Öl in der Hausapotheke und stellt ihr "Mephisto-Öl" vor.


(ORF)


Seitenanfang
12:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Wiege des Alpinismus

Vom Ankogel auf die Berge der Welt

Film von Gernot Stadler

Ganzen Text anzeigenDie Erstbesteigung des Ankogel im Grenzgebiet zwischen Kärnten und Salzburg im Jahr 1762 stellt für viele den eigentlichen Ursprung des Alpinismus dar.

Die Dokumentation zeichnet die Entwicklung des Phänomens Alpinismus nach und hinterfragt die Motive der frühen ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenDie Erstbesteigung des Ankogel im Grenzgebiet zwischen Kärnten und Salzburg im Jahr 1762 stellt für viele den eigentlichen Ursprung des Alpinismus dar.

Die Dokumentation zeichnet die Entwicklung des Phänomens Alpinismus nach und hinterfragt die Motive der frühen Pioniere, die sich mit ihren bergsteigerischen Leistungen selbst ein Denkmal gesetzt haben.

Zum ersten Mal wurde mit dem Ankogel ein vergletscherter Alpengipfel mit über 3000 Metern Höhe bezwungen, vier Jahre vor dem Mont Blanc und anderen berühmten Bergen der Alpen.

Die Pioniertat eines wagemutigen Bauern mit dem Namen Patschg hat bald zahlreiche Nachahmer gefunden, in den kommenden 100 Jahren folgten unzählige Gipfel, so zum Beispiel der Großglockner durch Franz II. Xaver von Salm-Reifferscheidt-Krautheim und das Matterhorn durch den englischen Bergsteiger Edward Whymper, dem später auch die Erstbesteigung des Chimborazo gelingen sollte. "Alpinismus" wurde bald zum Begriff für Extrembergsteigen, nicht nur in den Alpen, sondern auf der ganzen Welt.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Streifzug durch Armenien



(ORF)


Seitenanfang
13:23
VPS 13:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Dänemark - Glück und Meer

Auf den Inseln

Film von Torsten Mehltretter

Ganzen Text anzeigenDie Margeritenroute verbindet die schönsten Orte Dänemarks und führt auch über die Ostseeinseln des Landes.

Das Geisterschloss Dragsholm, ein Weingut auf Seeland und die dänische Riviera nördlich von Kopenhagen liegen genauso an ihr wie die Insel Møn. Und ...

Text zuklappenDie Margeritenroute verbindet die schönsten Orte Dänemarks und führt auch über die Ostseeinseln des Landes.

Das Geisterschloss Dragsholm, ein Weingut auf Seeland und die dänische Riviera nördlich von Kopenhagen liegen genauso an ihr wie die Insel Møn. Und überall an der Route leben Menschen, denen man ansieht, dass sie zu den glücklichsten der Erde gehören.

In Dänemark ist es niemals weit zum Meer. Wohl auch deshalb zählen die Dänen zu den glücklichsten Menschen der Erde. Auf der Margeritenroute kann man die schönsten Orte des Landes entdecken. Sie führt auch über die großen und kleinen Ostseeinseln. An ihr liegt das Geisterschloss Dragsholm, in dem ein Spitzenkoch seine Gäste mit nordischer Küche und den Schlossgeist mit Bier und Brei verwöhnt.

Auch zu einem Weingut auf Seeland, auf dem dänischer Spitzenwein reift, führt die Straße. Nur einen Steinwurf von der Margeritenroute entfernt kreiert Designerin Ilse Jacobsen trendige Regenbekleidung. Und in den Krimis von Jussi Adler-Olsen kreuzt die Straße die Wege von Tätern und Ermittlern. Der Starautor hat eine eigene Theorie zum Glücksgeheimnis seiner Landsleute.

Über die dänische Riviera nördlich von Kopenhagen führt die Route in die Hauptstadt - eine Radfahrermetropole. Kein Wunder, dass gerade hier drei Industriedesigner daran arbeiten, das Lastenfahrrad neu zu erfinden. Weiter geht es über Møn, die Lieblingsinsel des verstorbenen Literatur-Nobelpreisträgers Günther Grass.

Ganz im Zeichen der Kräuter steht die Nachbarinsel Nyord. "Alles, was in der Natur vorkommt und nicht giftig ist, ist gesund", behaupten die rund 40 Inselbewohner. In Richtung Westen geht es über Fünen bis zum Anleger in Faaborg, dem Verbindungshafen zu den kleineren Inseln der dänischen Südsee. Auf Avernakø hat eine Krankenschwester eine zweite Karriere gemacht - mit Ziegen. Den Menschen an der Margeritenroute sieht man an, dass sie ihr Glück gefunden haben.


Seitenanfang
14:07
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Dänemark - Glück und Meer

Auf dem Festland

Film von Torsten Mehltretter

Ganzen Text anzeigenDie Nähe zum Meer ist wohl einer der Gründe, weshalb die Dänen zu den glücklichsten Menschen der Erde zählen. Die Margeritenroute verbindet die schönsten Orte des Landes.

Auf dem Festland führt sie vom Nationalpark Wattenmeer an der Nordsee, vorbei am ...

Text zuklappenDie Nähe zum Meer ist wohl einer der Gründe, weshalb die Dänen zu den glücklichsten Menschen der Erde zählen. Die Margeritenroute verbindet die schönsten Orte des Landes.

Auf dem Festland führt sie vom Nationalpark Wattenmeer an der Nordsee, vorbei am historischen Städtchen Ribe, zum Limfjord bis nach Skagen und weiter entlang der Ostseeküste zu Denkmälern der Wikingerzeit.

In Dänemark ist es nirgends weit zum Meer. Vermutlich zählen die Dänen auch deshalb zu den glücklichsten Menschen der Erde. Auf der Margeritenroute kann man die schönsten Orte des Landes entdecken. Auf dem Festland führt sie durch die einzigartige Natur des Nationalparks Wattenmeer. Vorbei an Ribe, der ältesten Stadt des Landes, folgt sie der Nordseeküste und überquert den gigantischen Limfjord mit der Insel Mors.

Weiter nördlich bei Skagen treffen Nord- und Ostsee aufeinander. Von hier geht es entlang der Ostseeküste wieder in Richtung Süden. Überall an der Route leben und arbeiten Menschen, die ihr Glück gefunden haben. Viele engagieren sich für eine intakte Natur. Wie der Ranger im Nationalpark, der über die Robben wacht, oder der Vogelschützer der Forstbehörde, der in Baumkronen klettert, um junge Greifvögel zu beringen. Und auch der Fossiliensammler auf der Limfjordinsel, der es ohne Studium zum Museumsleiter gebracht hat.

Andere lassen sich von der Natur inspirieren. Wie das Keramiker-Ehepaar, das seit fast 40 Jahren gemeinsam töpfert, oder die Goldschmiedin, die eigentlich Architektur studiert hat. Aber auch die eigene Geschichte bewahren sie. Wie die Archäologen, die in Ribe einen Parkplatz nach Spuren der Vergangenheit umgraben, oder der Kommunikationstrainer, der in 19. Generation auf einem Wikingergut lebt und die alten Bräuche lebendig hält. Oder der Liebhaber alter Holzschiffe, der im Sommer täglich in See sticht, um Wale zu beobachten. Ihnen allen sieht man das Glück an: In der Nähe des Meeres haben sie eine Aufgabe gefunden, die sie erfüllt.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (1/5)

Mit dem Wind über Sri Lanka

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigenPhil und Allie Dunnington sind passionierte Heißluftballonfahrer. Ihre besondere Art zu reisen eröffnet ihnen auch immer wieder besondere Perspektiven.

In der fünfteiligen Reihe lassen sie die Zuschauer an atemberaubenden Ausblicken, dramatischen Landungen und ...

Text zuklappenPhil und Allie Dunnington sind passionierte Heißluftballonfahrer. Ihre besondere Art zu reisen eröffnet ihnen auch immer wieder besondere Perspektiven.

In der fünfteiligen Reihe lassen sie die Zuschauer an atemberaubenden Ausblicken, dramatischen Landungen und unerwarteten Begegnungen teilhaben. In der aktuellen Folge bereisen Phil und Allie Dunnington Sri Lanka.

Lange Zeit war die Insel vor der Südostküste Indiens für Ballonfahrer ein weißer Fleck auf der Weltkarte.


Seitenanfang
15:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (2/5)

Mit dem Wind durch die Mongolei

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigenVier internationale Ballonfahrer-Teams reisen in die Mongolei, um die Highlights des Landes zu sehen: den Hustai-Nationalpark, das Kloster Erdene Zuu, das Tsenkher-Tal und die Wüste Gobi.

Unvergesslich sind für die Ballonfahrer auch die Begegnungen mit den Menschen. ...

Text zuklappenVier internationale Ballonfahrer-Teams reisen in die Mongolei, um die Highlights des Landes zu sehen: den Hustai-Nationalpark, das Kloster Erdene Zuu, das Tsenkher-Tal und die Wüste Gobi.

Unvergesslich sind für die Ballonfahrer auch die Begegnungen mit den Menschen. Noch immer leben viele Mongolen als Nomaden in den Steppen und ziehen mit ihren Tieren von einem Weidegrund zum nächsten. Gastfreundschaft ist Pflicht und lebensnotwendig.


Seitenanfang
16:18
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (3/5)

Im Ballon über die Alpen

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigenDie Bergwelt der Alpen besitzt für Ballon-Abenteurer eine besondere Anziehungskraft. Im Winter herrscht oft ruhiges Hochdruckwetter. Das lockt Abenteurer aus aller Welt an.

Zwischen schneebedeckten Bergen steigen sie dann in die Lüfte.

Der Film lässt die ...

Text zuklappenDie Bergwelt der Alpen besitzt für Ballon-Abenteurer eine besondere Anziehungskraft. Im Winter herrscht oft ruhiges Hochdruckwetter. Das lockt Abenteurer aus aller Welt an.

Zwischen schneebedeckten Bergen steigen sie dann in die Lüfte.

Der Film lässt die Zuschauer an atemberaubenden Ausblicken, dramatischen Landungen und unerwarteten Begegnungen teilhaben.


Seitenanfang
17:02
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (4/5)

Im Ballon über Kenia

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigenKenia steckt voller Herausforderungen, denn fast überall offenbart es Ballonfahrern Neuland. Gefahren müssen daher immer einkalkuliert werden.

Zwar ist Ballonfahren in aller Regel sicher, doch wie bei jedem Luftsport gilt auch hier: Ein Absturz kann im schlimmsten ...

Text zuklappenKenia steckt voller Herausforderungen, denn fast überall offenbart es Ballonfahrern Neuland. Gefahren müssen daher immer einkalkuliert werden.

Zwar ist Ballonfahren in aller Regel sicher, doch wie bei jedem Luftsport gilt auch hier: Ein Absturz kann im schlimmsten Fall tödlich enden. Ein beliebtes Sprichwort der Kenianer lautet "Hakuna Matata" - alles kein Problem.

Für das Ballonteam um Phil und Allie Dunnington wird es auf der Reise über das afrikanische Land zum Leitsatz; auch wenn es nicht immer zutrifft. Denn neben vielen Höhenflügen muss es trotz aller Sicherheitsvorkehrungen auch einen Absturz meistern.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (5/5)

Im Ballon über Venezuela

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigenDer Filmregisseur Werner Herzog erlebt in Venezuela mit den Ballonabenteurern Phil und Allie Dunnington seine erste Ballonfahrt. Sie wollen zu den Tepuis, den sagenumwobenen Tafelbergen.

In der Hochebene eröffnet sich ein einmaliger Ausblick auf das von Flüssen und ...

Text zuklappenDer Filmregisseur Werner Herzog erlebt in Venezuela mit den Ballonabenteurern Phil und Allie Dunnington seine erste Ballonfahrt. Sie wollen zu den Tepuis, den sagenumwobenen Tafelbergen.

In der Hochebene eröffnet sich ein einmaliger Ausblick auf das von Flüssen und Palmenhainen durchzogene Grasland. Doch auf dem Felsplateau des Kukenan herrschen fast immer dichter Nebel und ständiger Regen, ein Felsvorsprung bietet für ein Zeltlager nur wenig Schutz.

Das Wetter hält das Expeditionsteam tagelang auf dem Gipfel des Tepuis gefangen. Kein Hubschrauber wagt es, die Teilnehmer vom wolkenumhüllten Berg abzuholen. Phil und Allie Dunnginton geben aber nicht auf. Als der Ballon im Regenbogen hoch über den Wolken schwebt, sind alle Strapazen vergessen.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenBekanntgabe des Physik-Nobelpreises
Der Nobelpreis für Physik gilt als die höchste Auszeichnung auf dem Gebiet der Physik.

Das Ende der Schmetterlinge
Wissenschaftler warnen weltweit vor einem dramatischen Schmetterlingssterben.

Zehn Jahre ...

Text zuklappenBekanntgabe des Physik-Nobelpreises
Der Nobelpreis für Physik gilt als die höchste Auszeichnung auf dem Gebiet der Physik.

Das Ende der Schmetterlinge
Wissenschaftler warnen weltweit vor einem dramatischen Schmetterlingssterben.

Zehn Jahre Wikileaks
Wikileaks als Instrument des russischen Geheimdienstes?

Weltklimaabkommen - der Weg ist frei
Pariser Klimaabkommen kann jetzt in Kraft treten

Das Wissen der Schrotthändler nutzen
Öko-Institut möchte "das Beste aus zwei Welten" bei Elektroschrott

Frischer Wind auf dem Biermarkt
Craftbier findet auch hierzulande immer mehr Zuspruch


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Krieg in Syrien
Ban fordert neue Gespräche

Geberkonferenz für Afghanistan
EU stellt Finanzhilfen in Aussicht

Hurrikan Matthew trifft auf Haiti
Schwere Zerstörungen befürchtet


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenDie Rückkehr der Diener
Christoph Bartmann über das neofeudale Bürgertum und seine Helfer

Shortlist Deutscher Buchpreis
Romane mit "starker Bodenhaftung" auf der Buchpreis-Shortlist

Extremismus in Sachsen

10 Jahre Wikileaks

Elena ...

Text zuklappenDie Rückkehr der Diener
Christoph Bartmann über das neofeudale Bürgertum und seine Helfer

Shortlist Deutscher Buchpreis
Romane mit "starker Bodenhaftung" auf der Buchpreis-Shortlist

Extremismus in Sachsen

10 Jahre Wikileaks

Elena Ferrante enttarnt?
Gespräch mit Iris Radisch


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Der blinde Fleck - Das Oktoberfestattentat

Fernsehfilm, Deutschland 2013

Darsteller:
Ulrich ChaussyBenno Fürmann
Dr. Hans LangemannHeiner Lauterbach
Ilse ChaussyNicolette Krebitz
MeierAugust Zirner
Kurt RebmannMiroslav Nemec
Werner WinterUdo Wachtveitl
u.a.
Buch: Daniel Harrich
Regie: Daniel Harrich
Länge: 91 Minuten

Ganzen Text anzeigenHerbst 1980: Reporter Ulrich Chaussy stellt Nachforschungen zu dem blutigen Terroranschlag auf das Oktoberfest vom 26. September 1980 an. Dabei stößt er auf Ungereimtheiten.

Bald beginnt Chaussy, Zweifel an den offiziellen Ermittlungsergebnissen und der von dem ...
(ARD/BR/SWR)

Text zuklappenHerbst 1980: Reporter Ulrich Chaussy stellt Nachforschungen zu dem blutigen Terroranschlag auf das Oktoberfest vom 26. September 1980 an. Dabei stößt er auf Ungereimtheiten.

Bald beginnt Chaussy, Zweifel an den offiziellen Ermittlungsergebnissen und der von dem Leiter des bayerischen Staatsschutzes Dr. Hans Langemann vertretenen Einzeltäterversion zu hegen.

Der 21-jährige Geologie-Student Gundolf Köhler, Mitglied der neonazistischen "Wehrsportgruppe Hoffmann", der selbst Opfer des Attentats wird, soll allein und politisch unmotiviert gehandelt haben.

Die Suche nach der Wahrheit wird zu Chaussys Lebensaufgabe. Das Oktoberfestattentat ist der bisher schwerste Anschlag in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland: 13 Menschen wurden getötet und mehr als 200 zum Teil schwer verletzt.


(ARD/BR/SWR)


Seitenanfang
21:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Attentäter-Einzeltäter? Neues zum Oktoberfestattentat

Dokumentarfilm von Daniel Harrich und Ulrich Chaussy,

Deutschland 2015

Länge: 60 Minuten

Ganzen Text anzeigenDas Oktoberfestattentat von 1980 ist nicht nur der bisher schwerste Anschlag in Deutschland, sondern weist auch eklatante Ermittlungsfehler auf. 2013 wurde der Fall wieder geöffnet.

Über drei Jahrzehnte lang ruft das ungeklärte Verbrechen Verschwörungstheoretiker ...
(ARD/BR)

Text zuklappenDas Oktoberfestattentat von 1980 ist nicht nur der bisher schwerste Anschlag in Deutschland, sondern weist auch eklatante Ermittlungsfehler auf. 2013 wurde der Fall wieder geöffnet.

Über drei Jahrzehnte lang ruft das ungeklärte Verbrechen Verschwörungstheoretiker auf den Plan, jetzt kommt Bewegung in den Fall - ausgelöst durch den Spielfilm "Der blinde Fleck - Das Oktoberfestattentat".

Der Film zeigt nachweisliche Widersprüche auf und stellt die nach demokratischen Maßstäben zweifelhaften Methoden der Behörden öffentlich in Frage. Die erste und möglicherweise entscheidende Folge des Films: Bei der Vorpremiere im Bayerischen Landtag verspricht der amtierende bayerische Innenminister Joachim Herrmann öffentlich, die relevanten Ermittlungsakten vollständig zu öffnen. Dies ist die Grundlage für die Dokumentation.

Am Abend des 26. September 1980 riss der bis heute schwerste Anschlag in der Bundesrepublik Deutschland 13 Menschen in den Tod. Mehr als 200 wurden zum Teil schwer verletzt.


(ARD/BR)


Seitenanfang
22:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Live zeitversetzt

ZIB 2

Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
23:11
VPS 23:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Anklage Massenmord - 70 Jahre Nürnberger Prozesse

Film von Robert Gokl und Gregor Stuhlpfarrer

Ganzen Text anzeigenSrebrenica, Ruanda, Syrien - immer wieder Kriegsverbrechen, Massenmord, sogar Völkermord. Die Überlebenden fordern Gerechtigkeit, die Täter werden nur selten verurteilt.

Vor 70 Jahren geschah es zum ersten Mal, im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher ...
(ORF)

Text zuklappenSrebrenica, Ruanda, Syrien - immer wieder Kriegsverbrechen, Massenmord, sogar Völkermord. Die Überlebenden fordern Gerechtigkeit, die Täter werden nur selten verurteilt.

Vor 70 Jahren geschah es zum ersten Mal, im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher des Zweiten Weltkriegs. Unter ihnen zwei Österreicher, Arthur Seyß-Inquart und Ernst Kaltenbrunner. Auch der wichtigste Zeuge der Anklage war ein Österreicher.

Generalmajor der Wehrmacht Erwin Lahousen. Einer der letzten noch lebenden Zeitzeugen des Nürnberger Prozesses ist Siegfried Ramler, Kind aus einer Wiener jüdischen Familie, 1938 Flüchtling in einem Kindertransport nach London, nach Kriegsende Dolmetscher beim Nürnberger Prozess. Zum ersten Mal erzählt er im ORF über seine Erinnerungen an ein Tribunal, das Justizgeschichte geschrieben hat und juristische Normen für künftige Kriegsverbrecherprozesse setzte. Ohne Nürnberg keine Erklärung der Menschenrechte, keine Gründung der UNO, kein Srebrenica- oder Ruanda-Tribunal und kein ständiger internationaler Strafgerichtshof in Den Haag, der seit 2002 die Prinzipien des Nürnberger Prozesses fortführt.


(ORF)


Seitenanfang
0:04
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Nackt unter Wölfen

Fernsehfilm, Deutschland 2015

Darsteller:
PippigFlorian Stetter
Andre HöfelPeter Schneider
KrämerSylvester Groth
Hermann ReinebothSabin Tambrea
Robert KluttigRobert Gallinowski
Alois SchwahlRainer Bock
u.a.
Buch: Stefan Kolditz
Regie: Philipp Kadelbach
Länge: 103 Minuten

Ganzen Text anzeigenWenige Wochen vor der Befreiung Buchenwalds erreicht ein dreijähriges Kind im Inneren eines Koffers das Lager. Es wäre dem Tode geweiht, doch eine Gruppe von Häftlingen versteckt es.

Dies wird zur schwersten Prüfung der einzelnen Insassen, die teilweise ...
(ARD/MDR/DEG/WDR/SWR/)

Text zuklappenWenige Wochen vor der Befreiung Buchenwalds erreicht ein dreijähriges Kind im Inneren eines Koffers das Lager. Es wäre dem Tode geweiht, doch eine Gruppe von Häftlingen versteckt es.

Dies wird zur schwersten Prüfung der einzelnen Insassen, die teilweise widerwillig, teilweise mit größten Bedenken im kleinsten Entscheidungsspielraum, den es geben kann - nämlich zwischen Leben und Tod - so handeln wie es ihnen ihre Werte vorgeben.

Immer unter Lebensgefahr und in der Hoffnung, dass die Gefangenschaft in der Hölle auf Erden wenigstens etwas bringt, das Sinn macht, sichern sie das nackte Überleben des Kindes und damit die Hoffnung auf eine Zukunft.

"Nackt unter Wölfen" ist die filmische Neuinterpretation des gleichnamigen Romans von Bruno Apitz, der 1958 erschienen ist. Bruno Apitz, selbst Häftling in Buchenwald, erzählt aus der Perspektive der Opfer vom Widerstand der Buchenwaldhäftlinge, die sich in der Hölle des Konzentrationslagers für die Rettung eines dreijährigen Jungen entscheiden. Seine Protagonisten sind kommunistische Gefangene, die im illegalen Lagerkomitee organisiert sind.


(ARD/MDR/DEG/WDR/SWR/)


Seitenanfang
1:47
VPS 01:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Argentinische Träume

Die Geschichte der Familie Friedrich-Pfeuti

Reportage von Simon Christen

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigen1936 wanderte Familie Pfeuti von Bern nach Argentinien aus. Nun kommen die Nachkommen zurück. Damals wie heute stellt sich heraus: Traum und Wirklichkeit haben wenig miteinander zu tun.

Seine Kinder und Kindeskinder sollten es einmal besser haben, dachte sich Paul ...

Text zuklappen1936 wanderte Familie Pfeuti von Bern nach Argentinien aus. Nun kommen die Nachkommen zurück. Damals wie heute stellt sich heraus: Traum und Wirklichkeit haben wenig miteinander zu tun.

Seine Kinder und Kindeskinder sollten es einmal besser haben, dachte sich Paul Pfeuti, der als Bürstenbinder im Lorraine-Quartier auf keinen grünen Zweig gekommen war.

Dass sie ihre Reise in die neue Heimat wirtschaftlich nicht bergauf, sondern steil bergab führen würde, wurde den Pfeutis erst klar, als sie in Argentinien angekommen waren und es kein Zurück mehr gab.

Vanesa Friedrich ist eine direkte Nachkommin von Paul Pfeuti. 70 Jahre nach dessen Auswanderung nach Argentinien machte sie das Gegenteil: Sie wanderte in die Schweiz aus. Heute leitet sie den Bereich Catering der Mensa der Universität Zürich.

Reporter Simon Christen berichtet über eine Familie, die von Generation zu Generation große Träume hatte – und bereit war, für diese Träume das Vertraute zu verlassen und ganz neu anzufangen. Damals wie heute stellte sich allerdings bald heraus, dass diese Träume wenig zu tun hatten mit der Realität. Was tun, wenn einem klar wird, dass alles ganz anders ist, als man es sich vorgestellt hat?


Seitenanfang
2:13
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:41
VPS 02:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 Audio

Der blinde Fleck - Das Oktoberfestattentat

Fernsehfilm, Deutschland 2013

Darsteller:
Ulrich ChaussyBenno Fürmann
Dr. Hans LangemannHeiner Lauterbach
Ilse ChaussyNicolette Krebitz
MeierAugust Zirner
Kurt RebmannMiroslav Nemec
Werner WinterUdo Wachtveitl
u.a.
Buch: Daniel Harrich
Regie: Daniel Harrich
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenHerbst 1980: Reporter Ulrich Chaussy stellt Nachforschungen zu dem blutigen Terroranschlag auf das Oktoberfest vom 26. September 1980 an. Dabei stößt er auf Ungereimtheiten.

Bald beginnt Chaussy, Zweifel an den offiziellen Ermittlungsergebnissen und der von dem ...
(ARD/BR/SWR)

Text zuklappenHerbst 1980: Reporter Ulrich Chaussy stellt Nachforschungen zu dem blutigen Terroranschlag auf das Oktoberfest vom 26. September 1980 an. Dabei stößt er auf Ungereimtheiten.

Bald beginnt Chaussy, Zweifel an den offiziellen Ermittlungsergebnissen und der von dem Leiter des bayerischen Staatsschutzes Dr. Hans Langemann vertretenen Einzeltäterversion zu hegen.

Der 21-jährige Geologie-Student Gundolf Köhler, Mitglied der neonazistischen "Wehrsportgruppe Hoffmann", der selbst Opfer des Attentats wird, soll allein und politisch unmotiviert gehandelt haben.

Die Suche nach der Wahrheit wird zu Chaussys Lebensaufgabe. Das Oktoberfestattentat ist der bisher schwerste Anschlag in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland: 13 Menschen wurden getötet und mehr als 200 zum Teil schwer verletzt.


(ARD/BR/SWR)


Seitenanfang
4:12
VPS 04:09

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Nackt unter Wölfen

Fernsehfilm, Deutschland 2015

Darsteller:
PippigFlorian Stetter
Andre HöfelPeter Schneider
KrämerSylvester Groth
Hermann ReinebothSabin Tambrea
Robert KluttigRobert Gallinowski
Alois SchwahlRainer Bock
u.a.
Buch: Stefan Kolditz
Regie: Philipp Kadelbach
Länge: 103 Minuten

Ganzen Text anzeigenWenige Wochen vor der Befreiung Buchenwalds erreicht ein dreijähriges Kind im Inneren eines Koffers das Lager. Es wäre dem Tode geweiht, doch eine Gruppe von Häftlingen versteckt es.

Dies wird zur schwersten Prüfung der einzelnen Insassen, die teilweise ...
(ARD/MDR/DEG/WDR/SWR/)

Text zuklappenWenige Wochen vor der Befreiung Buchenwalds erreicht ein dreijähriges Kind im Inneren eines Koffers das Lager. Es wäre dem Tode geweiht, doch eine Gruppe von Häftlingen versteckt es.

Dies wird zur schwersten Prüfung der einzelnen Insassen, die teilweise widerwillig, teilweise mit größten Bedenken im kleinsten Entscheidungsspielraum, den es geben kann - nämlich zwischen Leben und Tod - so handeln wie es ihnen ihre Werte vorgeben.

Immer unter Lebensgefahr und in der Hoffnung, dass die Gefangenschaft in der Hölle auf Erden wenigstens etwas bringt, das Sinn macht, sichern sie das nackte Überleben des Kindes und damit die Hoffnung auf eine Zukunft.

"Nackt unter Wölfen" ist die filmische Neuinterpretation des gleichnamigen Romans von Bruno Apitz, der 1958 erschienen ist. Bruno Apitz, selbst Häftling in Buchenwald, erzählt aus der Perspektive der Opfer vom Widerstand der Buchenwaldhäftlinge, die sich in der Hölle des Konzentrationslagers für die Rettung eines dreijährigen Jungen entscheiden. Seine Protagonisten sind kommunistische Gefangene, die im illegalen Lagerkomitee organisiert sind.


(ARD/MDR/DEG/WDR/SWR/)