Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 22. Februar
Programmwoche 08/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenAdonis: Kämpfer für den Frieden?
Kritik an Vergabe von Remarque-Friedenspreis

Ideologische Grundlage der AfD
"Thymos-Spannung" - eine Seelenregung zwischen Zorn und Wut

"Mustang" von Deniz Gamze Ergüven
Preisgekrönter Film handelt von ...

Text zuklappenAdonis: Kämpfer für den Frieden?
Kritik an Vergabe von Remarque-Friedenspreis

Ideologische Grundlage der AfD
"Thymos-Spannung" - eine Seelenregung zwischen Zorn und Wut

"Mustang" von Deniz Gamze Ergüven
Preisgekrönter Film handelt von überkommener Sexualmoral in der türkischen Gesellschaft

Norbert Gstrein: "In der freien Welt"
Frage nach dem gegenwärtigen Blick auf jüdische Identität

Berlinale-Bericht (6/6)
Bilanz vor der Bären-Vergabe


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenSyrische Flüchtlinge ohne Ausweg
Lage im Grenzgebiet zur Türkei ist verheerend

Angst als Wahlprogramm
Die Mittel der Populisten

Individuelle Darmflora
Lebensweise hat Einfluss auf unser Mikrobiom

Abenteuer Darm
Bakterien sorgen für ...

Text zuklappenSyrische Flüchtlinge ohne Ausweg
Lage im Grenzgebiet zur Türkei ist verheerend

Angst als Wahlprogramm
Die Mittel der Populisten

Individuelle Darmflora
Lebensweise hat Einfluss auf unser Mikrobiom

Abenteuer Darm
Bakterien sorgen für unser Wohlbefinden

Das Rätsel


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenAdonis: Kämpfer für den Frieden?
Kritik an Vergabe von Remarque-Friedenspreis

Ideologische Grundlage der AfD
"Thymos-Spannung" - eine Seelenregung zwischen Zorn und Wut

"Mustang" von Deniz Gamze Ergüven
Preisgekrönter Film handelt von ...

Text zuklappenAdonis: Kämpfer für den Frieden?
Kritik an Vergabe von Remarque-Friedenspreis

Ideologische Grundlage der AfD
"Thymos-Spannung" - eine Seelenregung zwischen Zorn und Wut

"Mustang" von Deniz Gamze Ergüven
Preisgekrönter Film handelt von überkommener Sexualmoral in der türkischen Gesellschaft

Norbert Gstrein: "In der freien Welt"
Frage nach dem gegenwärtigen Blick auf jüdische Identität

Berlinale-Bericht (6/6)
Bilanz vor der Bären-Vergabe


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenSyrische Flüchtlinge ohne Ausweg
Lage im Grenzgebiet zur Türkei ist verheerend

Angst als Wahlprogramm
Die Mittel der Populisten

Individuelle Darmflora
Lebensweise hat Einfluss auf unser Mikrobiom

Abenteuer Darm
Bakterien sorgen für ...

Text zuklappenSyrische Flüchtlinge ohne Ausweg
Lage im Grenzgebiet zur Türkei ist verheerend

Angst als Wahlprogramm
Die Mittel der Populisten

Individuelle Darmflora
Lebensweise hat Einfluss auf unser Mikrobiom

Abenteuer Darm
Bakterien sorgen für unser Wohlbefinden

Das Rätsel


10:14
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

NDR Talk Show

Moderation: Barbara Schöneberger, Hubertus Meyer-Burckhardt

Ganzen Text anzeigenMarianne und Michael
Moderatoren- und Gesangsduo

Bill Mockridge
Schauspieler, Autor und Komiker

Christian Tramitz
Schauspieler

Helmfried von Lüttichau
Schauspieler

Florian Schroeder
Kabarettist

Natalia ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenMarianne und Michael
Moderatoren- und Gesangsduo

Bill Mockridge
Schauspieler, Autor und Komiker

Christian Tramitz
Schauspieler

Helmfried von Lüttichau
Schauspieler

Florian Schroeder
Kabarettist

Natalia Klitschko
Sängerin

Daniel Hope
Geiger

Moritz Neumeier
Stand-up-Comedian und Moderator

Dr. Johannes Wimmer
Radiologe


(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:23
VPS 12:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

sonntags

Morgens im Museum

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigenMehr als 6000 Museen gibt es, eines davon ist das Reiss-Engelhorn-Museum in Mannheim. "sonntags" blickt hinter dessen Kulissen und fragt, welche Zukunft die Museen in Deutschland haben.

Das REM ist Ausstellungsort, Depot und Forschungsinstitut. Es zeigt nur einen ...

Text zuklappenMehr als 6000 Museen gibt es, eines davon ist das Reiss-Engelhorn-Museum in Mannheim. "sonntags" blickt hinter dessen Kulissen und fragt, welche Zukunft die Museen in Deutschland haben.

Das REM ist Ausstellungsort, Depot und Forschungsinstitut. Es zeigt nur einen Bruchteil dessen, was in seinen Kellern lagert und in seinen Projekten erforscht wird. Das Museum hat sich spezialisiert auf Archäologie, Weltkulturen und Fotografie.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:19
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

NETZ NATUR

Die Geschichte des Meckerns

Die Naturreportage aus der Schweiz

Moderation: Andreas Moser

Ganzen Text anzeigenNeugierig, frech, verschleckt: Ziegen werden seit rund 10.000 Jahren gehalten und sind damit die ersten Nutztiere des Menschen. Sie haben eine abenteuerliche Geschichte.

"NETZ NATUR" zeichnet diese Geschichte nach und zeigt das spannende Verhalten der Ziegen auf einer ...

Text zuklappenNeugierig, frech, verschleckt: Ziegen werden seit rund 10.000 Jahren gehalten und sind damit die ersten Nutztiere des Menschen. Sie haben eine abenteuerliche Geschichte.

"NETZ NATUR" zeichnet diese Geschichte nach und zeigt das spannende Verhalten der Ziegen auf einer Alp im Tessin. Die Sendung illustriert den Werdegang dieser eigenwilligen Haustiere bis in die heutige Zeit an vielen Beispielen.

Vor 10.000 Jahren begann in gebirgigen Gebieten der Südtürkei und des West-Irans eine spannende Geschichte zwischen Tier und Mensch: Menschen begannen, wilde Ziegen und Schafe zu halten, um ihr Fleisch und ihre Häute, später auch ihre Milch und Wolle zu nutzen.

Ein "NETZ NATUR"-Team filmte in der Südtürkei die letzten, frei lebenden Bezoar-Ziegen, die als wilde Urahnen unserer Hausziegen gelten. Schon bei den Dreharbeiten wurde deutlich, weshalb Ziegenböcke mit ihrem gewaltigen Appetit auf Sex in unserer Kultur zum sündhaft-teuflischen Symbol wurden.

Ihre Neugier, ihre rasche Lernfähigkeit und ihre Fähigkeit, soziale Beziehungen einzugehen, sorgten dafür, dass sich Ziegen mit den Menschen verstanden und sich halten und führen ließen. Das war für die damaligen Menschen in der Jungsteinzeit weitaus weniger mühsam, als Ziegen und Schafe zu jagen. Vor allem ließ sich aber mit lebenden Tieren Handel treiben, und man konnte sie bei den ersten Ackerbaugemeinschaften im südlicher gelegenen fruchtbaren Halbmond gegen Produkte von den Feldern eintauschen.

In den folgenden Jahrtausenden traten die Ziegen als Nutztiere ihren Siegeszug um die Welt an und sind heute auf allen Kontinenten zu finden. Vor allem in trockenen, südlichen Alpengebieten waren Ziegen seit der Römerzeit nicht wegzudenken und wurden schnell zum Nutztier Nummer eins.


Seitenanfang
14:09
VPS 14:10

Panamericana (4/7)

Von Alaska nach Feuerland

Moderation: Reto Brennwald

Ganzen Text anzeigenDie vierte Etappe führt Reto Brennwald von Taos über Mexiko nach El Salvador. Am Rande von Taos erkundet er die "Earthships" von Architekt und Abfallprophet Mike Reynolds.

Bärbeißig und beharrlich verfolgt dieser seine Vision vom einfachen Leben. Seine ...

Text zuklappenDie vierte Etappe führt Reto Brennwald von Taos über Mexiko nach El Salvador. Am Rande von Taos erkundet er die "Earthships" von Architekt und Abfallprophet Mike Reynolds.

Bärbeißig und beharrlich verfolgt dieser seine Vision vom einfachen Leben. Seine Ökobehausungen sind aus Abfall gebaute und mit Erdwärme und Solarenergie versorgte, bewohnbare Treibhäuser, die auch einen Teil der Ernährung der Bewohner liefern.

Einladende Plazas und prunkvolle Paläste prägen das Bild der mexikanischen Kolonialstadt Guanajuato auf fast 2.100 Metern Höhe. Die barocken und neoklassischen Gebäude und Kirchen aus der Blütezeit der Silberminen im 18. Jahrhundert sind wahre Meisterwerke und gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. In San Salvador zeigt das vom Bürgerkrieg geprägte El Salvador sein furchterregendes Gesicht: Die berüchtigten Mara-Salvatrucha-Banden erpressen, vergewaltigen und morden.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meine Traumreise nach Spitzbergen

Studieren in der Arktis

Film von Gordian Arneth

Ganzen Text anzeigenClaire, 21, und Simon, 23, haben es geschafft: Die Hamburger Studenten haben zwei der begehrten Studienplätze an der Svalbard Universität in Longyearbyen auf Spitzbergen ergattert.

Als angehende Meteorologen absolvieren die beiden ein Auslandssemester; zufällig sind ...
(ARD/SR)

Text zuklappenClaire, 21, und Simon, 23, haben es geschafft: Die Hamburger Studenten haben zwei der begehrten Studienplätze an der Svalbard Universität in Longyearbyen auf Spitzbergen ergattert.

Als angehende Meteorologen absolvieren die beiden ein Auslandssemester; zufällig sind sie auf die Möglichkeit gestoßen, an den nördlichsten von Menschen bewohnten Ort der Erde zu gehen. Für fünf Monate tauschen die beiden die Großstadt gegen arktische Wildnis.

Zum Forschen sind die Umstände vor Ort paradiesisch. Die einzigartigen arktischen Laboratorien und Versuchsfelder der Meteorologen finden sich für die beiden direkt vor der Haustür; in einer fast außerirdisch anmutenden Landschaft aus Felsen, Fjorden und Gletschern gehen Claire und Simon auf Exkursionen. Aber immer mit Gefahr im Nacken: Auf Spitzbergen leben mehr Eisbären als Menschen. Um sich im Ernstfall während einer Begegnung verteidigen zu können, muss jeder, der sich auf Spitzbergen frei bewegt, ein Gewehr mit sich tragen. So steht für alle Studenten an der Universität zu aller erst ein überlebenswichtiges Schießtraining auf dem Programm.

Claire und Simon lernen während ihres Aufenthalts auch Max aus Hamburg kennen. Der Umwelttechnikstudent absolviert ebenfalls ein Auslandssemester auf Spitzbergen und unternimmt eine Exkursion in die Geisterstadt Pyramiden - eine verlassene russische Bergarbeitersiedlung nahe Longyearbyen.

Autor Gordian Arneth begleitet Claire, Simon und Max während ihres Alltags auf Spitzbergen und möchte wissen, welche Widrigkeiten und Herausforderungen das Leben hier weit, weit, weg für die drei Deutschen bereit hält. Denn nahe am Nordpol ist manches anders als auf dem norwegischen Festland. So wie Claire, Simon und Max leben die meisten Menschen in Longyearbyen nur eine Zeit lang. Es ist die Arbeit, die Menschen an diesen eigentlich unwirtlichen Ort verschlägt; mit Temperaturen von minus 20 bis minus 40 Grad Celsius zur kalten Jahreszeit, 24 Stunden Sonne im Sommer - und 24 Stunden Finsternis im Winter.


(ARD/SR)


Seitenanfang
15:21
VPS 15:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die faszinierende Reise der Monarchfalter



Seitenanfang
15:32
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Asien feiert (1/6)

Esala Perahera auf Sri Lanka

Film von Ulrike Bremer

Ganzen Text anzeigenJedes Jahr im Juli oder August liegt eine besondere Stimmung über den Hügeln von Kandy, der zweitgrößten Stadt Sri Lankas. Dann ist die große "Esala Perahera" mit mehr als 300.000 Besuchern.

Buddhisten kommen aus dem ganzen Land und aus Übersee, Touristen buchen ...
(ARD/HR)

Text zuklappenJedes Jahr im Juli oder August liegt eine besondere Stimmung über den Hügeln von Kandy, der zweitgrößten Stadt Sri Lankas. Dann ist die große "Esala Perahera" mit mehr als 300.000 Besuchern.

Buddhisten kommen aus dem ganzen Land und aus Übersee, Touristen buchen Plätze an der Prozessionsstrecke schon ein halbes Jahr im Voraus. Sie alle interessiert vor allem die letzte Prozession: Sie ist die farbenprächtigste und spektakulärste.

100 Elefanten laufen geschmückt mit bestickten und beleuchteten Samtgewändern mit. Die Tänzer, Fackelträger, Akrobaten und Musikanten tragen Gewänder wie sie schon vor tausenden von Jahren getragen wurden. Ihre Instrumente und Tanzstile sind von ebenso alter Tradition. Auch wenn die Prozession hinduistische Wurzeln hat, steht besonders die Ehrerbietung gegenüber der berühmten Buddha-Reliquie während der Festtage im Mittelpunkt: Es ist Buddhas Zahn, der in Kandy aufbewahrt wird und nur einmal im Jahr, in zehn aufeinanderfolgenden Nächten auf dem Rücken eines Elefanten durch Kandy getragen wird. 14 Tage vor dem großen Ereignis findet mitten im Urwald ein Ritual statt, das noch kein Tourist gesehen hat, streng nach den Statuten, die vor mehr als 1.000 Jahren festgelegt wurden. Für die Beteiligten ist es eine aufregende Zeit: Der Tempelvorsteher ist für die Rituale um die Zahn-Reliquie verantwortlich, der Tanzlehrer bereitet seine Truppe intensiv auf die Prozession vor, eine Feuerwerkergruppe stellt ihre Feuerräder noch selber her.


(ARD/HR)


Seitenanfang
16:16
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Asien feiert (2/6)

Naadam in der Mongolei

Film von Elke Werry

Ganzen Text anzeigenImmer im Juli herrscht Ausnahmezustand in der Mongolei: Die ganze Nation feiert das Naadam-Fest. Fast alle der rund drei Millionen Einwohner besinnen sich auf die Kultur ihrer Vorfahren.

Naadam ist ein nationaler Feiertag und ein traditionsreicher gesellschaftlicher ...
(ARD/HR)

Text zuklappenImmer im Juli herrscht Ausnahmezustand in der Mongolei: Die ganze Nation feiert das Naadam-Fest. Fast alle der rund drei Millionen Einwohner besinnen sich auf die Kultur ihrer Vorfahren.

Naadam ist ein nationaler Feiertag und ein traditionsreicher gesellschaftlicher Höhepunkt des Jahres. Vor allem aber sind diese Festspiele Anlass zu einem Kräftemessen in den drei uralten mongolischen Sportdisziplinen: Ringkampf, Bogenschießen und Pferderennen.

Hunderttausende sind landesweit beim Naadam als Aktive mit dabei und müssen sich entsprechend auf das große Ereignis vorbereiten: die Bogenschützin auf ihren Wettkampf, Pferdezüchter und Jockeys in der Steppe und die ganze Hauptstadt Ulaanbaatar.


(ARD/HR)


Seitenanfang
16:59
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Asien feiert (3/6)

Songkran in Thailand

Film von Stefanie Appel

Ganzen Text anzeigenWenn Mitte April die Temperaturen in Thailand die 40 Grad Marke überschreiten, ist es Zeit für Songkran, das thailändische Neujahrsfest.

Die Thais feiern das kühle Nass. Nicht nur Buddha wird gebadet. Die größte Wasserparty der Welt für die einen, das höchste ...
(ARD/HR)

Text zuklappenWenn Mitte April die Temperaturen in Thailand die 40 Grad Marke überschreiten, ist es Zeit für Songkran, das thailändische Neujahrsfest.

Die Thais feiern das kühle Nass. Nicht nur Buddha wird gebadet. Die größte Wasserparty der Welt für die einen, das höchste Fest im buddhistischen Jahr für andere. Chiang Mai im Norden des Landes ist das Epizentrum von Songkran, wo die Party am wildesten ist.

Songkran wird auch das Wasserfest genannt, weil Wasser als Ausdruck des Lebens gilt und symbolisch für eine geistige Erneuerung und Reinigung steht. Por Nan Boonchu, Schamane und einer der wichtigsten Zeremonienmeister der Stadt, muss das heilige Wasser zubereiten. Er ruft Götter und Geister an. Dabei kommen buddhistische wie auch brahmanische Rituale, die aus dem indischen Kulturkreis stammen, zum Einsatz. Songkran ist wie Weihnachten und Neujahr in einem, nationale Ferien- und Feierzeit. Der Bautechniker Bancha Turasaeng fährt erst Autokorso auf der größten Wasserparty. Danach geht er zu seinen Eltern aufs Land, wo uralte Respektbekundungen und fast archaisch wirkende Kulte eine große Rolle spielen.


(ARD/HR)


Seitenanfang
17:43
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZDF-History

Osama bin Laden - die privaten Papiere des Terrorfürsten

Ganzen Text anzeigenUS-Soldaten töteten 2011 den Al-Kaida-Chef und stellten dabei Papiere und Datenträger sicher. Das Material ist jetzt zugänglich und erlaubt einen neuen Blick auf Osama bin Laden.

"ZDF-History" wertet die private Korrespondenz Osama bin Ladens aus und erzählt, wie ...

Text zuklappenUS-Soldaten töteten 2011 den Al-Kaida-Chef und stellten dabei Papiere und Datenträger sicher. Das Material ist jetzt zugänglich und erlaubt einen neuen Blick auf Osama bin Laden.

"ZDF-History" wertet die private Korrespondenz Osama bin Ladens aus und erzählt, wie er seine letzten Lebensjahre in seinem Versteck in Pakistan verbrachte. Dort entwarf er neue Terrorstrategien und kümmerte sich zugleich um seine umfangreiche Familie.

Die Dokumentation stellt Bin Ladens Lebensgeschichte und insbesondere das Leben, das er in seinen letzten Jahren führte, in den Mittelpunkt. Sein Anwesen im pakistanischen Abbottabad, das ihm scheinbar Sicherheit vor den Amerikanern bot, war eine Art selbst gewähltes Gefängnis - aber immerhin lebte Bin Laden dort mit seiner Familie. In der Korrespondenz mit Familienmitgliedern, die nicht anwesend sein konnten, erwies er sich als besorgter und fürsorglicher Patriarch - doch andere "Bin-Laden-Papiere" zeugen von seinen extremen politischen Ansichten und terroristischen Strategien.

Neben dem Leben in Abbottabad bildet die Suche der Amerikaner, die die Schlinge immer enger um Bin Laden ziehen, einen weiteren Erzählstrang der Dokumentation. Aufwändige Animationen und anerkannte internationale Experten rekonstruieren die letzten Jahre des Terrorchefs in seinem pakistanischen Refugium. Die gefundenen Papiere erlauben erstmals ganz persönliche Einblicke in seinen Lebensweg und seine Gedankenwelt.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenEinsatz von Neonicotinoiden
Metastudie beweist Schaden für Honigbienen und wildlebende Insekten

Neues aus der Smartphone-Welt
Mobilfunkmesse "Mobile World Congress" in Barcelona

Für die Tonne
Kartoffeln landen im Müll statt auf dem ...

Text zuklappenEinsatz von Neonicotinoiden
Metastudie beweist Schaden für Honigbienen und wildlebende Insekten

Neues aus der Smartphone-Welt
Mobilfunkmesse "Mobile World Congress" in Barcelona

Für die Tonne
Kartoffeln landen im Müll statt auf dem Teller

Bundestrojaner kommt durch Hintertür
Bundeskriminalamt überrascht die Presse

"Das Syndrom"
Eingesperrt im eigenen Körper


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Daniel Ellsberg
Pentagon-Papiere

Mensch des Buches
Trauer um Umberto Eco

100 Jahre Verdun
Reisen zum Großen Krieg


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

NETZ NATUR

Dem Teufel vom Karren gesprungen

Die Naturreportage aus der Schweiz

Moderation: Andreas Moser

Ganzen Text anzeigenWoran liegt es, dass der Ziegenbock zum Symbol des Teufels wurde? Vielleicht am diabolischen Charme dieser frechsten Nutztiere des Menschen? Früher gab es in der Schweiz rund 40 Ziegenrassen.

"NETZ NATUR" zeigt, wie Menschen lebten, die auf Ziegen angewiesen waren, ...

Text zuklappenWoran liegt es, dass der Ziegenbock zum Symbol des Teufels wurde? Vielleicht am diabolischen Charme dieser frechsten Nutztiere des Menschen? Früher gab es in der Schweiz rund 40 Ziegenrassen.

"NETZ NATUR" zeigt, wie Menschen lebten, die auf Ziegen angewiesen waren, und weshalb die Tiere heute einen großen Teil ihrer einstigen Bedeutung verloren haben. Es geht aber auch um die Ziegenzucht und -haltung in der heutigen Schweiz.

Im Gegensatz zu früher gibt es nur noch wenige Ziegenherden, die professionell für die Käseproduktion, ihr Fleisch oder für die Gewinnung von Ziegenleder gehalten werden. Einige alte Bergrassen verdanken ihr Überleben engagierten Profis, die Ziegen als wichtiges Element einer alternativen, ursprünglichen Berglandwirtschaft erhalten wollen. So gelang es etwa in einer abenteuerlichen Rettungsaktion von Bergbauern in der Südschweiz, in Zusammenarbeit mit Pro Specie Rara, die "Capra grigia", die Graue Bergziege, als Rasse zu retten und zu erhalten.

Ziegen sind bei freier Haltung ständig in Bewegung und vermeiden so, mit ihrem Kot in Kontakt zu kommen. Werden sie lange Zeit am selben Ort gehalten, werden sie krank. Auf Standweiden lassen sich Ziegen nur unter starken Antiparasiten-Medikamenten halten. Doch es bilden sich immer mehr resistente Krankheitserreger, die diese Ziegenhaltung bedrohen.


Seitenanfang
21:06
VPS 21:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mit Bärenwaisen durchs Tigerland

Reno Sommerhalder in Sibirien

Film von Beat Bieri

Ganzen Text anzeigenSeit 25 Jahren lebt der schweizerisch-kanadische Bärenforscher Reno Sommerhalder unter Bären. 2013 macht er sich im äußersten Osten Sibiriens an ein besonders ambitioniertes Projekt.

Zusammen mit dem russischen Biologen Sergey Kolchin bringt er junge Bärenwaisen ...

Text zuklappenSeit 25 Jahren lebt der schweizerisch-kanadische Bärenforscher Reno Sommerhalder unter Bären. 2013 macht er sich im äußersten Osten Sibiriens an ein besonders ambitioniertes Projekt.

Zusammen mit dem russischen Biologen Sergey Kolchin bringt er junge Bärenwaisen durch ihren ersten Sommer. Die beiden Forscher kümmern sich um insgesamt elf Bärenwaisen, deren Mütter von Jäger getötet wurden. Ohne sie hätten die Kleinen keine Überlebenschancen.

Mit vier jungen Schwarzbären sind die beiden Männer bis Ende Herbst unterwegs, bevor sich die Tiere zur Winterruhe zurückziehen. Doch Menschen als Ersatzmütter, kann das gut gehen?


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:26
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wie der Krieg nach Europa kam

Film von Pietro Boschetti und Jean-Bernard Menoud

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenInnerhalb von fünf Jahren hat sich die geopolitische Lage im Mittleren und Nahen Osten massiv verändert und die Konflikte im arabischen Raum haben weitreichende Auswirkungen auch auf Europa.

Sie heißen Khaled, Abdallah, Ahmad oder Rubin. Sie kommen aus Syrien, dem ...

Text zuklappenInnerhalb von fünf Jahren hat sich die geopolitische Lage im Mittleren und Nahen Osten massiv verändert und die Konflikte im arabischen Raum haben weitreichende Auswirkungen auch auf Europa.

Sie heißen Khaled, Abdallah, Ahmad oder Rubin. Sie kommen aus Syrien, dem Irak, Libyen oder Afghanistan um irgendwo in Europa Asyl zu erhalten. Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg hat Europa eine solche Gewaltspirale und solche Flüchtlingsströme erlebt wie heute.

Die Aussagen von rund 20 Migranten und Migrantinnen helfen die Hintergründe dieser großen menschlichen Katastrophe besser zu verstehen. Ihre Geschichten erhellen die Gründe der Konflikte, die den Mittleren Osten in Blut tauchen. Sie legen Zeugnis ab von der Hölle, in die sich die Region gewandelt hat.

Mit Archivausschnitten und Aussagen der Flüchtlinge wird nachvollziehbar, wie ein Teil der arabischen Welt - Irak, Syrien und Libyen - ins Chaos stürzte. Die Aussagen dieser Menschen verdeutlichen, welchem alltäglichen Horror sie ausgesetzt waren. Wenn sich der eigene Nachbar in einen tödlichen Feind verwandelt und blindwütige Anschläge jeden irgendwo und irgendwann treffen können. Diese Migranten haben den Horror, der mit den Dschihadisten des IS kam, direkt erlebt: Massen-Exekutionen, Folter, Willkür, Scharia-Gesetze und Fanatismus.


Seitenanfang
23:16
VPS 23:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Heimat-Verbunden - Durch Krieg und Flucht getrennt

Reportage von Jürgen Pettinger und Nicole Kampl

Ganzen Text anzeigenIn ihrer Heimat Syrien müssen sie alles zurücklassen. In Österreich leben sie in der Hoffnung, ihre Familie eines Tages wieder in die Arme nehmen zu können.

Bis dahin bleibt ihnen nur eine Internetleitung. Welche Ängste und Träume haben die zurückgebliebenen ...
(ORF)

Text zuklappenIn ihrer Heimat Syrien müssen sie alles zurücklassen. In Österreich leben sie in der Hoffnung, ihre Familie eines Tages wieder in die Arme nehmen zu können.

Bis dahin bleibt ihnen nur eine Internetleitung. Welche Ängste und Träume haben die zurückgebliebenen Syrer im libanesischen Exil und wie schaut es am anderen Ende der Internet-Leitung in Österreich aus?

Jürgen Pettinger und Nicole Kampl haben eine zerrissene Familie begleitet - erstmals zeitgleich im Exil in Libanon und in Wien. "Heimat-Verbunden" - Durch Krieg und Flucht getrennt. Vernetzt. Verbunden. Ein Film über den Versuch einer Familienzusammenführung, über endlose Behördenwege, Hoffnungsschimmer und Hoffnungslosigkeit.


(ORF)


Seitenanfang
23:54
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Schande von Lesbos

Flüchtlingsdrama ohne Ende

Reportage von Patrick Schellenberg und Marc Gieriet

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigen2015 wird als Jahr der großen Flüchtlingskatastrophe in die Geschichte Europas eingehen. Eine Million Menschen floh über das Mittelmeer. Und das Drama geht weiter.

"Reporter" verbrachte die ersten Tage des neuen Jahres auf Lesbos und begleitete Schweizer Helferinnen ...

Text zuklappen2015 wird als Jahr der großen Flüchtlingskatastrophe in die Geschichte Europas eingehen. Eine Million Menschen floh über das Mittelmeer. Und das Drama geht weiter.

"Reporter" verbrachte die ersten Tage des neuen Jahres auf Lesbos und begleitete Schweizer Helferinnen und Helfer. Alleine an der Küste der griechischen Insel Lesbos strandeten 2015 über eine eine halbe Million Flüchtlinge.

Sie hatten ihr Leben in ihrer Verzweiflung windigen Schleppern anvertraut, die sie in billige Schlauchboote setzten. Über 3.700 Menschen starben bei der gefährlichen Überfahrt. Und die Welt schaut zu, hilf- und tatenlos. Einige wenige handeln: Sie stehen im kalten Wasser bereit, wenn die Flüchtlingsboote ankommen. Sie verteilen warme Kleider und Lebensmittel.

Michael Räber aus Münsingen ist ein Helfer der ersten Stunde. Seit dem vergangenen September ist er auf Lesbos. Mit seiner Organisation Schwizerchrüz hilft er den Flüchtlingen bei der Ankunft auf Lesbos. Gemeinsam mit anderen Helferinnen und Helfern bildet er eine Menschenkette wenn wieder ein Boot mit verängstigten und unterkühlten Menschen ankommt. Zuerst werden die Babys und Kinder, dann die Erwachsenen sicher an Land gebracht. Dort stehen weitere Freiwillige bereit, welche trockene Kleider und wärmende Rettungsdecken verteilen.

Mit Bussen werden die Flüchtlinge vom Strand ins Registrierungscamp in Moria gefahren. Nur wer sich registriert, kann ein Ticket für die Fähre zum griechischen Festland kaufen. Das Camp wird von Freiwilligen betrieben. Die Zürcherin Liska Bernet von der Organisation Better Days for Moria arbeitet im Koordinationsteam. Sie teilt die Helferinnen und Helfer ein und versucht, den Flüchtlingen wenigstens ein bisschen Geborgenheit und Menschlichkeit zu vermitteln.

Die Reporter Patrick Schellenberg und Marc Gieriet besuchten die griechische Ferieninsel, die zum Inbegriff einer gescheiterten europäischen Flüchtlingspolitik wurde.


Seitenanfang
0:18
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:47
VPS 00:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Willkommen Österreich

Late Night Satire Talkshow mit Stermann & Grissemann

Ganzen Text anzeigenSpieluhr statt Stoppuhr heißt es für den ehemaligen Skirennläufer Benjamin Raich. Er trifft auf Stermann, Grissemann und den Musiker Romano, der Rap, Metal und Schlager verflechtet.

Im Theater-Stück "Sonny Boys" wagen Stermann und Grissemann einen Blick in die ...
(ORF)

Text zuklappenSpieluhr statt Stoppuhr heißt es für den ehemaligen Skirennläufer Benjamin Raich. Er trifft auf Stermann, Grissemann und den Musiker Romano, der Rap, Metal und Schlager verflechtet.

Im Theater-Stück "Sonny Boys" wagen Stermann und Grissemann einen Blick in die Zukunft. Hermes war für "Willkommen Österreich" bei der Premiere im Wiener Rabenhof dabei.


(ORF)


Seitenanfang
1:37
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Slowenien Magazin

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDas slowenische Postmuseum
Vor 30 Jahren hat man in Slowenien das erste Postmuseum eingerichtet. Vor kurzem wurde es zum ersten slowenischen Museum umgestaltet, in dem alle Inhalte auch Sehbehinderten zugänglich sind.

Wiederbelebung istrischer ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenDas slowenische Postmuseum
Vor 30 Jahren hat man in Slowenien das erste Postmuseum eingerichtet. Vor kurzem wurde es zum ersten slowenischen Museum umgestaltet, in dem alle Inhalte auch Sehbehinderten zugänglich sind.

Wiederbelebung istrischer Dörfer
Landflucht hat in Istrien viele ländliche Gebiete geleert. Zurück blieben praktisch unbewohnte Dörfer, doch in letzter Zeit erfreut sich diese Region wieder größerer Beliebtheit.

Der Höhlenfotograf Marko Krašovec
Einer der erfahrensten Experten für die slowenische Unterwelt ist der Höhlentaucher und Photograph Marko Krašovec. Schon seit fast 50 Jahren erforschte er bei seinen Tauchgängen die Höhlenwelt.

Der Kostümbildner Leo Kulaš
Für seine Kreationen für Theater, Ballett, Oper und Film wurde Leo Kulaš schon mehrmals ausgezeichnet. Seine Kostüme sind von ästhetischer Reinheit und gleichzeitig reich an Phantasie.

Die Faschingsmasken aus Lig
Zum Austreiben des Winters gibt es auch in Slowenien die Tradition, den dunklen Geistern der kalten Jahreszeit mit bunten Faschingsmasken entgegenzutreten.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:03
VPS 02:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2015 (5/10)

Kodaline

Ganzen Text anzeigenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 2015 mit dabei: Die irische Pop-Gruppe Kodaline aus Dublin.

Das Quartett hat sich 2005 gegründet, noch unter dem Namen "21 Demands". 2007 landeten ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 2015 mit dabei: Die irische Pop-Gruppe Kodaline aus Dublin.

Das Quartett hat sich 2005 gegründet, noch unter dem Namen "21 Demands". 2007 landeten sie in Irland einen Nummer-1-Hit. Unter dem Namen Kodaline wagten die vier Musiker 2011 einen Neustart.

Mit ihrem Debüt-Album "In A Perfect World" feierten sie bereits in ihrer Heimat Irland und in Großbritannien große Erfolge. Jetzt erobern sie auch die deutschen Bühnen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
2:48
VPS 02:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2015 (6/10)

Katzenjammer

Katzenjammer sind live ein echtes Erlebnis. Das beweisen die vier Norwegerinnen auch beim "SWR3 New Pop Festival 2015", wo sie immer wieder ihre Instrumente tauschen.

Ihr größter Hit "I Will Dance" gibt die Richtung vor: Folkrock, Balkan-Pop, Country bis Chanson.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:33
VPS 03:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2015 (7/10)

Tove Lo

Ganzen Text anzeigenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 2015 mit dabei: Singer-Songwriterin Tove Lo.

Tove Los Hit "Habits (Stay High)" verkaufte sich über drei Millionen Mal in den USA, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 2015 mit dabei: Singer-Songwriterin Tove Lo.

Tove Los Hit "Habits (Stay High)" verkaufte sich über drei Millionen Mal in den USA, Top-Ten-Platzierungen auf der halben Welt. Als Songwriterin hat sie auch für Ellie Goulding gearbeitet. Auf ihrem Debütalbum "Queen Of The Clouds" singt sie über ihr eigenes Leben.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:17
VPS 04:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2015 (8/10)

Kelvin Jones

Ganzen Text anzeigenKelvin Jones ist in Zimbabwe geboren, zog mit neun Jahren mit seinen Eltern nach London. Auf dem "SWR3 New Pop Festival 2015" präsentierte er sein neues Album "Stop The Moment".

Der junge Gitarrist nennt die Blues-Legende B.B. King und Michael Jackson als seine ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenKelvin Jones ist in Zimbabwe geboren, zog mit neun Jahren mit seinen Eltern nach London. Auf dem "SWR3 New Pop Festival 2015" präsentierte er sein neues Album "Stop The Moment".

Der junge Gitarrist nennt die Blues-Legende B.B. King und Michael Jackson als seine Vorbilder. Er selbst wurde im Internet zum Star. Die Plattenfirmen rissen sich um den talentierten Songschreiber, und mit "Call You Home" landete er einen ersten Hit.

Sein Debütalbum hat Kelvin in Berlin aufgenommen, das für ihn zur zweiten Heimat geworden ist.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:03
VPS 04:59

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rock im Park

Dick Brave & The Backbeats

Ganzen Text anzeigenEin ganzes Wochenende feierten im Juni 2012 die Fans beim größten bayerischen Musikfestival Rock im Park ihre musikalischen Helden - Megastimmung mit spannenden Festival-Acts.

3sat strahlt nun den Mitschnitt des Konzerts von Sänger Dick Brave & The Backbeats ...
(ARD/BR)

Text zuklappenEin ganzes Wochenende feierten im Juni 2012 die Fans beim größten bayerischen Musikfestival Rock im Park ihre musikalischen Helden - Megastimmung mit spannenden Festival-Acts.

3sat strahlt nun den Mitschnitt des Konzerts von Sänger Dick Brave & The Backbeats aus. Die Formation um den Frontman Dick Brave wurde 2002 gegründet.

Brave, der schon in den 90er Jahren als Sasha Erfolge als Sänger und Schauspieler feierte, nahm mit dem neuen Künstlernamen auch eine fiktive Biografie und einen kanadischen Akzent an - beides prägend für sein jetziges Image. Die Band hat sich voll und ganz dem Rockabilly verschrieben und ihre oft gecoverten Songs sind ein Must für jeden Rock'n Roll Fan.


(ARD/BR)