Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 12. Januar
Programmwoche 02/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Themen: "2016 - was.war.wird" (1/3) u.a.

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigen2016 - was. war. wird! Teil 1/3
2016: Was wird dieses Jahr wohl bringen? Was erwartet uns in Kunst, Kultur und Gesellschaft? Kann man über die Zukunft - und liegt sie noch so nahe - überhaupt vernünftige Prognosen abgeben?

Chamäleon der Rockmusik - David ...

Text zuklappen2016 - was. war. wird! Teil 1/3
2016: Was wird dieses Jahr wohl bringen? Was erwartet uns in Kunst, Kultur und Gesellschaft? Kann man über die Zukunft - und liegt sie noch so nahe - überhaupt vernünftige Prognosen abgeben?

Chamäleon der Rockmusik - David Bowie
Mit dem Weltraumsong "Space Oddity" (1969) gelang ihm der Durchbruch, mit dem am 8. Januar 2016 erschienenen düsteren Album "Blackstar" hat er sich nun von der Welt verabschiedet - David Bowie ist am 10. Januar 2016 im Alter von 69 Jahren an Krebs gestorben.

Wackelt der Rechtsstaat?
Zehntausende Regierungskritiker haben am 9. Januar 2016 in Polen gegen das umstrittene neue Mediengesetz protestiert. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz sprach von einer "Demokratie nach Putins Art", die CDU forderte Sanktionen gegen Polen.
"Kulturzeit"-Gespräch mit Jacques Rupnik, Politologe

"The Revenant"
"The Revenant", der neue Film des oscargekrönten "Birdman"-Regisseurs Alejandro González Iñárritu, ist der große Gewinner bei den Golden Globes 2016. Drei Trophäen für das beste Filmdrama, den besten Darsteller und die beste Regie räumte das Überlebensdrama bei der Verleihung in Los Angeles ab.


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenGefahr durch Drohnen:
Forscher um den Karlsruher Systemtechniker Rainer Schönbein wollen Terrordrohnen entdecken und abwehren, indem sie sie technisch übernehmen.

Stoffwechselgen verlängert das Leben:
Schaltet man bei Mäusen das Stoffwechselgen "Mindy" aus, ...

Text zuklappenGefahr durch Drohnen:
Forscher um den Karlsruher Systemtechniker Rainer Schönbein wollen Terrordrohnen entdecken und abwehren, indem sie sie technisch übernehmen.

Stoffwechselgen verlängert das Leben:
Schaltet man bei Mäusen das Stoffwechselgen "Mindy" aus, lagern sie auch bei zuckerreicher Ernährung wenig Fett in der Leber ein und leben so länger. Dem Jungbrunnen auf der Spur.

Ewige Jugend bei Fischen und Würmern:
Gene fürs Altern gruppieren sich in "Hotspots" - Jenaer Alternsforscher haben das Genom des Prachtgrundkärpflings entziffert. Seine Schwanzflosse regeneriert sich im Alter langsamer.


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigen2016 - was. war. wird! Teil 1/3
2016: Was wird dieses Jahr wohl bringen? Was erwartet uns in Kunst, Kultur und Gesellschaft? Kann man über die Zukunft - und liegt sie noch so nahe - überhaupt vernünftige Prognosen abgeben?

Chamäleon der Rockmusik - David ...

Text zuklappen2016 - was. war. wird! Teil 1/3
2016: Was wird dieses Jahr wohl bringen? Was erwartet uns in Kunst, Kultur und Gesellschaft? Kann man über die Zukunft - und liegt sie noch so nahe - überhaupt vernünftige Prognosen abgeben?

Chamäleon der Rockmusik - David Bowie
Mit dem Weltraumsong "Space Oddity" (1969) gelang ihm der Durchbruch, mit dem am 8. Januar 2016 erschienenen düsteren Album "Blackstar" hat er sich nun von der Welt verabschiedet - David Bowie ist am 10. Januar 2016 im Alter von 69 Jahren an Krebs gestorben.

Wackelt der Rechtsstaat?
Zehntausende Regierungskritiker haben am 9. Januar 2016 in Polen gegen das umstrittene neue Mediengesetz protestiert. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz sprach von einer "Demokratie nach Putins Art", die CDU forderte Sanktionen gegen Polen.
"Kulturzeit"-Gespräch mit Jacques Rupnik, Politologe

"The Revenant"
"The Revenant", der neue Film des oscargekrönten "Birdman"-Regisseurs Alejandro González Iñárritu, ist der große Gewinner bei den Golden Globes 2016. Drei Trophäen für das beste Filmdrama, den besten Darsteller und die beste Regie räumte das Überlebensdrama bei der Verleihung in Los Angeles ab.


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenGefahr durch Drohnen:
Forscher um den Karlsruher Systemtechniker Rainer Schönbein wollen Terrordrohnen entdecken und abwehren, indem sie sie technisch übernehmen.

Stoffwechselgen verlängert das Leben:
Schaltet man bei Mäusen das Stoffwechselgen "Mindy" aus, ...

Text zuklappenGefahr durch Drohnen:
Forscher um den Karlsruher Systemtechniker Rainer Schönbein wollen Terrordrohnen entdecken und abwehren, indem sie sie technisch übernehmen.

Stoffwechselgen verlängert das Leben:
Schaltet man bei Mäusen das Stoffwechselgen "Mindy" aus, lagern sie auch bei zuckerreicher Ernährung wenig Fett in der Leber ein und leben so länger. Dem Jungbrunnen auf der Spur.

Ewige Jugend bei Fischen und Würmern:
Gene fürs Altern gruppieren sich in "Hotspots" - Jenaer Alternsforscher haben das Genom des Prachtgrundkärpflings entziffert. Seine Schwanzflosse regeneriert sich im Alter langsamer.


10:15
Videotext Untertitel

Hart aber fair

Die Schande von Köln - was sind die Konsequenzen?

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigenHannelore Kraft, SPD
stellvertretende Parteivorsitzende, NRW-Ministerpräsidentin

Kristina Schröder, CDU
ehem. Bundesfamilienministerin (2009-2013)

Rainer Wendt
Bundesvorsitzender Deutsche Polizeigewerkschaft

Renate Künast, ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenHannelore Kraft, SPD
stellvertretende Parteivorsitzende, NRW-Ministerpräsidentin

Kristina Schröder, CDU
ehem. Bundesfamilienministerin (2009-2013)

Rainer Wendt
Bundesvorsitzender Deutsche Polizeigewerkschaft

Renate Künast, B'90/Grüne
Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz

Heribert Prantl
Mitglied der Chefredaktion "Süddeutsche Zeitung"


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:30

Kulinarische Spurensuche

Japan


Seitenanfang
11:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Gartenparadiese im Havelland

Mit dem Biogärtner auf historischem Boden

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenDie Gartenreise in Norddeutschland führt Biogärtner Karl Ploberger entlang der Havel, einem Nebenfluss der Elbe, von Berlin über Potsdam bis nach Brandenburg.

Die Gastfreundschaft, die er dabei erfährt, ist überwältigend, ebenso die Vielfalt und Pracht der ...
(ORF)

Text zuklappenDie Gartenreise in Norddeutschland führt Biogärtner Karl Ploberger entlang der Havel, einem Nebenfluss der Elbe, von Berlin über Potsdam bis nach Brandenburg.

Die Gastfreundschaft, die er dabei erfährt, ist überwältigend, ebenso die Vielfalt und Pracht der Gärten. Die ausgedehnten Privatgärten leuchten in allen Farben und sind liebevoll gepflegt.

Ein Pflichtbesuch in Potsdam ist der Karl-Förster-Garten, der 1912 auf 5.000 Quadratmetern Ackerland nach englischem Vorbild entstand. Karl Förster gilt als Pionier der deutschen Staudenzucht, die Bepflanzung des Gartens umfasst ausschließlich seine Züchtungen, der Garten und das darin befindliche Wohnhaus stehen seit 1981 unter Denkmalschutz.

Inspiration und Trends für den eigenen Garten bieten auch die Bundesgartenschau in Brandenburg und die Königliche Gartenakademie in Berlin. Karl Ploberger entdeckt mitten in der Hauptstadt die Prinzessinnengärten, ein Paradebeispiel für "Urban Gardening". Einige der Gärten befinden sich auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, und die bewegte Geschichte dieser Orte ist überall spürbar.


(ORF)


Seitenanfang
12:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Puppi ist der Beste

Reportage von Nina Horowitz

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")

Moderation: Peter Resetarits

Ganzen Text anzeigenDer Königspudel Puppi, der im Nobelbezirk Döbling in Wien residiert und laut Ahnentafel "Seine Hochwohlgeboren Waddy von der Herbordsburg" heißt, hat viele Spitznamen.

Für sein Frauchen Annegret Zwiebler steht fest: "Puppi ist der Beste". Hat er ihr doch einen der ...
(ORF)

Text zuklappenDer Königspudel Puppi, der im Nobelbezirk Döbling in Wien residiert und laut Ahnentafel "Seine Hochwohlgeboren Waddy von der Herbordsburg" heißt, hat viele Spitznamen.

Für sein Frauchen Annegret Zwiebler steht fest: "Puppi ist der Beste". Hat er ihr doch einen der schönsten Momente ihres Lebens beschert. Bei der Hundeschau in Budapest ließ Puppi alle anderen apricotfarbenen Pudel alt ausschauen und wurde Weltmeister.

"Einer meiner Ehemänner hat immer gesagt", erinnert sich die Witwe, "zuerst kommt der Hund. Dann der Hund. Dann die Kinder. Und dann der Mann." Weil ein Königspudel, davon ist Frau Zwiebler überzeugt, "eine ganze Entourage verdient", hat er auch noch ein zweites Frauchen. Frau Zwiebler teilt sich mit ihrer Freundin Britta von Reinprecht die Obsorge für den Rüden.

Die Beziehung zu einem Hund ist - meist - schmerzfrei. Ein Hund ist treu und dankbar. Bei den Menschen kann man da ja nicht so sicher sein. Das mag vielleicht ein Grund sein, warum es so viele Tierfreunde gibt. Mit ihrer extremen Tierliebe steht das Frauchen vom Pudel Puppi jedenfalls alles andere als allein da.
Nina Horowitz hat für ihren Film viele Menschen gefunden, denen ihre Hunde, Katzen, Vögel und Henderl über alles gehen.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15

Der globale Zoo (1/2)

Partnervermittlung für wilde Tiere

Film von Marianne Pletscher

Ganzen Text anzeigenIm Zoo Zürich kommt das junge Orang Utan-Männchen Djarius an. Djarius soll möglichst bald der männerlosen Orang Utan-Frauengruppe zu neuen Kindern verhelfen.

Im gleichen Zoo wartet die Schneeleopardin Dshamilia seit Monaten auf ein neues Männchen. Mit ihm soll sie ...

Text zuklappenIm Zoo Zürich kommt das junge Orang Utan-Männchen Djarius an. Djarius soll möglichst bald der männerlosen Orang Utan-Frauengruppe zu neuen Kindern verhelfen.

Im gleichen Zoo wartet die Schneeleopardin Dshamilia seit Monaten auf ein neues Männchen. Mit ihm soll sie möglichst viele Junge bekommen.
Tiere kommen an und reisen ab, und immer geht es dabei um die Zucht gefährdeter Tierarten.

Die zweiteilige Dokumentation "Der globale Zoo" zeigt, wie Zoos weltweit vernetzt sind, um gefährdete Tierarten zu erhalten. Im Mittelpunkt steht die Tierpartnervermittlung im Zoo Zürich, bei der Seltsames, Lustiges, ans Herz Rührendes und auch Gefährliches passiert.


Seitenanfang
14:05

Der globale Zoo (2/2)

Partnervermittlung für wilde Tiere

Film von Marianne Pletscher

Ganzen Text anzeigenDie Tierpartnervermittlung schreitet voran. Das junge Orang Utan-Männchen Djarius wird von der ganzen Familie aufgenommen und die Affendamen machen einen Schwangerschaftstest.

Die zweiteilige Dokumentation zeigt, wie Zoos weltweit vernetzt sind, um gefährdete ...

Text zuklappenDie Tierpartnervermittlung schreitet voran. Das junge Orang Utan-Männchen Djarius wird von der ganzen Familie aufgenommen und die Affendamen machen einen Schwangerschaftstest.

Die zweiteilige Dokumentation zeigt, wie Zoos weltweit vernetzt sind, um gefährdete Tierarten zu erhalten. Im Mittelpunkt steht die Tierpartnervermittlung im Zoo Zürich.


Seitenanfang
14:57
VPS 14:55

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (1/5)

Party, Untergang und Seelöwen

Ganzen Text anzeigenIotobina Terieta Tekatawa wohnt auf Kiribati - ein Inselstaat zwischen Hawaii und Australien. Die Frau fragt sich, wieso das Meer mit jeder Flut höher steigt und ihren Schutzwall zerstört.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe umrundet den Globus und stößt in einige ...

Text zuklappenIotobina Terieta Tekatawa wohnt auf Kiribati - ein Inselstaat zwischen Hawaii und Australien. Die Frau fragt sich, wieso das Meer mit jeder Flut höher steigt und ihren Schutzwall zerstört.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe umrundet den Globus und stößt in einige der faszinierendsten Regionen der Erde vor. Im Mittelpunkt stehen fünf starke Persönlichkeiten, die sich den Herausforderungen des Lebens stellen und ihr Schicksal in die Hand nehmen.


Seitenanfang
15:40

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (2/5)

Gott, Botox und Urtiere

Ganzen Text anzeigenDie zweite Folge taucht ein in eine Welt voller Gegensätze. In Kenia kehrt die junge Massai Mary nach zwei Wochen Urlaub im ärmlichen Dorf ihrer Mutter zurück an die Schule.

Dort durchläuft sie eine Ausbildung als Safari-Guide. Ein Aufbruch in eine neue Welt. ...

Text zuklappenDie zweite Folge taucht ein in eine Welt voller Gegensätze. In Kenia kehrt die junge Massai Mary nach zwei Wochen Urlaub im ärmlichen Dorf ihrer Mutter zurück an die Schule.

Dort durchläuft sie eine Ausbildung als Safari-Guide. Ein Aufbruch in eine neue Welt. Während Mary kaum genug Geld für einen Friseurbesuch hat, verdient die Jet-Set-Lady Georgia Lee in Singapur mit Schönheitsbehandlungen ein Vermögen.


Seitenanfang
16:22
VPS 16:20

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (3/5)

Löwen, Haie und ein Staatspräsident

Ganzen Text anzeigenDie dritte Folge zeigt die Natur am Äquator in ihren extremen Facetten. Auf Galapagos bringt Touristenführer Mathias Espinosa seine Kunden in die Nähe der gefürchtetsten Hai-Arten der Welt.

Gleichzeitig entdeckt er, dass auch diese gefährlichen Tiere bedroht sind ...

Text zuklappenDie dritte Folge zeigt die Natur am Äquator in ihren extremen Facetten. Auf Galapagos bringt Touristenführer Mathias Espinosa seine Kunden in die Nähe der gefürchtetsten Hai-Arten der Welt.

Gleichzeitig entdeckt er, dass auch diese gefährlichen Tiere bedroht sind – von illegaler Fischerei.
In Kenia geht die Ausbildung der Massai-Frau Mary Kiserian zur Touristenführerin weiter.


Seitenanfang
17:05

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (4/5)

Schlangen, Schweine, Schönheitswahn

Ganzen Text anzeigenIm Mittelpunkt der vierten Folge steht das Leben im Urwald. Lubun Stanley Petrus gehört zu den Penan, einem der Urvölker Malaysias. Sie wurden durch den Schweizer Bruno Manser weltberühmt.

Lubun und seine Mitstreiter sind im Urwald von Ba Jawi und sammeln Daten ...

Text zuklappenIm Mittelpunkt der vierten Folge steht das Leben im Urwald. Lubun Stanley Petrus gehört zu den Penan, einem der Urvölker Malaysias. Sie wurden durch den Schweizer Bruno Manser weltberühmt.

Lubun und seine Mitstreiter sind im Urwald von Ba Jawi und sammeln Daten mittels GPS. Sie kartographieren Beweismittel für eine Landrechtsklage gegen die Regierung von Sarawak. Ihr Ziel ist es, einen der letzten intakten Regenwälder vor dem Abholzen zu retten.


Seitenanfang
17:47
VPS 17:45

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (5/5)

Hoffnung, Trauer und große Ziele

Ganzen Text anzeigenDie letzte Folge steht ganz im Zeichen der Hoffnung: Viele tausend Kilometer voneinander entfernt befinden sich die fünf Protagonisten der Reihe an entscheidenden Wendepunkten ihres Lebens.

In Kenia sitzt Massai-Frau Mary Kiserian mitten in der Savanne an der Tafel ...

Text zuklappenDie letzte Folge steht ganz im Zeichen der Hoffnung: Viele tausend Kilometer voneinander entfernt befinden sich die fünf Protagonisten der Reihe an entscheidenden Wendepunkten ihres Lebens.

In Kenia sitzt Massai-Frau Mary Kiserian mitten in der Savanne an der Tafel reicher Touristen und verrät, was sie mit ihrem neuen Leben vorhat. Die Ärztin und Jetsetterin Georgia Lee jagt in Thailand ihrem Traum nach: Mit Kosmetikprodukten will sie Asien erobern.

Sicherheitshalber bittet sie aber zusätzlich noch die Götter um Hilfe. Auch Iotobina Tekatawa wendet sich in Kiribati an höhere Mächte.

Lubun Stanley Petrus filmt die Abholzungsarbeiten internationaler Firmen im Regenwald. Zusammen mit weiteren Stammesmitgliedern hat er am Ende seiner Reise durch den Dschungel alle Fakten für eine Klage in der Hand und hofft, die letzten Regenwälder seines Stammesgebiets retten zu können.


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenEs geht auch ohne Pillen
"Wir erklären Menschen zu Geistesgestörten, die alltägliche Probleme haben und vielleicht nur Beratung brauchen", so der Berliner Psychologe Prof. Andreas Heinz.

Depressionen
Depressive Menschen fühlen sich vor allem am Morgen ...

Text zuklappenEs geht auch ohne Pillen
"Wir erklären Menschen zu Geistesgestörten, die alltägliche Probleme haben und vielleicht nur Beratung brauchen", so der Berliner Psychologe Prof. Andreas Heinz.

Depressionen
Depressive Menschen fühlen sich vor allem am Morgen traurig, gedrückt und pessimistisch. Sie ziehen sich zurück und verlieren das Interesse an gesellschaftlichen Kontakten.

Thailands Tiger-Mafia
Der bei Touristen beliebte Tierpark "Tiger Kingdom" in Chiang Mai dient als Deckmantel für den illegalen Tierhandel. Das fand der Schweizer Tierfotograf Karl Amman heraus.

Strömungen im Blick
Mit Mini-U-Booten und Radar beobachten Wissenschaftler Meeresströmungen. Sie wollen besser vorhersagen, wie sich ausgelaufenes Öl ausbreitet.

Plastik im Magen
Winzige Plastikreste landen auch in den Mägen von Speisefischen in Nord- und Ostsee. Das konnten Biologen vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) nachweisen.


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenMeisterin des Krimi
Agatha Christie zum 40. Todestag

Kinostart "Janis: Little Girl Blue"
Janis Joplin war eine der einflussreichsten Rocksängerinnen und inspirierte eine ganze Generation. Der Dokumentarfilm "Janis: Little Girl Blue" erzählt ihr ...

Text zuklappenMeisterin des Krimi
Agatha Christie zum 40. Todestag

Kinostart "Janis: Little Girl Blue"
Janis Joplin war eine der einflussreichsten Rocksängerinnen und inspirierte eine ganze Generation. Der Dokumentarfilm "Janis: Little Girl Blue" erzählt ihr Leben.

"Ein sterbender Mann"
Martin Walsers neuer Roman über das Altsein, die Liebe und den Verrat.

2016 - was. war. wird! (2/3)
Stellen Sie sich vor, wir wären bereits am Ende von 2016 und müssen erkennen: Gut, dass es vorbei ist. Der Soziologe Harmut Rosa wagt einen pessimistischen Rückblick.

Sexismus in Deutschland
Ein Gespräch mit der Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken über die aktuelle Debatte.

"Painting 2.0"
Eine Ausstellung in München zeigt, wie Maler auf die Digitalisierung reagieren, darunter Polke, Richter und Kippenberger.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bloch: Bauchgefühl

Fernsehfilm, Deutschland 2008

Darsteller:
Dr. Maximilian BlochDieter Pfaff
ClaraUlrike Krumbiegel
JanaMaria Kwiatkowsky
MelliNatalia Belitski
HelmutLutz Blochberger
u.a.
Buch: Marco Wiersch
Regie: Franziska Meletzky
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenSeit drei Jahren ist Jana magersüchtig, und ihr gegenwärtiger Gesundheitszustand ist dramatisch. Auf Drängen ihrer Mutter Petra und ihres Vaters Helmut begibt sie sich bei Bloch in Therapie.

Zur unendlichen Geduldsprobe werden dessen Versuche, Jana an normale ...
(ARD/WDR/SWR)

Text zuklappenSeit drei Jahren ist Jana magersüchtig, und ihr gegenwärtiger Gesundheitszustand ist dramatisch. Auf Drängen ihrer Mutter Petra und ihres Vaters Helmut begibt sie sich bei Bloch in Therapie.

Zur unendlichen Geduldsprobe werden dessen Versuche, Jana an normale Mahlzeiten zu gewöhnen. Herbe Rückschläge bleiben da nicht aus. Schemenhaft zeichnet sich gleichzeitig ab, was Janas Magersucht ausgelöst hat und woraus sie sich nährt.

Ihre beste Freundin war vor genau drei Jahren gestorben - seltsamerweise war auch sie magersüchtig. Dann unterhält Jana seit langem eine eigenartige Beziehung zum wesentlich älteren, herzkranken Frank. Dies alles, genauso wie Janas familiäre Situation, erweist sich als wichtiges Teil in einem Puzzle, das Bloch erst nach und nach zusammensetzen kann. Wobei ihm dieser Fall eine große persönliche Schwäche vor Augen führt: die eigene Esssucht.


(ARD/WDR/SWR)


Seitenanfang
21:44
VPS 21:45

Format 4:3

Von Dichtern und Druiden - Englands Nordwesten

Film von Peter M. Kruchten

Ganzen Text anzeigenDer Lake District mit seinen vielen Seen und die Isle of Man zwischen Irland, Schottland, England und Wales sind die Ziele einer Reise durch den Nordwesten Englands.

Die Seenplatte von Cumbria wurde von der letzten Eiszeit ins vulkanische Gestein modelliert. Es ist ein ...
(ARD/SR)

Text zuklappenDer Lake District mit seinen vielen Seen und die Isle of Man zwischen Irland, Schottland, England und Wales sind die Ziele einer Reise durch den Nordwesten Englands.

Die Seenplatte von Cumbria wurde von der letzten Eiszeit ins vulkanische Gestein modelliert. Es ist ein karger Landstrich, der Boden gerade gut genug für Viehwirtschaft. Ende des 18. Jahrhunderts entdeckten Dichter und Maler seinen Reiz.

Der Lake District wurde zum Quell der Inspiration für Romantiker wie John Keats oder William Wordsworth.

Die nur 570 Quadratkilometer große Isle of Man liegt genau in der Mitte zwischen Irland, Schottland, England und Wales. Aus Irland kam im fünften Jahrhundert eine große Besiedlungswelle auf die keltisch geprägte Insel - und mit ihr die ersten christlichen Missionare. Erstaunlich, wie die Kelten, später auch die Wikinger, sie in ihre Gesellschaft integrierten.


(ARD/SR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:27
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Amour fou

Die Affäre

(Partir)

Spielfilm, Frankreich 2009

Darsteller:
IvanSergi López
SuzanneKristin Scott Thomas
SamuelYvan Attal
RémiBernard Blancan
u.a.
Regie: Catherine Corsini
Länge: 83 Minuten

Ganzen Text anzeigenArztgattin Suzanne lernt den Handwerker Ivan kennen. Die Affäre entwickelt sich zur großen Liebe, und Suzanne verlässt ihre Familie. Doch das neue Leben mit Ivan scheitert schnell am Geld.

Emotional packendes Erotikdrama mit einer glänzenden Hauptdarstellerin ...

Text zuklappenArztgattin Suzanne lernt den Handwerker Ivan kennen. Die Affäre entwickelt sich zur großen Liebe, und Suzanne verlässt ihre Familie. Doch das neue Leben mit Ivan scheitert schnell am Geld.

Emotional packendes Erotikdrama mit einer glänzenden Hauptdarstellerin Kristin Scott Thomas.

Auf den ersten Blick scheint Suzanne ein erfülltes und sorgloses Leben zu führen. Die Hausfrau und Mutter lebt mit ihrem Ehemann Samuel und ihren beiden Kindern in einem traumhaften Haus im Süden Frankreichs. Auch finanziell muss sie sich keine Sorgen machen, da ihr Mann als Arzt äußerst gut verdient. Um etwas Abwechslung in ihr Leben zu bringen, beschließt sie, ihren Beruf als Physiotherapeutin wieder aufzunehmen und lässt dafür ein paar Räume des gemeinsamen Hauses für eine Praxis renovieren.

Bei den Arbeiten erleidet der Handwerker Ivan einen Unfall und Suzanne bietet ihm ihre Fahrdienste an. Die beiden kommen sich näher und entwickeln eine Leidenschaft, wie Suzanne sie nach Jahren der Ehe mit Samuel lange nicht mehr erlebt hat. Hin- und hergerissen zwischen den familiären Pflichten und dem Verlangen nach Hingabe und Unabhängigkeit, entwickelt sich eine folgenschwere Affäre, die Suzanne bald nicht mehr vor ihrem Ehemann geheim halten kann.

In seiner Männlichkeit gekränkt, versucht der gehörnte Samuel von nun an alles, um den Schein einer intakten Ehe zu wahren. Dabei schreckt er auch vor Erpressung und Gewalt nicht zurück.

Die britische Schauspielerin Kristin Scott Thomas, die ihren Durchbruch 1992 mit Roman Polanskis "Bitter Moon" hatte, erlangte auch mit Filmen wie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" (1994) und "Der englische Patient" (1996) internationale Anerkennung. Regisseurin und Drehbuchautorin Catherine Corsini hat ihr die Rolle der leidenschaftlichen Suzanne in "Die Affäre" auf den Leib geschrieben.


Seitenanfang
23:49
VPS 23:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Schuften bis zum Schluss

Arme Rentner im reichen Deutschland

Film von Angelika Wörthmüller und Enrico Demurray

Ganzen Text anzeigenDie Schere zwischen Arm und Reich geht in Deutschland immer mehr auseinander - auch bei Rentnern. Seit 2003 hat sich die Zahl der Menschen, die Altersgrundsicherung beziehen, fast verdoppelt.

Konkret heißt das: Wer als Alleinstehender weniger als 979 Euro netto im ...

Text zuklappenDie Schere zwischen Arm und Reich geht in Deutschland immer mehr auseinander - auch bei Rentnern. Seit 2003 hat sich die Zahl der Menschen, die Altersgrundsicherung beziehen, fast verdoppelt.

Konkret heißt das: Wer als Alleinstehender weniger als 979 Euro netto im Monat hat, ist arm. "37 Grad" begleitet Rentner, die ums tägliche Überleben kämpfen. Solange sie bei stabiler Gesundheit sind, geht das ganz gut - aber was, wenn sie krank werden?

Heidi Steenbock lebt in einem Hochhaus an einer der verkehrsreichsten Kreuzungen Berlins. Sie wohnt dort schon seit 33 Jahren und hat sich an den Lärm gewöhnt. Die 66-jährige gelernte Bäckereiverkäuferin hat ihre Freundinnen hier und will auf keinen Fall aus ihrer kleinen Eineinhalb-Zimmerwohnung ausziehen. Doch die Wohnung ist mit 557 Euro zu teuer, zumindest zu teuer, um noch Grundsicherung zu erhalten. Dafür müsste sie in eine günstigere Wohnung ziehen, was in Berlin mit weniger als zwei Prozent Leerstand kaum möglich ist; außerdem würde sie ihr gewachsenes soziales Umfeld verlieren.

Heidi hat 821 Euro Rente. Sie hat seit ihrer Jugend gearbeitet, aber wenn sie ihre Miete bezahlt hat, dann bleiben noch 264 Euro übrig. Davon muss sie dann noch Strom, Telefon, die Monatskarte für Bus und Bahn, die Rundfunk- und Fernsehgebühren bezahlen. Zum Leben bleibt kaum etwas. Ohne zu arbeiten, geht es nicht. 50 Stunden im Monat arbeitet sie in einer Bäckerei für den Mindestlohn von 8,50 Euro die Stunde. Manchmal beginnt ihre Schicht um 6:30 Uhr, manchmal am Nachmittag. Und wenn große Feste in der Stadt anstehen, steht sie am Grill und brät Würstchen an einer Imbissbude. Wenn sie noch Zeit und Kraft findet, dann kocht sie für ihre Freundin Marga, die auf die 70 zugeht. Auch sie arbeitet, weil die Rente zum Leben nicht reicht.

Hans-Jürgen Baciulis ist fast 70. Er lebt auf dem Land bei Hamburg und hat früher als Fachangestellter bei einem Steuerberater gearbeitet. Eigentlich hatte er gedacht, er könnte einen sorglosen Lebensabend verbringen, doch es kam anders. Eine Ehekrise warf ihn aus der Bahn als er 55 Jahre alt war. Er wurde geschieden, verlor seine Arbeitsstelle und blieb lange arbeitslos. Als er 60 wurde, drängte ihn die Jobagentur, die Rente zu beantragen. Hans-Jürgen Baciulis willigte ein, doch musste er empfindliche Rentenabschläge hinnehmen. Jetzt hat er eine Rente von 800 Euro. Jeden Sonntag fährt er Zeitungen aus. Dafür steht er um 3:00 Uhr auf, um 7:00 Uhr ist er fertig und hat 39 Euro verdient. Im Dorf macht er alle Arbeiten, die anfallen. Der Bürgermeister hat ihm eine 450 Euro-Job besorgt. Hans-Jürgen nimmt, was er bekommen kann. Mit dem, was er verdient, kommt er hin. "Ich habe keine großen Ansprüche. Ich trage ohnehin nur Arbeitskleidung." Er ist froh, dass er arbeiten kann, aber was wird sein, wenn er das alles eines Tages gesundheitlich nicht mehr schafft? Daran will er gar nicht denken.

Wolfgang Hergt, 65 Jahre, hat in der DDR studiert und 1978 in Zwickau ein Diplom für Maschinenbau gemacht. Bis zur Wende arbeitet er als Ingenieur und Abteilungsleiter bei der GISAG, eine Gießerei mit 8500 Angestellten. Nach der Wende wird sein Betrieb abgewickelt. Hergt startet noch einmal neu durch. Er wird Versicherungsberater, arbeitet für AXA und Barmenia. Da er als Selbständiger tätig ist, schließt er eine private Zusatzrentenversicherung ab. Eine Zeit lang läuft es beruflich gut, er übersteht zwei Scheidungen, sorgt für seine drei Kinder, die heute erwachsen sind und an verschiedenen Orten der Republik leben.

2003 wird seine Mutter zum Pflegefall. Er kommt zusammen mit seiner Schwester für das teure Heim der Mutter auf. Das übersteigt aber schon nach kurzer Zeit seine finanziellen Möglichkeiten. Er löst seine private Rentenversicherung auf, um die Zahlungen leisten zu können. Als auch das nicht mehr zu stemmen ist, holt er seine Mutter zu sich nach Hause und pflegt sie zwei Jahre lang. 2008 stirbt die Mutter, Wolfgang Hergt wird selbst krank und muss eine Auszeit nehmen. Danach nimmt er wieder einen Anlauf, will wieder ins Versicherungsgeschäft einsteigen, doch es läuft nur schleppend an. Es folgen zwei Unfälle, erst stürzt er von der Treppe und bricht sich die Kniescheibe, dann rutscht er mit dem Akkuschrauber aus und verliert fast seinen Finger.

2012 macht er eine Umschulung zum Energieberater. Seither versucht er, Kunden zu finden, die Strom- oder Gasverträge abschließen - ein mühsames Geschäft.
Letztes Jahr ging er in Rente. Er bekommt 799 Euro im Monat. Seine Miete beträgt 495 Euro im Monat. Zum Leben bleibt nicht viel. Die Arbeit als Energieberater bringt im Monat rund 100 Euro ein, er kommt kaum über die Runden. Wolfgang Hergt ist auf die Lebensmittel der Berliner Tafel angewiesen.

"37 Grad" begleitet Rentner, die sich im Alter plötzlich mit Armut konfrontiert sehen. Wie lange halten sie noch durch - körperlich und seelisch? Reicht das Geld noch für die nächste Woche? Können Sie den Strom noch bezahlen? Quälende Fragen, die sich die Rentner immer wieder stellen, die aber trotzdem ihrem Lebensmut und Optimismus nichts anhaben können.


Seitenanfang
0:19
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:49
VPS 00:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bloch: Bauchgefühl

Fernsehfilm, Deutschland 2008

Darsteller:
Dr. Maximilian BlochDieter Pfaff
ClaraUlrike Krumbiegel
JanaMaria Kwiatkowsky
MelliNatalia Belitski
HelmutLutz Blochberger
u.a.
Buch: Marco Wiersch
Regie: Franziska Weletzky
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenSeit drei Jahren ist Jana magersüchtig, und ihr gegenwärtiger Gesundheitszustand ist dramatisch. Auf Drängen ihrer Mutter Petra und ihres Vaters Helmut begibt sie sich bei Bloch in Therapie.

Zur unendlichen Geduldsprobe werden dessen Versuche, Jana an normale ...
(ARD/WDR/SWR)

Text zuklappenSeit drei Jahren ist Jana magersüchtig, und ihr gegenwärtiger Gesundheitszustand ist dramatisch. Auf Drängen ihrer Mutter Petra und ihres Vaters Helmut begibt sie sich bei Bloch in Therapie.

Zur unendlichen Geduldsprobe werden dessen Versuche, Jana an normale Mahlzeiten zu gewöhnen. Herbe Rückschläge bleiben da nicht aus. Schemenhaft zeichnet sich gleichzeitig ab, was Janas Magersucht ausgelöst hat und woraus sie sich nährt.

Ihre beste Freundin war vor genau drei Jahren gestorben - seltsamerweise war auch sie magersüchtig. Dann unterhält Jana seit langem eine eigenartige Beziehung zum wesentlich älteren, herzkranken Frank. Dies alles, genauso wie Janas familiäre Situation, erweist sich als wichtiges Teil in einem Puzzle, das Bloch erst nach und nach zusammensetzen kann. Wobei ihm dieser Fall eine große persönliche Schwäche vor Augen führt: die eigene Esssucht.


(ARD/WDR/SWR)


Seitenanfang
2:18
VPS 02:15

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (1/5)

Party, Untergang und Seelöwen

Ganzen Text anzeigenIotobina Terieta Tekatawa wohnt auf Kiribati - ein Inselstaat zwischen Hawaii und Australien. Die Frau fragt sich, wieso das Meer mit jeder Flut höher steigt und ihren Schutzwall zerstört.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe umrundet den Globus und stößt in einige ...

Text zuklappenIotobina Terieta Tekatawa wohnt auf Kiribati - ein Inselstaat zwischen Hawaii und Australien. Die Frau fragt sich, wieso das Meer mit jeder Flut höher steigt und ihren Schutzwall zerstört.

Die fünfteilige Dokumentationsreihe umrundet den Globus und stößt in einige der faszinierendsten Regionen der Erde vor. Im Mittelpunkt stehen fünf starke Persönlichkeiten, die sich den Herausforderungen des Lebens stellen und ihr Schicksal in die Hand nehmen.


Seitenanfang
3:00
VPS 02:55

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (2/5)

Gott, Botox und Urtiere

Ganzen Text anzeigenDie zweite Folge taucht ein in eine Welt voller Gegensätze. In Kenia kehrt die junge Massai Mary nach zwei Wochen Urlaub im ärmlichen Dorf ihrer Mutter zurück an die Schule.

Dort durchläuft sie eine Ausbildung als Safari-Guide. Ein Aufbruch in eine neue Welt. ...

Text zuklappenDie zweite Folge taucht ein in eine Welt voller Gegensätze. In Kenia kehrt die junge Massai Mary nach zwei Wochen Urlaub im ärmlichen Dorf ihrer Mutter zurück an die Schule.

Dort durchläuft sie eine Ausbildung als Safari-Guide. Ein Aufbruch in eine neue Welt. Während Mary kaum genug Geld für einen Friseurbesuch hat, verdient die Jet-Set-Lady Georgia Lee in Singapur mit Schönheitsbehandlungen ein Vermögen.


Seitenanfang
3:42
VPS 03:40

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (3/5)

Löwen, Haie und ein Staatspräsident

Ganzen Text anzeigenDie dritte Folge zeigt die Natur am Äquator in ihren extremen Facetten. Auf Galapagos bringt Touristenführer Mathias Espinosa seine Kunden in die Nähe der gefürchtetsten Hai-Arten der Welt.

Gleichzeitig entdeckt er, dass auch diese gefährlichen Tiere bedroht sind ...

Text zuklappenDie dritte Folge zeigt die Natur am Äquator in ihren extremen Facetten. Auf Galapagos bringt Touristenführer Mathias Espinosa seine Kunden in die Nähe der gefürchtetsten Hai-Arten der Welt.

Gleichzeitig entdeckt er, dass auch diese gefährlichen Tiere bedroht sind – von illegaler Fischerei.
In Kenia geht die Ausbildung der Massai-Frau Mary Kiserian zur Touristenführerin weiter.


Seitenanfang
4:25
VPS 04:20

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (4/5)

Schlangen, Schweine, Schönheitswahn

Ganzen Text anzeigenIm Mittelpunkt der vierten Folge steht das Leben im Urwald. Lubun Stanley Petrus gehört zu den Penan, einem der Urvölker Malaysias. Sie wurden durch den Schweizer Bruno Manser weltberühmt.

Lubun und seine Mitstreiter sind im Urwald von Ba Jawi und sammeln Daten ...

Text zuklappenIm Mittelpunkt der vierten Folge steht das Leben im Urwald. Lubun Stanley Petrus gehört zu den Penan, einem der Urvölker Malaysias. Sie wurden durch den Schweizer Bruno Manser weltberühmt.

Lubun und seine Mitstreiter sind im Urwald von Ba Jawi und sammeln Daten mittels GPS. Sie kartographieren Beweismittel für eine Landrechtsklage gegen die Regierung von Sarawak. Ihr Ziel ist es, einen der letzten intakten Regenwälder vor dem Abholzen zu retten.


Seitenanfang
5:07
VPS 05:05

Der Äquator - Breitengrad der Extreme (5/5)

Hoffnung, Trauer und große Ziele

Ganzen Text anzeigenDie letzte Folge steht ganz im Zeichen der Hoffnung: Viele tausend Kilometer voneinander entfernt befinden sich die fünf Protagonisten der Reihe an entscheidenden Wendepunkten ihres Lebens.

In Kenia sitzt Massai-Frau Mary Kiserian mitten in der Savanne an der Tafel ...

Text zuklappenDie letzte Folge steht ganz im Zeichen der Hoffnung: Viele tausend Kilometer voneinander entfernt befinden sich die fünf Protagonisten der Reihe an entscheidenden Wendepunkten ihres Lebens.

In Kenia sitzt Massai-Frau Mary Kiserian mitten in der Savanne an der Tafel reicher Touristen und verrät, was sie mit ihrem neuen Leben vorhat. Die Ärztin und Jetsetterin Georgia Lee jagt in Thailand ihrem Traum nach: Mit Kosmetikprodukten will sie Asien erobern.

Sicherheitshalber bittet sie aber zusätzlich noch die Götter um Hilfe. Auch Iotobina Tekatawa wendet sich in Kiribati an höhere Mächte.

Lubun Stanley Petrus filmt die Abholzungsarbeiten internationaler Firmen im Regenwald. Zusammen mit weiteren Stammesmitgliedern hat er am Ende seiner Reise durch den Dschungel alle Fakten für eine Klage in der Hand und hofft, die letzten Regenwälder seines Stammesgebiets retten zu können.


Seitenanfang
5:49
VPS 05:45

Die Haischule

Film von Otto C. Honegger

Ganzen Text anzeigenDie meisten Menschen verbinden mit Haien Todesgefahr, Angst und Schrecken. Völlig zu Unrecht, sagt der Schweizer Haiforscher Erich Ritter. Auf den Bahamas betreibt er eine Haischule.

Taucher aus aller Welt lernen dort den Umgang mit dem Raubtier der Meere und können ...

Text zuklappenDie meisten Menschen verbinden mit Haien Todesgefahr, Angst und Schrecken. Völlig zu Unrecht, sagt der Schweizer Haiforscher Erich Ritter. Auf den Bahamas betreibt er eine Haischule.

Taucher aus aller Welt lernen dort den Umgang mit dem Raubtier der Meere und können die Erfahrung machen, dass Haie viel besser sind als ihr Ruf. Erich Ritter hat diesen Raubfischen sein ganzes Leben gewidmet, sie sind seine Passion.

Harmlos war der Umgang mit ihnen allerdings auch für ihn nicht immer. Vor acht Jahren wurde er im seichten Wasser der Sharkbeach von einem Bullenhai in die Wade gebissen. Nur mit Glück überlebte Ritter diesen schweren Unfall und konnte sein Bein behalten. Doch der Begeisterung für die Haie tat dieser Biss keinen Abbruch.

Die Dokumentation "Die Haischule" begleitet den Haiforscher Erich Ritter über und unter Wasser beim Unterricht von Tauchtouristen.