Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 12. Juli
Programmwoche 28/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:23
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenKunst: Blau-grünes Wunder
Spencer Tunicks Fotoprojekt "Sea of Hull"

Buch: "Die Abstiegsgesellschaft"
Gespräch mit den Soziologen Oliver Nachtwey und Sighard Neckel

"Deutsche Mythen seit 1945"
Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum ...

Text zuklappenKunst: Blau-grünes Wunder
Spencer Tunicks Fotoprojekt "Sea of Hull"

Buch: "Die Abstiegsgesellschaft"
Gespräch mit den Soziologen Oliver Nachtwey und Sighard Neckel

"Deutsche Mythen seit 1945"
Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

Staatsbürgerschaft im 21. Jahrhundert
Gespräch mit Dieter Gosewinkel

Die globale Faszination des Jodelns
Jodelfestival in München mit internationalen Stars

Da, da & da
Die kulturellen Höhepunkte des
Wochenendes


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenFamilienplanung in China
Zwei-Kind-Politik bleibt bestehen

Israel: Friedhof der Philister
Archäologen entdecken Grabstätte am Rande der Küstenstadt Aschkelon

Bevölkerungsex- oder -implosion
Demografen streiten um ...

Text zuklappenFamilienplanung in China
Zwei-Kind-Politik bleibt bestehen

Israel: Friedhof der Philister
Archäologen entdecken Grabstätte am Rande der Küstenstadt Aschkelon

Bevölkerungsex- oder -implosion
Demografen streiten um Bevölkerungsentwicklung

Die Innere Uhr läuft immer mit
Hormone und Enzyme haben ihre eigene Tageszeit

Landwirtschaft: Effektiver düngen
Nährstoffe sollen länger im Boden bleiben


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenKunst: Blau-grünes Wunder
Spencer Tunicks Fotoprojekt "Sea of Hull"

Buch: "Die Abstiegsgesellschaft"
Gespräch mit den Soziologen Oliver Nachtwey und Sighard Neckel

"Deutsche Mythen seit 1945"
Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum ...

Text zuklappenKunst: Blau-grünes Wunder
Spencer Tunicks Fotoprojekt "Sea of Hull"

Buch: "Die Abstiegsgesellschaft"
Gespräch mit den Soziologen Oliver Nachtwey und Sighard Neckel

"Deutsche Mythen seit 1945"
Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

Staatsbürgerschaft im 21. Jahrhundert
Gespräch mit Dieter Gosewinkel

Die globale Faszination des Jodelns
Jodelfestival in München mit internationalen Stars

Da, da & da
Die kulturellen Höhepunkte des
Wochenendes


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenFamilienplanung in China
Zwei-Kind-Politik bleibt bestehen

Israel: Friedhof der Philister
Archäologen entdecken Grabstätte am Rande der Küstenstadt Aschkelon

Bevölkerungsex- oder -implosion
Demografen streiten um ...

Text zuklappenFamilienplanung in China
Zwei-Kind-Politik bleibt bestehen

Israel: Friedhof der Philister
Archäologen entdecken Grabstätte am Rande der Küstenstadt Aschkelon

Bevölkerungsex- oder -implosion
Demografen streiten um Bevölkerungsentwicklung

Die Innere Uhr läuft immer mit
Hormone und Enzyme haben ihre eigene Tageszeit

Landwirtschaft: Effektiver düngen
Nährstoffe sollen länger im Boden bleiben


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

OP gelungen - Patient tot

Lebensgefahr durch neue Krankenhaus-Keime

Film von Meike Hemschemeier

Ganzen Text anzeigenJedes Jahr infizieren sich rund eine Million Patienten in Deutschland an Krankenhaus-Keimen. Bis zu 40.000 sterben daran, schätzt die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene.

Mediziner und Gesundheitspolitiker schlagen Alarm. Zwar wurde das ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenJedes Jahr infizieren sich rund eine Million Patienten in Deutschland an Krankenhaus-Keimen. Bis zu 40.000 sterben daran, schätzt die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene.

Mediziner und Gesundheitspolitiker schlagen Alarm. Zwar wurde das Infektionsschutzgesetz verschärft und der Gesundheitsminister hat einen 10-Punkte-Plan vorgelegt, doch der Blick hinter die Kulissen unserer Krankenhäuser zeigt Erschreckendes.

Tagtäglich werden die gesetzlichen Vorschriften missachtet - und alle Beteiligten wissen das. "Wir verstoßen gegen das Gesetz", so sagt uns ein leitender Krankenhausarzt, "weil es zu wenig Pflegepersonal gibt, um die wichtigen Hygienevorschriften auch einzuhalten."

Hinzu kommt Platzmangel. Patienten mit Keimen können nicht isoliert werden, wie es das Infektionsschutzgesetz vorschreibt. Oft werden Risikopatienten deshalb nicht mal auf Keime untersucht. Nicht selten trifft in deutschen Krankenhäusern High-Tech-Medizin auf Hygiene von vorgestern. Zum Frust vieler Ärzte. Denn fehlerhafte Hygiene kann die Erfolge der besten Medizin zunichtemachen. Hinzu kommt: Wird ein Patient mit gefährlichen Keimen infiziert, fehlen in den meisten deutschen Krankenhäusern die Spezialisten, um die zum Teil lebensbedrohlichen Infektionen zu behandeln.

Der Film begleitet den tragischen Krankheitsverlauf einer jungen Patientin nach einer Kaiserschnitt-Entbindung. Er begibt sich auf eine investigative Recherche hinter die sauber anmutenden Fassaden unserer Krankenhäuser. Experten machen auf gravierende Mängel in den Strukturen unserer Kliniken aufmerksam. Insider berichten, wie wichtige Hygienemaßnahmen in unseren Kliniken tagtäglich umgangen werden. Sie benennen die Fehler im System und zeigen, was seit Jahren von vielen Kliniken vertuscht wird: Hygiene und die Behandlung von Patienten mit Krankenhauskeimen sind bis heute zweitrangig. Ziel Nummer Eins ist in deutschen Krankenhäusern der Kampf um möglichst viele Patienten und OPs, um möglichst hohe Gewinne zu machen.

Dass und wie es anders geht, wenn Hygiene Priorität besitzt, zeigen Beispiele aus den Niederlanden und vorbildlich organisierte deutsche Kliniken. Denn hier wissen Experten und Praktiker: Die beste OP und Medizin nutzt nichts, wenn die Verbreitung von Krankenhaus-Keimen nicht gestoppt wird.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Ich und das Model-Geschäft

Film von Franziska Müllers und Gerardo Milsztein

Ganzen Text anzeigenIch bin Franzi, 22 Jahre alt, 1,74 Meter groß, und ein Hobby-Model. Ich möchte das Model-Business näher kennenlernen und die Menschen dahinter und ihr könnt dabei mitkommen.

Die Model-Welt fand ich schon immer ganz cool: Das eine oder andere Fotoshooting, ein ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenIch bin Franzi, 22 Jahre alt, 1,74 Meter groß, und ein Hobby-Model. Ich möchte das Model-Business näher kennenlernen und die Menschen dahinter und ihr könnt dabei mitkommen.

Die Model-Welt fand ich schon immer ganz cool: Das eine oder andere Fotoshooting, ein bisschen Geldverdienen neben dem Studium. Es macht Spaß, aber für mich ist es nur ein Hobby. Denn die Branche hat keinen guten Ruf. Ich will wissen was davon stimmt.

Es ist ein knallhartes Geschäft, heißt es immer: Oberflächlich, nur Zickereien. Ohne spitze Ellbogen geht angeblich gar nichts. Und doch setzen so viele Frauen - so alt wie ich und noch viel jünger - Himmel und Hölle in Bewegung, um modeln zu können. Was macht den Reiz der Branche eigentlich aus, die jeder zu kennen glaubt, die aber nur wenige wirklich erleben? Wie viele Absagen und leere Versprechungen müssen ertragen werden und welche Sorte Schönheit ist eigentlich gefragt? Immer schlank und schön oder nahe am Verhungern? Aussehen und Körper sind das Kapital. Und mit 30 dann zu alt fürs Geschäft? Charakter, den braucht doch kein Model. Stimmt das alles wirklich? Meine Hüften sind wahrscheinlich nicht schmal genug für das große Business, aber ich will wissen, wie es sich anfühlt, auf dem Laufsteg zu stehen. Wie schwer ist der Einstieg in die Branche? Es kann ja nicht nur Stars geben. Ich suche nach jungen Frauen, die ihr tägliches Brot in der Modewelt verdienen müssen und vielleicht doch noch Träume haben. Ich will sie kennenlernen und auch das Geschäft mit ihnen. Und einen Teil der Show mit ihnen zusammen laufen.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Reiseziel

South Dakota


(ARD)


Seitenanfang
11:40
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (9/10)

Der Hofgarten von Stift Seitenstetten

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenIn der hügeligen Landschaft des Mostviertels liegt das Benediktinerstift Seitenstetten, das mit seinem barocken Hofgarten Ausflugsziel von vielen Gartenfans ist.

Dort trifft Karl Ploberger Stefan Kastenhofer, Gartenleiter des Stiftes und schon von Kindesbeinen an ein ...
(ORF)

Text zuklappenIn der hügeligen Landschaft des Mostviertels liegt das Benediktinerstift Seitenstetten, das mit seinem barocken Hofgarten Ausflugsziel von vielen Gartenfans ist.

Dort trifft Karl Ploberger Stefan Kastenhofer, Gartenleiter des Stiftes und schon von Kindesbeinen an ein leidenschaftlicher Gärtner. Vor 20 Jahren wurde der Garten von Grund auf revitalisiert, heute besteht er aus fünf Bereichen, je einer Epoche gewidmet.

Die Pfingstrosenböschung zeigt, welche Vielzahl an Pfingstrosen es gibt. Von einfach blühenden bis zu gefüllt blühenden, duftende oder nicht duftende und in wundervollen Farben, von sanft Apricot bis zum kräftigen Dunkelrot.

Im Gartenkalender ist Hochsommer, es ist Zeit die Blumenwiese zu mähen und die Obstbäume auf Schädlingsbefall zu kontrollieren. In den heißen Sommertagen ist richtiges Gießen und Mulchen besonders wichtig.

Karl Ploberger geht dem Trend "Vertical Gardening" nach und zeigt wie man eine Kräuter- und Blumenpalette anfertigt.

Uschi widmet sich dem Lavendel mit seinen vielfachen wohltuenden Anwendungsmöglichkeiten.


(ORF)


Seitenanfang
12:14
VPS 12:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Liebesg'schichten und Heiratssachen (1/10)

Eine Sendung von und mit Elizabeth T. Spira

Ganzen Text anzeigenElizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.

In der ersten Ausgabe der neuen Staffel zieht sie Bilanz und berichtet über erfolgreiche "Liebesg'schichten" der Vergangenheit.

Die weiteren ...
(ORF)

Text zuklappenElizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.

In der ersten Ausgabe der neuen Staffel zieht sie Bilanz und berichtet über erfolgreiche "Liebesg'schichten" der Vergangenheit.

Die weiteren Folgen von "Liebesg'schichten und Heiratssachen" zeigt 3sat immer dienstags um kurz nach 12.00 Uhr.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15

Eisenbahn-Romantik

Mit dem Zug durch Graubünden

Film von Hagen von Ortloff

Ganzen Text anzeigenSeit August 2008 trägt die Rhätische Bahn einen Adelstitel. Die Strecke zwischen Thusis und Tirano wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Zu Recht, schließlich sind Albula- und Berninabahn Meisterwerke des Bahnbaus. Der "geadelte" Schienenstrang ist 122 ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenSeit August 2008 trägt die Rhätische Bahn einen Adelstitel. Die Strecke zwischen Thusis und Tirano wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Zu Recht, schließlich sind Albula- und Berninabahn Meisterwerke des Bahnbaus. Der "geadelte" Schienenstrang ist 122 Kilometer lang, führt durch 55 Tunnels und über 196 Brücken und Viadukte. Viele Fachleute behaupten, dies sei die spektakulärste Alpenbahn überhaupt.

Diese Ausgabe von "Eisenbahn-Romantik" reist entlang dieser aufsehenerregenden Trasse die Albula entlang, über den Landwasserviadukt hinweg, durch den knapp sechs Kilometer langen Albulatunnel bis ins weltberühmte St. Moritz. Nicht weniger spektakulär präsentiert sich die Berninabahn, mit dem Berninamassiv und dem Piz Palü. Am höchsten Punkt der Strecke wird ebenso Station gemacht, wie in Poschiavo. Dort steht ein Besuch des ältesten Triebwagens der Linie und des Berninakrokodils auf dem Programm.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:59
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Nostalgie Glacier Express

Film von Bettina Bansbach

Ganzen Text anzeigen"Festina lente" - Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf dem Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise führt in zwei Tagesetappen von St. Moritz nach Zermatt.

Der Alpine Classic Pullmanwagen ist ein Hauptakteur des einzigen Luxuszuges in Europa, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen"Festina lente" - Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf dem Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise führt in zwei Tagesetappen von St. Moritz nach Zermatt.

Der Alpine Classic Pullmanwagen ist ein Hauptakteur des einzigen Luxuszuges in Europa, der auf Meterspur mit Originalwagen unterwegs ist, unter der Regie der Rhätischen Bahn und des Pullmanclubs Zürich.

Auf der UNESCO-Welterbe-Strecke der Albula Bahn verläuft die Fahrt am ersten Tag durch die spektakuläre Rheinschlucht über den Oberalppass bis nach Andermatt. Mit einem Abstecher zur Dampfbahn Furka Bergstrecke beginnt der zweite Bahntag. Ein Ausflug auf das Eggishorn mit einem Weitblick auf den Aletschgletscher inklusive original Schweizer Fondue bereichern diese Eisenbahnkreuzfahrt. Auf der Strecke der Matterhorn Gotthardbahn erreicht der Luxuszug am späten Abend Zermatt, wo bei nachtblauem Himmel der Namensgeber majestätisch die Reisenden empfängt.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:29
VPS 14:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Von Bergen und Brücken - auf schmaler Spur

von Chur nach Arosa

Film von Harald Kirchner

Ganzen Text anzeigenNur zwei Jahre brauchten die Bahnpioniere, um im Kanton Graubünden die 26 Kilometer lange Bahnlinie zwischen Chur und Arosa zu bauen. Das war vor mehr als 100 Jahren.

Am 12. Dezember 1914 wurde die schmalspurige Strecke in Betrieb genommen. Eine knappe Stunde lang ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenNur zwei Jahre brauchten die Bahnpioniere, um im Kanton Graubünden die 26 Kilometer lange Bahnlinie zwischen Chur und Arosa zu bauen. Das war vor mehr als 100 Jahren.

Am 12. Dezember 1914 wurde die schmalspurige Strecke in Betrieb genommen. Eine knappe Stunde lang reisen die Fahrgäste - seit jeher hauptsächlich Touristen - von der ältesten Stadt der Schweiz hinauf in den 1155 Meter höher gelegenen Wintersportort.

Durchschnittlich sind das 60 Promille Anstieg. Dabei werden 52 Brücken und Viadukte überquert, 19 Tunnel und zwölf Galerien durchfahren. Eine besondere bautechnische Meisterleistung ist das Landwieserviadukt - mit einer Höhe von 64 Metern und einer Länge von 284 Metern ist es die weltweit erste betonierte Eisenbahnbrücke dieser Größe.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:00

Eisenbahn-Romantik

Das Furkamärchen - die Legende ist über den Berg

Film von Bettina Bansbach

Ganzen Text anzeigen12. August 2010: Der erste offizielle Zug fährt in den Bahnhof Oberwald im Wallis ein - das Ziel des Wiederaufbaus der legendären Furka-Bergstrecke ist erreicht.

Knapp drei Jahrzehnte hat dieser Kraftakt gedauert, nachdem die Bergstrecke 1982 durch den Basistunnel ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen12. August 2010: Der erste offizielle Zug fährt in den Bahnhof Oberwald im Wallis ein - das Ziel des Wiederaufbaus der legendären Furka-Bergstrecke ist erreicht.

Knapp drei Jahrzehnte hat dieser Kraftakt gedauert, nachdem die Bergstrecke 1982 durch den Basistunnel überflüssig und geschlossen worden war. Der Arbeit unzähliger Freiwilliger ist es zu verdanken, dass die Bahnstrecke samt Fahrzeugen wiederauferstanden ist.

Auf der rund 18 Kilometer langen meterspurigen Strecke kommen original Zahnradlokomotiven zum Einsatz, die in königsblau stolz durch das Hochgebirge klettern. Die Sendung berichtet von der Wiedereröffnung, vom Streckenaufbau, von Schneeräumaktionen, bei denen Stationsgebäude und die Strecke unter den Schneemassen mit dem Echolot geortet werden müssen und vom Aufbau der berühmten Steffenbach-Klappbrücke. Aus dem Furkamärchen ist im Sommer 2010 Bahnrealität geworden.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:30

Eisenbahn-Romantik

Von Bahnen, Bergen & Pilgern

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigenEinsiedeln ist für sein herrliches Kloster bekannt. Jahrzehntelang wird es von Pilgern besucht, die natürlich mit dem Zug anreisen. Heute gibt es hier nur noch selten Pilgerzüge.

Trotzdem leben in Einsiedeln viele Eisenbahnfreunde. Vor 20 Jahren gründeten sie den ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenEinsiedeln ist für sein herrliches Kloster bekannt. Jahrzehntelang wird es von Pilgern besucht, die natürlich mit dem Zug anreisen. Heute gibt es hier nur noch selten Pilgerzüge.

Trotzdem leben in Einsiedeln viele Eisenbahnfreunde. Vor 20 Jahren gründeten sie den Modelleisenbahn-Club Einsiedeln, MECE. Aus diesem Anlass haben sich die Modelleisen- und Gartenbahner ein besonderes Geschenk gemacht.

Mit einem eigens gemieteten Sonderzug fahren sie von Einsiedeln nach Le Bouveret am Genfer See. Selbstverständlich haben sie ihre Gartenbahnlokomotiven mit dabei, um im Mekka der Gartenbahner, dem Swiss Vapeur Parc, ihre Runden zu drehen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:59
VPS 16:00

Eisenbahn-Romantik

Das spannende Leben des Dampflokführers Martin H.

Film von Hagen von Ortloff

Ganzen Text anzeigenIn der grandiosen Landschaft des Vierwaldstädter Sees verwirklicht Martin Horath seinen Jugendtraum als aktiver Dampflokführer.

Der Film zeigt, was es bedeutet, fahrplanmäßigen Dampfbetrieb an der Rigi und bei der Dampfbahn Furka-Bergstrecke durchzuführen. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenIn der grandiosen Landschaft des Vierwaldstädter Sees verwirklicht Martin Horath seinen Jugendtraum als aktiver Dampflokführer.

Der Film zeigt, was es bedeutet, fahrplanmäßigen Dampfbetrieb an der Rigi und bei der Dampfbahn Furka-Bergstrecke durchzuführen. Außerdem sind eine Dampfparallelfahrt, eine Schneeräumung an der Rigi mit Dampftraktion und ein Dampfwalzentreffen zu sehen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:29
VPS 16:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Golden Pass Line

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigenGolden Pass, ein klangvoller Name, er könnte einen Pass in den Rocky Mountains bezeichnen - doch weit gefehlt, es ist eine historische Omnibuslinie durch die Schweiz.

Ursprünglich führte sie von Genf über Montreux und Interlaken nach Luzern und Zürich. Heute ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenGolden Pass, ein klangvoller Name, er könnte einen Pass in den Rocky Mountains bezeichnen - doch weit gefehlt, es ist eine historische Omnibuslinie durch die Schweiz.

Ursprünglich führte sie von Genf über Montreux und Interlaken nach Luzern und Zürich. Heute verbirgt sich die Eisenbahnlinie zwischen Montreux und Luzern dahinter. In modernen Zügen wird hier über den höchsten Bahnhof Europas, das Jungfraujoch gefahren.

Die Fahrt beginnt in Montreux, wo gerade das alljährliche Jazz Festival stattfindet. Es ist eine feste Größe im Tourkalender der etablierten Musikerwelt. Wer hätte da gedacht, dass der Gründungsdirektor des Festivals ein großer Eisenbahnfan ist.
Von Montreux aus klettert der Golden Pass auf schmaler Spur steil ins Berner Oberland hinauf. Hier in Château-d`Oex kann man den Zug aus luftiger Höhe vom Ballon aus betrachten. Jedes Jahr im Januar findet hier das Festival International de Ballons statt. 2011 sind mehr als hundert der bunten Ballons gestartet.
Der Zug fährt weiter über den sogenannten Röstigraben, der Sprachgrenze zwischen der französischen und der deutschen Schweiz weiter nach Gstaad. Über diesen weltbekannten Wintersportort und seine internationalen Gäste wurde schon viel geschrieben. Ohne Eisenbahn wäre Gstaad wohl ein Bauerndorf geblieben, das weiß auch der Besitzer des legendären Gstaad Palace Hotels zu erzählen.
In Zweisimmen muss man in einen Golden Pass Zug der BLS Lötschbergbahn umsteigen. Der Wechsel ist notwendig, weil der Zug auf diesem Streckenteil bis Interlaken auf normalspurigen Gleisen fährt. In Zukunft soll dem eine Umspuranlage Abhilfe verschaffen. Von Interlaken ist es dann nicht mehr weit bis auf das Jungfraujoch - "Top of Europe".
Auf seiner letzten Etappe in Meiringen erfährt das Filmteam, wo Sherlock Holmes gestorben ist. Hier verlässt der Zug, jetzt wieder schmalspurig, auf der Zentralbahn das Berner Oberland und damit endet die Reise durch die winterliche Zentralschweiz am Vierwaldstätter See.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:59
VPS 17:00

Eisenbahn-Romantik

Mythos Gotthard

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigen2007 feierten die Schweizer das 125-jährige Jubiläum der Gotthardbahn. Gezeigt werden die Jubiläumsfeierlichkeiten, die Geschichte und Menschen, die mit der Bahnlinie verbunden sind.

Vor 125 Jahren hat die Eisenbahn den Gotthard bezwungen. Eine spektakuläre Strecke ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen2007 feierten die Schweizer das 125-jährige Jubiläum der Gotthardbahn. Gezeigt werden die Jubiläumsfeierlichkeiten, die Geschichte und Menschen, die mit der Bahnlinie verbunden sind.

Vor 125 Jahren hat die Eisenbahn den Gotthard bezwungen. Eine spektakuläre Strecke und der legendäre Tunnel durch das Bergmassiv machen die Fahrt mit der Eisenbahn zu einem Abenteuer. Eine Fahrt mit Dampflokomotiven, Krokodilen und im neuen Pangottardo.

Gotthard - das ist für die Schweizer nicht nur irgendein Bergmassiv in den Alpen, für viele ist es das Herz der Schweiz. Neben der strategischen Bedeutung ist der Gotthard seit Jahrhunderten vor allem als Transitroute zwischen Nord und Süd bekannt.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:29
VPS 17:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Gletscherwunder Jungfraubahn

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigenAm 1. August 1912 wurde die Bahnstrecke zum Jungfraujoch eröffnet, die Jungfraubahn im Berner Oberland. Sie transportiert Besucher zu Europas höchstem Bahnhof auf 3.454 Metern über dem Meer.

Von der Kleinen Scheidegg aus fährt die Zahnradbahn durch Eiger und Mönch ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenAm 1. August 1912 wurde die Bahnstrecke zum Jungfraujoch eröffnet, die Jungfraubahn im Berner Oberland. Sie transportiert Besucher zu Europas höchstem Bahnhof auf 3.454 Metern über dem Meer.

Von der Kleinen Scheidegg aus fährt die Zahnradbahn durch Eiger und Mönch und erreicht nach neun Kilometern und 1.400 Höhenmetern das Jungfraujoch. Es wird ganz bescheiden "Top of Europe" genannt. Oben eröffnet sich die Welt des Unesco-Welterbes Aletschgletscher.

Die Luft ist so dünn, dass der Mensch nur noch 70 Prozent seiner Leistung erreicht. Die Forschungsstation auf dem Joch, die sogenannte Sphinx, gibt es auch schon seit 1931. Bahn und Forschung sind seit je her eng miteinander verbunden. Die Konzession zum Bau der Bahn wurde nur vergeben, wenn die Jungfraubahn auch der Forschung dienen würde.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:59
VPS 18:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Auf winterlichen Gleisen dem Mont Blanc entgegen

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigenEine faszinierende Eisenbahnreise in die tief verschneite Welt des höchsten Berges des europäischen Kontinents, so kann man die Reise mit dem Mont-Blanc Express kurz beschreiben.

Ausgangspunkt ist das Städtchen Martigny im schweizerischen Wallis. Die internationale ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenEine faszinierende Eisenbahnreise in die tief verschneite Welt des höchsten Berges des europäischen Kontinents, so kann man die Reise mit dem Mont-Blanc Express kurz beschreiben.

Ausgangspunkt ist das Städtchen Martigny im schweizerischen Wallis. Die internationale Verbindung führt über Chamonix bis St. Gervais-Le Fayet, rund 55 Kilometer durch das schweizerisch-französische Grenzgebiet - im Winter eine zauberhaft verschneite Route.

Kurz hinter Martigny beginnt der mutige Aufstieg in die wildromantische Trient-Schlucht. Nur dank des Zahnradantriebes ist die schwindelerregende Kletterei über herrliche Gebirgsketten und vorbei an stattlichen Alpendörfern wie Salvan, Les Marecottes und Finhaut möglich. Weiter geht die Fahrt im Mont-Blanc Express: An der Haltestelle Le Châtelard-Frontière ist die Grenze zu Frankreich erreicht. Auf der Fahrt nach Chamonix schiebt sich immer wieder der überwältigende Blick auf den Mont Blanc ins Bild. Nach einem Zugwechsel geht es zum Mer de Glace, den mit sieben Kilometern Länge längsten Gletscher Frankreichs. Hier trieb einst Frankenstein sein Unwesen. Von Chamonix aus erreicht man auch die gut 3.800 Meter hohe Aiguille Du Midi. Hier beginnt die längste Skiabfahrt der Alpen, die "Vallée Blanche", das Highlight für Skifahrer. Nun ist es nicht mehr weit bis St. Gervais - Le Fayet, hier hat man Anschluss an den TGV nach Paris.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenBuch: Das Risikoparadox
Wir fürchten uns vor den falschen Dingen und unterschätzen die echten Risiken

Forschungszeppelin über der Ostsee
Die Zeppelin-Expedition "Uhrwerk Ozean" entdeckt erste Meereswirbel

Gesundheitsleistungen in der ...

Text zuklappenBuch: Das Risikoparadox
Wir fürchten uns vor den falschen Dingen und unterschätzen die echten Risiken

Forschungszeppelin über der Ostsee
Die Zeppelin-Expedition "Uhrwerk Ozean" entdeckt erste Meereswirbel

Gesundheitsleistungen in der Kritik
Mangelnde Informationen über Schäden und Nebenwirkungen von individuellen Gesundheitsleistungen

Vor was haben die Deutschen Angst?
Fast drei Viertel der Deutschen fürchten sich vor terroristischen Anschlägen

Glaukomfrüherkennung
Operation zur Senkung des Augeninnendrucks birgt Risiken


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Schweres Zugunglück in Süditalien
Bei der Kollision sterben 20 Menschen

Tengelmann-Übernahme gestoppt
Gericht setzt Sondergenehmigung aus

Jogi Löw bleibt Bundestrainer
Neues Ziel ist der WM-Titel 2018


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenNeuer Kunstmarkt Iran
Zwischen Hype und Zensur

Hitlers Geburtshaus in Braunau
Nutzung des Hauses ist seit Jahren umstritten

Afghanische Schauspieler ohne Visa
Gespräch mit Regisseur Robert Schuster

Neues Drama um die ...

Text zuklappenNeuer Kunstmarkt Iran
Zwischen Hype und Zensur

Hitlers Geburtshaus in Braunau
Nutzung des Hauses ist seit Jahren umstritten

Afghanische Schauspieler ohne Visa
Gespräch mit Regisseur Robert Schuster

Neues Drama um die Stolpersteine
Erinnerungskultur in München

Viv Albertine: "A Typical Girl"
Punk-Pionierin, Riot-Girl, Feministin

Nominierungen UNESCO-Weltkulturerbe
27 historische Stätten stehen zur Auswahl


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Krimisommer

Herzversagen

Fernsehfilm, Deutschland 2011

Darsteller:
Ellen RothMaria Simon
HolgerJörg Hartmann
Anna HensenKatrin Pollitt
LisaKristin Suckow
Marie BertelCaroline Ebner
Peter BertelNorman Hacker
u.a.
Buch: Sven Poser, Stefan Rogall
Regie: Dagmar Hirtz
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenDie junge Dorfärztin Ellen Roth untersucht den 50-jährigen Peter Bertel: Sein Gesundheitszustand ist tadellos. Doch am nächsten Tag stirbt Bertel unter mysteriösen Umständen.

Der Totenschein lautet auf Herzversagen. Ellen hadert mit sich: War Bertel etwa doch ...

Text zuklappenDie junge Dorfärztin Ellen Roth untersucht den 50-jährigen Peter Bertel: Sein Gesundheitszustand ist tadellos. Doch am nächsten Tag stirbt Bertel unter mysteriösen Umständen.

Der Totenschein lautet auf Herzversagen. Ellen hadert mit sich: War Bertel etwa doch ernsthaft krank? Hat sie eine Fehldiagnose gestellt? Die Dorfbewohner waren schon immer skeptisch gegenüber der neuen Ärztin. Ellen stellt auf eigene Faust Nachforschungen an.

Belastungs-EKG und Blutuntersuchung ergaben damals keine Hinweise auf eine Krankheit. Doch die Aufzeichnung des EKGs ist aus der Praxis verschwunden. Ellen dringt nachts ins Bestattungsinstitut ein und entnimmt Bertels Leiche Blut- und Gewebeproben, die sie von einem befreundeten Laborarzt untersuchen lässt.

Die Analyse ergibt, dass Bertel nicht an Herzversagen, sondern an der Überdosis eines hochgiftigen Pestizids gestorben ist. Also war es Mord. Bei ihrer Suche nach dem Motiv und dem Täter deckt Ellen eine erschütternde Familientragödie auf.

Vom 12. Juli bis zum 16. August ermitteln im 3sat-"Krimisommer" wieder Kommissare zur besten Sendezeit.


Seitenanfang
21:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

kinokino

Das Filmmagazin

Ganzen Text anzeigen"Willkommen bei den Hartmanns"
Simon dreht mit Senta: Besuch am Set

"Smaragdgrün"
Das Finale der Teenie-Trilogie

John Le Carrès "Verräter wie wir"
Zwischen Mafia und Geheimdienst

Außerdem:
Die Neustarts der Woche und ...
(ARD/BR)

Text zuklappen"Willkommen bei den Hartmanns"
Simon dreht mit Senta: Besuch am Set

"Smaragdgrün"
Das Finale der Teenie-Trilogie

John Le Carrès "Verräter wie wir"
Zwischen Mafia und Geheimdienst

Außerdem:
Die Neustarts der Woche und Geburtstagsglückwünsche an Sylvester Stallone und Tom Hanks.


(ARD/BR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Krimisommer

Mankells Wallander - Der Kurier

(Kuriren)

Spielfilm, Schweden/Deutschland 2009

Darsteller:
Kurt WallanderKrister Henriksson
Katarina AhlsellLena Endre
Karin LinderStina Ekblad
NybergMats Bergman
MartinssonDouglas Johansson
u.a.
Regie: Leif Magnusson
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigenIm 16. Film der Krimireihe mit Krister Henriksson als Kurt Wallander, ermittelt der charismatische Kommissar in der Welt von Motorradclubs und Drogenhandel.

Kinder einer Schulklasse entdecken mit ihrer Lehrerin an der Steilküste Ystads die Leiche eines ...
(ARD)

Text zuklappenIm 16. Film der Krimireihe mit Krister Henriksson als Kurt Wallander, ermittelt der charismatische Kommissar in der Welt von Motorradclubs und Drogenhandel.

Kinder einer Schulklasse entdecken mit ihrer Lehrerin an der Steilküste Ystads die Leiche eines Motorradfahrers. Alles deutet auf einen Unfall hin, doch die Obduktion ergibt, dass der Sturz vorgetäuscht wurde, um einen Mord zu vertuschen.

Das Überwachungsvideo eines dänisch-schwedischen Grenzübergangs zeigt, wie der Fahrer einige Stunden zuvor die Zollschranke durchbrochen hat. Handelt es sich um einen Drogenkurier? Wallanders neuer Kollege Pontus findet heraus, dass das Motorrad des Toten die teure Spezialanfertigung eines legendären Tuningspezialisten ist. Von diesem geheimnisumwitterten Mann aus der Rennszene führt die Spur zu einem zwielichtigen Motorradclub, der von Wallanders altem "Bekannten" Mats Runberg geleitet wird. Runberg scheint sauber zu sein, doch sein Helfer, der glatzköpfige Rocker Hans Kolt, sorgt bei einer Routineüberprüfung für einen Eklat, als er seinen Kampfhund auf den Polizisten Svartman hetzt. Svartman wird bei dem Vorfall gefährlich verletzt, seine Kollegin Isabell soll daraufhin als Zeugin gegen den Rowdie aussagen. Doch aus scheinbar unerfindlichen Gründen will die talentierte junge Polizistin plötzlich den Dienst quittieren. Wird Isabell erpresst? Wallander muss bald erkennen, dass in diesem vertrackten Fall nicht nur sein Spürsinn, sondern auch Fingerspitzengefühl gefragt ist. Als er endlich über seinen Schatten springt und die Probleme der jungen Polizistin ernst nimmt, finden beide gemeinsam den Weg, um den Gangstern das Handwerk zu legen. Beim nächsten Motorradkurier, der von Kopenhagen aus über die Öresundbrücke nach Schweden losrast, holt die Polizei zum Gegenschlag aus. In einer Friedhofskapelle von Ystad kommt es zum nächtlichen Showdown mit der Drogenmafia.


(ARD)


Seitenanfang
23:52
VPS 23:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Krimisommer

VERBRECHEN nach Ferdinand von Schirach (1/6)

Fähner

Sechsteilige Serie nach dem gleichnamigen Bestseller

Darsteller:
LeonhardtJosef Bierbichler
Friedhelm FähnerEdgar Selge
Friedhelm Fähner (jung)Fabian Busch
Ingrid FähnerAnnette Paulmann
Ingrid Fähner (jung)Britta Hammelstein
Fähners VaterOlaf Burmeister
RichterLudger Pistor
StaatsanwaltFrank Leo Schröder
Postbote BrönnerChristian-Viktor Keune
SekretärinSesede Terziyan
Kommissar SeidelTim Wilde
u.a.
Drehbuch: André Georgi
Regie: Hannu Salonen

Ganzen Text anzeigenDie sechsteilige Serie "Verbrechen" entstand nach dem gleichnamigen, Aufsehen erregenden Bestseller des Strafverteidigers und Schriftstellers Ferdinand von Schirach.

Es sind besondere Fälle, geschrieben nach tatsächlichen Begebenheiten. Sie fesseln, weil sie von den ...

Text zuklappenDie sechsteilige Serie "Verbrechen" entstand nach dem gleichnamigen, Aufsehen erregenden Bestseller des Strafverteidigers und Schriftstellers Ferdinand von Schirach.

Es sind besondere Fälle, geschrieben nach tatsächlichen Begebenheiten. Sie fesseln, weil sie von den gängigen Kriminalfällen abweichen und aus einer neuen, modernen Perspektive erzählt werden.

Josef Bierbichler verkörpert den Anwalt Friedrich Leonhardt, dessen Credo lautet: "Ein Anwalt muss nicht immer wissen, was eigentlich passiert ist. Seine Aufgabe ist es den Mandanten zu verteidigen. Nicht mehr und nicht weniger."

Die Geschichte einer verunglückten Ehe in Süddeutschland. Ein gutmütiger Arzt heiratet eine Frau, die ihn überfordert und im Laufe der Jahre regelrecht terrorisiert. Demütigungen, Feindseligkeiten, Gewalt. Der Arzt "flieht" täglich in seinen Garten, bis es nicht mehr geht und er seine Frau mit der Axt erschlägt. Anschließend stellt er sich umgehend der Polizei mit den Worten: "Ich hab' Ingrid kleingemacht."


Seitenanfang
0:37
VPS 00:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Frau Büttikers Gespür für Tiere

Unterwegs mit einer Tierschützerin

Reportage von Simon Christen

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenKatharina Büttiker engagiert sich seit Jahren für das Wohl von Tieren. - "Reporter" begleitet die Aktivistin bis nach Vietnam, wo sie sich für die Befreiung von Bären einsetzt.

"Meine Mutter erzählte, dass ich schon als ganz kleines Mädchen Schnecken spazieren ...

Text zuklappenKatharina Büttiker engagiert sich seit Jahren für das Wohl von Tieren. - "Reporter" begleitet die Aktivistin bis nach Vietnam, wo sie sich für die Befreiung von Bären einsetzt.

"Meine Mutter erzählte, dass ich schon als ganz kleines Mädchen Schnecken spazieren gefahren habe in einem Kinderwagen", erinnert sich Katharina Büttiker. Und wenn sie Ärger gehabt habe, dann sei sie jeweils zu den Hunden gegangen und habe sich dort ausgeheult.

Katharina Büttiker hatte schon immer ein spezielles Gespür für Tiere: "Ich habe Tiere immer geliebt – und sie haben mich geliebt."

Büttiker engagierte sich im Laufe der Jahre immer stärker für Tiere und deren Rechte. Zuerst in der Zeit, die ihr neben ihrem Beruf als selbständige Galeristin blieb. Vor 15 Jahren gründete sie schließlich eine eigene Tierschutzorganisation namens "Animal Trust", für die sie heute praktisch rund um die Uhr im Einsatz ist.

Reporter Simon Christen begleitet Katharina Büttiker unter anderem ins Bundeshaus, wo sie die Parlamentarier für die Anliegen von Tieren sensibilisieren will. Und er reist mit ihr nach Vietnam, wo sie sich mit der bekannten Tierschützerin Jill Robinson für ein Ende von Bärenfarmen einsetzt: Dort wird Bären regelmäßig Galle abgezapft, die in der traditionellen chinesischen Medizin beispielsweise bei Potenzproblemen verabreicht wird.


Seitenanfang
1:01
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:28
VPS 01:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Mankells Wallander - Der Kurier

(Kuriren)

Spielfilm, Schweden/Deutschland 2009

Darsteller:
Kurt WallanderKrister Henriksson
Katarina AhlsellLena Endre
Karin LinderStina Ekblad
NybergMats Bergman
MartinssonDouglas Johansson
u.a.
Regie: Leif Magnusson
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigenIm 16. Film der Krimireihe mit Krister Henriksson als Kurt Wallander, ermittelt der charismatische Kommissar in der Welt von Motorradclubs und Drogenhandel.

Kinder einer Schulklasse entdecken mit ihrer Lehrerin an der Steilküste Ystads die Leiche eines ...
(ARD)

Text zuklappenIm 16. Film der Krimireihe mit Krister Henriksson als Kurt Wallander, ermittelt der charismatische Kommissar in der Welt von Motorradclubs und Drogenhandel.

Kinder einer Schulklasse entdecken mit ihrer Lehrerin an der Steilküste Ystads die Leiche eines Motorradfahrers. Alles deutet auf einen Unfall hin, doch die Obduktion ergibt, dass der Sturz vorgetäuscht wurde, um einen Mord zu vertuschen.

Das Überwachungsvideo eines dänisch-schwedischen Grenzübergangs zeigt, wie der Fahrer einige Stunden zuvor die Zollschranke durchbrochen hat. Handelt es sich um einen Drogenkurier? Wallanders neuer Kollege Pontus findet heraus, dass das Motorrad des Toten die teure Spezialanfertigung eines legendären Tuningspezialisten ist. Von diesem geheimnisumwitterten Mann aus der Rennszene führt die Spur zu einem zwielichtigen Motorradclub, der von Wallanders altem "Bekannten" Mats Runberg geleitet wird. Runberg scheint sauber zu sein, doch sein Helfer, der glatzköpfige Rocker Hans Kolt, sorgt bei einer Routineüberprüfung für einen Eklat, als er seinen Kampfhund auf den Polizisten Svartman hetzt. Svartman wird bei dem Vorfall gefährlich verletzt, seine Kollegin Isabell soll daraufhin als Zeugin gegen den Rowdie aussagen. Doch aus scheinbar unerfindlichen Gründen will die talentierte junge Polizistin plötzlich den Dienst quittieren. Wird Isabell erpresst? Wallander muss bald erkennen, dass in diesem vertrackten Fall nicht nur sein Spürsinn, sondern auch Fingerspitzengefühl gefragt ist. Als er endlich über seinen Schatten springt und die Probleme der jungen Polizistin ernst nimmt, finden beide gemeinsam den Weg, um den Gangstern das Handwerk zu legen. Beim nächsten Motorradkurier, der von Kopenhagen aus über die Öresundbrücke nach Schweden losrast, holt die Polizei zum Gegenschlag aus. In einer Friedhofskapelle von Ystad kommt es zum nächtlichen Showdown mit der Drogenmafia.


(ARD)


Seitenanfang
2:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Nostalgie Glacier Express

Film von Bettina Bansbach

Ganzen Text anzeigen"Festina lente" - Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf dem Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise führt in zwei Tagesetappen von St. Moritz nach Zermatt.

Der Alpine Classic Pullmanwagen ist ein Hauptakteur des einzigen Luxuszuges in Europa, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen"Festina lente" - Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf dem Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise führt in zwei Tagesetappen von St. Moritz nach Zermatt.

Der Alpine Classic Pullmanwagen ist ein Hauptakteur des einzigen Luxuszuges in Europa, der auf Meterspur mit Originalwagen unterwegs ist, unter der Regie der Rhätischen Bahn und des Pullmanclubs Zürich.

Auf der UNESCO-Welterbe-Strecke der Albula Bahn verläuft die Fahrt am ersten Tag durch die spektakuläre Rheinschlucht über den Oberalppass bis nach Andermatt. Mit einem Abstecher zur Dampfbahn Furka Bergstrecke beginnt der zweite Bahntag. Ein Ausflug auf das Eggishorn mit einem Weitblick auf den Aletschgletscher inklusive original Schweizer Fondue bereichern diese Eisenbahnkreuzfahrt. Auf der Strecke der Matterhorn Gotthardbahn erreicht der Luxuszug am späten Abend Zermatt, wo bei nachtblauem Himmel der Namensgeber majestätisch die Reisenden empfängt.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:24
VPS 03:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Von Bergen und Brücken - auf schmaler Spur

von Chur nach Arosa

Film von Harald Kirchner

Ganzen Text anzeigenNur zwei Jahre brauchten die Bahnpioniere, um im Kanton Graubünden die 26 Kilometer lange Bahnlinie zwischen Chur und Arosa zu bauen. Das war vor mehr als 100 Jahren.

Am 12. Dezember 1914 wurde die schmalspurige Strecke in Betrieb genommen. Eine knappe Stunde lang ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenNur zwei Jahre brauchten die Bahnpioniere, um im Kanton Graubünden die 26 Kilometer lange Bahnlinie zwischen Chur und Arosa zu bauen. Das war vor mehr als 100 Jahren.

Am 12. Dezember 1914 wurde die schmalspurige Strecke in Betrieb genommen. Eine knappe Stunde lang reisen die Fahrgäste - seit jeher hauptsächlich Touristen - von der ältesten Stadt der Schweiz hinauf in den 1155 Meter höher gelegenen Wintersportort.

Durchschnittlich sind das 60 Promille Anstieg. Dabei werden 52 Brücken und Viadukte überquert, 19 Tunnel und zwölf Galerien durchfahren. Eine besondere bautechnische Meisterleistung ist das Landwieserviadukt - mit einer Höhe von 64 Metern und einer Länge von 284 Metern ist es die weltweit erste betonierte Eisenbahnbrücke dieser Größe.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:54
VPS 03:55

Eisenbahn-Romantik

Das Furkamärchen - die Legende ist über den Berg

Film von Bettina Bansbach

Ganzen Text anzeigen12. August 2010: Der erste offizielle Zug fährt in den Bahnhof Oberwald im Wallis ein - das Ziel des Wiederaufbaus der legendären Furka-Bergstrecke ist erreicht.

Knapp drei Jahrzehnte hat dieser Kraftakt gedauert, nachdem die Bergstrecke 1982 durch den Basistunnel ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen12. August 2010: Der erste offizielle Zug fährt in den Bahnhof Oberwald im Wallis ein - das Ziel des Wiederaufbaus der legendären Furka-Bergstrecke ist erreicht.

Knapp drei Jahrzehnte hat dieser Kraftakt gedauert, nachdem die Bergstrecke 1982 durch den Basistunnel überflüssig und geschlossen worden war. Der Arbeit unzähliger Freiwilliger ist es zu verdanken, dass die Bahnstrecke samt Fahrzeugen wiederauferstanden ist.

Auf der rund 18 Kilometer langen meterspurigen Strecke kommen original Zahnradlokomotiven zum Einsatz, die in königsblau stolz durch das Hochgebirge klettern. Die Sendung berichtet von der Wiedereröffnung, vom Streckenaufbau, von Schneeräumaktionen, bei denen Stationsgebäude und die Strecke unter den Schneemassen mit dem Echolot geortet werden müssen und vom Aufbau der berühmten Steffenbach-Klappbrücke. Aus dem Furkamärchen ist im Sommer 2010 Bahnrealität geworden.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:24
VPS 04:25

Eisenbahn-Romantik

Das spannende Leben des Dampflokführers Martin H.

Film von Hagen von Ortloff

Ganzen Text anzeigenIn der grandiosen Landschaft des Vierwaldstädter Sees verwirklicht Martin Horath seinen Jugendtraum als aktiver Dampflokführer.

Der Film zeigt, was es bedeutet, fahrplanmäßigen Dampfbetrieb an der Rigi und bei der Dampfbahn Furka-Bergstrecke durchzuführen. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenIn der grandiosen Landschaft des Vierwaldstädter Sees verwirklicht Martin Horath seinen Jugendtraum als aktiver Dampflokführer.

Der Film zeigt, was es bedeutet, fahrplanmäßigen Dampfbetrieb an der Rigi und bei der Dampfbahn Furka-Bergstrecke durchzuführen. Außerdem sind eine Dampfparallelfahrt, eine Schneeräumung an der Rigi mit Dampftraktion und ein Dampfwalzentreffen zu sehen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:53
VPS 04:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Golden Pass Line

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigenGolden Pass, ein klangvoller Name, er könnte einen Pass in den Rocky Mountains bezeichnen - doch weit gefehlt, es ist eine historische Omnibuslinie durch die Schweiz.

Ursprünglich führte sie von Genf über Montreux und Interlaken nach Luzern und Zürich. Heute ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenGolden Pass, ein klangvoller Name, er könnte einen Pass in den Rocky Mountains bezeichnen - doch weit gefehlt, es ist eine historische Omnibuslinie durch die Schweiz.

Ursprünglich führte sie von Genf über Montreux und Interlaken nach Luzern und Zürich. Heute verbirgt sich die Eisenbahnlinie zwischen Montreux und Luzern dahinter. In modernen Zügen wird hier über den höchsten Bahnhof Europas, das Jungfraujoch gefahren.

Die Fahrt beginnt in Montreux, wo gerade das alljährliche Jazz Festival stattfindet. Es ist eine feste Größe im Tourkalender der etablierten Musikerwelt. Wer hätte da gedacht, dass der Gründungsdirektor des Festivals ein großer Eisenbahnfan ist.
Von Montreux aus klettert der Golden Pass auf schmaler Spur steil ins Berner Oberland hinauf. Hier in Château-d`Oex kann man den Zug aus luftiger Höhe vom Ballon aus betrachten. Jedes Jahr im Januar findet hier das Festival International de Ballons statt. 2011 sind mehr als hundert der bunten Ballons gestartet.
Der Zug fährt weiter über den sogenannten Röstigraben, der Sprachgrenze zwischen der französischen und der deutschen Schweiz weiter nach Gstaad. Über diesen weltbekannten Wintersportort und seine internationalen Gäste wurde schon viel geschrieben. Ohne Eisenbahn wäre Gstaad wohl ein Bauerndorf geblieben, das weiß auch der Besitzer des legendären Gstaad Palace Hotels zu erzählen.
In Zweisimmen muss man in einen Golden Pass Zug der BLS Lötschbergbahn umsteigen. Der Wechsel ist notwendig, weil der Zug auf diesem Streckenteil bis Interlaken auf normalspurigen Gleisen fährt. In Zukunft soll dem eine Umspuranlage Abhilfe verschaffen. Von Interlaken ist es dann nicht mehr weit bis auf das Jungfraujoch - "Top of Europe".
Auf seiner letzten Etappe in Meiringen erfährt das Filmteam, wo Sherlock Holmes gestorben ist. Hier verlässt der Zug, jetzt wieder schmalspurig, auf der Zentralbahn das Berner Oberland und damit endet die Reise durch die winterliche Zentralschweiz am Vierwaldstätter See.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:23
VPS 05:25

Eisenbahn-Romantik

Mythos Gotthard

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigen2007 feierten die Schweizer das 125-jährige Jubiläum der Gotthardbahn. Gezeigt werden die Jubiläumsfeierlichkeiten, die Geschichte und Menschen, die mit der Bahnlinie verbunden sind.

Vor 125 Jahren hat die Eisenbahn den Gotthard bezwungen. Eine spektakuläre Strecke ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen2007 feierten die Schweizer das 125-jährige Jubiläum der Gotthardbahn. Gezeigt werden die Jubiläumsfeierlichkeiten, die Geschichte und Menschen, die mit der Bahnlinie verbunden sind.

Vor 125 Jahren hat die Eisenbahn den Gotthard bezwungen. Eine spektakuläre Strecke und der legendäre Tunnel durch das Bergmassiv machen die Fahrt mit der Eisenbahn zu einem Abenteuer. Eine Fahrt mit Dampflokomotiven, Krokodilen und im neuen Pangottardo.

Gotthard - das ist für die Schweizer nicht nur irgendein Bergmassiv in den Alpen, für viele ist es das Herz der Schweiz. Neben der strategischen Bedeutung ist der Gotthard seit Jahrhunderten vor allem als Transitroute zwischen Nord und Süd bekannt.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:52
VPS 05:50

Tonsignal in mono

Eisenbahn-Romantik

Skandinavien in der Speicherstadt

Ganzen Text anzeigenWer von "Skandinavien in der Speicherstadt" spricht, meint eine Modellbahnanlage, die im Dezember 2000 in Hamburg in der Nähe des Hafens eröffnet wurde.
Der Film stellt die Anlage vor.

Heute können Modellbahnfans dort die Eisenbahnwelt verschiedener Länder auf ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenWer von "Skandinavien in der Speicherstadt" spricht, meint eine Modellbahnanlage, die im Dezember 2000 in Hamburg in der Nähe des Hafens eröffnet wurde.
Der Film stellt die Anlage vor.

Heute können Modellbahnfans dort die Eisenbahnwelt verschiedener Länder auf 900 Quadratmetern bestaunen. Pro Jahr pilgern mehr Besucher dorthin als zu den Bundesligaheimspielen des HSV.


(ARD/SWR)