Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 15. Juni
Programmwoche 24/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:17
VPS 06:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenJüdisches Filmfestival
Verschiedene Spielorte in Berlin, Potsdam und Umgebung bis 19.06.2016

Der Fall Gina-Lisa Lohfink
Gespräch mit Svenja Flaßpöhler

Poesiefestival Berlin
Drei Poeten lesen ihre Gedichte

Hass auf Youtube
Verbotene ...

Text zuklappenJüdisches Filmfestival
Verschiedene Spielorte in Berlin, Potsdam und Umgebung bis 19.06.2016

Der Fall Gina-Lisa Lohfink
Gespräch mit Svenja Flaßpöhler

Poesiefestival Berlin
Drei Poeten lesen ihre Gedichte

Hass auf Youtube
Verbotene Nazi-Lieder

Worüber lacht Griechenland?
Satiriker Lakis Lazopoulos erzielt bis zu 50 Prozent Marktanteil mit seiner Satire-Show


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenGanz schön heiß
Evolution kostete Homo sapiens die
Haare

Spielifiziert
"Gamification" auch in der Arbeitswelt

Sparen durch mehr Nachahmung
Krankenkasse will mehr Biosimilars
verordnet sehen

Ab durch die ...

Text zuklappenGanz schön heiß
Evolution kostete Homo sapiens die
Haare

Spielifiziert
"Gamification" auch in der Arbeitswelt

Sparen durch mehr Nachahmung
Krankenkasse will mehr Biosimilars
verordnet sehen

Ab durch die Röhre
"Hyperloop" soll den Verkehr
revolutionieren

Blut Marke Eigenbau
Künstliches Blut herzustellen, ist
aufwendig


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenJüdisches Filmfestival
Verschiedene Spielorte in Berlin, Potsdam und Umgebung bis 19.06.2016

Der Fall Gina-Lisa Lohfink
Gespräch mit Svenja Flaßpöhler

Poesiefestival Berlin
Drei Poeten lesen ihre Gedichte

Hass auf Youtube
Verbotene ...

Text zuklappenJüdisches Filmfestival
Verschiedene Spielorte in Berlin, Potsdam und Umgebung bis 19.06.2016

Der Fall Gina-Lisa Lohfink
Gespräch mit Svenja Flaßpöhler

Poesiefestival Berlin
Drei Poeten lesen ihre Gedichte

Hass auf Youtube
Verbotene Nazi-Lieder

Worüber lacht Griechenland?
Satiriker Lakis Lazopoulos erzielt bis zu 50 Prozent Marktanteil mit seiner Satire-Show


9:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenGanz schön heiß
Evolution kostete Homo sapiens die
Haare

Spielifiziert
"Gamification" auch in der Arbeitswelt

Sparen durch mehr Nachahmung
Krankenkasse will mehr Biosimilars
verordnet sehen

Ab durch die ...

Text zuklappenGanz schön heiß
Evolution kostete Homo sapiens die
Haare

Spielifiziert
"Gamification" auch in der Arbeitswelt

Sparen durch mehr Nachahmung
Krankenkasse will mehr Biosimilars
verordnet sehen

Ab durch die Röhre
"Hyperloop" soll den Verkehr
revolutionieren

Blut Marke Eigenbau
Künstliches Blut herzustellen, ist
aufwendig


Seitenanfang
10:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

NDR Talk Show classics (1/12)


Ganzen Text anzeigenEin Wiedersehen mit interessanten und spannenden Gästen aus früheren Sendungen der "NDR Talk Show". Erinnerungen an besonders aufschlussreiche, witzige, liebenswürdige und offene Gespräche.

Am 4. Januar 2016 ist der beliebte ostdeutsche Unterhaltungskünstler Achim ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenEin Wiedersehen mit interessanten und spannenden Gästen aus früheren Sendungen der "NDR Talk Show". Erinnerungen an besonders aufschlussreiche, witzige, liebenswürdige und offene Gespräche.

Am 4. Januar 2016 ist der beliebte ostdeutsche Unterhaltungskünstler Achim Mentzel verstorben. Die "NDR Talk Show classics" zeigen in memoriam des Kultmusiker und -moderators noch einmal das Gespräch zwischen Mentzel und Barbara Schöneberger vom 19. November 2010.

Darin erzählte Achim Mentzel von Weihnachten mit acht Kindern, neun Enkeln und einer Gans mit 16 Keulen und vom schönsten Moment seines Lebens, als sein Idol Udo Lindenberg spontan bei seiner Band einstieg und trommelte.

Am 29. November 2002 war Ingolf Lück zu Gast in der "NDR Talk Show". In dem Gespräch mit Jörg Pilawa berichtete der Comedian von seiner Zeit in einer Männergruppe und erklärte dem Moderator, dass die Begrüßung "Na, du Sack" unter Männern eine Liebeserklärung ist.

Am 8. November 2013 mischte die Improvisations-Theatergruppe "hidden shakespeare" die "NDR Talk Show" auf. Da musste Hubertus Meyer-Burckhardt mit der Schauspielerin Mignon Remé auf zugerufene Stichworte ein urkomisches Beziehungsdrama improvisieren, die Gäste der Sendung mussten spontan einen Song erfinden und auch gleich singen.

Auf besonderen Wunsch vieler Zuschauerinnen und Zuschauer zeigen die "NDR Talk Show classics" noch einmal das Gespräch zwischen Herman van Veen und Barbara Schöneberger vom 18. September 2009. In dem kurzweiligen und anrührenden Gespräch erzählte der niederländische Poet und Sänger unter anderem von seinem liebevollen Elternhaus, dem atemberaubenden Gefühl, zum Ritter geschlagen zu werden, und was man in den Niederlanden unter einer "gemütlichen Tasse Kaffee" versteht.

Im unterhaltsamen Gespräch zwischen ZDF-"Hitparade"-Moderator Uwe Hübner und Alida Gundlach am 15. Mai 1998 ging es um die Qual, sich vor dem Spiegel die Haare zu ondulieren, die schrillen Auftritte von Guildo Horn und seine Harmoniesucht.

Am 22. Januar 1999 war Reinhold Beckmann zu Gast in der "NDR Talk Show". Mit Alida Gundlach sprach er über seine Kindheit auf dem Land, Wäscheklammern im Gesicht, Messdiener als erster Schritt zum Moderator, "Katholische Fernsehzeitschriften" und "Evangelisches Kakaopulver" sowie seine damalige, neue Sendung "Beckmann".

Die "NDR Talk Show classics" erinnern an den großen Dirigenten Kurt Masur, der im Dezember 2015 verstarb. Am 16. Juni 2000 ging es im Gespräch mit Hubertus Meyer-Burckhardt um die Weisheit der Indianer, die Heilkraft der Musik und den unschätzbaren Wert gesungener Schlaflieder.

Den musikalischen Abschluss übernimmt Max Mutzke mit "Schwarz auf Weiß" aus der "NDR Talk Show" vom 26. November 2004.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:20

Mit Milbergs im Museum (4/14)

Der Barberinische Faun

Film von Andreas Ammer

Ganzen Text anzeigenWas ist Kunst? Wie redet man darüber? Was darf man fragen? Welche Antworten gibt es? Das muss manchmal einfach ausprobiert werden. Und zwar so, dass jeder neugierig wird und Spaß daran hat.

Deshalb schicken wir eine schlaue Kunsthistorikerin und einen beliebten ...
(ARD/BR)

Text zuklappenWas ist Kunst? Wie redet man darüber? Was darf man fragen? Welche Antworten gibt es? Das muss manchmal einfach ausprobiert werden. Und zwar so, dass jeder neugierig wird und Spaß daran hat.

Deshalb schicken wir eine schlaue Kunsthistorikerin und einen beliebten Schauspieler ins Museum: Judith und Axel Milberg reden über den den Barberinischen Faun in der Münchner Glyptothek.


(ARD/BR)


Seitenanfang
11:35

Erlöse uns von dem Bösen

Film von Christa Miranda

Ganzen Text anzeigenBesessenheit von Dämonen oder vom Teufel - wer sich von finsteren Mächten bedroht fühlt, ist in Not. Hilfe versprechen Seelsorger, Exorzisten und sogenannte Befreiungsdienste.

Nach skandalträchtigen Todesfällen im Zusammenhang mit Exorzismus in Deutschland fristen ...

Text zuklappenBesessenheit von Dämonen oder vom Teufel - wer sich von finsteren Mächten bedroht fühlt, ist in Not. Hilfe versprechen Seelsorger, Exorzisten und sogenannte Befreiungsdienste.

Nach skandalträchtigen Todesfällen im Zusammenhang mit Exorzismus in Deutschland fristen Teufel und Dämonen in der modernen westlichen Theologie ein Schattendasein: Satan und seine Gehilfen passen nicht mehr in die Glaubenswelt vieler heutiger Kirchen.

Dennoch führt die katholische Kirche nach wie vor Exorzismen durch, jedoch nur mit Erlaubnis des Bischofs und streng reglementiert in der Liturgie des "Rituale Romanum".

Die Dokumentation "Erlöse uns von dem Bösen" besucht Befreiungsgottesdienste, begleitet eine Häuserbefreiung, gibt Einblick in einen Kurs für "geistliche Kampfführung" und lässt Seelsorger und Priester in der deutschsprachigen Schweiz zu Wort kommen, die Befreiungsdienste anbieten oder im Einverständnis mit ihrem Bischof den großen Exorzismus anwenden.


Seitenanfang
12:27
VPS 12:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Chefärztin

Stephanie von Orelli zwischen Operationssaal

und Kinderspielplatz

Reportage von Samira Matta
(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenStephanie von Orelli will Menschen helfen, darum ist sie Ärztin geworden. Sie will Frauen ermutigen, Karriere zu machen. Denn Beruf und Familie seien durchaus vereinbar.

Die Chefärztin der Frauenklinik Triemli in Zürich ist selbst das beste Beispiel: Sie ist ...

Text zuklappenStephanie von Orelli will Menschen helfen, darum ist sie Ärztin geworden. Sie will Frauen ermutigen, Karriere zu machen. Denn Beruf und Familie seien durchaus vereinbar.

Die Chefärztin der Frauenklinik Triemli in Zürich ist selbst das beste Beispiel: Sie ist dreifache Mutter. Die Leidenschaft für die Medizin hat Stephanie von Orelli von ihren Eltern, beide waren Ärzte.

Als Chefärztin kann sie nicht nur helfen, sondern ihre Arbeit mitbestimmen. So setzt sie sich zum Beispiel ein, dass im Zürcher Stadtspital Triemli Frauen gefördert werden. Nie hätte sie einen Mann geheiratet, der nicht mit anpacken würde. Ihr Mann stammt aus Frankreich. Dort würde man Mütter bedauern, die nicht arbeiten gehen, sagt er. Dass seine Frau Karriere macht, war für ihn nie ein Problem.

Ein Zwölf-Stunden-Tag, Verantwortung, Macht, wenig Freizeit - ist dies erstrebenswert oder nur anstrengend? Und was spricht dagegen, etwas kürzerzutreten, mehr Zeit mit den Kindern zu verbringen? "Mir geht es so gut im Leben. Darum fühle ich mich verpflichtet, den Patientinnen etwas zurückzugeben: meinen vollen Einsatz. Das kommt von meiner protestantischen Erziehung", erklärt Stephanie von Orelli und lacht.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:26
VPS 13:25

Wunderland: Das Puschlav

Eine Reise durch die Schweiz

Moderation: Nik Hartmann

Ganzen Text anzeigenDas Puschlav oder Valposchiavo beginnt beim Berninapass und endet im veltlinischen Tirano. Die berühmte Berninalinie der Rhätischen Bahn ist heute UNESCO-Weltkulturerbe.

Sie ist der Hauptlebensnerv des Tales. Auf wenigen Kilometern zeigt sie eine beeindruckende ...

Text zuklappenDas Puschlav oder Valposchiavo beginnt beim Berninapass und endet im veltlinischen Tirano. Die berühmte Berninalinie der Rhätischen Bahn ist heute UNESCO-Weltkulturerbe.

Sie ist der Hauptlebensnerv des Tales. Auf wenigen Kilometern zeigt sie eine beeindruckende Vielfalt von Landschaften und Klimazonen. Während oben auf dem Berninapass der Lago Bianco unter dickem Eis liegt, pulsiert im italienischen Kleinstädtchen Tirano das Leben.

Für "Wunderland - Das Puschlav" macht Nik Hartmann Station im Val da Camp, auf der Alp Grüm und in Cavaglia, wo der größte Gletschergarten Europas freigelegt wurde. Auf einem Biobauernhof unweit des Lago di Poschiavo informiert er sich über den Anbau von Teekräutern. Im Veltlin haben mehrere Winzer gute Böden gefunden. Marcel Zanolari stellt seine Weine biologisch her. Wurde er früher von seinen Kollegen verlacht, zeigen sich seine Böden mittlerweile weit fruchtbarer und gesünder als die anderen.


Seitenanfang
14:11
VPS 14:10

Wunderland: Das Val d'Anniviers

Eine Reise durch die Schweiz

Moderation: Nik Hartmann

Ganzen Text anzeigenDas Val d'Anniviers ist selbst für Walliser Verhältnisse schwer zugänglich und geprägt von einer wilden, alpinen Landschaft. Es zweigt bei Sierre gegen Süden vom Rhonetal ab.

Im oberen Bereich teilt es sich in zwei Seitentäler, das Val de Moiry und das Zinaltal. ...

Text zuklappenDas Val d'Anniviers ist selbst für Walliser Verhältnisse schwer zugänglich und geprägt von einer wilden, alpinen Landschaft. Es zweigt bei Sierre gegen Süden vom Rhonetal ab.

Im oberen Bereich teilt es sich in zwei Seitentäler, das Val de Moiry und das Zinaltal. Den Talabschluss bildet eine Bergkette namens Couronne impériale (Kaiserkrone) mit Weisshorn, Zinalrothorn, Obergabelhorn und Dent Blanche.

Am Eingang des Tals liegt der Illgraben, der "Grand Canyon der Schweiz", ein gewaltiger Felskessel, der durch die Erosion jedes Jahr größer wird.
Diese Ausgabe von "Wunderland" besucht das Val d'Anniviers, das stark geprägt von kulturellen Traditionen ist.


Seitenanfang
14:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (1/5)

Party, Untergang und Seelöwen

Ganzen Text anzeigenIotobina Terieta Tekatawa wohnt auf Kiribati - ein Inselstaat zwischen Hawaii und Australien. Die Frau fragt sich, wieso das Meer mit jeder Flut höher steigt und ihren Schutzwall zerstört.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe umrundet den Globus und stößt in einige ...

Text zuklappenIotobina Terieta Tekatawa wohnt auf Kiribati - ein Inselstaat zwischen Hawaii und Australien. Die Frau fragt sich, wieso das Meer mit jeder Flut höher steigt und ihren Schutzwall zerstört.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe umrundet den Globus und stößt in einige der faszinierendsten Regionen der Erde vor. Im Mittelpunkt stehen fünf starke Persönlichkeiten, die sich den Herausforderungen des Lebens stellen und ihr Schicksal in die Hand nehmen.


Seitenanfang
15:38
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (2/5)

Gott, Botox und Urtiere

Ganzen Text anzeigenDie zweite Folge taucht ein in eine Welt voller Gegensätze. In Kenia kehrt die junge Massai Mary nach zwei Wochen Urlaub im ärmlichen Dorf ihrer Mutter zurück an die Schule.

Dort durchläuft sie eine Ausbildung als Safari-Guide. Ein Aufbruch in eine neue Welt. ...

Text zuklappenDie zweite Folge taucht ein in eine Welt voller Gegensätze. In Kenia kehrt die junge Massai Mary nach zwei Wochen Urlaub im ärmlichen Dorf ihrer Mutter zurück an die Schule.

Dort durchläuft sie eine Ausbildung als Safari-Guide. Ein Aufbruch in eine neue Welt. Während Mary kaum genug Geld für einen Friseurbesuch hat, verdient die Jet-Set-Lady Georgia Lee in Singapur mit Schönheitsbehandlungen ein Vermögen.


Seitenanfang
16:21
VPS 16:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (3/5)

Löwen, Haie und ein Staatspräsident

Ganzen Text anzeigenDie dritte Folge zeigt die Natur am Äquator in ihren extremen Facetten. Auf Galapagos bringt Touristenführer Mathias Espinosa seine Kunden in die Nähe der gefürchtetsten Hai-Arten der Welt.

Gleichzeitig entdeckt er, dass auch diese gefährlichen Tiere bedroht sind ...

Text zuklappenDie dritte Folge zeigt die Natur am Äquator in ihren extremen Facetten. Auf Galapagos bringt Touristenführer Mathias Espinosa seine Kunden in die Nähe der gefürchtetsten Hai-Arten der Welt.

Gleichzeitig entdeckt er, dass auch diese gefährlichen Tiere bedroht sind – von illegaler Fischerei.
In Kenia geht die Ausbildung der Massai-Frau Mary Kiserian zur Touristenführerin weiter.


Seitenanfang
17:04
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (4/5)

Schlangen, Schweine, Schönheitswahn

Ganzen Text anzeigenIm Mittelpunkt der vierten Folge steht das Leben im Urwald. Lubun Stanley Petrus gehört zu den Penan, einem der Urvölker Malaysias. Sie wurden durch den Schweizer Bruno Manser weltberühmt.

Lubun und seine Mitstreiter sind im Urwald von Ba Jawi und sammeln Daten ...

Text zuklappenIm Mittelpunkt der vierten Folge steht das Leben im Urwald. Lubun Stanley Petrus gehört zu den Penan, einem der Urvölker Malaysias. Sie wurden durch den Schweizer Bruno Manser weltberühmt.

Lubun und seine Mitstreiter sind im Urwald von Ba Jawi und sammeln Daten mittels GPS. Sie kartographieren Beweismittel für eine Landrechtsklage gegen die Regierung von Sarawak. Ihr Ziel ist es, einen der letzten intakten Regenwälder vor dem Abholzen zu retten.


Seitenanfang
17:47
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (5/5)

Hoffnung, Trauer und große Ziele

Ganzen Text anzeigenDie letzte Folge steht ganz im Zeichen der Hoffnung: Viele tausend Kilometer voneinander entfernt befinden sich die fünf Protagonisten der Reihe an entscheidenden Wendepunkten ihres Lebens.

In Kenia sitzt Massai-Frau Mary Kiserian mitten in der Savanne an der Tafel ...

Text zuklappenDie letzte Folge steht ganz im Zeichen der Hoffnung: Viele tausend Kilometer voneinander entfernt befinden sich die fünf Protagonisten der Reihe an entscheidenden Wendepunkten ihres Lebens.

In Kenia sitzt Massai-Frau Mary Kiserian mitten in der Savanne an der Tafel reicher Touristen und verrät, was sie mit ihrem neuen Leben vorhat. Die Ärztin und Jetsetterin Georgia Lee jagt in Thailand ihrem Traum nach: Mit Kosmetikprodukten will sie Asien erobern.

Sicherheitshalber bittet sie aber zusätzlich noch die Götter um Hilfe. Auch Iotobina Tekatawa wendet sich in Kiribati an höhere Mächte.

Lubun Stanley Petrus filmt die Abholzungsarbeiten internationaler Firmen im Regenwald. Zusammen mit weiteren Stammesmitgliedern hat er am Ende seiner Reise durch den Dschungel alle Fakten für eine Klage in der Hand und hofft, die letzten Regenwälder seines Stammesgebiets retten zu können.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenDigitale Rettung
Historische Wachswalzen-Aufnahmen digitalisiert

Mit Luft und Sonne
Pflanzen brauchen Erde und Luft zum Wachsen

Ein fetter Fund
Forscher entdecken Gen für
Fettleibigkeit

Sport statt ...

Text zuklappenDigitale Rettung
Historische Wachswalzen-Aufnahmen digitalisiert

Mit Luft und Sonne
Pflanzen brauchen Erde und Luft zum Wachsen

Ein fetter Fund
Forscher entdecken Gen für
Fettleibigkeit

Sport statt "Jojo-Effekt"
Weniger essen allein macht nicht schlank


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Angst vor neuen Krawallen bei EM
Russische Hooligans im Fokus

Kampf gegen den Terror
Französische Polizei am Limit

Neuer Wirbel um Stuttgart 21
Stellvertretender Bahnchef geht


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenWippen-Bekenntnis gefordert
Diskussion um Einheitsdenkmal wieder in Gang

Beyoncés Manifest
gute PR oder wirkliches politisches Statement?

Die USA nach dem Massaker
Gespräch mit Matti Bunzl

Die Manifesta 11 in Zürich
Die Kunst der ...

Text zuklappenWippen-Bekenntnis gefordert
Diskussion um Einheitsdenkmal wieder in Gang

Beyoncés Manifest
gute PR oder wirkliches politisches Statement?

Die USA nach dem Massaker
Gespräch mit Matti Bunzl

Die Manifesta 11 in Zürich
Die Kunst der Arbeit

Levi Strauss
Born in Buttenheim bei Bamberg


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
Mit Audiodeskription

Nicht ohne meine Schwiegereltern

Fernsehfilm, Deutschland 2006

Darsteller:
Heinrich GievenbeckFritz Wepper
Sybille GievenbeckUlrike Kriener
UlfJanek Rieke
SarahJulia Stinshoff
JuliusWalter Kreye
BibianaMaren Kroymann
LindaAlma Leiberg
u.a.
Buch: Stefan Rogall
Regie: Martin Gies
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenPsychotherapeut Ulf hat es zwar geschafft, endlich seine geliebte Sarah zu heiraten und Heinrichs Schwiegersohn zu werden, doch damit fangen die Probleme erst an.

Hin- und hergerissen zwischen dem beruflichen Stress in seiner neuen Praxis und Sarahs Kinderwunsch setzen ...

Text zuklappenPsychotherapeut Ulf hat es zwar geschafft, endlich seine geliebte Sarah zu heiraten und Heinrichs Schwiegersohn zu werden, doch damit fangen die Probleme erst an.

Hin- und hergerissen zwischen dem beruflichen Stress in seiner neuen Praxis und Sarahs Kinderwunsch setzen ihn Sarahs Annäherungsversuche zu sehr unter Druck, als dass zwischen ihnen ein aufregendes Liebesleben entstehen könnte.

Und ausgerechnet jetzt steht der von Sarahs Eltern Heinrich und Sibylle seit langem geplante Wochenendbesuch bei Ulfs Eltern an, die sie bei der Hochzeit nur kurz kennen lernen konnten. Zu Heinrichs Unwohlsein entpuppen sich Julius und Bibi als überaus vermögend. Seine Befürchtung, für Julius nur ein Spießer vom Lande zu sein, bewahrheitet sich.

Nur in einem Punkt verstehen sich beide Elternpaare auf Anhieb: Wann kann endlich mit Nachwuchs gerechnet werden? Ulf stellt ein für alle Mal klar, dass Sarah und er derzeit keinen Nachwuchs wollen. Das ist für Sarah eine interessante Neuigkeit. Ulf wird alles zu viel. Als er auch Sarahs erneuter Annäherung ausweicht, ist für sie klar: Ulf will schon Kinder, nur eben nicht mit ihr. Ausgerechnet bei Nachbarstochter und Exfreundin Linda findet Ulf Verständnis.

Schon auf den ersten Blick sieht man ihr an, dass sie ihn noch immer liebt. Als Ulf mit Filmriss nackt in Lindas Bett aufwacht, ist das Chaos perfekt. Und für Ulf beginnt eine neue Odyssee, muss er doch Sarah und Heinrich überzeugen, dass zwischen Linda und ihm nichts gelaufen ist. Als wäre das nicht genug, offenbart ihm Mutter Bibi auch noch, dass sie vor dem Bankrott stehen. Ulf gerät unwillentlich zwischen die Fronten von Vater Julius und Schwiegervater Heinrich, die sich zunehmend anfeinden.

Und dann teilt ihm Linda auch noch mit, sie hätten nicht verhütet. Ulf ist schockiert. Nicht nur, dass er mit Linda geschlafen hat, wo es doch mit Sarah die ganze Zeit nicht klappt, jetzt soll er sie auch noch geschwängert haben? Oder ist die ganze Liebesnacht nur erlogen? Schwiegervater Heinrich glaubt Ulf natürlich kein Wort, haben doch Ulfs Ausflüchte Heinrichs detektivischen Instinkt geweckt. Das Wochenende entwickelt sich für alle zu einem totalen Desaster.


Seitenanfang
21:45

Das große Kleinkunstfestival 2015 (2/4)

Berlin-Preis

Moderation: Dieter Nuhr

Ganzen Text anzeigenZum großen Kleinkunstfestival 2015 aus dem Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" hat Dieter Hallervorden die besten Künstler aus Comedy und Kabarett zum Wettstreit eingeladen.

Dieter Nuhr, der von Ralf Schmitz überschäumend angekündigt wird, präsentiert die ...
(ARD/RBB)

Text zuklappenZum großen Kleinkunstfestival 2015 aus dem Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" hat Dieter Hallervorden die besten Künstler aus Comedy und Kabarett zum Wettstreit eingeladen.

Dieter Nuhr, der von Ralf Schmitz überschäumend angekündigt wird, präsentiert die beliebten Comedians Michael Mittermeier, Ole Lehmann, HG Butzko, Salut Salon, Rob Spence und Berlin-Preisträger Paul Panzer.

Michael Mittermeier, der sich als Bayer auch persönlich als Gastgeber des G7-Gipfels sieht, amüsiert sich über zugeschweißte Gummideckel und rächt sich pointiert bei den Amerikanern für Stereotypen, die sie Bayern andichten. Ole Lehmann unterhält sein Publikum mit einer düsteren Erzählung im Wiener Dialekt darüber, wie er Berliner zu Tode erschreckt. HG Butzko sieht in dem Kürzel SPD die Abkürzung für "sehr peinliche Deppen" und macht sich zur Freude des Publikums über den Werdegang von Andrea Nahles lustig. Mit Salut Salon unterhalten vier äußerst musikalische Damen das Publikum mit weltberühmten Klängen, die sie unter unfassbar körperlichen Verrenkungen ihren Instrumenten entlocken. Rob Spence bietet ebenfalls Körpereinsatz, als er sich über Polizisten weltweit lustig macht und Berlin-Preisträger Paul Panzer bringt das Publikum mit seiner Abrechnung mit Esoterik-Freaks zum Lachen. "Aus Esoterik wird Cholerik."

Dieter Nuhr erfreut das Publikum mit seiner Sicht der Dinge, nach der alles besser wird, es merkt nur keiner. Speziell die moderne Technik in der Medizin ist ein Gewinn. Sollen doch andere zum Schamanen gehen, "Ich nehme die Schläuche!".


(ARD/RBB)


Seitenanfang
22:29
VPS 22:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ALFONS und GÄSTE (2/3)

mit Jürgen Becker und Philipp Scharri

Ganzen Text anzeigenWiedersehen macht Freude - vor allem mit ALFONS. Charmant und scharfzüngig seziert er den deutsch-französischen Alltag und präsentiert herzlich und mit Vergnügen große Namen des Kabaretts.

Jürgen Becker ist Kabarettfreunden als Moderator der renommierten ...
(ARD/SR)

Text zuklappenWiedersehen macht Freude - vor allem mit ALFONS. Charmant und scharfzüngig seziert er den deutsch-französischen Alltag und präsentiert herzlich und mit Vergnügen große Namen des Kabaretts.

Jürgen Becker ist Kabarettfreunden als Moderator der renommierten "Mitternachtsspitzen" bekannt. Heute erklärt er bei Alfons, was das Bilderverbot im Islam mit Einschaltquoten zu tun hat und, dass die Satire älter ist als Christentum und Islam.

Damit zeigt er dem Publikum seine ganz spezielle Sicht auf Religion, Kabarett und bildende Kunst.

Philipp Scharri ist ein manisch-kreativer Bühnen-Derwisch, der reimend gegen die Ungereimtheiten des Alltags kämpft. Natürlich kennt er nicht für jedes Problem eine Lösung, aber er macht sich seine Gedanken - und die sind meist so kraus wie seine Locken. Scharri entführt sein Publikum auf eine tempo- und geistreiche "SprAchterbahnfahrt" durch feinste Reimkultur und respektlose Spottlieder.


(ARD/SR)


Seitenanfang
23:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Nathalie - wen liebst du heute Nacht?

Spielfilm, Spanien/Frankreich 2003

Darsteller:
CatherineFanny Ardant
Nathalie/MarlèneEmmanuelle Béart
BernardGérard Depardieu
FrançoisWladimir Yordanoff
Catherines MutterJudith Magre
u.a.
Regie: Anne Fontaine
Länge: 102 Minuten

Ganzen Text anzeigenCatherine hat die Affären ihres Mannes Bernard satt. Um seinem Verhalten Einhalt zu gebieten, engagiert sie eine Prostituierte, die auch seine sexuellen Vorlieben in Erfahrung bringen soll.

Bernard wird zum Spielball zwischen den beiden Frauen, bis zu jenem Moment, ...
(ORF)

Text zuklappenCatherine hat die Affären ihres Mannes Bernard satt. Um seinem Verhalten Einhalt zu gebieten, engagiert sie eine Prostituierte, die auch seine sexuellen Vorlieben in Erfahrung bringen soll.

Bernard wird zum Spielball zwischen den beiden Frauen, bis zu jenem Moment, als Catherine ihn mit seinem Doppelleben konfrontieren will.


(ORF)


Seitenanfang
0:42
VPS 00:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mann im Bad - Tagebuch einer schwulen Liebe

(Homme au bain)

Spielfilm, Frankreich 2010

Darsteller:
EmmanuelFrançois Sagat
OmarOmar Ben Sellem
L'actriceChiara Mastroianni
RabahRabah Zahi
KateKate Moran
u.a.
Regie: Christophe Honoré
Länge: 73 Minuten

Ganzen Text anzeigenOmar und Emmanuel haben sich gestritten. Nun geben sich beide große Mühe, einander zu zeigen, dass sie sich nicht mehr lieben - Omar mit einer Schauspielerin in New York, Emmanuel in Paris.

Erotische Trennungsgeschichte mit ästhetischer Körperinszenierung von ...

Text zuklappenOmar und Emmanuel haben sich gestritten. Nun geben sich beide große Mühe, einander zu zeigen, dass sie sich nicht mehr lieben - Omar mit einer Schauspielerin in New York, Emmanuel in Paris.

Erotische Trennungsgeschichte mit ästhetischer Körperinszenierung von Christophe Honoré.

Der Filmemacher Omar und sein Freund Emmanuel leben gemeinsam in einer Hochhaussiedlung vor Paris. Als Omar nach New York zu einer Vorstellung seines Films fliegen muss, zwingt Emmanuel ihn dazu, ein letztes Mal mit ihm zu schlafen. Omar ist so wütend, dass er die Beziehung beendet. Wenn Omar zurückkehrt, soll Emmanuel verschwunden sein.

In der Zeit der Trennung tun beide Männer alles dafür, sich gegenseitig zu beweisen, dass sie einander nicht mehr lieben. Emmanuel präsentiert seinen muskulösen Körper als Nacktmodel für einen in der Siedlung lebenden Künstler und lädt junge Männer in seine Wohnung ein, die Omar wie aus dem Gesicht geschnitten sind. Und Omar albert in New York mit seiner Schauspielerfreundin herum und lässt sich von einem jungen Kanadier umgarnen.

Regisseur Christophe Honoré stellt in einem Mix aus verwackelten Amateuraufnahmen und weichen HD-Bildern in "Mann im Bad - Tagebuch einer schwulen Liebe" zwei Männerbilder einander gegenüber.


Seitenanfang
1:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

"Helikoptergeld":
Mehr als ein Hirngespinst

Großbritannien stimmt zum Brexit ab:
Gespaltenes Land, große Sorgen

Mario Sager:
Unternehmer statt Fußballprofi


Seitenanfang
2:21
VPS 02:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Grüezi Schweiz - Die Einwanderer (1/5)

Aufbruch in die neue Heimat

Film von Anne-Lise von Bergen, Carin Camathias, Mitja

Rietbrock und Vito Robbiani

Ganzen Text anzeigenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel, die Begehrlichkeiten weckt: Viele Menschen möchten in diesem Land leben.

Allein im letzten Jahr haben mehr als 150.000 Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz ein neues Leben ...

Text zuklappenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel, die Begehrlichkeiten weckt: Viele Menschen möchten in diesem Land leben.

Allein im letzten Jahr haben mehr als 150.000 Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz ein neues Leben begonnen. Mit welchen Hoffnungen kommen sie hierher? Werden sie ihr Glück finden? Die fünfteilige Reihe begleitet vier Familien auf ihrem Weg.

Zwei Jahre der Trennung sind genug, findet Christian Helm. Der Pflegefachmann aus Deutschland reiste seiner Familie voraus in die Schweiz, um eine neue Lebensgrundlage aufzubauen. In der Eidgenossenschaft erhält er für seinen Beruf mehr Anerkennung als in Deutschland - beruflich wie finanziell. Nun ziehen auch seine Frau Sonja und die beiden Kinder Christoph und Vivian nach Stein im Aargau. Die Pflegefachfrau gibt eine Menge auf für den gemeinsamen Traum in der Schweiz und hat eine große Sorge: Ist sie als Deutsche in der Schweiz wirklich willkommen?

Aziz und seine Familie träumen von Frieden und Sicherheit. Die Syrer fliehen vor Bürgerkrieg und Dschihadisten in ihrem Heimatland. Aziz ist Arzt und hat vor dem Krieg eine gute Position gehabt. Jetzt ist sein Wunsch, für sich, seine Frau Sara und die beiden kleinen Kinder ein neues Leben als Arzt in der Schweiz aufzubauen. Aber bereits in der Türkei läuft es nicht mehr so wie geplant, und Aziz muss sich von seiner Familie trennen.

Der Schotte Iain McKay ist Lehrer und mit der Deutschen Marion verheiratet. In der Schweiz sucht er eine neue berufliche Herausforderung. Seine beiden Töchter Fiona und Leah begleiten ihn in sein neues Leben nach Disentis im Bündnerland. Sein Sohn Janek jedoch möchte zunächst das Gymnasium abschließen. Zusammen mit seiner Mutter bleibt er vorerst in Deutschland. Die bevorstehende Trennung löst bei der Familie einige Sorgen aus.

Sergio Muratore schwärmt schon seit seiner Kindheit für die Schweiz. Für den Italiener ist das Nachbarland kurz und einfach ein Land, in dem alles perfekt funktioniert. Zusammen mit seiner Frau Daniela und der zweijährigen Tochter Maya macht er sich auf, im Schweizer Grenzdörfchen Ponte Tresa ein neues Leben zu beginnen. Doch wird er das "perfekte Land", von dem er träumt, auch finden?


Seitenanfang
3:04
VPS 03:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Grüezi Schweiz - Die Einwanderer (2/5)

Hindernisse in der neuen Heimat

Film von Anne-Lise von Bergen, Carin Camathias, Mitja

Rietbrock und Vito Robbiani

Ganzen Text anzeigenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel. Vier Familien wandern mit großen Hoffnungen ein, um ein neues Leben zu beginnen.

In dieser Folge kommt es zur großen Wiedervereinigung bei der deutschen Familie Helm. Vater Christian lebt ...

Text zuklappenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel. Vier Familien wandern mit großen Hoffnungen ein, um ein neues Leben zu beginnen.

In dieser Folge kommt es zur großen Wiedervereinigung bei der deutschen Familie Helm. Vater Christian lebt bereits seit zwei Jahren in der Schweiz, seine Frau und Kinder ziehen nun nach. Beim Abschied von der alten Wohnung kommen noch einmal die Tränen.

Ein kleiner Trost: Seine Frau Sonja ist sehr zufrieden mit der neuen Wohnung in der Schweiz. Während die Eltern sich einrichten, sammelt Sohn Christoph im "Chindsgi", dem Kindergarten, bereits seine ersten Erfahrungen mit "Schwizerdütsch".

Für den Schotten Iain McKay hingegen ist nach seiner Ankunft in Disentis der Moment der Trennung gekommen. Sein Sohn Janek und seine Frau Marion kehren nach Deutschland zurück. Dort will Janek zunächst sein Abitur machen. So beginnt der Lehrer sein neues Leben im Bergdorf zusammen mit den Töchtern Fiona und Leah. Die Trennung belastet die ganze Familie. Gott sei Dank beginnt nun für Iain die Arbeit als Lehrer, eine Welt, in der er völlig in seinem Element ist.

Ganz anders stellt sich die Situation für den syrischen Flüchtling Aziz dar. Die Schweiz ist ihm fremd. Im Rahmen eines internationalen Abkommens hat er ein Visum erhalten. Doch noch ist er alleine. Der Visumantrag seiner Frau entspricht noch nicht den Vorgaben der Behörden. Nach einem kurzen Aufenthalt bei Verwandten beantragt Aziz Asyl und zieht in ein Asylzentrum. Bekommt seine Frau im zweiten Anlauf ein Visum für die Schweiz?

Der Italiener Sergio Muratore lebt seinen Traum: Zusammen mit seiner Frau Daniela und Tochter Maya ist er ins "perfekte Land" Schweiz gezogen. Doch bereits die ersten Behördengänge bringen Herausforderungen und Hindernisse. Zudem stellt ein Wasserrohrbruch in der neuen Wohnung im Grenzdorf Ponte Tresa die Familie auf die Probe.


Seitenanfang
3:47
VPS 03:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Grüezi Schweiz - Die Einwanderer (3/5)

Alltag in der neuen Heimat

Film von Anne-Lise von Bergen, Carin Camathias, Mitja

Rietbrock und Vito Robbiani

Ganzen Text anzeigenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel. Vier Familien wandern mit großen Hoffnungen ein, um ein neues Leben zu beginnen

In dieser Folge tut sich der Schotte Iain McKay schwer mit seinem Alltag im Bergdorf Disentis. Vor allem ...

Text zuklappenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel. Vier Familien wandern mit großen Hoffnungen ein, um ein neues Leben zu beginnen

In dieser Folge tut sich der Schotte Iain McKay schwer mit seinem Alltag im Bergdorf Disentis. Vor allem belasten ihn die fehlenden sozialen Kontakte. Weder zu Kollegen noch zu Dorfleuten hat der gesellige Schotte engere Beziehungen aufbauen können.

Während einer Bergwanderung mit Kollegen bringt er das Thema offen zur Sprache. Derweil ist auch zu Hause mit seinen Töchtern Fiona und Leah die Stimmung alles andere als fröhlich.

Die Deutschen Christian und Sonja Helm möchten durchstarten. Sie wollen das Geld aus dem Verkauf ihrer alten Wohnung in Deutschland direkt in den Kauf eines Appartements in der Schweiz stecken. Gleichzeitig beschäftigt die beiden Pflegefachpersonen das Thema Arbeit. Christian möchte sich beruflich verbessern und sucht Hilfe bei einem Berufsberater. Sonja hat vor ihrer zweijährigen Babypause ein Team von 45 Personen geleitet. An ihr erstes Vorstellungsgespräch in der Schweiz knüpft sie große Hoffnungen.

Die Familie des Syrers Aziz ist in der Schweiz vereint. Seine Frau Sara und die Kinder haben im zweiten Anlauf ein Visum erhalten. Aziz hat unterdessen in der Schweiz ein Asylgesuch eingereicht. Nach langen Wochen der Flucht kehrt für die Familie endlich eine Art Alltag ein. Die Familie lebt in einer kleinen Mietwohnung und Aziz besucht einen Integrationskurs. Der Arzt träumt davon, eines Tages seinen Beruf in der Schweiz ausüben zu können.

Der Italiener Sergio Muratore nimmt in Ponte Tresa seine Arbeit auf. Zusammen mit einem italienischen Kollegen möchte der Grafiker von der Schweiz aus seine Kundschaft betreuen. Doch dafür stehen erneut Behördengänge an, was Sergio einiges Kopfzerbrechen bereitet.


Seitenanfang
4:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Grüezi Schweiz - Die Einwanderer (4/5)

Zweifel in der neuen Heimat

Film von Anne-Lise von Bergen, Carin Camathias, Mitja

Rietbrock und Vito Robbiani

Ganzen Text anzeigenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel. Vier Familien wandern mit großen Hoffnungen ein, um ein neues Leben zu beginnen.

In der vierten Folge machen dem Syrer Aziz die Nachrichten vom Krieg in seiner Heimat zu schaffen. Zusammen ...

Text zuklappenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel. Vier Familien wandern mit großen Hoffnungen ein, um ein neues Leben zu beginnen.

In der vierten Folge machen dem Syrer Aziz die Nachrichten vom Krieg in seiner Heimat zu schaffen. Zusammen mit anderen Syrern demonstriert er in der Schweiz gegen die Gewalt der Dschihadisten.

Noch immer warten Aziz und seine Familie auf einen positiven Bescheid zu ihrem Asylantrag. Bereits jetzt möchte er alles tun, um in der Schweiz möglichst schnell als Arzt arbeiten zu können. Doch ein Vorstellungsgespräch verläuft anders als gedacht

Freude herrscht hingegen beim Schotten Iain McKay: Seine Frau Marion besucht ihn und die beiden Töchter Fiona und Leah. Iain fühlt sich im Bergdorf Disentis alleine; daran können auch seine Töchter und häufige Telefonate mit Marion nichts ändern. Zudem setzt Fiona die schulische Belastung mehr zu als erwartet. Die Familie stellt sich die große Frage: War es die richtige Entscheidung, in die Schweiz zu gehen?

Bei den Deutschen Christian und Sonja Helm läuft eigentlich alles bestens. Beide haben in der Schweiz eine neue Arbeit gefunden. Auch Sonjas Befürchtung, als Deutsche von den Schweizern abgelehnt zu werden, hat sich bisher nicht bewahrheitet. Doch die anstehende Abstimmung zur Ecopop-Initiative löst bei beiden Zweifel und Ängste aus, wie willkommen sie wirklich sind.

Der Italiener Sergio Muratore ist ebenfalls glücklich über seine Entscheidung, in die Schweiz zu ziehen. Doch auch ihm macht die Abstimmung zur Ecopop-Initiative zu schaffen. Und gerade jetzt, wo alle über Ausländer reden, macht sich seine Frau Daniela auf die Suche nach einer Anstellung. Wird sie es schaffen, in der Schweiz eine Arbeit zu finden?


Seitenanfang
5:14
VPS 05:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Grüezi Schweiz - Die Einwanderer (5/5)

Freud und Leid in der neuen Heimat

Film von Anne-Lise von Bergen, Carin Camathias, Mitja

Rietbrock und Vito Robbiani

Ganzen Text anzeigenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel. Vier Familien wandern mit großen Hoffnungen ein, um ein neues Leben zu beginnen.

In der letzten Folge haben die Deutschen Christian und Sonja Helm ihre Ziele in der Schweiz erreicht. ...

Text zuklappenMitten im krisengeschüttelten Europa bleibt die Schweiz eine Wohlstandsinsel. Vier Familien wandern mit großen Hoffnungen ein, um ein neues Leben zu beginnen.

In der letzten Folge haben die Deutschen Christian und Sonja Helm ihre Ziele in der Schweiz erreicht. Christian verbringt mehr Zeit mit seinen Kindern, und Sonja ist zufrieden in ihrem neuen Job.

Jetzt, wo sie wieder als Familie zusammenleben, kann sie auch endlich einmal am Abend mit ihren neuen Freundinnen ausgehen. Als krönender Abschluss ihres ersten Jahres in der Schweiz steht nun der Umzug in die erworbene Eigentumswohnung an.

Für den Syrer Aziz und seine Frau Sara ist ein entscheidender Moment gekommen. Sie sprechen beim Staatssekretariat für Migration vor, um ihr Asylgesuch zu begründen. Vom Beschluss des Amtes hängt die Zukunft der Familie ab. Doch dieser lässt auf sich warten. Auch die Bewerbung des Arztes für ein Praktikum bleibt unbeantwortet. Dennoch steht für ihn fest: Die Zukunft seiner Familie ist in der Schweiz.

Der Schotte Iain McKay verbringt mit seiner Tochter einen herrlichen Skitag in den Schweizer Bergen. Doch solche Momente können nicht darüber hinwegtäuschen, dass einiges anders gekommen ist als erhofft. Zwar bewirbt sich nun auch Frau Marion um eine Stelle an Iains Schule, doch überlegt die Familie gleichzeitig, ob es nicht besser wäre, wieder nach Deutschland zurückzukehren.

Der Italiener Sergio Muratore hingegen bereut nicht, in die Schweiz gekommen zu sein. Zwar erscheint ihm seine neue Heimat nicht mehr ganz so perfekt wie in seinen Träumen, aber sie bietet ihm einiges, was er vorher vermisst hat. Eines hingegen müssen er und seine Frau Daniela sich eingestehen: Die Schweiz ist teurer als erwartet, und die Aufwertung des Franken gegenüber dem Euro sorgt bei der Familie für Geldprobleme. Mit ein wenig Glück könnte ein lukrativer Auftrag bald diese Sorgen vertreiben.