Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 19. November
Programmwoche 47/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:23
VPS 06:20

Kulturzeit

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenGrenzenlos - ein Essay
Was in Europa wegfiel, ist seit 1989 anderswo neu entstanden: Zwischen den USA und Mexiko, in Israel, Indien und Spanien entstanden mindesten 6000 Kilometer neue Mauern. Jetzt plant angeblich Saudi-Arabien, sich gegen den Jemen zu sichern, Tunesien ...

Text zuklappenGrenzenlos - ein Essay
Was in Europa wegfiel, ist seit 1989 anderswo neu entstanden: Zwischen den USA und Mexiko, in Israel, Indien und Spanien entstanden mindesten 6000 Kilometer neue Mauern. Jetzt plant angeblich Saudi-Arabien, sich gegen den Jemen zu sichern, Tunesien gegen Lybien, Estland gegen Russland. Und Europa? Mit den Flüchtlingen kamen die Zäune zurück. Ein Essay über Grenzen.

Wider die Kunst
Der Norweger Tomas Espedal, Jahrgang 1961, setzt in seinen Romanen Autobiografisches meisterhaft in Szene. In seinem neuen Werk "Wider die Kunst" schreibt er gegen alles an, was seine Existenz bedroht -
Literaturgespräch mit Sandra Kegel.

Khebez Dawle
Die syrische Rockband Khebez Dawle ist aus ihrer Heimat geflohen und möchte in Berlin Asyl beantragen. Womöglich werden die Bandmitglieder aber bei der Registrierung auf unterschiedliche Bundesländer verteilt, was das Aus für die achtköpfige Band wäre. Ihre Flucht haben sie mit einer Go-Pro und den Handys dokumentiert, daraus soll ein Dokumentarfilm entstehen.

#DoItLikeDeMaiziere
Eigentlich sollte das Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Niederlande in Hannover ein Zeichen setzen: gegen Terror. Dann die kurzfristige Absage. Terrorwarnung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière versuchte auf der Pressekonferenz zu erklären, schoss sich mit einem irritierenden Statement allerdings ins Abseits und den Hashtag #DoItLikeDeMaiziere auf Platz 1 der deutschen Twitter-Trends.


7:00

nano

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenRadikalisierte Jugendliche
Kind, komm zurück - Vertrauen und Wissen können entradikalisieren

Gesund integriert
Integrationsgipfel zu "Gesundheit und Pflege"

Windenergie für Kenia
Größter Windpark Afrikas soll 2016 in Betrieb gehen

Wie ...

Text zuklappenRadikalisierte Jugendliche
Kind, komm zurück - Vertrauen und Wissen können entradikalisieren

Gesund integriert
Integrationsgipfel zu "Gesundheit und Pflege"

Windenergie für Kenia
Größter Windpark Afrikas soll 2016 in Betrieb gehen

Wie jetzt? Gedopt im Job
DAK-Studie: Millionen dopen am Arbeitsplatz

Klettern für das Klima
Zuschauer in Aktion - Schicken Sie uns auch Ihre Video-Botschaft


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

Kulturzeit

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenGrenzenlos - ein Essay
Was in Europa wegfiel, ist seit 1989 anderswo neu entstanden: Zwischen den USA und Mexiko, in Israel, Indien und Spanien entstanden mindesten 6000 Kilometer neue Mauern. Jetzt plant angeblich Saudi-Arabien, sich gegen den Jemen zu sichern, Tunesien ...

Text zuklappenGrenzenlos - ein Essay
Was in Europa wegfiel, ist seit 1989 anderswo neu entstanden: Zwischen den USA und Mexiko, in Israel, Indien und Spanien entstanden mindesten 6000 Kilometer neue Mauern. Jetzt plant angeblich Saudi-Arabien, sich gegen den Jemen zu sichern, Tunesien gegen Lybien, Estland gegen Russland. Und Europa? Mit den Flüchtlingen kamen die Zäune zurück. Ein Essay über Grenzen.

Wider die Kunst
Der Norweger Tomas Espedal, Jahrgang 1961, setzt in seinen Romanen Autobiografisches meisterhaft in Szene. In seinem neuen Werk "Wider die Kunst" schreibt er gegen alles an, was seine Existenz bedroht -
Literaturgespräch mit Sandra Kegel.

Khebez Dawle
Die syrische Rockband Khebez Dawle ist aus ihrer Heimat geflohen und möchte in Berlin Asyl beantragen. Womöglich werden die Bandmitglieder aber bei der Registrierung auf unterschiedliche Bundesländer verteilt, was das Aus für die achtköpfige Band wäre. Ihre Flucht haben sie mit einer Go-Pro und den Handys dokumentiert, daraus soll ein Dokumentarfilm entstehen.

#DoItLikeDeMaiziere
Eigentlich sollte das Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Niederlande in Hannover ein Zeichen setzen: gegen Terror. Dann die kurzfristige Absage. Terrorwarnung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière versuchte auf der Pressekonferenz zu erklären, schoss sich mit einem irritierenden Statement allerdings ins Abseits und den Hashtag #DoItLikeDeMaiziere auf Platz 1 der deutschen Twitter-Trends.


9:46
VPS 09:45

nano

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenRadikalisierte Jugendliche
Kind, komm zurück - Vertrauen und Wissen können entradikalisieren

Gesund integriert
Integrationsgipfel zu "Gesundheit und Pflege"

Windenergie für Kenia
Größter Windpark Afrikas soll 2016 in Betrieb gehen

Wie ...

Text zuklappenRadikalisierte Jugendliche
Kind, komm zurück - Vertrauen und Wissen können entradikalisieren

Gesund integriert
Integrationsgipfel zu "Gesundheit und Pflege"

Windenergie für Kenia
Größter Windpark Afrikas soll 2016 in Betrieb gehen

Wie jetzt? Gedopt im Job
DAK-Studie: Millionen dopen am Arbeitsplatz

Klettern für das Klima
Zuschauer in Aktion - Schicken Sie uns auch Ihre Video-Botschaft


10:15
Videotext Untertitel

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger

Ganzen Text anzeigenUrban Priol
Kabarettist

Matthias und Inge Steiner
Gewichtheber-Olympiasieger und TV-Moderatorin

Attila Hildmann
Kochbuchautor

Mimi Fiedler
Schauspielerin und Autorin

Ulrike Kriener
Schauspielerin

Lisa ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenUrban Priol
Kabarettist

Matthias und Inge Steiner
Gewichtheber-Olympiasieger und TV-Moderatorin

Attila Hildmann
Kochbuchautor

Mimi Fiedler
Schauspielerin und Autorin

Ulrike Kriener
Schauspielerin

Lisa Haalck
erkrankt an "Alopecia Areata"


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:46
VPS 11:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Thema

Moderation: Christoph Feurstein

Ganzen Text anzeigenTerror in Paris
Bei der Anschlagserie in Paris in der Nacht auf Samstag wurden mindestens 128 Menschen getötet. Beinahe zeitgleich haben Attentäter an sechs verschiedenen Orten angegriffen. Der sogenannte "Islamische Staat" hat sich zu den Anschlägen bekannt. Die THEMA- ...
(ORF)

Text zuklappenTerror in Paris
Bei der Anschlagserie in Paris in der Nacht auf Samstag wurden mindestens 128 Menschen getötet. Beinahe zeitgleich haben Attentäter an sechs verschiedenen Orten angegriffen. Der sogenannte "Islamische Staat" hat sich zu den Anschlägen bekannt. Die THEMA- Reportage über die Nacht des Terrors: Christoph Seibel berichtet über die Stimmung in der französischen Hauptstadt nach den Anschlägen.

Grenzzaun "light"
Was sagen Anrainer, Lokalpolitiker, Helfer und Flüchtlinge zu den verschiedenen Barrieren, die in Europa aufgezogen werden? Wie reagiert man in Spielfeld auf den neuen "Grenzzaun light"? Eine Reportage von Beate Haselmayer, Rike Fochler und Andrea Poschmaier.


(ORF)


Seitenanfang
12:30

ECO

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenDie Kosten des Grauens
Terroristische Attacken verursachen nicht nur menschliches Leid, sie haben auch zur Folge, dass Staaten ihre Haushalte umschichten. Die ökonomischen Konsequenzen der Taten des "Islamischen Staates" sind immens. Eine Analyse der Weltbank zeigt die ...

Text zuklappenDie Kosten des Grauens
Terroristische Attacken verursachen nicht nur menschliches Leid, sie haben auch zur Folge, dass Staaten ihre Haushalte umschichten. Die ökonomischen Konsequenzen der Taten des "Islamischen Staates" sind immens. Eine Analyse der Weltbank zeigt die Kosten des Grauens.

Bankeneigenmittel für Volkswirtschaft
Großbanken-Vertreter wiederholen es ständig: Mehr Eigenmittel verteuerten Firmenkredite – ergo leide die Volkswirtschaft, wenn Banken mehr Eigenmittel aufbauen müssten. Doch die Kantonalbanken beweisen das Gegenteil: In den letzten Jahren haben sie die Großbanken bei der Vergabe von Firmenkrediten an KMU überholt. Und das bei deutlich höheren Eigenmittelquoten.

Russland: Investieren im wilden Osten
Mit dem Westen liegt der Wladimir Putin im Clinch. Nicht zuletzt darum will der Kreml die Geschäfte mit China ausbauen und so die unterentwickelte Pazifik-Region im Osten Russlands vorwärts bringen. In den letzten Jahren hatte Moskau versucht, mit milliardenteuren Infrastruktur-Projekten diese Region fit zu machen. Jetzt hofft Russland auf Investitionen – auch aus der Schweiz.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15

Notizen aus dem Ausland

Australien: Aborigines


Seitenanfang
13:22
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (1/5)

Fjorde und Regenwälder

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDie fünfteilige Reihe stellt Neuseeland, seine faszinierende Natur, Leben und Kultur vor. Die erste Folge der Reihe führt in den Nationalpark "Fjordland".

Startpunkt der Reise durch Neuseeland ist der Fjordland-Nationalpark. Er wurde 1952 zum Naturschutzgebiet ...

Text zuklappenDie fünfteilige Reihe stellt Neuseeland, seine faszinierende Natur, Leben und Kultur vor. Die erste Folge der Reihe führt in den Nationalpark "Fjordland".

Startpunkt der Reise durch Neuseeland ist der Fjordland-Nationalpark. Er wurde 1952 zum Naturschutzgebiet erklärt und gehört mit seinen 15 Fjorden und einer einzigartigen wilden Küstenlandschaft zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Besonders die beiden Fjorde "Milford Sound" und "Doubtful Sound" gehören zu den begehrten Naturreisezielen Neuseelands. Wie in ganz Neuseeland gibt es auch in der Region Fjordland keine einheimischen Landsäugetiere. So hat sich hier einst von Siedlern mitgebrachtes Rotwild dank fehlender natürlicher Feinde zur Plage entwickelt.

Mit dem Dampfschiff geht es weiter nach Queenstown, einer der wenigen Städte im tiefen Süden. Vor den Toren der Stadt befindet sich ein Mekka für Fallschirmspringer. Außerdem dienten einige Plätze als Kulisse für die Fantasy-Film-Trilogie "Herr der Ringe".


Seitenanfang
14:06
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (2/5)

Die Südalpen

Film von Leanne Pooley

Ganzen Text anzeigenDie zweite Folge der fünfteiligen Reihe führt in den zentralen sich Richtung Antarktis erstreckenden Süden, der landschaftlich sehr vielfältig ist.

Weite Steppen, hohe Bergwipfel, eisige Gletscher, eine Vielzahl an Schmelzwasserseen, die Southern Lakes und ...

Text zuklappenDie zweite Folge der fünfteiligen Reihe führt in den zentralen sich Richtung Antarktis erstreckenden Süden, der landschaftlich sehr vielfältig ist.

Weite Steppen, hohe Bergwipfel, eisige Gletscher, eine Vielzahl an Schmelzwasserseen, die Southern Lakes und überraschend hoch gelegene Weinanbaugebiete in der Provinz Otago kennzeichnen die Region.

Vor allem die Gletscher hinterlassen ihre Spuren in der Landschaft. Das abschmelzende Wasser lässt Seen und Fjorde entstehen. Dennoch ist es gerade die Vielfältigkeit der Region, die Naturfreunde in diese Gegend lockt. Früher waren es Goldgräber, die sich in der Hoffnung auf das große Geld in dieser rauen Gegend niederließen. Heute sichern sich die Bewohner Otagos ihren Wohlstand mit Wein, der den Winzern weltweit Respekt eingebracht hat.


Seitenanfang
14:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (3/5)

Neuseelands wilder Westen

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDie dritte Folge der fünfteiligen Reihe stellt die Westküste Neuseelands vor - ein landschaftlich spektakulärer, aber gegenüber Menschen gnadenloser Lebensraum.

Im 19. Jahrhundert versuchten sich Goldsucher und zugewanderte Europäer an der Besiedlung dieses ...

Text zuklappenDie dritte Folge der fünfteiligen Reihe stellt die Westküste Neuseelands vor - ein landschaftlich spektakulärer, aber gegenüber Menschen gnadenloser Lebensraum.

Im 19. Jahrhundert versuchten sich Goldsucher und zugewanderte Europäer an der Besiedlung dieses feuchten und unwirtlichen Gebietes. Davon zeugen verwitterte und vom Regenwald überwucherte Grabsteine.

Der schmale Küstenstreifen bietet ursprüngliche und weiße Strände sowie Wiesen, auf denen hier und da Rinder grasen. Begrenzt wird dieser fruchtbare Landstrich von den südlichen Alpen, die sich massig in die Höhe erheben.


Seitenanfang
15:33
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (4/5)

Rauchende Vulkane und dampfende Quellen

Film von Leanne Pooley

Ganzen Text anzeigenDie vierte Folge der fünfteiligen Reihe führt auf der Nordinsel Neuseelands zunächst in das vulkanische Hochland und die geothermale Wunderwelt.

Aktive Vulkane, heiße Quellen und Schlammbäder lassen den glühenden Erdkern ahnen. Ungeheure Kräfte sind am Werk und ...

Text zuklappenDie vierte Folge der fünfteiligen Reihe führt auf der Nordinsel Neuseelands zunächst in das vulkanische Hochland und die geothermale Wunderwelt.

Aktive Vulkane, heiße Quellen und Schlammbäder lassen den glühenden Erdkern ahnen. Ungeheure Kräfte sind am Werk und formen diese Landschaft. Im Zentrum der Nordinsel erheben sich gleich mehrere Vulkane.

Viele der Feuerberge sind noch heute aktiv, darunter die Vulkane Taupo, Mount Tongariro, Mount Ruapehu und Mount Ngauruhoe im Süden.


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (5/5)

Mammutbäume und Inselarchipel

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDie letzte Folge der fünfteiligen Reihe führt in den Norden der Nordinsel Neuseelands, das Reich der Maori.

Dort wurde 1840 das Gründungsdokument des Landes unterschrieben, das die Konflikte zwischen Europäern und Maori befriedete. Es heißt, von der nördlichsten ...

Text zuklappenDie letzte Folge der fünfteiligen Reihe führt in den Norden der Nordinsel Neuseelands, das Reich der Maori.

Dort wurde 1840 das Gründungsdokument des Landes unterschrieben, das die Konflikte zwischen Europäern und Maori befriedete. Es heißt, von der nördlichsten Spitze seien die verstorbenen Maori ins Land ihrer Ahnen aufgebrochen.

Magisch ist der Waipoua Wald, der in seiner Mitte die älteste und größte Kauri-Fichte der Welt beherbergt, und märchenhaft die Unterwasserwelt der zerklüfteten Ostküste in der sogar Orca-Wale zu Hause sind.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

Am anderen Ende der Welt (1/2)

Auf Schienen durch Neuseeland

Film von Jürgen Hansen und Simone Stripp

Ganzen Text anzeigenDie zweiteilige Dokumentation nimmt den Zuschauer mit auf eine Zugreise durch Neuseeland. Im ersten Teil geht es mit dem "Overlander"-Zug quer über die Nordinsel von Auckland nach Wellington.

Der Zug fährt durch grüne Parklandschaften und wilde Vulkangebiete. ...

Text zuklappenDie zweiteilige Dokumentation nimmt den Zuschauer mit auf eine Zugreise durch Neuseeland. Im ersten Teil geht es mit dem "Overlander"-Zug quer über die Nordinsel von Auckland nach Wellington.

Der Zug fährt durch grüne Parklandschaften und wilde Vulkangebiete. Spektakuläre Landschafts- und Tieraufnahmen zeigen ein Land, das so vielfältig ist wie sonst nur ein ganzer Kontinent.

Den zweiten Teil von "Am anderen Ende der Welt" zeigt 3sat im Anschluss um 14.35 Uhr.


Seitenanfang
17:45

Am anderen Ende der Welt (2/2)

Auf Schienen durch Neuseeland

Film von Jürgen Hansen und Simone Stripp

Ganzen Text anzeigenIm zweiten Teil der Dokumentation geht die Fahrt über die Südinsel. Die Reise beginnt an der Fähre von Wellington.

Sie führt führt durch die Marlborough Sounds, mit dem "TranzCoastal" am Südpazifik entlang nach Christchurch, und von dort weiter mit dem ...

Text zuklappenIm zweiten Teil der Dokumentation geht die Fahrt über die Südinsel. Die Reise beginnt an der Fähre von Wellington.

Sie führt führt durch die Marlborough Sounds, mit dem "TranzCoastal" am Südpazifik entlang nach Christchurch, und von dort weiter mit dem "TranzAlpine" in die Berge. Schließlich führt der "Taieri Gorge Railway Train" in die unberührte Natur der Südinsel.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenEin Koppler-Geschäft
Deutsche Mediziner setzen erstmals auf die "Koppler-Therapie" gegen Bluthochdruck: Ein Shunt verbindet Beinarterie und -vene und mindert so den Druck.

Therapie ohne Nutzen
Einen leicht erhöhten Blutdruck zu behandeln bringt den Patienten ...

Text zuklappenEin Koppler-Geschäft
Deutsche Mediziner setzen erstmals auf die "Koppler-Therapie" gegen Bluthochdruck: Ein Shunt verbindet Beinarterie und -vene und mindert so den Druck.

Therapie ohne Nutzen
Einen leicht erhöhten Blutdruck zu behandeln bringt den Patienten nichts, sagt eine Metastudie der Cochrane-Gesellschaft. Allein in Deutschland betrifft das viele Millionen Menschen.

Tricks auf dem Prüfstand
Nicht nur bei VW-Autos liegt der reale Spritverbrauch deutlich höher als auf dem Papier. Die Vorschriften für die Verbrauchsermittlungen sind in Deutschland extrem dehnbar. Auch ohne eine Manipulation von Software können Autohersteller auf vielfache Weise tricksen.

Gefahr für Schwangere
Werdende Mütter, die in der Nähe von Fracking-Bohrstellen leben, haben offenbar ein erhöhtes Risiko für komplizierte Schwangerschaften und auch für Frühgeburten.

Angst durch Terror
Könnte die Angst vor Terror unsere Gesellschaft verändern und wie können wir damit umgehen? Mit dem Gesprächsgast Professor Heinz Bude, Angstforscher an der Universität Kassel.


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenOlivier Roy, Islamismus-Experte
Der Politikwissenschaftler zur Psychologie der Terroristen

Westliche Werte in Gefahr?
Gespräch mit Ulrike Ackermann, Politikwissenschaftlerin und Publizistin

Mia Madre
Der neue Film von Nanni ...

Text zuklappenOlivier Roy, Islamismus-Experte
Der Politikwissenschaftler zur Psychologie der Terroristen

Westliche Werte in Gefahr?
Gespräch mit Ulrike Ackermann, Politikwissenschaftlerin und Publizistin

Mia Madre
Der neue Film von Nanni Morretti

Kunstaktion "Raum für Gedanken"
Die Künstlerin und Fotografin Kathrin Ollroge reist seit einem Jahr mit ihrem mobilen Wohnzimmer durchs Land.

Philosophische Vitamine:
"Schmerz"


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:17
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Risiko Fracking

Film von Felix Kasten

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen48.000 Bohrungen wären nötig, um das deutsche Schiefergasvorkommen zu erschließen. Alle drei Kilometer ein Bohrloch, um die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern?

Die Dokumentation "Risiko Fracking" durchleuchtet die Technologie anhand neuester ...

Text zuklappen48.000 Bohrungen wären nötig, um das deutsche Schiefergasvorkommen zu erschließen. Alle drei Kilometer ein Bohrloch, um die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern?

Die Dokumentation "Risiko Fracking" durchleuchtet die Technologie anhand neuester wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und erläutert die geopolitischen Interessen der Energieproduzenten. Animationen erklären das technische Verfahren und sein Potenzial.

Die amerikanische Schiefergas-Revolution steht für brennendes Wasser und Umweltzerstörung. Doch Fracking hat den USA einen Wirtschaftsboom und weitgehende Energie-Unabhängigkeit beschert. Nun soll Fracking auch in Deutschland unter Auflagen erlaubt werden. Die Bundesregierung hat am ersten April 2015 ein Gesetzespaket gebilligt, das durch umfangreiche Änderungen Wasser-, Naturschutz- und bergrechtlicher Vorschriften ab 2016 einen rechtlichen Rahmen für Fracking in Deutschland schaffen und eine Erprobung der umstrittenen Technologie ermöglichen soll.

Umweltverbände sprechen von einem Fracking-Ermöglichungsgesetz, die Industrie hingegen von einem Fracking-Verhinderungsgesetz. Als besonders kritisch sehen Umweltverbände die geplante Unterscheidung zwischen der Ausbeutung von Erdgasvorkommen aus Schiefergestein und Kohleflözen einerseits und Erdöl- und Gasvorkommen aus Sandstein ("Tight Gas") andererseits. Die Methode, mit der Gas oder Öl aus dem Gestein gelöst werden, unterscheidet sich in beiden Fällen nicht. Beim "Tight Gas" muss zwar weniger giftige Frackflüssigkeit in den Boden gepresst werden, aber bei einem Störfall drohen auch hier schwere Schäden für das Grundwasser. Das Gesetzespaket will nur die Ausbeutung von Schiefer- und Kohleflözgas ("unkonventionelle Lagerstätten") gesetzlich regeln. Die "Tight Gas"-Vorkommen" werden im Gesetzespaket zu konventionellen Lagerstätten erklärt, die in weiten Teilen nach den bisherigen Regeln ohne eingehende Prüfungen und Einbindung der Bevölkerung ausgebeutet werden dürfen.

Um die Energiesicherheit besorgte Politiker in Europa unterstützen die Technologie angesichts der aktuellen Krisenherde. Wird Fracking also auch in Deutschland einen Boom erleben? Gibt es wirklich umweltfreundliche Bohr-Flüssigkeiten, wie die Industrie behauptet? Welche geopolitischen Konsequenzen hat die Methode für das globale Machtgefüge? Und: Lohnt sich Fracking angesichts der sinkenden Öl- und Gaspreise überhaupt? Beim G7-Treffen in Elmau kündigte die Bundeskanzlerin das Ende des Kohlezeitalters an – wie passt die Erprobung der Fracking-Technologie dazu?

Redaktionshinweis: In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen unter anderem über gesellschaftliche und ethisch-moralische Aspekte des Themas.


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

scobel - Rohstoffe: Der Fluch der knappen Güter

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDas moderne digitale Leben ist eng verbunden mit Sklaverei und Krieg. Das ist weit weniger im öffentlichen Bewusstsein als das Problem schwindender fossiler Ressourcen wie Erdöl.

"Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Laptops und Handys und unserem Leid und ...

Text zuklappenDas moderne digitale Leben ist eng verbunden mit Sklaverei und Krieg. Das ist weit weniger im öffentlichen Bewusstsein als das Problem schwindender fossiler Ressourcen wie Erdöl.

"Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Laptops und Handys und unserem Leid und unserem Blut. Der Reichtum an Rohstoffen ist eher Fluch als Segen", so der kongolesische Priester Justin Nkunzi, Menschenrechtsbeauftragter der Erzdiözese Bukavu, Kongo.

Denn die Kämpfe um die sogenannten Konfliktrohstoffe wie Coltan und Zinnerz sind nicht minder brutal und blutig als die um fossile Energieträger. Sie werden für unsere digitale Lebenswelt, für Handys und Laptops sowie für die Kosmetik- und andere Wohlstandsprodukte benötigt. Ihr Abbau findet überwiegend illegal und außerhalb staatlicher Kontrolle statt – in Ländern, die als Konfliktregionen gelten oder durch den Raubbau zu solchen geworden sind. Für die Gewinnung der umkämpften Stoffe werden systematisch Menschen- und Völkerrechte verletzt.

"scobel - Rohstoffe: Der Fluch der knappen Güter" dokumentiert die häufig verschleierte Kette aus Gier und Gewalt und zeigt das Leid, das viele Menschen im Namen des Wohlstands einiger weniger ertragen müssen. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen über die Auswüchse der Rohstoffdiplomatie, das skandalöse Geschäft hinter den Kulissen, den aktuellen Stand politischer Maßnahmen und über konstruktive Lösungsmöglichkeiten.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:28
VPS 22:25

Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Mads Mikkelsen

Exit - Lauf um dein Leben

Spielfilm, Schweden 2006

Darsteller:
Thomas SkepphultMads Mikkelsen
Fabian von KlerkingAlexander Skarsgård
Morgan NordenstråleSamuel Fröler
Anna SkepphultKirsti Torhaug
Wilhelm RahmbergBörje Ahlstedt
u.a.
Regie: Peter Lindmark
Länge: 99 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer Investmentbanker Thomas Skepphult wird verdächtigt seinen Chef ermordet zu haben. Als auch noch seine Frau und Tochter drohen entführt zu werden, beginnt ein tödlicher Wettlauf.

Um in der Welt der Hochfinanz Erfolg zu haben, muss man nicht nur clever sein, ...
(ARD)

Text zuklappenDer Investmentbanker Thomas Skepphult wird verdächtigt seinen Chef ermordet zu haben. Als auch noch seine Frau und Tochter drohen entführt zu werden, beginnt ein tödlicher Wettlauf.

Um in der Welt der Hochfinanz Erfolg zu haben, muss man nicht nur clever sein, sondern auch ein gehöriges Maß an Skrupellosigkeit mitbringen. Thomas Skepphult verfügt über beide Eigenschaften - entsprechend reibungslos verlief bislang seine Karriere.

Gemeinsam mit seinem älteren Kompagnon und Mentor Wilhelm Rahmberg hat er ein kleines Finanzimperium aufgebaut. Kurz vor dem womöglich größten Deal seiner Laufbahn, einer äußerst gewinnbringenden Firmen-Übernahme, eröffnet ihm Rahmberg, dass er sich in den Ruhestand zurückziehen will. Thomas soll die Firma künftig alleine führen. In derselben Nacht wird Rahmberg von einem Unbekannten ermordet. Der Verdacht fällt sofort auf Thomas, da er nicht nur ein Vorkaufsrecht für die Firmenanteile seines Partners hat, sondern auch, weil die Tatwaffe aus seinem Besitz stammt. Nach einem zermürbenden Verhör durch die Polizei ruft Thomas aus dem Untersuchungsgefängnis seinen Anwalt an - und hat plötzlich einen Mann in der Leitung, der sich zu Thomas' Entsetzen als Morgan Nordenstråle zu erkennen gibt: Einige Jahre zuvor hatte Thomas dessen Karriere beendet und ihn damit in den vermeintlichen Selbstmord getrieben. Tatsächlich hat Morgan den Suizid nur vorgetäuscht, ist untergetaucht und hat im Ausland eine erfolgreiche kriminelle Karriere gestartet. Nun ist er zurück, um sich an Thomas zu rächen. Morgan stellt Thomas vor die Wahl: Entweder dieser übergibt ihm eine große Summe von dem Geld, das er auf einem geheimen Konto deponiert hat, oder Morgan wird Thomas' Frau Anna und dessen kleine Tochter Ebba entführen. Da die Polizei ihm kein Wort über Morgans angebliche Auferstehung von den Toten glaubt, flüchtet Thomas aus dem Polizeigewahrsam, um seine Familie in Sicherheit zu bringen und Beweise für seine Unschuld zu sammeln. Mit Hilfe seines zwielichtigen Cousins Preben und dessen schlagkräftiger Crew versucht er, Morgan ausfindig zu machen. Der hat inzwischen seine Killer auf Anna und Ebba angesetzt. So entspinnt sich ein brutales Katz-und-Maus-Spiel, in dessen Verlauf immer deutlicher wird, dass auch Thomas nicht der unbescholtene Geschäftsmann ist, für den er sich ausgibt.


(ARD)


Seitenanfang
0:08
VPS 00:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Close up

Das Kinomagazin

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenBestsellerautor Frank Schätzing ("Der Schwarm") stellt in "Close up" im November seinen Lieblingsfilm "2001 - Odyssee im Weltraum" von Stanley Kubrick vor.

Kubrick setzte 1968 Maßstäbe mit dem Science-Fiction-Epos, das er mit dem Schriftsteller Arthur C. Clarke als ...

Text zuklappenBestsellerautor Frank Schätzing ("Der Schwarm") stellt in "Close up" im November seinen Lieblingsfilm "2001 - Odyssee im Weltraum" von Stanley Kubrick vor.

Kubrick setzte 1968 Maßstäbe mit dem Science-Fiction-Epos, das er mit dem Schriftsteller Arthur C. Clarke als Film und Roman entwickelte. Sein Einfluss reicht bis zu heutigen Filmen wie "Gravity", und das Thema "Künstliche Intelligenz" ist hochaktuell.


Seitenanfang
0:16
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:43
VPS 00:35

Rundschau

Das Schweizer Politmagazin

Moderation: Sandro Brotz

Paris unter Schock:
Krieg in der Stadt der Liebe

Militärschlag gegen den IS:
Wer stoppt die Terror-Miliz?

Flüchtlinge in Schweizer Bunkern:
Widerstand gegen das Leben im Keller


Seitenanfang
1:24
VPS 01:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bashar lernt laufen

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenBashar ist ein 14-jähriger Flüchtlingsjunge aus Aleppo in Syrien. Der Krieg hat ihm seinen Vater geraubt, seine Kindheit – und sein linkes Bein. Bashars größter Wunsch: Gehen zu können.

Nahostkorrespondent Pascal Weber hat Bashar über ein Jahr lang begleitet. ...

Text zuklappenBashar ist ein 14-jähriger Flüchtlingsjunge aus Aleppo in Syrien. Der Krieg hat ihm seinen Vater geraubt, seine Kindheit – und sein linkes Bein. Bashars größter Wunsch: Gehen zu können.

Nahostkorrespondent Pascal Weber hat Bashar über ein Jahr lang begleitet. Seine Geschichte zeigt, wie es ist, wenn Kinder vom Krieg getroffen werden. Was sie durchleiden und wie sie darum kämpfen, wieder ins Leben zurückzukehren, weil sie leben wollen.


Seitenanfang
1:46
VPS 01:40

Hessenreporter: Abgalopp - Aus für die Rennbahn

Film von Christine Rütten und Dorothea Windolf

Ganzen Text anzeigenDas letzte Rennen am 15. November - dann soll Schluss sein mit der über 150-jährigen Tradition der Frankfurter Galopprennbahn. Für Pferdesportler war dieser Ort einzigartig.

Ein "Lebensgefühl", das nun unwiederbringlich verloren gehen könnte. Für Besucher war es ...
(ARD/HR)

Text zuklappenDas letzte Rennen am 15. November - dann soll Schluss sein mit der über 150-jährigen Tradition der Frankfurter Galopprennbahn. Für Pferdesportler war dieser Ort einzigartig.

Ein "Lebensgefühl", das nun unwiederbringlich verloren gehen könnte. Für Besucher war es vor allem ein schönes Ausflugsziel, mit Fiebern beim Rennen und Zocken am Wettschalter. Die Sendung spürt der Atmosphäre der Rennbahn noch einmal nach.


(ARD/HR)


Seitenanfang
2:17
VPS 02:10

Die Bergretter im Himalaya

Wenn der Mensch über sich hinauswächst

Film von Frank Senn und Hari Thapa

Ganzen Text anzeigenHelikopterrettungen in Höhen von über 7.000 Metern sind gefährlich. Dennoch ist auch im Himalaya eine Rettungsstation entstanden. Der Film begleitet das Unternehmen.

Im Frühling 2010 landen der Pilot Gerold Biner von der Air Zermatt und der Rettungsspezialist Bruno ...

Text zuklappenHelikopterrettungen in Höhen von über 7.000 Metern sind gefährlich. Dennoch ist auch im Himalaya eine Rettungsstation entstanden. Der Film begleitet das Unternehmen.

Im Frühling 2010 landen der Pilot Gerold Biner von der Air Zermatt und der Rettungsspezialist Bruno Jelk in Kathmandu. Sie haben ein heikles Ziel: Gemeinsam mit einem Team einer nepalesischen Helikopterfirma wollen sie im Himalaya eine Rettungsstation aufbauen.

Es sollte ein Abenteuer an der Grenze des Machbaren werden. Denn bisher hatte niemand gewagt, Rettungen in Höhen von 7.000 Metern und mehr durchzuführen. Bis dahin schätzte man die Risiken als zu groß ein: So sind nur wenige Helikopter bis auf 7.000 Meter zugelassen. Die Winde und die Höhenluft machen solche Einsätze unberechenbar. Der Helikopter kann wegen der dünnen Luft nicht mehr schweben, und die Piloten und Bergretter müssen mit Sauerstoff ausgerüstet sein, sonst drohen Ohnmacht und Tod. Trotzdem ließen sich Schweizer und Nepalesen nicht davon abhalten, ihr Ziel konsequent zu verfolgen, selbst als ein tragischer Absturz alles überschattete und in Frage stellte. Zwei Jahre lang haben Kameraleute und Journalisten dieses Pionierprojekt begleitet, gemeinsam mit einem Team aus Nepal. Auch sie mussten mit zusätzlichem Sauerstoff ausgerüstet werden und drehten zwischen Eisabbrüchen und Gletscherspalten in abgelegenen Tälern. So entstanden beeindruckende Bilder aus der Bergwelt des Himalayas.

3sat zeigt eine Zusammenfassung der ursprünglich dreiteiligen Reihe "Die Bergretter im Himalaya".


Seitenanfang
3:51
VPS 03:45

Abenteuer Dhaulagiri

Auf den Spuren Schweizer Himalaya-Pioniere

Film von Gieri Venzin

Ganzen Text anzeigenDie Dokumentation "Abenteuer Dhaulagiri" zeigt in historischen Aufnahmen die Bezwingungsversuche und die Dramen am Dhaulagiri.

Der 8.167 Meter hohe Gipfel im nepalesischen Teil des Himalaya war zur Zeit seiner Erstbesteigung im Jahre 1960 der höchste und schwierigste ...

Text zuklappenDie Dokumentation "Abenteuer Dhaulagiri" zeigt in historischen Aufnahmen die Bezwingungsversuche und die Dramen am Dhaulagiri.

Der 8.167 Meter hohe Gipfel im nepalesischen Teil des Himalaya war zur Zeit seiner Erstbesteigung im Jahre 1960 der höchste und schwierigste noch unbezwungene Berg der Erde. Zehn Jahre lang hatten verschiedene Expeditionen versucht, den Berg zu bezwingen.


Seitenanfang
4:42
VPS 04:35

Teodosis Fall

Kristallsammler in den Mühlen der Justiz

Reportage von Gieri Venzin

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenVor ein paar Jahren fiel der bekannte Bündner Strahler Teodosi Venzin von einem Felsvorsprung. Er brach sich den Oberschenkel, beide Arme und drei Wirbel. Doch er wurde gerettet.

Im Herbst 2013 besuchte Reporter Gieri Venzin den damals 69-jährigen Berufsstrahler aus ...

Text zuklappenVor ein paar Jahren fiel der bekannte Bündner Strahler Teodosi Venzin von einem Felsvorsprung. Er brach sich den Oberschenkel, beide Arme und drei Wirbel. Doch er wurde gerettet.

Im Herbst 2013 besuchte Reporter Gieri Venzin den damals 69-jährigen Berufsstrahler aus Sedrun und kehrte mit ihm zurück zum Berg, wo das Unglück geschah.

Heute fragt sich Venzin: Warum habe ich überlebt? Wofür? Als sei diese existenzielle Verunsicherung nicht schwer genug, bedrängt ihn auch noch die Justiz und stellt ihn als Ehrenmann in Frage. Die Staatsanwaltschaft Uri ermittelt gegen ihn wegen Hehlerei. Denn vor Jahren hatte Venzin an einer Mineralienbörse einen Kristall aus dem Gotthardbasistunnel erworben - ein Offizialdelikt.


Seitenanfang
5:04
VPS 04:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Hannes Androsch
Ex-Politiker & Unternehmer

Mathilde Schwabeneder
ORF-Korrespondentin

Robert Trappl
Kybernetiker und Experte für künstliche Intelligenz

Sofie Quidenus
Jungunternehmerin


(ORF)