Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 16. September
Programmwoche 37/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:13
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumziel Irland



(ORF)


6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenDie verlorenen Studien
Wer rettet das Wissen der geflüchteten Akademiker?

Abitur und doch keine Hochschulreife
75 Prozent der Abiturienten sind laut einer Studie für ein Studium ungeeignet

Lyrischer Zwischenruf
Nora Gomringer widmet sich mit ...

Text zuklappenDie verlorenen Studien
Wer rettet das Wissen der geflüchteten Akademiker?

Abitur und doch keine Hochschulreife
75 Prozent der Abiturienten sind laut einer Studie für ein Studium ungeeignet

Lyrischer Zwischenruf
Nora Gomringer widmet sich mit Thomas Braschs "Was ich habe, will ich nicht verlieren" dem Thema Flucht

Umgang mit dem Islam
Mit "Kulturzeit"-Gesprächsgast Gilles Kepel, Autor des Buches "Terror in Frankreich. Der neue Dschihad in Europa"


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigen"gustu": Sozialprojekt in Bolivien
Gourmet-Genie Claus Meyer will mit Spitzenküche soziale Probleme angehen

Kritik am Bundesteilhabegesetz
Behindertenverbände drängen auf Nachbesserungen am Gesetz

Bayer übernimmt Monsanto
Umweltschützer warnen ...

Text zuklappen"gustu": Sozialprojekt in Bolivien
Gourmet-Genie Claus Meyer will mit Spitzenküche soziale Probleme angehen

Kritik am Bundesteilhabegesetz
Behindertenverbände drängen auf Nachbesserungen am Gesetz

Bayer übernimmt Monsanto
Umweltschützer warnen vor Risiken für Landwirtschaft und Verbraucher

Hilfe für Pfleger - kein Ersatz
Roboter können heben und Bringdienste verrichten

Super-Erreger im Geflügelfleisch
Bakterien bilden Resistenzen gegen Reserve-Antibiotikum Colistin


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenDie verlorenen Studien
Wer rettet das Wissen der geflüchteten Akademiker?

Abitur und doch keine Hochschulreife
75 Prozent der Abiturienten sind laut einer Studie für ein Studium ungeeignet

Lyrischer Zwischenruf
Nora Gomringer widmet sich mit ...

Text zuklappenDie verlorenen Studien
Wer rettet das Wissen der geflüchteten Akademiker?

Abitur und doch keine Hochschulreife
75 Prozent der Abiturienten sind laut einer Studie für ein Studium ungeeignet

Lyrischer Zwischenruf
Nora Gomringer widmet sich mit Thomas Braschs "Was ich habe, will ich nicht verlieren" dem Thema Flucht

Umgang mit dem Islam
Mit "Kulturzeit"-Gesprächsgast Gilles Kepel, Autor des Buches "Terror in Frankreich. Der neue Dschihad in Europa"


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigen"gustu": Sozialprojekt in Bolivien
Gourmet-Genie Claus Meyer will mit Spitzenküche soziale Probleme angehen

Kritik am Bundesteilhabegesetz
Behindertenverbände drängen auf Nachbesserungen am Gesetz

Bayer übernimmt Monsanto
Umweltschützer warnen ...

Text zuklappen"gustu": Sozialprojekt in Bolivien
Gourmet-Genie Claus Meyer will mit Spitzenküche soziale Probleme angehen

Kritik am Bundesteilhabegesetz
Behindertenverbände drängen auf Nachbesserungen am Gesetz

Bayer übernimmt Monsanto
Umweltschützer warnen vor Risiken für Landwirtschaft und Verbraucher

Hilfe für Pfleger - kein Ersatz
Roboter können heben und Bringdienste verrichten

Super-Erreger im Geflügelfleisch
Bakterien bilden Resistenzen gegen Reserve-Antibiotikum Colistin


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenRanga Yogeshwar, Journalist
Noch in diesem Jahrhundert wird es Maschinen geben, die intelligenter sein werden als der Mensch. Yogeshwar spricht über eine fundamentale Veränderung in unserer Gesellschaft.

Wolfram Weimer, Publizist
Der Verleger und Publizist ...

Text zuklappenRanga Yogeshwar, Journalist
Noch in diesem Jahrhundert wird es Maschinen geben, die intelligenter sein werden als der Mensch. Yogeshwar spricht über eine fundamentale Veränderung in unserer Gesellschaft.

Wolfram Weimer, Publizist
Der Verleger und Publizist ist überzeugt: "Merkels Ära geht zu Ende". In der Sendung erklärt Weimer, warum und sagt, wie er das Wahlergebnis von Mecklenburg-Vorpommern bewertet.

Philip Simon, Kabarettist
Der Kabarettist ist mit seinem Programm "Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern" auf Tour. Simon spricht über sein Programm und sagt, wie er die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern erlebt hat.

Juli Zeh, Autorin
Mit ihrem Roman "Unterleuten" erobert sie aktuell die Bestsellerlisten. Zeh erzählt, warum die meisten Menschen in Städten leben wollen und erklärt, wann Idylle auch die Hölle sein kann.

Dr. Matthias Thöns, Palliativmediziner
Er ist überzeugt: "Es ist ein Fehlgedanke, dass mehr Medizin besser ist als weniger." Thöns sagt, was sich im Gesundheitssystem ändern muss und spricht über das Geschäft mit dem Lebensende.


Seitenanfang
11:31
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Ganzen Text anzeigenEine besondere Begegnung zweier großer Persönlichkeiten: Universalkünstler André Heller trifft auf Literaturkritikerin und Autorin Elke Heidenreich.

Im Gespräch mit Barbara Stöckl teilen André Heller und Elke Heidenreich ihre Gedanken über prägende ...
(ORF)

Text zuklappenEine besondere Begegnung zweier großer Persönlichkeiten: Universalkünstler André Heller trifft auf Literaturkritikerin und Autorin Elke Heidenreich.

Im Gespräch mit Barbara Stöckl teilen André Heller und Elke Heidenreich ihre Gedanken über prägende Kindheitserlebnisse, gesellschaftspolitische Heraus-forderungen, das Leben und die Liebe.


(ORF)


Seitenanfang
12:29
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Gebärdensprache

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Porträt über Robert Remarque - Grund und Vorstellung

seiner Arbeit für Gehörlose in Nordkorea

Ganzen Text anzeigenVor 16 Jahren sah der damals 15-jährige Robert Grund einen Beitrag in "Sehen statt Hören", in dem er erfuhr, dass es in Nordkorea keine Gehörlosen geben soll.

Kaum volljährig machte sich der Gehörlose auf die Suche nach gehörlosen Menschen in Nordkorea. Und fand ...
(ARD/BR/WDR)

Text zuklappenVor 16 Jahren sah der damals 15-jährige Robert Grund einen Beitrag in "Sehen statt Hören", in dem er erfuhr, dass es in Nordkorea keine Gehörlosen geben soll.

Kaum volljährig machte sich der Gehörlose auf die Suche nach gehörlosen Menschen in Nordkorea. Und fand sie. Inzwischen lebt der junge Mann in Pjöngjang und arbeitet als Beauftragter des Weltverbandes der Gehörlosen für Nordkorea.


(ARD/BR/WDR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:23
VPS 13:20

Landträume (1/5)

In der Normandie

Film von Holger Preuße und Sabine Hanke

Ganzen Text anzeigenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas, die nicht nur etwas fürs Auge geschaffen haben, sondern auch Inseln der Ruhe. Teil eins führt in die Normandie.

Die Normandie im Norden Frankreichs ist eine sehr fruchtbare Landschaft. ...

Text zuklappenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas, die nicht nur etwas fürs Auge geschaffen haben, sondern auch Inseln der Ruhe. Teil eins führt in die Normandie.

Die Normandie im Norden Frankreichs ist eine sehr fruchtbare Landschaft. Hier können Kreative je nach Geschmack und Charakter ihre Gartenvisionen gestalten.


Seitenanfang
14:06
VPS 14:05

Landträume (2/5)

In der Toskana

Film von Peter Podjavorsek und Claus Wischmann

Ganzen Text anzeigenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas. Teil zwei führt in die Toskana.

Der Traum vom Landleben - in der Toskana lässt er sich erfüllen, gilt dieser Landstrich Italiens doch seit der Renaissance als Inbegriff einer ...

Text zuklappenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas. Teil zwei führt in die Toskana.

Der Traum vom Landleben - in der Toskana lässt er sich erfüllen, gilt dieser Landstrich Italiens doch seit der Renaissance als Inbegriff einer harmonischen Kulturlandschaft.

Der Film porträtiert Gartengestalter, für die es eine Herausforderung ist, die landschafts-architektonische Traditionen der Toskana mit modernen Vorstellungen von Gartenkunst zu verbinden.


Seitenanfang
14:50

Landträume (3/5)

In der Lüneburger Heide

Film von Hanna Leissner

Ganzen Text anzeigenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas. Teil drei führt in die Lüneburger Heide.

In der Region südlich von Hamburg befindet sich die größte zusammenhängende Heidefläche Europas. Schon früh wurde die für die ...

Text zuklappenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas. Teil drei führt in die Lüneburger Heide.

In der Region südlich von Hamburg befindet sich die größte zusammenhängende Heidefläche Europas. Schon früh wurde die für die Landwirtschaft eher untaugliche Region zum Naturschutzpark.

Der Film porträtiert Bewohner der Lüneburger Heide, die sich bei der Gartengestaltung von den Gegebenheiten und Traditionen der Region leiten lassen.


Seitenanfang
15:34
VPS 15:35

Landträume (4/5)

In Cornwall

Film von Kristian Kähler

Ganzen Text anzeigenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas. Teil vier führt nach Cornwall.

Die südenglische Region liegt im Einflussbereich des warmen Golfstroms. Deshalb gedeihen dort Pflanzen, die man sonst nur aus tropischen Breitengraden ...

Text zuklappenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas. Teil vier führt nach Cornwall.

Die südenglische Region liegt im Einflussbereich des warmen Golfstroms. Deshalb gedeihen dort Pflanzen, die man sonst nur aus tropischen Breitengraden kennt. In Cornwall entstand über die Jahrhunderte hinweg eine vielfältige und faszinierende Gartenkultur.

Sie wird bis heute gepflegt, sowohl in den Herrenhäusern des alteingesessenen Adels als auch von gärtnernden Ruheständlern und Großstädtern, die ihren Traum vom Leben auf dem Land verwirklichen wollen.


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

Landträume (5/5)

In Andalusien

Film von Peter Podjavorsek und Mirja Pape

Ganzen Text anzeigenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas. Der letzte Teil führt nach Andalusien.

Zauberhaft verwunschene Gärten findet man in Spaniens südlichster Region Andalusien. Obwohl die Sonne dort oft erbarmungslos brennt und Wasser ...

Text zuklappenDie Reihe porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas. Der letzte Teil führt nach Andalusien.

Zauberhaft verwunschene Gärten findet man in Spaniens südlichster Region Andalusien. Obwohl die Sonne dort oft erbarmungslos brennt und Wasser äußerst rar ist, entstanden in der kargen Landschaft bereits vor Jahrhunderten traumhafte Gartenanlagen.

Möglich wurden sie durch raffinierte Bewässerungssysteme, die die Mauren, die im Jahr 711 in das christliche Andalusien eindrangen, einst errichteten.


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Im Land der Samen

Die letzten Rentiernomaden

Film von Martin Rosefeldt und Joakim Demmer

Ganzen Text anzeigenIm äußersten Norden Schwedens, mehr als 1000 Kilometer nördlich von Stockholm, lebt die kleine Minderheit der Samen, die Ureinwohner der europäischen Arktis.

Ihre Kultur und ihre traditionelle Lebensgrundlage, die Rentierzucht, sind bedroht. Der Klimawandel, ...

Text zuklappenIm äußersten Norden Schwedens, mehr als 1000 Kilometer nördlich von Stockholm, lebt die kleine Minderheit der Samen, die Ureinwohner der europäischen Arktis.

Ihre Kultur und ihre traditionelle Lebensgrundlage, die Rentierzucht, sind bedroht. Der Klimawandel, Eingriffe der schwedischen Zentralgewalt und die Interessen mächtiger Rohstoffkonzerne setzen ihnen zu.

Am äußersten Rand des Laponia-Gebiets - des größten arktischen Schutzgebiets Europas, zu dem vier Nationalparks gehören - versucht der Berufsfischer und Rentierzüchter Kenneth Pittja, die Lebensweise seiner Vorfahren an seine Kinder weiterzugeben. Das ist eine große Herausforderung inmitten der kargen Natur mit ihren kurzen Sommern und Wetterextremen. Nun bedroht auch noch der Bau einer Eisenerzmine die letzten Rentiernomaden. Doch immer mehr junge, traditionsbewusste Samen wehren sich gegen den Ausverkauf der Natur und das Verschwinden ihrer traditionellen Lebensweise.


Seitenanfang
17:44
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Das verborgene Volk - Islands Sagen- und Mythenwelt


Ganzen Text anzeigenWas ist dran an Erzählungen über ein verborgenes Volk auf Island und über Elfenwesen, die zwischen Geysiren, Gletschern und Lavagestein die Insel weit im Norden bevölkern sollen?

Auf der Suche nach sagenhaften Orten und rätselhaften Vorkommnissen zeigt der Film, ...

Text zuklappenWas ist dran an Erzählungen über ein verborgenes Volk auf Island und über Elfenwesen, die zwischen Geysiren, Gletschern und Lavagestein die Insel weit im Norden bevölkern sollen?

Auf der Suche nach sagenhaften Orten und rätselhaften Vorkommnissen zeigt der Film, was es mit dem verborgenen Volk auf Island auf sich hat. Ist der Glaube an übernatürliche Wesen pure Elfenromantik oder steckt in Wahrheit ein Naturschutzgedanke darin?

Angeblich haust das Huldufolk, wie die Elfenwesen genannt werden, verborgen in Felsenkonstellationen. Und wenn in Island Straßenbauarbeiten scheitern, werden oft die unsichtbaren Nachbarn verdächtigt. Gleichzeitig soll das Huldufolk aber auch Hebammen bei Geburten unterstützen. So gibt es zahlreiche Geschichten: Ob Jung oder Alt, fast jeder Isländer kennt sie.

Im neunten Jahrhundert besiedeln Iren, Schotten und Norweger eine unbewohnte Vulkaninsel - Island. Die gewaltigen und unvorhersehbaren Naturphänomene konnten sich die Siedler nur mit übernatürlichen Wesen erklären. Aus dem Glauben von damals sind Volkssagen entstanden, die mittlerweile ein eigenständiges Leben führen.

Mit diesem kulturellen Erbe beschäftigt sich auch Terry Gunnell, Professor für Folkloristik an der Universität Island. Die Bauernhöfe der ersten Siedler waren wie kleine Kommunen aufgebaut, in denen man sich nach getaner Arbeit Geschichten erzählte. Laut Gunnell verbreiteten sich diese im ganzen Land, da die Isländer durch die Natur gezwungen wurden, ständig weiterzuziehen. In den vergangenen Jahren registriert Gunnell außerdem ein gesteigertes Interesse von Touristen und ausländischen Medien an diesem Kulturgut. Er vermutet, dass dies mit dem Verlust des Mysteriösen und Wundervollen in ihrer eigenen Welt zu tun hat.

Eine ähnliche Erfahrung macht auch Ragnhildur Jónsdóttir während ihrer sogenannten Elfentouren. Seit ihrer Kindheit besitzt sie die Gabe, das verborgene Volk zu sehen. Für sie ist Natur mehr als nur ein Lebensraum des Menschen. Sie glaubt, dass man von den unsichtbaren Nachbarn viel lernen könne. Mit ihren Geschichten will sie die Vorstellungskraft der Touristen fördern und deren Bewusstsein gegenüber ihrer Umwelt schärfen.

Auch für die Lehrerin Solveig Thorbergsdóttir ist das Miteinander von Mensch und Natur ein wichtiges Thema. In Island habe es weder Gold noch Edelsteine gegeben. Aus diesem Grund sind für sie diese Geschichten Islands wertvollstes Erbe. Von ihnen können ihre Schüler und sie zudem viel über die Vergangenheit ihres Landes lernen.

Volkssagen gibt es überall auf der Welt. Aus dem Alltag sind sie heutzutage so gut wie verschwunden. Auf Island ist das anders. Der Film zeigt, wie nicht nur die Isländer von mythenumwobenen Geschichten lernen können. Ein Beispiel für gelebte Kulturgeschichte, die nicht wie ein altes Märchenbuch im Regal verstaubt.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenBio-Küken dürfen leben
Zwei Brütereien in Österreich sorgen für das Überleben der Hähne

"Ransomware" - Erpressung übers Netz
Schadprogramme verschlüsseln wichtige Daten

Ärger als Motor für Veränderungen
Mensch, ärgere dich ...

Text zuklappenBio-Küken dürfen leben
Zwei Brütereien in Österreich sorgen für das Überleben der Hähne

"Ransomware" - Erpressung übers Netz
Schadprogramme verschlüsseln wichtige Daten

Ärger als Motor für Veränderungen
Mensch, ärgere dich doch!

Dürre in Brandenburg
Landwirte kämpfen gegen trockene Felder

Autobiographie von Richard Dawkins
"Die Poesie der Naturwissenschaften"

Das Rätsel


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

EU-Gipfel ohne Großbritannien
Zukunft Europas im Mittelpunkt

Schock für die Deutsche Bank
Milliarden-Strafe droht in den USA

Konto-Wechsel leicht gemacht
Neue Regeln für das Girokonto


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenDer Film "Mali Blues"
Der beeindruckende Dokumentarfilm über ein geschundenen Landes

Han Kangs Buch "Die Vegetarierin"
Der düster-poetischer Roman stößt aktuell auf große internationale Resonanz.

Theater: "89/90"
Peter Richters Wende-Buch ...

Text zuklappenDer Film "Mali Blues"
Der beeindruckende Dokumentarfilm über ein geschundenen Landes

Han Kangs Buch "Die Vegetarierin"
Der düster-poetischer Roman stößt aktuell auf große internationale Resonanz.

Theater: "89/90"
Peter Richters Wende-Buch "89/90" auf der Bühne in Leipzig.

Ausstellung: "Desperate Housewives?"
Die Rolle der Frau in Haushalt, Familie und Partnerschaft.

Gespräch mit Martin Roth

Krimibuchtipps im September
"Ein einziger Schuss" und "Wonderland"


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

OP gelungen - Patient tot

Lebensgefahr durch neue Krankenhaus-Keime

Film von Meike Hemschemeier

Ganzen Text anzeigenJedes Jahr infizieren sich rund eine Million Patienten in Deutschland mit Krankenhaus-Keimen. Bis zu 40 000 sterben daran, schätzt die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene.

Mediziner und Gesundheitspolitiker schlagen Alarm. Zwar wurde das ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenJedes Jahr infizieren sich rund eine Million Patienten in Deutschland mit Krankenhaus-Keimen. Bis zu 40 000 sterben daran, schätzt die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene.

Mediziner und Gesundheitspolitiker schlagen Alarm. Zwar wurde das Infektionsschutzgesetz verschärft und der Gesundheitsminister hat einen Zehn-Punkte-Plan vorgelegt, doch der Blick hinter die Kulissen unserer Krankenhäuser zeigt Erschreckendes.

Tagtäglich werden die gesetzlichen Vorschriften missachtet - und alle Beteiligten wissen das. "Wir verstoßen gegen das Gesetz", so sagt uns ein leitender Krankenhausarzt, "weil es zu wenig Pflegepersonal gibt, um die wichtigen Hygienevorschriften auch einzuhalten."

Hinzu kommt Platzmangel. Patienten mit Keimen können nicht isoliert werden, wie es das Infektionsschutzgesetz vorschreibt. Oft werden Risikopatienten deshalb nicht mal auf Keime untersucht. Nicht selten trifft in deutschen Krankenhäusern High-Tech-Medizin auf Hygiene von vorgestern. Zum Frust vieler Ärzte. Denn fehlerhafte Hygiene kann die Erfolge der besten Medizin zunichtemachen. Hinzu kommt: Wird ein Patient mit gefährlichen Keimen infiziert, fehlen in den meisten deutschen Krankenhäusern die Spezialisten, um die zum Teil lebensbedrohlichen Infektionen zu behandeln.

Der Film begleitet den tragischen Krankheitsverlauf einer jungen Patientin nach einer Kaiserschnitt-Entbindung. Er begibt sich auf eine investigative Recherche hinter die sauber anmutenden Fassaden unserer Krankenhäuser. Experten machen auf gravierende Mängel in den Strukturen unserer Kliniken aufmerksam. Insider berichten, wie wichtige Hygienemaßnahmen in unseren Kliniken tagtäglich umgangen werden. Sie benennen die Fehler im System und zeigen, was seit Jahren von vielen Kliniken vertuscht wird: Hygiene und die Behandlung von Patienten mit Krankenhauskeimen sind bis heute zweitrangig. Ziel Nummer Eins ist in deutschen Krankenhäusern der Kampf um möglichst viele Patienten und OPs, um möglichst hohe Gewinne zu machen.

Dass und wie es anders geht, wenn Hygiene Priorität besitzt, zeigen Beispiele aus den Niederlanden und vorbildlich organisierte deutsche Kliniken. Denn hier wissen Experten und Praktiker: Die beste OP und Medizin nutzt nichts, wenn die Verbreitung von Krankenhaus-Keimen nicht gestoppt wird.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Europa nach dem Brexit

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Hoffnungslos!
Keine Arbeit für die Jugend

Orientierungslos!
Brexit: Katastrophe oder Chance?

Arbeitslos!
Polen mit ungewisser Zukunft


Seitenanfang
21:29
VPS 21:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Moderation: Matthias Pupat

Erstausstrahlung

USA: Zerrissenes Amerika
Wahlkampf gegen das Establishment

Russland: Ganz auf Putins Linie
Moskau vor der Duma-Wahl

Englands berühmtester Schäfer
Leben zwischen Berg und Bestseller


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:36
VPS 22:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Mord in Louisiana

(In the Electric Mist)

Spielfilm, Frankreich/USA 2008

Darsteller:
Dave RobicheauxTommy Lee Jones
Julie "Baby Feet" BalboniJohn Goodman
Elrod T. SykesPeter Sarsgaard
Bootsie RobicheauxMary Steenburgen
Kelly DrummondKelly Macdonald
u.a.
Regie: Bertrand Tavernier
Länge: 109 Minuten

Ganzen Text anzeigenDetective Dave Robicheaux wird mit einem dunklen Kapitel seiner Vergangenheit konfrontiert, als eine Leiche entdeckt wird, die schon seit Jahrzehnten in den Sümpfen Louisianas liegt.

Atmosphärisch dichter Thriller mit Starbesetzung. In der Hauptrolle: Tommy Lee ...

Text zuklappenDetective Dave Robicheaux wird mit einem dunklen Kapitel seiner Vergangenheit konfrontiert, als eine Leiche entdeckt wird, die schon seit Jahrzehnten in den Sümpfen Louisianas liegt.

Atmosphärisch dichter Thriller mit Starbesetzung. In der Hauptrolle: Tommy Lee Jones.

Der erfahrene Detective Dave Robicheaux untersucht den Mord an einer jungen Frau, die offenbar einem Serienkiller zum Opfer gefallen ist. Nicht gerade erleichtert werden die Ermittlungen im Süden Louisianas durch die Tatsache, dass in der Stadt gerade ein großes Epos über den Bürgerkrieg gedreht wird.

Ausgerechnet Hollywoodstar Elrod Sykes macht den Polizisten auf eine weitere Leiche aufmerksam, die er zufällig entdeckt hat. Doch dieses Mal handelt es sich um einen farbigen Mann, dessen Körper anscheinend jahrzehntelang im Sumpf gelegen hat. Und dieser Tote weckt Erinnerungen bei Robicheaux. Obwohl es auf den ersten Blick mehr als unwahrscheinlich erscheint, vermutet der Detective, dass zwischen den so unterschiedlichen Fällen ein Zusammenhang besteht.

Der Thriller "Mord in Louisiana" war die erste US-amerikanische Produktion des französischen Meisterregisseurs Bertrand Tavernier ("Der Saustall", "Um Mitternacht"). Die Handlung des Films beruht auf dem Bestseller "Im Schatten der Mangroven" von James Lee Burke. Dessen Reihe um den 1987 ins Leben gerufenen Detective Dave Robicheaux umfasst mittlerweile 18 Bände. 1996 wurde mit "Mississippi Delta - Im Sumpf der Rache" bereits einer dieser Romane verfilmt, die Rolle des Polizisten übernahm damals Alec Baldwin.

In dieser Verfilmung wird der Protagonist von Tommy Lee Jones ("Men in Black", "Im Tal von Elah") verkörpert, der während seiner langen Karriere in den unterschiedlichsten Rollen überzeugte. Im Jahr 1994 wurde dies auch bei den Academy Awards honoriert: Für seine Nebenrolle als Harrison Fords Gegenspieler in "Auf der Flucht" bekam Jones einen Oscar.


Seitenanfang
0:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Anja Reschke

Generation Casting:
Natalie Volk - Hauptsache berühmt

Operation Transparenz:
Ansprüche an ARD und ZDF

Politiker am Radio-Mikro:
Doppelrolle in Nienburg

Walulis' Medientypen:
Der Lokalredakteur


(ARD/NDR)


Seitenanfang
0:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Ganzen Text anzeigenWir können alles. Außer Wahlen.
Die neue Imagekampagne der Republik Österreich

Heinz Strunk
Der Experte für Zusatzversicherungen

Kirstin Warnke
Als Parteienforscherin Prof. Ute Rehbein

Johannes Schlüter
Als Regisseur von "Angie ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenWir können alles. Außer Wahlen.
Die neue Imagekampagne der Republik Österreich

Heinz Strunk
Der Experte für Zusatzversicherungen

Kirstin Warnke
Als Parteienforscherin Prof. Ute Rehbein

Johannes Schlüter
Als Regisseur von "Angie IV"

Ein Lied für Frauke Petry

Reporter Rollo
Überwachung und Datenschutz

Realer Irrsinn
Verschwundene Rosshaarsocken


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:40
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:09
VPS 02:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Torsten Sträter: Als ich in meinem Alter war

Mainzer unterhaus, 15.2.2016

Ganzen Text anzeigenEin Mann, eine Mütze und tausend gute Ideen: Torsten Sträter ist der König der satirischen Kurzgeschichte. Im Mainzer unterhaus erzählt er seine neuesten Geschichten.

In seinem aktuellen Buch geht es nicht nur um Altersfragen – es geht vor allem darum, wie schön ...

Text zuklappenEin Mann, eine Mütze und tausend gute Ideen: Torsten Sträter ist der König der satirischen Kurzgeschichte. Im Mainzer unterhaus erzählt er seine neuesten Geschichten.

In seinem aktuellen Buch geht es nicht nur um Altersfragen – es geht vor allem darum, wie schön das Leben sein kann, wenn man es nicht allzu ernst nimmt.

Wer so cool ist, der muss auch im Hochsommer eine Wollmütze tragen: Torsten Sträter, der "Oldcomer" unter den Slam-Mastern. Erst jenseits der 40 fühlte er sich zum Poeten-Dasein berufen und räumt seither einen Preis nach dem anderen ab.

Im Mainzer unterhaus präsentiert er 45 Minuten lang Auszüge aus seinem neuesten Werk "Als ich in meinem Alter war" und surft mit gewohnt lakonischem Humor durch den Irrsinn des Alltags.

Oder, wie Torsten Sträter selbst über sich schreibt:
"45 Minuten Torsten Sträter, das heißt: seltsame Geschichten, willkürliche Übergänge, unpassende Pointen - ein toller Spaß für Groß und ... nun: Groß. Alles unter dem Deckmantel von Kleinkunst und Kultur. Schlimm. Aber mit den besten Absichten. Und ja, ich schreibe meine Pressetexte selbst. Wenn ich's nicht mache, steht da sonst was von Kabarettpreisen, Erfolg und so. Lieber tiefstapeln. Ich freu mich. Torsten."


Seitenanfang
2:54
VPS 02:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Michael Hatzius: Echstasy

Mainzer unterhaus, 15.2.2016

Ganzen Text anzeigenEr ist der "Echsorzist" der deutschen Kabarett-Szene: Michael Hatzius, der preisgekrönte Puppenspieler, sucht das Mainzer unterhaus heim und präsentiert seine neue Soloshow "Echstasy".

Angeführt wird sein tierisches Ensemble wieder von dem allwissenden, ...

Text zuklappenEr ist der "Echsorzist" der deutschen Kabarett-Szene: Michael Hatzius, der preisgekrönte Puppenspieler, sucht das Mainzer unterhaus heim und präsentiert seine neue Soloshow "Echstasy".

Angeführt wird sein tierisches Ensemble wieder von dem allwissenden, großmäuligen Echsen-Urviech, das die Zuschauer in die entlegensten Winkel seiner unmöglichen Gedankengänge mitnimmt. Großkotzig und knallhart kommentiert die Echse das Zeitgeschehen.

Das ist nichts für Zartbesaitete, Feministinnen oder Menschen mit Reptilienphobie – aber für alle, die trockenen, lakonischen Humor mögen. Kaum auf der Bühne entwickelt die Zigarren qualmende Kreatur ein Eigenleben und interagiert mit dem Publikum so lebendig, als gäbe es keinen Puppenspieler im Hintergrund.

Fans dürfen sich auch auf das bereits bekannte schüchterne Huhn und weitere ganz neue schräge Charaktere freuen, die so einige Überraschungen bereithalten. Das ist ganz großes Puppentheater – garantiert nicht jugendfrei!

3sat ist dabei und schickt die Zuschauer 45 Minuten lang auf einen "Echstasy"-Trip mit erwünschten Nebenwirkungen für die Lach- und Herzmuskeln.


Seitenanfang
3:39
VPS 03:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Marc-Uwe Kling & Lesedüne:

Über Wachen und Schlafen

3sat-Zelt Mainz, September 2015

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen"Die Lesedüne" ist auch eine Lesebühne für einen Abend zwischen Kabarett, Poetry Slam und Anarchie. Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen lesen, erzählen, singen, dichten.

Im 3sat-Zelt präsentierten die vier im September 2015 ein "Best of" aus einem ...

Text zuklappen"Die Lesedüne" ist auch eine Lesebühne für einen Abend zwischen Kabarett, Poetry Slam und Anarchie. Marc-Uwe Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen lesen, erzählen, singen, dichten.

Im 3sat-Zelt präsentierten die vier im September 2015 ein "Best of" aus einem Jahrzehnt "Lesedüne" mit satirischen Kurzgeschichten, komischen Gedichten, skurrilen Songs, systemrelevantem Humor. Ein Abend zum Nachdenken, Genießen und Erinnern.

Marc-Uwe Kling ist seit seinem Bestseller "Die Känguru-Chroniken" der wohl berühmteste Kleinkünstler Deutschlands, der mit einem kommunistischen Beuteltier zusammenlebt. Zur "Lesedüne" bringt er noch drei andere, nicht minder originelle Weggefährten mit: Julius Fischer, der mit seinem Anti-Roman "Die schönsten Wanderwege der Wanderhure" tapfer gegen die dunkle Seite der Macht gekämpft hat und außerdem erfolgreicher TV-Moderator und Teil des "Fuck Hornisschen Orchestra" ist. Auch Sebastian Lehmann ist Autor und Gastgeber: In Berlin organisiert und moderiert er den Kreuzberg-Slam, den größten monatlichen Poetry-Slam Europas – zusammen mit Maik Martschinkowsky, dem vierten Ensemble-Mitglied der Lesedüne. Sein literarisches Debüt heißt "Von nichts kommt was".

Seit fast zehn Jahren treffen sich Kling und seine drei Leidenschaftsgenossen regelmäßig in Berlin-Kreuzberg, um der wachsenden Fangemeinde ihre neuesten Ideen zu präsentieren: Es geht um Freiheit, Terror, Demokratie und um ein kommunistisches Känguru.


Seitenanfang
4:24
VPS 04:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sebastian 23: Popcorn im Kopfkino

3sat-Zelt Mainz, September 2014

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenEr ist einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands, bekennender Treuepunktesammler und passionierter Mützenträger: der Mann mit dem poetischen Namen Sebastian 23.

Er spielt mit der Sprache wie ein Finne Scrabble: Er punktet mit jedem Wort. Beim 3satfestival ...

Text zuklappenEr ist einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands, bekennender Treuepunktesammler und passionierter Mützenträger: der Mann mit dem poetischen Namen Sebastian 23.

Er spielt mit der Sprache wie ein Finne Scrabble: Er punktet mit jedem Wort. Beim 3satfestival 2014 erzählte der studierte Philosoph vom Milden Westen im Ruhrpott, Wutmehl und Igeln beim Limbotanz - flach angetäuscht, aber klug um die Ecke gedacht.

Seine Texte werden mittlerweile schon im Deutschunterricht seziert, was ihn selbst wohl am meisten überrascht hat. Er selbst nennt seine Show ein Programm mit "Theorie und Taxis". Unter anderem geht es um einen lebenden Biber und 250 Gramm Magerquark.


Seitenanfang
4:53
VPS 04:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hennes Bender: KLEIN/LAUT

3sat-Zelt Mainz, September 2015

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenHennes Bender ist der "Hobbit auf Speed", stets auf 180, immer laut, immer kurz vorm Explodieren. Seine 1,62 Meter Körpergröße macht er wett mit seiner riesengroßen Klappe.

In seinem neuen Programm wettert er gegen dämliche Werbeslogans, Homophobie und die ...

Text zuklappenHennes Bender ist der "Hobbit auf Speed", stets auf 180, immer laut, immer kurz vorm Explodieren. Seine 1,62 Meter Körpergröße macht er wett mit seiner riesengroßen Klappe.

In seinem neuen Programm wettert er gegen dämliche Werbeslogans, Homophobie und die Oberflächlichkeit der Medienfuzzis. Und legt intergalaktische Performances hin, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat.

Fürchterlich aufregen kann sich der Bochumer über verschwommene Formulierungen wie "leicht adipöser Habitus" - soll doch sein Arzt ihm einfach ins Gesicht sagen, dass er ihn zu fett findet. Doch um Herz und Nerven zu schonen, hat Hennes Bender den "Akzep-Tanz" erfunden, mit dem er in jeder noch so lästigen Lebenslage wieder ins Gleichgewicht kommt.

Hellauf begeistern kann sich der "Komikgigant mit sexy lockigem Haar", der in Italien auch gern mal den Spanier gibt, für einen kleinen gelben Schwamm, der in einer ausgehöhlten Ananas auf dem Meeresgrund lebt: SpongeBob Schwammkopf! Für den schlüpft Bender immer wieder gerne in ein unförmiges quietschgelbes Kostüm und parodiert sehr zur Freude seiner Zuschauer in Original-Schwammkopf-Tonlage den drolligen Comicstar. Zu innerer Gelassenheit verhilft ihm auch sein unerschütterlicher Glaube an die Jedi-Ritter. Star Wars ist für ihn die einzig wahre Religion, der er auch gern sein letztes bisschen Würde opfert.


Seitenanfang
5:23
VPS 05:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Club der wilden Dichter

Die Geschichte des Poetry-Slams

Ganzen Text anzeigenDer Poetry Slam ist eine Literaturbewegung größtmöglicher Vielfalt. Von Poesie bis Politik, von Komik bis Tragik ist alles dabei.

Der Film verknüpft Interviews mit aktuellen Stars der Szene wie Sebastian 23, Andy Strauß, Julia Engelmann, Jan Philipp Zymny und ...

Text zuklappenDer Poetry Slam ist eine Literaturbewegung größtmöglicher Vielfalt. Von Poesie bis Politik, von Komik bis Tragik ist alles dabei.

Der Film verknüpft Interviews mit aktuellen Stars der Szene wie Sebastian 23, Andy Strauß, Julia Engelmann, Jan Philipp Zymny und Torsten Sträter mit Archivmaterial aus der Entstehungszeit, als die Kunstform noch ein absoluter Insidertipp war.

Heute werden Slam-Master gefeiert wie Popstars, haben Fanclubs und reisen kreuz und quer durch Deutschland, um an Slam-Meisterschaften teilzunehmen. Eine Untergrundbewegung hat sich zum Massenphänomen entwickelt - und dabei hat sich am Ablauf und an den Regeln eines Poetry Slams seit seiner Entstehung vor über 30 Jahren so gut wie nichts verändert. So einfach wie überzeugend: Alle Texte müssen selbst geschrieben sein und innerhalb eines bestimmten Zeitlimits vorgetragen werden. Neu sind immer wieder die Themen, die Art des Vortrags, der Witz und Esprit der heutigen Dichtergeneration. Wer einen Poetry Slam besucht ist fasziniert von den tiefgründigen und mitreißenden Texten der Slammer, die sich nicht scheuen, das Publikum einen Blick in ihr Innerstes werfen zu lassen. Auf diesen Slam-Veranstaltungen, angesiedelt irgendwo zwischen Rockkonzert und Lesung, kämpfen die Bühnenpoeten mit leidenschaftlich vorgetragenen Texten um die Gunst des Publikums, das ausdrücklich aufgefordert ist, mitzuwirken und seine Meinung kundzutun.