Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 20. September
Programmwoche 38/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenDas Schweigen der Mitte
Markus Nierth, Ex-Bürgermeister von Tröglitz, über den Extremismus der vermeintlichen Mitte

Kulturstimmen zur Berlin-Wahl
Gespräch mit Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele

Nachruf Edward Albee
Ein ...

Text zuklappenDas Schweigen der Mitte
Markus Nierth, Ex-Bürgermeister von Tröglitz, über den Extremismus der vermeintlichen Mitte

Kulturstimmen zur Berlin-Wahl
Gespräch mit Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele

Nachruf Edward Albee
Ein Fixstern am US-Theaterhimmel

Roboter übernehmen
Der Mensch ohne Arbeit

Ulrich Seidl geht auf "Safari"
Sein neuer Film über die Großwildjagd


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigen25 Jahre Ötzi
Neueste Forschungsergebnisse

Dünger aus dem Haushalt
Eine Trenntoilette macht‘s möglich

Flüchtlingsströme
Europa ist nicht ihr Ziel

Im Gespräch: Dirk Messner
Deutsches Institut für ...

Text zuklappen25 Jahre Ötzi
Neueste Forschungsergebnisse

Dünger aus dem Haushalt
Eine Trenntoilette macht‘s möglich

Flüchtlingsströme
Europa ist nicht ihr Ziel

Im Gespräch: Dirk Messner
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Wie man #Feuer macht
Überlebensmethoden der modernen Welt

Supermarkt der Zukunft


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenDas Schweigen der Mitte
Markus Nierth, Ex-Bürgermeister von Tröglitz, über den Extremismus der vermeintlichen Mitte

Kulturstimmen zur Berlin-Wahl
Gespräch mit Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele

Nachruf Edward Albee
Ein ...

Text zuklappenDas Schweigen der Mitte
Markus Nierth, Ex-Bürgermeister von Tröglitz, über den Extremismus der vermeintlichen Mitte

Kulturstimmen zur Berlin-Wahl
Gespräch mit Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele

Nachruf Edward Albee
Ein Fixstern am US-Theaterhimmel

Roboter übernehmen
Der Mensch ohne Arbeit

Ulrich Seidl geht auf "Safari"
Sein neuer Film über die Großwildjagd


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigen25 Jahre Ötzi
Neueste Forschungsergebnisse

Dünger aus dem Haushalt
Eine Trenntoilette macht‘s möglich

Flüchtlingsströme
Europa ist nicht ihr Ziel

Im Gespräch: Dirk Messner
Deutsches Institut für ...

Text zuklappen25 Jahre Ötzi
Neueste Forschungsergebnisse

Dünger aus dem Haushalt
Eine Trenntoilette macht‘s möglich

Flüchtlingsströme
Europa ist nicht ihr Ziel

Im Gespräch: Dirk Messner
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Wie man #Feuer macht
Überlebensmethoden der modernen Welt

Supermarkt der Zukunft


10:15
Videotext Untertitel

Hart aber fair

Zäune statt Hilfe - sind wir selbst schuld

an der nächsten Flüchtlingswelle?

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigenNeven Subotic
Profi-Fußballer

Elias Bierdel
Journalist und Menschenrechtsaktivist

Norbert Röttgen, CDU
Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses

Shafagh Laghai
Korrespondentin im ARD-Studio Nairobi

Peter ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenNeven Subotic
Profi-Fußballer

Elias Bierdel
Journalist und Menschenrechtsaktivist

Norbert Röttgen, CDU
Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses

Shafagh Laghai
Korrespondentin im ARD-Studio Nairobi

Peter Györkös
Botschafter von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:29
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Reiseziel

Segeln vor Sardinien


(ARD)


Seitenanfang
11:41
VPS 11:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Englands schönste Gärten

Der Charme von Arts & Crafts

Film von Christian Schrenk

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenMitte des 20. Jahrhunderts entstand in England die "Arts & Crafts" Bewegung. Ihr Bestreben war es, Architektur, Literatur, Musik und die Gartenbaukunst zu einem Gesamtwerk zu verschmelzen.

Noch heute verkörpern die Ideale dieser Epoche das, was man unter einem ...
(ORF)

Text zuklappenMitte des 20. Jahrhunderts entstand in England die "Arts & Crafts" Bewegung. Ihr Bestreben war es, Architektur, Literatur, Musik und die Gartenbaukunst zu einem Gesamtwerk zu verschmelzen.

Noch heute verkörpern die Ideale dieser Epoche das, was man unter einem typisch englischen Garten versteht. In den Grafschaften von Wales und dem angrenzenden Gloucestershire findet man solche Anwesen.

Der Garten von Wyndcliffe Court ist ein Musterbeispiel aus der Hochblüte der Arts & Crafts-Bewegung: Seine Eibenhecken und prächtigen Kamelien, Rhododendren und Azaleen, Staudenbeete und Rasenflächen verschmelzen in den Randbereichen mit der sie umgebenden Natur. Auch High Glanau und Rodmarton Manor zeigen deutlich, wie man damals der industriellen Massenfertigung den Kampf angesagt hat. Eine ganze Künstler- und Handwerkerkolonie hat hier zu Beginn des 20. Jahrhunderts gearbeitet, das Haus erbaut und den Garten angelegt.


(ORF)


Seitenanfang
12:12
VPS 12:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Am Schauplatz Gericht

Opfer oder Täter?

Reportage von Maria Zweckmayr und Ludwig Gantner

Moderation: Peter Resetarits

Ganzen Text anzeigenIn dieser Folge geht es um Fälle, die Richter vor große Probleme stellen: Zwei Aussagen über denselben Vorfall sind völlig konträr, die Wahrheit kann nicht in der Mitte liegen.

Einer der Streitteile lügt und der andere sagt die Wahrheit. Wir haben zwei solche ...
(ORF)

Text zuklappenIn dieser Folge geht es um Fälle, die Richter vor große Probleme stellen: Zwei Aussagen über denselben Vorfall sind völlig konträr, die Wahrheit kann nicht in der Mitte liegen.

Einer der Streitteile lügt und der andere sagt die Wahrheit. Wir haben zwei solche Strafprozesse mit der Kamera dokumentiert, bis sich die Spannung aufgelöst hat: Die Urteile in erster Instanz sind da.

Herr M. hat mit seiner Frau eine Wohnung in der Nähe von Steyr gemietet. Bald kam es mit dem Hausherrn zu einem Streit samt Handgemenge. Die Mieter flohen aus der Wohnung, fanden eine neue Unterkunft und wollten ihre Sachen übersiedeln. Doch alles war weg: Einrichtung, Kleidung und auch die Dokumentenmappe. Die beiden haben den Vermieter wegen Sachentziehung und Urkundenunterdrückung angezeigt. Der Hausherr fühlt sich selber als Opfer: Herr M hätte die Sachen aus der Wohnung selber abtransportiert und wolle nur Geld herausschlagen. Ein Richter am Landesgericht Steyr musste nun herausfinden, wer die Wahrheit sagt.

Über den zweiten Fall wurde in "Am Schauplatz Gericht" bereits berichtet und dann haben sich auch viele andere Medien dafür interessiert. Alle stehen vor einem Rätsel: Ist Herr T. aus Niederösterreich zwei Mal heimtückisch überfallen worden und haben ihm unbekannte Sadisten Hakenkreuze auf die Stirn und in die Brust geritzt?

Oder hat er sich selber verletzt und den Überfall vorgetäuscht, vielleicht damit der verfeindete Nachbar von der Polizei verfolgt wird? Zuerst hat man Herrn T. geglaubt, doch dann haben Polizei und Staatsanwaltschaft ihre Meinung geändert und Herrn T. und seine Frau angeklagt, wegen Verleumdung, falscher Beweisaussage und Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung.

Bei der Entscheidung, ob Herr T. Opfer oder Täter ist, spielte vor allem eine Frage eine Rolle: Ist es möglich, sich ohne fremde Hilfe zu verletzen, mit Kabelbindern zu fesseln und sich dann in einen kalten Fluss zu werfen? Jetzt ist das Urteil in erster Instanz da.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15

Notizen aus dem Ausland

Wellenenergie Orkney Inseln


Seitenanfang
13:21
VPS 13:20

Schottlands raue Inseln - die Orkneys

Film von Patricia Schäfer

Ganzen Text anzeigen70 kleine Inseln vor der Küste Schottlands, mit saftig grünen Wiesen und weitem Farmland: Das sind die Orkneys. Das prägende Element für das Leben auf dem abgelegenen Archipel ist das Meer.

Es liefert Futter für die Seetang fressenden Schafe, ein mildes Klima ...

Text zuklappen70 kleine Inseln vor der Küste Schottlands, mit saftig grünen Wiesen und weitem Farmland: Das sind die Orkneys. Das prägende Element für das Leben auf dem abgelegenen Archipel ist das Meer.

Es liefert Futter für die Seetang fressenden Schafe, ein mildes Klima durch den Golfstrom und erzeugt Strom. Die berühmtesten Kulturdenkmäler der Inseln sind das Steinzeitdorf Skara Brae und der Steinkreis "Ring of Brodgar".


Seitenanfang
13:51
VPS 13:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (1/5)

Die Burgenstraße

Film von Franziska Boeing

Ganzen Text anzeigenDie Burgenstraße von Mannheim nach Bamberg – diese Traumstraße führt über 400 Kilometer durch das Neckartal bis in die Fränkische Schweiz, vorbei an Dutzenden Burgen und Schlössern.

Neben historischen Städten wie Heidelberg und Bad Wimpfen stellt der Film ...

Text zuklappenDie Burgenstraße von Mannheim nach Bamberg – diese Traumstraße führt über 400 Kilometer durch das Neckartal bis in die Fränkische Schweiz, vorbei an Dutzenden Burgen und Schlössern.

Neben historischen Städten wie Heidelberg und Bad Wimpfen stellt der Film Menschen vor, die ungewöhnlichen und sogar nahezu ausgestorbenen Berufen nachgehen wie Turmuhrbauer Gernot Dürr.

Für spektakuläre Feuerwerke verantwortlich ist Frank Hotz aus Heidelberg. Während sich Tausende Menschen in der Stadt am Neckar versammeln, um der Zerstörung des Heidelberger Schlosses zu gedenken, erleuchtet Hotz mit Hunderten Raketen und Böllern den Himmel über Heidelberg.

Wenige Kilometer weiter thront die Burg Guttenberg hoch über der Burgenstraße. Die Familie von Bernolph Freiherr zu Gemmingen-Guttenberg lebt hier in der 17. Generation. Das Burggemäuer beherbergt seit 30 Jahren die deutsche Greifenwarte mit Bussarden, Adlern und Geiern. Das Leben in mittelalterlichen Bauten ist auch für Bianca Knodel zur Lebensaufgabe geworden. Als Türmerin führt sie in Bad Wimpfen eine 650 Jahre alte Tradition fort. In Deutschland ist sie die einzige ihrer Zunft, die noch auf einem Turm residiert - immerhin in 58 Meter Höhe.

In traumhafter und ur-romantischer Umgebung trifft man auch auf Menschen mit ganz anderen Leidenschaften: passionierte Vespa-Fahrer, einen Flugzeugbauer ohne Pilotenschein und Stand-Up-Paddler, die in Franken die idealen Gewässer für ihren Trendsport gefunden haben.


Seitenanfang
14:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (2/5)

Die Alleenstraße

Film von Franziska Boeing und Dominic Egizzi

Ganzen Text anzeigenEinst sollten Eichen, Kastanien, Buchen und Linden die fürstlichen Reisewege verschönern. Entlang der Deutschen Alleenstraße vieler Landstriche prägen sie heute ein besonderes Reiseerlebnis.

Der Film folgt der Route vom Ostseestrand Rügens, über die ...

Text zuklappenEinst sollten Eichen, Kastanien, Buchen und Linden die fürstlichen Reisewege verschönern. Entlang der Deutschen Alleenstraße vieler Landstriche prägen sie heute ein besonderes Reiseerlebnis.

Der Film folgt der Route vom Ostseestrand Rügens, über die Müritz-Region bis in die Lutherstadt Wittenberg. Es ist eine Reise durch die Bundesländer mit dem höchsten Alleen-Bestand: Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Entlang der Strecke arbeitet ein Baumkundler an einer der ältesten Alleen Deutschlands. Der Forstwirt Oliver Thassler bringt den Menschen hoch oben auf einem Baumwipfelpfad die Natur näher - mit phantastischer Perspektive auf Bäume und Landschaft.

Der Film begleitet Archäologen, die erstaunliche Funde im vermutlich größten bronzezeitlichen Schlachtfeld Europas zu Tage fördern. Im Tollensetal haben die Experten über hundert bronzezeitliche Skelettreste gefunden, zudem Überreste von Waffen, Schmuck und Alltagsgegenständen. Die Funde weisen darauf hin, dass es in der Gegend vor rund 3300 Jahren eine erbitterte Schlacht gegeben haben könnte. Grabungen und Experimente mit altertümlichen Waffen liefern den Archäologen erstaunliche Einblicke in die Vergangenheit.

Die Alleenstraße führt vorbei an Burgen, Landhäusern und Kulturdenkmälern, und hin zu einem Landschaftsarchitekten, der seit 30 Jahren historische Gärten restauriert, einem innovativen Bootsbauer, der solarbetriebene Hausboote ertüftelt, einem Kleinunternehmer, der mit seinen Säften die Früchte von Obstalleen wieder nutzbar macht und zum Berufsfeuerwehrmann Karl Heinz Voigt, der Haus und Garten zu einer Krokodilstation umgebaut hat - mitten in einem Wohngebiet.

Der Film verbindet spektakuläre Aufnahmen von Landschaften, Städten und historischen Bauten, mit Geschichten von Menschen, die mit traditionellen und modernen Lebensweisen überraschen.


Seitenanfang
15:19
VPS 15:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (3/5)

Die Alpenstraße

Film von Dominic Egizzi und Martin Groß

Ganzen Text anzeigenÜber 460 Kilometer windet sich die Deutsche Alpenstraße durch die südlichsten Winkel des Landes - von Lindau am Bodensee bis zum bayerischen Königssee.

Sanfte Hügellandschaften, eindrucksvolle Hochgebirgspanoramen, Klöster und Märchenschlösser laden ein zu ...

Text zuklappenÜber 460 Kilometer windet sich die Deutsche Alpenstraße durch die südlichsten Winkel des Landes - von Lindau am Bodensee bis zum bayerischen Königssee.

Sanfte Hügellandschaften, eindrucksvolle Hochgebirgspanoramen, Klöster und Märchenschlösser laden ein zu einer Reise einmal quer durch Bayern.

Vom Bodensee aus steigt die Alpenstraße über viele Kurven auf über 1000 Meter an. Hier verwirklichen Biker mit Oldtimer-Motorrädern ihre Träume, genauso wie Städter, die sich über die Sommermonate als Alphirten verdingen. Seit einigen Jahren sind Marc Lerchenmüller und seine Familie auf der Riemle Alp für die Versorgung der Kühe verantwortlich. Die Familie lebt hier den Sehnsuchtstraum vieler Großstädter. Abseits der Zivilisation - ohne Strom, Internet und Handyempfang. Höhepunkt für die Familie ist der Viehscheid, bei dem die Kühe ins Tal zurückgeführt und den Bauern übergeben werden. Ein Fest, dem die ganze Region entgegengefiebert.

Das Spektakel kennt die Allgäuer Künstlerin Waltraut Funk schon lange. Im nahe gelegenen Immenstadt kreiert sie seit vielen Jahren bemerkenswerte Skulpturen - mit einer Kettensäge und Holz aus der Region. Weiter östlich, ganz in der Nähe des Märchenschlosses Neuschwanstein, ist das Einsatzgebiet des Bergführers Thomas Hafenmaier. Für die Reparatur von Wanderwegen verantwortet er einen Einsatz mit einem Lastenhubschrauber. Baumaterial zur Ausbesserung von Wanderwegen soll auf einen Berg gebracht werden. Der Einsatz muss wegen schlechten Wetters über Monate immer wieder verschoben werden. Und auch am Tag X wird das Wetter zur Herausforderung für den Bergführer.

Die Region entlang der Alpenstraße beheimatet Menschen, die ihre Tradition lieben und ihr trotzdem ab und zu einen kleinen Tritt verpassen. Wie die Band "LaBrassBanda", die mit ihrer ganz speziellen Mischung aus Volksmusik, Ska, Reggae, Punk in den letzten Jahren international für Furore gesorgt hat. Auch Nicky Sitaram Sabnis entspricht nicht den gängigen Klischees. Der gebürtige Inder ist vor gut 20 Jahren in Deutschland heimisch geworden. In einer Abtei auf der Fraueninsel gibt er nun ayurvedische Kochkurse. Nicky Sitaram Sabnis tut der Region gut. Genauso wie Frater Vitalis - ein abstinenter Benediktiner-Mönch, der für die Likörherstellung des Klosters in Ettal verantwortlich ist.


Seitenanfang
16:02
VPS 16:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (4/5)

Die Weinstraße

Film von Michael Fräntzel und Martin Groß

Ganzen Text anzeigenDie Deutsche Weinstraße führt über 85 Kilometer von Bockenheim bis an die französische Grenze - nach Schweigen-Rechtenbach in der Pfalz.

Exotische Tiere, Ballonfahrer, Jugendliche auf Longboards und traditionsverbundene Tabakbauern zeigen, dass es entlang dieser ...

Text zuklappenDie Deutsche Weinstraße führt über 85 Kilometer von Bockenheim bis an die französische Grenze - nach Schweigen-Rechtenbach in der Pfalz.

Exotische Tiere, Ballonfahrer, Jugendliche auf Longboards und traditionsverbundene Tabakbauern zeigen, dass es entlang dieser Traumstraße - zwischen Rheinebene und Pfälzer Bergland – weit mehr zu entdecken gibt als Weinseligkeit.

Seit der Römerzeit ist die Region vom Weinbau geprägt. Die Überreste eines fast 2000 Jahre alten Weingutes bei Bad Dürkheim sind Zeugnisse dieser Geschichte. Der Winzer Markus Schneider ist einer, der trotz aller Heimatliebe auch mit Traditionen bricht. Mit 15 Jahren hat er seine Winzerausbildung begonnen. Von da an war ihm klar, was er wollte: Wein machen, nach seinen eigenen Regeln.

Ganz nah bei der Weinstraße genießen die leidenschaftlichen Ballonfahrer Uwe Hilzendegen und seine Frau Katrin ihre Heimat von oben. In rund 600 Metern Höhe gewinnen sie eine neue Perspektive auf eine alte Kulturlandschaft. Ein einzigartiger Ausblick über Weinreben, sanfte Täler - und den Pfälzer Wald. Der hat seit 2011 neue, ganz besondere Bewohner: Heckrinder. Peter Hiery kümmert sich um die scheuen Tiere, die den im 17. Jahrhundert ausgerotteten Auerochsen ähneln. Die urigen Viecher sind Teil eines neuen Beweidungsprojektes.

Entlang der Route dient das Hambacher Schloss - Sinnbild der deutschen Demokratiebewegung - heute unter anderem als Kulisse für Traumhochzeiten. Die Eventmanagerin Silvana Gattschau hat hier alle Hände voll zu tun. Ein Hochzeitsfest mit über hundert Gästen steht an. Alles läuft zunächst wie geplant, bis das Wetter umschlägt ...

Auf ganz eigene Art nutzen Kilian Schröer und seine Freunde die Weinstraße. An einem Tag im Jahr ist die Weinstraße für ein Fest komplett für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dann rauschen die Jugendlichen mit ihren Longboards die Piste entlang.

In Herxheim bei Landau kümmern sich Bauern um eine weniger bekannte Spezialität der Region - Tabak. Sowohl Klima als auch Boden bieten seit mehr als 400 Jahren ideale Bedingungen für den Tabakanbau in der Pfalz.


Seitenanfang
16:46
VPS 16:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (5/5)

Die Silberstraße

Film von Franziska Boeing

Ganzen Text anzeigenÜber 150 Kilometer führt die Silberstraße von Zwickau nach Dresden. Seit dem Mittelalter führt die Straße durch die schönsten Erzgebirgslandschaften Sachsens.

Sie verbindet traditionelle Handelswege und Bergbaustädte. Wie man mit dem Erbe umgeht und es in die ...

Text zuklappenÜber 150 Kilometer führt die Silberstraße von Zwickau nach Dresden. Seit dem Mittelalter führt die Straße durch die schönsten Erzgebirgslandschaften Sachsens.

Sie verbindet traditionelle Handelswege und Bergbaustädte. Wie man mit dem Erbe umgeht und es in die Moderne führt, zeigen Menschen im Umfeld von charmanten Herrensitzen, Prachtbauten und außergewöhnlicher Natur.

Im Bergwerk "Weißer Hirsch" hält der Bergmann Gerd Lorenz ein beeindruckendes unterirdisches Labyrinth in mehreren hundert Metern Tiefe in Schuss und erkundet immer wieder alte Schächte. Bereits im 17. Jh. besaß Schneeberg eines der reichsten Silbervorkommen - und entwickelte sich zum mittelalterlichen Eldorado. In Schneeberg bewahrt die ehemalige Klöppel-Weltmeisterin Beatrice Müller die Handwerkstradition der Region auf ganz eigene Weise: sie fertigt ihren Klöppel-Schmuck mit Silberfäden.

Weniger beschaulich geht es bei Marco Neubert zu. Der zweifache deutsche Enduro-Vizemeister aus Lößnitz trainiert hart, um an der europäischen Spitze seines Sports mitzufahren. Das heißt, dass er viele Stunden in atemberaubendem Tempo über den Parcours rast und dabei waghalsige Sprünge vollführt. Wie ein Adrenalin-Kick sich anfühlt, weiß auch der Fallschirmtrainer Steffen Rüdig. Er hängt seit knapp 20 Jahren regelmäßig am seidenen Faden, wenn er aus 4000 Metern Höhe abspringt. Beim ersten Mal hatte er "Todesangst" - ein Gefühl, das auch Julia Brade und Nico Reinhold kennen lernen - bei ihrem ersten Tandemsprung.

In Großschirma bei Freiberg leben seit über 10 Jahren afrikanische Strauße. Gezüchtet werden sie von Udo Lippmann und seiner Familie. Mit der Zucht der Riesenvögel leben die Lippmanns ihre Sehnsucht nach Afrika aus - ohne je dort gewesen zu sein. Mittlerweile gibt es nirgendwo außerhalb Afrikas so viele Straußenzuchten wie in Deutschland. Die meisten davon entstanden nach der Wende im Osten.

Zwischen Freiberg und Dresden führt die Silberstraße durch den Tharandter Wald. Der französische Geologe Richard Gloaguen sucht hier auf seinem Mountainbike Entspannung. Als Wissenschaftler am Helmholtz Institut in Freiberg erkundet er mit seinen Kollegen alte Bergbaustätten der Region - mit einer Drohne. Die Wissenschaftler vermuten hier einen Schatz - Rohstoffe, die früher nicht gefragt waren, heute aber für Handys und Computer dringend gebraucht werden.

Im Herzen Dresdens endet die Reise. Prunkanlagen wie der Zwinger und die Sempergalerie haben einst vom Silber und dem damit einher gehenden Reichtum und technischen Fortschritt profitiert - und der Stadt den Namen "Elbflorenz" eingebracht.


Seitenanfang
17:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Im Zauber der Wildnis - Island

Der Vatnajökull Nationalpark

Film von Bernd Reufels

Ganzen Text anzeigenIn Islands jungem Vatnajökull Nationalpark begleitet ein Kamerateam ein Jahr lang Ranger, Forscher und Abenteurer "hinter den Kulissen". Islands größter Nationalpark lockt mit Feuer und Eis.

Die Dokumentation von Bernd Reufels macht in großen Bildern die ...

Text zuklappenIn Islands jungem Vatnajökull Nationalpark begleitet ein Kamerateam ein Jahr lang Ranger, Forscher und Abenteurer "hinter den Kulissen". Islands größter Nationalpark lockt mit Feuer und Eis.

Die Dokumentation von Bernd Reufels macht in großen Bildern die Faszination des Nationalparks spürbar und nimmt die Zuschauer mit an Orte, die Besuchern sonst verborgen bleiben. Zudem fragt sie in Island nach der Zukunft der großen Schutzgebiete der Erde.

Es ist ein junger Park der Superlative: Mit dem Dettifoss befindet sich hier auch einer der größten Wasserfälle des Kontinents. Über 900 Meter türmt sich das Gletschereis über äußerst aktiven Vulkanen. Heiße Lava und dicke Eispanzer treffen direkt aufeinander. Die Landschaft am Vatnajökull wandelt sich stetig. 2008 gegründet, ist es einer der jüngsten Nationalparks unserer Erde und einer der faszinierendsten.

Der Geologe Freysteinn Sigmundsson nimmt das Team mit zu seiner Expedition in das schwer zugängliche Hochland des Nationalparks. Es sind Orte abseits der offiziellen Routen: dort, wo die heiße Lava noch dampft, und wo die Erde in metertiefen Spalten immer weiter aufreißt. Mit der Rangerin Gudrun Jonsdottir geht es an den Rand des gewaltigen Wasserfalls Dettifoss und mit dem Forscher Skarphédinn Thórisson zu riesigen Rentier-Herden, die durch den Nationalpark streifen. Mit der Deutschen Sarah Arndt werden Blau- und Pottwale beobachtet und deren ungewöhnliche Art der Kommunikation "abgehört". Das Team begleitet den deutschen Biker Harald Philipp auf seinen tagelangen Touren durch die Lava-Wüsten und den Gletscherforscher Thorsteinn Thorsteinsson auf die Eiskappe des Vatnajökulls.

Im Vatnajökull lässt sich viel Neues entdecken, über die Entstehung unserer Erde, den Einfluss unserer Lebensweise auf die Natur - und den schonenden Umgang mit Ressourcen. Die filmische Expedition in einen der jüngsten Parks der Erde ist so auch ein Blick in unsere Zukunft.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenSeeker, TruNarc und Pupillograph
Gegen den Drogenrausch am Steuer

Streit um Ceta
Freihandelsabkommen trifft auf Zustimmung und Kritik

Gigaliner
Lang-LKW könnten bald Alltag sein

Co-Parenting
Kinderwunsch ist oft wichtiger als ...

Text zuklappenSeeker, TruNarc und Pupillograph
Gegen den Drogenrausch am Steuer

Streit um Ceta
Freihandelsabkommen trifft auf Zustimmung und Kritik

Gigaliner
Lang-LKW könnten bald Alltag sein

Co-Parenting
Kinderwunsch ist oft wichtiger als Partnerschaft

Das deutsche Reinheitsgebot
Nichts als Hopfen, Malz, Hefe und Wasser


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Bomben auf Hilfskonvoi in Syrien
Vereinte Nationen stoppen Transporte

Obama vor Vollversammlung in New York
Letzte Rede dort als US-Präsident

Photokina in schwierigem Umfeld
Smartphone statt klassischer Kamera


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenPaul Parin zum 100. Geburtstag
In Zeiten von enormen Flüchtlingsströmen bietet Parins Werk erneut Inspiration

"Journal der unterbrochenen Studien"
Verstummten wissenschaftlichen Stimmen soll wieder Gehör verschafft werden

"Glaubensfragen" für ...

Text zuklappenPaul Parin zum 100. Geburtstag
In Zeiten von enormen Flüchtlingsströmen bietet Parins Werk erneut Inspiration

"Journal der unterbrochenen Studien"
Verstummten wissenschaftlichen Stimmen soll wieder Gehör verschafft werden

"Glaubensfragen" für Historiker
Beim 51. Historikertag in Hamburg diskutieren noch bis zum 23. September 2016 Historikerinnen und Historiker aus 20 Nationen über "Glaubensfragen"

Autor Reinhard Kaiser-Mühlecker
Sein Buch "Fremde Seele, dunkler Wald" ist für den Deutschen Buchpreis 2016 nominiert

Autor James Rebanks
Sein Leben als Schäfer im Lake District hat der Brite in einem Buch niedergeschrieben: "Mein Leben als Schäfer"


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Schon wieder Henriette

Krimikomödie, Österreich 2013

Darsteller:
Henriette FreyChristiane Hörbiger
Ferdinand SternheimErwin Steinhauer
Siegfried AnzengruberHarald Schrott
Hartmut IlleAlexander Held
Jonas KuglerManuel Witting
u.a.
Regie: Nikolaus Leytner
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenWien war lange der Lebensmittelpunkt von Restauratorin Henriette, doch für den Musiker Ferdinand Sternheim zieht sie ins idyllische Krems. Dort weckt ein mysteriöser Todesfall ihre Neugier.

In einer Galerie findet Henriette den Superstar der einheimischen Kunstszene ...
(ORF)

Text zuklappenWien war lange der Lebensmittelpunkt von Restauratorin Henriette, doch für den Musiker Ferdinand Sternheim zieht sie ins idyllische Krems. Dort weckt ein mysteriöser Todesfall ihre Neugier.

In einer Galerie findet Henriette den Superstar der einheimischen Kunstszene tot auf. War es ein Unfall oder Mord? Gemeinsam mit ihrem jungen Assistenten Jonas begibt sich Henriette auf Spurensuche.

Launige Krimikomödie mit Christiane Hörbiger. Gewohnt willensstark zieht die Grande Dame des heimischen Fernsehfilms alle Register, als in der beschaulichen Donaumetropole Krems ein Mord geschieht. Unterstützt vom bewährten Filmpartner Erwin Steinhauer und Neffe Manuel Witting liefert die Hobby-Kriminologin ein Glanzstück messerscharfer Kombinatorik ab.


(ORF)


Seitenanfang
21:42
VPS 21:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Close up

Das Kinomagazin

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenMit Oliver Stones "Snowden" über den Whistleblower Edward Snowden, sowie mit "24 Wochen", in dem Julia Jentsch eine Kabarettistin spielt, die ein Kind mit Down-Syndrom erwartet.

Außerdem präsentiert TV-Moderator Steven Gätjen seinen Lieblingsfilm "A Single Man", ...

Text zuklappenMit Oliver Stones "Snowden" über den Whistleblower Edward Snowden, sowie mit "24 Wochen", in dem Julia Jentsch eine Kabarettistin spielt, die ein Kind mit Down-Syndrom erwartet.

Außerdem präsentiert TV-Moderator Steven Gätjen seinen Lieblingsfilm "A Single Man", das Spielfilmdebüt des bekannten Modedesigners Tom Ford.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Homöopathie - Nutzen oder Scharlatanerie?

Film von Gundi Lamprecht

Ganzen Text anzeigenMillionen Menschen schwören auf Globuli: Allerdings wurde ihre Wirkung wissenschaftlich nie erwiesen. Die angeblich Wirkungsvollsten entsprechen einem Tropfen in allen Weltmeeren.

Mit Logik ist das kaum nachzuvollziehen. Trotzdem ist es ein Milliardenmarkt, da die ...
(ORF)

Text zuklappenMillionen Menschen schwören auf Globuli: Allerdings wurde ihre Wirkung wissenschaftlich nie erwiesen. Die angeblich Wirkungsvollsten entsprechen einem Tropfen in allen Weltmeeren.

Mit Logik ist das kaum nachzuvollziehen. Trotzdem ist es ein Milliardenmarkt, da die Traubenzuckerkügelchen nicht unbedingt preiswert sind. Gudrun Lamprecht lässt in ihrer Dokumentation über das umstrittenen Thema beide Seiten zu Wort kommen.


(ORF)


Seitenanfang
23:08
VPS 23:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Aus der Stille - Die Heilkraft der Klänge

Film von Herbert Eisenschenk

Ganzen Text anzeigenDass in Musik ein therapeutisch-heilsames Potenzial zu stecken scheint, wird besonders in orientalischen und asiatischen Kulturen anerkannt. In westlichen hat das bisher wenig Anklang gefunden.

Doch scheint eine Art Rückbesinnung in westlichen Gesellschaften ...
(ORF/ARD/WDR)

Text zuklappenDass in Musik ein therapeutisch-heilsames Potenzial zu stecken scheint, wird besonders in orientalischen und asiatischen Kulturen anerkannt. In westlichen hat das bisher wenig Anklang gefunden.

Doch scheint eine Art Rückbesinnung in westlichen Gesellschaften stattzufinden, die den Glauben an das Heilsame in Musikklängen nicht mehr ablehnt. Der Film begibt sich auf eine Reise durch die unterschiedlichen Welten der heilsamen Klänge, zum Beispiel der Türkei.

Dort erfüllen Musik und Klang bereits in der Prophylaxe eine wichtige Funktion. Wirksamkeit und Qualitäten von Musik in der Therapie sind hierzulande wichtig - zum Beispiel bei der Behandlung von Wachkomapatienten.

"Aus der Stille" ist ein Film des intensiven Hörens von großartigen, vielleicht noch nie gehörten Klängen und des sensiblen Wahrnehmens leiser Zwischentöne - in der Musik und im Gesagten.


(ORF/ARD/WDR)


Seitenanfang
0:01
VPS 00:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mein Körper, mein Schmerz

Franziska Quadris Leben als Tetraplegikerin

Reportage von Helen Arnet

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenSeit einem Gleitschirmunfall vor sieben Jahren kann Franziska Quadri nur noch ihren Kopf bewegen. Dennoch leidet sie unter unerträglichen Schmerzen. Doch die Tetraplegikerin gibt nicht auf.

"Mein Körper ist ein einziger stechender, brennender Schmerz", sagt die ...

Text zuklappenSeit einem Gleitschirmunfall vor sieben Jahren kann Franziska Quadri nur noch ihren Kopf bewegen. Dennoch leidet sie unter unerträglichen Schmerzen. Doch die Tetraplegikerin gibt nicht auf.

"Mein Körper ist ein einziger stechender, brennender Schmerz", sagt die 40-Jährige. Eine zufällige Berührung und ihr Gesicht verzieht sich vor Schmerz. In regelmäßigen Abständen schütteln sie heftige Krämpfe. Die Selbstständigkeit lässt sie sich davon aber nicht nehmen.

Trotz ihrer schweren Behinderung lebt Franziska Quadri alleine in einer Mietwohnung in Zürich - ein Leben im Pflegeheim ist keine Option für sie. Am frühen Morgen und am Abend übernimmt die spitalexterne Hilfe und Pflege (Spitex) die Pflege, dazwischen ersetzen zwei Assistentinnen der ehemaligen Werberin Hände und Füße.

Gegen ihre neuropathischen Schmerzen sind herkömmliche Medikamente wirkungslos. "Selbst Morphium nützt bei mir gar nichts", sagt Franziska Quadri. Etwas Erleichterung bringt lediglich der Konsum von Cannabis - in Form von Tropfen oder geraucht als Joint entspannt der Hanf die verkrampften Muskeln und lindert dadurch die Schmerzen.

Am schlimmsten sind ihre Schmerzen im feuchten und kalten Schweizer Winter. Darum will Franziska Quadri die kalte Jahreszeit in der Wärme verbringen. Zusammen mit ihrer Familie mietet sie auf Teneriffa ein rollstuhlfreundliches Haus.

Reporterin Helen Arnet begleitet Franziska auf eine Reise, welche die Tetraplegikerin wieder mehr Lebensmut schöpfen lässt.


Seitenanfang
0:24
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:53
VPS 00:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Schon wieder Henriette

Krimikomödie, Österreich 2013

Darsteller:
Henriette FreyChristiane Hörbiger
Ferdinand SternheimErwin Steinhauer
Siegfried AnzengruberHarald Schrott
Hartmut IlleAlexander Held
Jonas KuglerManuel Witting
u.a.
Regie: Nikolaus Leytner
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenWien war lange der Lebensmittelpunkt von Restauratorin Henriette, doch für den Musiker Ferdinand Sternheim zieht sie ins idyllische Krems. Dort weckt ein mysteriöser Todesfall ihre Neugier.

In einer Galerie findet Henriette den Superstar der einheimischen Kunstszene ...
(ORF)

Text zuklappenWien war lange der Lebensmittelpunkt von Restauratorin Henriette, doch für den Musiker Ferdinand Sternheim zieht sie ins idyllische Krems. Dort weckt ein mysteriöser Todesfall ihre Neugier.

In einer Galerie findet Henriette den Superstar der einheimischen Kunstszene tot auf. War es ein Unfall oder Mord? Gemeinsam mit ihrem jungen Assistenten Jonas begibt sich Henriette auf Spurensuche.

Launige Krimikomödie mit Christiane Hörbiger. Gewohnt willensstark zieht die Grande Dame des heimischen Fernsehfilms alle Register, als in der beschaulichen Donaumetropole Krems ein Mord geschieht. Unterstützt vom bewährten Filmpartner Erwin Steinhauer und Neffe Manuel Witting liefert die Hobby-Kriminologin ein Glanzstück messerscharfer Kombinatorik ab.


(ORF)


Seitenanfang
2:21
VPS 02:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (1/5)

Die Burgenstraße

Film von Franziska Boeing

Ganzen Text anzeigenDie Burgenstraße von Mannheim nach Bamberg – diese Traumstraße führt über 400 Kilometer durch das Neckartal bis in die Fränkische Schweiz, vorbei an Dutzenden Burgen und Schlössern.

Neben historischen Städten wie Heidelberg und Bad Wimpfen stellt der Film ...

Text zuklappenDie Burgenstraße von Mannheim nach Bamberg – diese Traumstraße führt über 400 Kilometer durch das Neckartal bis in die Fränkische Schweiz, vorbei an Dutzenden Burgen und Schlössern.

Neben historischen Städten wie Heidelberg und Bad Wimpfen stellt der Film Menschen vor, die ungewöhnlichen und sogar nahezu ausgestorbenen Berufen nachgehen wie Turmuhrbauer Gernot Dürr.

Für spektakuläre Feuerwerke verantwortlich ist Frank Hotz aus Heidelberg. Während sich Tausende Menschen in der Stadt am Neckar versammeln, um der Zerstörung des Heidelberger Schlosses zu gedenken, erleuchtet Hotz mit Hunderten Raketen und Böllern den Himmel über Heidelberg.

Wenige Kilometer weiter thront die Burg Guttenberg hoch über der Burgenstraße. Die Familie von Bernolph Freiherr zu Gemmingen-Guttenberg lebt hier in der 17. Generation. Das Burggemäuer beherbergt seit 30 Jahren die deutsche Greifenwarte mit Bussarden, Adlern und Geiern. Das Leben in mittelalterlichen Bauten ist auch für Bianca Knodel zur Lebensaufgabe geworden. Als Türmerin führt sie in Bad Wimpfen eine 650 Jahre alte Tradition fort. In Deutschland ist sie die einzige ihrer Zunft, die noch auf einem Turm residiert - immerhin in 58 Meter Höhe.

In traumhafter und ur-romantischer Umgebung trifft man auch auf Menschen mit ganz anderen Leidenschaften: passionierte Vespa-Fahrer, einen Flugzeugbauer ohne Pilotenschein und Stand-Up-Paddler, die in Franken die idealen Gewässer für ihren Trendsport gefunden haben.


Seitenanfang
3:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (2/5)

Die Alleenstraße

Film von Franziska Boeing und Dominic Egizzi

Ganzen Text anzeigenEinst sollten Eichen, Kastanien, Buchen und Linden die fürstlichen Reisewege verschönern. Entlang der Deutschen Alleenstraße vieler Landstriche prägen sie heute ein besonderes Reiseerlebnis.

Der Film folgt der Route vom Ostseestrand Rügens, über die ...

Text zuklappenEinst sollten Eichen, Kastanien, Buchen und Linden die fürstlichen Reisewege verschönern. Entlang der Deutschen Alleenstraße vieler Landstriche prägen sie heute ein besonderes Reiseerlebnis.

Der Film folgt der Route vom Ostseestrand Rügens, über die Müritz-Region bis in die Lutherstadt Wittenberg. Es ist eine Reise durch die Bundesländer mit dem höchsten Alleen-Bestand: Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Entlang der Strecke arbeitet ein Baumkundler an einer der ältesten Alleen Deutschlands. Der Forstwirt Oliver Thassler bringt den Menschen hoch oben auf einem Baumwipfelpfad die Natur näher - mit phantastischer Perspektive auf Bäume und Landschaft.

Der Film begleitet Archäologen, die erstaunliche Funde im vermutlich größten bronzezeitlichen Schlachtfeld Europas zu Tage fördern. Im Tollensetal haben die Experten über hundert bronzezeitliche Skelettreste gefunden, zudem Überreste von Waffen, Schmuck und Alltagsgegenständen. Die Funde weisen darauf hin, dass es in der Gegend vor rund 3300 Jahren eine erbitterte Schlacht gegeben haben könnte. Grabungen und Experimente mit altertümlichen Waffen liefern den Archäologen erstaunliche Einblicke in die Vergangenheit.

Die Alleenstraße führt vorbei an Burgen, Landhäusern und Kulturdenkmälern, und hin zu einem Landschaftsarchitekten, der seit 30 Jahren historische Gärten restauriert, einem innovativen Bootsbauer, der solarbetriebene Hausboote ertüftelt, einem Kleinunternehmer, der mit seinen Säften die Früchte von Obstalleen wieder nutzbar macht und zum Berufsfeuerwehrmann Karl Heinz Voigt, der Haus und Garten zu einer Krokodilstation umgebaut hat - mitten in einem Wohngebiet.

Der Film verbindet spektakuläre Aufnahmen von Landschaften, Städten und historischen Bauten, mit Geschichten von Menschen, die mit traditionellen und modernen Lebensweisen überraschen.


Seitenanfang
3:48
VPS 03:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (3/5)

Die Alpenstraße

Film von Dominic Egizzi und Martin Groß

Ganzen Text anzeigenÜber 460 Kilometer windet sich die Deutsche Alpenstraße durch die südlichsten Winkel des Landes - von Lindau am Bodensee bis zum bayerischen Königssee.

Sanfte Hügellandschaften, eindrucksvolle Hochgebirgspanoramen, Klöster und Märchenschlösser laden ein zu ...

Text zuklappenÜber 460 Kilometer windet sich die Deutsche Alpenstraße durch die südlichsten Winkel des Landes - von Lindau am Bodensee bis zum bayerischen Königssee.

Sanfte Hügellandschaften, eindrucksvolle Hochgebirgspanoramen, Klöster und Märchenschlösser laden ein zu einer Reise einmal quer durch Bayern.

Vom Bodensee aus steigt die Alpenstraße über viele Kurven auf über 1000 Meter an. Hier verwirklichen Biker mit Oldtimer-Motorrädern ihre Träume, genauso wie Städter, die sich über die Sommermonate als Alphirten verdingen. Seit einigen Jahren sind Marc Lerchenmüller und seine Familie auf der Riemle Alp für die Versorgung der Kühe verantwortlich. Die Familie lebt hier den Sehnsuchtstraum vieler Großstädter. Abseits der Zivilisation - ohne Strom, Internet und Handyempfang. Höhepunkt für die Familie ist der Viehscheid, bei dem die Kühe ins Tal zurückgeführt und den Bauern übergeben werden. Ein Fest, dem die ganze Region entgegengefiebert.

Das Spektakel kennt die Allgäuer Künstlerin Waltraut Funk schon lange. Im nahe gelegenen Immenstadt kreiert sie seit vielen Jahren bemerkenswerte Skulpturen - mit einer Kettensäge und Holz aus der Region. Weiter östlich, ganz in der Nähe des Märchenschlosses Neuschwanstein, ist das Einsatzgebiet des Bergführers Thomas Hafenmaier. Für die Reparatur von Wanderwegen verantwortet er einen Einsatz mit einem Lastenhubschrauber. Baumaterial zur Ausbesserung von Wanderwegen soll auf einen Berg gebracht werden. Der Einsatz muss wegen schlechten Wetters über Monate immer wieder verschoben werden. Und auch am Tag X wird das Wetter zur Herausforderung für den Bergführer.

Die Region entlang der Alpenstraße beheimatet Menschen, die ihre Tradition lieben und ihr trotzdem ab und zu einen kleinen Tritt verpassen. Wie die Band "LaBrassBanda", die mit ihrer ganz speziellen Mischung aus Volksmusik, Ska, Reggae, Punk in den letzten Jahren international für Furore gesorgt hat. Auch Nicky Sitaram Sabnis entspricht nicht den gängigen Klischees. Der gebürtige Inder ist vor gut 20 Jahren in Deutschland heimisch geworden. In einer Abtei auf der Fraueninsel gibt er nun ayurvedische Kochkurse. Nicky Sitaram Sabnis tut der Region gut. Genauso wie Frater Vitalis - ein abstinenter Benediktiner-Mönch, der für die Likörherstellung des Klosters in Ettal verantwortlich ist.


Seitenanfang
4:32
VPS 04:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (4/5)

Die Weinstraße

Film von Michael Fräntzel und Martin Groß

Ganzen Text anzeigenDie Deutsche Weinstraße führt über 85 Kilometer von Bockenheim bis an die französische Grenze - nach Schweigen-Rechtenbach in der Pfalz.

Exotische Tiere, Ballonfahrer, Jugendliche auf Longboards und traditionsverbundene Tabakbauern zeigen, dass es entlang dieser ...

Text zuklappenDie Deutsche Weinstraße führt über 85 Kilometer von Bockenheim bis an die französische Grenze - nach Schweigen-Rechtenbach in der Pfalz.

Exotische Tiere, Ballonfahrer, Jugendliche auf Longboards und traditionsverbundene Tabakbauern zeigen, dass es entlang dieser Traumstraße - zwischen Rheinebene und Pfälzer Bergland – weit mehr zu entdecken gibt als Weinseligkeit.

Seit der Römerzeit ist die Region vom Weinbau geprägt. Die Überreste eines fast 2000 Jahre alten Weingutes bei Bad Dürkheim sind Zeugnisse dieser Geschichte. Der Winzer Markus Schneider ist einer, der trotz aller Heimatliebe auch mit Traditionen bricht. Mit 15 Jahren hat er seine Winzerausbildung begonnen. Von da an war ihm klar, was er wollte: Wein machen, nach seinen eigenen Regeln.

Ganz nah bei der Weinstraße genießen die leidenschaftlichen Ballonfahrer Uwe Hilzendegen und seine Frau Katrin ihre Heimat von oben. In rund 600 Metern Höhe gewinnen sie eine neue Perspektive auf eine alte Kulturlandschaft. Ein einzigartiger Ausblick über Weinreben, sanfte Täler - und den Pfälzer Wald. Der hat seit 2011 neue, ganz besondere Bewohner: Heckrinder. Peter Hiery kümmert sich um die scheuen Tiere, die den im 17. Jahrhundert ausgerotteten Auerochsen ähneln. Die urigen Viecher sind Teil eines neuen Beweidungsprojektes.

Entlang der Route dient das Hambacher Schloss - Sinnbild der deutschen Demokratiebewegung - heute unter anderem als Kulisse für Traumhochzeiten. Die Eventmanagerin Silvana Gattschau hat hier alle Hände voll zu tun. Ein Hochzeitsfest mit über hundert Gästen steht an. Alles läuft zunächst wie geplant, bis das Wetter umschlägt ...

Auf ganz eigene Art nutzen Kilian Schröer und seine Freunde die Weinstraße. An einem Tag im Jahr ist die Weinstraße für ein Fest komplett für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dann rauschen die Jugendlichen mit ihren Longboards die Piste entlang.

In Herxheim bei Landau kümmern sich Bauern um eine weniger bekannte Spezialität der Region - Tabak. Sowohl Klima als auch Boden bieten seit mehr als 400 Jahren ideale Bedingungen für den Tabakanbau in der Pfalz.


Seitenanfang
5:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Deutschlands Traumstraßen (5/5)

Die Silberstraße

Film von Franziska Boeing

Ganzen Text anzeigenÜber 150 Kilometer führt die Silberstraße von Zwickau nach Dresden. Seit dem Mittelalter führt die Straße durch die schönsten Erzgebirgslandschaften Sachsens.

Sie verbindet traditionelle Handelswege und Bergbaustädte. Wie man mit dem Erbe umgeht und es in die ...

Text zuklappenÜber 150 Kilometer führt die Silberstraße von Zwickau nach Dresden. Seit dem Mittelalter führt die Straße durch die schönsten Erzgebirgslandschaften Sachsens.

Sie verbindet traditionelle Handelswege und Bergbaustädte. Wie man mit dem Erbe umgeht und es in die Moderne führt, zeigen Menschen im Umfeld von charmanten Herrensitzen, Prachtbauten und außergewöhnlicher Natur.

Im Bergwerk "Weißer Hirsch" hält der Bergmann Gerd Lorenz ein beeindruckendes unterirdisches Labyrinth in mehreren hundert Metern Tiefe in Schuss und erkundet immer wieder alte Schächte. Bereits im 17. Jh. besaß Schneeberg eines der reichsten Silbervorkommen - und entwickelte sich zum mittelalterlichen Eldorado. In Schneeberg bewahrt die ehemalige Klöppel-Weltmeisterin Beatrice Müller die Handwerkstradition der Region auf ganz eigene Weise: sie fertigt ihren Klöppel-Schmuck mit Silberfäden.

Weniger beschaulich geht es bei Marco Neubert zu. Der zweifache deutsche Enduro-Vizemeister aus Lößnitz trainiert hart, um an der europäischen Spitze seines Sports mitzufahren. Das heißt, dass er viele Stunden in atemberaubendem Tempo über den Parcours rast und dabei waghalsige Sprünge vollführt. Wie ein Adrenalin-Kick sich anfühlt, weiß auch der Fallschirmtrainer Steffen Rüdig. Er hängt seit knapp 20 Jahren regelmäßig am seidenen Faden, wenn er aus 4000 Metern Höhe abspringt. Beim ersten Mal hatte er "Todesangst" - ein Gefühl, das auch Julia Brade und Nico Reinhold kennen lernen - bei ihrem ersten Tandemsprung.

In Großschirma bei Freiberg leben seit über 10 Jahren afrikanische Strauße. Gezüchtet werden sie von Udo Lippmann und seiner Familie. Mit der Zucht der Riesenvögel leben die Lippmanns ihre Sehnsucht nach Afrika aus - ohne je dort gewesen zu sein. Mittlerweile gibt es nirgendwo außerhalb Afrikas so viele Straußenzuchten wie in Deutschland. Die meisten davon entstanden nach der Wende im Osten.

Zwischen Freiberg und Dresden führt die Silberstraße durch den Tharandter Wald. Der französische Geologe Richard Gloaguen sucht hier auf seinem Mountainbike Entspannung. Als Wissenschaftler am Helmholtz Institut in Freiberg erkundet er mit seinen Kollegen alte Bergbaustätten der Region - mit einer Drohne. Die Wissenschaftler vermuten hier einen Schatz - Rohstoffe, die früher nicht gefragt waren, heute aber für Handys und Computer dringend gebraucht werden.

Im Herzen Dresdens endet die Reise. Prunkanlagen wie der Zwinger und die Sempergalerie haben einst vom Silber und dem damit einher gehenden Reichtum und technischen Fortschritt profitiert - und der Stadt den Namen "Elbflorenz" eingebracht.