Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 3. November
Programmwoche 45/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:21
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenGörings Gier
Wie der Reichsfeldmarschall Frankreichs Kunstschätze plünderte

Da, da & da
Die kulturellen Höhepunkte des vergangenen Wochenendes

"Der goldene Aluhut"

Die Türkei nach der Wahl
Gespräch mit Zafer ...

Text zuklappenGörings Gier
Wie der Reichsfeldmarschall Frankreichs Kunstschätze plünderte

Da, da & da
Die kulturellen Höhepunkte des vergangenen Wochenendes

"Der goldene Aluhut"

Die Türkei nach der Wahl
Gespräch mit Zafer Senocak

Büchner-Preis für Rainald Goetz
Ein Kulturzeit-Kommentar von Michael Schmitt

King of Bollywood
Bollywood-Schauspieler Shah Rukh Khan wird 50


7:00

nano

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenDeutscher Nachhaltigkeitspreis 2015
Neuer Beton aus Carbon revolutioniert die Bauindustrie

Trendwende
Weniger Antibiotika in der Tierhaltung

Knackig verseucht
Frisches Gemüse kann mit Keimen belastet sein

Tödliche "Alternative"
Krebs ...

Text zuklappenDeutscher Nachhaltigkeitspreis 2015
Neuer Beton aus Carbon revolutioniert die Bauindustrie

Trendwende
Weniger Antibiotika in der Tierhaltung

Knackig verseucht
Frisches Gemüse kann mit Keimen belastet sein

Tödliche "Alternative"
Krebs lässt sich nicht mit Elektroden heilen

Vorsicht Hokuspokus!
Viele Therapien haben keine Wirkung

Laute Explosionen im Wasserkocher
Untere Wasserschichten erhitzen sich schneller


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über

Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenGörings Gier
Wie der Reichsfeldmarschall Frankreichs Kunstschätze plünderte

Da, da & da
Die kulturellen Höhepunkte des vergangenen Wochenendes

"Der goldene Aluhut"

Die Türkei nach der Wahl
Gespräch mit Zafer ...

Text zuklappenGörings Gier
Wie der Reichsfeldmarschall Frankreichs Kunstschätze plünderte

Da, da & da
Die kulturellen Höhepunkte des vergangenen Wochenendes

"Der goldene Aluhut"

Die Türkei nach der Wahl
Gespräch mit Zafer Senocak

Büchner-Preis für Rainald Goetz
Ein Kulturzeit-Kommentar von Michael Schmitt

King of Bollywood
Bollywood-Schauspieler Shah Rukh Khan wird 50


9:46
VPS 09:45

nano

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenDeutscher Nachhaltigkeitspreis 2015
Neuer Beton aus Carbon revolutioniert die Bauindustrie

Trendwende
Weniger Antibiotika in der Tierhaltung

Knackig verseucht
Frisches Gemüse kann mit Keimen belastet sein

Tödliche "Alternative"
Krebs ...

Text zuklappenDeutscher Nachhaltigkeitspreis 2015
Neuer Beton aus Carbon revolutioniert die Bauindustrie

Trendwende
Weniger Antibiotika in der Tierhaltung

Knackig verseucht
Frisches Gemüse kann mit Keimen belastet sein

Tödliche "Alternative"
Krebs lässt sich nicht mit Elektroden heilen

Vorsicht Hokuspokus!
Viele Therapien haben keine Wirkung

Laute Explosionen im Wasserkocher
Untere Wasserschichten erhitzen sich schneller


Seitenanfang
10:16
VPS 10:15

Hart aber fair

"Sterbehilfe - von den Bürgern gewollt, vom Staat verboten?"

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigenRoger Kusch,
Vorstand des Vereins "Sterbehilfe Deutschland"

Prof. Dr. Karl Lauterbach,
SPD Gesundheitsexperte, Mediziner, MdB

Dr. Susanne Riha,
Oberärztin Innere Medizin/Pneumologie, Palliativärztin

Nikolaus Schneider,
evangelischer ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenRoger Kusch,
Vorstand des Vereins "Sterbehilfe Deutschland"

Prof. Dr. Karl Lauterbach,
SPD Gesundheitsexperte, Mediziner, MdB

Dr. Susanne Riha,
Oberärztin Innere Medizin/Pneumologie, Palliativärztin

Nikolaus Schneider,
evangelischer Theologe, ehemaliger Ratsvorsitzender der EKD

Kerstin Griese,
SPD, MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales

Anne Schneider,
krebskranke Ehefrau von Nikolaus Schneider, im Einzelgespräch


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:42
VPS 11:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (4/10)

Im Hildegard-Garten

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenIn Reith im Alpbachtal besucht Biogärtner Karl Ploberger Katharina Hechenberger, Bäuerin und Obfrau des St. Hildegard Vereins.

Vor vier Jahren begann die Neugestaltung des ersten "Schau- und Erholungsgarten nach Hildegard von Bingen", und mittlerweile ist der Garten ...
(ORF)

Text zuklappenIn Reith im Alpbachtal besucht Biogärtner Karl Ploberger Katharina Hechenberger, Bäuerin und Obfrau des St. Hildegard Vereins.

Vor vier Jahren begann die Neugestaltung des ersten "Schau- und Erholungsgarten nach Hildegard von Bingen", und mittlerweile ist der Garten Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste.

Rund 300 Pflanzen sind im naturkundlichen Werk der Hildegard beschrieben, und viele davon haben im Garten Platz gefunden, eingeteilt nach Anwendungsmöglichkeiten.
Im Gartenkalender beginnt mit dem Spätherbst die Pflanzzeit für Rosen und Obstbäume. Zitruspflanzen müssen wieder zurück ins Innere, der Rasen wird ein letztes Mal gemäht und ein Kompostbeet kann für das nächste Jahr vorbereitet werden.
Karl Ploberger erklärt, warum guter Kompost für den Garten so wichtig ist, und zeigt, wie ein Komposthaufen richtig angelegt wird.
Uschi widmet sich dem Anis, der in die Familie der Doldenblüter gehört und als Heil- und Gewürzpflanze Verwendung findet.


(ORF)


Seitenanfang
12:11
VPS 12:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Am Schauplatz Gericht

Das Teuferl von Oberrauchenödt

Ganzen Text anzeigenEin rotes Teuferl aus Plüsch hat dieser Folge den Namen gegeben. Es wurde auf einer Holzstange aufgespießt und ziert nun eine Wohnstraße im kleinen Mühlviertler Ort Oberrauchenödt.

Man kann aber davon ausgehen, dass die Dekoration nicht in freundlicher Absicht ...
(ORF)

Text zuklappenEin rotes Teuferl aus Plüsch hat dieser Folge den Namen gegeben. Es wurde auf einer Holzstange aufgespießt und ziert nun eine Wohnstraße im kleinen Mühlviertler Ort Oberrauchenödt.

Man kann aber davon ausgehen, dass die Dekoration nicht in freundlicher Absicht geschah. Denn in dieser Straße gibt es einen Nachbarn, der mit fast allen in der Siedlung streitet. Wird es am Bezirksgericht Freistadt gelingen, die Streitparteien zu versöhnen?


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:22
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Bretagne - Wind und Meer, Genuss und Magie

Unterwegs mit Tamina Kallert

Ganzen Text anzeigenBrausendes Meer, steile Klippen, feine Sandstrände, historische Städte und eigenwillige Menschen - die Bretagne verzaubert mit rauem Charme, einer uralten Kultur und einer eigenen Sprache.

Tamina Kallert startet ihre Reise ganz im Westen, an der Pointe du Raz, wo der ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenBrausendes Meer, steile Klippen, feine Sandstrände, historische Städte und eigenwillige Menschen - die Bretagne verzaubert mit rauem Charme, einer uralten Kultur und einer eigenen Sprache.

Tamina Kallert startet ihre Reise ganz im Westen, an der Pointe du Raz, wo der Atlantik auf wilde Felsformationen trifft. Sie besucht das malerische Locronan, das schon vielfach als Filmkulisse diente.

In Quimper trifft Tamina Kallert eine der besten Tanztruppen der Bretagne, die "Danserien Kemper". Denn die Hauptstadt des Departements Finistère ist heute das Zentrum der traditionellen bretonischen Musik und des Tanzes.

In Pont-Aven begibt sich Tamina Kallert auf die Spuren der Malergruppe um Paul Gauguin, die dort Ende des 19. Jahrhunderts arbeitete. Sie schaut den Austernbauern bei der Arbeit zu und lässt sich erklären, was einen guten Cidre ausmacht. Wie die bretonische Sprache klingt und wer sie heute überhaupt noch beherrscht, das erklärt ihr ein Sprachforscher.

Köstliche Spezialitäten gibt es reichlich in der Bretagne. Tamina Kallert und Patrick Le Guern probieren die typisch bretonischen Speisen: Austern und Fischsuppe, "Galettes bretonnes" (gefüllte Buchweizenpfannkuchen) und "Kouign amann", einen karamellisierten, sehr kalorienreichen Kuchen. Schließlich fahren sie auf die Île de Sein. Hier hat der Gastronom seine familiären Wurzeln, hier kennt er jeden Stock und jeden Stein.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

An der Nordseeküste (1/5)

Shetland-Inseln

Film von Friederike Schlumbom

Ganzen Text anzeigenAuf den Shetland-Inseln, wo Nordsee und Nordatlantik und Norwegische See zusammenfließen, leben 22.000 Einwohner, fast jeder besitzt ein Boot und im Schnitt 15 Schafe.

Die Shetländer stehen in ständigem Kontakt mit dem Meer, doch das Wetter kann innerhalb weniger ...
(ARD/RB)

Text zuklappenAuf den Shetland-Inseln, wo Nordsee und Nordatlantik und Norwegische See zusammenfließen, leben 22.000 Einwohner, fast jeder besitzt ein Boot und im Schnitt 15 Schafe.

Die Shetländer stehen in ständigem Kontakt mit dem Meer, doch das Wetter kann innerhalb weniger Stunden stark umschlagen. Dann ist "Her Majesty's Coast Guard" gefragt, die britische Küstenwache, denn in fast keinem anderen Meer ist der Verkehr so dicht wie hier.

Rund um die Uhr überwachen 270 vorwiegend freiwillige Helfer eine Fläche von der Größe Süddeutschlands.

In der Einsatzzentrale von Lerwick, der größten Stadt von Shetland, leitet Katrina Hampson die Schicht der Küstenwache. Der Notruf einer Segelyacht ist eingetroffen - eine Diabetikerin hat einen Zuckerschock erlitten. Sofort wird Hylton Henry, der Kapitän des Rettungsbootes aus Aith, kontaktiert. In wenigen Minuten ist seine sechsköpfige Mannschaft bereit und sticht in See. Zur gleichen Zeit führt Sonny Priest in Unst eine Rettungsübung durch. Der örtliche Stationsleiter ist nicht nur der beste Klippenkletterer der Inseln, sondern braut auch das nördlichste Bier des Vereinigten Königreichs. Seit Generationen lebt Sonnys Familie im unwirtlichen Norden der Inseln, und auch er kann sich nicht vorstellen, jemals seine Heimat zu verlassen.

Ein paar Stunden später - Hylton hat seinen Einsatz erfolgreich beendet und nutzt die Mittagspause, um Torf für seine Öfen zu stechen - wird er wieder von der Zentrale in Lerwick kontaktiert. Eine Kanufahrerin wird vermisst. Katrina Hampson will die Suche nach der Vermissten durch das Rettungsboot und den Helikopter parallel durchführen, denn jetzt zählt jede Minute.


(ARD/RB)


Seitenanfang
15:34
VPS 15:35

An der Nordseeküste (2/5)

Norwegen

Film von Peter Podjavorsek

Ganzen Text anzeigenWo einst die Wikinger lebten, erstrecken sich heute die Fjorde Norwegens - vom malerischen Kristiansand bis zum rund 1.000 Kilometer weiter nördlich gelegenen Nordkap.

Mit einer Küstenlinie von 80.000 Kilometern hat das Meer Norwegen seit jeher geprägt, die Bewohner ...
(ARD/RB)

Text zuklappenWo einst die Wikinger lebten, erstrecken sich heute die Fjorde Norwegens - vom malerischen Kristiansand bis zum rund 1.000 Kilometer weiter nördlich gelegenen Nordkap.

Mit einer Küstenlinie von 80.000 Kilometern hat das Meer Norwegen seit jeher geprägt, die Bewohner haben gelernt, mit und von der See zu leben. Heute ist Norwegen eine der weltweit führenden Nationen bei der kommerziellen Nutzung des Meeres und eine der reichsten.

Doch nicht nur die Ausbeutung der Ressourcen kennzeichnet Norwegens Umgang mit dem Meer. In den letzten Jahren mehren sich Bestrebungen, die Rohstoffförderung umweltfreundlicher zu gestalten, Fischfarmer wollen durch nachhaltige Nutzung der massiven Überfischung der Meere entgegentreten. Im Kielwasser der großen Konzerne gibt es zahlreiche kleine Profiteure: hochspezialisierte Segelmacher, Taucher, die in den kalten Gewässern Ausschau nach Wracks halten, Gastronomen und Wohnungsvermieter, die im Küstentourismus ihr Auskommen finden.


(ARD/RB)


Seitenanfang
16:18
VPS 16:15

An der Nordseeküste (3/5)

Pas-de-Calais

Wo man das Meer überquert

Film von Alix Francois Meier

Ganzen Text anzeigenDer südwestliche Zipfel der Nordsee beginnt am Ende des Ärmelkanals, an der engsten Stelle zwischen den Küsten Frankreichs und Englands, wo sie nur 34 Kilometer auseinander liegen.

An diesem geografischen Schnittpunkt pendeln täglich die Fähren zwischen Dover und ...
(ARD/RB)

Text zuklappenDer südwestliche Zipfel der Nordsee beginnt am Ende des Ärmelkanals, an der engsten Stelle zwischen den Küsten Frankreichs und Englands, wo sie nur 34 Kilometer auseinander liegen.

An diesem geografischen Schnittpunkt pendeln täglich die Fähren zwischen Dover und Calais und kreuzen dabei den Schifffahrtsverkehr. Es gilt als eines der gefährlichsten Nadelöhre des weltweiten Seeverkehrs.

Täglich fahren hier 500 Schiffe durch, darunter Passagierschiffe, Erdöltanker, Kriegsschiffe und mit gefährlichen Chemikalien beladene Containerschiffe. Dazu kommen noch unzählige Fischerboote und Freizeitsegler. Jederzeit kann es in diesem Gebiet zu einer Katastrophe kommen. Für den französischen Kapitän Benjamin Daniel und seine Crew von der Fähre "Seafrance" kommt daher nie Routine auf. Sie sind verantwortlich für bis zu 1.900 Passagiere an Bord. Ständig beobachten sie den Verkehr, da sich manche Schiffe nicht an die Seefahrtsregeln halten.

Die größte Katastrophe für den zum Departement Pas-de-Calais gehörenden Küstenstreifen wäre ein Erdöltankerunglück. Die Sandstrände, Dünen und Kliffs der so genannten Opalküste ziehen jedes Jahr eine Million Besucher an und werden von Rangern der staatlichen Umweltorganisation Eden 62 instandgehalten und bewacht. Weite Teile der einzigartigen, unter Naturschutz stehenden Landschaft und die dort lebende Tierwelt wären bedroht.

Damit eine solche Katastrophe möglichst nie eintritt, wird der Schiffsverkehr auf der französischen Seite von der Seeüberwachungsstation "CROSS" kontrolliert. Sie liegt genau an jener Stelle an der geografisch der Ärmelkanal endet und die Nordsee beginnt. 52 Angehörige der französischen Marine und Küstenwache arbeiten an den Radarschirmen in wechselnden Schichten. Schiffe, die entlang der französischen Küste fahren, müssen ihnen Auskunft über ihre Ladung, die Gefahrenklasse, Anzahl der Besatzungsmitglieder und ihren Bestimmungshafen geben. Wenn die "CROSS"-Mitarbeiter eine mögliche Gefahr bemerken, können sie die Kapitäne der betroffenen Schiffe jedoch nur darüber informieren. Anweisungen erteilen dürfen sie - im Gegensatz zur deutschen Küstenwache - nicht. Für den Direktor der Seeüberwachungsstation, Pascal Savouret, steht außer Frage, dass der nächste Unfall passiert, offen ist nur, wann er sich ereignet.


(ARD/RB)


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

An der Nordseeküste (4/5)

Helgoland

Film von Ivonne Schwamborn

Ganzen Text anzeigenHelgoland, die kleine Insel aus rotem Buntsandstein liegt etwa 70 Kilometer vom Festland entfernt und ist nur rund einen Quadratkilometer groß. Heute leben etwa 1.500 Menschen auf ihr.

Auch einer der letzten Hummerfischer lebt hier und bemüht sich, seine ...
(ARD/RB)

Text zuklappenHelgoland, die kleine Insel aus rotem Buntsandstein liegt etwa 70 Kilometer vom Festland entfernt und ist nur rund einen Quadratkilometer groß. Heute leben etwa 1.500 Menschen auf ihr.

Auch einer der letzten Hummerfischer lebt hier und bemüht sich, seine Familientradition aufrechtzuerhalten. Der Helgoländer Hummer, einst das Markenzeichen der Insel, ist nach dem Zweiten Weltkrieg fast ausgestorben.

Heute helfen die Fischer den Meeresbiologen des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung auf Helgoland, die seltenen Hummer zu züchten. Die Veränderungen in der Nordsee fordern die Wissenschaftler immer mehr heraus und ermöglichen ihnen zugleich neue Forschungsprojekte.

Doch nicht alle Bewohner haben mit dem Meer zu tun, begleitet wird auch der einzige Hauptkommissar der Insel auf seinen Streifzügen. Weitere Attraktionen sind die Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg und gemeinsam mit einem Hobbygeologen entdeckte, seltene Roten Feuersteine. Auch die außergewöhnliche Tierwelt von Helgoland ist sehenswert, geführt von zwei Ornithologen kann bei ihren Vogelbeobachtungen am "Lummenfelsen" ein einzigartiges Naturereignis, für das Helgoland berühmt ist, gesehen werden - den "Lummensprung".


(ARD/RB)


Seitenanfang
17:45

An der Nordseeküste (5/5)

Niederlande

Film von Alois Berger

Ganzen Text anzeigenFür die Niederländer bedeutet Küste nichts Feststehendes, denn fast die Hälfte des Landes war einmal Wasser und wurde dem Meer in jahrhundertelanger Arbeit abgerungen.

Polderland, das tiefer liegt als der Meeresspiegel, und nur durch Deiche und Hunderte von ...
(ARD/RB)

Text zuklappenFür die Niederländer bedeutet Küste nichts Feststehendes, denn fast die Hälfte des Landes war einmal Wasser und wurde dem Meer in jahrhundertelanger Arbeit abgerungen.

Polderland, das tiefer liegt als der Meeresspiegel, und nur durch Deiche und Hunderte von Pumpwerken trocken gehalten wird. "Pumpen oder Absaufen", sagen die Niederländer. Würde man die Pumpwerke abschalten, müssten zwei Drittel der Niederländer ihre Heimat verlassen.

Kein Land in Europa ist so geprägt vom ständigen Kampf mit der Nordsee. Vor allem im Süden, wo die Küste vorne von kilometerbreiten Meeresarmen unterbrochen und das Land dahinter von zahllosen Rheinarmen, von Maas und Schelde durchzogen wird, leben viele Menschen mit der ständigen Sorge vor dem Wasser. Schon die Schulkinder werden darauf vorbereitet, dass die Nordsee nicht nur schön, sondern auch gefährlich sein kann. "Wir leben im sichersten Flussdelta der Welt", sagt der Delfter Küstenforscher Marcel Stive, "aber wenn etwas schief geht, geht es richtig schief." Stive arbeitet daran, dass die Deiche und Sturmflutwehre noch stabiler werden, noch sicherer, noch sturmfester. Dabei gelten die holländischen Deiche schon heute als die besten und sichersten. Doch für Küstenforscher Stive bleibt es eine zentrale Frage, ob die Niederländer auch in 50 oder 100 Jahren noch in ihrer Heimat leben können. Ob es gelingt, dem Klimawandel und dem Anstieg der Meeresspiegel Paroli zu bieten? Zu vertretbaren Kosten, wie er sagt. Die allermeisten Niederländer haben daran keinen Zweifel. Sie vertrauen darauf, dass den Ingenieuren schon etwas einfallen wird. So wie ihnen bisher immer etwas eingefallen ist. Zum Beispiel Häuser, die zwar fest auf dem Boden stehen, bei Hochwasser aber schwimmen können. Solche Häuser gibt es inzwischen, und ihre Bewohner fühlen sich nicht nur besonders sicher, sie genießen auch die Möglichkeit, unmittelbar am Wasser zu wohnen. Denn normale Häuser dürfen in den Niederlanden nur hinterm Deich gebaut werden.


(ARD/RB)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigen"Semizentral"
Nachhaltigkeitspreis für die Lösung von Versorgungsfragen in urbanen Räumen

Stillstand
Das Atomkraftwerk Beznau in der Schweiz muss überprüft werden

Syrische Ärzte
Die Universität Rostock übernimmt die Patenschaft für ...

Text zuklappen"Semizentral"
Nachhaltigkeitspreis für die Lösung von Versorgungsfragen in urbanen Räumen

Stillstand
Das Atomkraftwerk Beznau in der Schweiz muss überprüft werden

Syrische Ärzte
Die Universität Rostock übernimmt die Patenschaft für syrische Ärzte

Bilinguale Grundschule
Zweisprachiger Grundschulunterricht, um richtig Deutsch zu lernen?


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenDFB, VW - systemimmanente Skandale?
Die Organisationsstrukturen dieser Institutionen sorgen bei für Empörung und Ratlosigkeit. Wissen Aufsichtsbehörden und Regierungen insgeheim um diese Systeme und nehmen sie einfach hin?

"Kritik der schwarzen ...

Text zuklappenDFB, VW - systemimmanente Skandale?
Die Organisationsstrukturen dieser Institutionen sorgen bei für Empörung und Ratlosigkeit. Wissen Aufsichtsbehörden und Regierungen insgeheim um diese Systeme und nehmen sie einfach hin?

"Kritik der schwarzen Vernunft"
Achille Mbembe, weltbekannter Philosoph und Professor der University of the Witwatersrand, schreibt in seinem Buch "Kritik der schwarzen Vernunft" die Geschichte der Sklaverei fort.

Bildung für Flüchtlingskinder
Wie kann Integration an Österreichs Schulen funktionieren? Die Lösung für die vielschichtigen Probleme liefern vielfach die Schulen selbst.

"Krach" von Alexander Hacke
Alexander Hacke spielte bei den "Einstürzenden Neubauten". Heute ist "Krach" nur noch der Titel des Buches über die Erinnerung des 50-Jährigen, der es sonst eher harmonisch mag.

Der Mann mit Hut und Brille
Seit rund 40 Jahren steht Elvis Costello auf der Bühne und hat sich dabei durch fast alle Genres gespielt. Jetzt erscheint die Autobiographie des Musikers.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Durch diese Nacht

Fernsehfilm, Deutschland 2008

Darsteller:
KarlaKatharina Böhm
JanOliver Stokowski
TomTim Bergmann
TinaBernadette Heerwagen
ArtoMichael Brandner
Schwester HannaJohanna Gastdorf
Professor MichailowJevgenij Sitochin
BobbeleAnna Böttcher
u.a.
Buch: Rolf Silber
Regie: Rolf Silber
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenJan will reinen Tisch machen, sich von seinem Freund und Geschäftspartner Tom trennen und seiner Lebensgefährtin Karla eine Affäre gestehen. Doch dann erleidet er eine Gehirnblutung.

Er ist urplötzlich unfähig, vernünftig zu kommunizieren, ist in seinem Körper ...

Text zuklappenJan will reinen Tisch machen, sich von seinem Freund und Geschäftspartner Tom trennen und seiner Lebensgefährtin Karla eine Affäre gestehen. Doch dann erleidet er eine Gehirnblutung.

Er ist urplötzlich unfähig, vernünftig zu kommunizieren, ist in seinem Körper eingesperrt. Und Tom erkennt die Chance: Er versucht, Jans Leben zu "übernehmen", ihm das Geschäft und die Frau wegzunehmen und ihm die Schuld an den Betrügereien zuzuschieben.

Tom spielt nun den besorgten Freund, und obwohl Karla ihm gegenüber immer eher skeptisch war, freut sie sich über die unerwartete Hilfe. Gleichzeitig versucht sie, von dem stumm im Krankenhaus liegenden Jan wenigstens ein Zeichen, eine Nachricht zu empfangen. Als Karla Jan seine Lieblingsmusik vorspielt, passiert etwas im Inneren Jans, dessen Ausmaß Karla verborgen bleibt. Jan scheint irgendwie auf die Musik zu reagieren. Der "Gefangene" wird so von ihr davor gerettet, sich ganz von der Welt "draußen" zu verabschieden, die in unerreichbare Ferne gerutscht zu sein scheint. Und er versteht wenigstens so viel - durch die Nebel, die seine Wahrnehmung beeinträchtigen, hindurch -, dass er einen Schlüssel finden muss, der ihm die Tür aus dem Spiegelkabinett des eigenen Ichs öffnet.
Zur gleichen Zeit beginnt Karla durch ein unerwartetes Zusammentreffen im Krankenzimmer zu ahnen, dass Tina für Jan mehr war als nur eine Assistentin. Ihre Zweifel an Jan wachsen, als Tom diese nun auch noch mit angeblichen Fakten unterfüttert. Der ans Bett gefesselte Jan spürt, dass Karla sich emotional von ihm zu entfernen beginnt. Und Tom steht schon bereit, mit offenen Armen, um Karla zu empfangen. Jan ist alarmiert - aber was kann er tun?
Ein Kampf um Karla und um Jans Existenz beginnt, in dem Jan eigentlich keine Chance hätte. Es sei denn, es gelingt ihm aus seinem "Gefängnis" heraus, gleichzeitig Karlas Vertrauen zurückzugewinnen und Tom zu enttarnen.

"Durch diese Nacht" ist ein genreübergreifendes, besonderes Krimidrama des erfolgreichen Frankfurter Autors und Regisseurs Rolf Silber zum Thema Schlaganfall. Mit persönlicher Erfahrung angereichert, hat er jedoch keinen wehleidigen, betroffen machenden Krankheitsfilm inszeniert. Mit einer handfesten Intrigen-Geschichte, konfliktreich, psychologisch spannend und filmästhetisch raffiniert, schildert er eine lebensbejahende Selbstfindung, Liebe und Freundschaft in der modernen Arbeitswelt. Oliver Stokowski brilliert und bewegt in der Hauptrolle.


Seitenanfang
21:44
VPS 21:45

Kino Kino

Das Filmmagazin

Ganzen Text anzeigenDas Filmmagazin stellt in seiner neuesten Ausgabe die Filme "Der letzte Wolf", "Macbeth" und "Madame Marguerite oder die Kunst" vor.

Dazu gibt es Interviews mit Jean-Jacques Annaud, Michael Fassbender, Marion Cotillard und Catherine Frot.

"Der letzte ...
(ARD/BR)

Text zuklappenDas Filmmagazin stellt in seiner neuesten Ausgabe die Filme "Der letzte Wolf", "Macbeth" und "Madame Marguerite oder die Kunst" vor.

Dazu gibt es Interviews mit Jean-Jacques Annaud, Michael Fassbender, Marion Cotillard und Catherine Frot.

"Der letzte Wolf"
In einer einsamen Gegend der Mongolei soll der Wolf ausgerottet werden - doch ein Student aus Peking verliebt sich in die wilden Hunde. In "Kino Kino" erzählt Regisseur Jean-Jacques Annaud von den extremen Dreharbeiten mit Wölfen und anderen wilden Tieren und heult dabei selbst launig in die Kamera.

"Macbeth"
Der Shakespeare-Tragödienklassiker meldet sich bildgewaltig zurück - und wieder spielen Ehrgeiz und Machtgier mörderische Rollen, die zum Niedergang von Macbeth und seiner Frau führen. "Kino Kino" hat Michael Fassbender und Marion Cotillard bei der Weltpremiere in Cannes getroffen und mit ihnen über die monströsen Seiten in uns Menschen gesprochen.

"Madame Marguerite oder die Kunst der schiefen Töne"
Paris um 1920: Madame Marguerite liebt das Singen, mit Inbrunst schmettert sie Opernarien, und die reiche Aristokratin will damit vor Publikum auftreten. Doch leider singt sie so falsch, dass es in den Ohren schmerzt. "Kino Kino" stellt den Kritikerliebling der diesjährigen Filmfestspiele von Venedig vor und hat Hauptdarstellerin Catherine Frot zum Interview getroffen.


(ARD/BR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:28
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Kreuzzug

Das neue Christentum

Film von Andrea Müller und Adrian Zschokke

Ganzen Text anzeigenWie überall in der sogenannten "Dritten Welt" boomen auch in Ghana vor allem neue christlich-fundamentalistische Kirchen: zum Beispiel die "Lighthouse Chapel International".

Ihr Gründer, Dag Heward-Mills, ist Halbschweizer. Seine Mutter war als junge Frau von der ...

Text zuklappenWie überall in der sogenannten "Dritten Welt" boomen auch in Ghana vor allem neue christlich-fundamentalistische Kirchen: zum Beispiel die "Lighthouse Chapel International".

Ihr Gründer, Dag Heward-Mills, ist Halbschweizer. Seine Mutter war als junge Frau von der Schweiz nach London gezogen. Dort verliebte sie sich in den Ghanaer Heward Mills und folgte ihm nach Accra.

Der Nigerianer Sunday Adelaja hat in Minsk Journalismus studiert. Dort nahmen die Kommunisten an seiner Religiosität Anstoß. Daraufhin packte er seine Bibel, wanderte in die Ukraine aus, und begann dort, eine Kirche aufzubauen. Heute ist seine "Embassy of God" eine der größten Kirchen Europas.

Doch die neuen christlichen Kirchen verbreiten nicht nur ihren Glauben, sie greifen auch direkt in die Politik ein. In Brasilien etwa, dem größten katholischen Land der Welt, werden bis in etwa zehn Jahren die Evangelikalen die Mehrheit bilden. Und bereits bei der letzten Präsidentenwahl mischten sie massiv mit. So musste Dilma Roussef, das neue Staatsoberhaupt ihre - liberale - Abtreibungspolitik zurückbuchstabieren, weil sie sich gegen die Anhänger insbesondere der "Igreja Universal", der größten charismatischen Kirche Brasiliens, nicht durchsetzen konnte.

Auch in der Schweiz wächst die Zahl der jungen Eiferer, die sich in den neuen konfessionsübergreifenden christlichen Kirchen finden. Im Güterbahnhof Zürich beispielsweise füllen die Anhänger der International Christian Fellowship (ICF) jeden Sonntag eine riesige Halle.


Seitenanfang
23:25
VPS 23:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Santería

Film von Silvana Ceschi

Ganzen Text anzeigenNeben Salsa, Zigarren und Mojitos findet auch die afrokubanische Religion der Santería immer mehr Anhänger. Religionsforscher erklären, dass sie dem heutigen Zeitgeist entspricht.

Der Film begleitet eine Gruppe von Europäern auf ihrem Initiationsweg: Den ...

Text zuklappenNeben Salsa, Zigarren und Mojitos findet auch die afrokubanische Religion der Santería immer mehr Anhänger. Religionsforscher erklären, dass sie dem heutigen Zeitgeist entspricht.

Der Film begleitet eine Gruppe von Europäern auf ihrem Initiationsweg: Den 45-jährigen Ex-UBS-Manager Giancarlo, den erfolgreichen Geschäftsmann Maurizio, 53, die 30-jährige trendige Barfrau Franziska. Wie sieht es vier Jahre nach der Priesterweihe aus?

Diese Religion ist sinnlich, magisch - und zugleich äußerst konkret: Orakel geben den Gläubigen direkte Antworten auf alle ihre Lebensfragen. In der Zürcher Santería Praxis von Arnulfo Gonzalez herrscht seit Jahren großer Andrang. Die meisten Besucher beschränken sich auf den Orakel-Dienst des charismatischen Lateinamerikaners. Doch es gibt auch Gläubige, die weiter gehen und sich selber zum Priester oder zur Priesterin ausbilden lassen.


Seitenanfang
0:18
VPS 00:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Die Pflege macht uns arm!

Wenn Angehörige zu Hause betreut werden

Wenn Angehörige zuhause betreut werden

Film von Anne Kauth und Bernd Reufels

Ganzen Text anzeigenAus Liebe nicht ins Heim. Diese Entscheidung kann teuer werden, denn Angehörige, die kranke Menschen zuhause pflegen, können in schwere Geldnöte geraten.

Rund 1,25 Millionen Menschen werden in Deutschland von ihren Angehörigen gepflegt. In extremen Fällen kann ...

Text zuklappenAus Liebe nicht ins Heim. Diese Entscheidung kann teuer werden, denn Angehörige, die kranke Menschen zuhause pflegen, können in schwere Geldnöte geraten.

Rund 1,25 Millionen Menschen werden in Deutschland von ihren Angehörigen gepflegt. In extremen Fällen kann für diese am Ende der Gang zum Sozialamt oder zum Schuldenberater stehen.

Familie Siebert lebt im Vereinsheim eines Fußballclubs. Nicht aus Begeisterung für den Sport, sondern weil die Familie hier keine Miete zahlen muss. Sie übernimmt dafür die Platzwart-Aufgaben. Doch es ist eng in dem Heim.

Die Sieberts haben fünf Kinder zwischen 21 und zwei Jahren. Die fünfjährige Tochter Enya ist schwerstbehindert und pflegebedürftig. Die Eltern haben sie aus dem Heim nachhause geholt, um sie besser zu versorgen. Enya wird zwar von Pflegekräften betreut, trotzdem sind die Eltern ständig gefordert. Aufgrund der ständigen Bereitschaft haben sie finanziell schwere Einbußen in ihren Berufen hinnehmen müssen.

Auch mit der Krankenkasse gibt es immer wieder Auseinandersetzungen um Leistungen, die Familie Siebert notwendig findet. Und so sind sie schon mehrfach auf hohen Kosten sitzengeblieben. Die finanziellen Sorgen gehen an die Nerven und belasten auch die Beziehung, gemeinsame Ferien gab es schon seit Jahren nicht mehr. Die kleine Enya wird ein Leben lang auf Pflege angewiesen sein - die Sieberts wollen alles tun, damit ihre Tochter ein erfülltes Leben mit ihrer Familie verbringen kann. Doch manchmal wissen sie nicht, wie es weitergehen soll.

Andrea Siedler kümmert sich aufopfernd um ihre 96-jährige Großmutter. Die hat die Enkelin großgezogen, auch deshalb will Andrea Siedler ihre "Omi" selbst pflegen und sie nicht in ein Heim geben. Die alte Dame ist dement und benötigt viel Unterstützung, rund um die Uhr.

Einen Vollzeitjob schafft Andrea Siedler zeitlich nicht mehr. Nun bezieht sie Hartz IV, die Großmutter lebt von der schmalen Rente. Auch Andrea liegt in ständigem Kampf mit Krankenkassen - finanziell steht ihr das Wasser bis zum Hals. In ihrem Alltag versucht sie zu sparen, wo es geht - damit sie für ihre geliebte Großmutter da sein kann.

Ein Film über die Liebe zu Angehörigen, die zuhause gepflegt werden - und über den alltäglichen Kampf gegen Schulden und Armut.


Seitenanfang
0:47
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:16
VPS 01:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Durch diese Nacht

Fernsehfilm, Deutschland 2008

(Wh.)

Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenJan will reinen Tisch machen, sich von seinem Freund und Geschäftspartner Tom trennen und seiner Lebensgefährtin Karla eine Affäre gestehen. Doch dann erleidet er eine Gehirnblutung.

Er ist urplötzlich unfähig, vernünftig zu kommunizieren, ist in seinem Körper ...

Text zuklappenJan will reinen Tisch machen, sich von seinem Freund und Geschäftspartner Tom trennen und seiner Lebensgefährtin Karla eine Affäre gestehen. Doch dann erleidet er eine Gehirnblutung.

Er ist urplötzlich unfähig, vernünftig zu kommunizieren, ist in seinem Körper eingesperrt. Und Tom erkennt die Chance: Er versucht, Jans Leben zu "übernehmen", ihm das Geschäft und die Frau wegzunehmen und ihm die Schuld an den Betrügereien zuzuschieben.

Tom spielt nun den besorgten Freund, und obwohl Karla ihm gegenüber immer eher skeptisch war, freut sie sich über die unerwartete Hilfe. Gleichzeitig versucht sie, von dem stumm im Krankenhaus liegenden Jan wenigstens ein Zeichen, eine Nachricht zu empfangen. Als Karla Jan seine Lieblingsmusik vorspielt, passiert etwas im Inneren Jans, dessen Ausmaß Karla verborgen bleibt. Jan scheint irgendwie auf die Musik zu reagieren. Der "Gefangene" wird so von ihr davor gerettet, sich ganz von der Welt "draußen" zu verabschieden, die in unerreichbare Ferne gerutscht zu sein scheint. Und er versteht wenigstens so viel - durch die Nebel, die seine Wahrnehmung beeinträchtigen, hindurch -, dass er einen Schlüssel finden muss, der ihm die Tür aus dem Spiegelkabinett des eigenen Ichs öffnet.
Zur gleichen Zeit beginnt Karla durch ein unerwartetes Zusammentreffen im Krankenzimmer zu ahnen, dass Tina für Jan mehr war als nur eine Assistentin. Ihre Zweifel an Jan wachsen, als Tom diese nun auch noch mit angeblichen Fakten unterfüttert. Der ans Bett gefesselte Jan spürt, dass Karla sich emotional von ihm zu entfernen beginnt. Und Tom steht schon bereit, mit offenen Armen, um Karla zu empfangen. Jan ist alarmiert - aber was kann er tun?
Ein Kampf um Karla und um Jans Existenz beginnt, in dem Jan eigentlich keine Chance hätte. Es sei denn, es gelingt ihm aus seinem "Gefängnis" heraus, gleichzeitig Karlas Vertrauen zurückzugewinnen und Tom zu enttarnen.

"Durch diese Nacht" ist ein genreübergreifendes, besonderes Krimidrama des erfolgreichen Frankfurter Autors und Regisseurs Rolf Silber zum Thema Schlaganfall. Mit persönlicher Erfahrung angereichert, hat er jedoch keinen wehleidigen, betroffen machenden Krankheitsfilm inszeniert. Mit einer handfesten Intrigen-Geschichte, konfliktreich, psychologisch spannend und filmästhetisch raffiniert, schildert er eine lebensbejahende Selbstfindung, Liebe und Freundschaft in der modernen Arbeitswelt. Oliver Stokowski brilliert und bewegt in der Hauptrolle.


Seitenanfang
2:45
VPS 02:40

Swingers - Sex auf Bestellung

Spielfilm, Niederlande 2002

Darsteller:
DianaEllen der van Koogh
AlexandraNienke Brinkhuis
JulianDanny de Kok
TimoJoep Sertons
KarenEleanore Merrill
u.a.
Regie: Stephan Brenninkmeijer
Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigenAn materiellen Statussymbolen und Anerkennung mangelt es Diana und ihrem Mann Julian nicht. Aber was nützt all der Luxus, wenn es im Bett nicht mehr stimmt?

Mit einem Partnertausch wollen die beiden Yuppies frischen Wind in ihre Libido bringen. Über eine ...
(ARD)

Text zuklappenAn materiellen Statussymbolen und Anerkennung mangelt es Diana und ihrem Mann Julian nicht. Aber was nützt all der Luxus, wenn es im Bett nicht mehr stimmt?

Mit einem Partnertausch wollen die beiden Yuppies frischen Wind in ihre Libido bringen. Über eine einschlägige Anzeige lernen sie Timo und Alexandra kennen. Der gut situierte Arzt und seine attraktive Frau haben bereits eine Menge Erfahrung in Sachen Swinger-Sex.

In der mondänen Villa von Dianas Eltern wollen die vier ein erotisches Wochenende verbringen. Während Diana und Julian beim Kennenlernen zunächst nervös und etwas linkisch wirken, merkt man ihren Gästen die Routine an. Vor allem die verführerische Alexandra scheint sich auf die bevorstehenden Ausschweifungen zu freuen. Dennoch liegt von Beginn an eine seltsame Anspannung in der Luft. Timo scheint sich nicht wirklich wohl zu fühlen. Als Julian beginnt, sich gleichzeitig mit beiden Frauen zu vergnügen, kommt es zum Eklat. Doch anstatt sich voneinander zu verabschieden und das Experiment aufzugeben, bleiben die Vier vorerst in der Villa. Bald wird deutlich, dass die Ehe von Timo und Alexandra in der Krise steckt. Immer tiefer ziehen die beiden Diana und Julian in ihren zermürbenden Streit. Nach und nach verschieben sich dabei die Macht- und Kräfteverhältnisse unter den Beteiligten.

Das kammerspielartige Psychodrama "Swingers - Sex auf Bestellung" lotet auf intelligente Weise die Untiefen des modernen Beziehungslebens aus. Der Sex wird stellenweise deutlich ins Bild gerückt, dient aber stets der weiteren Entwicklung der Geschichte und der Charakterisierung der Figuren. Der preisgekrönte Regisseur Stephan Brenninkmeijer realisierte den Film mit minimalem Budget innerhalb weniger Wochen, gedreht wurde mit einer Digitalkamera. Die daraus resultierende Low-Budget-Ästhetik kommt dem dramatischen Effekt zugute, trägt sie doch zum Gefühl der Unmittelbarkeit und Authentizität bei.


(ARD)


Seitenanfang
4:18
VPS 04:15

Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Chanson d'Amour

Spielfilm, Frankreich 2005

Darsteller:
Alain MoreauGérard Depardieu
MarionCécile de France
BrunoMathieu Amalric
MichèleChristine Citti
DanielPatrick Pineau
Philippe MarianiAlain Chanone
u.a.
Regie: Xavier Giannoli
Länge: 107 Minuten

Ganzen Text anzeigenAlain Moreau ist ein in die Jahre gekommener, abgekämpfter Schlagersänger. Seit einer Ewigkeit beglückt er mit seiner Band in Clermont-Ferrand Tanzveranstaltungen und Seniorenheime.

In die Hitparaden schaffte er es nie, doch Alain singt seine unmodisch gewordenen ...
(ARD)

Text zuklappenAlain Moreau ist ein in die Jahre gekommener, abgekämpfter Schlagersänger. Seit einer Ewigkeit beglückt er mit seiner Band in Clermont-Ferrand Tanzveranstaltungen und Seniorenheime.

In die Hitparaden schaffte er es nie, doch Alain singt seine unmodisch gewordenen Schnulzen noch immer mit Herz und Hingabe. Nur in letzter Zeit wirkt er etwas steif und routiniert, wie seine Managerin und Exfrau Michèle anmerkt.

Als er eines Abends von der Bühne aus ein hübsches, neues Gesicht erblickt, erwacht er aus seiner Lethargie: Marion, eine Maklerin und alleinerziehende Mutter, hat es erst kürzlich in die Provinz verschlagen. Dass sie im Büro seines Busenfreundes Bruno arbeitet, ist ein willkommener Anlass für den Charmeur, die attraktive junge Frau zwischen zwei Auftritten anzuquatschen. Alain gelingt eine "Blitzoffensive": Er nimmt die Blondine, die mindestens eine Generation jünger ist als er, mit aufs Zimmer und verbringt die Nacht mit ihr. Am Morgen danach macht sich Marion, der dieser Ausrutscher mit dem übergewichtigen älteren Herren sichtlich peinlich ist, schnell aus dem Staub. Doch Alain lässt nicht locker und beauftragt sie, ihm ein neues Haus zu suchen. Mit seiner entwaffnenden Ehrlichkeit und liebenswürdigen Extravaganz macht der schrullige Minnesänger bald einen tiefen Eindruck auf die zerbrechliche Marion. Bis es ihm gelingt, sich in ihr Herz zu singen, muss Alain jedoch einige Hürden überwinden.

Als alternder Schlagersänger, der sein Haus mit einer Ziege teilt, wirkt Gérard Depardieu so charismatisch wie lange nicht mehr. Mit instinktivem Understatement spielt der über 60-jährige französische Kinostar einen liebenswürdigen Charakter, der jegliches Gockelgehabe hinter sich gelassen hat und einer jungen Frau furchtlos seine Verletzlichkeit offenbart. Das Vorbild für Alain war ein authentischer "chanteur de bal", Lokalgröße Alain Chanone, der einen Kurzauftritt hat und dessen Orchester sein filmisches Alter Ego begleitet. Dieser sehr französische Liebesfilm ist eine Hommage an die Auvergne sowie an die Schlager von Aznavour bis Gainsbourg, die von Gérard Depardieu selbst gesungen werden. In der Rolle der spröden Maklerin Marion überzeugt Jungdarstellerin Cécile de France ("L'auberge espagnole").


(ARD)