Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 11. Februar
Programmwoche 06/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:23
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenDie Flüchtlingskrise als Zeitenwende
Der "Kulturzeit"-Schwerpunkt zur Debatte

Ein Künstler baut ein Parlament
Gespräch mit Jonas Staal

Dadas Mode
Ein Mittel zur Emanzipation bis heute

Varoufakis und Europas Linke

Geschichten ...

Text zuklappenDie Flüchtlingskrise als Zeitenwende
Der "Kulturzeit"-Schwerpunkt zur Debatte

Ein Künstler baut ein Parlament
Gespräch mit Jonas Staal

Dadas Mode
Ein Mittel zur Emanzipation bis heute

Varoufakis und Europas Linke

Geschichten aus der DDR
70 Jahre DEFA


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Die Folgen von TTIP
Mehr Schaden als Nutzen?

Ghostwriting für Akademiker
Gekaufte Uni-Arbeiten

Warme Winter schaden Bienen
Insekten aus dem Takt

Bahnsicherheit
Aktueller Beitrag zu dem Zugunglück in Bad Aibling


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenDie Flüchtlingskrise als Zeitenwende
Der "Kulturzeit"-Schwerpunkt zur Debatte

Ein Künstler baut ein Parlament
Gespräch mit Jonas Staal

Dadas Mode
Ein Mittel zur Emanzipation bis heute

Varoufakis und Europas Linke

Geschichten ...

Text zuklappenDie Flüchtlingskrise als Zeitenwende
Der "Kulturzeit"-Schwerpunkt zur Debatte

Ein Künstler baut ein Parlament
Gespräch mit Jonas Staal

Dadas Mode
Ein Mittel zur Emanzipation bis heute

Varoufakis und Europas Linke

Geschichten aus der DDR
70 Jahre DEFA


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Die Folgen von TTIP
Mehr Schaden als Nutzen?

Ghostwriting für Akademiker
Gekaufte Uni-Arbeiten

Warme Winter schaden Bienen
Insekten aus dem Takt

Bahnsicherheit
Aktueller Beitrag zu dem Zugunglück in Bad Aibling


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger

Werner Mang
Schönheitschirurg

Simone Thomalla
Schauspielerin

Alligatoah
Schauspiel-Rapper

Nazan Eckes
Fernsehmoderatorin

Martina Kömpel
Köchin

Ute Patel-Mißfeldt
Künstlerin


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:36
VPS 11:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Reiseziel

Ponza


(ARD)


Seitenanfang
11:48
VPS 11:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Spuren im Sand

Film von Waltraud Paschinger und Hubert Kretschmer

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenIn aufgelassenen Abbaugebieten wie Sandgruben oder Steinbrüchen entwickeln sich mit der Zeit hoch komplexe Biotope, die vielen Tierarten einen neuen Lebensraum bieten können.

In Steinbruchwänden brüten Uhus, und in alten Sandgruben scharren Uferschwalben und ...
(ORF)

Text zuklappenIn aufgelassenen Abbaugebieten wie Sandgruben oder Steinbrüchen entwickeln sich mit der Zeit hoch komplexe Biotope, die vielen Tierarten einen neuen Lebensraum bieten können.

In Steinbruchwänden brüten Uhus, und in alten Sandgruben scharren Uferschwalben und Bienenfresser ihre Bruthöhlen in die senkrechten Wände. Am Fuß der Sandgrubenwände siedeln sich Füchse und Dachse an, und an den Tümpeln tummeln sich Frösche, Kröten und Libellen.

Die Dokumentation schildert Verhalten und Überlebenskampf der Tiere in einer ehemaligen Industrielandschaft sowie deren Rückeroberung.


(ORF)


Seitenanfang
12:33
VPS 12:30

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Investment Banking mit weniger Gewinn
Hintergründe zur Rolle von UBS und CS

Sotschi: Die Altlasten von Olympia
Verluste durch fragwürdige Kredite

Wirtschaftsanwälte im Konkurrenzkampf
Die fetten Jahre sind vorbei


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:21
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Europas wilder Westen (1/2)

Die Brücke am Oyapock

Film von Albert Knechtel

Ganzen Text anzeigenEs ist der äußerste Rand der EU, mitten im südamerikanischen Regenwald: Französisch-Guayana, ein Überseegebiet der Grande Nation, 7.000 Kilometer von Paris entfernt.

Die zweiteilige Dokumentation reist in das Gebiet um den Fluss Oyapock, der die Grenze zwischen ...

Text zuklappenEs ist der äußerste Rand der EU, mitten im südamerikanischen Regenwald: Französisch-Guayana, ein Überseegebiet der Grande Nation, 7.000 Kilometer von Paris entfernt.

Die zweiteilige Dokumentation reist in das Gebiet um den Fluss Oyapock, der die Grenze zwischen Frankreich und Brasilien bildet. Hier wurde eine Brücke gebaut, die heute keiner haben will.

20 Kilometer entfernt befindet sich ein abgelegenes Indianerdorf im Schachfieber. Weiter landeinwärts sieht es anders aus: Perspektivlosigkeit, Alkoholmissbrauch - das vermeintliche Paradies ist längst keine heile Welt mehr.


Seitenanfang
14:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Europas wilder Westen (2/2)

Schach oder matt am Oyapock

Film von Albert Knechtel

Ganzen Text anzeigenIn Trois Palétuviers hat ein Lehrer aus Lothringen sein Hobby in den Unterrichtsalltag integriert: Schach. Fast das halbe Dorf spielt das königliche Spiel, mitten im Busch.

Der Erfolg gibt ihm recht. Die Noten der Schulkinder sind gut. Um ihnen neue Eindrücke zu ...

Text zuklappenIn Trois Palétuviers hat ein Lehrer aus Lothringen sein Hobby in den Unterrichtsalltag integriert: Schach. Fast das halbe Dorf spielt das königliche Spiel, mitten im Busch.

Der Erfolg gibt ihm recht. Die Noten der Schulkinder sind gut. Um ihnen neue Eindrücke zu vermitteln, hat Daniel Baur seine Schützlinge auf eigene Kosten mit nach Brüssel zur EU genommen. Im zweiten Teil der Dokumentation geht es um Perspektiven am Oyapock.

Ganz anders sieht es in Camopi aus, das der "Spiegel" einmal "Europas exotischsten Außenposten" genannt hat. Etwa 120 Kilometer landeinwärts von Trois Palétuviers gelegen sind hier Alkoholexzesse und Selbstmorde keine Seltenheit. Das Filmteam besuchte den Musiker Teko Makan, dessen Lied über den Selbstmord zum Hit am Oyapock wurde. Es sei auch die Isolation, die die Jugendlichen in den Selbstmord treibe, meint er. Camopi liegt in der Trockenzeit etwa zehn Stunden von der Hauptstadt Cayenne entfernt.


Seitenanfang
14:49
VPS 14:50

Europas Urwälder: Bayerns neue Wildnis

Film von Ute Gebhardt

Ganzen Text anzeigenDie Wildnis ist zurückgekehrt in den Bayerischen Wald. In einem außergewöhnlichen Experiment entsteht dort ein "neuer" Urwald: Seit gut 40 Jahren wird die Natur sich selbst überlassen.

Der Mensch greift nicht ein. Und zwar auch nicht in extremen Situationen. Mit ...

Text zuklappenDie Wildnis ist zurückgekehrt in den Bayerischen Wald. In einem außergewöhnlichen Experiment entsteht dort ein "neuer" Urwald: Seit gut 40 Jahren wird die Natur sich selbst überlassen.

Der Mensch greift nicht ein. Und zwar auch nicht in extremen Situationen. Mit verblüffenden Erfolgen: Auf den 243 Quadratkilometern Nationalparkwald jagt seit einigen Jahren wieder der Luchs, Europas einzige Großkatze.


Seitenanfang
15:33
VPS 15:30

Europas Urwälder: Bialowieza - Heimat der Wisente

Film von Gernot Stadler

Ganzen Text anzeigenUnberührt und geheimnisvoll erstreckt sich im Nordosten Polens der Urwald von Bialowieza, ein ausgedehntes Waldgebiet mit jahrhundertealten Baumriesen.

Es lässt erahnen, wie Europa vor Jahrtausenden ausgesehen hat, als der Großteil des Kontinents von Mischwäldern ...

Text zuklappenUnberührt und geheimnisvoll erstreckt sich im Nordosten Polens der Urwald von Bialowieza, ein ausgedehntes Waldgebiet mit jahrhundertealten Baumriesen.

Es lässt erahnen, wie Europa vor Jahrtausenden ausgesehen hat, als der Großteil des Kontinents von Mischwäldern bedeckt war. Der letzte Tiefland-Urwald Europas ist auch die Heimat des größten europäischen Landsäugetiers, des Wisents.

Mehrere Hundert der fast ausgestorbenen "Könige des Urwalds" leben dort in freier Wildbahn.


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

Europas Urwälder: Wilde Karpaten

Film von Mirella Pappalardo

Ganzen Text anzeigenEntlang der rumänischen Karpaten, wo sich zahlreiche Sagen um den Grafen Dracula ranken, erstreckt sich der größte Buchen-Urwald Europas. Bis heute sind dort Wölfe und Bären zu Hause.

In Zentraleuropa sind nur wenige ursprüngliche Waldgebiete - meist in schwer ...

Text zuklappenEntlang der rumänischen Karpaten, wo sich zahlreiche Sagen um den Grafen Dracula ranken, erstreckt sich der größte Buchen-Urwald Europas. Bis heute sind dort Wölfe und Bären zu Hause.

In Zentraleuropa sind nur wenige ursprüngliche Waldgebiete - meist in schwer zugänglichen Bergregionen - von der Abholzung verschont geblieben. Hier gibt es Bäume, die bis zu 45 Meter hoch in den Himmel ragen und geschätzte 400 Jahre alt sind.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

Europas Urwälder: La Gomeras Nebelwald

Film von Svea Andersson

Ganzen Text anzeigenDie Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der "Monteverde" genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder.

Das Besondere am "Monteverde" ist sein reicher Wasserhaushalt. Auch seine abgeschiedene Lage macht den Nebelwald ...

Text zuklappenDie Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der "Monteverde" genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder.

Das Besondere am "Monteverde" ist sein reicher Wasserhaushalt. Auch seine abgeschiedene Lage macht den Nebelwald einzigartig. Die Kanarischen Inseln gelten als "Micro-Hot-Spot": Dort kommen besonders viele seltene Pflanzen und wirbellose Kleintiere vor.


Seitenanfang
17:45

Europas Urwälder: Unberührtes Lappland

Film von Ralf Kaiser

Ganzen Text anzeigenAm Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens.

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die ...

Text zuklappenAm Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens.

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Die Dokumentation "Europas Urwälder: Unberührtes Lappland" lädt zu einer Entdeckungsreise im hohen Norden ein.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenEinsteins Gravitationswellen
Spektakulärer Nachweis

Hochgefühle auf Rezept
Psychopharmaka statt drastischer
Behandlungen

Belästigt und geschlagen
Sexuelle Gewalt gegen geflüchtete
Frauen

Bedrohte Spezies
Das Einfamilienhaus ...

Text zuklappenEinsteins Gravitationswellen
Spektakulärer Nachweis

Hochgefühle auf Rezept
Psychopharmaka statt drastischer
Behandlungen

Belästigt und geschlagen
Sexuelle Gewalt gegen geflüchtete
Frauen

Bedrohte Spezies
Das Einfamilienhaus in der Krise


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:22
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Live aus dem Berlinale Palast

Berlinale 2016: Die Eröffnung

Regie: Volker Weicker

Moderation: Anke Engelke, Cécile Schortmann, Rainer Maria Jilg

Ganzen Text anzeigenTrotz frostiger Temperaturen kommen Stars und Sternchen, wenn Jury-Präsidentin Meryl Streep und Festivalleiter Dieter Kosslick die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnen.

Rainer Maria Jilg berichtet live vom roten Teppich, wenn Hollywood-Flair die ...

Text zuklappenTrotz frostiger Temperaturen kommen Stars und Sternchen, wenn Jury-Präsidentin Meryl Streep und Festivalleiter Dieter Kosslick die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnen.

Rainer Maria Jilg berichtet live vom roten Teppich, wenn Hollywood-Flair die Hauptstadt erreicht, Cécile Schortmann spricht mit der Filmkritikerin Katja Nicodemus und Anke Engelke moderiert die Gala, bei der Jury und Wettbewerbsfilme vorgestellt werden.

Mit nahezu 17.000 Fachbesuchern aus 128 Ländern und 4.000 akkreditierten Pressevertretern ist die Berlinale nach wie vor eines der wichtigsten Events der Filmwelt. Mit über 300.000 verkauften Eintrittskarten ist die Berlinale nicht nur Branchentreff, sondern auch weltweit das größte Publikumsfestival: Zehn Tage Filmkunst, Glamour, Party, Ideenaustausch und "Big Business" begleiten die Filmvorführungen. Zehn Tage für die internationale Jury, darüber zu entscheiden, wer in diesem Jahr die Silbernen Bären und den Goldenen Bären für den besten Film erhalten soll.

3sat begleitet die diesjährige Berlinale noch bis zum 21. Februar in seinem Programm, wenn sich die Stars auf dem roten Teppich präsentieren und ihre Filme auf der Leinwand ins Rennen um die begehrten Bären gehen.

"Kulturzeit" meldet sich ab Freitag, 12. Februar, werktäglich um 19.20 Uhr mit Berichten zur Berlinale. Am Samstag, 20. Februar, 19.00 Uhr, folgt die große Gala der Bärenverleihung, moderiert von Anke Engelke, und zum Abschluss des Festivals zieht "Kulturzeit extra" am Sonntag, 21. Februar, um 22.15 Uhr, Bilanz. Begleitend zur Berlinale zeigt 3sat vom 11. bis zum 20. Februar die Filmreihe "Ehrenbären".


Seitenanfang
21:02
VPS 21:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Bärenstarkes Kino

Der englische Patient

Spielfilm, USA/Großbritannien 1996

Darsteller:
Graf László AlmásyRalph Fiennes
Katharine CliftonKristin Scott Thomas
HanaJuliette Binoche
Lieutenant Kip SinghNaveen Andrews
CaravaggioWillem Dafoe
Geoffrey CliftonColin Firth
MadoxJulian Wadham
Major MüllerJürgen Prochnow
Sergeant HardyKevin Whately
u.a.
Regie: Anthony Minghella
Länge: 153 Minuten

Ganzen Text anzeigenItalien, vor Ende des Zweiten Weltkriegs. Die frankokanadische Krankenschwester Hana erklärt sich bereit, in einem verlassenen Kloster einen transportunfähigen Patienten zu pflegen.

Der Mann ist nach einem Flugzeugabsturz am ganzen Leib schwer verbrannt und hat nur ...
(ARD)

Text zuklappenItalien, vor Ende des Zweiten Weltkriegs. Die frankokanadische Krankenschwester Hana erklärt sich bereit, in einem verlassenen Kloster einen transportunfähigen Patienten zu pflegen.

Der Mann ist nach einem Flugzeugabsturz am ganzen Leib schwer verbrannt und hat nur noch kurze Zeit zu leben. Da er seine Erinnerung verloren hat und nichts über seine Identität bekannt ist, nennt man ihn nur den "englischen Patienten": ein Kino-Klassiker.

Die einzigen Menschen, die sich außer Hana und ihrem Patienten in das Bergkloster verirren, sind der kanadische Herumtreiber und Spion Caravaggio, dem von deutschen Folterknechten einst beide Daumen abgeschnitten wurden, und der indische Leutnant Kip, der im Dienst der britischen Armee nichtdetonierte Bomben und Minen entschärft. Während sich zwischen Kip und Hana eine zarte Liebe entwickelt, kehrt im Angesicht des Todes ganz allmählich die Erinnerung des Patienten zurück. Er vertraut sich Hana an, und in langen Rückblenden werden die romantischen und dramatischen Ereignisse geschildert, die schließlich zu seinem Flugzeugabsturz führten: Der Patient ist kein Engländer, sondern ein ungarischer Graf namens László Almásy. Vor dem Ausbruch des Krieges beginnt er während einer Expedition in Ägypten eine leidenschaftliche Affäre mit der Britin Katharine Clifton. Ihr Mann Geoffrey, im Geheimauftrag des britischen Militärs unterwegs, ahnt die Untreue seiner Frau und versucht wenig später, Almásy in der Wüste zu töten. Dabei kommt er selbst ums Leben, Katharine wird schwer verletzt. In einer dramatischen Aktion versucht Almásy, Hilfe für seine Geliebte zu holen. Von den Briten als vermeintlicher Deutscher verhaftet, lässt er sich nach seiner Flucht auf eine Zusammenarbeit mit den Nazis ein, um Katharine zu retten. Doch er kommt zu spät: Als er in die Wüstenhöhle zurückkehrt, kann er Katharine nur noch tot bergen. Auf dem Rückflug nach Kairo wird Almásys Flugzeug von deutschen Soldaten abgeschossen und geht in Flammen auf.
Fasziniert lauscht Hana den melancholisch-romantischen Erzählungen. Derweil hat Caravaggio einen ganz eigenen Grund, hinter die Identität des Patienten zu kommen - er vermutet, dass Almásy durch seine Kollaboration mit den Deutschen indirekt für seine Verhaftung und Verstümmelung verantwortlich ist.

"Der englische Patient", Anthony Minghellas epische Verfilmung des Bestsellers von Michael Ondaatje, wurde bei seiner Premiere von der Kritik als Meisterwerk gefeiert. Grandios fotografiert und herausragend gespielt, erhielt das romantische Melodram zwölf Oscar-Nominierungen - und bekam neun der begehrten Statuen, darunter die Preise für den Besten Film und die Beste Regie. Juliette Binoche ("Caché - Versteckt") wurde als Beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. In der Titelrolle beeindruckt Charakterdarsteller Ralph Fiennes ("Der Vorleser"). Zum prominenten Ensemble gehören außerdem Kristin Scott Thomas ("Gosford Park"), Willem Dafoe ("Antichrist") und Naveen Andrews ("Lost").

Vom 10. bis zum 20. Februar zeigt 3sat anlässlich der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin die Reihe mit Filmen von und mit Preisträgern eines Silbernen Bären in seinem Abendprogramm.


(ARD)


Seitenanfang
23:35

Berlinale

Berlinale-Studio (1/7)

Eröffnung der 66. Internationalen Filmfestspiele

Moderation: Bettina Rust

An sechs Tagen der Filmfestspiele 2016 berichtet das Berlinale-Studio über das Geschehen am Potsdamer Platz. Welche Filme sind die Favoriten? Worüber wird gesprochen?

Bettina Rust moderiert das "Berlinale-Studio" und hat prominente Schauspieler und Regisseure zu Gast.


(ARD/RBB)


Seitenanfang
0:06
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:37
VPS 00:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rundschau

Das Schweizer Politmagazin

Moderation: Sandro Brotz

Wölfe auf der Abschussliste
Feuer frei auf geschützte Raubtiere?

Zündstoff im Drogen-Fall Walker
Akten zeigen gravierende Fehler

Glencore entlässt Minenarbeiter
Kupferminen in Sambia stillgelegt


Seitenanfang
1:22
VPS 01:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Lawine im Nacken: Check the risk - have fun

Reportage von Alain Godet

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenOhne Lawinenkenntnisse kann das Variantenfahren trotz Ballonrucksack und Lawinensuchgerät schlimm enden - oder der Freerider löst ein Schneebrett aus und gefährdet damit das Leben anderer.

Erich Alb, bald 70 und langjähriges Mitglied der SAC-Sektion Rossberg/Zug, ...

Text zuklappenOhne Lawinenkenntnisse kann das Variantenfahren trotz Ballonrucksack und Lawinensuchgerät schlimm enden - oder der Freerider löst ein Schneebrett aus und gefährdet damit das Leben anderer.

Erich Alb, bald 70 und langjähriges Mitglied der SAC-Sektion Rossberg/Zug, hat diesen Januar einen Sportkollegen in einem Schneebrett verloren. Das gab für ihn den Ausschlag, sich für einen Lawinenkurs einzuschreiben - ein ziemliches Abenteuer für den Senior.

Lawinenpapst Werner Munter hat sein Leben dem Studium der weißen Gefahr gewidmet. Hoch oben in den Walliser Bergen erklärt er, wie man aus einem schlechten Lawinenrisiko ein gutes machen kann. Es lohne sich nicht, für einen einzigen "geilen Run" sein Leben zu verlieren.


Seitenanfang
1:45
VPS 01:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hessenreporter


Ganzen Text anzeigenManuel Klein und seine Kollegen sind im
Auftrag des Ordnungsamtes unterwegs auf Märkten, in Geschäften, Restaurants und Großküchen. Sie kämpfen für gute Lebensmittel und einwandfreie Sauberkeit.

Manuel Klein kommt unangemeldet, dokumentiert mit Fotokamera und ...
(ARD/HR)

Text zuklappenManuel Klein und seine Kollegen sind im
Auftrag des Ordnungsamtes unterwegs auf Märkten, in Geschäften, Restaurants und Großküchen. Sie kämpfen für gute Lebensmittel und einwandfreie Sauberkeit.

Manuel Klein kommt unangemeldet, dokumentiert mit Fotokamera und Berichtsblock Missstände, berät und belehrt, verhängt ein Ordnungsgeld oder belässt es bei einer Ermahnung. Wenn es erforderlich ist, kann er auch einen Betrieb schließen.


(ARD/HR)


Seitenanfang
2:15
VPS 02:10

Europas Urwälder: Bayerns neue Wildnis

Film von Ute Gebhardt

Ganzen Text anzeigenDie Wildnis ist zurückgekehrt in den Bayerischen Wald. In einem außergewöhnlichen Experiment entsteht dort ein "neuer" Urwald: Seit gut 40 Jahren wird die Natur sich selbst überlassen.

Der Mensch greift nicht ein. Und zwar auch nicht in extremen Situationen. Mit ...

Text zuklappenDie Wildnis ist zurückgekehrt in den Bayerischen Wald. In einem außergewöhnlichen Experiment entsteht dort ein "neuer" Urwald: Seit gut 40 Jahren wird die Natur sich selbst überlassen.

Der Mensch greift nicht ein. Und zwar auch nicht in extremen Situationen. Mit verblüffenden Erfolgen: Auf den 243 Quadratkilometern Nationalparkwald jagt seit einigen Jahren wieder der Luchs, Europas einzige Großkatze.


Seitenanfang
2:59
VPS 02:55

Europas Urwälder: Bialowieza - Heimat der Wisente

Film von Gernot Stadler

Ganzen Text anzeigenUnberührt und geheimnisvoll erstreckt sich im Nordosten Polens der Urwald von Bialowieza, ein ausgedehntes Waldgebiet mit jahrhundertealten Baumriesen.

Es lässt erahnen, wie Europa vor Jahrtausenden ausgesehen hat, als der Großteil des Kontinents von Mischwäldern ...

Text zuklappenUnberührt und geheimnisvoll erstreckt sich im Nordosten Polens der Urwald von Bialowieza, ein ausgedehntes Waldgebiet mit jahrhundertealten Baumriesen.

Es lässt erahnen, wie Europa vor Jahrtausenden ausgesehen hat, als der Großteil des Kontinents von Mischwäldern bedeckt war. Der letzte Tiefland-Urwald Europas ist auch die Heimat des größten europäischen Landsäugetiers, des Wisents.

Mehrere Hundert der fast ausgestorbenen "Könige des Urwalds" leben dort in freier Wildbahn.


Seitenanfang
3:42
VPS 03:35

Europas Urwälder: Wilde Karpaten

Film von Mirella Pappalardo

Ganzen Text anzeigenEntlang der rumänischen Karpaten, wo sich zahlreiche Sagen um den Grafen Dracula ranken, erstreckt sich der größte Buchen-Urwald Europas. Bis heute sind dort Wölfe und Bären zu Hause.

In Zentraleuropa sind nur wenige ursprüngliche Waldgebiete - meist in schwer ...

Text zuklappenEntlang der rumänischen Karpaten, wo sich zahlreiche Sagen um den Grafen Dracula ranken, erstreckt sich der größte Buchen-Urwald Europas. Bis heute sind dort Wölfe und Bären zu Hause.

In Zentraleuropa sind nur wenige ursprüngliche Waldgebiete - meist in schwer zugänglichen Bergregionen - von der Abholzung verschont geblieben. Hier gibt es Bäume, die bis zu 45 Meter hoch in den Himmel ragen und geschätzte 400 Jahre alt sind.


Seitenanfang
4:26
VPS 04:20

Europas Urwälder: La Gomeras Nebelwald

Film von Svea Andersson

Ganzen Text anzeigenDie Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der "Monteverde" genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder.

Das Besondere am "Monteverde" ist sein reicher Wasserhaushalt. Auch seine abgeschiedene Lage macht den Nebelwald ...

Text zuklappenDie Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der "Monteverde" genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder.

Das Besondere am "Monteverde" ist sein reicher Wasserhaushalt. Auch seine abgeschiedene Lage macht den Nebelwald einzigartig. Die Kanarischen Inseln gelten als "Micro-Hot-Spot": Dort kommen besonders viele seltene Pflanzen und wirbellose Kleintiere vor.


Seitenanfang
5:10
VPS 05:05

Europas Urwälder: Unberührtes Lappland

Film von Ralf Kaiser

Ganzen Text anzeigenAm Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens.

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die ...

Text zuklappenAm Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens.

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Die Dokumentation "Europas Urwälder: Unberührtes Lappland" lädt zu einer Entdeckungsreise im hohen Norden ein.


Seitenanfang
5:53
VPS 05:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Österreichs nächste Nobelpreisgewinner

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Film von von Katrin Mackowski

Moderation: Matthias Euba

Ganzen Text anzeigen"Newton" porträtiert drei Forscher in Österreich, die es - vielleicht - zum Nobelpreis 2030 bringen könnten. Sie sind jung, gut und ausgezeichnet mit wichtigen Preisen wie dem ERC-Award.

Nuno Maulide erklärt die Symmetrie von Molekülen. Molekularbiologe Alwin ...
(ORF)

Text zuklappen"Newton" porträtiert drei Forscher in Österreich, die es - vielleicht - zum Nobelpreis 2030 bringen könnten. Sie sind jung, gut und ausgezeichnet mit wichtigen Preisen wie dem ERC-Award.

Nuno Maulide erklärt die Symmetrie von Molekülen. Molekularbiologe Alwin Köhler erklärt, wie die Kernporen an der Produktion von Erbinformationen beteiligt sind. Und Neurotechniker Reinhold Scherer erforscht die Schnittstelle zwischen Gehirn und Computer.


(ORF)