Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 19. Februar
Programmwoche 07/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenBerlinale-Bericht (5/6)

Berlinale ehrt Michael Ballhaus
Ehrenbär für den Meister der 360°- Kamera

Flüchtlinge für die entleerte Provinz
Verwaiste Dörfer neu beleben

Brexit?
Der Historiker Timothy Garton Ash zu den Konsequenzen für ...

Text zuklappenBerlinale-Bericht (5/6)

Berlinale ehrt Michael Ballhaus
Ehrenbär für den Meister der 360°- Kamera

Flüchtlinge für die entleerte Provinz
Verwaiste Dörfer neu beleben

Brexit?
Der Historiker Timothy Garton Ash zu den Konsequenzen für Europa und Großbritannien

Janadriyah
Saudi-arabisches Kulturfestival

Toni Morrison zum 85. Geburtstag
Die Chronistin der Schwarzen

Adonis: Kämpfer für den Frieden?
Kritik an Vergabe von Remarque-Friedenspreis

Grimes tourt durch Deutschland
Experimental-Popstar aus Kanada


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenWissenschaftsdoku "Ausgeschlachtet"
Organe auf Bestellung

Klage gegen Pharmariesen Bayer
Junge Frau kämpft wegen Antibabypille gegen den Pharmakonzern

Aggro-Detektor misst Frust
Assistenzsystem für aggressive Autofahrer

Gurte und ...

Text zuklappenWissenschaftsdoku "Ausgeschlachtet"
Organe auf Bestellung

Klage gegen Pharmariesen Bayer
Junge Frau kämpft wegen Antibabypille gegen den Pharmakonzern

Aggro-Detektor misst Frust
Assistenzsystem für aggressive Autofahrer

Gurte und Airbags: Gefahr für Frauen
Größe und Gewicht von Crash-Test-Dummies sind auf Männer ausgelegt


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenBerlinale-Bericht (5/6)

Berlinale ehrt Michael Ballhaus
Ehrenbär für den Meister der 360°- Kamera

Flüchtlinge für die entleerte Provinz
Verwaiste Dörfer neu beleben

Brexit?
Der Historiker Timothy Garton Ash zu den Konsequenzen für ...

Text zuklappenBerlinale-Bericht (5/6)

Berlinale ehrt Michael Ballhaus
Ehrenbär für den Meister der 360°- Kamera

Flüchtlinge für die entleerte Provinz
Verwaiste Dörfer neu beleben

Brexit?
Der Historiker Timothy Garton Ash zu den Konsequenzen für Europa und Großbritannien

Janadriyah
Saudi-arabisches Kulturfestival

Toni Morrison zum 85. Geburtstag
Die Chronistin der Schwarzen

Adonis: Kämpfer für den Frieden?
Kritik an Vergabe von Remarque-Friedenspreis

Grimes tourt durch Deutschland
Experimental-Popstar aus Kanada


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenWissenschaftsdoku "Ausgeschlachtet"
Organe auf Bestellung

Klage gegen Pharmariesen Bayer
Junge Frau kämpft wegen Antibabypille gegen den Pharmakonzern

Aggro-Detektor misst Frust
Assistenzsystem für aggressive Autofahrer

Gurte und ...

Text zuklappenWissenschaftsdoku "Ausgeschlachtet"
Organe auf Bestellung

Klage gegen Pharmariesen Bayer
Junge Frau kämpft wegen Antibabypille gegen den Pharmakonzern

Aggro-Detektor misst Frust
Assistenzsystem für aggressive Autofahrer

Gurte und Airbags: Gefahr für Frauen
Größe und Gewicht von Crash-Test-Dummies sind auf Männer ausgelegt


10:15

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenBen Becker, Schauspieler
Ab März spielt er das Theaterstück "Ich, Judas". In der Sendung erklärt Becker, was die Figur Judas für ihn bedeutet und erzählt, wie sich sein Leben in den letzten Jahren verändert hat.

Katrin Bauerfeind, Moderatorin
Ihr ...

Text zuklappenBen Becker, Schauspieler
Ab März spielt er das Theaterstück "Ich, Judas". In der Sendung erklärt Becker, was die Figur Judas für ihn bedeutet und erzählt, wie sich sein Leben in den letzten Jahren verändert hat.

Katrin Bauerfeind, Moderatorin
Ihr aktuelles Buch ist eine Art humorige Bestandsaufnahme über das Frausein in Deutschland. In der Sendung sagt Bauerfeind, warum Männer keine lustigen Frauen wollen.

Sebastian Knauer, Journalist
Der Stern-Journalist entdeckte den toten Uwe Barschel in der Badewanne in einem Hotel in Genf. In der Sendung erinnert sich Knauer an den 11.10.1987 und erzählt, wie es zu dem Foto kam.

Christian Krug, Journalist
Seit 2014 ist er Chefredakteur des Stern. In der Sendung erzählt Krug, wie er den Fall Barschel damals als junger Journalist erlebt hat und wie er heute als Chefredakteur entscheiden würde.

Prof. Jürgen Schäfer, Arzt
Er wird als "Der Deutsche Dr. House" bezeichnet. Prof. Schäfer berichtet von seiner Arbeit als Leiter des Zentrums für unerkannte und seltene Erkrankungen an der Uniklinik Marburg.


Seitenanfang
11:31
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Samuel Koch
Schauspieler & Autor

Wolfgang Nairz
Bergsteiger, Expeditionsleiter & Ballonführer

Johnny Bertl
Gitarrist & Komponist

Katharina Strasser
Schauspielerin & Sängerin


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Gebärdensprache

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

"David Ludwig Bloch" von Elke Marquardt

Ganzen Text anzeigen"Sehen statt Hören" erinnert an David Ludwig Bloch, einen gehörlosen Juden, der das Konzentrationslager Dachau überlebt hat und mit dem letzten Schiff nach Shanghai fliehen konnte.

Seine Geschichte hat er in vielen Bildern erzählt. Und diese Bilder sind es auch, ...
(ARD/BR/WDR)

Text zuklappen"Sehen statt Hören" erinnert an David Ludwig Bloch, einen gehörlosen Juden, der das Konzentrationslager Dachau überlebt hat und mit dem letzten Schiff nach Shanghai fliehen konnte.

Seine Geschichte hat er in vielen Bildern erzählt. Und diese Bilder sind es auch, die Lehrer und Schüler der LVR-Schule für Gehörlose in Essen so beeindruckt haben, dass sie ihre Schule umbenannt haben: In David Ludwig Bloch-Schule.


(ARD/BR/WDR)


Seitenanfang
12:59
VPS 13:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:19
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Schlossherren des 21. Jahrhunderts

Film von Otmar Schrott

(aus der ORF-Reihe "Österreich-Bild")

Ganzen Text anzeigenDie Türen von Burgen und Schlössern öffnen sich und die Bewohner gewähren einen Einblick in ihr Leben. Die Dokumentation stellt vier Burgen und Schlösser in Oberösterreich vor.

Jahrhundertelang dienten sie den Adeligen als Wohnsitz. Aber wer lebt in ihnen, ...
(ORF)

Text zuklappenDie Türen von Burgen und Schlössern öffnen sich und die Bewohner gewähren einen Einblick in ihr Leben. Die Dokumentation stellt vier Burgen und Schlösser in Oberösterreich vor.

Jahrhundertelang dienten sie den Adeligen als Wohnsitz. Aber wer lebt in ihnen, seit der Adel in Österreich im Jahr 1919 abgeschafft worden ist?

Burg Clam im Machland ist der Familiensitz der ehemaligen Adelsfamilie Clam-Martinic, Schloss Eferding der Sitz der Starhemberger. Auf Schloss Aschach an der Donau erfüllt sich der "bürgerliche" Gordon Gerstner mit seiner Familie den Traum vom Leben im Schloss. Schloss Cumberland in Gmunden hat den Welfen einst als Exilschloss gedient und ist nach einer wechselvollen Geschichte in den öffentlichen Besitz gelangt. Heute dient es als Landespflegezentrum.


(ORF)


Seitenanfang
13:48
VPS 13:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Gonsalvus - Die wahre Geschichte von

"Die Schöne und das Biest"

Film von Julian Roman Pölsler

(aus der ORF-Reihe "Universum History")

Ganzen Text anzeigenVon seiner Geburt an im Jahr 1537 litt Petrus Gonsalvus an Hypertrichose: Sein Körper war komplett behaart. Als Kuriosität kam er an den Hof König Heinrichs II. von Frankreich.

Dort wurde er gehalten wie ein Tier in einem Teil des königlichen Zoos. Doch bald begann ...
(ORF)

Text zuklappenVon seiner Geburt an im Jahr 1537 litt Petrus Gonsalvus an Hypertrichose: Sein Körper war komplett behaart. Als Kuriosität kam er an den Hof König Heinrichs II. von Frankreich.

Dort wurde er gehalten wie ein Tier in einem Teil des königlichen Zoos. Doch bald begann der junge Mann zu sprechen, lernte lesen und schreiben und erlangte mehr und mehr Respekt. In einem Experiment erwählte man die Tochter einer Hofangestellten zu Gonsalvus' Frau.

Die Dokumentation "Gonsalvus - Die wahre Geschichte von 'Die Schöne und das Biest'" befasst sich mit dem berührenden Schicksal von Gonsalvus und seiner Frau.


(ORF)


Seitenanfang
14:39
VPS 14:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Vampirprinzessin

Film von Klaus T. Steindl und Andreas Sulzer

(aus der ORF-Reihe "Universum Spezial")

Moderation: Rainer Köppl

Ganzen Text anzeigenEin aristokratischer Untoter, der in der Nacht arglose Sterbliche heimsucht, um ihnen den Lebenssaft auszusaugen - jeder kennt Bram Stokers "Dracula". Die Vampirgeschichte hat reale Wurzeln.

Archäologen, Kulturhistoriker und Gerichtsmediziner entdeckten vor nicht ...
(ORF)

Text zuklappenEin aristokratischer Untoter, der in der Nacht arglose Sterbliche heimsucht, um ihnen den Lebenssaft auszusaugen - jeder kennt Bram Stokers "Dracula". Die Vampirgeschichte hat reale Wurzeln.

Archäologen, Kulturhistoriker und Gerichtsmediziner entdeckten vor nicht allzu langer Zeit, dass sie auf die tragischen Lebensgeschichte der österreichischen Prinzessin Eleonore von Schwarzenberg zurückgeht. Der Film rollt ihre Geschichte auf.

Mit einem sensationellen Fund in der idyllischen Kleinstadt Krumau in Tschechien begann die Spurensuche des Wiener Medienwissenschaftlers Rainer Köppl. Dort war ein Archäologenteam bei einer Notgrabung überraschend auf drei sogenannte "Vampirgräber" gestoßen. Das heißt: Zeitgenossen der Toten hatten versucht, diese durch Pfählung oder andere rituelle Handlungen zu bannen. Ausgehend von diesem schockierenden Fund stieß Köppl auf eine Verbindung zu der früheren Herrscherin des Schlosses Krumau. Die geheimnisvolle Adlige hatte sich zurzeit der größten Vampirhysterie im k.-u.-k.-Österreich den Unmut ihrer Untertanen zugezogen und sich die Hofbeamten Wiens zu Feinden gemacht. Ihr Hang zum Okkulten brachte ihr zweifelhaften Ruhm ein.


(ORF)


Seitenanfang
15:31
VPS 15:30

Videotext Untertitel

Karpaten - Leben in Draculas Wäldern

Film von Kurt Mayer

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Mit Delia Oancea und Vasile Marinca

Sprecher: Cornelius Obonya, Margit Maurer, Nina Strehlein, Peter Färber

Ganzen Text anzeigenKurt Mayers Film ist ein Zeitdokument einer sich rasch verändernden Welt. Sieben Reisen und ein ganzes Jahr waren notwendig, um den Menschen in Draculas Wäldern nahe zu kommen.

Mit 1.500 Kilometern sind die Karpaten der längste Gebirgszug Europas. Durch ihre ...
(ORF/ARD/NDR)

Text zuklappenKurt Mayers Film ist ein Zeitdokument einer sich rasch verändernden Welt. Sieben Reisen und ein ganzes Jahr waren notwendig, um den Menschen in Draculas Wäldern nahe zu kommen.

Mit 1.500 Kilometern sind die Karpaten der längste Gebirgszug Europas. Durch ihre wechselvolle Geschichte und nicht zuletzt durch den Eisernen Vorhang blieben weite Teile lange unbereist. Kurt Mayer folgt den Wegen und Entdeckungen des Wanderhirten Vasiles.

Vasiles Jahresweg nimmt seinen Ausgang im Frühjahr mit dem Aufbruch der Herden. Einen eingeschworenen Begleiter hat er schon. Hajduk, sein junger Hirtenhund, lernt gerade, sich gegen die Gefahren des Waldes zu bewähren. Vasile genießt das unstete Leben in der Natur. Dabei begegnet er immer wieder dem ursprünglichen dörflichen Leben. Der hufeisenförmige Karpatenzug birgt so manche abergläubische Vorstellung - das schreibt schon Bram Stoker, der Begründer des Dracula-Mythos. Vasile ist neugierig und will mehr von den alten Bräuchen erfahren. Zugleich ist er auf Brautschau. Am Pfingstsonntag hat der junge Schäfer aus den Waldkarpaten endlich Erfolg. Die schöne Delia, ein Mädchen aus der Stadt, hat sich in ihn verliebt. Delia ist eine von ganz wenigen jungen Mädchen, die heute den Weg zurück ins Dorf wagen wollen. Eine Wahrsagerin bestätigt ihr, ein "Ciorban" - ein Hirte - wird ihr Glück bedeuten.

Am Weg von Weideplatz zu Weideplatz durchquert Vasile auf uralten Pfaden Schluchten und Wälder. Im Dunstkreis des echten Grafen Vlad Dracul stößt er auf verborgene Schätze. Denn wie jede Legende birgt auch diese - in mehr als 200 Filmen verewigte - Geschichte vom "untoten" Vampir ein Körnchen Wahrheit, selbst wenn sie aus dem fernen England stammt und ihr Autor diese Gegend nie selbst bereist hat. Die Angst vor der Wiederkehr der Verstorbenen bestimmt die Gedankenwelt der Bewohner der Waldkarpaten und Transsilvaniens bis heute. Noch immer beschäftigen Vorkehrungen gegen die Wiederkehr die Fantasie. Erst seit Anfang der 1950er Jahre schützt ein Gesetz die Ruhe der Toten.

Vasile wird Zeuge einer "Totenhochzeit", wie sie in den entlegenen Dörfern des Maramures immer noch gefeiert wird. Ein heiratsfähiger junger Mann ist verstorben. Sein Leben ist unerfüllt geblieben. Zur Wahrung der Harmonie und zum Abschluss seines Lebenskreises stellt die Dorfgemeinschaft bis zur Beerdigung eine symbolische Braut. Danach wird Hochzeit gefeiert und getanzt. Die Hochzeit für den Toten soll die Lebenden vor seiner Wiederkehr bewahren.

Der Hirtenhund Hajduk, Vasiles treuer Begleiter, hat viel zu lernen in diesem Jahr. Mit der erfolgreichen Abwehr eines Karpatenbären besteht er seine Feuertaufe. Der Karpatenbogen beherbergt die größte Bären- und Wolfspopulation Europas. Ohne wehrhafte, gut ausgebildete Hirtenhunde ist hier Weidewirtschaft unmöglich. Ein Karpatenwolf reißt durchschnittlich ein Schaf pro Jahr. Im internationalen Vergleich ist diese Quote sehr niedrig. Der Grund dafür: In Rumänien werden die Schafherden durchgehend von Schäfern bewacht und von intensiv trainierten Hunden gegen Angreifer geschützt.

Der harte Winter hat schließlich einen romantischen Ausklang: Bunt geschmückte Reiter galoppieren durchs Dorf. Es schließt sich der Kreis. Vasile, der Schäfer aus Budesti, bekommt seine Delia, das Mädchen aus der Stadt. Der Hochzeitsschlitten entführt sie in die Weite der Schneelandschaft.


(ORF/ARD/NDR)


Seitenanfang
16:16
VPS 16:15

Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Wilder Balkan

Film von Michael Schlamberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenTiefe Schluchten, weite Sümpfe, dichte Wälder: der Südosten Europas ist noch ganz ursprünglich. In der Wildnis der "Schwarzen Berge" in Montenegro sind die letzten Urwälder Europas.

Der Film präsentiert eine Region der extremen Gegensätze mit kaum bekannten ...
(ORF)

Text zuklappenTiefe Schluchten, weite Sümpfe, dichte Wälder: der Südosten Europas ist noch ganz ursprünglich. In der Wildnis der "Schwarzen Berge" in Montenegro sind die letzten Urwälder Europas.

Der Film präsentiert eine Region der extremen Gegensätze mit kaum bekannten Landschaften und einer schwer zugänglichen Wildnis.

Dort hat die Tara oder "Träne Europas", wie Einheimische den längsten Fluss Montenegros nennen, eine 1.300 Meter tiefe Schlucht ins Durmitor-Gebirge gegraben, nach dem Grand Canyon die zweitgrößte Schlucht der Welt. An der Mündung der Drau in die Donau liegt das Kopacki Rit, eines der weitläufigsten Sumpfgebiete Europas. Im Grenzgebiet zwischen Mazedonien und Griechenland befindet sich die gebirgige Hochebene Tikves. Abweisend, karg, von Menschen kaum bewohnt, bietet sie Lebensraum für die seltenen Gänsegeier. Das Gebiet zwischen Montenegro und Albanien mit dem Skuteri See, dem größten See auf dem Balkan, ist einer der letzten Süßwassersümpfe im Mittelmeerraum.


(ORF)


Seitenanfang
16:59
VPS 17:00

Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Menschen im Karst - Leben zwischen Himmel und Hölle

Film von Kurt Mayer

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDer Karst war lange der unwirtlichste Flecken Erde zwischen Wien und Triest. Regisseur Kurt Mayer hat die Karstlandschaft über zwei Jahre lang intensiv bereist.

Das Karstplateau ist durchlöchert wie ein Schwamm, saugt alles auf, was fließen kann. Seine Unterwelt, ...
(ORF/ARD/NDR)

Text zuklappenDer Karst war lange der unwirtlichste Flecken Erde zwischen Wien und Triest. Regisseur Kurt Mayer hat die Karstlandschaft über zwei Jahre lang intensiv bereist.

Das Karstplateau ist durchlöchert wie ein Schwamm, saugt alles auf, was fließen kann. Seine Unterwelt, riesige Höhlendome, von wilden Flüssen durchbraust, prägte schon Dantes Bild der Hölle.

Niko Luin und seine Frau Katarina sind - wie viele Bauern im Karst - in ihrer Freizeit begeisterte Höhlenforscher. Jeder Karstbewohner träumt von einer eigenen Grotte. Viele Bauern haben tatsächlich ihren eigenen Eingang zur Unterwelt. Dort keltern sie Wein, lagern den Karstschinken oder lassen Käse reifen. In der Höhle von Skocjan, einer der größten Höhlen Europas, verschwindet ein reißender Fluss, die Reka, um knapp 50 Kilometer weiter südlich bei Duino als Timavo ins Meer zu münden. Mehr als 9.000 Höhlen sind im Karst inzwischen vermessen, aber es gibt auch Bereiche, die noch niemand dokumentiert hat.


(ORF/ARD/NDR)


Seitenanfang
17:45
Videotext Untertitel

Das geheimnisvolle Leben der Pilze

Film von Kurt Mündl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDie Sammelleidenschaft, kombiniert mit einem Faible für den Wohlgeschmack zahlreicher Pilzarten, führt jeden Tag Tausende ins heimische Unterholz. Aber welche Pilze sind genießbar?

Und wie bereitet man sie am besten zu? Naturfilmer Kurt Mündl und Pilzexperte Hugo ...
(ORF)

Text zuklappenDie Sammelleidenschaft, kombiniert mit einem Faible für den Wohlgeschmack zahlreicher Pilzarten, führt jeden Tag Tausende ins heimische Unterholz. Aber welche Pilze sind genießbar?

Und wie bereitet man sie am besten zu? Naturfilmer Kurt Mündl und Pilzexperte Hugo Portisch führen in "Das geheimnisvolle Leben der Pilze" ein. Im Mittelpunkt stehen Pilze, die in der Medizin und der Lebensmittelherstellung wichtig sind.

Auch die Verwechslungsgefahr mit giftigen Doppelgängern sollte nicht unterschätzt werden. Wer weiß schon, dass etwa Tintlinge nur in Kombination mit Alkohol genossen giftig und ohne Bier oder Wein überaus bekömmlich sind?

Auch das Geheimnis des Trüffelsuchens und -findens mit Trüffelschwein und Trüffelhund wird gelüftet.


(ORF)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenSyrische Flüchtlinge ohne Ausweg
Lage im Grenzgebiet zur Türkei ist verheerend

Angst als Wahlprogramm
Die Mittel der Populisten

Individuelle Darmflora
Lebensweise hat Einfluss auf unser Mikrobiom

Abenteuer Darm
Bakterien sorgen für ...

Text zuklappenSyrische Flüchtlinge ohne Ausweg
Lage im Grenzgebiet zur Türkei ist verheerend

Angst als Wahlprogramm
Die Mittel der Populisten

Individuelle Darmflora
Lebensweise hat Einfluss auf unser Mikrobiom

Abenteuer Darm
Bakterien sorgen für unser Wohlbefinden

Das Rätsel


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenAdonis: Kämpfer für den Frieden?
Kritik an Vergabe von Remarque-Friedenspreis

Ideologische Grundlage der AfD
"Thymos-Spannung" - eine Seelenregung zwischen Zorn und Wut

"Mustang" von Deniz Gamze Ergüven
Preisgekrönter Film handelt von ...

Text zuklappenAdonis: Kämpfer für den Frieden?
Kritik an Vergabe von Remarque-Friedenspreis

Ideologische Grundlage der AfD
"Thymos-Spannung" - eine Seelenregung zwischen Zorn und Wut

"Mustang" von Deniz Gamze Ergüven
Preisgekrönter Film handelt von überkommener Sexualmoral in der türkischen Gesellschaft

Norbert Gstrein: "In der freien Welt"
Frage nach dem gegenwärtigen Blick auf jüdische Identität

Berlinale-Bericht (6/6)
Bilanz vor der Bären-Vergabe


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Konzerne klagen - Wir zahlen

Wie Schiedsgerichte den Rechtsstaat aushebeln

Film von Michael Wech

Ganzen Text anzeigenIm Namen des Volkes urteilen sie nicht. Im Gegenteil: Sie tagen hinter verschlossenen Türen. Sie verurteilen Staaten zu Strafen in Milliardenhöhe: die umstrittenen Schiedsgerichte.

Die Konzerne profitieren davon, zahlen müssen wir. Deshalb sehen viele die ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenIm Namen des Volkes urteilen sie nicht. Im Gegenteil: Sie tagen hinter verschlossenen Türen. Sie verurteilen Staaten zu Strafen in Milliardenhöhe: die umstrittenen Schiedsgerichte.

Die Konzerne profitieren davon, zahlen müssen wir. Deshalb sehen viele die Schiedsgerichte als große Gefahr in den geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA - den Verträgen der EU mit den USA und Kanada.

Noch sind die Abkommen nicht unterzeichnet. Doch Schiedsgerichtsverfahren sind bereits heute weltweit in tausenden Verträgen verbindlich verankert. Und kein anderes Land hat in so vielen Verträgen private Schiedsgerichte zugelassen wie Deutschland. Mit welchen Folgen?

Autor Michael Wech geht in der Dokumentation konkreten Fällen nach und stellt fest: Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt ist rund um die Schiedsgerichtsverfahren eine boomende, private Justizindustrie entstanden. Schiedsgerichte sind längst zu einem Geschäftsmodell geworden, bei dem die Konzerne die Gewinner sind - und souveräne Staaten und deren Bürger die Verlierer.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
20:59
VPS 21:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Fluch des billigen Öls

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

USA: Gewinner und Verlierer
Ende des Fracking-Booms

Nigeria in der Krise
Preisverfall beim Rohöl

Indien im Aufwind
Günstige Energiekosten


Seitenanfang
21:29
VPS 21:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Moderation: Matthias Pupat

Erstausstrahlung

Das Ende von "Made in China"?
Riesenreich produziert in Äthiopien

Norwegen: Flucht in die Kälte
Über Russland ins nördliche Norwegen

Uganda: Je dicker, desto besser
"außendienst": Schönheitsideal in Uganda


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:36
VPS 22:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Bärenstarkes Kino

Platoon

Spielfilm, USA 1986

Darsteller:
Sergeant BarnesTom Berenger
Sergeant EliasWillem Dafoe
Chris TaylorCharlie Sheen
BunnyKevin Dillon
RhahFrancesco Quinn
u.a.
Regie: Oliver Stone
Länge: 113 Minuten

Ganzen Text anzeigenNachdem der junge Chris Taylor das College geschmissen hat, meldet er sich im Jahr 1967 freiwillig zum Kriegsdienst in Vietnam. Auf ihn warten dort Leid, Grausamkeit, Tod und Verzweiflung.

Für sein Meisterwerk griff Oliver Stone auf eigene Erfahrungen als Soldat in ...
(ARD)

Text zuklappenNachdem der junge Chris Taylor das College geschmissen hat, meldet er sich im Jahr 1967 freiwillig zum Kriegsdienst in Vietnam. Auf ihn warten dort Leid, Grausamkeit, Tod und Verzweiflung.

Für sein Meisterwerk griff Oliver Stone auf eigene Erfahrungen als Soldat in Vietnam zurück. "Platoon" wurde ein überragender Erfolg bei Kritik und Publikum. Er gewann drei Golden Globes und vier Oscars, darunter die Preise für die Beste Regie und den Besten Film.

Chris' Eltern sind von seiner Entscheidung wenig begeistert, doch in seinem jugendlichen Idealismus möchte der aus der Mittelschicht stammende Chris ein Zeichen dagegen setzen, dass in Vietnam fast nur junge Männer aus der Unterschicht und unterprivilegierte Schwarze für Amerika kämpfen. Taylor wird einer Infanterie-Einheit an der kambodschanischen Grenze zugeteilt. Sehr schnell wird ihm klar, dass die grausame Realität des Krieges nichts mit seinen Idealen zu tun hat. Statt Kameradschaftsgeist herrscht das Gesetz des Stärkeren. Angesichts der ständigen Bedrohung denkt jeder nur an das eigene Überleben. Immer wieder wird er Zeuge unfassbarer Grausamkeiten. Und bald merkt er, dass die Fronten nicht nur zwischen US-Marines und Vietcong-Kriegern verlaufen, sondern auch durch die eigene Truppe. Auf der einen Seite stehen Männer wie der zynische Sergeant Barnes, eine erbarmungslose Kampfmaschine mit Spaß am Töten, auf der anderen Seite Idealisten wie Sergeant Elias, der sich auch im Krieg seine Menschlichkeit bewahren möchte. Immer wieder geraten die beiden Männer in heftige Konflikte. In einem Dschungeldorf, das möglicherweise dem Vietcong als Stützpunkt dient, eskaliert die Situation: Ein Teil der Soldaten verfällt in einen sadistischen Blutrausch, Barnes erschießt während eines Verhörs die Frau eines Bauern und will auch dessen kleine Tochter töten. In letzter Sekunde kann Elias diesen Mord verhindern und droht, den reuelosen Barnes vor ein Kriegsgericht zu bringen.
Aber dazu kommt es nicht: Elias wird kurz darauf während eines dramatischen Kampfeinsatzes von Vietcong getötet. Doch Chris ist überzeugt, dass in Wahrheit Barnes die Gelegenheit genutzt hat, um seinen Widersacher auszuschalten.


(ARD)


Seitenanfang
0:28
VPS 00:25

Berlinale

Berlinale-Studio (7/7)

Moderation: Bettina Rust

An sechs Tagen der Filmfestspiele 2016 berichtet das Berlinale-Studio über das Geschehen am Potsdamer Platz. Welche Filme sind die Favoriten? Worüber wird gesprochen?

Bettina Rust moderiert das "Berlinale-Studio" und hat prominente Schauspieler und Regisseure zu Gast.


(ARD/RBB)


Seitenanfang
0:59
VPS 01:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Anja Reschke

Die Netzspur der "Lügenpresse"
Was die Benutzung des Wortes aussagt

Bedenkliche Entwicklung der Medien
Moderne Formate oft nicht neutral

Interview mit Dunja Hayali
"Es passieren Fehler in unserem Job"


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:30
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:59
VPS 01:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

AfD-Petry
Zum Schießen!

Merkels EU
Eurovision Streit Contest

Bargeld abschaffen
Bettler nehmen auch PayPal


(ARD/NDR)


Seitenanfang
2:44
VPS 02:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Mike Supancic: Traumschiff Supancic

Film von Peter Schröder

Ganzen Text anzeigenAn Bord der "MS Titanitsch" begrüßt Kapitän Mike Supancic - das Musikwunder unter den österreichischen Kabarettisten und Preisträger des "Salzburger Stiers 2013" - zahlreiche Stars.

Landausflüge sind auf dieser Reise natürlich inklusive, etwa Weihnachten in der ...
(ORF)

Text zuklappenAn Bord der "MS Titanitsch" begrüßt Kapitän Mike Supancic - das Musikwunder unter den österreichischen Kabarettisten und Preisträger des "Salzburger Stiers 2013" - zahlreiche Stars.

Landausflüge sind auf dieser Reise natürlich inklusive, etwa Weihnachten in der Karibik mit Hansi Hinterseer oder Bergwandern mit Metallica. Doch was wird auf hoher See geschehen? Wird Käpt'n Mike die Meuterei auf dem "Braunen Deck" niederschlagen können?

Und kann er den drohenden Untergang der "Titanitsch" abwenden? Mit musikalischen Mitteln bewältigt er die größten Gefahren.


(ORF)


Seitenanfang
3:44
VPS 03:40

Format 4:3Videotext Untertitel

Severin Groebner: Lauter liebe Leute

Spektakel, Wien 2006

Bildregie: Verena Maria Kalenda

Ganzen Text anzeigenSeit Severin Groebner, der lange Schlaks mit Hang zum Absurden, in München lebt, gibt er in Österreich nur noch Gastspiele. Für sein Programm hat er sich in der Nachbarschaft umgesehen.

"Lauter liebe Leute" ist ein flottes Potpourri von Typen, die zufällig an einem ...
(ORF)

Text zuklappenSeit Severin Groebner, der lange Schlaks mit Hang zum Absurden, in München lebt, gibt er in Österreich nur noch Gastspiele. Für sein Programm hat er sich in der Nachbarschaft umgesehen.

"Lauter liebe Leute" ist ein flottes Potpourri von Typen, die zufällig an einem auf der Straße aufgestellten Mikrofon vorbeikommen und so ihre Ansichten endlich öffentlich machen dürfen. Ein Kaleidoskop zum Lachen und zum Fürchten - und ganz große Kleinkunst!


(ORF)


Seitenanfang
4:43
VPS 04:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Joesi Prokopetz: Übrigens! Aber das nur nebenbei!


Ganzen Text anzeigenJoesi Prokopetz präsentiert sein Kabarettprogramm. Er erzählt Geschichten und G'schichterln, die wie Perlen auf einer Kette aufgereiht sind.

Warum er anfangs gar nicht weiß, ob er bis zum Schluss bleiben kann, warum er auf Äußerungen seiner Frau zunächst immer ...
(ORF)

Text zuklappenJoesi Prokopetz präsentiert sein Kabarettprogramm. Er erzählt Geschichten und G'schichterln, die wie Perlen auf einer Kette aufgereiht sind.

Warum er anfangs gar nicht weiß, ob er bis zum Schluss bleiben kann, warum er auf Äußerungen seiner Frau zunächst immer nur: "Was?" sagt, und wie die beiden Spießgesellen von Kater Karlo heißen, das alles erfährt man an diesem Abend.

Um das österreichische Idiom, das die österreichische Seele, ja, die österreichische Tragödie widerspiegelt, wird es sicher auch gehen.


(ORF)


Seitenanfang
5:49
VPS 05:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Adlerweg - Wo es in Tirol am schönsten ist!

Film von Dietmar Löffler

Ganzen Text anzeigenAuf insgesamt 126 Tagesetappen, inklusive alpiner Varianten, kann man auf dem Adlerweg 1.480 Kilometer und 87.000 Höhenwege erwandern.

In der Dokumentation führt Wolfgang Nairz, Extrembergsteiger und Bezwinger des Mount Everest, seine zwei Begleiter Ludwig und Maria ...
(ORF)

Text zuklappenAuf insgesamt 126 Tagesetappen, inklusive alpiner Varianten, kann man auf dem Adlerweg 1.480 Kilometer und 87.000 Höhenwege erwandern.

In der Dokumentation führt Wolfgang Nairz, Extrembergsteiger und Bezwinger des Mount Everest, seine zwei Begleiter Ludwig und Maria durch die schönsten Abschnitte des Wegs.

Von Genusswanderern bis zu sportlichem Bergsteigern findet jeder etwas. Auch Feinschmecker kommen auf ihre Kosten: Viele Etappen führen geradewegs hinein in die Tiroler Genusstempel und zu gemütlichen Alpenvereinshütten, die kulinarisch einiges zu bieten haben.


(ORF)