Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 2. Juli
Programmwoche 27/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:05
VPS 05:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Frühling auf dem jungen Rhein

Film von Susanne Becker

Ganzen Text anzeigenEine Frühlingsreise auf dem jungen Rhein von seinen Quellen in den Alpen bis zu den Rheinfällen von Schaffhausen. Der Film besucht Menschen, die am jungen Rhein leben.

Das Filmteam begleitet ihren Alltag und ihre Projekte auf dem Rhein. Ein kurzer, intensiver Besuch ...

Text zuklappenEine Frühlingsreise auf dem jungen Rhein von seinen Quellen in den Alpen bis zu den Rheinfällen von Schaffhausen. Der Film besucht Menschen, die am jungen Rhein leben.

Das Filmteam begleitet ihren Alltag und ihre Projekte auf dem Rhein. Ein kurzer, intensiver Besuch - dann geht es weiter auf das nächste Schiff, in die nächste Geschichte. Flugaufnahmen betten den Rhein von oben in seine imposante Umgebung.

Der Rhein, besungen als deutschester aller Flüsse, sprudelt als junger Wildstrom von seinen beiden Schweizer Quellen aus durch vier Alpenländer, bis er sich bei Schaffhausen in die Tiefe stürzt. Auf seinem Weg verbindet er Menschen, die in den Bergen recht abgeschieden leben, mit denen, die an den weltberühmten Rheinfällen von internationalen Besuchern regelrecht überrannt werden. Was bedeutet ihnen der Rhein, wie erleben sie diese Region, die zu den schönsten - und wildesten - in Europa gehört?

Die Frühlingsreise beginnt in den Alpen, da, wo der flaschengrüne Wildbach vor der Schneeschmelze durch die monumentale Rheinschlucht rauscht. Auf - immer größeren - Booten fahren wir ein Stück mit denen, die mit dem Fluss leben, die ihn bearbeiten, erforschen und genießen. Kanuten auf dem schmalen Vorderrhein, Kiesschürfer vor der Mündung des Alpenrheins in den Bodensee, die Biberforscherin am Untersee, ein Fischer auf dem Hochrhein, Abenteurer in den Rheinfällen von Schaffhausen: So entdecken wir immer vom Fluss aus die wilde Welt seines Ursprungs inmitten Europas und folgen den Fragen, die ihn aktuell begleiten.

Grafiken bieten Orientierung und geben dem Film seinen modernen, klaren Look.


6:23
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenHoffnung für den deutschen Film
Die Regisseurin Maren Ade über ihren Film "Toni Erdmann"

Sie lesen in Klagenfurt ...
Die Autoren des Bachmann-Preises 2016

Theater: Milo Raus "Five Easy Pieces"
Kinder und Jugendliche werden in die emotionalen und ...

Text zuklappenHoffnung für den deutschen Film
Die Regisseurin Maren Ade über ihren Film "Toni Erdmann"

Sie lesen in Klagenfurt ...
Die Autoren des Bachmann-Preises 2016

Theater: Milo Raus "Five Easy Pieces"
Kinder und Jugendliche werden in die emotionalen und politischen Absurditäten und Abgründe der Erwachsenenwelt eingeführt

Fotoausstellung "Babica"
In Wien, danach in Ljubljana

Kulturzeit-Kinderbuchtipps im Juli
Wilde Reisen

Die ewige Rivalin Olivia de Havilland
Die US-Schauspielerin wird 100


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Alexandra Kröber

Ganzen Text anzeigenDie Verlierer des Klimawandels
Adelie-Pinguine in der Südpolregion bedroht

Der Pionier der plastischen Chirurgie
"Nasen-Jopseph" gab Soldaten wieder ein Gesicht

Autonome Autos haben viel zu lernen
Selbstfahrende Autos noch nicht ...

Text zuklappenDie Verlierer des Klimawandels
Adelie-Pinguine in der Südpolregion bedroht

Der Pionier der plastischen Chirurgie
"Nasen-Jopseph" gab Soldaten wieder ein Gesicht

Autonome Autos haben viel zu lernen
Selbstfahrende Autos noch nicht straßentauglich

Unfall trotz Autopilot
Tesla-Elektrowagen auf dem Prüfstand

Das nano-Rätsel vom 1. Juli 2016
Erraten Sie den Begriff, den wir hier umschreiben


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Die Kunst des Zusammenlebens

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigenDie sündhaft teure Stadt Zürich
Wer kann sich Wohnen in einer Stadt wie Zürich noch leisten?

Kampf gegen die Wohnungsnot
Die wechselvolle Geschichte der Genossenschaftsbewegung

Lieblingshaustier Katze
Die Journalistin Birgit Schmid hat in ...

Text zuklappenDie sündhaft teure Stadt Zürich
Wer kann sich Wohnen in einer Stadt wie Zürich noch leisten?

Kampf gegen die Wohnungsnot
Die wechselvolle Geschichte der Genossenschaftsbewegung

Lieblingshaustier Katze
Die Journalistin Birgit Schmid hat in Buchform alles zusammengetragen, was es über Katzen zu wissen gilt

Nackt für mehr Toleranz
Der israelisch-schweizerische Künstler Daniel Eisenhut malt gegen gesellschaftliche Ausgrenzung von Menschen


9:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Das Jauntal - Eine kulturgeschichtliche Wanderung

Film von Helga Suppan

(aus der ORF-Reihe "Erlebnis Österreich")

Ganzen Text anzeigenEin Geschichtsforscher und ein bildender Künstler entdecken das Jauntal, seine historischen und malerischen Schauplätze sowie einzigartige Kleinode aus Kunst und Natur.

Das Jauntal ist der Landstrich östlich des Klagenfurter Beckens entlang der Drau bis zu den ...
(ORF)

Text zuklappenEin Geschichtsforscher und ein bildender Künstler entdecken das Jauntal, seine historischen und malerischen Schauplätze sowie einzigartige Kleinode aus Kunst und Natur.

Das Jauntal ist der Landstrich östlich des Klagenfurter Beckens entlang der Drau bis zu den Karawanken im Süden Kärntens. Als Schmelztiegel zweier Kulturen hat sich das Gebiet einige Besonderheiten bewahrt. Es ist Siedlungsraum der Kärntner Slowenen.

Peter Handke spricht in seinem Stück "Immer noch Sturm" vom "Jaun-Feld" und beschreibt damit den offenen Charakter dieses Tales.

Ausgangspunkt der kulturgeschichtlichen Wanderung ist die Bezirkshauptstadt Völkermarkt. Der Weg führt durch die Fremdenverkehrsregion rund um den Klopeiner See, über frühe Gipfelheiligtümer bis zu einem Hotspot zeitgenössischer österreichischer Kunst in Neuhaus bei Lavamünd. Auch der Kulinarik von einst und jetzt wird Beachtung geschenkt.


(ORF)


10:00

Live aus Klagenfurt

40. Tage der deutschsprachigen Literatur

Ingeborg-Bachmann-Preis 2016

Lesungen und Diskussionen

Moderation: Christian Ankowitsch

Ganzen Text anzeigenDie 40. Tage der deutschsprachigen Literatur finden vom 29. Juni bis zum 3. Juli 2016 in Klagenfurt am Wörthersee statt. In dem Jahr gibt es gleich zwei Jubiläen zu feiern.

90 Jahre Ingeborg Bachmann, sowie 40 Jahre Ingeborg Bachmann-Preis. Daher ist auch eine große ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenDie 40. Tage der deutschsprachigen Literatur finden vom 29. Juni bis zum 3. Juli 2016 in Klagenfurt am Wörthersee statt. In dem Jahr gibt es gleich zwei Jubiläen zu feiern.

90 Jahre Ingeborg Bachmann, sowie 40 Jahre Ingeborg Bachmann-Preis. Daher ist auch eine große Social Media-Offensive geplant und es gibt eine Kooperation mit dem Radiosender FM4. In diesem Jahr werden 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Lesungen zugelassen.

Bei den Lesungen um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind ausnahmslos unveröffentlichte, deutschsprachige Prosatexte - auch keine Übersetzungen - mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten erlaubt. Die Auswahl der Autorinnen und Autoren obliegt ausschließlich der Jury. Bewerber und Bewerberinnen können sich mit ihren Texten an ein oder an mehrere Jurymitglieder wenden. Für die Bewerbung ist es notwendig, von einem Verlag oder einer Literaturzeitschrift schriftlich empfohlen zu werden.

Die Adressenliste der Jury unter dem Vorsitz von Hubert Winkels und alle wettbewerbsrelevanten Informationen sowie aktuelle Neuigkeiten rund um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind auf "bachmannpreis.eu" abrufbar.

In 3sat werden alle Lesungen und Diskussionen sowie die Preisfindung live übertragen. Des Weiteren zeigt 3sat anlässlich des Jubiläums von Ingeborg Bachmann am 3. Juli die Dokumentation "tabula rasa - 90 Jahre Ingeborg Bachmann" von Barbara Frank.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
14:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Ganzen Text anzeigenFischbesteck aus Bremen
Jugendstil aus der Bremer Silberwarenfabrik

Stuhl "Pirkka"
Ein zerlegbarer Stuhl aus Finnland

Stuhl "Häring"
Ein Modell des "Neuen Bauens" von Hugo Häring

Tasse aus Nymphenburg
Eine "Mariage" aus dem Jahre ...
(ARD/BR)

Text zuklappenFischbesteck aus Bremen
Jugendstil aus der Bremer Silberwarenfabrik

Stuhl "Pirkka"
Ein zerlegbarer Stuhl aus Finnland

Stuhl "Häring"
Ein Modell des "Neuen Bauens" von Hugo Häring

Tasse aus Nymphenburg
Eine "Mariage" aus dem Jahre 1815

Blinde-Kuh-Gruppe aus Porzellan
Höfisches Treiben des Rokoko aus Passau


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:30

Reisewege Pyrenäen

Im Land der Dreitausender

Film von Ute Casper

Ganzen Text anzeigenSchwindelerregende Aussichten, großartige Gebirgsmassive. Nirgendwo sind die Pyrenäen spektakulärer als in der Hochgebirgswelt südlich von Toulouse. Es ist das Land der Dreitausender.

Es ist ein Paradies für Naturbegeisterte, Wanderer und Radsportler. Hier liegt ...
(ARD/SR)

Text zuklappenSchwindelerregende Aussichten, großartige Gebirgsmassive. Nirgendwo sind die Pyrenäen spektakulärer als in der Hochgebirgswelt südlich von Toulouse. Es ist das Land der Dreitausender.

Es ist ein Paradies für Naturbegeisterte, Wanderer und Radsportler. Hier liegt der "schlimmste" Pass der Tour de France, der Tourmalet, der zur Radsportlegende geworden ist. Gleich nebenan, wie ein U-Boot in den Wolken, die Sternwarte des Pic du Midi.

Sie ist dank einer Seilbahn für jedermann zugänglich. Wer eine Nacht auf einem Dreitausender verbringen möchte, kann sich hier einquartieren und die Faszination des fast greifbaren Sternenhimmels genießen. Ganz in der Tradition der Forscher, die schon im 18. Jahrhundert entdeckt haben, dass dieser Berg dank seiner besonderen Lage bestens zur Beobachtung von Wetter und Weltall geeignet ist.
Hier wurde in den 1960er Jahren auch die Mondkarte für die NASA ausgearbeitet, und die Riesenteleskope des Pic du Midi haben die ersten Schritte von Astronauten auf dem Mond vorbereitet.
Der höchste Gipfel der Pyrenäen ist der nahegelegene spanische Aneto, ein Ziel vieler Bergsteiger, die uralte Passagen zwischen Frankreich und Spanien nutzen.
In den sonnigen Tälern liegen berühmte Thermalbäder, schon Bismarck kurte im französischen Luchon. Sehr verliebt soll der spätere Reichskanzler dort gewesen sein. Als sich die politische Lage in Deutschland zu seinen Gunsten geändert hatte, habe er die Pyrenäen schweren Herzens verlassen.


(ARD/SR)


Seitenanfang
15:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Zu Gast in Frankreich

Von der Loire bis zum Atlantik

Film von Monika Birt und Frank Weinert

Ganzen Text anzeigenDie filmische Reise zeigt die schönsten Orte Frankreichs zwischen Loire und Atlantik. Die Gegend lockt mit prächtigen Gärten, barocken Schlössern und einer normannisch-romantischen Landschaft.

Die Reise startet bei den imposanten Schlössern und Gartenanlagen an ...
(ARD/HR)

Text zuklappenDie filmische Reise zeigt die schönsten Orte Frankreichs zwischen Loire und Atlantik. Die Gegend lockt mit prächtigen Gärten, barocken Schlössern und einer normannisch-romantischen Landschaft.

Die Reise startet bei den imposanten Schlössern und Gartenanlagen an der Loire, welche ein Hauptanziehungspunkt für Urlauber sind. Dazu gehören die Gärten des Château de Villandry oder die des Château de la Bourdaisière bei Tours, mit über 600 Tomatenarten.

Entlang der Loire locken aber auch berühmte Weinregionen wie die des Sancerre. 400 Kilometer weiter nördlich sieht es ganz anders aus: Meterhohe Kreidefelsen überragen ein türkisgrünes Meer. Zwischen Honfleur, Le Havre und Calais erstreckt sich die Normandie, das Land der Apfelbäumchen und des Calvados. Mit Le Touquet besitzt die Region einen vornehmen Badeort mit bezaubernden Villen aus dem 19. Jahrhundert, der stolz den Beinamen "Paris-Plage" (Strand von Paris) trägt und sich mit seinem breiten Sandstrand auch zu ganz besonderen sportlichen Aktivitäten eignet - für die der beständige Wind sogar von großem Vorteil ist. Auch kulinarisch kann der hohe Norden Frankreichs mit den übrigen Regionen durchaus konkurrieren.


(ARD/HR)


Seitenanfang
16:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Roter Wein und schwarzes Gold

Unterwegs in Frankreichs Südwesten

Film von Ellis Fröder

Ganzen Text anzeigenDie Dordogne schlängelt sich durch Schluchten und liebliche Weinberge im Süd-Westen Frankreichs. Die Ufer des Flusses sind für viele Gourmets ein Schlaraffenland.

Die umstrittene Gänsestopfleber wird hier produziert. Für die einen ein Hochgenuss, für andere ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenDie Dordogne schlängelt sich durch Schluchten und liebliche Weinberge im Süd-Westen Frankreichs. Die Ufer des Flusses sind für viele Gourmets ein Schlaraffenland.

Die umstrittene Gänsestopfleber wird hier produziert. Für die einen ein Hochgenuss, für andere Tierquälerei. Weniger bekannt ist, dass hier auch "schwarzes Gold" gewonnen wird: In Störzuchtfarmen wird seit den 1990er Jahren tonnenweise Kaviar produziert.

Der rote Bordeaux ist weltberühmt. Im Médoc stehen die bekanntesten Wein-Châteaux der Welt: Lafite Rothschild, Pommerol, Cheval Blanc. Sie sind auch die Kulisse für den närrischen "Wein-Marathon": 8.000 Kostümierte rennen bei diesem Läufer-Karneval durch die Weinberge und trinken Rotwein statt Wasser. Weinernte im Médoc - das heißt auch Saisonarbeitsplätze für die vielen Wanderarbeiter, die hier ihr Geld verdienen. Auch Angehörige der sogenannten "Manusch" - in Frankreich lebende Sinti - kommen zur Weinlese ins renommierte Margaux.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
16:34
VPS 16:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoFormat 4:3

Peter Alexander

Peter schießt den Vogel ab

Spielfilm, Deutschland 1959

Darsteller:
Peter SchatzPeter Alexander
RenateGermaine Damar
Direktor Adler "Vogel"Oskar Sima
Mathilde HütchenRuth Stephan
General BummErnst Waldow
MarilynMaria Sebaldt
RoseAgnes Windeck
Fräulein LehmannEdith Hancke
u.a.
Regie: Géza von Cziffra
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigenHotelportier Peter fällt aus allen Wolken: Durch eine Erbschaft kann er plötzlich ein Leben in Saus und Braus führen.

Kurzerhand fährt er als argentinischer Millionär verkleidet zum Winterurlaub in ein Grandhotel. Doch dort warten eine heiratslustige ...
(ARD)

Text zuklappenHotelportier Peter fällt aus allen Wolken: Durch eine Erbschaft kann er plötzlich ein Leben in Saus und Braus führen.

Kurzerhand fährt er als argentinischer Millionär verkleidet zum Winterurlaub in ein Grandhotel. Doch dort warten eine heiratslustige Hochstaplerin, die betrügerischen Machenschaften eines Hotelbesitzers und die Tücken des Wintersports auf den falschen Rinderbaron.


(ARD)


Seitenanfang
18:01
VPS 18:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (8/10)

Blumenpracht der Renaissance auf der Schallaburg

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenKarl Ploberger begibt sich auf historische Spurensuche im südlichen Niederösterreich. Am ehemaligen Turnierplatz trifft er Direktor Kurt Farasin, der von der Geschichte des Gartens erzählt.

Außerdem: Im Hochsommer ist im Gartenkalender die Zeit zum Säen der ...
(ORF)

Text zuklappenKarl Ploberger begibt sich auf historische Spurensuche im südlichen Niederösterreich. Am ehemaligen Turnierplatz trifft er Direktor Kurt Farasin, der von der Geschichte des Gartens erzählt.

Außerdem: Im Hochsommer ist im Gartenkalender die Zeit zum Säen der Herbstsalate und zur Pflege des Gemüsegartens.
Und Uschi widmet sich der Walnuss und bereitet einen Nuss-Kräuter-Likör zu.

Biogärtner Karl Ploberger begibt sich in den Schaugarten der "Schallaburg.
In der Renaissance diente der Garten der Repräsentation und als große Besonderheit wurden Pflanzen gezeigt, die zuvor noch nie in Europa zu sehen waren. Zu diesen Pflanzen zählen u.a. die Tagetes aus Mexiko, die Iris und die Tulpe aus der Türkei und eine der beliebtesten Balkonpflanzen überhaupt, die Perlagonie, die aus Südafrika stammt. Es entstanden echte Wettrennen unter den Herrscherhäusern mit dem Ziel der Erste zu sein, der eine neue Pflanze präsentiert.

In den 1970er Jahren wurde der Garten als Pionierprojekt neu angelegt. Die Elemente des Schallaburger Gartens wurden dem Renaissancestil nachempfunden wie z.B. der Apfelhain und die mauerbegleitenden Pflanzungen mit Damaszenerrosen. Diese kamen durch die Kreuzzüge nach Mitteleuropa und waren, neben Safran und Gold, fast unbezahlbar. Für einen Liter Rosenöl wurden einst 3-4 Tonnen Rosenblätter verwendet. Die Ausbildung der Kompartimente folgte eher dem barocken Stil, mit Buchseinfassung und Ornamentik.


(ORF)


Seitenanfang
18:30

Stockholm - Zwischen Schlössern und Schären

Film von Claudia Buckenmaier

Ganzen Text anzeigenAus der Luft sieht man es auf den ersten Blick: Stockholm ist wie eine schwimmende Stadt - erbaut auf 14 Inseln mit einem eigenen Inselgarten vor der Tür: den Stockholmer Schären.

Das Leben am Wasser prägt die Stadt, der hohe Freizeitwert, die Leichtigkeit. ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenAus der Luft sieht man es auf den ersten Blick: Stockholm ist wie eine schwimmende Stadt - erbaut auf 14 Inseln mit einem eigenen Inselgarten vor der Tür: den Stockholmer Schären.

Das Leben am Wasser prägt die Stadt, der hohe Freizeitwert, die Leichtigkeit. Auslandskorrespondentin Claudia Buckenmaier und ihr Team erkunden die sommerliche Königsstadt aus dem Heißluftballon, per Boot und zu Fuß.

Stockholm ist vielfältig: königlich, mit Schlössern und Prachtbauten. Modern, mit junger Vorzeigearchitektur am Wasser. Gemütlich, mit den verwinkelten Gassen der Altstadt Gamla Stan. Und hip: mit trendigen Szenelokalen, junger Mode und vorbildlichem Design.

Für die Erkundung der Stadt musste das Team schwindelfrei sein: eine Wanderung über das Dach des alten Reichstagsgebäudes von Riddarholmen ermöglicht herrliche und ungewöhnliche Blicke auf Stockholms Altstadt.

Es ist nicht leicht, Stockholmer wirklich kennenzulernen. Sie gelten im restlichen Schweden als hochmütig. Aber Claudia Buckenmaier traf einige ungewöhnliche Einwohner der Stadt. Erik Fritzell zum Beispiel. Er ist Bootsführer und fährt mit seinem Bunkerboot raus in die Schären. So ein Boot kann alles bunkern, was draußen auf den Inseln vor Stockholm gebraucht wird. Erik hat sich mit seinen Booten auf Treibstoff spezialisiert und fährt die kleinen Zapfsäulen auf den Inseln an, wo die Schärenbewohner ihre Boote betanken können.

Sigrid ist 19. Sie zieht durch die angesagten Second-Hand-Boutiquen der Stadt, immer auf der Suche nach neuen Trends. Sie betreibt auch einen Mode-Blog im Internet. Neues und Altes vermischen, das ist ihre große Leidenschaft. Und dann im Nachtleben der Stadt glänzen, das sich im Sommer fast komplett draußen abspielt. Egal, bei welchen Temperaturen. Da sind die Stockholmer hart im Nehmen. Sommer ist Sommer.

Kjerstin Dellert liebt besonders die grünen Seiten ihrer Stadt. Die ehemalige Opernsängerin betreibt das Theater auf Ulriksdal, das ist eines der vielen Schlösser in und rund um Stockholm. Mitten in einem herrlichen Park und natürlich am Wasser gelegen. Die 83-Jährige ist trotz ihres hohen Alters topfit: neben ihrem Engagement für das Theater entwickelt sie auch noch Fitnesskurse für Ältere.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Terrorangriff in Bangladesch
Viele Ausländer unter den Toten

Brexit-Gegner machen mobil
Pro Europa-Demo in London

Spannung vor Fußball-Klassiker
Deutschland gegen Italien in Bordeaux


Seitenanfang
19:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturpalast

Macht Angst kreativ?

Fachmagazin für E- und U-Kultur

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen"Wenn einer keine Angst hat, dann hat er keine Phantasie", hat schon Erich Kästner gesagt. Und für manche Künstler ist eine tief sitzende Angst sogar der Urgrund ihres Schaffens.

Horrorfilme, wie zuletzt "Die Nachtmahr", sind aber immer auch Hinweis darauf, wovor ...

Text zuklappen"Wenn einer keine Angst hat, dann hat er keine Phantasie", hat schon Erich Kästner gesagt. Und für manche Künstler ist eine tief sitzende Angst sogar der Urgrund ihres Schaffens.

Horrorfilme, wie zuletzt "Die Nachtmahr", sind aber immer auch Hinweis darauf, wovor sich eine Gesellschaft am meisten fürchtet. Zu Gast im "Kulturpalast" ist diesmal Ersan Mondtag, gefeierter Shootingstar der Theaterszene und
bekennender Liebhaber von Horrorfilmen.

Seit zwei Jahren beschäftigt sich Ersan Mondtag in seinen Arbeiten mit Ängsten, die an uns nagen: vor Veränderung, vor Verlust, vor dem Fremden. Mit seinem Stück "Tyrannis" vom Schauspiel Kassel war er vor kurzem zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Über zwei Stunden schaut man – ohne dass ein Wort gesprochen wird – einer Familie bei ihrem ritualisierten Leben zu. Bis die Familie an ihren eigenen Ängsten zerbricht. Eine Horrorvision.

Auch der Schweizer Theatermacher Milo Rau ist schon immer dahin gegangen, wo es weh tut. Ob es um den Massenmörder Anders Breivik ging, das Ehepaar Ceausescu, den Völkermord in Ruanda oder den blutigen Bürgerkrieg im Kongo - immer hat sich Milo Rau harte Themen gesucht. Jetzt konfrontiert er uns mit der tiefsten Angst, die Eltern haben können: Sein aktuelles Stück handelt von dem belgischen Kindermörder Marc Dutroux. Der zweifache Vater Milo Rau lässt Kinder zwischen 8 und 13 Jahren Szenen aus dessen Leben nachspielen. Die Premiere in Brüssel wurde von der Presse als das große Ereignis des Kunstenfestivals frenetisch gefeiert: "Theater in seiner konfrontierendsten, pursten und beunruhigendsten Form", schrieb eine holländische Tageszeitung. Nun tourt die Inszenierung durch Deutschland.

Kunst war schon immer eine kluge Strategie, um uns mit unseren innersten Ängsten zu konfrontieren. Und zwar nicht, in dem sie uns die Ängste nimmt, sondern indem sie Unsicherheiten zulässt. Genau darauf kommt es William Kentridge an. Der große südafrikanische Künstler, dem derzeit eine Retrospektive im Martin-Gropius-Bau und ein Schwerpunkt beim Festival Foreign Affairs gewidmet ist, nennt "Unsicherheit" sein Leitmotiv. Und Angst ist für Kentridge ein Schaffensmotor. Denn selbst wenn sich die Angst in Schlaflosigkeit und Unglück manifestiert, gehört sie für ihn zu dem Prozess dazu, der ihn am Ende zu seinen einzigartigen Bildern bringt.

"Das Tollste an der Angst", sagt Schauspieler Edgar Selge, "ist ja die Existentialität, auf die sie einen zurückwirft."


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:14
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Festivalsommer

Rheingau Musik Festival

Eröffnungskonzert, Basilika Kloster Eberbach, 18. Juni 2016

Programm:
- Franz Schubert Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759
"Unvollendete"
- Anton Bruckner Sinfonie Nr. 6 A-Dur WAB 106

Orchester: hr-Sinfonieorchester

Musikalische Leitung: Christoph Eschenbach
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenZur Eröffnung des Festivals präsentiert der weltweit gefeierte Dirigent Christoph Eschenbach im Kloster Eberbach Schuberts "Unvollendete Sinfonie" und die 6. Sinfonie von Bruckner.

Bruckners "Sechste" ist die vielleicht ungewöhnlichste der neun Sinfonien des ...
(ARD/HR/3sat)

Text zuklappenZur Eröffnung des Festivals präsentiert der weltweit gefeierte Dirigent Christoph Eschenbach im Kloster Eberbach Schuberts "Unvollendete Sinfonie" und die 6. Sinfonie von Bruckner.

Bruckners "Sechste" ist die vielleicht ungewöhnlichste der neun Sinfonien des Österreichers. Kammermusikalischer gedacht und mit reduzierteren Mitteln gestaltet, ist sie unbekannter als ihre Schwestern, obwohl sie vielleicht die avantgardistischste unter ihnen ist.

Bruckner selbst bezeichnete die "Sechste" denn auch nicht nur des lapidaren Reimes wegen als seine "keckste". Zwischen 1879 und 1881 entstanden, hat er sie selbst nie vollständig gehört. Ihre unkonventionelle Gestaltung brachte ihm allerdings noch posthum manche musikalische Kritik ein, vor allem was die unorthodoxe Konzeption ihrer Motivik, Harmonik und Rhythmik betrifft.

Im Rahmen des 3sat-Festivalsommers folgen im Anschluss um 21.45 und um 22.50 Uhr "Esa-Pekka Solonen dirigiert Richard Strauss, Hector Berlioz und Franz Schubert" sowie "András Schiff spielt Haydn und Beethoven" vom Verbier Festival 2016.


(ARD/HR/3sat)


Seitenanfang
21:50
VPS 21:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Festivalsommer

Verbier Festival 2015: Esa-Pekka

Salonen dirigiert Richard Strauss,

Hector Berlioz und Robert Schumann

Mit Joyce DiDonato (Mezzosopranistin)
Programm:
- Richard Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche, Op. 28
- Hector Berlioz: Les nuits d'été, Op. 7
- Robert Schumann: Sinfonie No 3, Op. 97, "Rheinische"

Orchester: Verbier Festival Orchester
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDer finnische Dirigent Esa-Pekka Salonen hat sowohl als Orchester-Chef in London und Los Angeles als auch als Komponist große Bekanntheit erlangt.

Mit dem Verbier Festival Orchester und der Mezzosopranistin Joyce DiDonato interpretiert er Werke von Berlioz, Schumann ...

Text zuklappenDer finnische Dirigent Esa-Pekka Salonen hat sowohl als Orchester-Chef in London und Los Angeles als auch als Komponist große Bekanntheit erlangt.

Mit dem Verbier Festival Orchester und der Mezzosopranistin Joyce DiDonato interpretiert er Werke von Berlioz, Schumann und Richard Strauss.

Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato ist eine der großen Stimmen unserer Zeit. Ihr Repertoire reicht von Händel bis zu Richard Strauss. In Verbier beeindruckt sie mit ihrer Interpretation von Hector Berlioz' "Les nuits d'été".

Das Dirigat von Strauss' "Till Eulenspiegels lustige Streiche" und Schumanns "Rheinischer" Sinfonie zeigt Esa-Pekka Salonen als differenzierten Meisterdirigenten ganz unterschiedlicher Musikstile.


Seitenanfang
23:19
VPS 22:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Festivalsommer

Verbier Festival 2015: András Schiff

spielt Haydn und Beethoven

Programm:
- Joseph Haydn: Klaviersonate Es-Dur, Hob. XVI:52, Op. 92
- Ludwig van Beethoven: Klaviersonate No 32, Op.111

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDer ungarische Pianist András Schiff gehört zu den Größen der heutigen Musikwelt. Seine Gesamtaufnahmen von Bach, Schumann, Schubert und Beethoven sind Denkmale der Klavierliteratur.

In Verbier spielt die Pianisten-Legende die Es-Dur Klaviersonate Op. 92 von Joseph ...

Text zuklappenDer ungarische Pianist András Schiff gehört zu den Größen der heutigen Musikwelt. Seine Gesamtaufnahmen von Bach, Schumann, Schubert und Beethoven sind Denkmale der Klavierliteratur.

In Verbier spielt die Pianisten-Legende die Es-Dur Klaviersonate Op. 92 von Joseph Haydn und Beethovens letzte Klaviersonate No 32, Op. 111. Beethovens Spätwerk hat den Interpreten stets Rätsel aufgegeben - vor allem die Frage, warum sie aus nur zwei Sätzen besteht.

Thomas Mann lässt seine Figuren im Roman "Doktor Faustus" darüber spekulieren. Viele Musikwissenschaftler sehen vor allem im zweiten Satz Beethovens musikalisches Vermächtnis.

Im Rahmen des diesjährigen Festivalsommers zeigt 3sat am Sonntag, 3. Juli, um 20.15 Uhr live das Eröffnungskonzert vom "Schleswig Holstein Musik Festival 2016".


Seitenanfang
0:10
VPS 23:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Maischberger


Ganzen Text anzeigenViviane Reding
ehemalige EU-Kommissarin

Heinz-Christian Strache
Parteichef der FPÖ

Jürgen Trittin, B’90/Die Grünen
Ex-Bundesminister

Richard Tice
Britischer Investor und Brexit-Befürworter

Dirk ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenViviane Reding
ehemalige EU-Kommissarin

Heinz-Christian Strache
Parteichef der FPÖ

Jürgen Trittin, B’90/Die Grünen
Ex-Bundesminister

Richard Tice
Britischer Investor und Brexit-Befürworter

Dirk Schümer
Journalist

Albrecht von Lucke
Politikwissenschaftler


(ARD/WDR)


Seitenanfang
1:26
VPS 01:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebens.art

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigenIn memoriam Manfred Deix
Der geniale Karikaturist in seinem letzten großen Interview

Symbol Figur Josip Broz, genannt Tito
25 Jahre nach der kroatischen und slowenischen Unabhängigkeitserklärung

Richard Swartz über Kroatien
Und sein Roman ...
(ORF)

Text zuklappenIn memoriam Manfred Deix
Der geniale Karikaturist in seinem letzten großen Interview

Symbol Figur Josip Broz, genannt Tito
25 Jahre nach der kroatischen und slowenischen Unabhängigkeitserklärung

Richard Swartz über Kroatien
Und sein Roman "Blut, Boden & Geld"

Studiogast Wolfgang Petritsch
Der Europa-Experte und ehemalige Spitzen-Diplomat live

Freu(n)de der Blasmusik
Von Marsch bis HipHop

Menschen-Freund Gerhard Roth
Österreichischer Staatspreis für den Literaten


(ORF)


Seitenanfang
2:21
VPS 02:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Drei verliebte Diebe

(The Maiden Heist)

Spielfilm, USA 2009

Darsteller:
Roger BarlowChristopher Walken
Charles PetersonMorgan Freeman
George McLendonWilliam H. Macy
Rose BarlowMarcia Gay Harden
Lead VillainJoseph McKenna
DonnieBhavesh R. Patel
u.a.
Regie: Peter Hewitt
Länge: 84 Minuten

Ganzen Text anzeigenDie drei altgedienten Museumswächter Roger, Charles und George haben sich jeder in ein Exponat ihres Museums verliebt. Zusammen planen sie den perfekten Coup, um diese an sich zu bringen.

Der träumerische Roger ist dem Bildnis einer einsamen Dame verfallen. Sein ...
(ARD)

Text zuklappenDie drei altgedienten Museumswächter Roger, Charles und George haben sich jeder in ein Exponat ihres Museums verliebt. Zusammen planen sie den perfekten Coup, um diese an sich zu bringen.

Der träumerische Roger ist dem Bildnis einer einsamen Dame verfallen. Sein feinsinniger Kollege Charles schwärmt für ein altmeisterliches Gemälde. Und der durchtrainierte Möchtegern-Macho George hat nicht nur sein Herz an eine männliche Bronzestatue verloren.

Die Kunstwerke, so scheint es, entführen sie gedanklich in eine andere, schönere Welt, die so gar nichts mit ihrem tristen Alltag gemein hat. Zunächst wissen die drei nicht einmal von den Passionen des jeweils anderen. Dies stellt sich erst heraus, als bekannt wird, dass der Chefkurator die komplette Sammlung des Hauses auf unbestimmte Zeit als Leihgabe ins ferne Kopenhagen schicken will. Für die Aufseher droht eine Welt zusammenzubrechen.

Dem Trio bleibt nur eine Chance: die geliebten Kunstwerke zu stehlen, bevor sie auf Nimmerwiedersehen nach Europa verschwinden. Mit akribischer Detailversessenheit tüfteln sie einen Plan aus, um die streng bewachten Arbeiten in ihren Besitz zu bringen. Am großen Tag verläuft dann allerdings nicht alles so reibungslos wie gedacht.


(ARD)


Seitenanfang
3:44
VPS 03:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Meerjungfrauen ticken anders

(Ceremony)

Spielfilm, USA 2010

Darsteller:
Sam DavisMichael Angarano
ZoeUma Thurman
Marshall SchmidtReece Thompson
Whit CoutellLee Pace
TeddyJake Johnson
Margaret CornishBrooke Bloom
Carol ArcherHarper Dill
u.a.
Regie: Max Winkler
Länge: 81 Minuten

Ganzen Text anzeigenIn der originellen Komödie muss ein hoffnungsloser Romantiker lernen, den Realitäten des Lebens ins Auge zu blicken und zu begreifen, wie kompliziert Freundschaft und Liebe sind.

Der junge, nicht erfolgreiche Kinderbuchautor Sam aus New York betrachtet die Welt wie ...
(ARD)

Text zuklappenIn der originellen Komödie muss ein hoffnungsloser Romantiker lernen, den Realitäten des Lebens ins Auge zu blicken und zu begreifen, wie kompliziert Freundschaft und Liebe sind.

Der junge, nicht erfolgreiche Kinderbuchautor Sam aus New York betrachtet die Welt wie ein großes Märchen: Er verarbeitet seine ganz persönlichen Ängste und Konflikte in seinen Bilderbüchern und glaubt, seine Probleme so lösen zu können wie die Helden darin.

Als er eines Tages seinen besten Jugendfreund Marshall überredet, ein gemeinsames Wochenende in Long Island zu verbringen, ahnt dieser nicht, dass Sam in Wahrheit gar nicht ihre eingeschlafene Freundschaft auffrischen will, sondern ein viel dramatischeres Ziel vor Augen hat: Der heillose Romantiker will die Hochzeit seiner Exfreundin Zoe mit dem selbstverliebten Dokumentarfilmer Whit verhindern und Zoe für sich zurückerobern.

Die Freunde schleichen sich bei den mehrtägigen Feierlichkeiten auf Whits noblem Anwesen ein. Allerdings bleiben die beiden Exzentriker zwischen den feinen Gästen nicht lange unerkannt. Natürlich ahnt Zoe sehr schnell, was Sam vorhat, und auch ihr künftiger Ehemann scheint den Plan seines Konkurrenten zu durchschauen. Trotzdem lädt er die ungebetenen Besucher großzügig dazu ein, übers Wochenende bei ihm zu wohnen. Während Sam sich nach Kräften abstrampelt, um den eitlen Whit auszustechen, erkennt Marshall, dass sein vermeintlich bester Freund ihn nur ausgenutzt hat.


(ARD)


Seitenanfang
5:06
VPS 04:40

Reisewege Pyrenäen

Im Land der Dreitausender

Film von Ute Casper

Ganzen Text anzeigenSchwindelerregende Aussichten, großartige Gebirgsmassive. Nirgendwo sind die Pyrenäen spektakulärer als in der Hochgebirgswelt südlich von Toulouse. Es ist das Land der Dreitausender.

Es ist ein Paradies für Naturbegeisterte, Wanderer und Radsportler. Hier liegt ...
(ARD/SR)

Text zuklappenSchwindelerregende Aussichten, großartige Gebirgsmassive. Nirgendwo sind die Pyrenäen spektakulärer als in der Hochgebirgswelt südlich von Toulouse. Es ist das Land der Dreitausender.

Es ist ein Paradies für Naturbegeisterte, Wanderer und Radsportler. Hier liegt der "schlimmste" Pass der Tour de France, der Tourmalet, der zur Radsportlegende geworden ist. Gleich nebenan, wie ein U-Boot in den Wolken, die Sternwarte des Pic du Midi.

Sie ist dank einer Seilbahn für jedermann zugänglich. Wer eine Nacht auf einem Dreitausender verbringen möchte, kann sich hier einquartieren und die Faszination des fast greifbaren Sternenhimmels genießen. Ganz in der Tradition der Forscher, die schon im 18. Jahrhundert entdeckt haben, dass dieser Berg dank seiner besonderen Lage bestens zur Beobachtung von Wetter und Weltall geeignet ist.
Hier wurde in den 1960er Jahren auch die Mondkarte für die NASA ausgearbeitet, und die Riesenteleskope des Pic du Midi haben die ersten Schritte von Astronauten auf dem Mond vorbereitet.
Der höchste Gipfel der Pyrenäen ist der nahegelegene spanische Aneto, ein Ziel vieler Bergsteiger, die uralte Passagen zwischen Frankreich und Spanien nutzen.
In den sonnigen Tälern liegen berühmte Thermalbäder, schon Bismarck kurte im französischen Luchon. Sehr verliebt soll der spätere Reichskanzler dort gewesen sein. Als sich die politische Lage in Deutschland zu seinen Gunsten geändert hatte, habe er die Pyrenäen schweren Herzens verlassen.


(ARD/SR)


Seitenanfang
5:50
VPS 05:49

Teneriffa

Der Süden

Film von Karl-Heinz Walter

Ganzen Text anzeigenWenn es um das Klima geht, dann ist die Ferieninsel Teneriffa eigentlich in zwei Zonen geteilt. Den Süden, mit jeder Menge Sonne und heißen Temperaturen und den gemäßigten Norden.

Der Süden von Teneriffa ist zur "Badewanne Europas" geworden. Mittlerweile kommen ...
(ARD/SR)

Text zuklappenWenn es um das Klima geht, dann ist die Ferieninsel Teneriffa eigentlich in zwei Zonen geteilt. Den Süden, mit jeder Menge Sonne und heißen Temperaturen und den gemäßigten Norden.

Der Süden von Teneriffa ist zur "Badewanne Europas" geworden. Mittlerweile kommen pro Woche 100.000 sonnenhungrige Gäste. Sechs Millionen sind es im Jahr. Dabei ist der Südteil der Insel um Playa de las America und Los Cristianos besonders betroffen.


(ARD/SR)