Programm-Übersicht
Kalender
September 2016
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 11. März
Programmwoche 10/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenKinofilm "Son of Saul"
Der ungarische Regisseur László Nemes erzählt den Holocaust ganz neu

Diskussion um Pressekodex
Diskriminierungsrichtlinie des Deutschen Presserats bleibt unverändert

Juli Zeh: "Unterleuten"
Der 41-Jährigen ist ein ...

Text zuklappenKinofilm "Son of Saul"
Der ungarische Regisseur László Nemes erzählt den Holocaust ganz neu

Diskussion um Pressekodex
Diskriminierungsrichtlinie des Deutschen Presserats bleibt unverändert

Juli Zeh: "Unterleuten"
Der 41-Jährigen ist ein packender Gesellschaftsroman gelungen.

Projekt "83 Konstanz integriert"
Privater Wohnraum für Flüchtlinge

Retrospektive Joaquin Sorolla
Kunsthalle München zeigt Spaniens
Meister des Lichts

Neuer Roman von Dževad Karahasan
"Der Trost der Nachthimmels"


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenGiftige Bohrschlämme aus Gruben
Entsorgungsproblem für Industrie und Bundesländer

Gast: Prof. Wolfgang Calmano
Gespräch mit dem Hamburger Umwelttechniker

Sepsis: Selbst ist der Körper
Immunsystem gegen Blutvergiftung ...

Text zuklappenGiftige Bohrschlämme aus Gruben
Entsorgungsproblem für Industrie und Bundesländer

Gast: Prof. Wolfgang Calmano
Gespräch mit dem Hamburger Umwelttechniker

Sepsis: Selbst ist der Körper
Immunsystem gegen Blutvergiftung aktivieren

Stephen Hawking gegen "Brexit"
EU-Austritt von Großbritannien könnte britischer Wissenschaft schaden


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenKinofilm "Son of Saul"
Der ungarische Regisseur László Nemes erzählt den Holocaust ganz neu

Diskussion um Pressekodex
Diskriminierungsrichtlinie des Deutschen Presserats bleibt unverändert

Juli Zeh: "Unterleuten"
Der 41-Jährigen ist ein ...

Text zuklappenKinofilm "Son of Saul"
Der ungarische Regisseur László Nemes erzählt den Holocaust ganz neu

Diskussion um Pressekodex
Diskriminierungsrichtlinie des Deutschen Presserats bleibt unverändert

Juli Zeh: "Unterleuten"
Der 41-Jährigen ist ein packender Gesellschaftsroman gelungen.

Projekt "83 Konstanz integriert"
Privater Wohnraum für Flüchtlinge

Retrospektive Joaquin Sorolla
Kunsthalle München zeigt Spaniens
Meister des Lichts

Neuer Roman von Dževad Karahasan
"Der Trost der Nachthimmels"


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenGiftige Bohrschlämme aus Gruben
Entsorgungsproblem für Industrie und Bundesländer

Gast: Prof. Wolfgang Calmano
Gespräch mit dem Hamburger Umwelttechniker

Sepsis: Selbst ist der Körper
Immunsystem gegen Blutvergiftung ...

Text zuklappenGiftige Bohrschlämme aus Gruben
Entsorgungsproblem für Industrie und Bundesländer

Gast: Prof. Wolfgang Calmano
Gespräch mit dem Hamburger Umwelttechniker

Sepsis: Selbst ist der Körper
Immunsystem gegen Blutvergiftung aktivieren

Stephen Hawking gegen "Brexit"
EU-Austritt von Großbritannien könnte britischer Wissenschaft schaden


Seitenanfang
10:16
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenChristoph Schwennicke, Journalist
Der Chefredakteur ist sich sicher: "Die Macht einer Kanzlerin ist groß, aber die Macht der Tatsachen ist noch größer." In der Sendung spricht Schwennicke über die Arbeit von Angela Merkel.

Tim Mälzer, Koch
Er zählt zu den ...

Text zuklappenChristoph Schwennicke, Journalist
Der Chefredakteur ist sich sicher: "Die Macht einer Kanzlerin ist groß, aber die Macht der Tatsachen ist noch größer." In der Sendung spricht Schwennicke über die Arbeit von Angela Merkel.

Tim Mälzer, Koch
Er zählt zu den beliebtesten TV-Köchen. Aktuell begeistert er seine Fans mit der Show "Kitchen Impossible". In der Sendung spricht Mälzer über seine kulinarischen Reisen.

Prof. Thomas Fischer, Richter
Seit 2013 ist er Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof. Gerade erschien sein Buch "Im Recht". In der Sendung spricht Prof. Fischer über seine Arbeit.

Victoria Schwarz, Autorin
Über das Internet verliebte sich Victoria Schwartz in einen Unbekannten. In der Sendung erzählt sie ihre Geschichte und spricht über ihr Buch "Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde".

Gerwald "Faxe" Claus-Brunner, Politiker
Seit 2011 ist er Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für die Piratenpartei. In der Sendung spricht Claus-Brunner über seinen Quereinstieg in die Politik.


Seitenanfang
11:32
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Sarah Fischer
Autorin

Elisabeth Orth
Schauspielerin

Franz-Joseph Huainigg
Politiker

Hanno Settele
Journalist


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

selbstbestimmt!

Leben mit Behinderung

Moderation: Martin Fromme

Mode für Kleinwüchsige
Auf Augenhöhe

Turmspringen
Handicaps für Anfänger

"SonntagsFragen" mit Julius Fischer


(ARD/MDR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Exakt - So leben wir! (4/4)

Haustiere

Film von Dirk Schneider

Moderation: Annett Glatz

Ganzen Text anzeigenIn mehr als der Hälfte der Haushalte in Deutschland lebt ein Haustier. Die meisten sind weich, warm und kuschelig, weswegen die Hälfte der Tierbesitzer regelmäßig das Bett mit dem Tier teilt.

Spinnerei? Laut Statistiken sind Tierbesitzer glücklicher und gesünder ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenIn mehr als der Hälfte der Haushalte in Deutschland lebt ein Haustier. Die meisten sind weich, warm und kuschelig, weswegen die Hälfte der Tierbesitzer regelmäßig das Bett mit dem Tier teilt.

Spinnerei? Laut Statistiken sind Tierbesitzer glücklicher und gesünder als Menschen ohne Haustier. Der Film verbindet emotionale Reportagen, ein witziges Experiment und überraschende Zahlen aus der Haustierwelt, präsentiert von Annett Glatz.

Tiere kosten allerdings auch eine Menge Zeit und Geld. 3,8 Milliarden Euro zahlten die Deutschen 2011 für Tierfutter, Zubehör und Tierarzt-Besuche. Doch die Ausgaben schrecken gerade die Ostdeutschen offenbar nicht. Pro Einwohner haben sie mehr Katzen als Westdeutsche, Thüringen belegt den einsamen Spitzenplatz.

Auch sonst ist zwischen Ost und West noch nicht alles zusammengewachsen, was zusammen gehört. Beim Schäferhund soll das auch gar nicht passieren: Der ostdeutsche Schäferhund ist nämlich heiß begehrt - ist er doch mit seinem geraden Rücken viel gesünder und robuster als der auf Schönheit gezüchtete Schäferhund West. Deshalb kommen heute viele Westdeutsche und sogar Amerikaner zu Hundezüchter Mario Wessat ins Altenburger Land. Er hat auch eine Erklärung dafür, warum Menschen und Tiere so ein inniges Verhältnis haben: "Für eine Handvoll Futter kriegst Du so viel Liebe - das ist doch das beste Geschäft, dass die Menschheit je gemacht hat." Und diese Liebe hilft auch Menschen, die es nicht so leicht haben im Leben. Bei den "Seelentröstern" in Jena erlebt Reporter Dirk Schneider, wie Problemkinder und -jugendliche auf Problemtiere treffen und aneinander wachsen.


(ARD/MDR)


Seitenanfang
14:16
VPS 14:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Norddeutsche in der Arktis

Entdeckungen in Spitzbergen

Film von Michael Schmidt

Moderation: Sibylle Rothe

Ganzen Text anzeigenKnapp 1.000 Kilometer entfernt vom Nordpol, viel weiter Richtung Norden geht es nicht: Spitzbergen ist Europas nördlichster Außenposten.

Die zu Norwegen zählende Inselgruppe ist wegen ihrer Lage zu einem Zentrum der Klimaforschung geworden. Im Forscherdorf ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenKnapp 1.000 Kilometer entfernt vom Nordpol, viel weiter Richtung Norden geht es nicht: Spitzbergen ist Europas nördlichster Außenposten.

Die zu Norwegen zählende Inselgruppe ist wegen ihrer Lage zu einem Zentrum der Klimaforschung geworden. Im Forscherdorf Ny-Ålesund, dem nördlichsten Ort der Erde, arbeiten Forscher aus zwölf Nationen, darunter auch einige Deutsche.

Die Wissenschaftler untersuchen die Luft und das Wasser der Arktis und stellen Bedenkliches fest: Die Luftverschmutzung mit Kohlendioxyd nimmt zu, das Meerwasser wird sauer, sogar Mücken wurden schon in der Arktis gesichtet.

Moderatorin Sibylle Rothe ist mit Polarführer Rolf Stange unterwegs auf und in einem Gletscher und unternimmt einen Ausflug mit dem Husky-Gespann. Natürlich ist sie auch dem "Herrn der Arktis", dem Eisbären, auf der Spur. Und es ist Zeit für ein rustikales Abendprogramm samt Test von Spezialitäten der einheimischen Speisekarte: Robbenfleisch und "Norwegian Coffee".


(ARD/NDR)


Seitenanfang
15:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Im Bann des Yukon (1/2)

Von Whitehorse nach Dawson

Mit Hundeschlittenführern durch Alaska

Film von Klaus Scherer

Ganzen Text anzeigenEs gilt unter Fachleuten als das schwierigste der Welt und folgt einer alten Postroute in die Goldgräbergebiete Kanadas: das Hundeschlitten-Rennen "Yukon Quest".

Das Rennen führt 1.600 Kilometer weit durch einsame Wälder, über vereiste Flüsse und Gebirgspässe - ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenEs gilt unter Fachleuten als das schwierigste der Welt und folgt einer alten Postroute in die Goldgräbergebiete Kanadas: das Hundeschlitten-Rennen "Yukon Quest".

Das Rennen führt 1.600 Kilometer weit durch einsame Wälder, über vereiste Flüsse und Gebirgspässe - bei Temperaturen von bis zu minus 50 Grad Celsius. Vom kanadischen Whitehorse bis nach Fairbanks im US-Bundesstaat Alaska erstreckt sich die Route.

Abenteuerreporter und USA-Korrespondent Klaus Scherer begleitet zwei Favoriten des Rennens. Mit dabei ist auch der gebürtige Niedersachse William Kleedehn, der als Teenager an den Yukon auswanderte.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
15:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Im Bann des Yukon (2/2)

Von Dawson nach Fairbanks

Mit Hundeschlittenführern durch Alaska

Film von Klaus Scherer

Ganzen Text anzeigenEs gilt unter Fachleuten als das schwierigste der Welt und folgt einer alten Postroute in die Goldgräbergebiete Kanadas: das Hundeschlitten-Rennen "Yukon Quest".

Das Rennen führt 1.600 Kilometer weit durch einsame Wälder, über vereiste Flüsse und Gebirgspässe - ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenEs gilt unter Fachleuten als das schwierigste der Welt und folgt einer alten Postroute in die Goldgräbergebiete Kanadas: das Hundeschlitten-Rennen "Yukon Quest".

Das Rennen führt 1.600 Kilometer weit durch einsame Wälder, über vereiste Flüsse und Gebirgspässe - bei Temperaturen von bis zu minus 50 Grad Celsius. Vom kanadischen Whitehorse bis nach Fairbanks im US-Bundesstaat Alaska erstreckt sich die Route.

Abenteuerreporter und USA-Korrespondent Klaus Scherer begleitet zwei Favoriten des Rennens. Mit dabei ist auch der gebürtige Niedersachse William Kleedehn, der als Teenager an den Yukon auswanderte.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Von Sibirien nach Japan (1/2)

Wildes Kamtschatka

Film von Klaus Scherer

Ganzen Text anzeigenEs ist eine Gegend voller wilder Natur, bizarrer Vulkane und Bewohner, die der Abgeschiedenheit ebenso trotzen wie dem Kalten Krieg, der dort nach wie vor herrscht: Kamtschatka.

Grimme-Preisträger und langjähriger Asienkorrespondent Klaus Scherer hat diese Region ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenEs ist eine Gegend voller wilder Natur, bizarrer Vulkane und Bewohner, die der Abgeschiedenheit ebenso trotzen wie dem Kalten Krieg, der dort nach wie vor herrscht: Kamtschatka.

Grimme-Preisträger und langjähriger Asienkorrespondent Klaus Scherer hat diese Region bereist. Auf dem ersten Teilstück der 4.000 Kilometer langen Route besucht er traditionelle Rentiernomaden in den Bergen und ein Tanzensemble sibirischer Ureinwohner.

Zusammen mit hartgesottenen Hubschrauberpiloten wirft er einen Blick in die mächtigsten Vulkankrater des Kontinents. Im Militärhafen Petropawlowsk spricht Scherer mit dem Beichtvater der russischen Atom-U-Boot-Flotte.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:29
VPS 17:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Von Sibirien nach Japan (2/2)

Im Bann der Inseln

Film von Klaus Scherer

Ganzen Text anzeigenIm zweiten Teil reist Klaus Scherer vom Süden Kamtschatkas über die umstrittenen Kurileninseln nach Hokkaido, Nordjapan. Im Süden kann er Bären beim Lachsfang beobachten.

Danach folgt er japanischen Spuren auf den verlassenen Nordkurilen um den majestätisch aus ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenIm zweiten Teil reist Klaus Scherer vom Süden Kamtschatkas über die umstrittenen Kurileninseln nach Hokkaido, Nordjapan. Im Süden kann er Bären beim Lachsfang beobachten.

Danach folgt er japanischen Spuren auf den verlassenen Nordkurilen um den majestätisch aus dem Meer ragenden Alaid Vulkan. Doch der ist nur eine Zwischenstation zum letzten Häuptling der Ainu-Ureinwohner auf Hokkaido.

In der nebelverhangenen See der Inselkette gerät das Filmteam um Klaus Scherer in einen Taifun. Und im umstrittenen Grenzgebiet holt sie die traurige Realität ein: Zwischen den Inseln wird ein japanischer Krabbenfischer vom russischen Grenzschutz erschossen. "Auf keiner meiner Reisen ist mir so mulmig geworden wie auf dieser", sagt Klaus Scherer, "wir fühlten uns wie im toten Winkel der Welt."


(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Fünf Jahre Fukushima
Wie läuft der Wiederaufbau?

Start Exo Mars
Aufholjagd zum roten Planeten

Diskussionskultur digital
"Debat-o-Meter" verfolgt Fernsehdebatten

Angst vor der Katastrophe
Aachener Region klagt gegen belgisches AKW Tihange


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenFilm: "Grüße aus Fukushima"
Doris Dörries neuestes Werk

Vom Umgang mit Schuld
Ein Gespräch mit der Philosophin Svenja Flaßpöhler

Fälscher "Der spanische Meister"
Der Kunstmarkt und die Fälschungen

Eine Weltkarte aus ...

Text zuklappenFilm: "Grüße aus Fukushima"
Doris Dörries neuestes Werk

Vom Umgang mit Schuld
Ein Gespräch mit der Philosophin Svenja Flaßpöhler

Fälscher "Der spanische Meister"
Der Kunstmarkt und die Fälschungen

Eine Weltkarte aus Klängen
"Field Recorder" nehmen den Klang der Welt auf

Janosch wird 85
Der Erfinder der Tigerente feiert Geburtstag

Film-Designer Ken Adam gestorben
Schöpfer fantastischer Welten


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Schrott im Körper

Gefährliche Implantate und Patientenleid

Film von Dorina Herbst und Jens Niehuss

Ganzen Text anzeigenHerzschrittmacher, künstliche Hüften und Kniegelenke, Brustimplantate - es gibt eine Vielzahl medizinischer Geräte, die sich direkt im Körper befinden. Doch was, wenn diese defekt sind?

Die Autoren Dorina Herbst und Jens Niehuss treffen Opfer von fragwürdigen ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenHerzschrittmacher, künstliche Hüften und Kniegelenke, Brustimplantate - es gibt eine Vielzahl medizinischer Geräte, die sich direkt im Körper befinden. Doch was, wenn diese defekt sind?

Die Autoren Dorina Herbst und Jens Niehuss treffen Opfer von fragwürdigen Medizinprodukten und begeben sich mit der Frage, auf welchen Wegen Implantate auf den Markt kommen, auf eine investigative Reise mit der Kamera.

Pro Jahr erhalten 100.000 Patienten in Deutschland einen Herzschrittmacher. Doch es gibt immer wieder fehlerhafte Geräte, die statt zu helfen plötzlich unnötige Elektroschocks aussenden. Das verunsichert viele Patienten genauso wie Prothesen, die toxische Metallionen absondern. Der Journalist Dagobert Lindlau bekam einen fehlerhaften Schockgeber für sein Herz und stand vor der schweren Entscheidung, entweder abzuschalten oder die Risiken einer erneuten Operation auf sich zu nehmen.

Auch hat man den Fall noch vor Augen, als die Firma Poly Implants Prothèses minderwertiges Industriesilikon für Brustimplantate verwendete. Man rechnet damit, dass europaweit mehr als 200.000 Frauen betroffen sind. Der TÜV Rheinland hatte die mangelhaften Implantate zertifiziert. Wie konnte das passieren?

Dass Implantate kaum klinisch getestet werden, manche gar nicht auf den Markt hätten kommen dürfen, dass behandelnde Ärzte von Mängeln nichts wissen oder wissen wollen, alles das erfährt der Patient nicht. Die Autoren zeigen, wie simpel es ist, die europaweite Zulassung für ein wirkungsloses und nachweislich schädliches Implantat zu erhalten. Dass allgemeingültige und europaweite Regelungen fehlen, ist auch der Lobbyarbeit der Hersteller zu verdanken.

Gemeinsam mit einer Fachjournalistin aus London, einem "New York Times"-Reporter, einem Whistleblower-Anwalt aus den USA sowie deutschen Anwälten und Experten ermöglichen Dorina Herbst und Jens Niehuss dem Zuschauer einen tiefen Einblick in das Geschäft mit den Medizinprodukten und decken fragwürdige Geschäftspraktiken auf.


(ARD/MDR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Die Strippenzieher am Rohstoffmarkt

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenSie gelten als verschwiegen, undurchsichtig und sehr mächtig: Rohstoffhändler. Praktisch alle Grundstoffe, die man zum Leben braucht, gehen durch ihre Hände.

Das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro" fragt: Wer sind diese grauen Eminenzen? Welche Auswirkungen hat die ...

Text zuklappenSie gelten als verschwiegen, undurchsichtig und sehr mächtig: Rohstoffhändler. Praktisch alle Grundstoffe, die man zum Leben braucht, gehen durch ihre Hände.

Das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro" fragt: Wer sind diese grauen Eminenzen? Welche Auswirkungen hat die aktuelle Lage am Rohstoffmarkt auf sie – und eventuell auf uns?

Seit einiger Zeit fällt der Preis für die meisten Rohstoffe. Eine hohe Produktion und eine verringerte Nachfrage, insbesondere vom "Weltwirtschaftsmotor" China, sind der Grund. Besonders trifft das die Rohstoffproduzenten, zum Teil aber auch die Händler. Vor allem dann, wenn sie selbst bei den Produzenten investiert haben. Das Unternehmen "Glencore" zum Beispiel ist einer der größten Player. Sein Gründer, Marc Rich, stand in den 1980er Jahren auf der Liste der "most wanted" des FBIs – unter anderem, weil er das US-Handelsverbot mit dem Iran unterlief. Bis heute heftet der Vorwurf an der ganzen Branche: Das Geschäft geht vor.


Seitenanfang
21:29
VPS 21:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal spezial: Scharia, Scheichs und Shopping

Saudi-Arabien - Königreich der Widersprüche

Moderation: Antje Pieper

Ganzen Text anzeigenÖffentliche Hinrichtungen und Partner des Westens, Twitter-Weltmeister und Fahrverbot für Frauen, Wahabismus und Kampf gegen Terror: Saudi-Arabien ist
ein Königreich der Widersprüche.

In einem "auslandsjournal spezial" erkundet Moderatorin Antje Pieper den ...

Text zuklappenÖffentliche Hinrichtungen und Partner des Westens, Twitter-Weltmeister und Fahrverbot für Frauen, Wahabismus und Kampf gegen Terror: Saudi-Arabien ist
ein Königreich der Widersprüche.

In einem "auslandsjournal spezial" erkundet Moderatorin Antje Pieper den absolutistischen Staat in Vorderasien, der zuletzt auch aufgrund des eskalierenden Konflikts mit dem Iran in den
Fokus der Weltöffentlichkeit rückte.


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:36
VPS 22:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Der amerikanische Freund

(Der amerikanische Freund /L'ami americain)

Spielfilm, BRD/Frankreich 1976

Darsteller:
Tom RipleyDennis Hopper
Jonathan ZimmermannBruno Ganz
Marianne ZimmermannLisa Kreuzer
Raoul MinotGérard Blain
DerwattNicholas Ray
u.a.
Regie: Wim Wenders
Länge: 122 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer krebskranke Hamburger Jonathan lässt sich von dem Amerikaner Tom Ripley dazu überreden, seine Familie für die Zeit nach seinem Tod finanziell gut abzusichern - mit Auftragsmorden.

1976 verfilmte Wim Wenders mit "Der amerikanische Freund" den dritten, 1974 ...

Text zuklappenDer krebskranke Hamburger Jonathan lässt sich von dem Amerikaner Tom Ripley dazu überreden, seine Familie für die Zeit nach seinem Tod finanziell gut abzusichern - mit Auftragsmorden.

1976 verfilmte Wim Wenders mit "Der amerikanische Freund" den dritten, 1974 erschienenen Tom-Ripley-Roman von Patricia Highsmith. Mit Bruno Ganz und Dennis Hopper in den Rollen eines deutschen Handwerkers und seines dubiosen amerikanischen Freundes.

Hamburg, 1976: Bis der an Leukämie erkrankte Jonathan Zimmermann den zwielichtigen amerikanischen Geschäftsmann Tom Ripley kennenlernt, führt er ein ruhiges Familienleben. Doch dann erschrecken ihn Gerüchte über eine dramatische Verschlimmerung seiner Krankheit, und er beginnt, sich um die Zukunft seiner Frau Marianne und seines Sohnes zu sorgen.

Da macht ihm der Franzose Minot ein unglaubliches Angebot: Für eine Viertelmillion Mark soll Jonathan einen Auftragsmord übernehmen. Geködert durch das Angebot, sich zudem in Paris von einem Spezialisten untersuchen zu lassen, willigt Jonathan ein. Nach vollbrachter Tat folgt bald ein zweiter Auftrag, den Jonathan nur mit Hilfe des plötzlich auftauchenden Ripley zu Ende bringen kann.

Weil die beiden ungleichen Männer allmählich immer engere Freunde werden, kommt es zu Spannungen zwischen Jonathan und seiner Frau. Als bald darauf auf Jonathans Auftraggeber Minot ein Bombenattentat verübt wird, befinden sich auch Jonathan und Ripley in akuter Gefahr.

Wim Wenders, einer der seit Jahrzehnten international angesehensten deutschen Regisseure, schlug mit der 1976 entstandenen Verfilmung von "Der amerikanische Freund" eine Brücke zwischen deutschem Autorenfilm und amerikanischen Actionkino.

In der Verbindung von Thriller-Handlung und psychologischem Drama gelingt Wenders dabei eine spannende Mischung aus beiden Filmtraditionen, versetzt mit Zitaten, die bis in die von Hitchcocks bevorzugtem Filmkomponisten Bernard Herrmann beeinflusste Musik hineinreichen.

Diese programmatische Vermischung amerikanischer und europäischer Elemente setzte sich auch in Wenders' Besetzung einiger Nebenrollen fort: Neben Bruno Ganz und Dennis Hopper in den Hauptrollen stehen sich prominente amerikanische und europäische Regie-Kollegen wie Nicholas Ray, Samuel Fuller, Peter Lilienthal und Daniel Schmid in kleineren Auftritten gegenüber.

"Der amerikanische Freund" ist der erste von fünf Filmen mit Bruno Ganz, die 3sat bis Sonntag, 13. März, zum 75. Geburtstag des Schweizer Charakterdarstellers zeigt.


Seitenanfang
0:38
VPS 00:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

IS und die Medien

Das Medienmagazin

Moderation: Inka Schneider

Perfide Propaganda
Geisel als IS-Reporter

IS-Propaganda
Wie gefährlich für Deutschland?

Im Gespräch: Georg Mascolo
Leiter Rechercheverbund NDR, WDR, Süddeutsche Zeitung


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:08
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:37
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Ganzen Text anzeigenRealer Irrsinn: Die Brücke ins Nichts
Brücke bei Solms-Oberbiel fehlt Anbindung an B49

Frauen und die Gleichberechtigung
Reporter Rollo unterwegs in der Fußgängerzone

extra 3 mischt sich ein
Der Fall Volker B.

EU-Sondergipfel mit der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenRealer Irrsinn: Die Brücke ins Nichts
Brücke bei Solms-Oberbiel fehlt Anbindung an B49

Frauen und die Gleichberechtigung
Reporter Rollo unterwegs in der Fußgängerzone

extra 3 mischt sich ein
Der Fall Volker B.

EU-Sondergipfel mit der Türkei
Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel

Seehofer zu Besuch bei Orbán
Gespräch mit Kirstin Warnke

Christian Ehring zu Landtagswahlen
Große Kämpfe in drei Ländern


(ARD/NDR)


Seitenanfang
2:08
VPS 02:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Ladies Night

Kabarettistischer Abend mit reiner Frauenbesetzung

aus dem Gloria Theater in Köln

Moderation: Gerburg Jahnke

Lisa Fitz
Großmeisterin des bissig-derben Humors

Daphne de Luxe
Vollblut-Entertainerin und "Barbie im XL-Format"

Martina Brandl
Kabarettistin, Sängerin und Bestsellerautorin

Sandra Da Vina
Poetry Slammerin


(ARD/WDR)


Seitenanfang
2:53
VPS 02:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Schlachthof

mit Michael Altinger und Christian Springer

Ganzen Text anzeigenUnbeirrt von Frühlingsgefühlen nehmen
Michael Altinger und Christian Springer
das Tagesgeschehen mit Humor, Scharf-
sinn und einer großen Portion Enthu-
siasmus unter die Lupe.

Dabei wird das Gastgeber-Duo von drei namhaften Kabarett-Kollegen ...
(ARD/BR)

Text zuklappenUnbeirrt von Frühlingsgefühlen nehmen
Michael Altinger und Christian Springer
das Tagesgeschehen mit Humor, Scharf-
sinn und einer großen Portion Enthu-
siasmus unter die Lupe.

Dabei wird das Gastgeber-Duo von drei namhaften Kabarett-Kollegen unterstützt. Dieses Mal sind mit dabei: der legendäre Polit-Kabarettist Urban Priol, Medizin- und Kabarettprofi Eckart von Hirschhausen sowie das Musik- und
Sprachtalent Nepo Fitz.


(ARD/BR)


Seitenanfang
3:38
VPS 03:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Asül für Alle


Ganzen Text anzeigenIm Ausländeramt geht es unter der Leitung von Django Asül wieder hoch her.

Politisch bissig und mit reichlich schrägen Gedanken mischen neben "Hausmeister" Rolf Miller auch Günter Grünwald, Vince Ebert, und Wolfgang Krebs als Politiker Double mit scharfsinnigen ...
(ARD/BR)

Text zuklappenIm Ausländeramt geht es unter der Leitung von Django Asül wieder hoch her.

Politisch bissig und mit reichlich schrägen Gedanken mischen neben "Hausmeister" Rolf Miller auch Günter Grünwald, Vince Ebert, und Wolfgang Krebs als Politiker Double mit scharfsinnigen Gags und reichlich Selbstironie auf.

Wenn eine Ausländerbehörde von Django Asül geleitet wird, ist das Chaos nicht weit. Wenn ihm dabei Rolf Miller als "Hausmeister" ambitioniert zur Seite steht, naht das Inferno. Erst recht, wenn Wolfgang Krebs als ehemaliger und jetziger Ministerpräsident der Behörde einen Besuch abstattet und Günter Grünwald als "Botschafter des guten Geschmacks" mit witzig-bissigen Wortkaskaden ins Büro schneit. Auch auf der Suche nach Asyl: Vince Ebert, gnadenlos komisch, der den wirklichen Geheimnissen des Lebens provokant auf den Grund geht.


(ARD/BR)


Seitenanfang
4:22
VPS 04:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kabarett aus Franken


Moderator Ingo Appelt heizt verbal und akustisch kräftig ein mit bitterbösen Pointen zur politischen und wirtschaftlichen Lage.

Zu Gast sind diesmal Dieter Nuhr, Stephan Bauer, der "Dreggsagg" aus der Rhön Michl Müller und Bembers, der langhaarige "Rock 'n' Roll"-Comedian.


(ARD/BR)


Seitenanfang
4:51
VPS 05:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Krude TV (5/5)

Comedy von Norden

Ganzen Text anzeigen"Krude TV": Das neue norddeutsche Comedy-Format ist keine klassische Sketchcomedy, sondern eine Mischung von Genres, von norddeutschen Gestalten und komischen Geschichten.

Dabei arbeitet "Krude TV" nach dem Monty-Python-Prinzip: Die Ensemblemitglieder Nils Holst und ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen"Krude TV": Das neue norddeutsche Comedy-Format ist keine klassische Sketchcomedy, sondern eine Mischung von Genres, von norddeutschen Gestalten und komischen Geschichten.

Dabei arbeitet "Krude TV" nach dem Monty-Python-Prinzip: Die Ensemblemitglieder Nils Holst und Oliver Kleinfeld sind gleichzeitig Autoren und Schauspieler, die in ihren eigenen Geschichten die verschiedensten Rollen besetzen und selbst Regie führen.

Showdown bei den sechs preisgekrönten, übermotivierten Turniertänzern von "Shake und Tanz" vor dem Wettkampf gegen den Angstgegner Bielefeld. Trotz einer Vielzahl an Rückschlägen will Dance-Captain Oliver seine Mannschaft noch mal ganz neu motivieren und überrascht seine Jungs zur Generalprobe mit neuen Turnieroutfits.

Kinderriese Holger geht mit erschreckendem Frohsinn auf seine Mitmenschen zu, die verlebten Mofa-Rocker Dieter und Stefan brüten ihre genialen Geschäftsideen aus, verzweifelt versucht Filialleiter Detlefsen mit seinen zweideutigen Supermarktdurchsagen, die Damenwelt auf sich aufmerksam zu machen. Die Agentenfamilie Tiedemann arbeitet nur vordergründig im alteingesessenen Gardinengeschäft in Hamburg-Billstedt, in Wirklichkeit ist sie für den Norddeutschen Geheimdienst im Einsatz.

Und in der Musikdoku-Persiflage über den Comeback-Versuch der 1980er Jahre Heavy-Metal-Band "Vikktim" hat Manager Manfred "Angel" Engler nach 15 Jahren Knast weder Zeit und noch weniger Geld, zudem sitzen ihm die Gläubiger im Nacken - verzweifelt versucht er, "Vikktim" auf drittklassigen Veranstaltungen unterzubringen. Für "Angel" wird es eng.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
5:22
VPS 05:35

Mosambik - Morgenröte über Gorongosa

Film von Andreas Lueg

Ganzen Text anzeigenVon Mosambik kamen lange Zeit nur schlechte Nachrichten von einem jahrelangen, brutalen Bürgerkrieg, von Hunger und verheerenden Überschwemmungen. Doch das Land hat auch Sonnenseiten.

Zwar ist das südostafrikanische Land bis heute eines der ärmsten der Welt - ...
(ARD/SR)

Text zuklappenVon Mosambik kamen lange Zeit nur schlechte Nachrichten von einem jahrelangen, brutalen Bürgerkrieg, von Hunger und verheerenden Überschwemmungen. Doch das Land hat auch Sonnenseiten.

Zwar ist das südostafrikanische Land bis heute eines der ärmsten der Welt - neuerdings aber auch Hoffnungsträger und Vorbild für den afrikanischen Kontinent. Denn Mosambik entwickelt sich zu einem aufstrebenden Ferienziel.

Der "Indian Ocean Treasure" lockt mit 2.800 Kilometern teilweise "paradiesischen" Küsten, aufregenden Nationalparks sowie spannender Alltagskultur.

Die Dokumentation "Mosambik - Morgenröte über Gorongosa" führt in ein Land, das dabei ist, sich von seinen Wunden zu erholen - auch mit Hilfe des Tourismus. Schauplätze sind idyllische Inseln und einsame Sandstrände auf dem Quirimba-Archipel, die Hauptstadt Maputo sowie Landschaften, Dörfer und Kleinstädte jenseits des "touristischen Speckgürtels". Auch der nach dem Bürgerkrieg wiederbelebte Gorongosa-Nationalpark steht auf dem Programm.


(ARD/SR)


Seitenanfang
5:45

Tee statt Tiger

Tasmaniens koloniales Erbe

Film von Peter M. Kruchten

Ganzen Text anzeigenTasmanien ist Australiens südlichster Zipfel. Staatsoberhaupt ist offiziell Königin Elisabeth II. Das merkt man: Tasmanien ist "very british". Aber das hat seinen Preis.

Am 27. August 1803 segelte HMS "Lady Nelson" von Sydney aus nach Van Diemans Land. 49 Siedler, ...
(ARD/SR)

Text zuklappenTasmanien ist Australiens südlichster Zipfel. Staatsoberhaupt ist offiziell Königin Elisabeth II. Das merkt man: Tasmanien ist "very british". Aber das hat seinen Preis.

Am 27. August 1803 segelte HMS "Lady Nelson" von Sydney aus nach Van Diemans Land. 49 Siedler, Sträflinge und Soldaten unter dem Kommando eines Leutnant John Bowen sollten eine erste Siedlung gründen, den Anspruch der Krone zementieren.

Je größer die Entfernung von der alten Heimat, desto inbrünstiger haben die Kolonisten versucht, sie zu kopieren. Das belegen die Dörfer entlang des Heritage Highway: Ross, Cleveland und Evandale. Überall sind Rosenrabatten und Gewächshäuser, Tante-Emma-Läden und Teestuben. Aber ist Tasmanien deshalb ein Idyll? Ein verpflanztes vielleicht und ganz sicher kein ungetrübtes. Denn die Kolonisatoren haben ihre "Heimat fern der Heimat" oft genug auf Kosten der Natur erschaffen. Bestes Beispiel ist der Beutelwolf, tasmanischer Tiger genannt, der in wenigen Jahren komplett ausgerottet wurde.


(ARD/SR)