Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 16. Februar
Programmwoche 07/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenBerlinale-Bericht(2/6)

Sonderausstellung Hieronymus Bosch
Kunst zwischen Himmel und Hölle in s'Hertogenbosch

Waffenstillstand in Syrien
Kulturzeit-Gesprächsgast: Günter Meyer, Nahost-Experte an der Universität Mainz

"Golden Pudel Club" ...

Text zuklappenBerlinale-Bericht(2/6)

Sonderausstellung Hieronymus Bosch
Kunst zwischen Himmel und Hölle in s'Hertogenbosch

Waffenstillstand in Syrien
Kulturzeit-Gesprächsgast: Günter Meyer, Nahost-Experte an der Universität Mainz

"Golden Pudel Club" abgebrannt
Angesagter Club in Hamburg vorsätzlich angezündet

Zomba-Prison-Projekt aus Malawi
Album der Zomba-Prison-Band für Grammy nomiert

Bohlens DSDS im Kloster Eberbach
Zisterzienserabtei als Austragungsort für Castingshow?


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenMassenmord an Tieren unter Anklage
Vernichtung männlicher Küken strafbar

Kaputtbar
Voraussichtliche Lebensdauer eines Geräts angeben

Digitale Effekte
Großes Kino per Mausklick

"Knack, grummel, zisch"
"Blitz & Donner" von Lauren ...

Text zuklappenMassenmord an Tieren unter Anklage
Vernichtung männlicher Küken strafbar

Kaputtbar
Voraussichtliche Lebensdauer eines Geräts angeben

Digitale Effekte
Großes Kino per Mausklick

"Knack, grummel, zisch"
"Blitz & Donner" von Lauren Redniss

"Experimento"
Praktische Naturwissenschaft in Kenia


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenBerlinale-Bericht(2/6)

Sonderausstellung Hieronymus Bosch
Kunst zwischen Himmel und Hölle in s'Hertogenbosch

Waffenstillstand in Syrien
Kulturzeit-Gesprächsgast: Günter Meyer, Nahost-Experte an der Universität Mainz

"Golden Pudel Club" ...

Text zuklappenBerlinale-Bericht(2/6)

Sonderausstellung Hieronymus Bosch
Kunst zwischen Himmel und Hölle in s'Hertogenbosch

Waffenstillstand in Syrien
Kulturzeit-Gesprächsgast: Günter Meyer, Nahost-Experte an der Universität Mainz

"Golden Pudel Club" abgebrannt
Angesagter Club in Hamburg vorsätzlich angezündet

Zomba-Prison-Projekt aus Malawi
Album der Zomba-Prison-Band für Grammy nomiert

Bohlens DSDS im Kloster Eberbach
Zisterzienserabtei als Austragungsort für Castingshow?


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenMassenmord an Tieren unter Anklage
Vernichtung männlicher Küken strafbar

Kaputtbar
Voraussichtliche Lebensdauer eines Geräts angeben

Digitale Effekte
Großes Kino per Mausklick

"Knack, grummel, zisch"
"Blitz & Donner" von Lauren ...

Text zuklappenMassenmord an Tieren unter Anklage
Vernichtung männlicher Küken strafbar

Kaputtbar
Voraussichtliche Lebensdauer eines Geräts angeben

Digitale Effekte
Großes Kino per Mausklick

"Knack, grummel, zisch"
"Blitz & Donner" von Lauren Redniss

"Experimento"
Praktische Naturwissenschaft in Kenia


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hart aber fair

Wohin mit den Flüchtlingen - lässt Europa uns im Stich?

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigenJohanna Mikl-Leitner
Österreichische Bundesinnenministerin

Peter Györkös
Ungarischer Botschafter in Deutschland

Kaki Bali
Journalistin, Chefredakteurin der Zeitung "Avgi" (Athen), ehemalige
Beraterin im Büro des griechischen ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenJohanna Mikl-Leitner
Österreichische Bundesinnenministerin

Peter Györkös
Ungarischer Botschafter in Deutschland

Kaki Bali
Journalistin, Chefredakteurin der Zeitung "Avgi" (Athen), ehemalige
Beraterin im Büro des griechischen Premierministers Alexis Tsipras

Armin Laschet, CDU
Stellvertretender Bundesvorsitzender

Rolf-Dieter Krause
Leiter des ARD-Studios Brüssel


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:42
VPS 11:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mein Moskau

Film von Carola Schneider

Ganzen Text anzeigen"Mein Moskau" ist eine weitere Folge der erfolgreichen Reportagereihe, in der Auslandskorrespondenten ihre Stadt auf etwas andere Art, als man sie aus den Nachrichten kennt, porträtieren.

Diesmal erkundet Carola Schneider die russische Metropole abseits touristischer ...
(ORF)

Text zuklappen"Mein Moskau" ist eine weitere Folge der erfolgreichen Reportagereihe, in der Auslandskorrespondenten ihre Stadt auf etwas andere Art, als man sie aus den Nachrichten kennt, porträtieren.

Diesmal erkundet Carola Schneider die russische Metropole abseits touristischer Pfade.

Russland ist in diesen Tagen vor allem wegen Sanktionen, Ostukraine, Krim und dem repressiven Kurs gegen Kremlkritiker in den Schlagzeilen. Und Moskau ist für viele Beobachter nicht viel mehr als das Zentrum der neuen russischen Großmachtpolitik oder Ort weltberühmter Sehenswürdigkeiten wie dem Kreml und dem Roten Platz. Doch Europas größte Stadt ist weit vielschichtiger und facettenreicher.


(ORF)


Seitenanfang
12:11
VPS 12:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Ein Leben in der Hängematte?

Reportage von Tiba Marchetti

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")

Moderation: Peter Resetarits

Ganzen Text anzeigenWer in Österreich in Not gerät und kein verwertbares Vermögen hat, erhält die sogenannte bedarfsorientierte Mindestsicherung. Doch die Kritik an den Beziehern hört nicht auf.

Immer lauter werden auch in der Politik die Rufe nach einer "Reform", womit meist eine ...
(ORF)

Text zuklappenWer in Österreich in Not gerät und kein verwertbares Vermögen hat, erhält die sogenannte bedarfsorientierte Mindestsicherung. Doch die Kritik an den Beziehern hört nicht auf.

Immer lauter werden auch in der Politik die Rufe nach einer "Reform", womit meist eine Kürzung des Geldes gemeint ist. Ist die Mindestsicherung tatsächlich eine Hängematte für Arbeitsunwillige? Wie lebt man mit knapp 840 Euro im Monat? Wer sind die Bezieher?


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:21
VPS 13:19

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Chinas explodierende Städte

Film von Claire Floquet und Jörg Daniel Hissen

Ganzen Text anzeigen31 Millionen leben in der chinesischen Stadt Chongqing und die Stadt am Yangtse wächst und wächst - täglich kommen tausend neue Einwohner hinzu. Bauvorschriften gibt es kaum.

Die Menschen ertragen schreckliche Wohnverhältnisse, den Verlust ihrer Privatsphäre, sie ...

Text zuklappen31 Millionen leben in der chinesischen Stadt Chongqing und die Stadt am Yangtse wächst und wächst - täglich kommen tausend neue Einwohner hinzu. Bauvorschriften gibt es kaum.

Die Menschen ertragen schreckliche Wohnverhältnisse, den Verlust ihrer Privatsphäre, sie ertragen Lärm, Gestank, Kriminalität und schlecht bezahlte Jobs. Sie wollen nur eines: Bürger dieser Stadt werden, mit der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Eine Stadtplanung, wie sie in Europa bekannt ist, existiert in China nicht - es herrscht Chaos. Auf dem flachen Land wird gebaut - dicht, hoch, großflächig. Alte Stadtviertel werden eingeebnet, seelenlose Hochhauswälder und Geisterstädte entstehen. Was vor 20 Jahre als modern galt, ist von schlechter Qualität, zu klein dimensioniert, wird abgerissen, noch mehr Neubauten schießen in den Himmel. Der Verkehr kollabiert, der Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel hinkt hinterher.

In all dem Chaos stehen aber auch architektonische Meisterwerke, sei es das Design-Museum in Shenzen oder gestapelte Wohncontainer - jeder einem traditionellem Hofhaus nachempfunden - in Hangzhou. Andere Architekten setzen auf eine Kombination moderner und traditioneller Baumaterialien. Ob solche Ideen und Bauwerke Unikate bleiben oder ob sie sich mehr und mehr durchsetzen, bleibt abzuwarten.


Seitenanfang
14:05
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Eisiger Planet - Helden der Polarwelten

Film von Vanessa Berlowitz und Alastair Fothergill

Ganzen Text anzeigenDie filmische Reise in die Arktis und Antarktis zeigt Überlebenskünstler der Polarwelten auf und unter dem Eis in noch nie dagewesener Nähe und bildlicher Brillanz.

Die stärksten Wölfe der Erde auf Bisonjagd, gewaltige Moschusochsen im Kampf um Weibchen, clevere ...

Text zuklappenDie filmische Reise in die Arktis und Antarktis zeigt Überlebenskünstler der Polarwelten auf und unter dem Eis in noch nie dagewesener Nähe und bildlicher Brillanz.

Die stärksten Wölfe der Erde auf Bisonjagd, gewaltige Moschusochsen im Kampf um Weibchen, clevere Orcas in Teamwork, Kaiserpinguine mit den schönsten Bauchplatschern und viele andere Akteure begeistern in Dramen und Romanzen von überwältigender Authentizität.

Kameraleute und Equipment waren bei den Dreharbeiten härtesten Belastungen ausgesetzt. Zwei Jahre lang kämpften sich bis zu vier Teams gleichzeitig durch die Polregionen, um zu Fuß sowie von Schiffen, Flugzeugen und Helikoptern aus die bestmöglichen Einstellungen festzuhalten. Entstanden ist ein ultimatives Porträt der Polarwelten, die dramatischen Veränderungen unterworfen sind.


Seitenanfang
14:50

Fahrt ins Risiko (1/5)

Unterwegs durch Mali

Film von Holger Preuße

Ganzen Text anzeigenIm westafrikanischen Land Mali sind Straßen eher staubige, holprige Pisten. Nur mit großer Mühe und für wenige Monate im Jahr sind sie überhaupt befahrbar.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Fahrt ins Risiko" begibt sich auf eine Reise über die gefährlichsten ...

Text zuklappenIm westafrikanischen Land Mali sind Straßen eher staubige, holprige Pisten. Nur mit großer Mühe und für wenige Monate im Jahr sind sie überhaupt befahrbar.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Fahrt ins Risiko" begibt sich auf eine Reise über die gefährlichsten Straßenabschnitte der Welt. Im ersten Teil geht die Fahrt durch Mali.


Seitenanfang
15:34
VPS 15:35

Fahrt ins Risiko (2/5)

Im Labyrinth von Dhaka

Film von Kristian Kähler

Ganzen Text anzeigenExtrem dichter Verkehr zeichnet Bangladeschs Hauptstadt Dhaka aus. Der tägliche Kampf ums Überleben in einem der bevölkerungsdichtesten Länder wird auf den Straßen geführt.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe begibt sich auf eine Reise über die gefährlichsten ...

Text zuklappenExtrem dichter Verkehr zeichnet Bangladeschs Hauptstadt Dhaka aus. Der tägliche Kampf ums Überleben in einem der bevölkerungsdichtesten Länder wird auf den Straßen geführt.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe begibt sich auf eine Reise über die gefährlichsten Straßenabschnitte der Welt. Im zweiten Teil geht die Fahrt ins Labyrinth von Dhaka.


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Fahrt ins Risiko (3/5)

Die Eisstraße durch Sibirien

Film von Claus Wischmann

Ganzen Text anzeigenDie Pisten Sibiriens sind im Winter monatelang schneebedeckt, vereist und schwer zu befahren. Im Frühling verwandeln sie sich in morastige Flächen und sind nicht mehr passierbar.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Fahrt ins Risiko" begibt sich auf eine Reise über ...

Text zuklappenDie Pisten Sibiriens sind im Winter monatelang schneebedeckt, vereist und schwer zu befahren. Im Frühling verwandeln sie sich in morastige Flächen und sind nicht mehr passierbar.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Fahrt ins Risiko" begibt sich auf eine Reise über die gefährlichsten Straßenabschnitte der Welt. Im dritten Teil geht die Fahrt durch Sibirien.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Fahrt ins Risiko (4/5)

Traumstraße an der Adria

Film von Mirjana Momirovic und Caroline Haertel

Ganzen Text anzeigenDie "Adria-Magistrale" ist eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Das technische Meisterwerk entstand zu Zeiten des jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Fahrt ins Risiko" begibt sich auf eine Reise über die ...

Text zuklappenDie "Adria-Magistrale" ist eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Das technische Meisterwerk entstand zu Zeiten des jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Fahrt ins Risiko" begibt sich auf eine Reise über die gefährlichsten Straßenabschnitte der Welt. Im vierten Teil geht die Fahrt an die Adria.

Das Meisterwerk erstreckt sich von Ankaran in Slowenien bis nach Ulcinj in Montenegro. Doch die Traumstraße birgt auf ihrer kurvenreichen Strecke auch Gefahren. So berichten Anwohner, dass schon mal ein Lkw von der Straße abkommt und in ihren Garten stürzt.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Fahrt ins Risiko (5/5)

Highway im Himalaya

Film von Holger Preuße

Ganzen Text anzeigenZahlreiche Pässe führen in die Höhen des Himalaya. Der "Manali-Leh-Highway" gehört zu den abenteuerlichsten Straßen der Welt. Die 475 Kilometer lange Route verbindet die Stadt Manali mit Leh.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Fahrt ins Risiko" begibt sich auf ...

Text zuklappenZahlreiche Pässe führen in die Höhen des Himalaya. Der "Manali-Leh-Highway" gehört zu den abenteuerlichsten Straßen der Welt. Die 475 Kilometer lange Route verbindet die Stadt Manali mit Leh.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Fahrt ins Risiko" begibt sich auf eine Reise über die gefährlichsten Straßenabschnitte der Welt. Im letzten Teil geht die Fahrt in den Himalaya.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Dada in der Schule
Es lebe das Kind im Mann

Deutsch ganz nebenbei
Muttersprachen-Unterricht für Flüchtlingskinder

Helden gegen die Pharmamacht

"Neurology First"
Dem Einfluss der Industrie in der Medizin entgegentreten


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Abschied von der deutschen Uni?
Gespräch mit Dieter Imboden

Polens neue Regierung

Andrzej Stasiuk:
"Der Osten"

Der Berlinale Bericht (3/6)

Kollektiv Assemble
Britischer Turner-Preis für zeitgenössische Kunst

Grammys 2016


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Bärenstarkes Kino

Elementarteilchen

Spielfilm, Deutschland 2006

Darsteller:
BrunoMoritz Bleibtreu
MichaelChristian Ulmen
ChristianeMartina Gedeck
AnnabelleFranka Potente
JaneNina Hoss
Brunos VaterUwe Ochsenknecht
Dr. SchäferCorinna Harfouche
Annabelles MutterUlrike Kriener
u.a.
Regie: Oskar Roehler
Länge: 106 Minuten

Ganzen Text anzeigenBis zum Teenageralter wussten die Halbbrüder Michael und Bruno nichts voneinander. Schuld daran ist ihre ebenso egoistische wie exzentrische Mutter Jane.

Um ein unbekümmertes Leben zwischen Berliner Jet-Set und indischem Ashram führen zu können, hatte sie ihre ...
(ARD/BR/NDR)

Text zuklappenBis zum Teenageralter wussten die Halbbrüder Michael und Bruno nichts voneinander. Schuld daran ist ihre ebenso egoistische wie exzentrische Mutter Jane.

Um ein unbekümmertes Leben zwischen Berliner Jet-Set und indischem Ashram führen zu können, hatte sie ihre Söhne bei den Großmüttern aufwachsen lassen. Als Erwachsene kreuzen sich die Wege der beiden unterschiedlichen Brüder erneut am Totenbett ihrer Rabenmutter.

Der introvertierte Michael ist inzwischen ein renommierter Molekularbiologe. Aus Angst vor der eigenen Courage hat er jedoch seine Forschungen über asexuelle Fortpflanzung abgebrochen. Nun ist er auf dem Sprung nach Irland, um das ambitionierte Projekt doch noch zu vollenden, als er seine Jugendliebe Anabelle wieder trifft, die immer auf ihn gewartet hat.

Bruno verdingt sich derweil als Literaturlehrer und ist ein verkrachter Schriftsteller. Als sein sexistischer und rassistischer Roman nicht publiziert wird, seine Ehe scheitert und man ihn wegen sexueller Belästigung einer Schülerin suspendiert, begibt er sich in psychiatrische Behandlung. Nur mühsam kommt er wieder auf die Beine. In einem esoterischen Urlaubscamp lernt Bruno die sinnliche und sensible Christiane kennen, eine Seelenverwandte, mit der er endlich seine Obsessionen ausleben kann. Doch das Glück der Brüder ist nur von kurzer Dauer, denn beide Frauen erkranken schwer.


(ARD/BR/NDR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:26
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bärenstarkes Kino

Solo Sunny

Spielfilm, DDR 1980

Darsteller:
Ingrid "Sunny" SommerRenate Krößner
RalphAlexander Lang
HarryDieter Montag
NorbertKlaus Brasch
ChristineHeide Kipp
Regie: Konrad Wolf
Länge: 101 Minuten

Ganzen Text anzeigenEine Berliner Sängerin, die in der Provinz auftritt, versucht trotz beruflicher und privater Rückschläge unbeirrt, in der Lebensrealität der DDR ihre Träume nicht zu vergessen.

Unterhaltsames, realistisches Gegenwartsdrama über die Grenzen der künstlerischen ...

Text zuklappenEine Berliner Sängerin, die in der Provinz auftritt, versucht trotz beruflicher und privater Rückschläge unbeirrt, in der Lebensrealität der DDR ihre Träume nicht zu vergessen.

Unterhaltsames, realistisches Gegenwartsdrama über die Grenzen der künstlerischen Selbstverwirklichung und letzter Film des bedeutenden DDR-Regisseurs Konrad Wolf.

Sunny, eine Schlagersängerin vom Berliner Prenzlauer Berg, tingelt mit einer Band durch Dörfer und Kleinstädte der DDR. Von den Männern verehrt oder begehrt, aber in jedem Fall unverstanden, landet sie nach einem Alkohol- und Schlafmittelmissbrauch im Krankenhaus.

Dem Anspruch dieser Außenseiterin auf ein "Solo" im Leben stehen die Ansprüche der Gesellschaft entgegen. Aus dieser Dialektik entwickelten Wolfgang Kohlhaase und Konrad Wolf ein spannendes, unterhaltsames Gegenwartsdrama, dessen Parteinahme für eine unbedingte künstlerische Selbstverwirklichung bei seiner Uraufführung in der DDR kontroverse Diskussionen auslöste.


Seitenanfang
0:09
VPS 00:05

Wolfgang Kohlhaase - Leben in Geschichten

Film von Lutz Pehnert

Ganzen Text anzeigenDie Lebensorte des deutschen Drehbuchautors, Regisseurs und Schriftstellers Wolfgang Kohlhaase kreuzen und verbinden sich immer wieder mit seinen Filmgeschichten.

Berlin ist der Stoff seines Lebens und seiner Filme: Wolfgang Kohlhaase ist 14, als der Krieg vor seiner ...
(ARD/RBB)

Text zuklappenDie Lebensorte des deutschen Drehbuchautors, Regisseurs und Schriftstellers Wolfgang Kohlhaase kreuzen und verbinden sich immer wieder mit seinen Filmgeschichten.

Berlin ist der Stoff seines Lebens und seiner Filme: Wolfgang Kohlhaase ist 14, als der Krieg vor seiner Haustür, im Berliner Vorort Adlershof, endet. Für den Sohn eines Maschinenschlossers und einer Hausfrau beginnt eine ungewohnt neue Zeit.

Mit 16 ist er Journalist bei einer Ostberliner Jugendzeitschrift. Mit 21 schreibt er sein erstes Drehbuch. Gemeinsam mit Regisseur Gerhard Klein dreht er in den 1950er Jahren Filme über Berlin - über die Befindlichkeiten junger Menschen in der geteilten, aber noch offenen Stadt. "Berlin - Ecke Schönhauser" (1957) ist der Bekannteste. Regisseur Konrad Wolf bietet Kohlhaase die Mitarbeit an seinem Film "Ich war 19" an.

Nach Gerhard Klein wird Konrad Wolf sein nächster wichtiger Partner und Freund. 15 Jahre arbeiten sie gemeinsam. Ihr Film "Solo Sunny" über eine Schlagersängerin Anfang der 1980er Jahre ist längst ein Klassiker der ostdeutschen Filmgeschichte. "Ist ohne Frühstück!", sagt Sunny, als sie morgens einen Mann wegschickt. Und als der sich kurz sträubt, setzt sie nach: "Ist auch ohne Diskussion!" Kohlhaase braucht nur wenige Worte, um eine Figur in einen Charakter zu verwandeln. Soziale Präzision kennzeichnet fast alle seine Geschichten. Nach der Wende mangelt es dem Filmautor nicht an Angeboten. Er arbeitet lange an einem Drehbuch über RAF-Terroristen, die in der DDR untertauchten. "Die Stille nach dem Schuss", Regie: Volker Schlöndorff, hatte auf der Berlinale 2000 Premiere.


(ARD/RBB)


Seitenanfang
0:53
VPS 00:50

Berlinale

Berlinale-Studio (4/7)

Moderation: Bettina Rust

An sechs Tagen der Filmfestspiele 2016 berichtet das Berlinale-Studio über das Geschehen am Potsdamer Platz. Welche Filme sind die Favoriten? Worüber wird gesprochen?

Bettina Rust moderiert das "Berlinale-Studio" und hat prominente Schauspieler und Regisseure zu Gast.


(ARD/RBB)


Seitenanfang
1:25
VPS 01:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Sugardaddy

Suche Jugend, biete Geld

Ganzen Text anzeigenÄltere gutsituierte Männer bieten
mittellosen Frauen Geld für ein wenig
Zuneigung und Sex. Vor allem wollen sie
Jugend.

Das ist das Prinzip und das erste Ken-
nenlernen findet auf einem Internetpor-
tal statt.  ...

Text zuklappenÄltere gutsituierte Männer bieten
mittellosen Frauen Geld für ein wenig
Zuneigung und Sex. Vor allem wollen sie
Jugend.

Das ist das Prinzip und das erste Ken-
nenlernen findet auf einem Internetpor-
tal statt.
Online-Prostitution oder der Versuch,
sich eine Beziehung zu kaufen? "37 Grad" fragt nach, was Sugardaddys und junge Frauen zusammenbringt.


Seitenanfang
1:55
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:24
VPS 02:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Elementarteilchen

Spielfilm, Deutschland 2006

Darsteller:
BrunoMoritz Bleibtreu
MichaelChristian Ulmen
ChristianeMartina Gedeck
AnnabelleFranka Potente
JaneNina Hoss
Brunos VaterUwe Ochsenknecht
Dr. SchäferCorinna Harfouche
Annabelles MutterUlrike Kriener
u.a.
Regie: Oskar Roehler
Länge: 106 Minuten

Ganzen Text anzeigenBis zum Teenageralter wussten die Halbbrüder Michael und Bruno nichts voneinander. Schuld daran ist ihre ebenso egoistische wie exzentrische Mutter Jane.

Um ein unbekümmertes Leben zwischen Berliner Jet-Set und indischem Ashram führen zu können, hatte sie ihre ...
(ARD/BR/NDR)

Text zuklappenBis zum Teenageralter wussten die Halbbrüder Michael und Bruno nichts voneinander. Schuld daran ist ihre ebenso egoistische wie exzentrische Mutter Jane.

Um ein unbekümmertes Leben zwischen Berliner Jet-Set und indischem Ashram führen zu können, hatte sie ihre Söhne bei den Großmüttern aufwachsen lassen. Als Erwachsene kreuzen sich die Wege der beiden unterschiedlichen Brüder erneut am Totenbett ihrer Rabenmutter.

Der introvertierte Michael ist inzwischen ein renommierter Molekularbiologe. Aus Angst vor der eigenen Courage hat er jedoch seine Forschungen über asexuelle Fortpflanzung abgebrochen. Nun ist er auf dem Sprung nach Irland, um das ambitionierte Projekt doch noch zu vollenden, als er seine Jugendliebe Anabelle wieder trifft, die immer auf ihn gewartet hat.

Bruno verdingt sich derweil als Literaturlehrer und ist ein verkrachter Schriftsteller. Als sein sexistischer und rassistischer Roman nicht publiziert wird, seine Ehe scheitert und man ihn wegen sexueller Belästigung einer Schülerin suspendiert, begibt er sich in psychiatrische Behandlung. Nur mühsam kommt er wieder auf die Beine. In einem esoterischen Urlaubscamp lernt Bruno die sinnliche und sensible Christiane kennen, eine Seelenverwandte, mit der er endlich seine Obsessionen ausleben kann. Doch das Glück der Brüder ist nur von kurzer Dauer, denn beide Frauen erkranken schwer.


(ARD/BR/NDR)


Seitenanfang
4:09
VPS 04:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Eisiger Planet - Helden der Polarwelten

Film von Vanessa Berlowitz und Alastair Fothergill

Ganzen Text anzeigenDie filmische Reise in die Arktis und Antarktis zeigt Überlebenskünstler der Polarwelten auf und unter dem Eis in noch nie dagewesener Nähe und bildlicher Brillanz.

Die stärksten Wölfe der Erde auf Bisonjagd, gewaltige Moschusochsen im Kampf um Weibchen, clevere ...

Text zuklappenDie filmische Reise in die Arktis und Antarktis zeigt Überlebenskünstler der Polarwelten auf und unter dem Eis in noch nie dagewesener Nähe und bildlicher Brillanz.

Die stärksten Wölfe der Erde auf Bisonjagd, gewaltige Moschusochsen im Kampf um Weibchen, clevere Orcas in Teamwork, Kaiserpinguine mit den schönsten Bauchplatschern und viele andere Akteure begeistern in Dramen und Romanzen von überwältigender Authentizität.

Kameraleute und Equipment waren bei den Dreharbeiten härtesten Belastungen ausgesetzt. Zwei Jahre lang kämpften sich bis zu vier Teams gleichzeitig durch die Polregionen, um zu Fuß sowie von Schiffen, Flugzeugen und Helikoptern aus die bestmöglichen Einstellungen festzuhalten. Entstanden ist ein ultimatives Porträt der Polarwelten, die dramatischen Veränderungen unterworfen sind.


Seitenanfang
4:54
VPS 04:49

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Chinas explodierende Städte

Film von Claire Floquet und Jörg Daniel Hissen

Ganzen Text anzeigen31 Millionen leben in der chinesischen Stadt Chongqing und die Stadt am Yangtse wächst und wächst - täglich kommen tausend neue Einwohner hinzu. Bauvorschriften gibt es kaum.

Die Menschen ertragen schreckliche Wohnverhältnisse, den Verlust ihrer Privatsphäre, sie ...

Text zuklappen31 Millionen leben in der chinesischen Stadt Chongqing und die Stadt am Yangtse wächst und wächst - täglich kommen tausend neue Einwohner hinzu. Bauvorschriften gibt es kaum.

Die Menschen ertragen schreckliche Wohnverhältnisse, den Verlust ihrer Privatsphäre, sie ertragen Lärm, Gestank, Kriminalität und schlecht bezahlte Jobs. Sie wollen nur eines: Bürger dieser Stadt werden, mit der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Eine Stadtplanung, wie sie in Europa bekannt ist, existiert in China nicht - es herrscht Chaos. Auf dem flachen Land wird gebaut - dicht, hoch, großflächig. Alte Stadtviertel werden eingeebnet, seelenlose Hochhauswälder und Geisterstädte entstehen. Was vor 20 Jahre als modern galt, ist von schlechter Qualität, zu klein dimensioniert, wird abgerissen, noch mehr Neubauten schießen in den Himmel. Der Verkehr kollabiert, der Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel hinkt hinterher.

In all dem Chaos stehen aber auch architektonische Meisterwerke, sei es das Design-Museum in Shenzen oder gestapelte Wohncontainer - jeder einem traditionellem Hofhaus nachempfunden - in Hangzhou. Andere Architekten setzen auf eine Kombination moderner und traditioneller Baumaterialien. Ob solche Ideen und Bauwerke Unikate bleiben oder ob sie sich mehr und mehr durchsetzen, bleibt abzuwarten.


Seitenanfang
5:38
VPS 05:30

Die Chepang - Nepals vergessene Ureinwohner

Film von Annette Pöschel

Ganzen Text anzeigenEinst zogen die Chepang im Süden von Nepal als Nomaden durch die Wälder. Dann wurden sie zwangsangesiedelt. Seitdem versuchen sie sich an ihre neuen Lebensbedingungen anzupassen.

Das ist nicht leicht, denn früher gab ihnen der Wald in den Bergen fast alles, was sie ...

Text zuklappenEinst zogen die Chepang im Süden von Nepal als Nomaden durch die Wälder. Dann wurden sie zwangsangesiedelt. Seitdem versuchen sie sich an ihre neuen Lebensbedingungen anzupassen.

Das ist nicht leicht, denn früher gab ihnen der Wald in den Bergen fast alles, was sie brauchten: Essen, Wasser, Medizin. Nun leben sie in Lehmhütten, von dem, was ihre kleinen Äcker hergeben. Das reicht meist nicht das ganze Jahr.

Also müssen sie sich als Tagelöhner oder als Gastarbeiter im Ausland verdingen. Als die beiden Deutschen Daniela Jährig und ihr Mann Steffen Schöley zum ersten Mal in die Region kamen, waren sie angetan von dem freundlichen Volk. Als ihnen auffiel, dass fast nur Jungs zur Schule gingen, gründeten sie den Verein "LiScha Himalaya" und starteten ein Bildungsprojekt für Mädchen. Nach und nach stießen sie weitere Projekte an.

Die Dokumentation "Nepal - Hilfe für ein vergessenes Volk" stellt Daniela Jährig und Steffen Schöley und ihren Verein "LiScha Himalaya" vor.