Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 2. März
Programmwoche 09/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenDer Soziologe Richard Sennett
Der Literat unter den Soziologen erhält den europäischen Essay-Preis

"Super Tuesday" in den USA
Ein Gespräch mit der Journalistin Diana Johnstone

Der Film "Wer ist Oda Jaune?"
Ein Porträt der bulgarisch-deutschen ...

Text zuklappenDer Soziologe Richard Sennett
Der Literat unter den Soziologen erhält den europäischen Essay-Preis

"Super Tuesday" in den USA
Ein Gespräch mit der Journalistin Diana Johnstone

Der Film "Wer ist Oda Jaune?"
Ein Porträt der bulgarisch-deutschen Künstlerin

Neues von Peter Handke
"Kulturzeit" trifft den Schriftsteller in Paris

Die Pianistin Hélène Grimaud
Die neue CD "Water"


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenIst verletztes Rückenmark heilbar?
Leibniz-Preis 2016 für Bonner Molekularbiologen Frank Bradke

Akupunktur wirkt
Traditionelle Chinesische Medizin hilft bei zahlreichen Krankheiten

Placebo mit Effekt
Scheinmedikamente können eine nachweisbare ...

Text zuklappenIst verletztes Rückenmark heilbar?
Leibniz-Preis 2016 für Bonner Molekularbiologen Frank Bradke

Akupunktur wirkt
Traditionelle Chinesische Medizin hilft bei zahlreichen Krankheiten

Placebo mit Effekt
Scheinmedikamente können eine nachweisbare Wirkung haben

Selbstfahrende Autos
Autonome Autos haben noch viel zu lernen


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenDer Soziologe Richard Sennett
Der Literat unter den Soziologen erhält den europäischen Essay-Preis

"Super Tuesday" in den USA
Ein Gespräch mit der Journalistin Diana Johnstone

Der Film "Wer ist Oda Jaune?"
Ein Porträt der bulgarisch-deutschen ...

Text zuklappenDer Soziologe Richard Sennett
Der Literat unter den Soziologen erhält den europäischen Essay-Preis

"Super Tuesday" in den USA
Ein Gespräch mit der Journalistin Diana Johnstone

Der Film "Wer ist Oda Jaune?"
Ein Porträt der bulgarisch-deutschen Künstlerin

Neues von Peter Handke
"Kulturzeit" trifft den Schriftsteller in Paris

Die Pianistin Hélène Grimaud
Die neue CD "Water"


9:48
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenIst verletztes Rückenmark heilbar?
Leibniz-Preis 2016 für Bonner Molekularbiologen Frank Bradke

Akupunktur wirkt
Traditionelle Chinesische Medizin hilft bei zahlreichen Krankheiten

Placebo mit Effekt
Scheinmedikamente können eine nachweisbare ...

Text zuklappenIst verletztes Rückenmark heilbar?
Leibniz-Preis 2016 für Bonner Molekularbiologen Frank Bradke

Akupunktur wirkt
Traditionelle Chinesische Medizin hilft bei zahlreichen Krankheiten

Placebo mit Effekt
Scheinmedikamente können eine nachweisbare Wirkung haben

Selbstfahrende Autos
Autonome Autos haben noch viel zu lernen


Seitenanfang
10:17
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Anne Will

"Wann steuern Sie um, Frau Merkel?"

Ganzen Text anzeigenDie Kanzlerin stellt sich erneut den Fragen von Anne Will. Wie sieht die Bilanz von Merkels Flüchtlingspolitik aus? Welchen Plan hat die Kanzlerin bisher umgesetzt?

Welche europäischen Partner stehen ihr noch bei? Und was sagen die jüngsten Vorfälle in Sachsen und ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenDie Kanzlerin stellt sich erneut den Fragen von Anne Will. Wie sieht die Bilanz von Merkels Flüchtlingspolitik aus? Welchen Plan hat die Kanzlerin bisher umgesetzt?

Welche europäischen Partner stehen ihr noch bei? Und was sagen die jüngsten Vorfälle in Sachsen und der wachsende Zuspruch für die AfD über den Zustand des Landes aus? Ist es Zeit für Angela Merkel, in der Flüchtlingspolitik umzusteuern?


(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:18
VPS 11:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Gefühlswelten (2/11)

Zorn und Kreativität

Ganzen Text anzeigenWie nehmen wir Gefühle wahr? Welche Rolle spielen Gefühle und wie erforscht man sie? Die Doku-Reihe taucht ein in das Innerste des Menschen, mit viel Gefühl, doch professionell distanziert.

Die zweite Folge versteht sich als eine Apologie für den Zorn. Denn nicht ...
(ARD/BR)

Text zuklappenWie nehmen wir Gefühle wahr? Welche Rolle spielen Gefühle und wie erforscht man sie? Die Doku-Reihe taucht ein in das Innerste des Menschen, mit viel Gefühl, doch professionell distanziert.

Die zweite Folge versteht sich als eine Apologie für den Zorn. Denn nicht zuletzt der große Künstler Francis Bacon hat einmal gesagt: "Zorn macht langweilige Menschen geistreich".

Fäuste ballen sich, Augen quellen bedrohlich aus ihren Höhlen hervor und die Stirnader schwillt an, dass sie kurz vorm Platzen zu sein scheint: Zorn und schließlich Wut-Gefühle verleihen uns übermenschliche Kräfte, machen uns blind, gefährlich und furchtlos. Eine Emotion, die eine Waffe sein kann, eine Emotion, die es zu beherrschen gilt.

Der Zorn ist eine Emotion, die auf den ersten Blick besonders unangenehm und destruktiv ist: Sofort kommen einem die schrecklichsten Bilder in den Sinn, z.B. von ausrastenden, rasend wütenden, jähzornigen Menschen, die wie im Rausch aufeinander losgehen, Fahnen verbrennen, Autos anzünden und Waffen zücken. Doch es gilt deutlich zwischen Zorn und Wut zu unterscheiden. Wut als Begriff hat den wesentlich antiquierter klingenden Zorn mittlerweile fast synonymisiert. Ein Fehler. Denn wo der unkontrollierte Wutausbruch in der Tat wenig wünschenswert ist, da gibt uns die Emotion Zorn oftmals erst die entscheidenden Impulse dafür, unsere Umwelt zu gestalten.


(ARD/BR)


Seitenanfang
11:34
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Fenster zur Ewigkeit - Das Zisterzienserstift Rein

Film von Reinhart Grundner

(aus der ORF-Reihe "Erlebnis Österreich")

Ganzen Text anzeigenEs ist das älteste, ununterbrochen bestehende Zisterzienserstift der Welt: das Stift Rein bei Graz. In den letzten zehn Jahren wurde das kulturgeschichtliche Kleinod aufwendig restauriert.

Vor 885 Jahren vom Markgrafen Leopold, dem ersten Landesherren der Steiermark - ...
(ORF)

Text zuklappenEs ist das älteste, ununterbrochen bestehende Zisterzienserstift der Welt: das Stift Rein bei Graz. In den letzten zehn Jahren wurde das kulturgeschichtliche Kleinod aufwendig restauriert.

Vor 885 Jahren vom Markgrafen Leopold, dem ersten Landesherren der Steiermark - man könnte ihn auch als ersten Landeshauptmann bezeichnen - gegründet, finden sich in diesem Stift viele weitere Wurzeln der Steiermark und der Landeshauptstadt Graz.

Die Dokumentation wirft anlässlich der Fertigstellung der Restaurierungsarbeiten einen Blick hinter die Klostermauern und macht sich im Stiftsarchiv auf die Spurensuche nach den Wurzeln der Steiermark.


(ORF)


Seitenanfang
11:59
VPS 11:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Heimfinden - Eleonore Schönborn

Film von Robert Schneider

Ganzen Text anzeigenDass die Flüchtlingsthematik nicht nur ein aktuelles Thema ist, sondern immer gegenwärtig war, zeigt das Porträt über die hochbetagte Gräfin Eleonore Schönborn, der Mutter des Wiener Kardinals.

Der Schriftsteller und Dokumentarfilmer Robert Schneider lässt sie ...
(ORF)

Text zuklappenDass die Flüchtlingsthematik nicht nur ein aktuelles Thema ist, sondern immer gegenwärtig war, zeigt das Porträt über die hochbetagte Gräfin Eleonore Schönborn, der Mutter des Wiener Kardinals.

Der Schriftsteller und Dokumentarfilmer Robert Schneider lässt sie von einer längst vergangen Welt erzählen. Mit atemberaubender Klarheit schildert sie ihre Jugend in Mähren, in der die Nachklänge der Monarchie noch lebendig waren.

Die Welt schien vorgezeichnet, bis der Krieg kam. Im Jahr 1945 musste sie als Mutter von drei kleinen Kindern binnen einer Stunde ihr Schloss verlassen - bedingt durch die sogenannten "Benesch-Dekrete". Ihre Flucht führte sie über viele Umwege nach Schruns in Vorarlberg, wo sie ein Zuhause fand. "Niemand geht freiwillig weg", sagt Frau Schönborn lakonisch, "so lange er ein Dach über dem Kopf hat" und bricht damit eine Lanze für alle Flüchtlinge, denen oft Misstrauen und Unverständnis entgegenschlägt.


(ORF)


Seitenanfang
12:24
VPS 12:20

Streifzug durch das Tessin: Monte Verità

Film von Susi Riegler


(ORF)


Seitenanfang
12:33
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SCHWEIZWEIT: Pferdestärke

Film von Arnold Rauch

Ganzen Text anzeigenAutor Arnold Rauch begleitet im Unterengadin eine der letzten Waldarbeitergruppen, die noch mit Pferden arbeitet. Die Arbeit ist wie ein Relikt aus vergangener Zeit.

Holzrücken, heißt es im Fachjargon: das Ziehen von Holzstämmen mit dem Pferd, vielmehr mittels der ...

Text zuklappenAutor Arnold Rauch begleitet im Unterengadin eine der letzten Waldarbeitergruppen, die noch mit Pferden arbeitet. Die Arbeit ist wie ein Relikt aus vergangener Zeit.

Holzrücken, heißt es im Fachjargon: das Ziehen von Holzstämmen mit dem Pferd, vielmehr mittels der gewaltigen Kraft eines einzigen Pferdes. Die Pferde kommen aus Frankreich oder Tirol. Ihre Halter aber sind waschechte Engadiner.

Zusammen leisten sie eine wichtige Arbeit für den Unterengadiner Wald. Eine Arbeit, die jedoch immer öfter durch Waldmaschinen und Helikopter erledigt wird.

Die Dokumentation fühlt dieser symbiotischen Arbeit von Mensch und Tier den Puls. Was Rauch in den winterlichen Wäldern des Engadins aufspürt, ist ein Arbeits- und Lebensrhythmus, den der heutige Mensch zu vergessen und zu verlieren scheint.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:14
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Dem Himmel entgegen - Hochhäuser der Welt

10vor10 extra

Ganzen Text anzeigenJe mehr sich Menschen in Städten ballen, umso knapper und teurer wird der Baugrund. Die Bauten streben in die Höhe. Berühmt sind der "Torre David" in Caracas und der "Zölly-Tower" in Zürich

1994 wurde in Caracas mit dem Bau des prestigeträchtigen Hochhauses ...

Text zuklappenJe mehr sich Menschen in Städten ballen, umso knapper und teurer wird der Baugrund. Die Bauten streben in die Höhe. Berühmt sind der "Torre David" in Caracas und der "Zölly-Tower" in Zürich

1994 wurde in Caracas mit dem Bau des prestigeträchtigen Hochhauses "Torre David" begonnen - infolge einer Finanzkrise blieb der 190 Meter hohe Bau jedoch unvollendet. Ab 2007 besiedelten ihn immer mehr Illegale und der "Torre David" erlangte Berühmtheit.

Er wurde der Welt höchster vertikaler Slum. Die Besetzer des Turmes wurden im Sommer 2014 umgesiedelt - die Bilder aus der Zeit der Besetzung sind und bleiben aber eindrücklich. Seit einem kurzen Boom in den 1960er Jahren wurden in der Schweiz in den letzten Jahrzehnten praktisch keine Hochhäuser mehr gebaut. Das Bevölkerungswachstum in den Städten hat zu einer Trendwende geführt - neue Hochhäuser in In-Vierteln von Schweizer Städten sind sehr gefragt. Entsprechend teuer sind die Wohnungen.


Seitenanfang
13:57
VPS 13:55

Rund um den Polarkreis (1/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigen66°34'N ist eine magische Grenze. Hier liegt der Polarkreis, hier beginnt die Arktis. Die Natur ist dominierende Kraft. Im ersten Teil geht es zu den Piloten der Wright Airline.

Die Helden der Lüfte versorgen in Kanada eine Region, die so groß ist wie Westeuropa. ...

Text zuklappen66°34'N ist eine magische Grenze. Hier liegt der Polarkreis, hier beginnt die Arktis. Die Natur ist dominierende Kraft. Im ersten Teil geht es zu den Piloten der Wright Airline.

Die Helden der Lüfte versorgen in Kanada eine Region, die so groß ist wie Westeuropa. Alles wird mit dem Flugzeug transportiert: vom Geburtstagskuchen bis zur Gerechtigkeit in Form eines fliegenden Gerichtes.

Inuitkinder aus einem Kinderheim in Grönland machen einen Ausflug ins traditionelle Grönland, wo sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln machen und dabei Kraft für ihre Zukunft schöpfen.

Der russische Oligarch Wassilij Pimin ist einer der reichsten Männer am Polarkreis. In der Umgebung von Murmansk besitzt er 40 Firmen. Bei seinen Geschäften gehe alles mit rechten Dingen zu, sagt er - und zeigt auch gleich, was das in Russland bedeutet.


Seitenanfang
14:43
VPS 14:40

Rund um den Polarkreis (2/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenDie Piloten der North Wright Airline in Kanadas Norden bangen um ihre Fluggesellschaft. Der Bruch einer Pipeline bedroht das Dorf, in dem sie ihre Homebase haben.

Die Inuitkinder aus dem Kinderheim in Grönland besuchen eine verlassene Insel. Hier in der rauen Natur ...

Text zuklappenDie Piloten der North Wright Airline in Kanadas Norden bangen um ihre Fluggesellschaft. Der Bruch einer Pipeline bedroht das Dorf, in dem sie ihre Homebase haben.

Die Inuitkinder aus dem Kinderheim in Grönland besuchen eine verlassene Insel. Hier in der rauen Natur lernen sie das Leben ihrer Vorväter kennen. Und die kleinen Grönländer erleben, wie es sich anfühlt, so etwas wie eine intakte Familie zu haben.

Der russische Oligarch Wassilij Pimin ist einer der reichsten Männer am Polarkreis. In der Umgebung von Murmansk besitzt er 40 Firmen. Seine Frau Oksana Pimina gewährt einen intimen Einblick ins luxuriöse Alltagsleben einer Oligarchenfamilie im Hohen Norden und gibt Einblicke, warum Kleingeld einem Wirtschaftsmagnaten richtigen Stress bereiten kann.


Seitenanfang
15:28
VPS 15:25

Rund um den Polarkreis (3/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenDer russische Oligarch Pimin, einer der reichsten Männer am Polarkreis, kündigt eine Mitarbeiterin fristlos. Sie genügt seinen Ansprüchen nicht. Der Multimillionär vertraut nur den Militärs.

Der Ewene Christophor muss im sibirischen Jakutien leben. Seine Eltern ...

Text zuklappenDer russische Oligarch Pimin, einer der reichsten Männer am Polarkreis, kündigt eine Mitarbeiterin fristlos. Sie genügt seinen Ansprüchen nicht. Der Multimillionär vertraut nur den Militärs.

Der Ewene Christophor muss im sibirischen Jakutien leben. Seine Eltern sind Rentierzüchter und leben als Nomaden in der Taiga. Christophor muss den größten Teil des Jahres im abgelegenen Dorf Sasyr zur Schule gehen und will endlich heim zu seinen Rentieren.

Das Indianer-Dorf Déline im Norden von Kanada hat eine tragische Geschichte. Hier wurde das Uran für die Bomben gefunden, die im Zweiten Weltkrieg Hiroshima und Nagasaki zerstörten. Erst vor vier Jahren wurde die verseuchte Mine versiegelt. Jetzt planen die Dene-Indianer eine wirtschaftliche Zukunft ohne Uran. Eine Zukunft, die ihrer Tradition und ihren Bedürfnissen entsprechen soll. Sie wollen in Zukunft auf die Karte Tourismus setzen und haben deshalb die Aktienmehrheit der North Wright Air gekauft, die Airline der Familie Wright. Die Indianer wollen mitbestimmen, wann die kühnen Piloten wohin fliegen.


Seitenanfang
16:13
VPS 16:10

Rund um den Polarkreis (4/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenChristophor darf endlich zu seinen Eltern zurück. Sie sind Rentierzüchter und leben als Nomaden in der sibirischen Taiga. Neun Monate musste er in einem Dorf zur Schule.

Vor über 100 Jahren hat in den berühmten Klondike Fields im Norden Kanadas der größte ...

Text zuklappenChristophor darf endlich zu seinen Eltern zurück. Sie sind Rentierzüchter und leben als Nomaden in der sibirischen Taiga. Neun Monate musste er in einem Dorf zur Schule.

Vor über 100 Jahren hat in den berühmten Klondike Fields im Norden Kanadas der größte Goldrausch aller Zeiten stattgefunden. Tony Beets gräbt in seiner Mine am Hunker Creek seit 30 Jahren nach Gold - allerdings mit etwas anderen Methoden als damals.

Mit gigantischen Baggern und 40 Tonnen schweren Lastwagen dringt er tief in den Permafrost ein und gräbt ganze Berge aus goldhaltigem Kies um.

Auf der norwegischen Inselgruppe Traena lebt es sich beschaulich. Die Menschen leben hauptsächlich vom Fischfang und etwas Tourismus. Dank des Golfstroms ist das Klima relativ mild, obwohl der Polarkreis mitten durch das Archipel läuft. Einmal im Jahr jedoch herrscht auf Traena Ausnahmezustand. Dann findet das nördlichste Rockfestival der Welt statt. Für drei Tage stürmen 3000 Festivalbesucherinnen und Besucher die Insel, auf der sonst knapp 500 Menschen leben. Anita Overlev, die Festival-Managerin, ist wie jedes Jahr mit ihren Nerven am Ende und kann nur hoffen, dass auch diesmal alles glatt über die Bühne geht.


Seitenanfang
16:58
VPS 16:55

Rund um den Polarkreis (5/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenChristophor, endlich zurück bei seinen Eltern in der sibirischen Taiga, ist auch nach neun Monaten Schule immer noch ein guter Rentierhirte. Doch bald erlebt er eine dramatische Situation.

Tony Beets ist in Kanada der Chef eines Goldminenunternehmens mit 60 ...

Text zuklappenChristophor, endlich zurück bei seinen Eltern in der sibirischen Taiga, ist auch nach neun Monaten Schule immer noch ein guter Rentierhirte. Doch bald erlebt er eine dramatische Situation.

Tony Beets ist in Kanada der Chef eines Goldminenunternehmens mit 60 Angestellten. Sechs Tage die Woche wird Erde abgetragen, um an den goldhaltigen Kies zu kommen. Geführt werden die großen Lastwagen und Bagger vor allem von Frauen. Eine dieser Frauen ist Monica.

Sie ist Tonys Tochter. Für ihre Abiturfeier lässt Vater Tony ein 200 Tonnen schweres Minenmobil umbauen - so bereitet er Monica einen triumphalen Auftritt vor ihrem Gymnasium.

Im norwegischen Traena leben 500 Menschen. Einmal im Jahr organisieren die Traenaer ein Rockfestival für 3.000 Besucher. In der fünften Sendung werden die letzten hastigen Festival-Vorbereitungen begleitet. Alle Inselbewohner müssen mit anpacken, damit rechtzeitig alles bereit ist für die Festivalbesucher. Wenn dann im Hafen die ersten großen Schiffe mit Gästen ankommen, beginnen auch die Geschäfte der Einwohner zu blühen. Schon die kleinsten Bewohner Traenas verdienen am Festival kräftig mit.


Seitenanfang
17:44
VPS 17:45

Rund um den Polarkreis (6/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenAuf Traena steigt das nördlichste Rock-Festival der Welt. Die friedliche Stimmung auf der Insel am Polarkreis färbt auf die 3.000 Besucher ab - nur zwei Polizisten sorgen für Ruhe und Ordnung.

Auf Kivalina, einer schmalen Landzunge in der Bering-See, Alaska, kämpft ...

Text zuklappenAuf Traena steigt das nördlichste Rock-Festival der Welt. Die friedliche Stimmung auf der Insel am Polarkreis färbt auf die 3.000 Besucher ab - nur zwei Polizisten sorgen für Ruhe und Ordnung.

Auf Kivalina, einer schmalen Landzunge in der Bering-See, Alaska, kämpft eine kleine Gemeinschaft von Inupiat-Eskimos mit den Folgen der Klimaerwärmung. Das Fleisch verdirbt und die Wale bleiben aus. Trotzdem versuchen sie, ihre traditionelle Lebensweise zu bewahren.

Tony Beets bringt seine Goldwaschmaschine in Klondike endlich zum Laufen. Zudem findet er Zeit, sich um seinen Nachwuchs zu kümmern und die erste Ausbeute aus seiner Mine zu überprüfen. Jetzt wird sich zeigen, ob Tonys Planung und die harte Arbeit seiner Crew die erwarteten Früchte tragen.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenOnlinestudium für Flüchtlinge
Was die Kiron-Universität bietet

Verführer Online-Shopping
Die heimliche Versuchung

Den Verfall aufhalten
Sport kann Alzheimer-Symptome bremsen

ISS-Astronauten sicher gelandet
Langzeitmission auf der ...

Text zuklappenOnlinestudium für Flüchtlinge
Was die Kiron-Universität bietet

Verführer Online-Shopping
Die heimliche Versuchung

Den Verfall aufhalten
Sport kann Alzheimer-Symptome bremsen

ISS-Astronauten sicher gelandet
Langzeitmission auf der ISS erfolgreich beendet


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenIdeologischer Zweikampf in Israel
Sängerin Ahinoam Nini über die zunehmende Repression liberaler Stimmen

Kritik Israel von Grossmann und Keret
Literaturgespräch mit Sandra Kegel

Flüchtlinge in der Philharmonie
Barenboim, Fischer, Rattle geben ...

Text zuklappenIdeologischer Zweikampf in Israel
Sängerin Ahinoam Nini über die zunehmende Repression liberaler Stimmen

Kritik Israel von Grossmann und Keret
Literaturgespräch mit Sandra Kegel

Flüchtlinge in der Philharmonie
Barenboim, Fischer, Rattle geben Willkommenskonzert

Das Tagebuch der Anne Frank
Hans Steinbichlers Spielfilm läuft in den Kinos an

Ausstellung im Kunstmuseum Bonn
"Mit anderen Augen - Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie"


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Auf euch hat hier niemand gewartet (1/2)

Schweizer Rezepte für Flüchtlinge

Film von Beat Bieri

Ganzen Text anzeigenÜber 100.000 Flüchtlinge leben 2015 in der Schweiz: anerkannte, vorläufig aufgenommene, neu angekommene. Die Mehrheit wird bleiben. Was soll aus ihnen werden?

In der zweiteiligen Dokumentation beobachtet Autor Beat Bieri, wie Heinz Gerig eine Flüchtlingsklasse in ...

Text zuklappenÜber 100.000 Flüchtlinge leben 2015 in der Schweiz: anerkannte, vorläufig aufgenommene, neu angekommene. Die Mehrheit wird bleiben. Was soll aus ihnen werden?

In der zweiteiligen Dokumentation beobachtet Autor Beat Bieri, wie Heinz Gerig eine Flüchtlingsklasse in einem Jahr fit für den Gastroarbeitsmarkt macht. Die 15 Kursteilnehmer - Eritreer, Afghanen, Tibeter und ein Ugander - leben schon länger in der Schweiz.

Sie sprechen einigermaßen Deutsch. Sie alle haben schon selbst versucht, eine Arbeit zu finden, auch mit professioneller Hilfe - jedoch vergebens. Alle leben von der Sozialhilfe und wollen weg davon.

Doch Heinz Gerig nimmt nicht jeden Interessenten auf in seinen Kurs: Nur wer genügend motiviert ist und sich bereit erklärt, ein hartes Schuljahr ohne Ferien durchzustehen, findet Aufnahme. Denn die Anforderungen sind beinahe erdrückend. Es fließt viel Schweiß in diesem Jahr, und manchmal fließen auch Tränen. Gelernt wird Deutsch sowie Techniken der Hotel- und Gastrobranche; zwei Praktika führen die Flüchtlinge in die ungeschminkte Realität von Luzerner Hotels und Restaurants.

Doch das womöglich schwierigste Schulfach für diese Menschen aus anderen Kulturen heißt "Werte und Normen". Denn da ist nicht nur viel Neues und Unbekanntes, auch einiges an Vertrautem muss wegfallen, und sei es nur schon die Überzeugung, dass Bügeln und Putzen ausschließlich Frauenarbeiten seien. Für viele in diesem Kurs ist dies eine neue Erfahrung: Männer und Frauen sind gleichwertig. Doch die Mühen lohnen sich: Heinz Gerig bringt rund 80 Prozent seiner Kursteilnehmer zu einer Anstellung - und damit vielleicht auch zu einem neuen Lebenssinn.

Angeboten wird der einjährige Kurs von der Ausbildungsorganisation der Schweizer Gastrobranche. Der Film zeigt, dass Integration eine knochenharte Arbeit ist, für alle Beteiligten. Und das ist nicht billig. Noch teurer wäre es jedoch, darauf zu verzichten.


Seitenanfang
21:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Auf euch hat hier niemand gewartet (2/2)

Schweizer Rezepte für Flüchtlinge

Film von Beat Bieri

Ganzen Text anzeigenÜber 100.000 Flüchtlinge leben 2015 in der Schweiz: anerkannte, vorläufig aufgenommene, neu angekommene. Die Mehrheit wird bleiben. Was soll aus ihnen werden? Zweiter Teil.

In der zweiteiligen Dokumentation beobachtet Autor Beat Bieri, wie Heinz Gerig eine ...

Text zuklappenÜber 100.000 Flüchtlinge leben 2015 in der Schweiz: anerkannte, vorläufig aufgenommene, neu angekommene. Die Mehrheit wird bleiben. Was soll aus ihnen werden? Zweiter Teil.

In der zweiteiligen Dokumentation beobachtet Autor Beat Bieri, wie Heinz Gerig eine Flüchtlingsklasse in einem Jahr fit für den Gastroarbeitsmarkt macht. Die 15 Kursteilnehmer - Eritreer, Afghanen, Tibeter und ein Ugander - leben schon länger in der Schweiz.

Sie sprechen einigermaßen Deutsch. Sie alle haben schon selbst versucht, eine Arbeit zu finden, auch mit professioneller Hilfe - jedoch vergebens. Alle leben von der Sozialhilfe und wollen weg davon.

Doch Heinz Gerig nimmt nicht jeden Interessenten auf in seinen Kurs: Nur wer genügend motiviert ist und sich bereit erklärt, ein hartes Schuljahr ohne Ferien durchzustehen, findet Aufnahme. Denn die Anforderungen sind beinahe erdrückend. Es fließt viel Schweiß in diesem Jahr, und manchmal fließen auch Tränen. Gelernt wird Deutsch sowie Techniken der Hotel- und Gastrobranche; zwei Praktika führen die Flüchtlinge in die ungeschminkte Realität von Luzerner Hotels und Restaurants.

Doch das womöglich schwierigste Schulfach für diese Menschen aus anderen Kulturen heißt "Werte und Normen". Denn da ist nicht nur viel Neues und Unbekanntes, auch einiges an Vertrautem muss wegfallen, und sei es nur schon die Überzeugung, dass Bügeln und Putzen ausschließlich Frauenarbeiten seien. Für viele in diesem Kurs ist dies eine neue Erfahrung: Männer und Frauen sind gleichwertig. Doch die Mühen lohnen sich: Heinz Gerig bringt rund 80 Prozent seiner Kursteilnehmer zu einer Anstellung - und damit vielleicht auch zu einem neuen Lebenssinn.

Angeboten wird der einjährige Kurs von der Ausbildungsorganisation der Schweizer Gastrobranche. Der Film zeigt, dass Integration eine knochenharte Arbeit ist, für alle Beteiligten. Und das ist nicht billig. Noch teurer wäre es jedoch, darauf zu verzichten.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:28
VPS 22:25

Videotext Untertitel

Tauerngold

Fernsehfilm, Deutschland/Österreich 2003

Darsteller:
Jakob HirzbacherSebastian Koch
Katharina RadacherAglaia Szyszkowitz
AndrisGregor Hofmann
VeitJoachim Vollrath
MarciaSabrina White
Hubertus von FeileisFritz Karl
u.a.
Buch: Stephan Knoesel, Rüdiger Nüchtern
Regie: Rüdiger Nüchtern
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenNach dem Tod seiner Frau hofft der mittellose Jakob Hirzbacher, mit seinem Sohn Andris Arbeit im Goldbergbau der Hohen Tauern zu finden. Doch alles verläuft anders als geplant.

Gerüchte von neuen Goldfunden erweisen sich als falsch. Der von der Dorfbevölkerung nicht ...
(ARD/BR)

Text zuklappenNach dem Tod seiner Frau hofft der mittellose Jakob Hirzbacher, mit seinem Sohn Andris Arbeit im Goldbergbau der Hohen Tauern zu finden. Doch alles verläuft anders als geplant.

Gerüchte von neuen Goldfunden erweisen sich als falsch. Der von der Dorfbevölkerung nicht geduldete Jakob findet eine Anstellung bei Katharina Radacher, deren nun hoch verschuldete Familie früher den Goldbergbau in der Region beherrschte.

Um dem Ruin zu entgehen, will sie die verbliebenen Schürfrechte der staatlichen Minengesellschaft unter der Leitung des korrupten Bergrats von Feileis übertragen. Um seine skrupellosen Machenschaften durchzusetzen, jagt er Jakob mit Hilfe des Gemeindevorstands Moser aus dem Tal. Im Lager haben inzwischen Andris und der Goldsucher Veitl eine größere Menge Gold im Bach gefunden. Das Gold stammt aus einer stillgelegten Mine, die zum Radacherbesitz gehört. Katharina und Jakob, die sich lieben, wollen nun das Gold selbst schürfen. Aber Feileis sabotiert die Arbeiten und sprengt die Mine.


(ARD/BR)


Seitenanfang
23:57
VPS 23:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Tierdiebe

Wie skrupellose Wilderer deutsche Wälder plündern

Film von Markus Frenzel und Bastian Schlange

Ganzen Text anzeigenIn Deutschland hat sich ein engmaschiges Netz von Wilderern und Hehlern gebildet, das jährlich zehntausende Tiere illegal fängt und verkauft.

Doch es handelt sich nicht um exotische Arten wie Boas, seltene Papageien oder Tiger. Die Tierdiebe haben es auf heimische ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenIn Deutschland hat sich ein engmaschiges Netz von Wilderern und Hehlern gebildet, das jährlich zehntausende Tiere illegal fängt und verkauft.

Doch es handelt sich nicht um exotische Arten wie Boas, seltene Papageien oder Tiger. Die Tierdiebe haben es auf heimische Arten abgesehen. Vom Luchs bis zur Lerche - so gut wie jedes Tier findet einen Abnehmer.

Ein lukratives Geschäft, denn die Preise sind nicht unerheblich. So fallen für einen Kiebitz leicht 120 Euro, für eine Sumpfschildkröte 250 Euro an. Für streng geschützte Arten wie Schreiadler oder Bartgeier fallen gleich mehrere Tausend Euro an - ein illegaler Millionen-Markt.


(ARD/MDR)


Seitenanfang
0:27
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:55
VPS 00:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Geld aus Müll

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Schlacht um private Plastikabfälle
Abfall-Klau oder wertvolles Recycling?

Basler Valorec verbrennt Sondermüll
Vom Umweltskandal zur Geschäftsidee

Sanierung von Altlasten
Lukrative Sünden der Vergangenheit


Seitenanfang
1:24
VPS 01:20

Rund um den Polarkreis (1/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigen66°34'N ist eine magische Grenze. Hier liegt der Polarkreis, hier beginnt die Arktis. Die Natur ist dominierende Kraft. Im ersten Teil geht es zu den Piloten der Wright Airline.

Die Helden der Lüfte versorgen in Kanada eine Region, die so groß ist wie Westeuropa. ...

Text zuklappen66°34'N ist eine magische Grenze. Hier liegt der Polarkreis, hier beginnt die Arktis. Die Natur ist dominierende Kraft. Im ersten Teil geht es zu den Piloten der Wright Airline.

Die Helden der Lüfte versorgen in Kanada eine Region, die so groß ist wie Westeuropa. Alles wird mit dem Flugzeug transportiert: vom Geburtstagskuchen bis zur Gerechtigkeit in Form eines fliegenden Gerichtes.

Inuitkinder aus einem Kinderheim in Grönland machen einen Ausflug ins traditionelle Grönland, wo sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln machen und dabei Kraft für ihre Zukunft schöpfen.

Der russische Oligarch Wassilij Pimin ist einer der reichsten Männer am Polarkreis. In der Umgebung von Murmansk besitzt er 40 Firmen. Bei seinen Geschäften gehe alles mit rechten Dingen zu, sagt er - und zeigt auch gleich, was das in Russland bedeutet.


Seitenanfang
2:10
VPS 02:05

Rund um den Polarkreis (2/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenDie Piloten der North Wright Airline in Kanadas Norden bangen um ihre Fluggesellschaft. Der Bruch einer Pipeline bedroht das Dorf, in dem sie ihre Homebase haben.

Die Inuitkinder aus dem Kinderheim in Grönland besuchen eine verlassene Insel. Hier in der rauen Natur ...

Text zuklappenDie Piloten der North Wright Airline in Kanadas Norden bangen um ihre Fluggesellschaft. Der Bruch einer Pipeline bedroht das Dorf, in dem sie ihre Homebase haben.

Die Inuitkinder aus dem Kinderheim in Grönland besuchen eine verlassene Insel. Hier in der rauen Natur lernen sie das Leben ihrer Vorväter kennen. Und die kleinen Grönländer erleben, wie es sich anfühlt, so etwas wie eine intakte Familie zu haben.

Der russische Oligarch Wassilij Pimin ist einer der reichsten Männer am Polarkreis. In der Umgebung von Murmansk besitzt er 40 Firmen. Seine Frau Oksana Pimina gewährt einen intimen Einblick ins luxuriöse Alltagsleben einer Oligarchenfamilie im Hohen Norden und gibt Einblicke, warum Kleingeld einem Wirtschaftsmagnaten richtigen Stress bereiten kann.


Seitenanfang
2:56
VPS 02:50

Rund um den Polarkreis (3/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenDer russische Oligarch Pimin, einer der reichsten Männer am Polarkreis, kündigt eine Mitarbeiterin fristlos. Sie genügt seinen Ansprüchen nicht. Der Multimillionär vertraut nur den Militärs.

Der Ewene Christophor muss im sibirischen Jakutien leben. Seine Eltern ...

Text zuklappenDer russische Oligarch Pimin, einer der reichsten Männer am Polarkreis, kündigt eine Mitarbeiterin fristlos. Sie genügt seinen Ansprüchen nicht. Der Multimillionär vertraut nur den Militärs.

Der Ewene Christophor muss im sibirischen Jakutien leben. Seine Eltern sind Rentierzüchter und leben als Nomaden in der Taiga. Christophor muss den größten Teil des Jahres im abgelegenen Dorf Sasyr zur Schule gehen und will endlich heim zu seinen Rentieren.

Das Indianer-Dorf Déline im Norden von Kanada hat eine tragische Geschichte. Hier wurde das Uran für die Bomben gefunden, die im Zweiten Weltkrieg Hiroshima und Nagasaki zerstörten. Erst vor vier Jahren wurde die verseuchte Mine versiegelt. Jetzt planen die Dene-Indianer eine wirtschaftliche Zukunft ohne Uran. Eine Zukunft, die ihrer Tradition und ihren Bedürfnissen entsprechen soll. Sie wollen in Zukunft auf die Karte Tourismus setzen und haben deshalb die Aktienmehrheit der North Wright Air gekauft, die Airline der Familie Wright. Die Indianer wollen mitbestimmen, wann die kühnen Piloten wohin fliegen.


Seitenanfang
3:42
VPS 03:35

Rund um den Polarkreis (4/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenChristophor darf endlich zu seinen Eltern zurück. Sie sind Rentierzüchter und leben als Nomaden in der sibirischen Taiga. Neun Monate musste er in einem Dorf zur Schule.

Vor über 100 Jahren hat in den berühmten Klondike Fields im Norden Kanadas der größte ...

Text zuklappenChristophor darf endlich zu seinen Eltern zurück. Sie sind Rentierzüchter und leben als Nomaden in der sibirischen Taiga. Neun Monate musste er in einem Dorf zur Schule.

Vor über 100 Jahren hat in den berühmten Klondike Fields im Norden Kanadas der größte Goldrausch aller Zeiten stattgefunden. Tony Beets gräbt in seiner Mine am Hunker Creek seit 30 Jahren nach Gold - allerdings mit etwas anderen Methoden als damals.

Mit gigantischen Baggern und 40 Tonnen schweren Lastwagen dringt er tief in den Permafrost ein und gräbt ganze Berge aus goldhaltigem Kies um.

Auf der norwegischen Inselgruppe Traena lebt es sich beschaulich. Die Menschen leben hauptsächlich vom Fischfang und etwas Tourismus. Dank des Golfstroms ist das Klima relativ mild, obwohl der Polarkreis mitten durch das Archipel läuft. Einmal im Jahr jedoch herrscht auf Traena Ausnahmezustand. Dann findet das nördlichste Rockfestival der Welt statt. Für drei Tage stürmen 3000 Festivalbesucherinnen und Besucher die Insel, auf der sonst knapp 500 Menschen leben. Anita Overlev, die Festival-Managerin, ist wie jedes Jahr mit ihren Nerven am Ende und kann nur hoffen, dass auch diesmal alles glatt über die Bühne geht.


Seitenanfang
4:28
VPS 04:20

Rund um den Polarkreis (5/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenChristophor, endlich zurück bei seinen Eltern in der sibirischen Taiga, ist auch nach neun Monaten Schule immer noch ein guter Rentierhirte. Doch bald erlebt er eine dramatische Situation.

Tony Beets ist in Kanada der Chef eines Goldminenunternehmens mit 60 ...

Text zuklappenChristophor, endlich zurück bei seinen Eltern in der sibirischen Taiga, ist auch nach neun Monaten Schule immer noch ein guter Rentierhirte. Doch bald erlebt er eine dramatische Situation.

Tony Beets ist in Kanada der Chef eines Goldminenunternehmens mit 60 Angestellten. Sechs Tage die Woche wird Erde abgetragen, um an den goldhaltigen Kies zu kommen. Geführt werden die großen Lastwagen und Bagger vor allem von Frauen. Eine dieser Frauen ist Monica.

Sie ist Tonys Tochter. Für ihre Abiturfeier lässt Vater Tony ein 200 Tonnen schweres Minenmobil umbauen - so bereitet er Monica einen triumphalen Auftritt vor ihrem Gymnasium.

Im norwegischen Traena leben 500 Menschen. Einmal im Jahr organisieren die Traenaer ein Rockfestival für 3.000 Besucher. In der fünften Sendung werden die letzten hastigen Festival-Vorbereitungen begleitet. Alle Inselbewohner müssen mit anpacken, damit rechtzeitig alles bereit ist für die Festivalbesucher. Wenn dann im Hafen die ersten großen Schiffe mit Gästen ankommen, beginnen auch die Geschäfte der Einwohner zu blühen. Schon die kleinsten Bewohner Traenas verdienen am Festival kräftig mit.


Seitenanfang
5:14
VPS 05:10

Rund um den Polarkreis (6/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SRF Spezial")

Ganzen Text anzeigenAuf Traena steigt das nördlichste Rock-Festival der Welt. Die friedliche Stimmung auf der Insel am Polarkreis färbt auf die 3.000 Besucher ab - nur zwei Polizisten sorgen für Ruhe und Ordnung.

Auf Kivalina, einer schmalen Landzunge in der Bering-See, Alaska, kämpft ...

Text zuklappenAuf Traena steigt das nördlichste Rock-Festival der Welt. Die friedliche Stimmung auf der Insel am Polarkreis färbt auf die 3.000 Besucher ab - nur zwei Polizisten sorgen für Ruhe und Ordnung.

Auf Kivalina, einer schmalen Landzunge in der Bering-See, Alaska, kämpft eine kleine Gemeinschaft von Inupiat-Eskimos mit den Folgen der Klimaerwärmung. Das Fleisch verdirbt und die Wale bleiben aus. Trotzdem versuchen sie, ihre traditionelle Lebensweise zu bewahren.

Tony Beets bringt seine Goldwaschmaschine in Klondike endlich zum Laufen. Zudem findet er Zeit, sich um seinen Nachwuchs zu kümmern und die erste Ausbeute aus seiner Mine zu überprüfen. Jetzt wird sich zeigen, ob Tonys Planung und die harte Arbeit seiner Crew die erwarteten Früchte tragen.