Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 8. September
Programmwoche 37/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:21
VPS 06:20

Kulturzeit

(Wh.)

Jonathan Franzen: "Unschuld"

Exodus aus Syrien
Gespräch mit Sadiq Al-Azm, syrischer Philosoph und Träger der Goethe-Medaille 2015

Satiriker Vincent Kucholl

Adele Neuhauser


7:00

nano

(Wh.)

Tattoos
Wie gefährlich sind die Farbpigmente unter der Haut?

Preisverleihung
Körber-Preis für bahnbrechende Erkenntnisse in der Materialforschung


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05

Kulturzeit

(Wh.)

Jonathan Franzen: "Unschuld"

Exodus aus Syrien
Gespräch mit Sadiq Al-Azm, syrischer Philosoph und Träger der Goethe- Medaille 2015

Satiriker Vincent Kucholl

Adele Neuhauser


9:48
VPS 09:45

nano

(Wh.)

Tattoos
Wie gefährlich sind die Farbpigmente unter der Haut?

Preisverleihung
Körber-Preis für bahnbrechende Erkenntnisse in der Materialforschung


Seitenanfang
10:17
VPS 10:15

Videotext Untertitel

Hart aber fair

Thema: "Der Gender-Streit - Was darf zu Mann und Frau

gesagt werden?"

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigenSybille Mattfeldt-Kloth
stellvertretende Vorsitzende des Landesfrauenrats Niedersachsen

Wolfgang Kubicki, FDP
stellvertretender Bundesvorsitzender

Anne Wizorek
Bloggerin, Autorin

Sophia Thomalla
Schauspielerin und Model

Anton ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenSybille Mattfeldt-Kloth
stellvertretende Vorsitzende des Landesfrauenrats Niedersachsen

Wolfgang Kubicki, FDP
stellvertretender Bundesvorsitzender

Anne Wizorek
Bloggerin, Autorin

Sophia Thomalla
Schauspielerin und Model

Anton Hofreiter, B’90/Grüne
Fraktionsvorsitzender

Birgit Kelle
Publizistin; Buchautorin

Jörg Schönenborn
Fernsehdirektor des Westdeutschen Rundfunks (WDR)


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:33
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der Ohrwurm - (K)ein Tierfilm

Film von Barbara Pichler-Hausegger und Wolfgang Beyer

Ganzen Text anzeigenOhrwürmer tarnen sich oft als harmlose Melodie und sind doch ein wahres Folterinstrument. Jeder kann davon ein Lied singen. Amerikaner und Spanier nennen es "Klebelied".

Brasilianer "Ohrkaugummi", Franzosen "Ohrenbohrer". Der Ohrwurm infiziert schon seit jeher fast ...
(ORF)

Text zuklappenOhrwürmer tarnen sich oft als harmlose Melodie und sind doch ein wahres Folterinstrument. Jeder kann davon ein Lied singen. Amerikaner und Spanier nennen es "Klebelied".

Brasilianer "Ohrkaugummi", Franzosen "Ohrenbohrer". Der Ohrwurm infiziert schon seit jeher fast jeden und ist auch noch höchst ansteckend. Und immer noch rätselt die Wissenschaft, was es mit diesem Virus auf sich hat.

Die Dokumentation untersucht - unterstützt von Illustratorin Doris Lang - auf höchst humorvolle Art und Weise das Wesen des "gemeinen" Ohrwurms, die unterschiedlichen Theorien seiner Entstehung sowie die Strategien seiner erfolgreichen Beseitigung. Zu Wort kommen Prominente wie die Kabarettisten Andreas Vitásek und Alf Poier, Pianist Markus Schirmer, Komponist Bernhard Lang und Jazz-Musiker Georg Breinschmid.


(ORF)


Seitenanfang
12:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der Ausverkauf der Berge

Reportage von Nora Zoglauer und Klaus Dutzler

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")

Moderation: Peter Resetarits

Ganzen Text anzeigenEin Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Österreichs Nobelskiorten ist begehrt. Gekauft werden die Luxus-Immobilien von Millionären aus aller Welt, besonders auch von deutschen Bürgern.

Den Alteingesessenen bleibt da oft nur ein Platz im sozialen Wohnbau am Rande ...
(ORF)

Text zuklappenEin Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Österreichs Nobelskiorten ist begehrt. Gekauft werden die Luxus-Immobilien von Millionären aus aller Welt, besonders auch von deutschen Bürgern.

Den Alteingesessenen bleibt da oft nur ein Platz im sozialen Wohnbau am Rande von feuchten Wiesen. Der Unmut steigt, und die Politik steht dem grassierenden Luxusimmobilienboom weitgehend ratlos gegenüber. Eine Spurensuche in Kitzbühel und Lech am Arlberg.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik (1/10)

6 PS zum Überleben - mit der Motorlore durchs

Wattenmeer

Film von Bernhard Foos

Ganzen Text anzeigenSchiffe können an der Hallig Oland nur unregelmäßig anlegen, deshalb versorgt eine selbstfahrende Lorenbahn - ein kleiner Wagen auf Schienen - die Bewohner mit allem Lebensnotwendigen.

Erster Teil der Reihe "Eisenbahn-Romantik", die durch die Welt und Geschichte der ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenSchiffe können an der Hallig Oland nur unregelmäßig anlegen, deshalb versorgt eine selbstfahrende Lorenbahn - ein kleiner Wagen auf Schienen - die Bewohner mit allem Lebensnotwendigen.

Erster Teil der Reihe "Eisenbahn-Romantik", die durch die Welt und Geschichte der Eisenbahnen führt. Von selbstfahrenden Loren im Wattenmeer bis zum höchsten Bahnhof Europas in der Schweiz zeigt die Reihe Verblüffendes und Kurioses aus der Welt der Metallkolosse.

Aus der Ferne rattert ein Wägelchen vom Meer heran, eine selbstfahrende Lore mit einem Viertakt-Motor. Ohne Lorenbahn wäre die Hallig Oland von der Außenwelt abgeschlossen, denn Schiffe können wegen der geringen Wassertiefe nur unregelmäßig dort anlegen. Eine der ungewöhnlichsten Bahntrassen Deutschlands verläuft auf einem Schienendamm in Nordfriesland, vom Festland zu den beiden Halligen Oland und Langeneß. Eigentlich gehört die Bahnstrecke dem Küstenschutz, doch die Halligbewohner haben mit ihren Privatloren die Strecke ebenfalls für sich erobert. Ob Lebensmittel, Getränke, Briefe und Päckchen, Ersatzteile, Kleidung, Matratzen, Möbel und sogar Weihnachtsbäume - alles was zum Leben und Wohnen auf der Hallig gebraucht wird, das holt man mit der Lorenbahn.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik (2/10)

Elektrisch ins Jrüne - Ausflugsbahnen rund um Berlin

Film von Andreas Stirl und Frank Rinnelt

Ganzen Text anzeigenÖstlich von Berlin gibt es drei Besonderheiten: eine Eisenbahn, die wie eine Straßenbahn aussieht, eine elektrisch betriebene Oberleitungsfähre und eine Schmalspurbahn, die verbreitert wurde.

1897 erbaut, wurde die Buckower Kleinbahn nie erweitert, ihre Spurweite ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenÖstlich von Berlin gibt es drei Besonderheiten: eine Eisenbahn, die wie eine Straßenbahn aussieht, eine elektrisch betriebene Oberleitungsfähre und eine Schmalspurbahn, die verbreitert wurde.

1897 erbaut, wurde die Buckower Kleinbahn nie erweitert, ihre Spurweite aber auf Normalmaß vergrößert. Auch die Strausberger Oberleitungsfähre ist besonders. Sie ist die älteste Fähre dieser Art in Deutschland.

Die Kleinbahn, ursprünglich eine dampfbetriebene Schmalspurbahn, ist seit 1930 eine normalspurige Straßenbahn mit einer Strecke von knapp fünf Kilometer Länge und einer einzigen Zwischenhaltestelle. Große Probleme gab es 2010, als circa ein Kilometer Oberleitung gestohlen wurde. Dank vieler Sponsoren konnte die Bahn jedoch gerettet werden.

Zwei Schätze besitzt die Strausberger Eisenbahn. Ihr gehört eine Eisenbahn, die wie eine Straßenbahn aussieht und eine elektrische Fähre. Die Oberleitungsfähre braucht für die knapp 400 Meter über den Straussee sieben Minuten.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik (3/10)

Vom Erzgebirge ins Kirnitzschtal

Film von Susanne Mayer-Hagmann

Ganzen Text anzeigenDer Freistaat Sachsen, im Südosten Deutschlands gelegen, ist ein Landstrich mit zahllosen Bahnen, wunderschönen Landschaften und außergewöhnlichen Kunstschätzen.

Darin liegen eingebettet die Metropolen Leipzig und Dresden, die Messestadt und die Barockstadt. In ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDer Freistaat Sachsen, im Südosten Deutschlands gelegen, ist ein Landstrich mit zahllosen Bahnen, wunderschönen Landschaften und außergewöhnlichen Kunstschätzen.

Darin liegen eingebettet die Metropolen Leipzig und Dresden, die Messestadt und die Barockstadt. In Meißen befindet sich die weltberühmte Porzellanmanufaktur, die Lößnitz ist das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands.

Dresden lädt mit Barockschlössern, Kirchen und unzähligen Kunstwerken, wie Zwinger oder "Grünes Gewölbe", zu einem Besuch ein. In der Umgebung kann man zudem jede Menge Technikgeschichte erleben. Es fahren bis auf den heutigen Tag täglich Dampfzüge auf schmaler Spur von Hainsberg in Richtung Erzgebirge, auch bekannt als das "Weihnachtsland". Auf der Elbe verkehrt eine der ältesten und größten Dampfschiffflotten der Welt. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt in das Elbsandsteingebirge. Auf dem Weg dorthin trifft man auf technische Denkmäler, wie die die "Hängebrücke "Blaues Wunder", die Standseilbahn und die Schwebebahn bei Loschwitz, deren Metallgerüst Gustave Eiffel konstruiert hat. Das Lustschloss August des Starken in Pillnitz, einer japanischen Tempelanlage nachempfunden, liegt auf unserem Weg in Richtung Elbsandsteingebirge. Die steil abfallenden Sandsteinfelsen haben die Menschen seit jeher fasziniert. Egal ob Bergsteiger, Maler oder Sommerfrischler. Die Reise endet in Bad Schandau. Einem malerischen Ort direkt an der Elbe, dessen Stadtkern bei der Jahrhundertflut 2002 komplett unter Wasser stand. Die Fluten reichten bis ins erste Stockwerk der Gebäude.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik (4/10)

Die Ruhr und ihr "Pott"

Film von Bernhard Foos

Ganzen Text anzeigenDas dichteste Schienennetz Europas befindet sich im Ruhrgebiet. Fast lückenlos kann man hier mit der Bahn parallel zur Ruhr fahren. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, wie es früher aussah.

Die Strecke führt von Winterberg im Sauerland, wo die Ruhr entspringt, bis ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDas dichteste Schienennetz Europas befindet sich im Ruhrgebiet. Fast lückenlos kann man hier mit der Bahn parallel zur Ruhr fahren. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, wie es früher aussah.

Die Strecke führt von Winterberg im Sauerland, wo die Ruhr entspringt, bis nach Duisburg, wo sie in den Rhein mündet. Auch heute wird im Ruhrpott noch Stahl produziert. Allerdings moderner als früher, wie man bei Thyssen-Krupp sehen kann.

In Oberhausen berichtet ein alter Kumpel, der viele Jahre auf verschiedenen Zechen gearbeitet hat. Flüsse und Eisenbahnlinien haben oft den gleichen Verlauf - im Falle der Ruhr wurde der Fluss zum Namensgeber für ein riesiges Industriegebiet.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik (5/10)

Zwischen Jungfernsprung und Drachenfels -

die Renaissance des Bundenthalers

Film von Bernhard Foos

Ganzen Text anzeigenAuf einer der romantischsten Strecken Deutschlands fährt seit 1911 der "Bundenthaler" durch das Dahner Felsenland. Drei Mal die Woche kutschiert die Bahn Besucher durch die Pfalz.

1997 verkaufte die Bundesbahn die Strecke für eine symbolische D-Mark an die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenAuf einer der romantischsten Strecken Deutschlands fährt seit 1911 der "Bundenthaler" durch das Dahner Felsenland. Drei Mal die Woche kutschiert die Bahn Besucher durch die Pfalz.

1997 verkaufte die Bundesbahn die Strecke für eine symbolische D-Mark an die Verbandsgemeinde Dahner Felsenland. Seit fünf Jahren betreibt nun die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft die sogenannte Wieslauterbahn.

Wo die Felsen so fantasievolle Namen haben wie Jungfernsprung, Hexenpilz oder Mooskopf, bringt einer der ältesten Ausflugszüge Besucher ins Pfälzer Bergland. Vielleicht bekommt man dabei auch "die Elwetritsche" zu sehen, eines der ganz scheuen Fabelwesen der Pfalz?


(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik (6/10)

Bahnnostalgie im Bayerischen Wald

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigenDie älteste Bahnlinie im Bayrischen Wald führt 70 Kilometer durch die Naturidylle von Plattling nach Bayerisch-Eisenstein.

In Plattling, im Donautal, beginnt ihr 400 Meter hoher Aufstieg. Nach zehn Kilometern wird Deggendorf erreicht, das "Tor zum Bayerischen Wald". ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie älteste Bahnlinie im Bayrischen Wald führt 70 Kilometer durch die Naturidylle von Plattling nach Bayerisch-Eisenstein.

In Plattling, im Donautal, beginnt ihr 400 Meter hoher Aufstieg. Nach zehn Kilometern wird Deggendorf erreicht, das "Tor zum Bayerischen Wald". Weiter geht die Fahrt über den Kohlbachdamm, mit 44 Metern der höchste Naturbahndamm Deutschlands.

Ab Zwiesel dampft es doppelt. Erst in einer Dampfbierbrauerei, die das schöne Motto pflegt "Omnia praeclara rara", alles Wertvolle ist selten, und dann mit einem Dampfross bis nach Bayerisch-Eisenstein. Die Lok 70 083 des Bayerischen Lokalbahnvereins ist schon über 100 Jahre alt.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik (7/10)

Schienenkreuzfahrt Bodensee -

Bahngeschichten am Schwäbischen Meer

Film von Bettina Bansbach

Ganzen Text anzeigenDer Bodensee war für Deutschland, Österreich und die Schweiz immer eine wichtige Handels- und Verkehrsregion, deshalb ist der See beinahe rundum von Eisenbahngleisen umschlossen.

Die Bahngeschichte des Bodensees erzählt von Zeppelinen, Dampfschiffen und ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDer Bodensee war für Deutschland, Österreich und die Schweiz immer eine wichtige Handels- und Verkehrsregion, deshalb ist der See beinahe rundum von Eisenbahngleisen umschlossen.

Die Bahngeschichte des Bodensees erzählt von Zeppelinen, Dampfschiffen und Hafenbahnhöfen, aber auch vom "Seehänsele", vom "Seehas" und vom "Bodenseefelchen" - die beiden Erstgenannten sind tatsächlich auf Schienen am Bodensee unterwegs.

Der "Bodenseefelchen" dreht seine Runden, allerdings im See, um schließlich auf der Speisekarte aufzutauchen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:45

Eisenbahn-Romantik (8/10)

Die Arlbergbahn

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigen1884 wurde die Arlbergbahn zwischen Bludenz und Landeck eröffnet. Sie ist in Österreich eine wichtige Transitstrecke in Ost-West-Richtung und verbindet Vorarlberg mit Tirol.

Zur Bauzeit galt die Strecke als technische Meisterleistung. Es entstand sogar eine Art ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen1884 wurde die Arlbergbahn zwischen Bludenz und Landeck eröffnet. Sie ist in Österreich eine wichtige Transitstrecke in Ost-West-Richtung und verbindet Vorarlberg mit Tirol.

Zur Bauzeit galt die Strecke als technische Meisterleistung. Es entstand sogar eine Art "Baustellentourismus", man wollte die riesige Baustelle mit ihren zeitweise 15.000 Arbeitern bestaunen. Herzstück war und ist der mehr als zehn kilometerlange Arlbergtunnel.

Einer der Gründe für den Bahnbau war die Abgeschiedenheit Vorarlbergs vom Rest der Monarchie. Die Überquerung des Arlbergpasses stellte vor allem im Winter ein großes Problem dar. Vorarlberg musste dann über deutsches Gebiet versorgt werden. Vor dem Bahnbau war die Gegend bitterarm. Viele Bauern schickten ihre Kinder ins Ausland - sie sind unter der Bezeichnung "Schwabenkinder" bekannt. Mit der Bahn kam aber auch der Wohlstand ins Tal. Als Arbeiter, Bahnbeamte und später als Skilehrer fanden viele Menschen ein Auskommen.
Noch heute wird der Verkehr auf der Strecke im Winter von der Natur bestimmt. Schneeräumungen gehören genauso zur Tagesordnung wie tägliche Berichte der bahneigenen Wetterstationen, die vor Lawinen warnen und gegebenenfalls zu Streckensperrungen führen. Täglich fahren 70 Züge auf der Arlbergbahn. Neben dem Güterverkehr spielt auch der Personenverkehr eine wichtige Rolle. Vor allem Skiurlauber nutzen die Bahn, um nach St. Anton zu kommen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:14
VPS 17:15

Eisenbahn-Romantik (9/10)

Pinzgauer Lokalbahn - Totgesagte leben länger

Film von Harald Kirchner

Ganzen Text anzeigenDie Pinzgauer Lokalbahnstrecke wurde 2005 von einem Unwetter zum Großteil zerstört. Doch die Bahn mit "bosnischer Spurweite" wurde wieder aufgebaut und soll erweitert werden.

Die schmalspurige Pinzgauer Bahn zwischen Zell am See und Krimml fährt auf einer Spurweite ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie Pinzgauer Lokalbahnstrecke wurde 2005 von einem Unwetter zum Großteil zerstört. Doch die Bahn mit "bosnischer Spurweite" wurde wieder aufgebaut und soll erweitert werden.

Die schmalspurige Pinzgauer Bahn zwischen Zell am See und Krimml fährt auf einer Spurweite von 760 mm, die sogenannte "Bosnische Spurweite". Sie befindet sich seit dem 1. Juli 2008 im Eigentum des Landes Salzburg und wird von der Salzburger Lokalbahn betrieben.

Dessen Chef Gunther Mackinger hat alles daran gesetzt, die kleine Bahn am Leben zu halten, deshalb war der Übergabetermin von der ÖBB zur SLB für ihn ein eminent wichtiges Datum.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:44
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik (10/10)

Gletscherwunder Jungfraubahn

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigenAm 1. August 1912 wurde die Bahnstrecke zum Jungfraujoch eröffnet, die Jungfraubahn im Berner Oberland. Sie transportiert Besucher zu Europas höchstem Bahnhof auf 3.454 Metern über dem Meer.

Von der Kleinen Scheidegg aus fährt die Zahnradbahn durch Eiger und Mönch ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappenAm 1. August 1912 wurde die Bahnstrecke zum Jungfraujoch eröffnet, die Jungfraubahn im Berner Oberland. Sie transportiert Besucher zu Europas höchstem Bahnhof auf 3.454 Metern über dem Meer.

Von der Kleinen Scheidegg aus fährt die Zahnradbahn durch Eiger und Mönch und erreicht nach neun Kilometern und 1.400 Höhenmetern das Jungfraujoch. Es wird ganz bescheiden "Top of Europe" genannt. Oben eröffnet sich die Welt des Unesco-Welterbes Aletschgletscher.

Die Luft ist so dünn, dass der Mensch nur noch 70 Prozent seiner Leistung erreicht. Die Forschungsstation auf dem Joch, die sogenannte Sphinx, gibt es auch schon seit 1931. Bahn und Forschung sind seit je her eng miteinander verbunden. Die Konzession zum Bau der Bahn wurde nur vergeben, wenn die Jungfraubahn auch der Forschung dienen würde.


(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigenEinfach mal zuhören
Ärzte wollen bessere Bezahlung für Gespräche

Reden hilft
Heilung nicht nur durch Medikamente

Einfach zum Arzt
Gesundheitskarte für Flüchtlinge in NRW

Wie aus dem Modellbaukasten
Modulbauweise soll beim Hausbau ...

Text zuklappenEinfach mal zuhören
Ärzte wollen bessere Bezahlung für Gespräche

Reden hilft
Heilung nicht nur durch Medikamente

Einfach zum Arzt
Gesundheitskarte für Flüchtlinge in NRW

Wie aus dem Modellbaukasten
Modulbauweise soll beim Hausbau 70 Prozent der Kosten sparen

Science in Books
Per Zeitreise zu Jack the Ripper


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenFrederick Forsyth
Ein Gespräch mit dem erfolgreichen Politthriller-Autoren

Online-Uni für Flüchtlinge
Im Jahre 2016 soll das erste Semester beginnen

Der Fotograf Gaudenz Signorell
Künstlersein an sich als politischer Akt - ein Beitrag im Rahmen ...

Text zuklappenFrederick Forsyth
Ein Gespräch mit dem erfolgreichen Politthriller-Autoren

Online-Uni für Flüchtlinge
Im Jahre 2016 soll das erste Semester beginnen

Der Fotograf Gaudenz Signorell
Künstlersein an sich als politischer Akt - ein Beitrag im Rahmen der Themenwoche "Im Fokus: Schweiz"

"Satt"
Das erste Album der Musikerinnen von "Schnipo Schranke"

Gemeinsam statt gegeneinander
Hans-Dietrich Genschers Appell an eine globalisierte Politik

"Man kann nur danke sagen"
Schauspieler Mario Adorf feiert 85. Geburtstag

Willkommen beim Lesen
Buchbranche will Flüchtlingen helfen


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Im Fokus: Schweiz

Ziellos

Spielfilm, Schweiz 2014

Darsteller:
Pascal SanerJoel Basman
Sonja SanerMona Petri
ZündPeter Jecklin
BodenmannMarc Schmassmann
Leila BurriTanja Lehmann
u.a.
Regie: Niklaus Hilber
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer 19-jährige Pascal ist ein notorischer Querschläger mit Null-Bock-Attitüde. Er lebt bei seiner alleinerziehenden Mutter in einem Außenquartier von Zürich.

Nach abgebrochener Schreinerlehre jobbt er als Pizzakurier. Eines Tages liegt der Marschbefehl für die ...

Text zuklappenDer 19-jährige Pascal ist ein notorischer Querschläger mit Null-Bock-Attitüde. Er lebt bei seiner alleinerziehenden Mutter in einem Außenquartier von Zürich.

Nach abgebrochener Schreinerlehre jobbt er als Pizzakurier. Eines Tages liegt der Marschbefehl für die Rekrutenschule im Briefkasten. Zähneknirschend rückt Pascal ein und widersetzt sich von Beginn an den Befehlen seines Vorgesetzten Oberwachtmeister Bodenmann.

Doch der Kommandant des Korps, Oberst Zünd, erkennt, dass es Pascal lediglich an einem Lebensziel fehlt, und fördert ihn entsprechend. Pascal lernt Teamgeist zu entwickeln und Verantwortung zu übernehmen. Er erfährt zum ersten Mal in seinem Leben, was Anerkennung und Kameradschaft bedeutet.

Nach der Rekrutenschule will Pascal seine abgebrochene Schreinerlehre zu Ende bringen und die schöne Studentin Leila erobern, die er während der Zeit im Militär kennengelernt hat. Sein Neuanfang will ihm aber einfach nicht gelingen. Alle seine Bewerbungen für eine Lehrstelle werden aufgrund seiner schlechten Zeugnisse abgelehnt. Als Leila für ein Semester ins Ausland studieren geht, droht Pascal in ein tiefes Loch zu fallen. Schleichend kehren seine alten Verhaltensmuster zurück, die ihn schließlich zu einer schrecklichen Tat treiben.

Der Fernsehfilm "Ziellos" beschreibt mögliche Aspekte, Umstände und Stressfaktoren, denen Jugendliche in der heutigen Zeit häufig ausgesetzt sind und die in ungünstigen Konstellationen zu Gewaltausbrüchen führen können. Regisseur und Drehbuchautor Niklaus Hilber entwickelte die Geschichte von Pascal, nachdem er 2007 in der Zeitung über den "Fall Höngg" gelesen hatte, bei dem ein Rekrut an einer Bushaltestelle grundlos ein Mädchen mit seinem Sturmgewehr erschoss.


Seitenanfang
21:45

Südtirol, die Sonnenseite der Alpen

Film von Elisabeth Heydeck

Ganzen Text anzeigenPetra Tappeiner, Martin Aurich und Artur Schmitt sind drei Deutsche von vielen, die es nach Südtirol "verschlagen" hat, in eine Region mit 300 Sonnentagen im Jahr.

Dort, wo Ötzi seinen Weg über die schroffen Alpen begonnen hatte, bewirtschaftet Petra Tappeiner aus ...

Text zuklappenPetra Tappeiner, Martin Aurich und Artur Schmitt sind drei Deutsche von vielen, die es nach Südtirol "verschlagen" hat, in eine Region mit 300 Sonnentagen im Jahr.

Dort, wo Ötzi seinen Weg über die schroffen Alpen begonnen hatte, bewirtschaftet Petra Tappeiner aus Berlin einen 700 Jahre alten Bauernhof. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie das denkmalgeschützte Anwesen als Vorzeige-Biobauernhof etabliert.

So stehen vom Aussterben bedrohte Haustierrassen im Stall, Käse, Speck und Marmelade werden selbst hergestellt. Auch Martin Aurich lebt und arbeitet in Südtirol. Als Winzer pflegt er eine Tradition, die dort seit der Römerzeit beheimatet ist. 1992 übernahm er das verwahrloste Weingut "Unterortl", heute klettern seine Reben bis zu den Mauern des Schlosses Juval, dem Anwesen von Reinhold Messner. Artur Schmitt ist Pfarrer im Augustiner-Chorherrenstift im Brixental. Jenem Ort, in dem der letzte große Minnesänger "deutscher Zunge" begraben liegt: Oswald von Wolkenstein. Die Sonnenseite der Alpen hatte es wohl auch ihm angetan.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:26
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Im Fokus: Schweiz

Das alte Haus

Spielfilm, Schweiz 2013

Darsteller:
Joseph ErnstHerbert Leiser
LillyHeidi Maria Glössner
Marlen KramerKarin Pfammatter
YvonneNina Hesse
AndiWowo Habdank
u.a.
Regie: Markus Welter
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer alte Fotograf Joseph Ernst hat sein ganzes Leben im gleichen Mietshaus verbracht. Nun soll es abgerissen werden, einem Neubau für Topverdienende weichen - für ihn bricht eine Welt zusammen.

Seit dem Tod seiner Frau lebte Joseph zurückgezogen in dem Haus, in dem ...

Text zuklappenDer alte Fotograf Joseph Ernst hat sein ganzes Leben im gleichen Mietshaus verbracht. Nun soll es abgerissen werden, einem Neubau für Topverdienende weichen - für ihn bricht eine Welt zusammen.

Seit dem Tod seiner Frau lebte Joseph zurückgezogen in dem Haus, in dem er sein ganzes Leben verbracht hatte; einziger Begleiter ist sein Hund Leika. Als Hauswart sorgt er für Ordnung im Haus, zu den Mietern pflegt er ein distanziertes Verhältnis.

Im Erdgeschoss, neben der Bäckerei von Marlen Kramer, betreibt Joseph ein Fotostudio. Sein beschauliches Leben geht seinen gewohnten Gang.

Doch auf das Viertel kommen einschneidende Veränderungen zu: Alte Häuser werden reihenweise saniert oder abgerissen, um Neubauten Platz zu machen. Auch Joseph und den anderen Hausbewohnern wird gekündigt. Um den drohenden Abriss zu verhindern, verbündet sich Joseph mit den Mitmietern. Hilfe erhält er von seiner Jugendliebe Lilly. Auch sie ist in dem Haus groß geworden, bis es sie in die weite Welt hinauszog. Nun ist sie an den Ort ihrer Kindheit zurückgekehrt. Joseph lässt sich von den gemeinsamen Erinnerungen beflügeln und glaubt, in Lilly die ideale Komplizin für den Kampf gegen die Spekulanten gefunden zu haben.

Herbert Leiser als alter Fotograf Joseph Ernst und Heidi Maria Glössner als Lilly, Chefin einer Immobilienfirma, spielen die Hauptrollen in dieser bewegenden Geschichte über ein altes, vom Abriss bedrohtes Haus und dessen Bewohner. Regie führt Markus Welter.


Seitenanfang
23:56
VPS 23:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Mama, warum hast du das getan?

Wenn ein Mord die Kindheit zerstört

Film von Anna Grün

Ganzen Text anzeigenEin Mord prägt das Leben von Janine und Jennifer bis heute. Ihr Vater wird mit 20 Messerstichen getötet. Die Schwestern werden mit der Gewissheit groß, dass ihre Mutter die Täterin ist.

Die Mutter Iris wird wegen Mordes verurteilt. Die Tat ist für die beiden ...

Text zuklappenEin Mord prägt das Leben von Janine und Jennifer bis heute. Ihr Vater wird mit 20 Messerstichen getötet. Die Schwestern werden mit der Gewissheit groß, dass ihre Mutter die Täterin ist.

Die Mutter Iris wird wegen Mordes verurteilt. Die Tat ist für die beiden Mädchen der Anfang einer Kindheit ohne Eltern, im Heim, bei Pflegefamilien, getrennt voneinander. Wie hat das schreckliche Ereignis ihr Leben beeinflusst?

Die verzweifelte Tat der Mutter und der Tod des Vaters prägen das Leben von Janine, 23, und Jennifer, 21, bis heute. Immer wieder fragen sie sich: "Warum musste das passieren?" Mehr noch: "Was genau ist damals passiert?" Ihre Mutter wird zu zehn Jahren Haft wegen Mordes verurteilt. Die Schwestern verbringen drei Jahre gemeinsam im Heim. Kontakt zur Mutter oder anderen Verwandten gibt es nicht.

Dann werden die Mädchen getrennt. Jennifer kommt mit fünf Jahren zu einer Pflegefamilie. Janine bleibt im Heim und wird später in eine andere Familie gegeben. Sie ist rebellisch, mit elf beginnt sie zu rauchen, trinkt Alkohol, probiert Drogen. Jennifer ist weniger auffällig. Die Schwestern verlieren sich beinahe aus den Augen. Erst seit drei Jahren sehen sie sich wieder regelmäßig. Jennifer sagt: "Ich wünsche mir, dass wir wieder ein richtiges Schwestern-Verhältnis bekommen. Aber wir haben viel verpasst. Das versuchen wir jetzt nachzuholen."

Auch nach der Haft der Mutter gibt es kein gemeinsames Familienleben. Jennifer hat sie erst ein einziges Mal gesehen. Janine hingegen hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder mit ihrer Mutter getroffen, doch eine Verbindung konnte sie nicht aufbauen, im Gegenteil. Das letzte Treffen vor einem Jahr endete in einem Eklat. Und über die Tat möchte die Mutter nicht reden.

Janine hat ihre Ausbildung zur Kinderpflegerin beendet, jobbt in einer Kneipe. Jennifer hat vergangenes Jahr ihr Fachabitur gemacht. Nun hat sie sich um einen Ausbildungsplatz als Krankenschwester beworben. Nach außen sind sie zwei sympathische junge Frauen, doch der Verarbeitungsprozess dieser traumatischen Kindheit ist bis heute nicht abgeschlossen. "Nicht nur meine Mutter hat mit der Tat zu kämpfen, auch wir beide", sagt Jennifer.

Die Schwestern wollen wissen, was genau am 12. Juni 1996 passiert ist. Janine sagt: "Ich finde, wir haben ein Recht darauf. Wir sind durch die Tat traumatisiert und müssen damit leben. Wenn wir alles wüssten, könnten wir damit vielleicht abschließen."

Der Film begleitet Janine und Jennifer in ihren Leben. Wie stark haben die schrecklichen Erfahrungen sie geprägt? Welche Beziehung haben sie zu ihrer Mutter? Können sie doch noch Kontakt zu ihr finden?


Seitenanfang
0:26
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:56
VPS 00:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ziellos

Spielfilm, Schweiz 2014

(Wh.)

Länge: 90 Minuten


Seitenanfang
2:26
VPS 02:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Papillon

Spielfilm, USA 1973

Darsteller:
Henri Charrière "Papillon"Steve McQueen
Louis DegaDustin Hoffman
IndianerhäuptlingVictor Jory
JulotDon Gordon
ToussaintAnthony Zerbe
u.a.
Regie: Franklin J. Schaffner
Länge: 144 Minuten

Ganzen Text anzeigenMarseille, 1930: etwa hundert Gefangene werden in die Strafkolonie Guayana deportiert. Unter ihnen Henri Charrière - auf seiner Brust ein Schmetterlingstattoo, das Zeichen für Freiheit.

Die Delinquenten sollen nach Verbüßung ihrer Haftstrafe als Kolonisten ...
(ARD)

Text zuklappenMarseille, 1930: etwa hundert Gefangene werden in die Strafkolonie Guayana deportiert. Unter ihnen Henri Charrière - auf seiner Brust ein Schmetterlingstattoo, das Zeichen für Freiheit.

Die Delinquenten sollen nach Verbüßung ihrer Haftstrafe als Kolonisten verbleiben. Henri hat angeblich einen Zuhälter erstochen. Schon während der Überfahrt denkt er an nichts anderes als seine Flucht. Hierfür freundet er sich mit dem Betrüger Louis Dega an.

Mit dessen Geld will er die Gefängniswärter der Strafkolonie bestechen. Der Plan scheint zu funktionieren, doch Henri wird verraten und schmachtet nach seinem gescheiterten Ausbruch lange Zeit in Einzelhaft. Durch die Vermittlung eines Röntgenarztes startet Henri, diesmal gemeinsam mit Louis, einen zweiten Fluchtversuch, der unter einem günstigen Stern zu stehen scheint. Auf einer entlegenen Leprastation schenken Aussätzige den Flüchtlingen Geld für ein Segelboot, mit dem sie bis nach Honduras gelangen. Während Louis hier verhaftet und nach Guyana ausgeliefert wird, kann Henri sich zunächst in einem Kloster verstecken. Durch den Verrat der Äbtissin landet auch er wieder im Straflager. Die Jahre ziehen ins Land, seine Haare sind inzwischen ergraut, doch Henri wird sein Leben niemals in Gefangenschaft beenden.


(ARD)


Seitenanfang
4:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Eisenbahn-Romantik

Als die Eisenbahn in den Südwesten kam

Film von Alexander Schweitzer

Ganzen Text anzeigenVor 175 Jahren begann im Südwesten das Eisenbahnfieber. Überall wurde mit dem Bau von Bahnstrecken begonnen. Eine Dokumentation über die Geschichte der Bahn, von den Anfängen bis heute.

Am Anfang dampfte die Lokomotive "Pfalz", heute durchqueren TGVs den Südwesten ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenVor 175 Jahren begann im Südwesten das Eisenbahnfieber. Überall wurde mit dem Bau von Bahnstrecken begonnen. Eine Dokumentation über die Geschichte der Bahn, von den Anfängen bis heute.

Am Anfang dampfte die Lokomotive "Pfalz", heute durchqueren TGVs den Südwesten im Schnellbahntempo. Außerdem berichtet die Sendung von genialen Lokkonstrukteuren und ihren Erfindungen. Produziert wurden sie in Lokomotiv-Manufakturen.

Die Sendung erzählt zudem von Kuriositäten - wer weiß schon, dass 1819 die erste Eisenbahn auf deutschem Boden beinahe an der Saar gefahren wäre?


(ARD/SWR)