Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 8. Dezember
Programmwoche 50/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Phänomen
"Star Wars"

Alvis Hermanis
Absage ans Thalia-Theater

Krieg und Flüchtlinge
Gespräch mit Klaus Naumann

Bei den Hütern der Erde
Eine Reise zu den Kogi in Kolumbien

Was übrig bleibt
Das Artemis-Quartett


7:00

7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Phänomen
"Star Wars"

Alvis Hermanis
Absage ans Thalia-Theater

Krieg und Flüchtlinge
Gespräch mit Klaus Naumann

Bei den Hütern der Erde
Eine Reise zu den Kogi in Kolumbien

Was übrig bleibt
Das Artemis-Quartett


9:46
VPS 09:45

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

Ganzen Text anzeigenSo scharf wie nie zuvor
Astronomen resümieren Erkenntnisse über Pluto

Zauberpapier für die Autoindustrie
Die Klimaziele werden nur auf dem Papier erreicht

Streit um einen Schatz
Nach dem Fund der spanischen Galeone "San José"

Eine ...

Text zuklappenSo scharf wie nie zuvor
Astronomen resümieren Erkenntnisse über Pluto

Zauberpapier für die Autoindustrie
Die Klimaziele werden nur auf dem Papier erreicht

Streit um einen Schatz
Nach dem Fund der spanischen Galeone "San José"

Eine Kapsel fürs Herz
Der kleinste Herzschrittmacher der Welt

Entscheidung in Paris
195 Staaten müssen sich auf Abkommen einigen

Die Daten sind frei
Netzaktivisten nutzen öffentliche Daten


10:14
VPS 10:15

Videotext Untertitel

Hart aber fair

Das elende Leben der Steaks - was ist uns gutes Fleisch

noch wert?

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigenTim Mälzer
Koch und Restaurantinhaber, Autor der ARD-Doku "Lebensmittel-Check"

Christian Schmidt, CSU
Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

Sarah Dhem
Fleischermeisterin, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenTim Mälzer
Koch und Restaurantinhaber, Autor der ARD-Doku "Lebensmittel-Check"

Christian Schmidt, CSU
Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

Sarah Dhem
Fleischermeisterin, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Fleischwarenindustrie (BVDF)

Stefan Genth
Hauptgeschäftsführer Handelsverband Deutschland (HDE), vertritt den deutschen Einzelhandel

Tanja Busse
Journalistin und Buchautorin "Die Wegwerfkuh"


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:41
VPS 11:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (9/10)

Ein Garten wie ein Bild

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenIn Trautmannsdorf an der Leitha hat das Künstlerehepaar Regina Hofer und Leopold Maurer aus einem 3.500 Quadratmeter großen Acker ihr Gartenparadies geschaffen. Karl Ploberger besucht sie.

Im Gartenkalender ist bereits Winter. Jetzt ist es Zeit, das Lagerobst zu ...
(ORF)

Text zuklappenIn Trautmannsdorf an der Leitha hat das Künstlerehepaar Regina Hofer und Leopold Maurer aus einem 3.500 Quadratmeter großen Acker ihr Gartenparadies geschaffen. Karl Ploberger besucht sie.

Im Gartenkalender ist bereits Winter. Jetzt ist es Zeit, das Lagerobst zu kontrollieren und im Winterquartier sollen die Kübelpflanzen regelmäßig auf Schädlinge überprüft werden. Und Uschi präsentiert ein bitteres Geschmackserlebnis: Sie stellt die Zichorien vor.


(ORF)


Seitenanfang
12:10
VPS 12:08

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

In memoriam Heinz Oberhummer

Science Busters XXL - Das Weihnachtsspecial

Wiener Stadthalle, Wien 2014

Ganzen Text anzeigenWer nichts weiß, muss alles glauben! Unter diesem Motto tourte die Kabarettgruppe "Science Busters" seit 2007 erfolgreich durch den deutschsprachigen Raum.

Erst im November 2015 durfte sie sich über den Deutschen Kleinkunstpreis freuen. Eines der ...
(ORF)

Text zuklappenWer nichts weiß, muss alles glauben! Unter diesem Motto tourte die Kabarettgruppe "Science Busters" seit 2007 erfolgreich durch den deutschsprachigen Raum.

Erst im November 2015 durfte sie sich über den Deutschen Kleinkunstpreis freuen. Eines der Gründungsmitglieder, der Teilchenphysiker Professor Heinz Oberhummer ist am 24. November 2015 überraschend verstorben - 3sat erinnert
in einem Special an ihn.


(ORF)


Seitenanfang
13:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mit Volldampf an die k.u.k. Riviera

Film von Björn Kölz und Gernot Stadler

Ganzen Text anzeigenBereits Ende des 19. Jahrhunderts reisten Adel und wohlhabendes Bürgertum an die österreichische Riviera, um ihr Feriendomizil in den mondänen Seebädern der Donaumonarchie aufzuschlagen.

In luxuriösen Eisenbahncoupés strömte das noble Reisepublikum ans Meer und ...
(ORF)

Text zuklappenBereits Ende des 19. Jahrhunderts reisten Adel und wohlhabendes Bürgertum an die österreichische Riviera, um ihr Feriendomizil in den mondänen Seebädern der Donaumonarchie aufzuschlagen.

In luxuriösen Eisenbahncoupés strömte das noble Reisepublikum ans Meer und gab sich in idyllisch gelegenen Seebädern seinen Vergnügungen hin. Der Quarnero, wie die Kroaten ihre Adriaküste heute nennen, galt als Synonym für den Begriff "österreichische Riviera".

Besonders das Seebad Opatija (früher Abbazia) bürgte für Exklusivität und Eleganz. Wer es sich halbwegs leisten konnte, fuhr einmal im Jahr an die Adria. Mit dem einsetzenden Siegeszug der Eisenbahn um die Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt das Reisen eine neue Qualität. Die Entfernungen, räumliche und zeitliche Distanzen schrumpften. Natürliche Hindernisse, die bis dahin die Verbindungen erschwert hatten, wurden nun durch kühne bautechnische Lösungen überwunden; der "Fahrplan" wurde zum Garant einer exakt kalkulierbaren Reise. Mit dem fortschreitenden Bahnbau erlebte besonders Abbazia einen beispiellosen Bau- und Tourismusboom und mutierte in Windeseile zu einem der attraktivsten Seebäder Europas.


(ORF)


Seitenanfang
14:12
VPS 14:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Auf den Schienen des Doppeladlers (1/3)

Film von Gernot Stadler und Björn Kölz

Ganzen Text anzeigenMehr als 170 Jahre nach der Eröffnung des ersten Streckenabschnittes auf österreichischem Boden hat die Eisenbahn nichts von ihrer Faszination verloren.

Der dreiteilige Film zeigt, wie es zur Entstehung des gigantischen Bahnnetzes der Donaumonarchie gekommen ist und ...
(ORF)

Text zuklappenMehr als 170 Jahre nach der Eröffnung des ersten Streckenabschnittes auf österreichischem Boden hat die Eisenbahn nichts von ihrer Faszination verloren.

Der dreiteilige Film zeigt, wie es zur Entstehung des gigantischen Bahnnetzes der Donaumonarchie gekommen ist und welche bautechnischen Meisterleistungen vollbracht wurden, um die Steppen Galiziens mit den Küsten der Adria zu verbinden. Teil eins.

Beleuchtet werden auch die vielfältigen Folgen des Bahnbaues: sei es die Entstehung der Sommerfrische in den verschiedensten Regionen, die Vereinheitlichung der Zeit oder die enorme Bedeutung der Eisenbahn für das Militär und die Kriegsführung.

Die Bahn ist für Millionen Menschen weltweit zur Passion und Leidenschaft geworden. Unvergleichlich größer und fundamentaler muss dieses Erlebnis wohl für die Menschen im Österreich der Donaumonarchie gewesen sein. Chronisten aus dieser Zeit verglichen das Aufkommen der Eisenbahn mit der Entdeckung Amerikas oder dem Buchdruck. Es waren die Eisenbahnen, die das weite Reich mit Leben erfüllten, die Menschen und Waren zirkulieren ließen und die Eroberung von Landschaften ermöglichten. Mit dem Ersten Weltkrieg versank die Donaumonarch für immer - Namen änderten sich, und Grenzen wurden gezogen. Die Nachbarn und Mitbürger von gestern wurden zu Fremden, zu Feinden und "Ausländern".


(ORF)


Seitenanfang
15:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Auf den Schienen des Doppeladlers (2/3)

Film von Gernot Stadler und Björn Kölz

Ganzen Text anzeigenMehr als 170 Jahre nach der Eröffnung des ersten Streckenabschnittes auf österreichischem Boden hat die Eisenbahn nichts von ihrer Faszination verloren.

Der dreiteilige Film zeigt, wie es zur Entstehung des gigantischen Bahnnetzes der Donaumonarchie gekommen ist und ...
(ORF)

Text zuklappenMehr als 170 Jahre nach der Eröffnung des ersten Streckenabschnittes auf österreichischem Boden hat die Eisenbahn nichts von ihrer Faszination verloren.

Der dreiteilige Film zeigt, wie es zur Entstehung des gigantischen Bahnnetzes der Donaumonarchie gekommen ist und welche bautechnischen Meisterleistungen vollbracht wurden, um die Steppen Galiziens mit den Küsten der Adria zu verbinden. Teil zwei.

Beleuchtet werden auch die vielfältigen Folgen des Bahnbaues: sei es die Entstehung der Sommerfrische in den verschiedensten Regionen, die Vereinheitlichung der Zeit oder die enorme Bedeutung der Eisenbahn für das Militär und die Kriegsführung.

Die Bahn ist für Millionen Menschen weltweit zur Passion und Leidenschaft geworden. Unvergleichlich größer und fundamentaler muss dieses Erlebnis wohl für die Menschen im Österreich der Donaumonarchie gewesen sein. Chronisten aus dieser Zeit verglichen das Aufkommen der Eisenbahn mit der Entdeckung Amerikas oder dem Buchdruck. Es waren die Eisenbahnen, die das weite Reich mit Leben erfüllten, die Menschen und Waren zirkulieren ließen und die Eroberung von Landschaften ermöglichten. Mit dem Ersten Weltkrieg versank die Donaumonarch für immer - Namen änderten sich, und Grenzen wurden gezogen. Die Nachbarn und Mitbürger von gestern wurden zu Fremden, zu Feinden und "Ausländern".


(ORF)


Seitenanfang
15:58
VPS 15:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Auf den Schienen des Doppeladlers (3/3)

Der Weg nach Westen

Film von Gernot Stadler und Björn Kölz

Ganzen Text anzeigenDie 1884 eröffnete "Arlbergbahn" schloss Vorarlberg ans Bahnnetz an. Die einst als "k.k. privilegierte Kaiserin-Elisabeth-Bahn" bezeichnete heutige "Westbahn" führt von Wien nach München.

Es war eine bautechnische Meisterleistung, Schienenstränge auf tausenden ...
(ORF)

Text zuklappenDie 1884 eröffnete "Arlbergbahn" schloss Vorarlberg ans Bahnnetz an. Die einst als "k.k. privilegierte Kaiserin-Elisabeth-Bahn" bezeichnete heutige "Westbahn" führt von Wien nach München.

Es war eine bautechnische Meisterleistung, Schienenstränge auf tausenden Kilometern zwischen Sümpfen und Schluchten, Steppe und Meer zu verlegen, die ein ganzes Reich zusammenhielten: Österreich-Ungarn. Mit dem Ersten Weltkrieg versank die Donaumonarchie.

Chronisten von damals verglichen das Aufkommen der Eisenbahn mit der Entdeckung Amerikas oder dem Buchdruck. Doch auch wenn sie ihre Vormachtstellung längst verloren hat, ist die Bahn noch immer ein wichtiger Mobilitäts-Faktor. Und jenseits des alltäglichen Gebrauchs entfacht das Thema "Eisenbahn" bei Millionen von Menschen auf der ganzen Welt große Leidenschaft.


(ORF)


Seitenanfang
16:50
Videotext Untertitel

Geliebter Johann, Geliebte Anna

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2009

Darsteller:
Erzherzog JohannTobias Moretti
Anna PlochlAnna Maria Mühe
Kaiser FranzFranz Morak
MetternichRoland Koch
Vater PlochlPeter Simonischek
CarolineJulia Stemberger
u.a.
Drehbuch: Knut Boeser, Julian Roman Pölsler
Regie: Julian Roman Pölsler
Länge: 98 Minuten

Ganzen Text anzeigenIhre Liebesgeschichte wurde zur Legende: Erzherzog Johann, der Bruder von Kaiser Franz, und Anna Plochl, das lebenslustige Mädchen aus dem Volk.

Als der Kaiser die bereits erteilte Heiratserlaubnis für ungültig erklärt, holt Johann seine "Hausfrau" auf seine ...
(ORF)

Text zuklappenIhre Liebesgeschichte wurde zur Legende: Erzherzog Johann, der Bruder von Kaiser Franz, und Anna Plochl, das lebenslustige Mädchen aus dem Volk.

Als der Kaiser die bereits erteilte Heiratserlaubnis für ungültig erklärt, holt Johann seine "Hausfrau" auf seine Ländereien und in sein Unternehmen, um der ganzen Welt vor Augen zu führen, wie ungerecht und unbarmherzig der Kaiser ist.

Gleichzeitig engagiert er sich politisch für sein Land, die Steiermark. Es sind die damit verbundenen langen Trennungen, die dem Liebespaar fast zum Verhängnis werden. Erst als Johann seinem kaiserlichen Bruder ein Ultimatum stellt und Fürst von Metternich die Zeichen der Zeit für die Heirat mit einer Bürgerlichen für günstig erachtet, dürfen sich Anna und Johann heimlich, zu nächtlicher Stunde, das Jawort geben.

"Geliebter Johann, Geliebte Anna" ist ein romantischer Fernsehfilm nach einer wahren Begebenheit mit Tobias Moretti und Anna Maria Mühe von Erfolgsregisseur Julian Roman Pölsler.


(ORF)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

Ganzen Text anzeigenEntscheidung in Paris
Seit Anfang Dezember tagt der Klimagipfel in Paris. Die Konferenz soll ein Nachfolgeabkommen zum Kyoto-Protokoll liefern - mit verbindlichen Zusagen zum Klimaschutz.

Hoch im Norden
Das Forscherdorf Ny Ålesund auf der Insel Spitzbergen ist ...

Text zuklappenEntscheidung in Paris
Seit Anfang Dezember tagt der Klimagipfel in Paris. Die Konferenz soll ein Nachfolgeabkommen zum Kyoto-Protokoll liefern - mit verbindlichen Zusagen zum Klimaschutz.

Hoch im Norden
Das Forscherdorf Ny Ålesund auf der Insel Spitzbergen ist die nördlichste Polarstation der Welt. Auch im Winter forscht ein harter Kern von 30 Wissenschaftlern auf der Station.

Den Permafrost im Blick
Im Datenportal "Global Terrestrial Network for Permafrost" (GTN-P) bündeln Wissenschaftler erstmals alle verfügbaren Messdaten zur Temperatur und Auftautiefe des Dauerfrostbodens.

Mosaik im Kopf
Es gibt keine eindeutigen Merkmale, nach denen das menschliche Gehirn als weiblich oder männlich eingeordnet werden kann. Das haben Neurologen der Universität Tel Aviv belegt.

Adam, Eva und die Gene
Die Frage, wie unterschiedlich Mann und Frau sind, ist in der Wissenschaft heiß umstritten. Wer sich ein Bild machen möchte, sollte daher auch unterschiedliche Stimmen hören.

Tagelöhner für Flüchtlinge
In Deutschland gibt es ein Heer von miserabel bezahlten völlig überlasteten Lehrern, die Deutsch als Fremdsprache unterrichten. Scheitert daran die Integration der Flüchtlinge?


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:19
VPS 19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Ganzen Text anzeigenKunst der Russischen Avantgarde
Das Museum Ludwig in Köln besitzt mit 740 Werken die größte Sammlung russischer Avantgarde in Europa - ein echter Schatz.

Politically incorrect
Die politisch motivierte Absage von Regisseur Alvis Hermanis an das Hamburger ...

Text zuklappenKunst der Russischen Avantgarde
Das Museum Ludwig in Köln besitzt mit 740 Werken die größte Sammlung russischer Avantgarde in Europa - ein echter Schatz.

Politically incorrect
Die politisch motivierte Absage von Regisseur Alvis Hermanis an das Hamburger Thalia-Theater am 4. Dezember 2015 hat einen Sturm der Empörung ausgelöst.

"Klima-Kunst" in Paris
In Paris, der Stadt der UN-Klimakonferenz, mischt sich die Kunst kräftig ein. In der Stadt sind zurzeit mehrere "Klima-Kunstwerke" zu sehen.

Krimi-Groteske von Dominique Horwitz
Mit der Schauspielerei und schrägen Figuren kennt Dominique Horwitz sich bestens aus. Dementsprechend gelungen ist auch sein erster Roman: spannend, komisch und schön skurril.

Philosophische Vitamine: Gehorsam
Was braucht der Mensch zum guten Leben? Brot allein ist es nicht, er braucht Vitamine, philosophische Vitamine. Philosophie in der Tradition der antiken Denker ist Lebenskunst.

Britischer Turner-Preis
Der renommierte britische Turner-Preis für zeitgenössische Kunst geht an die britische Architektengruppe "Assemble" für ihr Renovierungs-Projekt "Granby Four Streets" in Liverpool.

Mit Musik gegen Terror
Eagles of Death Metal treten mit U2 in Paris auf

Stell dir vor...
John Lennon zum 35. Todestag

Mehr als Marias Bruder
Zum 85. Geburtstag von Maximilian Schell


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Glücksbringer

Fernsehfilm, Österreich 2010

Darsteller:
Agnes WielandChristiane Hörbiger
Leo WielandFilip Peeters
Vera LauberMuriel Baumeister
Kurt WagnerErwin Steinhauer
Max LauberSimon Morzé
Inge RathDany Sigel
Viktor WagnerOtto Tausig
Rosa FischmeisterMaria Urban
u.a.
Regie: Jörg Grünler
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenAlles scheint perfekt: Zusammen mit ihrem Mann Leo führt Agnes ein renommiertes Wiener Schmuckgeschäft, und auch privat läuft alles bestens. Doch dann trifft Agnes ein Schicksalsschlag.

Als Agnes bei einem Arztbesuch plötzlich mit der Diagnose Lungenkrebs ...
(ORF)

Text zuklappenAlles scheint perfekt: Zusammen mit ihrem Mann Leo führt Agnes ein renommiertes Wiener Schmuckgeschäft, und auch privat läuft alles bestens. Doch dann trifft Agnes ein Schicksalsschlag.

Als Agnes bei einem Arztbesuch plötzlich mit der Diagnose Lungenkrebs konfrontiert wird, steht ihre Welt Kopf. Agnes ist klar, dass es kaum Hoffnung auf Heilung gibt. Um Leo Kummer zu ersparen, will sie ihm vorläufig nichts von der Krankheit erzählen.

Stattdessen beschließt sie, heimlich Leos Leben nach ihrem Tod zu planen.

"Glücksbringer" ist eine in Wien gedrehte, berührend inszenierte Beziehungsgeschichte mit zahlreichen österreichischen Stars, allen voran Christiane Hörbiger und Erwin Steinhauer.


(ORF)


Seitenanfang
21:44
VPS 21:45

Mit AudiodeskriptionTonsignal in monoVideotext Untertitel

Die Geschworene

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2007

Darsteller:
Hanni WinterChristiane Hörbiger
Hubert ÖhlerErwin Steinhauer
Leo WinterMichael König
Laszlo VargaHary Prinz
MaxiFanny Matschnig
u.a.
Literarische Vorlage: Katharina Zara
Drehbuch: Susanne Freund
Regie: Nikolaus Leytner
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenFür Hausfrau Hanni Winter ist die Tätigkeit als Geschworene in einem Prozess um einen Prostituiertenmord zunächst nur eine spannende Abwechslung in ihrem Alltag. Doch das ändert sich.

Denn als sie nach dem Schuldspruch mit Ungereimtheiten in der Beweisführung ...
(ORF/ARD/NDR)

Text zuklappenFür Hausfrau Hanni Winter ist die Tätigkeit als Geschworene in einem Prozess um einen Prostituiertenmord zunächst nur eine spannende Abwechslung in ihrem Alltag. Doch das ändert sich.

Denn als sie nach dem Schuldspruch mit Ungereimtheiten in der Beweisführung konfrontiert wird, befallen Hanni zunehmend Zweifel: Hat sie mit dem Zuhälter und ehemaligen Motorradrennfahrer Laszlo Varga den Richtigen ins Gefängnis gebracht?

Sie beginnt, den Fall neu aufzurollen. Zusammen mit ihrem Mitgeschworenen Hubert Öhler kommt Hanni einem Justizskandal auf die Spur, der von falschen und erzwungenen Zeugenaussagen, fragwürdigen Alibis, vorenthaltenen Tatsachen und korrupten Polizisten bis zum Verdacht eines durch den Richter manipulierten Prozesses reicht. Auch von persönlichen Drohungen während der Recherchen lässt sich Hanni nicht beirren.


(ORF/ARD/NDR)


Seitenanfang
23:13
VPS 23:10

Marie Antoinette

Spieldokumentation, Kanada/Großbritannien 2005

Darsteller:
Marie AntoinetteCaroline Bernard
Louis XVI., Cardinal de RohanPhillippe Altier
Marie-TherèseMarie-Agnès Brigot
Le cavalier au balClement Pelletier
Tochter von Marie AntoinetteIris Vinson
Sohn von Marie AntoinetteThomas Levasseur
u.a.
Regie: David Grubin

Ganzen Text anzeigenMarie Antoinette, das 15. Kind von Kaiserin Maria Theresia von Österreich, wird mit 14 Jahren nach Frankreich gesandt, um dort Ludwig XVI., den späteren König von Frankreich, zu heiraten.

Die Spieldokumentation "Marie Antoinette" zeichnet den tragischen Lebensweg ...
(ORF)

Text zuklappenMarie Antoinette, das 15. Kind von Kaiserin Maria Theresia von Österreich, wird mit 14 Jahren nach Frankreich gesandt, um dort Ludwig XVI., den späteren König von Frankreich, zu heiraten.

Die Spieldokumentation "Marie Antoinette" zeichnet den tragischen Lebensweg der Regentin nach und schildert die Entwicklung eines unbedarften und lebensfrohen Mädchens bis zum gewaltvollen Tod.

Die Ehe mit Ludwig XVI. soll die angespannte Beziehung zwischen Österreich und Frankreich beruhigen und den Frieden festigen. Ihrer Familie, ihrem Land und ihrer Kultur entrissen, sucht Marie Antoinette, die mit 19 Jahren Königin wird, nach Zerstreuung. Sie verspielt riesige Summen und verschuldet sich bei Vergnügungen, ungeachtet der politischen Lage im Land. Während Marie Antoinette ein Leben im Müßiggang führt, gärt es längst im Volk. Auf die Ratschläge ihrer Mutter, sich zu mäßigen, reagiert Marie Antoinette nicht. Erst, als die ersten Aufstände wahrnehmbar werden und die Lage ernst wird, erkennt sie die Lage, in der sie und der König sich befinden. Der Sturm auf die Bastille, ihre Inhaftierung, die Schreckensherrschaft der Jakobiner, ihre in Varènnes vereitelte Flucht, der Krieg gegen Österreich und die Hinrichtung des Königs sind nur weitere Etappen ihres Schicksals. "Erst im Leid erfährt man sein wahres Ich", schreibt Marie Antoinette, die sich erst im Angesicht des Todes ihrer eigentlichen Existenz bewusst wird. Die letzte Königin Frankreichs wird 1793 im Alter von 38 Jahren enthauptet.


(ORF)


Seitenanfang
0:51
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:20
Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Kaiserjäger

Heimatfilm, Österreich 1956

Darsteller:
Antonia HardbergErika Remberg
PacherAdrian Hoven
Gräfin Valerie HardbergJudith Holzmeister
Graf Leopold HardbergRudolf Forster
Leutnant Otto SchatzGunther Philipp
Attila HörbigerOberst Weigant
Helga von MetzlerSenta Wengraf
Oskar SimaOberjäger Kriegler
MirlLotte Ledl
u.a.
Regie: Willi Forst
Länge: 99 Minuten

Ganzen Text anzeigenKomtesse Antonia ist von ihrem Großvater wie ein Junge mit militärischem Drill erzogen worden, da ihr Vater sich lieber einen Stammhalter gewünscht hätte.

Als die Offiziere des Regiments der Kaiserjäger, dem schon Großvater und Vater angehörten, ein Manöver auf ...
(ORF)

Text zuklappenKomtesse Antonia ist von ihrem Großvater wie ein Junge mit militärischem Drill erzogen worden, da ihr Vater sich lieber einen Stammhalter gewünscht hätte.

Als die Offiziere des Regiments der Kaiserjäger, dem schon Großvater und Vater angehörten, ein Manöver auf dem Schloss veranstalten, droht die Lüge über den "Hardbergschen Sohn" aufzufliegen.


(ORF)


Seitenanfang
2:58
VPS 02:55

Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Das Dreimäderlhaus

Spielfilm, Österreich 1958

Darsteller:
Franz SchubertKarlheinz Böhm
HannerlJohanna Matz
Christian TschöllGustav Knuth
Ludwig van BeethovenEwald Balser
Frau TschöllMagda Schneider
u.a.
Regie: Ernst Marischka
Länge: 98 Minuten

Ganzen Text anzeigenWien nach den Napoleonischen Kriegen: Nahe der Karlskirche lebt Franz Schubert. Einem Kreis treuer Freunde verdankt er, dass Musikverleger Diabellli sich für seine Werke interessiert.

Außerdem versuchen seine Bekannten, ihn aus seiner Einsamkeit zu reißen. Im Haus ...
(ORF)

Text zuklappenWien nach den Napoleonischen Kriegen: Nahe der Karlskirche lebt Franz Schubert. Einem Kreis treuer Freunde verdankt er, dass Musikverleger Diabellli sich für seine Werke interessiert.

Außerdem versuchen seine Bekannten, ihn aus seiner Einsamkeit zu reißen. Im Haus des befreundeten Christian Tschöll macht er die Bekanntschaft der jungen Hannerl.

Der gleichnamige schweizerisch-österreichischer Spielfilm "Das Dreimäderlhaus" aus dem Jahr 1958 ist eine Verfilmung der Operette. Die Hauptfigur, der Komponist Franz Schubert, wird von Karlheinz Böhm gespielt.


(ORF)


Seitenanfang
4:36
VPS 04:35

Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Die Deutschmeister

Heimatfilm, Österreich 1955

Darsteller:
StanziRomy Schneider
Therese HübnerMagda Schneider
Jeremias SwobodaHans Moser
WillySiegfried Breuer jr.
Hofrat HofwirtJosef Meinrad
NanetteSusi Nicoletti
Gretl SchörgHansi Führer
u.a.
Regie: Ernst Marischka
Länge: 104 Minuten

Ganzen Text anzeigenDie junge Stanzi Hübner kommt aus dem Salzburgischen zu ihrer Tante nach Wien, die den kaiserlichen Hof mit ihren Backwaren beliefert. Dort verliebt sich Stanzi.

Und zwar in Willy, den Trommler und Komponisten der Deutschmeisterkapelle. Doch der junge Mann ist ...
(ORF)

Text zuklappenDie junge Stanzi Hübner kommt aus dem Salzburgischen zu ihrer Tante nach Wien, die den kaiserlichen Hof mit ihren Backwaren beliefert. Dort verliebt sich Stanzi.

Und zwar in Willy, den Trommler und Komponisten der Deutschmeisterkapelle. Doch der junge Mann ist äußerst schüchtern, sowohl in der Liebe als auch in seinem Beruf. Aber Stanzi, die von ihrer Tante das Backen von Salzstangerln lernt, bringt dies auf eine Idee.


(ORF)