Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 16. September
Programmwoche 38/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenProtest!
Srdja Popovic zeigt, wie man gewaltfrei Diktatoren stürzt

Die mutige Stimme Nigerias
Nneka singt gegen Gewalt und Unterdrückung

"Everest"
Baltasar Kormákurs 3D-Bergdrama

Visionen mit Spaßfaktor
Wie Architekt Bjarke Ingels ...

Text zuklappenProtest!
Srdja Popovic zeigt, wie man gewaltfrei Diktatoren stürzt

Die mutige Stimme Nigerias
Nneka singt gegen Gewalt und Unterdrückung

"Everest"
Baltasar Kormákurs 3D-Bergdrama

Visionen mit Spaßfaktor
Wie Architekt Bjarke Ingels "hedonistisch nachhaltig" baut

Erdogans Türkei
Zwischen Bürgerkrieg und IS

Absichtserklärungen
Treffen des Bundesjustizministers mit Facebook

Meisterin des Krimis
Agatha Christie zum 125. Geburtstag


7:01
VPS 07:00

nano spezial: Völkerwanderung 2.0

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenGrenzenlose Offenheit
Europas Versagen in der Flüchtlingspolitik

Qualifizierte Flüchtlinge
Chance für Deutschland - Flüchtlinge können Fachkräftemangel entschärfen

Gelungene Integration
Angekommen - Spätaussiedler zeigen, wie Integration ...

Text zuklappenGrenzenlose Offenheit
Europas Versagen in der Flüchtlingspolitik

Qualifizierte Flüchtlinge
Chance für Deutschland - Flüchtlinge können Fachkräftemangel entschärfen

Gelungene Integration
Angekommen - Spätaussiedler zeigen, wie Integration funktioniert

Völkerwanderungen
Immer auf Achse - Völkerwanderungen gehören zum Menschen

Gast:
Migrationsforscher Klaus Bade


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:09
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenProtest!
Srdja Popovic zeigt, wie man gewaltfrei Diktatoren stürzt

Die mutige Stimme Nigerias
Nneka singt gegen Gewalt und Unterdrückung

"Everest"
Baltasar Kormákurs 3D-Bergdrama

Visionen mit Spaßfaktor
Wie Architekt Bjarke Ingels ...

Text zuklappenProtest!
Srdja Popovic zeigt, wie man gewaltfrei Diktatoren stürzt

Die mutige Stimme Nigerias
Nneka singt gegen Gewalt und Unterdrückung

"Everest"
Baltasar Kormákurs 3D-Bergdrama

Visionen mit Spaßfaktor
Wie Architekt Bjarke Ingels "hedonistisch nachhaltig" baut

Erdogans Türkei
Zwischen Bürgerkrieg und IS

Absichtserklärungen
Treffen des Bundesjustizministers mit Facebook

Meisterin des Krimis
Agatha Christie zum 125. Geburtstag


9:48
VPS 09:45

nano spezial: Völkerwanderung 2.0

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenGrenzenlose Offenheit
Europas Versagen in der Flüchtlingspolitik

Qualifizierte Flüchtlinge
Chance für Deutschland - Flüchtlinge können Fachkräftemangel entschärfen

Gelungene Integration
Angekommen - Spätaussiedler zeigen, wie Integration ...

Text zuklappenGrenzenlose Offenheit
Europas Versagen in der Flüchtlingspolitik

Qualifizierte Flüchtlinge
Chance für Deutschland - Flüchtlinge können Fachkräftemangel entschärfen

Gelungene Integration
Angekommen - Spätaussiedler zeigen, wie Integration funktioniert

Völkerwanderungen
Immer auf Achse - Völkerwanderungen gehören zum Menschen

Gast:
Migrationsforscher Klaus Bade


Seitenanfang
10:17
VPS 10:15

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenThomas Oppermann, Politiker
Seit 2013 ist er Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. In der Sendung spricht Oppermann über rechtsextreme Hetze in sozialen Netzwerken und äußert sich zur Flüchtlingsdiskussion.

Renan Demirkan, Schauspielerin
Als ...

Text zuklappenThomas Oppermann, Politiker
Seit 2013 ist er Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. In der Sendung spricht Oppermann über rechtsextreme Hetze in sozialen Netzwerken und äußert sich zur Flüchtlingsdiskussion.

Renan Demirkan, Schauspielerin
Als Siebenjährige kam sie nach Deutschland. Gerade erschien ihr Buch "Migration, das unbekannte Leben." In der Sendung erzählt Demirkan von ihrem Leben und ihrer Rolle bei "Dr. Klein".

Hans-Joachim Heist, Kabarettist
Als Gernot Hassknecht ist er regelmäßig in der "heute-show" zu sehen. In der Sendung spricht Heist über seine Hassknecht-Rolle und erzählt von seiner Aktion "Nippel statt Nazis".

Peter Wohlleben, Förster
Der Förster weiß, dass im Wald die erstaunlichsten Dinge geschehen. In der Sendung erzählt Wohlleben, wie Bäume miteinander kommunizieren und sich liebevoll um den Nachwuchs kümmern.


Seitenanfang
11:33
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Im Pflegedienst

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenEr selbst bezeichnet sich scherzhaft als "Krankenschwester" oder "Urinkellner" - Reiko Schulz ist diplomierter Pflegefachmann in einer Demenzabteilung.

Reporterin Helen Arnet begleitet Reiko bei seiner anspruchsvollen Arbeit und erlebt die heiteren und manchmal auch ...

Text zuklappenEr selbst bezeichnet sich scherzhaft als "Krankenschwester" oder "Urinkellner" - Reiko Schulz ist diplomierter Pflegefachmann in einer Demenzabteilung.

Reporterin Helen Arnet begleitet Reiko bei seiner anspruchsvollen Arbeit und erlebt die heiteren und manchmal auch bedrückenden Momente des Pflegealltags. Sie taucht ein in die Welt von Pflegenden, die die Befindlichkeiten ihrer Patienten ständig neu erfühlen müssen.

Reiko Schulz ist Pflegefachmann mit Leib und Seele. Während andere Pfleger ihren Beruf im Schnitt nach zehn bis 15 Jahren an den Nagel hängen, geht er seiner Arbeit jeden Tag mit Begeisterung nach. "Es ist ein schönes Gefühl, wenn man jemandem helfen kann", sagt Schulz, der vor zwölf Jahren von der deutschen Ostseeinsel Usedom in die Schweiz gekommen ist. Die meisten Menschen denken beim Stichwort Altenpflege vor allem ans Eingeben von Essen, an Toilettengänge und Inkontinenz-Einlagen. Und tatsächlich müssen die Grundbedürfnisse der Menschen im Pflegeheim befriedigt werden. Als diplomierter Pflegefachmann ist Reiko aber ebenso verantwortlich für Pflegepläne und -ziele. Und er sorgt dafür, dass die geplanten Maßnahmen in Teamarbeit umgesetzt werden. Reiko beobachtet Krankheitsverläufe, versorgt Wunden, führt Gespräche mit Angehörigen und überprüft die Wirksamkeit von Pflegemaßnahmen. Vor allem aber bauen Pflegefachleute Beziehungen zu den Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohnern auf.


Seitenanfang
12:02
VPS 12:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Ein verschwundenes Flugzeug und ein einziges Wrackteil

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Film von Michaela Taleb, Bibiane Zeller-Presenhuber
und Tristan Quinn/BBC

Moderation: Matthias Euba

Ganzen Text anzeigenDas bisher größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte - das Verschwinden von Flug MH370 - beschäftigt immer mehr Wissenschaftler: Ozeanforscher, Meeresbiologen und Paläontologen.

"Newton" zeigt die neuesten Entwicklungen in der spannenden Geschichte um das mysteriöse ...
(ORF)

Text zuklappenDas bisher größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte - das Verschwinden von Flug MH370 - beschäftigt immer mehr Wissenschaftler: Ozeanforscher, Meeresbiologen und Paläontologen.

"Newton" zeigt die neuesten Entwicklungen in der spannenden Geschichte um das mysteriöse Verschwinden von Flug MH370. Warum wird die Maschine vor der Küste Australiens gesucht, obwohl das Flugzeug eigentlich von Kuala Lumpur nach Peking fliegen sollte?


(ORF)


Seitenanfang
12:24
VPS 12:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Altes Bier und neue Sortenspiele

Film von Hannelore Hopfer

(aus der ORF-Reihe "Österreich-Bild")

Ganzen Text anzeigenGroßkonzerne haben in den vergangenen Jahrzehnten Österreichs Brauereien aufgekauft. Ein "Einheitsgebräu" war die Folge. Familie Kiener eröffnet nun das erste Biergut Österreichs.

Der Besitzer der größten Privatbrauerei Österreichs, Heinrich Dieter Kiener, ...
(ORF)

Text zuklappenGroßkonzerne haben in den vergangenen Jahrzehnten Österreichs Brauereien aufgekauft. Ein "Einheitsgebräu" war die Folge. Familie Kiener eröffnet nun das erste Biergut Österreichs.

Der Besitzer der größten Privatbrauerei Österreichs, Heinrich Dieter Kiener, erfüllt sich in Wildshut mit seiner Frau Alessandra einen Lebenstraum. Wie auf einem traditionellen Weingut geht es hier um das Prinzip "Alles aus einer Hand".

Grundsatz von Heinrich Dieter: "Eine Brauerei gehört wie eine Landwirtschaft geführt". In Wildshut wird die Vision, Bierbrauen transparent und nachhaltig zu gestalten, umgesetzt. So wie früher gilt hier das Prinzip der Kreislaufwirtschaft. Auf den Feldern des Biergutes werden Emmer, Schwarzer Hafer und andere alte Sorten angebaut. Das Anliegen ist, alte Kulturpflanzen für kommende Generationen zu bewahren. Deshalb wird es auf dem geplanten Abenteuerspielplatz auch eine "Arche" geben.

In einer Vollholzbrauerei lebt die Kunst des ursprünglichen Brauens wieder auf. In sogenannten Quevris-Amphoren aus Ton reift im Sandboden vergraben die Maische für ein "Ur-Bier", das jüngste Experiment auf dem Weg der Tradition. In der Mälzerei ist alles modern und computergesteuert. Getreidelagerung ist dennoch eine Frage von altem Wissen und Erfahrung. Malz wird hier für Kleinbrauereien und Hobbybrauer, die den Weg zurück zu den Ursprüngen teilen wollen, in 5kg-Säcke abgefüllt. Dass das Holz für eine raumfüllende Sitzbank des Künstlers Christian Koller wiederverwertetes Altholz aus dem Stammhaus in Salzburg ist, ist ein Beispiel für gelungenes "Upcycling".

In der dem Biergut angeschlossenen Bio-Landwirtschaft fressen Kühe und Mangalitza-Schweine den beim Bierbrauen angefallenen Treber. Auf einem "Kreislauf-Pfad" können Besucher die Produktionsschritte vom Feld bis ins Glas verfolgen. Und der Kreis schließt sich wieder im Angebot des kleinen Gastgartens vor dem Kramer-Laden. Übrigens haben Geomantiker und ein Hydrologe nachgewiesen, dass genau im Herzen des Biergutes ein energetischer Kraftplatz liegt: Ursache des Aufstandes der Tradition gegen Massenproduktion und Einheitsgeschmack?


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:26
VPS 13:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (1/10)

Galizien - Westliches Ende der Welt

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie spanische Region Galizien hat 1.600 Kilometer Küste, rau, zerklüftet und immer grün. Vor rund 2.500 Jahren haben hier Kelten gesiedelt.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil eins führt nach Galizien. ...

Text zuklappenDie spanische Region Galizien hat 1.600 Kilometer Küste, rau, zerklüftet und immer grün. Vor rund 2.500 Jahren haben hier Kelten gesiedelt.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil eins führt nach Galizien. Vom Wallfahrtsort Santiago de Compostela geht es über die Hafenstadt La Coruna zum Fischerort O Grove.

Hier stehen jeden Morgen viele der Bewohnerinnen bis zu den Hüften im Wasser und ernten Herz- und Venusmuscheln. Weiter geht es bis zu den Gebirgsketten Galiziens, wo noch Wildpferde leben.


Seitenanfang
14:09
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (2/10)

Costa Verde - Portugals grüner Norden

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDer Norden Portugals und die Costa Verde gelten als der "Garten Portugals" mit romantischen Gebirgslandschaften, saftigen Wiesen und immer wieder Weinberge.

In den Flusstälern des Douro wachsen die Trauben für den berühmtesten Wein Portugals, im Nationalpark ...

Text zuklappenDer Norden Portugals und die Costa Verde gelten als der "Garten Portugals" mit romantischen Gebirgslandschaften, saftigen Wiesen und immer wieder Weinberge.

In den Flusstälern des Douro wachsen die Trauben für den berühmtesten Wein Portugals, im Nationalpark Peneda-Gerês hat der iberische Wolf eines seiner letzten Refugien. An den Uferhängen des Côa fand man 1992 durch Zufall Tausende prähistorischer Felszeichnungen.

Mehr als 25.000 Jahre sind manche dieser Kunstwerke alt, heute ein Weltkulturerbe der UNESCO.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (3/10)

Lissabon, der Tejo und die Kunst

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie Westküste Portugals bietet 850 Kilometer Sandstrand und raue Klippen. Auf sieben Hügeln erhebt sich die Hauptstadt am Ufer des Tejo.

Noch bevor Lissabon erwacht, sind die Muschelfischer auf dem Wasser und müssen rudern, denn Maschinen darf man nur draußen auf ...

Text zuklappenDie Westküste Portugals bietet 850 Kilometer Sandstrand und raue Klippen. Auf sieben Hügeln erhebt sich die Hauptstadt am Ufer des Tejo.

Noch bevor Lissabon erwacht, sind die Muschelfischer auf dem Wasser und müssen rudern, denn Maschinen darf man nur draußen auf dem Meer benutzen. Überall in der Stadt sind die Fassaden mit kunstvollen Keramikfliesen, den sogenannten Azulejos, verziert.


Seitenanfang
15:34
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (4/10)

Alentejo - Wo die Langsamkeit zuhause ist

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDas Alentejo ist die größte und am dünnsten besiedelte Region Portugals. Attraktionen sind die Felsenküste, die menschenleeren langen Sandstrände und die Blütenpracht im Frühling.

Noch immer gilt die Region aber als das Armenhaus des Landes. Viele Volkslieder ...

Text zuklappenDas Alentejo ist die größte und am dünnsten besiedelte Region Portugals. Attraktionen sind die Felsenküste, die menschenleeren langen Sandstrände und die Blütenpracht im Frühling.

Noch immer gilt die Region aber als das Armenhaus des Landes. Viele Volkslieder handeln von der Mühsal der Arbeit dort.


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (5/10)

Algarve - Portugals Sonnenküste

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDie Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Klippen vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Der Süden ist touristisch, die Steilküste der Westalgarve eher ursprünglich.

Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes gepflückt, ...

Text zuklappenDie Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Klippen vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Der Süden ist touristisch, die Steilküste der Westalgarve eher ursprünglich.

Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes gepflückt, Entenmuscheln, die eigentlich Krebse sind. Die Portugiesen haben eine Vorliebe für Süßes. Zahlreiche Bäcker und Konditoren zaubern aus Mandeln, Feigen, Johannisbrot und Marzipan wahre Wunderwerke.


Seitenanfang
17:01
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Spaniens Küsten und Strände

Film von Rubén Artalejo

Ganzen Text anzeigenSpanien ist ein Sehnsuchtsziel deutscher Touristen. Aus der Luft lässt sich die Vielfalt der spanischen Regionen am besten überblicken - vor allem die Schönheit der Küstenlandschaften.

Eine Reise von Galicien und Kantabrien im Nordwesten der Iberischen Halbinsel ...

Text zuklappenSpanien ist ein Sehnsuchtsziel deutscher Touristen. Aus der Luft lässt sich die Vielfalt der spanischen Regionen am besten überblicken - vor allem die Schönheit der Küstenlandschaften.

Eine Reise von Galicien und Kantabrien im Nordwesten der Iberischen Halbinsel über die Balearen, die Costa Brava mit dem Fischerort Cadaqués, einst Wohnsitz Salvador Dalís, der Touristenhochburg Benidorm, der Costa de la Luz bis nach Gran Canaria und Teneriffa.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Spaniens Burgen und Städte

Film von Rubén Artalejo

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenSpanien ist ein Sehnsuchtsziel deutscher Touristen. Aus der Luft lässt sich die Vielfalt der spanischen Regionen am besten überblicken.

Mittelalterliche Burgen und charmante Kleinstädte, die weißen Dörfer Andalusiens, die avantgardistische Architektur Barcelonas, ...

Text zuklappenSpanien ist ein Sehnsuchtsziel deutscher Touristen. Aus der Luft lässt sich die Vielfalt der spanischen Regionen am besten überblicken.

Mittelalterliche Burgen und charmante Kleinstädte, die weißen Dörfer Andalusiens, die avantgardistische Architektur Barcelonas, das stolze Toledo. Tradition und Moderne stehen in einem spannenden Dialog - Spanien bietet weit mehr als Sonne und Strand.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

Ganzen Text anzeigenBefreiung aus dem eigenen Körper
Spracherkennung für Locked-In-Patienten

Die Sonneninseln
Tokelau stieg von Öl auf Solarkraft um

Straußenfarm in der Pfalz etabliert
Exotische Vögel für deutsche Feinschmecker

Kritik an digitalem ...

Text zuklappenBefreiung aus dem eigenen Körper
Spracherkennung für Locked-In-Patienten

Die Sonneninseln
Tokelau stieg von Öl auf Solarkraft um

Straußenfarm in der Pfalz etabliert
Exotische Vögel für deutsche Feinschmecker

Kritik an digitalem Unterricht
Digitale Medien überfordern Schüler


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigen"Reisende auf einem Bein"
Probenbesuch bei Nobelpreisträgerin Herta Müller am Hamburger Schauspielhaus

"Gehen, ging, gegangen"
Neuer Roman von Jenny Erpenbeck hat das Flüchtlingsdrama zum Thema

Kochbuch von Jackson Pollock
Lässt sich das Genie ...

Text zuklappen"Reisende auf einem Bein"
Probenbesuch bei Nobelpreisträgerin Herta Müller am Hamburger Schauspielhaus

"Gehen, ging, gegangen"
Neuer Roman von Jenny Erpenbeck hat das Flüchtlingsdrama zum Thema

Kochbuch von Jackson Pollock
Lässt sich das Genie berühmter Künstler auf ihre Kochkunst übertragen?

Im Namen der Intoleranz
Russland und die Kunstzerstörung

"Iraqui Odyssey"
Gespräch mit Samir

"Wild Women. Gentle Beasts"
Der Film von Anka Schmid ist eine Hommage an Dompteurinnen aus ganz
Europa


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Das Justizschiff

Gerechtigkeit für die Menschen am Amazonas

Film von Bruno Amrein

Ganzen Text anzeigenFür die Bewohner des Amazonasdeltas ist ein Justizschiff die Nabelschnur zum modernen Brasilien. Es hat keine strafende, sondern eine präventive und pädagogische Funktion.

Außerdem entschärft es die sozialen Konflikte. Unterwegs in einem der am wenigsten ...

Text zuklappenFür die Bewohner des Amazonasdeltas ist ein Justizschiff die Nabelschnur zum modernen Brasilien. Es hat keine strafende, sondern eine präventive und pädagogische Funktion.

Außerdem entschärft es die sozialen Konflikte. Unterwegs in einem der am wenigsten erschlossenen Regionen Brasiliens versucht das Justizschiff, Gerechtigkeit in die Pfahlhäuser der Vergessenen zu bringen.

Gerade einmal 22 Meter lang ist der kleine Dampfer Comandante Fabio. Doch überall, wo er anlegt, erwarten ihn die Flussanwohnerinnen und -anwohner sehnsüchtig. Sie finden auf dem Justizschiff ein Gericht mit Staatsanwalt und Pflichtverteidiger, Beamte, die ihnen Geburtsurkunden oder Rentenanträge ausstellen, und Sozialarbeiterinnen, die sie beraten. Die 52-köpfige Crew behandelt die Anliegen pragmatisch und effizient - trotz tropischer Hitze und prekärer Platzverhältnisse. Jeden Morgen bauen die Staatsangestellten den Gerichtssaal von neuem auf, auf dem Deck, wo sie geschlafen haben. In den Prozessen geht es oft um Streit in der Familie oder zwischen Nachbarn. So muss Richterin Fabiana Da Silva Maria Costa vor ihrem Freund schützen, der sie immer wieder schlägt. Girlene Ferreira klagt den Nachbar an, ihren Laden angezündet zu haben. Und die 72-jährige Maria Das Neves kämpft mit der störrischen Dona Elsa um offene Schulden.
Bruno Amrein zeigt in seinem Film, wie die Entscheidungen des Justizschiffs den Beteiligten oft zu mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein verhelfen. Im abgelegenen Amazonasdelta stößt die wandernde Justiz aber auch immer wieder an Grenzen.


Seitenanfang
21:07
VPS 21:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Leben und Sterben am Ganges

Eine Reise entlang des heiligen Flusses

Film von Urs Schnellmann

(aus der SRF-Reihe "10vor10 extra")

Ganzen Text anzeigenDer Ganges ist die Lebensader für einen Siebtel der Weltbevölkerung. Der über 2.600 Kilometerlange Strom durchfließt große Teile Indiens und Bangladeschs und gilt als heiliger Fluss.

An den Ufern liegt eines der am dichtesten bevölkerten Gebiete der Erde. Wie ...

Text zuklappenDer Ganges ist die Lebensader für einen Siebtel der Weltbevölkerung. Der über 2.600 Kilometerlange Strom durchfließt große Teile Indiens und Bangladeschs und gilt als heiliger Fluss.

An den Ufern liegt eines der am dichtesten bevölkerten Gebiete der Erde. Wie leben die Menschen am heiligen Wasser und in den überbevölkerten Städten? Eine Reisedokumentation zwischen idyllischen Landstrichen und chaotischen Zuständen von Varanasi bis nach Dhaka.

Der Duft der Straßenküchen ist im indischen Kalkutta omnipräsent. 15 Millionen Einwohner müssen verpflegt werden. Logistisch ist das eine Meisterleistung. Tonnenweise Nahrung wird jede Nacht in die Stadt gekarrt, verarbeitet, verteilt und gegessen. Jede Minute kommen in Indien 51 Babys zur Welt. Der Bevölkerungsexplosion versucht die Regierung mit Sterilisationen entgegenzutreten. In sogenannten Sterilisations-Camps kommt es wie im Bundesstaat Uttar Pradesh immer wieder zu Zwischenfällen. In Varanasi im heiligen Fluss baden und als Toter dort verbrannt werden, ist für strenggläubige Hindus besonders erstrebenswert. Der größte Strom Indiens ist inzwischen durch Abwasser, Müll und Knochen so verschmutzt, dass nur noch ein milliardenschweres Säuberungsprogramm den Ganges heilen kann. Stromabwärts in der bengalischen 16 Millionen-Hauptstadt Dhaka ist der Verkehrskollaps ein Normalfall. Und trotzdem kommen täglich 200 neue Fahrzeuge hinzu. Ein Ende ist nicht absehbar.

Korail ist der älteste und größte Slum in Dhaka. Wer es als armer Zuwanderer hierhin schafft, hat das große Los gezogen. Denn dieser Slum liegt mitten in einem wohlhabenden Quartier. Das schafft Verdienstmöglichkeiten und Chancen.

Weiter stromabwärts warnen Klima-Experten nachdrücklich: 50 Millionen Menschen in Bangladesch könnten in den nächsten 30 Jahren zu Klima-Flüchtlingen werden. Zyklone, der Anstieg des Meeresspiegels, Erosion und Versalzung fressen ganze Landstriche auf.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Brian De Palma

Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren

Spielfilm, USA 1981

Darsteller:
Jack TerriJohn Travolta
Sally BedinaNancy Allen
BurkeJohn Lithgow
SamPeter Boyden
Manny KarpDennis Franz
McRyanJohn Hoffmeister
u.a.
Regie: Brian De Palma
Länge: 102 Minuten

Ganzen Text anzeigenTontechniker Jack wird Zeuge eines Unfalls: Ein Auto kommt von der Straße ab und rast in einen See. Der Fahrer des Autos, Gouverneur und Präsidentschaftskandidat, stirbt - eine Verschwörung?

Regisseur Brian De Palma, bekannt durch "Scarface" und "Mission: ...
(ARD)

Text zuklappenTontechniker Jack wird Zeuge eines Unfalls: Ein Auto kommt von der Straße ab und rast in einen See. Der Fahrer des Autos, Gouverneur und Präsidentschaftskandidat, stirbt - eine Verschwörung?

Regisseur Brian De Palma, bekannt durch "Scarface" und "Mission: Impossible" inszeniert einen packenden Thriller, der auch zu Quentin Tarantinos Lieblingsfilmen zählt. Dieser gab an, Travolta nur aufgrund dieses Filmes für Pulp Fiction engagiert zu haben.

Der Tontechniker Jack gehört zu den besten Vertretern seines Fachs. Doch seine Ambitionen sind nach einem schweren Schicksalsschlag einem abgeklärten Zynismus gewichen - inzwischen arbeitet Jack für eine kleine Filmproduktion in Philadelphia, die billige Horrorschocker mit viel Blut und nackter Haut produziert. Als er eines Nachts im Park Naturgeräusche für einen neuen Gruselfilm aufnimmt, wird er Zeuge eines dramatischen Unfalls: Ein Auto kommt von der Straße ab und rast in einen See. Jack eilt zur Hilfe, kann aber nur noch die junge Sally lebend aus dem Wagen retten. Im Krankenhaus erfährt er, dass es sich bei dem getöteten Fahrer um George McRyan handelte, Gouverneur und aussichtsreicher Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei. Ein Vertrauter des Politikers erklärt Jack, dass Sally McRyan als Escort-Girl begleitete. Er kann Jack überzeugen, absolutes Stillschweigen über ihre Anwesenheit in dem Unglückswagen zu bewahren, um das Andenken an den äußerst beliebten Gouverneur nicht zu beschmutzen.

Es dauert allerdings nicht lange, bis Jack Zweifel an der offiziellen Version der Geschehnisse kommen. Der Soundspezialist ist überzeugt, auf seiner zufälligen Tonbandaufnahme des Unglücks einen Schuss zu hören. Sollte McRyan einem Attentat zum Opfer gefallen sein? Gemeinsam mit der widerwilligen Sally versucht er, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Bald zeigt sich, dass die beiden niemandem trauen können: Beweise verschwinden, eine blutige Mordserie gibt der Polizei Rätsel auf. Die Verschwörung reicht bis in höchste Kreise, und es gibt mächtige Männer, die die unliebsamen Zeugen um jeden Preis aus dem Weg räumen wollen.


(ARD)


Seitenanfang
0:07
VPS 00:04

Videotext Untertitel

Das Kita-Versprechen - Anspruch und Wirklichkeit

Film von Ria Weber und Cornelia Hartmann


(ARD/MDR)


Seitenanfang
0:39
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:08
VPS 01:05

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Ganzen Text anzeigenWTO will "Schoggi-Gesetz" abschaffen
Die Bauern sind in Aufruhr: Seit Jahrzehnten garantiert ihnen das sogenannte "Schoggi-Gesetz", dass sie Milch und Getreide zu Schweizer Preisen an die Nahrungsmittel-Hersteller verkaufen können. Nun steht das Gesetz auf der ...

Text zuklappenWTO will "Schoggi-Gesetz" abschaffen
Die Bauern sind in Aufruhr: Seit Jahrzehnten garantiert ihnen das sogenannte "Schoggi-Gesetz", dass sie Milch und Getreide zu Schweizer Preisen an die Nahrungsmittel-Hersteller verkaufen können. Nun steht das Gesetz auf der Abschussliste der Welthandels-Organisation WTO, weil damit der Export subventioniert werde. "ECO" zeigt, was das Ende dieses Gesetzes bedeuten würde.

Geld verdienen, um es wegzugeben
Wer hat, soll teilen, um Leid auf der Welt zu mildern – dabei aber bitte den Verstand benutzen. Das Ziel des effektiven Altruismus ist es, mit Spenden möglichst viel zu bewirken – und das mit erheblichen Beträgen. Auch in der Schweiz planen Mitglieder der Bewegung inzwischen ihre Karrieren mit dem Ziel, maximal viel Geld zu verdienen, um davon große Teile abzugeben.

Krisen-Management auf isländische Art
Island rutschte vor sechs Jahren in die Rezession, stand bedrohlich nah am Bankrott. In der Folge hat Island vieles anders gemacht als andere Krisenländer, hat Banken einfach pleite gehen lassen und verantwortliche Banker ins Gefängnis gesteckt. "ECO" hat vor Ort Unternehmer besucht, den Zentralbank-Chef und den ehemaligen Wirtschaftsminister.


Seitenanfang
1:37
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (1/10)

Galizien - Westliches Ende der Welt

(Wh.)


Seitenanfang
2:20
VPS 02:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (2/10)

Costa Verde - Portugals grüner Norden

(Wh.)


Seitenanfang
3:03
VPS 03:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (3/10)

Lissabon, der Tejo und die Kunst

(Wh.)


Seitenanfang
3:46
VPS 03:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (4/10)

Alentejo - Wo die Langsamkeit zuhause ist

(Wh.)


Seitenanfang
4:29
VPS 04:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (5/10)

Algarve - Portugals Sonnenküste

(Wh.)


Seitenanfang
5:13
VPS 05:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (6/10)

Andalusien - Wo Spanien am spanischsten ist

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDer Fluss Guadiana bildet den südlichen Grenzabschnitt zwischen Portugal und Spanien. Auf spanischer Seite erstrecken sich riesige Plantagen mit Oliven, Zitrusfrüchten und Erdbeeren.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische ...

Text zuklappenDer Fluss Guadiana bildet den südlichen Grenzabschnitt zwischen Portugal und Spanien. Auf spanischer Seite erstrecken sich riesige Plantagen mit Oliven, Zitrusfrüchten und Erdbeeren.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil sechs führt von der portugiesisch-spanischen Grenze im Süden die spanische Küste entlang bis nach Gibraltar.

Erdbeeren werden dort zum Teil illegal angepflanzt. Das ist nicht unproblematisch, denn Wasser für die durstigen Beeren ist knapp in Andalusien, betont Felipe Fuentelsaz, der das ökologische Gleichgewicht dadurch in Gefahr sieht. Im Nationalpark Doñana hat der Luchs noch ein Refugium. Ziel der hier arbeitenden Biologen ist die Verbreitung des Luchses in ausgewählten Regionen auf der gesamten Iberischen Halbinsel.