Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 13. Mai
Programmwoche 19/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenAeham Ahmad: Pianist der Hoffnung
Eine Flüchtlingsgeschichte

Der Untergang der Sozialdemokratie
Gespräch mit Autor Christian Schüle

Die Schweiz und die Menschenrechte
Volkssouveränität vs. Völkerrecht

"Das zerstörte Leben des Wes ...

Text zuklappenAeham Ahmad: Pianist der Hoffnung
Eine Flüchtlingsgeschichte

Der Untergang der Sozialdemokratie
Gespräch mit Autor Christian Schüle

Die Schweiz und die Menschenrechte
Volkssouveränität vs. Völkerrecht

"Das zerstörte Leben des Wes Trench"
Tom Coopers wütendes Roman-Debut

Klaus Doldinger zum Geburtstag
Der bekannte Jazzmusiker wird 80


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenKosten für Flüchtlinge
Länder suchen nach gemeinsamer Lösung

Wenige Pfleger für viele Bedürftige
Schon jetzt fehlen die Fachkräfte

Pflegeberufe-Ausbildung optimieren
Die Wannseeschule zeigt, wie's geht

Der erste Computer der ...

Text zuklappenKosten für Flüchtlinge
Länder suchen nach gemeinsamer Lösung

Wenige Pfleger für viele Bedürftige
Schon jetzt fehlen die Fachkräfte

Pflegeberufe-Ausbildung optimieren
Die Wannseeschule zeigt, wie's geht

Der erste Computer der Welt
"Zuse3" feiert den 75. Geburtstag

Die Orgel in der Elbphilharmonie
Besuch in der Orgelbauerwerkstatt


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenAeham Ahmad: Pianist der Hoffnung
Eine Flüchtlingsgeschichte

Der Untergang der Sozialdemokratie
Gespräch mit Autor Christian Schüle

Die Schweiz und die Menschenrechte
Volkssouveränität vs. Völkerrecht

"Das zerstörte Leben des Wes ...

Text zuklappenAeham Ahmad: Pianist der Hoffnung
Eine Flüchtlingsgeschichte

Der Untergang der Sozialdemokratie
Gespräch mit Autor Christian Schüle

Die Schweiz und die Menschenrechte
Volkssouveränität vs. Völkerrecht

"Das zerstörte Leben des Wes Trench"
Tom Coopers wütendes Roman-Debut

Klaus Doldinger zum Geburtstag
Der bekannte Jazzmusiker wird 80


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenKosten für Flüchtlinge
Länder suchen nach gemeinsamer Lösung

Wenige Pfleger für viele Bedürftige
Schon jetzt fehlen die Fachkräfte

Pflegeberufe-Ausbildung optimieren
Die Wannseeschule zeigt, wie's geht

Der erste Computer der ...

Text zuklappenKosten für Flüchtlinge
Länder suchen nach gemeinsamer Lösung

Wenige Pfleger für viele Bedürftige
Schon jetzt fehlen die Fachkräfte

Pflegeberufe-Ausbildung optimieren
Die Wannseeschule zeigt, wie's geht

Der erste Computer der Welt
"Zuse3" feiert den 75. Geburtstag

Die Orgel in der Elbphilharmonie
Besuch in der Orgelbauerwerkstatt


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenMarcel Mettelsiefen, Dokumentarfilmer
Mettelsiefen ist Autor des Films "Das Schicksal der Kinder von Aleppo". In der Sendung spricht er über seine Erlebnisse in Aleppo und über Krieg aus der Sicht von Kindern.

Joachim Król, Schauspieler
Am 9. Mai ist Król ...

Text zuklappenMarcel Mettelsiefen, Dokumentarfilmer
Mettelsiefen ist Autor des Films "Das Schicksal der Kinder von Aleppo". In der Sendung spricht er über seine Erlebnisse in Aleppo und über Krieg aus der Sicht von Kindern.

Joachim Król, Schauspieler
Am 9. Mai ist Król im ZDF-"Fernsehfilm der Woche: Der Bankraub" zu sehen. In der Sendung spricht er über den Film und erinnert sich an seine Kindheit in einer Bergarbeitersiedlung.

Oli Petszokat, Sänger und Schauspieler
Aufgewachsen ist er in einer Hochhaussiedlung. In den 90ern begann seine Karriere als Soap-Star und Sänger. In der Sendung blickt Petszokat zurück und spricht über sein Album "Wie früher".

Jacqueline Straub, Theologiestudentin
Jacqueline Straub möchte Priesterin werden. In der Sendung spricht die 26-Jährige über die Widerstände gegen ihre "Berufung" und sagt, was sich in der katholischen Kirche ändern muss.

Andreas Englisch, Autor und Journalist
Er kennt sich aus mit der katholischen Kirche. Englisch erklärt, warum er sich sicher ist, dass Straubs Wunsch, Priesterin zu werden, ihr noch viele Jahre verwehrt bleiben wird.


Seitenanfang
11:31
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Norbert Blüm
ehemaliger deutscher Sozialminister

Ingrid Brodnig
Journalistin, Autorin

Dagmar Koller
Musicaldarstellerin, Entertainerin

Stefan Ossmann
Soziologe


(ORF)


Seitenanfang
12:29
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

selbstbestimmt! Das Magazin

Leben mit Behinderung

Moderation: Martin Fromme

Ganzen Text anzeigenFußballschiedsrichter im Rollstuhl
Frank Reinel pfeift die Jugendliga

Schwere Arbeitssuche für Behinderte
Kampf gegen unbegründete Vorurteile

Handicaps für Anfänger - Hockey
Martin gegen Michaela - wer gewinnt?

"Emanzipation find ich ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenFußballschiedsrichter im Rollstuhl
Frank Reinel pfeift die Jugendliga

Schwere Arbeitssuche für Behinderte
Kampf gegen unbegründete Vorurteile

Handicaps für Anfänger - Hockey
Martin gegen Michaela - wer gewinnt?

"Emanzipation find ich großartig"
Die Schauspielerin Susanna Simon


(ARD/MDR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15

Madeira

Zwischen Wolken und Meer

Film von Andreas Lueg

Ganzen Text anzeigenMadeira ist bekannt als Blumeninsel und Schwimmender Garten, vielgepriesen wegen seines Natur- und Kulturerbes: Ein Ort der Harmonie zwischen Mensch und Natur.

Österreichs Kaiserin Sisi war ganz begeistert, Winston Churchill ließ, hingerissen von der Natur, die ...
(ARD/SR)

Text zuklappenMadeira ist bekannt als Blumeninsel und Schwimmender Garten, vielgepriesen wegen seines Natur- und Kulturerbes: Ein Ort der Harmonie zwischen Mensch und Natur.

Österreichs Kaiserin Sisi war ganz begeistert, Winston Churchill ließ, hingerissen von der Natur, die Zigarre liegen und fing an zu malen. Und George Bernhard Shaw vernachlässigte die Literatur, um mit 68 Jahren Tango tanzen zu lernen im legendären "Reid's Palace".

Vor 200 Jahren waren Engländer die ersten Madeira-Touristen - auf der Suche nach einem stilvollen Refugium. Bis heute umweht eine Aura von Exklusivität die Quintas de Madeira: ehemalige Landgüter und Herrenhäuser, die heute jedem Reisenden offen stehen.


(ARD/SR)


Seitenanfang
13:31
VPS 13:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Im Land der 1000 Seen

Film von Nikolaus Wiesner

Ganzen Text anzeigenDas "Land der 1000 Seen" ist ein noch weitgehend unentdeckter Schatz am äußersten Südwestrand der Vogesen. Seine reiche ursprüngliche Natur ist immer noch ein Geheimtipp.

Es ist ein Land der stillen Lebensfreude, voller Sagen, Legenden und spannender ...
(ARD/SR)

Text zuklappenDas "Land der 1000 Seen" ist ein noch weitgehend unentdeckter Schatz am äußersten Südwestrand der Vogesen. Seine reiche ursprüngliche Natur ist immer noch ein Geheimtipp.

Es ist ein Land der stillen Lebensfreude, voller Sagen, Legenden und spannender Alltagsgeschichten. Hier begegnet man Menschen, die auf Spuren von Feen unterwegs sind, oder am liebsten in die Luft gehen, um das Seen-Paradies aus der Vogelperspektive zu erkunden.

Außerdem warten auf neugierige Besucher wunderbare Gärten, Städtchen wie Filmkulissen, viel Savoir-Vivre auf einladenden Märkten, Kloster-Tore, aus denen Wasser strömt, oder Steine, die heimlich wandern.


(ARD/SR)


Seitenanfang
14:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Schönes Österreich: Tirol und Kärnten

Film von Rolf Bickel, Susie Mass und Manfred Mohl


(ARD/HR)


Seitenanfang
14:46
VPS 14:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumhafte Bergwelten rund um den Tegernsee

Film von Monika Birk

Ganzen Text anzeigenNur eine Autostunde von München entfernt liegt rings um den Tegernsee eine Wanderregion, die vom gemütlichen Wiesenspaziergang bis zur anspruchsvollen Kraxelei alles bietet.

Filmautorin Monika Birk stellt vier Routen vor, die - entsprechende Kondition vorausgesetzt - ...
(ARD/HR)

Text zuklappenNur eine Autostunde von München entfernt liegt rings um den Tegernsee eine Wanderregion, die vom gemütlichen Wiesenspaziergang bis zur anspruchsvollen Kraxelei alles bietet.

Filmautorin Monika Birk stellt vier Routen vor, die - entsprechende Kondition vorausgesetzt - auch von weniger erfahrenen Bergwanderern ohne Probleme zu bewältigen sind, am besten aber zusammen mit einem entsprechend ausgebildeten Wander- oder Bergführer.

Die erste Tour führt über die spektakulär gelegene Tegernseer Hütte zum Doppelgipfel von Ross- und Buchstein: Eine lange und anstrengende, aber mit zahlreichen schönen Ausblicken gespickte Wanderung führt über die Blauberge, bis auf fast 2.000 Meter Höhe. Dass Wandern und Schlemmen sich nicht ausschließen müssen, zeigt die Führerin Elisabeth Lidschi Liedschreiber bei ihrem Favoriten, der Drei-Täler-Tour. Zum Abschluss gibt es noch einmal eine große Runde über die schönsten Aussichtsberge der Tegernseer Alpenregion, wie den Wallberg und den Risserkogel, wo traumhafte Blicke auf den See und die angrenzenden Gemeinden für jede Anstrengung entschädigen.


(ARD/HR)


Seitenanfang
15:31
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Traumhafte Bergwelten: Rund um die Zugspitze

Film von Monika Birk

Ganzen Text anzeigenDeutschlands höchster Berg, die Zugspitze, ist mit seinen 2.962 Metern ein Eldorado für all diejenigen, die es sportlich mögen. Es gibt zahlreiche Wander- und Mountainbike-Strecken.

Von oben hat man einen atemberaubenden Blick auf etwa 400 Gipfel in Deutschland, ...
(ARD/HR)

Text zuklappenDeutschlands höchster Berg, die Zugspitze, ist mit seinen 2.962 Metern ein Eldorado für all diejenigen, die es sportlich mögen. Es gibt zahlreiche Wander- und Mountainbike-Strecken.

Von oben hat man einen atemberaubenden Blick auf etwa 400 Gipfel in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Nicht verpassen sollte man den Zugspitzgletscher, wo man selbst im Sommer die gewaltige Kraft von Eis und Schnee spüren kann.

Rund um die Zugspitze wartet außerdem eine spannende Region, die neben faszinierenden Naturschauspielen und urbayrischen Traditionen auch gepflegte Gemütlichkeit offeriert.

Das erlebt man auch bei einem Rundgang durch Garmisch und Partenkirchen, zwei Kommunen, die zum Berg gehören. Bei einer Stadtführung bemerkt man schnell die beeindruckende althergebrachte Fassadenkunst der Gegend. Durch die sogenannte Lüftlmalerei erzählen die Häuser quasi Geschichten. Oft handelt es sich um klassische Motive der Bauernmalerei aus dem ländlichen Alltag und der Jagd. Eine spannende Entdeckungsreise an der deutsch-österreichischen Grenze.


(ARD/HR)


Seitenanfang
16:16
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Zu Gast im Schweizer Süden

Film von Andrej Bockelmann, Alexander M. Groß

und Angela Jochko

Ganzen Text anzeigenDas Tessin, der südlichste Kanton der Schweiz, lädt ein zum Kurzurlaub. Ausgangspunkt ist Lugano, die mondäne Stadt am See, Treffpunkt für Feinschmecker und Müßiggänger.

Weiter geht es in die Region Malcantone, wo der Merlot geerntet wird, und zu den ...
(ARD/HR)

Text zuklappenDas Tessin, der südlichste Kanton der Schweiz, lädt ein zum Kurzurlaub. Ausgangspunkt ist Lugano, die mondäne Stadt am See, Treffpunkt für Feinschmecker und Müßiggänger.

Weiter geht es in die Region Malcantone, wo der Merlot geerntet wird, und zu den Wanderwegen, die einst Hermann Hesse benutzte, der als "kleiner, abgerissener Literat" ins Tessin kam und vierzig Jahre blieb. In der Südostecke der Schweiz liegt das Engadin.

Wer hierher reist, will auch St. Moritz sehen. Schließlich kennt man diesen berühmten Tummelplatz des Jet Set aus der Boulevardpresse. Im Sommer teilen sich Bustouristen und Reisegruppen das Terrain und genießen die berühmte Engadiner Nusstorte. Von St. Moritz aus ist es nur ein Katzensprung nach Guarda im Unterengadin - ein schmuckes Dorf unter Denkmalschutz. Beinah jedes der stattlichen Bauernhäuser zeigt noch den traditionellen Fassadenputz in der Sgraffito-Technik. Ebenso eindrucksvoll ist das Schloss Tarasp, mit dem sich ein Leipziger Fabrikant einen Traum erfüllte.


(ARD/HR)


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

Videotext Untertitel

Senta Berger

Mit fünfzig küssen Männer anders

Spielfilm, Deutschland 1998

Darsteller:
MarieSenta Berger
DietrichUlrich Pleitgen
GerdKonstantin Wecker
EugenHans-Peter Hallwachs
UdoGerd Wameling
u.a.
Regie: Margarethe von Trotta
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenDie ehemalige Kunststudentin Marie könnte eigentlich ihr Leben genießen - eigentlich. Die Kinder sind aus dem Haus, und sie selbst hat endlich wieder Zeit, sich der Malerei zu widmen.

Aber das ist alles nicht so einfach. Ihr Ehemann Dietrich verdient zwar gutes Geld, ...
(ARD)

Text zuklappenDie ehemalige Kunststudentin Marie könnte eigentlich ihr Leben genießen - eigentlich. Die Kinder sind aus dem Haus, und sie selbst hat endlich wieder Zeit, sich der Malerei zu widmen.

Aber das ist alles nicht so einfach. Ihr Ehemann Dietrich verdient zwar gutes Geld, kümmert sich aber fast nur um seine Unternehmensberatung. Außerdem geht er Marie durch seine permanenten Belehrungen ziemlich auf die Nerven.

Die Kinder rufen nur an, wenn sie Geld brauchen, und die arrogante Galeristin Martens nennt Marie nach einem kurzen Blick auf ihre Bilder eine "frustrierte Hausfrau". Moralische Unterstützung erhält Marie von ihrer umtriebigen Freundin Anna und dem Bildhauer Gerd. Sie spürt, dass sie ihr Leben ändern muss, und lässt sich von dem charmanten HNO-Arzt Eugen zu einem Seitensprung verführen, der dann allerdings nicht nach Plan verläuft. Erst der Kunstkritiker Kevin bringt neuen Schwung in Maries Leben. Und nach der beherzten Kritik ihres Freundes Gerd arbeitet sie mit neuem Elan an ihren Bildern. Maries erste Ausstellung wird ein Erfolg, auch Dietrich, von dem sie sich getrennt hatte, kommt zur Vernissage.


(ARD)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenZwei Wochen in der Petrischale
Menschliche Embryonen überleben

Behandlungsfehler in Kliniken
Krankenkassen sehen den Gesetzgeber gefordert

Der stillste Ort der USA
Riesiges Radio-Teleskop belauscht das Weltall

Das Salz bitte am ...

Text zuklappenZwei Wochen in der Petrischale
Menschliche Embryonen überleben

Behandlungsfehler in Kliniken
Krankenkassen sehen den Gesetzgeber gefordert

Der stillste Ort der USA
Riesiges Radio-Teleskop belauscht das Weltall

Das Salz bitte am Rand!
Individuellen Mahlzeiten aus dem 3D-Drucker

Nur Wasser, keine Erde
Hydrosalat braucht keinen Acker


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Palmen, Kino, Cannes
"Kulturzeit" bei den Filmfestspielen 2016

Vom Index-Schocker zum Kultspiel
Der Egoshooter "Doom" ist zurück

Berliner Theatertreffen: "derdiemann"
3sat-Preis für Herbert Fritsch

Senta Berger
Eine Hommage zum 75. Geburtstag

Krimibuchtipps


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Steuerfrei e. V.

Millionengeschäfte mit der Gemeinnützigkeit

Film von Sascha Adamek und Martin Hahn

Ganzen Text anzeigenAnhand von drei brisanten Beispielen blickt der Film hinter die Kulissen angeblich gemeinnütziger Vereine. Die Autoren recherchieren die Steuerpraktiken deutscher Clubs und Verbände.

Ihr Ziel sind elitäre Vereine wie der Berliner Golfclub am Wannsee, knallharte ...
(ARD/WDR/RBB)

Text zuklappenAnhand von drei brisanten Beispielen blickt der Film hinter die Kulissen angeblich gemeinnütziger Vereine. Die Autoren recherchieren die Steuerpraktiken deutscher Clubs und Verbände.

Ihr Ziel sind elitäre Vereine wie der Berliner Golfclub am Wannsee, knallharte Industrie-Lobbygruppen wie die Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik und Kommerzverbände wie der Deutsche Fußballbund - wohl selten wurden Journalisten so häufig vor die Tür gesetzt.

Besonders beim DFB stießen die Filmemacher auf eine Mauer des Schweigens über die Frage, wohin die im internationalen Fußball-Zirkus verdienten Millionen genau fließen. Gleichzeitig klagen Vereine, die oft Hunderten Kindern und Jugendlichen das Fußballspielen im Ort ermöglichen, über Finanznöte. Manchen droht die Pleite. Ein ehemaliger DFB-Spitzenfunktionär und hochrangiger Insider spricht offen und vor der Kamera über vermeintliche Gemeinnützigkeit und darüber, wie hoch das Steuerprivileg des Deutschen Fußballbundes eigentlich ist.

Dass eine offiziell gemeinnützige Lobbygruppe wie die Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik ihre internationalen Treffen als Bildungsveranstaltungen tarnt, hält sie nicht davon ab, hinter verschlossenen Türen über weltweite Rüstungsgeschäfte zu tagen.

Der Film zeigt zugleich Wege auf, die Missstände zu ändern: Bereits 2006 erarbeitete der wissenschaftliche Beirat des Bundesfinanzministeriums Vorschläge zur radikalen Reform der Gemeinnützigkeit. Erstmals verrät der Hauptautor der Studie, Professor Wolfram Richter, warum das Projekt politisch scheiterte - und wer Interesse daran hatte, es zu verhindern. Es wurden die millionenschweren Steuerprivilegien sogar noch ausgebaut, auf Kosten der kleinen gemeinnützigen Vereine.


(ARD/WDR/RBB)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Griechenland vor dem Kollaps?

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Hilfe - die Dritte
Milliarden für Schulden und Zinsen

Reformen bitte!
Geld vom IWF

Arbeitslos und ohne Geld
Griechen im Dilemma


Seitenanfang
21:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Live vom Wiener Rathausplatz

Eröffnung der Wiener Festwochen 2016

Bildregie: Heidelinde Haschek

Moderation: Nikolaus Habjan

Ganzen Text anzeigenDie feierliche Eröffnung der Wiener Festwochen 2016 findet als Open-Air-Konzert am 13. Mai auf dem Rathausplatz statt. 3sat überträgt das Kulturereignis live.

Im Mittelpunkt steht ganz unkonventionell die moderne Blas- und Volksmusik. Mit dabei: Nikolaus Habjan, ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenDie feierliche Eröffnung der Wiener Festwochen 2016 findet als Open-Air-Konzert am 13. Mai auf dem Rathausplatz statt. 3sat überträgt das Kulturereignis live.

Im Mittelpunkt steht ganz unkonventionell die moderne Blas- und Volksmusik. Mit dabei: Nikolaus Habjan, einer der weltbesten Kunstpfeifer, "Federspiel", "Superar", "Das Grossmütterchen Hatz Salon Orkestar", "Alma", "Landstreich" und das "Boban Markovic Orkestar".

Diese Künstler sprengen traditionelle Grenzen und verbinden musikalische Welten: Gypsy-Style mit E- und U-Musik; österreichische Klänge mit balkanesken; Klezmer mit Chanson; Instrumentalmusik mit Vokalmusik und Chorgesang; Balkanfolklore mit südamerikanischen Rhythmen; Salon-Tango und russische Disco-Klänge mit Jazz.

Unter der Leitung von Intendant Markus Hinterhäuser und Schauspiel-Direktorin Marina Davydova zeigen die Wiener Festwochen dieses Jahr 36 Produktionen. Im Mittelpunkt des mehrwöchigen Festivals stehen Neuinszenierungen von Klassikern sowie Premieren zeitgenössischer Stücke.

Die Künstlerinnen und Künstler kommen aus der ganzen Welt und präsentieren gefeierte Arbeiten oft in Originalsprache.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Musikprogramms steht die Neuinszenierung von Beethovens Oper "Fidelio" durch den russischen Regisseur Dmitri Tcherniakov in Zusammenarbeit mit dem französischen Dirigenten Marc Minkowski. Die Premiere findet am 14. Juni statt.

Ein Konzertreigen im Musikverein, u.a. mit den Wiener Philharmonikern und dem Boston Symphony Orchestra, begleitet die Wiener Festwochen. Im Programm befinden sich einige von Mahlers Symphonien, Beethoven-Sonaten und seine "Neunte".

Die Wiener Festwochen wurden 1951 gegründet. Damals war ihr Ziel, die von den Nachwehen des Zweiten Weltkriegs gezeichnete österreichische Hauptstadt wieder an die internationale Kulturwelt anzuschließen. Inzwischen hat sich Wien seinen Ruf als Kulturmetropole von Weltrang zurückerobert. Heute liegt es im Anspruch der Wiener Festwochen, nach Neuem zu suchen, aktuelle Kunst zur Diskussion zu stellen und Kulturereignisse von höchstem künstlerischem Niveau mit gesellschaftsrelevanten Inhalten zu verbinden.

Nachdem die Eröffnung der Wiener Festwochen im Vorjahr gemeinsam mit dem Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker im Schlosspark Schönbrunn stattgefunden hat, kehrt sie heuer wieder an ihren traditionellen Aufführungsort, den Wiener Rathausplatz, zurück.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
23:01
VPS 23:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital Audio

21 Gramm

(21 Grams)

Spielfilm, USA 2003

Darsteller:
Paul RiversSean Penn
Jack JordanBenicio Del Toro
Cristina PeckNaomi Watts
Mary RiversCharlotte Gainsbourg
u.a.
Regie: Alejandro Gonzáles Inárritu
Länge: 121 Minuten

Ganzen Text anzeigenDurch einen Unfall mit Fahrerflucht verliert Cristina Peck ihren Mann und ihre Töchter. Während sie sich mit Drogen betäubt, erhält der todkranke Paul Rivers das Herz von Cristinas Mann.

Paul sucht den Kontakt zu Cristina. Als sie erfährt, wer er ist, fordert sie ...

Text zuklappenDurch einen Unfall mit Fahrerflucht verliert Cristina Peck ihren Mann und ihre Töchter. Während sie sich mit Drogen betäubt, erhält der todkranke Paul Rivers das Herz von Cristinas Mann.

Paul sucht den Kontakt zu Cristina. Als sie erfährt, wer er ist, fordert sie von ihm, den Mörder ihrer Familie zu töten. - Kunstvoll verschachteltes Drama um Schuld und Sühne mit Sean Penn und Naomi Watts.

Als Paul (Sean Penn) aus der Narkose erwacht, ist er nicht mehr derselbe. Er trennt sich von seiner Freundin und macht mit Hilfe eines Detektivs Cristina Peck (Naomi Watts) ausfindig. Liebevoll kümmert er sich um Cristina, die wiederum durch Pauls Bekanntschaft allmählich neuen Mut schöpft, und die beiden verlieben sich ineinander.

Doch als Cristina erfährt, dass Paul mit dem Herz ihres toten Mannes lebt, ist sie schockiert und abgestoßen. Schließlich fordert sie von Paul, dass er den Unfallverursacher Jack Jordan (Benicio Del Toro) erschießt, der ihre Familie auf dem Gewissen hat. Paul, der inzwischen weiß, dass auch sein zweites Herz versagen wird, sucht Jack Jordan auf und trifft eine einsame Entscheidung.

"21 Gramm" verdichtet die drei Geschichten seiner Protagonisten zum existenziellen Drama. Iñárritu erzählt seinen Film vorwärts und rückwärts zugleich. Neben Sean Penn überzeugen Benicio Del Toro und Naomi Watts in den Hauptrollen.


Seitenanfang
1:01
VPS 01:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Anja Reschke

Dreckiger Job:
Philippinos säubern das Internet

Ignorierte Belastung:
Social-Media Journalisten in Not

Neujahrs-Nachwehen in Stralsund:
Der Sender und der Oberbürgermeister

TV à la Red Bull:
Was ist los bei Servus TV?


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:32
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Ganzen Text anzeigenVergessen Sie die Panama-Papers, was war noch mal WikiLeaks? Reinhold Beckmann, der alten Investigativkotelette, ist ein echter Scoop gelungen. Er ist dahin gegangen, wo es wirklich wehtut.

In den Modelleisenbahnkeller von Horst Seehofer. Andere haben Leichen im ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenVergessen Sie die Panama-Papers, was war noch mal WikiLeaks? Reinhold Beckmann, der alten Investigativkotelette, ist ein echter Scoop gelungen. Er ist dahin gegangen, wo es wirklich wehtut.

In den Modelleisenbahnkeller von Horst Seehofer. Andere haben Leichen im Keller, Horst Seehofer hat eine Eisenbahn.
Er hat alle seine politischen Stationen in die Bahn eingebaut. Zum Beispiel die Stadt Bonn. Eine trostlose braune Brache aus Sperrholz. Bemerkenswert.

So abwechslungsreich hat man Bonn gar nicht in Erinnerung. Am Bonner Bahnhof hat er dann auch eine Playmobilfigur aufgestellt, die Angela Merkel darstellen soll.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
2:45

OHNE ROLF: Erlesene Komik

unterhaus Mainz, 10.3.2014

Fernsehregie: Peter Schönhofer

Ganzen Text anzeigenSchon der Titel des Programms sagt viel über den subtilen Humor der beiden Künstler aus: "OHNE ROLF" sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben.

Sie bedienen sich auf der Bühne des geschriebenen Wortes und bieten ihrem ...

Text zuklappenSchon der Titel des Programms sagt viel über den subtilen Humor der beiden Künstler aus: "OHNE ROLF" sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben.

Sie bedienen sich auf der Bühne des geschriebenen Wortes und bieten ihrem Publikum seitenweise komische Momente. - 3sat zeigt "OHNE ROLF: Erlesene Komik", eine Aufzeichnung aus dem Mainzer unterhaus 2014.

2014 sind Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg mit dem Deutschen Kleinkunstpreis des Mainzer unterhauses ausgezeichnet worden. In der Jurybegründung heißt es: "Damit zeichnet die Jury ein Duo aus, das mit seinem Plakatumblätterkabarett eine verblüffende Spielform entwickelt hat. Anderhub und Wolfisberg begeistern mit einer eigenständigen Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett. Noch nie war Lesen so wunderbar, aufregend und herrlich unterhaltsam." Ein virtuoses Print-Pong auch für Lesemuffel!


Seitenanfang
3:28
VPS 03:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rainald Grebe: Halleluja Wuhlheide

Berliner Freilichtbühne Wuhlheide, Juni 2015

Fernsehregie: Johan Robin

Ganzen Text anzeigenRainald Grebe - Musiker, Kabarettist, Berufswahnsinniger - rockt die Arena im Berliner Osten mit Artisten, Kamel, Männerballett und Bio-Feuerwerk, alles begleitet vom "Wuhlorchester".

Die Zuschauer erwartet ein einmaliges Spektakel, ein Riesenzirkus: Rainald Grebe ...

Text zuklappenRainald Grebe - Musiker, Kabarettist, Berufswahnsinniger - rockt die Arena im Berliner Osten mit Artisten, Kamel, Männerballett und Bio-Feuerwerk, alles begleitet vom "Wuhlorchester".

Die Zuschauer erwartet ein einmaliges Spektakel, ein Riesenzirkus: Rainald Grebe plant seine eigene Version der "Weltfestspiele", in deren Verlauf er über 10.000 Fans mit Volksliedern, griechischen Tänzen und Rhythmischer Sportgymnastik beglückt.

Und damit nicht genug: Es darf mit überraschend eintreffenden Gaststars von lokalem wie internationalem Format gerechnet werden.

Thematisch angelehnt ist der Abend an die Geschichte des Veranstaltungsorts: 1973 kamen während der "Weltfestspiele der Jugend" insgesamt acht Millionen Menschen in der Wuhlheide zu Ostberlin zusammen. In Zeiten von Lampedusa und Pegida möchte Grebe ebendiesen Gedanken von Frieden und Einheit aufleben lassen und nebenbei den Begriff "Volksmusik" neu definieren. Nie lagen Ironie und Pathos enger beieinander.

Unterstützt wird Grebe von seinem "Wuhlorchester", das seine Fans als "Orchester der Versöhnung" kennen. Außerdem dabei sind Pullunderträger Olaf Schubert mit einem Grußwort aus Dresden und der Bassbariton Thomas Quasthoff mit einer Endzeitversion von Helene Fischers "Atemlos durch die Nacht". Wichtigster Teil des Konzerts ist aber sein Publikum, das Grebe in den Rang eines Volkschors emporhebt. Zur Krönung des Abends, der ganz im Zeichen des Guten steht, spendiert der Künstler ein ebenso überwältigendes wie politisch korrektes Bio-Feuerwerk. Und am Ende singen alle "Brandenburg" und jubeln "Halleluja, Berlin!".


Seitenanfang
4:57
VPS 04:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Philipp Weber. Durst - Warten auf Merlot

3sat-Zelt in Mainz, 16.9.2014

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenDer Mensch sollte jeden Tag 1,5 Liter trinken. Die Frage ist nur: Was? - 3sat zeigt "Philipp Weber. Durst - Warten auf Merlot", eine Aufzeichnung vom 3satfestival 2014.

Deutschlands lustigster Verbraucherschützer Philipp Weber hat komische bis knallharte Fakten ...

Text zuklappenDer Mensch sollte jeden Tag 1,5 Liter trinken. Die Frage ist nur: Was? - 3sat zeigt "Philipp Weber. Durst - Warten auf Merlot", eine Aufzeichnung vom 3satfestival 2014.

Deutschlands lustigster Verbraucherschützer Philipp Weber hat komische bis knallharte Fakten ausgegraben, die uns die Nahrungsmittelindustrie bislang vorenthalten hat: Tee macht fahruntüchtig ab 0,8 Kamille. Kakao ist Koks für Kinder.

Milch ohne Fett ist keine Milch, sondern Quatsch. Für eine gute Tasse Kaffee braucht man 140 Liter Wasser. Stille Wasser sind nicht tief, sondern teuer. Die Kriege der Zukunft werden wohl ums blaue Gold geführt, die Schlacht der Gegenwart tobt ums Freibier. Noch nie wurde so viel Alkohol produziert wie heute. Ein Grund zur Betroffenheit oder nur zur Besoffenheit? Bei Philipp Weber bleiben auf jeden Fall weder Kehlen noch Augen trocken: Schließlich will er nicht nur eine bessere Welt, sondern auch glückliche Menschen.


Seitenanfang
5:41
VPS 05:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Fatih Cevikkollu: Fatih Tag

3sat-Zelt in Mainz, 18.9.2014

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigenWir leben in einem Land, in dem die Post abgeht: Postmodern, postmigrantisch, und posttraumatisch gieren multiple Persönlichkeiten mit multiplen Identitäten nach multiplen Orgasmen.

Und mittendrin Fatih, der Bühnen- und Fernsehschauspieler, Satiriker, Comedian und ...

Text zuklappenWir leben in einem Land, in dem die Post abgeht: Postmodern, postmigrantisch, und posttraumatisch gieren multiple Persönlichkeiten mit multiplen Identitäten nach multiplen Orgasmen.

Und mittendrin Fatih, der Bühnen- und Fernsehschauspieler, Satiriker, Comedian und erster Kölner Büttenredner mit türkischen Wurzeln. - 3sat zeigt eine Aufzeichnung von "Fatih Cevikkollu: Fatih Tag" vom 3satfestival 2014 in Mainz.

Der Erfinder des Moslem-TÜVs kommt in Frieden. Aber Vorsicht: Jedes Vorurteil kann gegen Sie verwendet werden! Fatih ist kein Klischee fremd und keine Kuh heilig. Seit er "Fatihfreuden" genießt, schockiert ihn nur noch wenig - höchstens die Dinkel-Dominas auf dem Kinderspielplatz, die es ganz toll finden, dass er seine Tochter zweisprachig erzieht. Bis sie feststellen, dass die zweite Sprache türkisch ist.