Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 16. Januar
Programmwoche 03/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenFilmstart "Iraqi Odyssey"
Vier Millionen Iraker leben heute im Exil, jeder Achte hat seine Heimat verlassen. Der Film "Iraqi Odyssey" des Regisseurs Samir schildert die Geschichte dieses Exodus.

Musik als Waffe?
Wann wird aus Musik Propaganda? Wieso kommt ihr ...

Text zuklappenFilmstart "Iraqi Odyssey"
Vier Millionen Iraker leben heute im Exil, jeder Achte hat seine Heimat verlassen. Der Film "Iraqi Odyssey" des Regisseurs Samir schildert die Geschichte dieses Exodus.

Musik als Waffe?
Wann wird aus Musik Propaganda? Wieso kommt ihr in der Einschwörung auf den Feind so eine entscheidende Rolle zu?
Das will die Veranstaltungsreihe "Krieg singen" in Berlin zeigen.

Richard Wadani
Er war der erste österreichische Wehrmachtsdeserteur, der das Ehrenzeichen für Verdienste um die Befreiung Österreichs erhielt. Jetzt erscheint die Biographie Richard Wadanis.

Stephan Kaluza
Stephan Kaluza ist Maler, Foto- und Aktionskünstler, Schriftsteller, Theaterautor in einer Person. Im Herbst 2015 hat er mit "Ein möglicher Ort" seinen dritten Roman vorgelegt.

Joseph Frank
Der Architekt Josef Frank zählt zu den Größen der österreichischen Moderne.
In Wien zeigt das Museum für Angewandte Kunst zurzeit eine Überblicksschau.

Abenteuer der Fantasie
Die "Kulturzeit"-Kinderbuchtipps im Januar 2016


6:59
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenWir sind Sternenstaub
Vor allem Sauerstoff macht unsere Körper schwer - und das Element, das die Hälfte des Gewichts ausmacht, stammt aus einem explodierten Stern.

15 Jahre Wikipedia
Seit Jahren zählt das Online-Lexikon zu den beliebtesten Websites. Nun ...

Text zuklappenWir sind Sternenstaub
Vor allem Sauerstoff macht unsere Körper schwer - und das Element, das die Hälfte des Gewichts ausmacht, stammt aus einem explodierten Stern.

15 Jahre Wikipedia
Seit Jahren zählt das Online-Lexikon zu den beliebtesten Websites. Nun feiert es seinen 15. Geburtstag. Doch die rosigen Anfangszeiten sind vorbei, inzwischen fehlt es an Autoren.

Auf Hygiene-Mission
Krankenhäuser müssen große Vorsicht walten lassen, damit sich niemand mit Krankenhauskeimen infiziert. Sorgfältige Desinfektion ist genauso wichtig wie Isolierzimmer.

Verendete Ozeanriesen
Die an den Küsten der deutschen und niederländischen Nordseeinseln gestrandeten Pottwalbullen haben sich laut Experten "verschwommen". Traurig, aber nicht so selten.

Ökologisch bestatten
Die schwedische Biologin Susanne Wiigh-Mäsak kämpft seit Jahren für ein ökologisches Umdenken im Bestattungswesen.
Tote sollen zu einem organischen Granulat verarbeitet und kompostiert werden.

Der Weg der Keime
Experten suchen den Übertragungsweg, nachdem MRSA-Keime bei neun Frühgeborenen in den Wiesbadener Dr. Horst Schmidt Kliniken (HSK) gefunden wurden.

Das "nano"-Rätsel


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigen"Was wäre, wenn"
Spekulative Gedankenexperimente faszinieren. Sie schärfen den Fokus für philosophische Lebensfragen und verleihen fiktiven Geschichten visionäre Kraft.

"Die dunkle Seite des Mondes"
Sogenannte "Alternativgeschichten" boomen in Literatur und ...

Text zuklappen"Was wäre, wenn"
Spekulative Gedankenexperimente faszinieren. Sie schärfen den Fokus für philosophische Lebensfragen und verleihen fiktiven Geschichten visionäre Kraft.

"Die dunkle Seite des Mondes"
Sogenannte "Alternativgeschichten" boomen in Literatur und Film. "Kulturplatz" stellt die Martin-Suter-Verfilmung "Die dunkle Seite des Mondes" vor.

Die tschechische Fotografin Dita Pepe
Die Künstlerin fokussiert sich auf fotografische Scheinidentitäten und betreibt Fotografie als Selbsterforschung. "Kulturplatz" hat sie bei einem Shooting besucht.

Philosophie für den Alltagsgebrauch
"Stell dir vor": So beginnen einige der insgesamt neun "Filosofix"-Animationskurzfilme auf der Internetseite von SRF Kultur. Das Publikum soll angeregt werden, sich zu hinterfragen.


9:41
VPS 09:40

Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Mönche im Böhmerwald

Die Klöster Schlägl, Hohenfurth und Goldenkron

Film von Sandra Galatz

Ganzen Text anzeigenDie Waldklöster im Böhmerwald haben zur Kultivierung des einst schier undurchdringlichen Böhmerwaldes beigetragen und über Jahrhunderte das Leben der Menschen in der Region bestimmt.

Die Dokumentation stellt die Klöster der Region vor - das Stift Schlägl im ...
(ORF)

Text zuklappenDie Waldklöster im Böhmerwald haben zur Kultivierung des einst schier undurchdringlichen Böhmerwaldes beigetragen und über Jahrhunderte das Leben der Menschen in der Region bestimmt.

Die Dokumentation stellt die Klöster der Region vor - das Stift Schlägl im Mühlviertel und die Zisterzienserklöster an der Moldau, Hohenfurth und Goldenkron.

Morgendämmerung über dem Prämonstratenserstift Schlägl an der Großen Mühl. Für die fast 40 Chorherren beginnt ein neuer Tag. Neben ihrem religiösen Leben als Mitbrüder des Stiftes oder als Pfarrer sind sie auch in stiftseigenen Wirtschaftsbetrieben tätig. Mit der Brauerei, dem Forstbetrieb und dem Skigebiet Hochficht ist das Stift einer der größten Arbeitgeber der Region. "Unser Stift ist auch heute noch eine Mitte für die Menschen im oberen Mühlviertel", freut sich Abt Martin Felhofer.

Die Stiftsmauern bergen wunderbare Kunstschätze, etwa ein Messgewand, bestickt mit Flussperlen aus der Großen Mühl, sowie eine eindrucksvolle Bibliothek mit rund 10.000 wertvollen Bänden. Das Fernsehteam begleitet die Chorherren beim Chorgebet, ist ihnen aber auch während ihrer Freizeit auf der Spur - und staunt über einen Entenzüchter, einen Marathonläufer und den Abt als leidenschaftlichen Skifahrer.

Auf der anderen Seite des Böhmerwald-Höhenrückens, nur wenige Kilometer von der tschechisch-österreichischen Grenze entfernt, liegt die Zisterzienserabtei Hohenfurth (Vyšší Brod). Hier entführt Gestalterin Sandra Galatz in das Jahr 1259: Eindrucksvoll wird die Gründungslegende des Klosters dargestellt. Vok von Rosenberg gründete es aus Dankbarkeit für seine Rettung aus den reißenden Fluten der Moldau.

Mehr als 700 Jahre lang lebten hier Zisterziensermönche nach ihrem Ordensgrundsatz "Ora et labora" - "bete und arbeite". Sie kultivierten und bewirtschafteten große Waldgebiete an der oberen Moldau, ehe das kommunistische Regime diese Tradition beinahe beendete. Ein einziger Mönch durfte in Hohenfurth bleiben. Nun bemühen sich schon wieder sieben, dem Kloster seinen einstigen Glanz zurückzugeben. Aus früherer Zeit konnte es wenigstens seine berühmte Bibliothek mit einigen von Böhmens bedeutendsten Kunstschätzen bewahren. Ein kurzes Stück weiter Richtung Norden, nahe Krumau, liegt das kleine, unscheinbare Goldenkron (Zlatá Koruna) an der Moldau. Auch hier waren es Zisterzienser, die das weite Gebiet an der oberen Moldau in eine Kulturlandschaft verwandelten. Einst blühendes Zentrum in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft, musste das Kloster im Jahre 1785 den entscheidenden Schicksalsschlag hinnehmen: Es wurde von Kaiser Josef II. aufgelöst.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das architektonisch eindrucksvolle Kloster mit seinem Herzstück, einem wunderschönen Kreuzgang, vor dem Verfall gerettet. Ein Museum erinnert nun an jene Zeit, als Zisterziensermönche die heute leeren Gemäuer bewohnten. Nur die gewaltige Domkirche wird zwei Mal pro Woche mit Leben erfüllt: Die Bewohner des Dorfes kommen zur heiligen Messe. Während die Klostermauern von Goldenkron unbelebt bleiben, dürfen sich die Stifte Hohenfurth und Schlägl über Neuzugänge freuen - die Zukunft scheint gesichert.


(ORF)


10:15

Im Namen des Bauern - Leben im Waldviertler Wohlviertel

Film von Werner Fitzthum und Kurt Mündl

Ganzen Text anzeigen1985 dokumentierte Werner Fitzthum das bäuerliche Leben im niederösterreichischen Waldviertel. Seitdem gab es einschneidende politische Veränderungen. Was ist aus den Bauern geworden?

Damals war noch keine Reden von Bio-Landwirtschaft, EU-Mitgliedschaft und ...
(ORF)

Text zuklappen1985 dokumentierte Werner Fitzthum das bäuerliche Leben im niederösterreichischen Waldviertel. Seitdem gab es einschneidende politische Veränderungen. Was ist aus den Bauern geworden?

Damals war noch keine Reden von Bio-Landwirtschaft, EU-Mitgliedschaft und Marktpreisen für landwirtschaftliche Produkte. Wie haben sich diese politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen auf das Leben der Menschen ausgewirkt?

Die Dokumentation stellt vier Landwirte aus den Gemeinden Weitersfeld und Langau in den Mittelpunkt - eine Region, die sich heute "Waldviertler Wohlviertel" nennt.


(ORF)


Seitenanfang
11:00
Videotext Untertitel

Bauernprinzessin - Kopf oder Herz

Moderner Heimatfilm, Österreich 2006

Nach Motiven der Erzählung "So als ob" von Susanne Rasser

Darsteller:
AnnaSissi Wolf
BogdanRoman Knizka
IlseKrista Posch
BurgiErni Mangold
XaverGünther-Maria Halmer
u.a.
Buch: Susanne Zanke
Regie: Susanne Zanke
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenVier Jahre sind vergangen seit Bogdan den Pichlerhof verlassen hat und Anna mit gebrochenem Herzen zurückblieb. Auf ersten Blick steht der Hof mit seiner "Drei-Weiber-Wirtschaft" gut da.

Nachbar Gerhard baut auf eine gemeinsame Zukunft mit Anna. Da taucht Bogdan ...
(ORF)

Text zuklappenVier Jahre sind vergangen seit Bogdan den Pichlerhof verlassen hat und Anna mit gebrochenem Herzen zurückblieb. Auf ersten Blick steht der Hof mit seiner "Drei-Weiber-Wirtschaft" gut da.

Nachbar Gerhard baut auf eine gemeinsame Zukunft mit Anna. Da taucht Bogdan plötzlich wieder auf. Er hat Karriere gemacht und will Anna - die Frau seines Lebens - bitten, mit ihm zu kommen. Die Begegnung überrumpelt beide und bringt alles aus der Balance.

Als Dolmetscher am Gerichtshof in Den Haag hat er seinen Weg gemacht und steht nun vor einem weiteren Schritt seiner Karriere. Diesen will Bogdan nicht ohne Anna machen. Die kleine Gemeinschaft auf dem Pichlerhof - Mutter Ilse, Oma Burgi und Anna - gerät aus den Fugen: Gerhard sieht seine Hoffnungen auf eine gemeinsame Zukunft mit Anna zerstört. Und Ilse, die immer noch von einer eigenen Boutique träumt, will sich nicht länger den emotionalen Eskapaden ihrer Tochter aussetzen. Nach einem dramatischen Zwischenfall auf der Hochalm will sich auch noch Onkel Xaver einmal mehr in Szene setzen und bringt dabei das Fass erst recht zum Überlaufen.


(ORF)


Seitenanfang
12:29
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bilder aus Südtirol

Moderation: Sabine Amhof

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenHandel im Wandel
Traditionsgeschäfte in Meran müssen internationalen Modeketten weichen

PR-Strategie
Eine Produktmarke muss ein Lebensgefühlt vermitteln

Beruflicher Neubeginn
Migranten gründen Kleinunternehmen in ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenHandel im Wandel
Traditionsgeschäfte in Meran müssen internationalen Modeketten weichen

PR-Strategie
Eine Produktmarke muss ein Lebensgefühlt vermitteln

Beruflicher Neubeginn
Migranten gründen Kleinunternehmen in Südtirol

Kino-Museum
Eine nostalgische Reise in die Geschichte der bewegten Bilder

Produkt-Innovation
Ein Haartrockner aus Holz

Hartes Leben in der Höh
Der "Feuchter-Lois" aus dem Ahrntal

Im Dienst der Musik
Ein Passeirer ist seit 70 Jahren beim Kirchenchor

Harmonie mit Holz
Die Handwerkskunst von Manuel Egger


(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:11
VPS 13:10

Videotext Untertitel

Das Geheimnis vom Untersberg

Film von Christian Herrmann

Ganzen Text anzeigenWer vom Salzburger Zoo zum Untersberg hinüberschaut, kann wieder Gänsegeier kreisen sehen. Mit einer Flügelspannweite von 2,5 Metern sind sie die größten Vögel der Alpenregion.

Falscher Mythen wegen waren die Gänsegeier in den Alpen ausgerottet worden. Man sagte ...
(ARD/BR)

Text zuklappenWer vom Salzburger Zoo zum Untersberg hinüberschaut, kann wieder Gänsegeier kreisen sehen. Mit einer Flügelspannweite von 2,5 Metern sind sie die größten Vögel der Alpenregion.

Falscher Mythen wegen waren die Gänsegeier in den Alpen ausgerottet worden. Man sagte ihnen nach, dass sie Lämmer, Kälber und sogar Kinder töten würden. Dabei ernähren sie sich wie alle Geier hauptsächlich von Aas.

Doch die Realität ist die schönste Geschichte: Sie handelt davon, wie der große Vogel aus den Volieren des Zoos nicht nur in die Gipfelregionen des Untersbergs zurück finden konnte, sondern seinen Luft- und Lebensraum sogar bis ins italienische Friaul und auf die kroatische Insel Cres ausgedehnt hat.


(ARD/BR)


Seitenanfang
13:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Ganzen Text anzeigenDas Objekt der Woche:
Kreuzreliquiar Wettenhausen

Nymphen:
Süße Flötentöne

Postkutsche:
Abgefahrene Idylle

Mönch im Gebirge:
Getreu nach Spitzweg

Maria, Kind und Knabe:
Vorbildliche ...
(ARD/BR)

Text zuklappenDas Objekt der Woche:
Kreuzreliquiar Wettenhausen

Nymphen:
Süße Flötentöne

Postkutsche:
Abgefahrene Idylle

Mönch im Gebirge:
Getreu nach Spitzweg

Maria, Kind und Knabe:
Vorbildliche Gruppe

Jugendstilkaraffe:
Typisch deutsch


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:25

Reisewege: Island

Leben mit Feuer und Eis

Film von Peter Kruchten

Ganzen Text anzeigenIsland ist eine Insel zwischen Alter und Neuer Welt, ein Hot Spot im Nordatlantik, geprägt von Gletschern und aktiven Vulkanen. Hier ist der Mensch den extremen Naturgewalten ausgesetzt.

Wind, Sturm, Kälte, plötzliche Wetterwechsel - das alles ist normal, ein ...
(ARD/SR)

Text zuklappenIsland ist eine Insel zwischen Alter und Neuer Welt, ein Hot Spot im Nordatlantik, geprägt von Gletschern und aktiven Vulkanen. Hier ist der Mensch den extremen Naturgewalten ausgesetzt.

Wind, Sturm, Kälte, plötzliche Wetterwechsel - das alles ist normal, ein Inlandsflug oder eine kurze Seereise längst keine Selbstverständlichkeit. Die Natur ist (über-)mächtig und prägt den Charakter der Menschen - und die Menschen nutzen die Kräfte der Natur.

Geothermische Energie und Wasserkraft sind saubere, für Island typische Energiearten. Im Kraftwerk von Krafla im Norden der Insel erfährt man mehr über die Qualität und die Risiken. Eine Tomatenzüchterin führt durch ihre riesigen Treibhäuser. Island ist längst nicht mehr nur Exporteur von Trockenfisch. Der Umgang mit der Natur hat sich grundlegend verändert, auch das Verhältnis zu den großen Meeressäugern ist endlich "friedlicher" geworden. Es geht auf eine Walbeobachtungstour und in das Walmuseum von Húsavik.

In der Hauptstadt Reykjavik beschreibt Halldór Gudmundsson, der Biograf des isländischen Literaturnobelpreisträgers Laxness, das Entstehen eines Nationalcharakters aus der Auseinandersetzung mit den Naturgewalten. Auf den Westmänner-Inseln kann man die Ausgrabung von Häusern beobachten, die erst 1973 von Vulkanasche verschüttet wurden; "Pompeij des Nordens" nennt Kristin Johannsdottir vom Innovationsbüro dieses trotzige Projekt. Die Insel zu verlassen käme ihr nicht in den Sinn.

Welchen Einfluss haben die Naturgewalten auf das Leben der Menschen? - Diese Frage begleitet die Reise rund um Island, vom Vatnajökull zur Halbinsel Snaefellsnes, von Húsavik bis Vestmannaeyja.


(ARD/SR)


Seitenanfang
15:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Nordrhein-Westfalen

Moderation: Désirée Rösch

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenBonn
Internationaler Beethovenpreis für syrischen Flüchtling

Dortmund
Bach-Portrait im Teilchenbeschleuniger

Aachen
Kirche wird Kulturhotel

Köln
Sterneköche suchen nach Zutaten

Düsseldorf
"Tatort"-Kommissarin ganz ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappenBonn
Internationaler Beethovenpreis für syrischen Flüchtling

Dortmund
Bach-Portrait im Teilchenbeschleuniger

Aachen
Kirche wird Kulturhotel

Köln
Sterneköche suchen nach Zutaten

Düsseldorf
"Tatort"-Kommissarin ganz privat

Köln
Farina - Der Erfinder des Eau de Cologne

Augustdorf
Spektakuläre Naturaufnahmen aus
Ostwestfalen

Rheine
Weltmeisterin der Zuckerblumen


(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
15:39
VPS 15:40

Im Salzkammergut

Einmal um den Wolfgangsee

Film von Christian Fuchs

Ganzen Text anzeigenDas Salzkammergut beherbergt rund 70 Seen, der bekannteste von ihnen ist der Wolfgangsee bei St. Wolfgang. In der Nähe liegt Bad Ischl, einst Sommerresidenz des Kaiserpaares Franz und Sisi.

Für den schönsten Panoramablick auf den Wolfgangsee, fährt man mit der ...
(ARD/SR)

Text zuklappenDas Salzkammergut beherbergt rund 70 Seen, der bekannteste von ihnen ist der Wolfgangsee bei St. Wolfgang. In der Nähe liegt Bad Ischl, einst Sommerresidenz des Kaiserpaares Franz und Sisi.

Für den schönsten Panoramablick auf den Wolfgangsee, fährt man mit der Zahnradbahn auf den Schafberg oder vom Mozart-Dorf St. Gilgen aus mit der Seilbahn hinauf auf das Zwölferhorn. Früher kostete der Weg einen halben Tag Fußmarsch, heute nur wenige Minuten.

"Im Weißen Rössl am Wolfgangsee, das steht das Glück vor der Tür...", heißt es in der berühmten Titelmelodie aus dem Reich der Operette. Der kleine Seeort St. Wolfgang ist jedoch schon seit Beginn des 12. Jahrhunderts das Ziel von zeitweise 60.000 Pilgern jährlich. Sie kommen über den Pilgerweg von Regensburg nach St. Wolfgang, heute "Via Nova" genannt. Neben den Wallfahrten nach Santiago de Compostela, Rom und Jerusalem war die Wallfahrt zum Heiligen Wolfgang eine der bedeutendsten des Mittelalters.

Der heutige Ruhm von St. Wolfgang als Schauplatz von drei Spielfilmen, einem Lustspiel und einer legendären Operette ist sozusagen nur die weltliche Krönung einer beispiellosen Karriere vom unbedeutenden Dorf zu einem modernen Urlaubsziel erster Kategorie.


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:24
VPS 16:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Was eine Frau im Frühling träumt

Spielfilm, BRD 1959

Darsteller:
Johannes BrandtRudolf Prack
Elisabeth BrandtWinnie Markus
Pierre BonvantIvan Desny
HelgaChariklia Baxevanos
Fritz BergstadtClaus Biederstaedt
u.a.
Regie: Eric Ode, A. M. Rabenalt
Länge: 96 Minuten

Ganzen Text anzeigenElisabeths Ehe läuft nicht gut, ihr Mann zeigt kein Interesse an ihr. Sie trifft auf einen früheren Verehrer, was für Streit sorgt und auch ihre Tochter gerät in Liebesturbulenzen.

Der Unternehmer Johannes Brandt und seine Frau Elisabeth sind seit 20 Jahren ...
(ARD)

Text zuklappenElisabeths Ehe läuft nicht gut, ihr Mann zeigt kein Interesse an ihr. Sie trifft auf einen früheren Verehrer, was für Streit sorgt und auch ihre Tochter gerät in Liebesturbulenzen.

Der Unternehmer Johannes Brandt und seine Frau Elisabeth sind seit 20 Jahren verheiratet. Zu Elisabeths Kummer hat Johannes für seine Firma immer Zeit, für sie allerdings weniger. Sogar die Hochzeitsreise fiel seinerzeit aus.
Kein guter Start in die Ehe.

Ablenkung bringt Tochter Helga ins Haus, die nach zwei Jahren im Ausland wieder ins elterliche Heim zurückkehrt und in jugendlichem Überschwang ihren verblüfften Eltern mitteilt, dass sie nun doch nicht Malerin, sondern Schriftstellerin zu werden gedenkt. Auf der neuen Schreibmaschine macht sie sich sogleich ans Werk, wobei ihr die Ehe der Eltern als Stoff dienen soll.

Um Elisabeth eine Freude zu machen, schlägt Johannes vor, die Hochzeitsreise nun endlich nachzuholen, doch wieder ist ihm ein Geschäftstermin wichtiger. Die enttäuschte Elisabeth fährt allein auf die Insel Mainau und trifft dort zufällig ihren Jugendverehrer Pierre Bonvant wieder, der immer noch in sie verliebt ist. Johannes, der überraschend einen Tag früher als angekündigt anreist, glaubt nicht an die Harmlosigkeit der Begegnung, und so gibt es einen handfesten Ehekrach. Auch Helga ist inzwischen in ein Gefühlschaos geraten. Fritz Bergstadt, angestellt in Johannes' Firma, verliebt sich in sie, ohne dass beide wissen, wer der andere ist. Nach vielen Verwicklungen gibt es aber auch für sie ein Happy-End.


(ARD)


Seitenanfang
18:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Königliche Gärten an der Nordsee (1/2)

Auf Kreuzfahrt mit dem Biogärtner

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenGärten und Kreuzfahrten werden verbunden mit Entspannung, Ruhe und Harmonie. Wie ließe sich eine Gartenreise also besser erleben als auf dem legendären TV-Traumschiff MS Deutschland?

Der österreichische Moderator und Biogärtner Karl Ploberger führt in die ...
(ORF)

Text zuklappenGärten und Kreuzfahrten werden verbunden mit Entspannung, Ruhe und Harmonie. Wie ließe sich eine Gartenreise also besser erleben als auf dem legendären TV-Traumschiff MS Deutschland?

Der österreichische Moderator und Biogärtner Karl Ploberger führt in die Königreiche Schottland und Belgien zu den schönsten Gärten, Parks und historischen Städten und zeigt das Leben auf einem Fünf-Sterne-Luxusschiff.

Für die Tea-Time an Bord konnte Ploberger einen besonderen Gast gewinnen: Die 90-jährige britische Bestseller-Autorin Rosamunde Pilcher, die ihre Lieblingsblume verrät.

3sat zeigt den zweiten Teil von "Königliche Gärten an der Nordsee" am Samstag, 23. Januar, um 18.00 Uhr.


(ORF)


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kolumbiens Karibik-Küste

Von der Wüste ins ewige Eis

Film von Peter Sonnenberg

Ganzen Text anzeigenIm Norden Kolumbiens reicht die trockene Wüste über goldene, unendliche Sandstrände direkt bis an die karibische See. Aber auch eisbedeckte Berge sind nicht weit.

Vom türkisfarbenen Wasser der Karibik sind die 5.000 Meter hohen Gletscher der Sierra Nevada de Santa ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenIm Norden Kolumbiens reicht die trockene Wüste über goldene, unendliche Sandstrände direkt bis an die karibische See. Aber auch eisbedeckte Berge sind nicht weit.

Vom türkisfarbenen Wasser der Karibik sind die 5.000 Meter hohen Gletscher der Sierra Nevada de Santa Marta zu sehen. Von den Tropen ins ewige Eis durchwandert Auslandskorrespondent Peter Sonnenberg alle Klimazonen der Erde.

Dabei zeigt er das Leben der indigenen Wayuu, die heute noch sehr ursprünglich und beinahe unabhängig von der restlichen Gesellschaft nah an der Grenze zu Venezuela leben. Mit ihnen reitet er auf dem Pferderücken durch die atemberaubenden Landschaften. Doch die Natur ist durch den geplanten Kohle-Abbau bedroht. Die Indigenen machen sich bereit, für ihr Land zu kämpfen. Die Reise geht weiter hoch ins Gebirge, auch hier leben noch Indigene, die Kogi. Sie wollen ihre traditionelle Art zu leben, die ursprünglichen Produktionsprozesse und die bedrohte Umwelt der Region schützen. In Dibulla, einem kleinen Fischerort, wo sich Berge und Wüste treffen, endet der Film. Hier kann man in die Klänge und Rhythmen, die von einer tausende Jahre alten Tradition und der Schönheit einer überreichen Natur erzählen, eintauchen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
19:00
VPS 18:59

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Dreckiges Gold

Die glänzenden Geschäfte mit dem edlen Metall

Film von Halim Hosny und Marianne Kägi

Ganzen Text anzeigenDie Schweiz ist Weltmarktführer im Goldgeschäft. Ihr wichtigstes Verkaufsargument: Das Gold kommt aus garantiert unbedenklichen Quellen. Doch Zweifel sind angebracht.

Einer der Hauptbezugsländer der Schweizer Raffinerien ist Peru. Dort bekommen die ...

Text zuklappenDie Schweiz ist Weltmarktführer im Goldgeschäft. Ihr wichtigstes Verkaufsargument: Das Gold kommt aus garantiert unbedenklichen Quellen. Doch Zweifel sind angebracht.

Einer der Hauptbezugsländer der Schweizer Raffinerien ist Peru. Dort bekommen die "ZDFzoom"-Reporter einen exklusiven Zugang zu den legalen und illegalen Minen und erfahren von dubiosen Geschäften der Goldexporteure.

Vier der größten Goldraffinerien liegen in der Schweiz. Sie beliefern die ganze Welt. Auch deutsche Kunden. Es fehlt jedoch ein lückenloser Nachweis der Handelskette, von der Mine bis zur Raffinerie. Mit Zertifikaten garantieren sie, dass strenge Maßstäbe im Umgang mit der Umwelt, der Gesundheit und den Arbeitskräften eingehalten wurden.

Die größte Mine Lateinamerikas, Yanacocha, liefert rund 70 Prozent ihres Goldes an die Schweizer Raffinerie Valcambi. Die "ZDFzoom"-Reporter haben sich ein eigenes Bild vom Ausmaß des Eingriffs in die Natur gemacht. Das Minengelände erstreckt sich über 250 Quadratkilometer. Anwohner klagen, dass kontaminiertes Wasser aus Deponien austrete. Mehrere Umweltstudien belegen die Verunreinigung des Grundwassers. Der Leiter des Umweltdezernats der Provinzregierung klagt, dass die durch die Mine verursachte Verschmutzung die Kapazitäten der Kläranlagen überfordere.

Zur Umweltverschmutzung kommt der fragwürdige Umgang der Großmine mit den Rechten der lokalen Bevölkerung. Für ein Erweiterungsprojekt müssen Menschen weichen. Die Kleinbäuerin Maxima Acuna Chaupa hat sich dagegen gewehrt und vor Gericht Recht bekommen. Trotzdem führe die Mine die Einschüchterungskampagne gegen sie weiter, berichtet Maxima.

Neben den legalen Minen schürfen zehntausende Klein- und Kleinstminen in Peru nach Gold. Offiziellen Schätzungen zufolge machen sie mindestens 25 Prozent der Gesamtfördermenge des Andenstaates aus. Die Dunkelziffer ist erheblich höher. Das illegale Gold wird nach Erkenntnissen von peruanischen Ermittlungsbehörden von dubiosen Exportfirmen aufgekauft und außer Landes gebracht. Ein großer Teil des illegalen Goldes landet in der Schweiz. Bei der peruanischen Staatsanwaltschaft laufen derzeit 70 Verfahren gegen 25 verdächtige Firmen. Unter anderem wegen des Verdachts des illegalen Bergbaus, der Steuerhinterziehung und der Geldwäsche.


Seitenanfang
19:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bauerfeind assistiert ... Katja Kipping

Moderation: Katrin Bauerfeind

Ganzen Text anzeigenKatrin Bauerfeind ist für einen Tag Assistentin der Vorsitzenden der Linken Katja Kipping. Die besucht ihren Wahlkreis in Dresden und hetzt von Termin zu Termin.

Und weil die jüngste Parteichefin der Republik sehr auf ihren ökologischen Fußabdruck achtet, muss die ...

Text zuklappenKatrin Bauerfeind ist für einen Tag Assistentin der Vorsitzenden der Linken Katja Kipping. Die besucht ihren Wahlkreis in Dresden und hetzt von Termin zu Termin.

Und weil die jüngste Parteichefin der Republik sehr auf ihren ökologischen Fußabdruck achtet, muss die Assistentin nicht nur das Liniennetz in der sächsischen Hauptstadt auswendig lernen, sondern auch das Fahrrad ihrer Chefin und eine vegane Pausenzone finden.

Für die vierte Staffel "Bauerfeind assistiert" hat sich Katrin Bauerfeind wieder bei prominenten Chefs als Assistentin beworben. Dort stellt sie sich den unterschiedlichsten Aufgaben und gewinnt so ungewohnte Einblicke in das Leben ihrer Chefs für einen Tag.

"Bauerfeind assistiert...Katja Kipping" ist die erste Folge der neuen Staffel. Die weiteren Folgen der neuen "Bauerfeind"-Staffel sendet 3sat an den kommenden Samstagen jeweils um 19.30 Uhr. Dann wird Katrin Bauerfeind unter anderen Sarah Connor, Dieter Meier und Sibylle Berg zur Hand gehen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:17
VPS 20:14

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

In memoriam Kurt Masur

Gala-Konzert anlässlich des Geburtstages von Kurt Masur

Gewandhaus Leipzig, Juni 2007

Chor: MDR Rundfunkchor

Orchester: Gewandhausorchester Leipzig

Musikalische Leitung: Kurt Masur
Moderation: Harald Schmidt

Ganzen Text anzeigenAm 19. Dezember 2015 verstarb der weltberühmte Dirigent Kurt Masur im Alter von 88 Jahren. 3sat zeigt begleitend zur Trauerfeier in Leipzig ein Festkonzert aus dem Gewandhaus von 2007.

Mit dem Konzert im Vorfeld seines 80. Geburtstages bedankte sich Kurt Masur bei ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenAm 19. Dezember 2015 verstarb der weltberühmte Dirigent Kurt Masur im Alter von 88 Jahren. 3sat zeigt begleitend zur Trauerfeier in Leipzig ein Festkonzert aus dem Gewandhaus von 2007.

Mit dem Konzert im Vorfeld seines 80. Geburtstages bedankte sich Kurt Masur bei seiner großen Fangemeinde und blickte mit dem Gewandhausorchester, das er 26 Jahre als Kapellmeister formte, auf sein langes Dirigentenleben zurück, erläutert von Harald Schmidt.

Moderator Harald Schmidt betätigt sich als Erzähler von Geschichten und Anekdoten, die sich um die wichtigsten Meilensteine dieser Musikerbiografie ranken, die im Jahr 1948 von Halle an der Saale über Erfurt, Dresden, Schwerin, Berlin, schließlich 1970 an das Leipziger Gewandhaus führte. In den Metropolen New York, London und Paris hat er Chefpositionen inne. Und natürlich erklingen unvergessliche Melodien von Komponisten, denen der Maestro besonders zugetan ist: darunter Johannes Brahms, Antonín Dvorák, Peter Tschaikowski und Leonard Bernstein.


(ARD/MDR)


Seitenanfang
22:14
VPS 21:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Amour fou

Chloe

Spielfilm, USA/Kanada/Frankreich 2009

Darsteller:
Catherine StewartJulianne Moore
David StewartLiam Neeson
Chloe SweeneyAmanda Seyfried
AnnaNina Dobrev
Michael StewartMax Thieriot
u.a.
Regie: Atom Egoyan
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigenCatherine und David führen ein gut bürgerliches Leben, doch David flirtet öfter mit jüngeren Frauen. Catherine will ihn prüfen und heuert ein Callgirl an. Doch die Sache läuft aus dem Ruder.

Hauptdarstellerin Julianne Moore liefert als sexuell frustrierte, ...
(ARD)

Text zuklappenCatherine und David führen ein gut bürgerliches Leben, doch David flirtet öfter mit jüngeren Frauen. Catherine will ihn prüfen und heuert ein Callgirl an. Doch die Sache läuft aus dem Ruder.

Hauptdarstellerin Julianne Moore liefert als sexuell frustrierte, zutiefst verunsicherte Ehefrau einmal mehr eine schauspielerische Meisterleistung. Amanda Seyfried begeisterte 2012 in dem Oscar-gekrönten "Les Misérables" Kritik und Publikum.

Catherine Stewart und ihr Mann David sind seit vielen Jahren glücklich verheiratet und führen ein Leben in Wohlstand. Sie besitzt als Gynäkologin eine elegante Praxis in Toronto, er ist ein renommierter Musikprofessor. Doch seit einer Weile fühlt Catherine sich zusehends verunsichert: Ihr jugendlicher Sohn Michael geht ihr aus dem Weg, bringt dafür aber seine attraktive Freundin über Nacht mit nach Hause, und David scheint bei jeder Gelegenheit mit jüngeren Frauen zu flirten. Als Catherine auf dem Handy ihres Mannes eine vermeintlich eindeutige SMS entdeckt, ist sie überzeugt, dass er sie betrügt.
Doch anstatt ihn mit ihrem Verdacht zu konfrontieren, will sie ihn auf die Probe stellen. Sie beauftragt das junge Luxuscallgirl Chloe, mit David zu flirten. Sollte er darauf anspringen, wäre der Fall klar. Doch das Experiment nimmt einen unerwarteten Verlauf: Chloe berichtet Catherine, dass sie entgegen der Vorgabe auch Sex mit David hatte. In einer Mischung aus Entsetzen und Erregung lässt die Ehefrau sich genau schildern, was das Callgirl mit ihrem Mann gemacht hat. Doch obwohl Catherine die Sache abblasen will, erzählt Chloe ihr wenig später von einem weiteren, intimen Treffen mit David. Immer tiefer wird Catherine von der geheimnisvollen jungen Frau in einen Strudel aus Manipulation und Verführung hineingezogen. Erst als sie den Kontakt zu ihrem Lockvogel abbrechen und sich mit ihrem Mann aussprechen will, merkt sie, dass Chloe sich nicht so einfach aus ihrem Leben vertreiben lässt.

Redaktionshinweis: Vom 10. bis zum 22. Januar durchleuchtet die 3sat-Reihe "Amour fou" in zwölf Spielfilmen alle Facetten zwischenmenschlicher Beziehungen.


(ARD)


Seitenanfang
23:41
VPS 23:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Maischberger

Flüchtlinge verdächtigt, Bürger verunsichert:

Angstrepublik Deutschland

Ganzen Text anzeigenAndreas Scheuer
Generalsekretär der CSU

Volker Beck
Innenpolitischer Sprecher, B´90/Grüne

Chantal Louis
Publizistin, "Emma"-Redakteurin

Christian Pfeiffer
Kriminologe

Michelle
betroffene Studentin

Aiman ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenAndreas Scheuer
Generalsekretär der CSU

Volker Beck
Innenpolitischer Sprecher, B´90/Grüne

Chantal Louis
Publizistin, "Emma"-Redakteurin

Christian Pfeiffer
Kriminologe

Michelle
betroffene Studentin

Aiman Mazyek
Vorsitzender des Zentralrats der Muslime


(ARD/WDR)


Seitenanfang
0:58
VPS 00:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebens.art

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigenNachruf: Zum Tod von David Bowie
Musiker und Freunde über die Pop-Ikone

Polen: Demokratie-Verlust
Die Mentalitätsunterschiede zwischen Ost- und Westeuropa

Studio-Gespräch: Paul Lendvai

Sicherheits-Stufe
Kommt der Überwachungsstaat? ...
(ORF)

Text zuklappenNachruf: Zum Tod von David Bowie
Musiker und Freunde über die Pop-Ikone

Polen: Demokratie-Verlust
Die Mentalitätsunterschiede zwischen Ost- und Westeuropa

Studio-Gespräch: Paul Lendvai

Sicherheits-Stufe
Kommt der Überwachungsstaat?
Die Anschläge auf "Charlie Hebdo" und die Folgen

Gauner-Stück
Der Mythos vom organisierten Betteln:
Premiere der "Dreigroschenoper" mit Tobias Moretti in Wien

Multi-Talent
Das Jahrhundertgenie Pierre Boulez: Nachruf auf den großen Dirigenten und Komponisten


(ORF)


Seitenanfang
2:02
VPS 01:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Sven Voss

Ganzen Text anzeigenHandball: EM in Polen, Vorrunde
Spanien - Deutschland

Fußball: Testspiel
Karlsruher SC - Bayern München

Biathlon: Weltcup in Ruhpolding
Massenstart Frauen und Männer

Ski alpin: Weltcup in Wengen
Abfahrt der ...

Text zuklappenHandball: EM in Polen, Vorrunde
Spanien - Deutschland

Fußball: Testspiel
Karlsruher SC - Bayern München

Biathlon: Weltcup in Ruhpolding
Massenstart Frauen und Männer

Ski alpin: Weltcup in Wengen
Abfahrt der Männer

Skifliegen: WM in Tauplitz
Aktueller Bericht

Leichtathletik: Doping-Skandal
WADA-Report

Gast: Alfons Hörmann
Präsident des DOSB


Seitenanfang
3:02
VPS 02:20

Bitter Moon

Spielfilm, Frankreich/Großbritannien 1992

Darsteller:
FionaKristin Scott Thomas
OscarPeter Coyote
NigelHugh Grant
MimiEmmanuelle Seigner
u.a.
Regie: Roman Polanski
Länge: 134 Minuten

Ganzen Text anzeigenNigel und Fiona lernen einen Autor und dessen wunderschöne Frau kennen. Dadurch werden sie ahnungslose Zeugen und Akteure in einer Tragödie, die ein mehr als außergewöhnliches Ende findet.

Roman Polanskis fesselndes Psychodrama mit Emmanuelle Seigner, Peter Coyote, ...

Text zuklappenNigel und Fiona lernen einen Autor und dessen wunderschöne Frau kennen. Dadurch werden sie ahnungslose Zeugen und Akteure in einer Tragödie, die ein mehr als außergewöhnliches Ende findet.

Roman Polanskis fesselndes Psychodrama mit Emmanuelle Seigner, Peter Coyote, Hugh Grant und Kristin Scott Thomas.

Nach sieben Jahren braucht die Ehe des britischen Paares Nigel und Fiona eine kleine Auffrischung, und so unternehmen die beiden eine Kreuzfahrt in Richtung Istanbul. Auf dem Luxusliner lernen die etwas zugeknöpften Engländer ein seltsames Pärchen kennen: die schöne, aber sehr unglückliche Französin Mimi und ihren Ehemann Oscar, einen erfolglosen Schriftsteller, der an den Rollstuhl gefesselt ist.

Oscar merkt, dass Mimi den steifen Nigel nicht unbeeindruckt gelassen hat, und so erzählt er ihm die Geschichte ihrer ungewöhnlichen Beziehung. Liebe auf den ersten Blick ist es, als Oscar die bezaubernde Mimi ein paar Jahre zuvor in einem Pariser Bus entdeckt. Schon bald werden die beiden ein Paar und genießen den Rausch der Verliebtheit, eine Zeit der Lust und sexuellen Experimente.

Doch ganz langsam werden bei Oscar aus Lust und Liebe Langeweile und schließlich Überdruss. Mit einem bösen Trick gelingt es ihm, Mimi aus Paris wegzulocken. Das ist allerdings nur der Beginn eines Albtraums aus hasserfüllter Zuneigung und perfiden Racheplänen, denn Mimi denkt überhaupt nicht daran, "ihren" Oscar aufzugeben.

Aufsehen erregen sie immer, die Filme des 1933 in Polen geborenen Regie-Exzentrikers Roman Polanski ("Der Pianist"), auch wenn seine Werke bei der Kritik nicht immer auf einhelligen Beifall stoßen. Umstritten war auch das 1992 entstandene Erotikdrama "Bitter Moon", in dem der Regisseur die bedingungslose Amour fou eines Paares schildert: eine extreme Reise in die Welt der Gefühle und der erotischen Obsessionen.

Wie in Polanskis Spielfilmdebüt "Das Messer im Wasser" geht es um den unerbittlichen Kampf der Geschlechter und die Zerstörung einer Liebe. Peter Coyote ("Femme Fatale"), Polanski-Ehefrau Emmanuelle Seigner ("Frantic"), Hugh Grant ("Notting Hill", "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück") und Kristin Scott Thomas ("Der englische Patient") spielen die Hauptrollen in dieser britisch-französischen Koproduktion.


Seitenanfang
5:17
VPS 05:14

Format 4:3

Green Day: Bullet in a Bible

Konzertaufzeichnung, National Bowling Stadium, Milton

Keynes, Großbritannien 2005

Regie: Sam Bayer

Ganzen Text anzeigenDie amerikanische Punkrock Band Green Day leitet mit ihrem Album "Dookie" im Jahr 1994 ein Punk-Revival ein: Das Album verkauft sich weltweit über elf Millionen Mal.

Mit ihrem Konzeptalbum "American Idiot" schafft Green Day 2005 den Stilwechsel von Punk zu Rock. An ...

Text zuklappenDie amerikanische Punkrock Band Green Day leitet mit ihrem Album "Dookie" im Jahr 1994 ein Punk-Revival ein: Das Album verkauft sich weltweit über elf Millionen Mal.

Mit ihrem Konzeptalbum "American Idiot" schafft Green Day 2005 den Stilwechsel von Punk zu Rock. An zwei Tagen tritt Green Day 2005 im englischen Milton Keynes vor insgesamt 130.000 Zuschauern auf und begeistert mit den großen Hits ihrer Karriere.