Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 27. August
Programmwoche 35/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20


6:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturlandschaften (3/5)

Saarland

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenDas Saarland, das kleinste deutsche Bundesland, bietet viel Raum für Kreative. Das überrascht auch Wladimir Kaminer, der mit Klangkünstlerin Frauke Eckhart die Akustik der Stadt erkundet.

In der Völklinger Hütte wurde aus einer Industrieruine ein Spielort für ...

Text zuklappenDas Saarland, das kleinste deutsche Bundesland, bietet viel Raum für Kreative. Das überrascht auch Wladimir Kaminer, der mit Klangkünstlerin Frauke Eckhart die Akustik der Stadt erkundet.

In der Völklinger Hütte wurde aus einer Industrieruine ein Spielort für urbane Kultur. Mit dem Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig und Sprayer-Star Reso erkundet Kaminer diese besondere Industrielandschaft und die Grafitti-Kunst in der aktuellen Ausstellung.


7:01
VPS 07:00

nano spezial: Forschung sensationell

(Wh.)

Ganzen Text anzeigen25 Milliarden öffentlicher Gelder fließen jährlich in Forschung und Entwicklung. Die Ausgaben stehen für einen hohen Bildungsstandard, hohe Innovationskraft. Doch wer bekommt die Gelder?

Zwischen Universitäten, wissenschaftlichen Disziplinen und einzelnen ...

Text zuklappen25 Milliarden öffentlicher Gelder fließen jährlich in Forschung und Entwicklung. Die Ausgaben stehen für einen hohen Bildungsstandard, hohe Innovationskraft. Doch wer bekommt die Gelder?

Zwischen Universitäten, wissenschaftlichen Disziplinen und einzelnen Forschern mit ihren Projekten tobt seit Jahren ein harter Verteilungskampf. Wer viel oder wer als Erster eine wissenschaftliche Entdeckung publiziert, wird in der Wissenschaftswelt wahrgenommen.


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)



9:17
VPS 09:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturlandschaften (3/5)

Saarland

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenDas Saarland, das kleinste deutsche Bundesland, bietet viel Raum für Kreative. Das überrascht auch Wladimir Kaminer, der mit Klangkünstlerin Frauke Eckhart die Akustik der Stadt erkundet.

In der Völklinger Hütte wurde aus einer Industrieruine ein Spielort für ...

Text zuklappenDas Saarland, das kleinste deutsche Bundesland, bietet viel Raum für Kreative. Das überrascht auch Wladimir Kaminer, der mit Klangkünstlerin Frauke Eckhart die Akustik der Stadt erkundet.

In der Völklinger Hütte wurde aus einer Industrieruine ein Spielort für urbane Kultur. Mit dem Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig und Sprayer-Star Reso erkundet Kaminer diese besondere Industrielandschaft und die Grafitti-Kunst in der aktuellen Ausstellung.


9:48
VPS 09:45

nano spezial: Forschung sensationell

(Wh.)

Ganzen Text anzeigen25 Milliarden öffentlicher Gelder fließen jährlich in Forschung und Entwicklung. Die Ausgaben stehen für einen hohen Bildungsstandard, hohe Innovationskraft. Doch wer bekommt die Gelder?

Zwischen Universitäten, wissenschaftlichen Disziplinen und einzelnen ...

Text zuklappen25 Milliarden öffentlicher Gelder fließen jährlich in Forschung und Entwicklung. Die Ausgaben stehen für einen hohen Bildungsstandard, hohe Innovationskraft. Doch wer bekommt die Gelder?

Zwischen Universitäten, wissenschaftlichen Disziplinen und einzelnen Forschern mit ihren Projekten tobt seit Jahren ein harter Verteilungskampf. Wer viel oder wer als Erster eine wissenschaftliche Entdeckung publiziert, wird in der Wissenschaftswelt wahrgenommen.


Seitenanfang
10:17
VPS 10:15

Videotext Untertitel

Kölner Treff

Lust und Liebe

Moderation: Bettina Böttinger

Ganzen Text anzeigenErika Berger
Moderatorin

Anne Will
Journalistin, Polit-Talkerin

Ina Müller
Moderatorin und Sängerin

Paula Lambert
Kolumnistin

Rolf Eden
Playboy

Bjarne Mädel
Schauspieler

Henning ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenErika Berger
Moderatorin

Anne Will
Journalistin, Polit-Talkerin

Ina Müller
Moderatorin und Sängerin

Paula Lambert
Kolumnistin

Rolf Eden
Playboy

Bjarne Mädel
Schauspieler

Henning Baum
Schauspieler

Ilse und Ulrich Kienzle
"Journalistenehepaar", Autorin und Publizist


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:47
VPS 11:45

Videotext Untertitel

Wildes Wasser, blanker Fels - Nationalpark Gesäuse

Film von Rita und Michael Schlamberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenTief in die Ennstaler Alpen eingeschnitten, an der Grenze zu Oberösterreich, erstreckt sich ein Naturparadies und die größte Felsschlucht Europas: das Gesäuse.

Es ist der mit mehr als 11.000 Hektar drittgrößte Nationalpark Österreichs, eine Welt wilden Wassers ...
(ORF)

Text zuklappenTief in die Ennstaler Alpen eingeschnitten, an der Grenze zu Oberösterreich, erstreckt sich ein Naturparadies und die größte Felsschlucht Europas: das Gesäuse.

Es ist der mit mehr als 11.000 Hektar drittgrößte Nationalpark Österreichs, eine Welt wilden Wassers zwischen senkrecht aufragenden Steilwänden, furchterregenden Kalkmauern und bizarren Felsgestalten.

Nirgendwo in den Alpen liegen Wasser, Wald und Fels so steil übereinander. Am Eingang des Gesäuses steht ein ehemals bedeutendes Zentrum der Wissenschaft, das weltberühmte Benediktinerstift Admont. Die Mönche des Stifts begannen bereits Anfang des 19. Jahrhunderts, die Tier- und Pflanzenwelt dieser Berge zu erforschen.


(ORF)


Seitenanfang
12:33
VPS 12:30

ECO

(Wh.)

Detailhandel:
Knallharter Kampf um Fahraufträge

Glutenfreie Nahrung:
Umsatz mit Lifestyle

Äthiopien:
Arbeiten ohne Demokratie


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:21
VPS 13:20

Tonsignal in mono

Gletscher, Wüsten und Vulkane

Abenteuer Anden

Film von Carsten Thurau

Ganzen Text anzeigenAls längste Gebirgskette der Erde erstrecken sich die Anden in Südamerika über eine Länge von 7.500 Kilometern. Sie bilden eine einmalige Gebirgslandschaft.

Bis zu 6.000 Meter hohe Vulkane, Wüsten, Urwaldregionen und Gletscher, die in Gebirgsseen kalben, findet ...

Text zuklappenAls längste Gebirgskette der Erde erstrecken sich die Anden in Südamerika über eine Länge von 7.500 Kilometern. Sie bilden eine einmalige Gebirgslandschaft.

Bis zu 6.000 Meter hohe Vulkane, Wüsten, Urwaldregionen und Gletscher, die in Gebirgsseen kalben, findet Carsten Thurau auf seiner Reise von Bolivien über Ecuador, Argentinien und Chile bis nach Peru.

In seinem Film berichtet er vom letzten Eisschneider Ecuadors, der auf 5.000 Metern Höhe an den Hängen des Chimborazos arbeitet, von Carlos, einem Vulkanbeobachter, der jedes Rumoren "seines" Bergs kennt, vom mühevollen Salzabbau in den Wüsten Boliviens, vom 60 Kilometer langen Perito-Moreno-Gletscher in Patagonien und von der Verehrung der "Pachamama", der heiligen Mutter Erde.


Seitenanfang
14:06
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Titanic - 100 Jahre nach der Katastrophe

Film von Katja Schröder und Peter Pippig

(aus der ZDF-Reihe "Terra X")

Ganzen Text anzeigenAm 14. April 2012 jährte sich zum hundertsten Mal das tragische Unglück der Titanic. Das damals größte und modernste Passagierschiff der Welt kollidierte mit einem Eisberg und versank.

Der seinerzeit größte und modernste Luxusliner der Welt fuhr während der ...

Text zuklappenAm 14. April 2012 jährte sich zum hundertsten Mal das tragische Unglück der Titanic. Das damals größte und modernste Passagierschiff der Welt kollidierte mit einem Eisberg und versank.

Der seinerzeit größte und modernste Luxusliner der Welt fuhr während der Jungfernfahrt auf einen Eisberg und versank innerhalb weniger Stunden in den kalten Fluten des Atlantiks. Keiner der 2.200 Menschen an Bord rechnete mit dem Untergang des Stahlkolosses.

Die Titanic galt als praktisch unsinkbar. Die Katastrophe ist zum Sinnbild für das größte Schiffsunglück aller Zeiten geworden. Zudem ranken sich um die Titanic zahlreiche Mythen, die mit der Entdeckung des Wracks im Jahr 1985 neue Nahrung erhielten. So erkannte der amerikanische Regisseur James Cameron das große Potential der Geschichte vom Untergang und schrieb mit seinem Kinohit "Titanic" Filmgeschichte. Die bombastische Titelmusik wurde zum Synonym großer Liebesgefühle und erreichte ungeahnte Verkaufszahlen. Forscher aus der ganzen Welt versuchen bis heute, das letzte Geheimnis der Titanic zu lösen, in Ausstellungen werden Objekte vom Wrack publikumswirksam präsentiert und Auktionshäuser erzielen immer gigantischere Preise für Memorabilien aus den Hinterlassenschaften. Kaum eine Woche vergeht, ohne dass ein neues Buch auf dem Markt erscheint, in dem Hinterbliebene die Geschichte ihrer Verwandten erzählen. Und nicht zuletzt zahlen Touristen hohe Summen, um in Hightech-Unterwasserbooten das Wrack in knapp 4.000 Metern Tiefe zu bestaunen. Der Hype um die Titanic scheint kein Ende zu nehmen.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:49

Feldversuch Hawaii

Genpflanzen im Freilandtest

Film von Eberhard Rühle

Ganzen Text anzeigenHawaii, die zu den USA gehörende Inselgruppe im Pazifik, wurde in den vergangenen Jahren zum weltweit größten Experimentierfeld für gentechnisch veränderte Pflanzen.

Während sich Forschungsinstitute auf die Optimierung tropischer Früchte spezialisiert haben, ...

Text zuklappenHawaii, die zu den USA gehörende Inselgruppe im Pazifik, wurde in den vergangenen Jahren zum weltweit größten Experimentierfeld für gentechnisch veränderte Pflanzen.

Während sich Forschungsinstitute auf die Optimierung tropischer Früchte spezialisiert haben, testen hier große Agrar- und Biotechkonzerne neue Grundnahrungsmittel für den Weltmarkt.

Mehr als 4.000 Freilandversuche mit transgenen Pflanzen wie Mais und Soja wurden inzwischen durchgeführt. Nach wie vor glauben viele Wissenschaftler, Politiker und Industrievertreter an die fantastischen Möglichkeiten dieser Zukunftstechnologie.
Erst als im April 2006 bekannt wird, dass auch Taro, die mythische Pflanze der Ureinwohner, gentechnisch verändert und patentiert wurde, entwickelte sich aus dem Widerstand einzelner Aktivisten eine Bewegung.
Die Dokumentation begleitet Wissenschaftler, die gentechnisch veränderte Pflanzen erproben, und zeigt geheime Versuchsfelder, auf denen neue genmanipulierte Pflanzen getestet werden. Außerdem stellt sie Bauern und kritische Wissenschaftler vor, die sich von der Entwicklung auf Hawaii bedroht fühlen.


Seitenanfang
15:35

Hawaii - Inside Paradise (1/4)

Maui - Das Wasserparadies

Film von Thomas Radler

Ganzen Text anzeigenHawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die Reihe zeigt faszinierende Ansichten jenseits von Klischees.

Maui - die zweitgrößte Insel Hawaiis - ist das Wasserparadies des Archipels, für ...

Text zuklappenHawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die Reihe zeigt faszinierende Ansichten jenseits von Klischees.

Maui - die zweitgrößte Insel Hawaiis - ist das Wasserparadies des Archipels, für Menschen und Tiere gleichermaßen. Wale bringen hier ihre Jungen zur Welt, und die mutigsten Surfer der Welt reiten an der Nordküste auf bis zu 20 Meter hohen Wellen.


Seitenanfang
16:19
VPS 16:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hawaii - Inside Paradise (2/4)

Oahu - Das Herz von Hawaii

Film von Klaus Kastenholz und Christopher Zahlten

Ganzen Text anzeigenDie Hawaii-Insel Oahu ist beides zugleich: Moloch und Tropenparadies. Hier schlägt in der Hauptstadt Honolulu das hektische Herz des modernen Hawaiis, hier findet es aber auch zur Ruhe.

Der aus dem Polynesischen stammende Name Oahu bezeichnet einen Versammlungsplatz - ...

Text zuklappenDie Hawaii-Insel Oahu ist beides zugleich: Moloch und Tropenparadies. Hier schlägt in der Hauptstadt Honolulu das hektische Herz des modernen Hawaiis, hier findet es aber auch zur Ruhe.

Der aus dem Polynesischen stammende Name Oahu bezeichnet einen Versammlungsplatz - und genau das ist die Insel: ein Schmelztiegel der Nationen. Die Dokumentation stößt auch in die Unterwasserwelt Oahus vor und führt in eine Welt voller Geheimnisse.


Seitenanfang
17:02
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hawaii - Inside Paradise (3/4)

Kauai - Die Insel der Träume

Film von Thomas Radler

Ganzen Text anzeigenDie Insel Kauai ist ein Naturwunder: tropischer Regenwald, endlose Sandstrände, Korallenriffe und steil aufragende Felsformationen.

In ihrem Zentrum liegt ein geheimnisvoller Berg, der zu den feuchtesten Orten der Erde zählt. Doch Kauai ist mehr als nur eine ...

Text zuklappenDie Insel Kauai ist ein Naturwunder: tropischer Regenwald, endlose Sandstrände, Korallenriffe und steil aufragende Felsformationen.

In ihrem Zentrum liegt ein geheimnisvoller Berg, der zu den feuchtesten Orten der Erde zählt. Doch Kauai ist mehr als nur eine traumhafte Kulisse. Nachfahren der polynesischen Einwanderer bewahren in versteckten Winkeln der Insel einen traditionellen Lebensstil.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hawaii - Inside Paradise (4/4)

Molokai - Die Paradies-Insel

Film von Thomas Radler

Ganzen Text anzeigenMolokai ist anders: Auf der Insel leben nur knapp 8.000 Einwohner. Die haben sich bisher erfolgreich gegen eine touristische Vereinnahmung ihrer Insel zur Wehr gesetzt.

Stolz und trotzig hat Molokai allen ökonomischen Verheißungen des Tourismus widerstanden und ...

Text zuklappenMolokai ist anders: Auf der Insel leben nur knapp 8.000 Einwohner. Die haben sich bisher erfolgreich gegen eine touristische Vereinnahmung ihrer Insel zur Wehr gesetzt.

Stolz und trotzig hat Molokai allen ökonomischen Verheißungen des Tourismus widerstanden und zuletzt sogar ein milliardenschweres Konsortium vergrault, das an der entlegenen Nordwestküste der Insel ein abgesperrtes Edel-Resort für Superreiche errichten wollte.

Das Millionärs-Ferienghetto aber hätte Molokais Infrastruktur deutlich überfordert.


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano spezial: "... wollt ihr ewig leben?"

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenDie Entschlüsselung des Genoms bescherte der Stammzellforschung Aufsehen erregende Fortschritte. Die Hoffnung auf ein Leben ohne Krankheit schien in greifbare Nähe gerückt zu sein.

Inzwischen ist man zwar etwas ernüchtert, aber die Sehnsucht, das Leben möglichst ...

Text zuklappenDie Entschlüsselung des Genoms bescherte der Stammzellforschung Aufsehen erregende Fortschritte. Die Hoffnung auf ein Leben ohne Krankheit schien in greifbare Nähe gerückt zu sein.

Inzwischen ist man zwar etwas ernüchtert, aber die Sehnsucht, das Leben möglichst lange auszudehnen, ist geblieben. Manche hoffen sogar, den Tod eines Tages ganz zu überwinden.

Moderator Ingolf Baur besucht Menschen, die ihrer Zeit weit voraus sind: Vordenker, die das Altern als eine Krankheit betrachten, die wir irgendwann heilen können. Kryoniker, die auf die Medizin einer fernen Zukunft setzen und ihre Körper für die Wiedererweckung einfrieren lassen. Und solche, die auf die Explosion der Computerpower setzen und hoffen, das Bewusstsein ließe sich auf einen Computer überspielen. Dann hätte der Mensch das virtuelle ewige Leben erreicht.


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

Kulturzeit kompakt


Ganzen Text anzeigenDie Kurzversion der "Kulturzeit" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse.

Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, ...

Text zuklappenDie Kurzversion der "Kulturzeit" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse.

Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen.

In der Sommerpause des Kulturmagazins "Kulturzeit" von Montag, 27. Juli, bis einschließlich Freitag, 28. August, sendet 3sat um 19.20 Uhr die zehnminütige unmoderierte Kurzversion des Kulturmagazins "Kulturzeit kompakt".


Seitenanfang
19:29
VPS 19:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturlandschaften (4/5)

Mecklenburg-Vorpommern

Wladimir Kaminer in der deutschen Provinz

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenMecklenburg-Vorpommern ist dank der Ostseeküste und der Seenplatte ein beliebtes Urlaubsgebiet. Aber auch die Künstlerszene lohnt, entdeckt zu werden.

In Greifswald trifft Wladimir Kaminer den preisgekrönten Fotografen Heiko Krause. Er hält den Verfall und die ...

Text zuklappenMecklenburg-Vorpommern ist dank der Ostseeküste und der Seenplatte ein beliebtes Urlaubsgebiet. Aber auch die Künstlerszene lohnt, entdeckt zu werden.

In Greifswald trifft Wladimir Kaminer den preisgekrönten Fotografen Heiko Krause. Er hält den Verfall und die Veränderungen der Gegend in Bildern fest. Mit der Kamera bewaffnet begeben sie sich auf die Spuren der ehemaligen russischen Militärstationierung.

In Rostock ist die Punkrockband "Feine Sahne Fischfilet" zuhause. Die jungen Musiker haben auch durch ihren Einsatz gegen Rechtsextremismus auf sich aufmerksam gemacht. Auf der Warnow gehen sie mit dem Schriftsteller Tretboot fahren und erzählen vom Leben als Rockstars.

Den litauisch-stämmigen Bildhauer Edvardas Racevicius hat die Liebe nach Greifswald verschlagen. Dort gestaltet der ehemalige Priesteranwärter mit der Kettensäge und von Hand Holzskulpturen, die philosophische Fragen zum Verhältnis zwischen Mensch und Natur aufwerfen. Auch Wladimir Kaminer versucht sich in der Bildhauerei.

Die Künstlerin Annette Czerny geht künstlerisch andere Wege. In ihren Arbeiten untersucht sie aktuell brisante Themen wie Flucht und Heimat. In der Kirche St. Laurentius in Schönberg kuratiert Czerny eine Ausstellung, wo Wladimir Kaminer auf einen syrischen Flüchtling trifft: Eine Begegnung, die Spuren hinterlässt.

Wer in Sachen Kunst, Theater und Musik ganz vorne mit dabei sein will, geht nach Berlin. Oder nicht? Inzwischen zieht es viele Künstler in die Provinz – und sie liegen damit mindestens genau so weit vorne wie ihre Kollegen in der Hauptstadt. Der Schriftsteller Wladimir Kaminer besucht für 3sat die Kulturlandschaften Deutschlands und erklärt uns, was hinter dem neuen Trend stecken könnte. Dabei zeigt sich: Kaum etwas ist so provinziell wie der Spott über die Provinz.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kriegsgeschichten

Liebe deinen Feind

Fernsehfilm, Deutschland 2010

Darsteller:
GesaKatharina Wackernagel
SimonBenjamin Sadler
FriedrichStephan Kampwirth
ElkeStefanie Stappenbeck
Major HealyIan Dickinson
u.a.
Buch: Niki Stein
Regie: Niki Stein
Länge: 91 Minuten

Ganzen Text anzeigenNachkriegssommer 1945 in einem britischen Internierungslager an der Nordsee. Der Film erzählt die Liebesgeschichte zwischen Gesa und Friedrich in einer Zeit zwischen Krieg und Frieden.

Die britische Besatzungsarmee hat ihre zentrale Verwaltung auf einer vom Festland ...

Text zuklappenNachkriegssommer 1945 in einem britischen Internierungslager an der Nordsee. Der Film erzählt die Liebesgeschichte zwischen Gesa und Friedrich in einer Zeit zwischen Krieg und Frieden.

Die britische Besatzungsarmee hat ihre zentrale Verwaltung auf einer vom Festland abgeriegelten Halbinsel eingerichtet. Sanitätshelferin Gesa arbeitet hier in der Wäscherei. Ihr Geliebter Friedrich ist als Kriegsgefangener auf dem Festland interniert.

Trotzdem wagen beide heimliche Treffen im hohen Dünengras der Halbinsel. Doch dann lernt Gesa Simon kennen und lieben: einen britischen Offizier deutscher Herkunft. In der Nacht, in der Gesa Friedrich von ihrer neuen Liebe beichten will, kommt es zu einem schicksalhaften Zwischenfall: Gesa und Friedrich werden schuldlos in den Mord an einem englischen Soldaten verstrickt. Friedrich gerät unter Mordverdacht. Ihm droht die Todesstrafe. Als Captain Simon mit der Aufklärung des Verbrechens beauftragt wird, ahnt er nicht, dass es sich bei Friedrich um den Verlobten seiner Geliebten handelt. Einzig er könnte Friedrich retten. Er erfährt schließlich von Gesas Liebe zu dem Verurteilten und muss sich nun zwischen Eifersucht und seinem Gewissen entscheiden.

Der Film erzählt die Geschichte einer großen Liebe, die keine Zukunft hatte, und von jungen Menschen, die Gerechtigkeit einfordern. Der Stoff beruht in Teilen auf wahren Begebenheiten und spielt in einem historisch verbrieften Setting an der deutschen Nordseeküste.


Seitenanfang
21:46
VPS 21:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Mainau - das Blumenschiff der Bernadottes

Film von Elisabeth zu Eulenburg

Ganzen Text anzeigenDer Zauber der Mainau lockt mit seiner Blütenpracht jedes Jahr mehr als eine Million Besucher an. Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen der Blumeninsel und ihrer gräflichen Familie.

Graf Lennart von Bernadotte schenkte der Insel ihr blühendes Gewand. Er ...

Text zuklappenDer Zauber der Mainau lockt mit seiner Blütenpracht jedes Jahr mehr als eine Million Besucher an. Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen der Blumeninsel und ihrer gräflichen Familie.

Graf Lennart von Bernadotte schenkte der Insel ihr blühendes Gewand. Er verzichtete auf den schwedischen Thronanspruch und machte die Mainau zu seinem Lebenswerk. 2007 übernimmt Tochter Gräfin Bettina das Ruder und lässt ihr Erbe in neuer Pracht erblühen.

Die studierte Betriebswirtschaftlerin sorgt dafür, dass die Insel bis heute ein Touristenmagnet bleibt. Bruder Björn ist zweiter Geschäftsführer und für den Forstbetrieb zuständig. Schwester Diana hat ein Hutatelier und verhilft auch royalen Häuptern zu dem "perfekten Etwas". Für Königin Silvia von Schweden hat sie ein ganz besonderes Modell designt.

Hochzeitsglocken läuten regelmäßig auf der Bodensee-Insel, nicht nur die der gräflichen Familie. Weit über 100 Paare heiraten jedes Jahr auf der Mainau. In der Schlosskirche oder auch im gräflichen Schloss, dort ist nämlich das Standdesamt. Königlicher Besuch kommt nur zu den gräflichen Hochzeiten, wie bei Graf Björn und Gräfin Sandra: Kronprinzessin Victoria.

Besondere Geschichten und Protagonisten in wunderschöner Landschaft, erzählt in starken Bildern. Luftaufnahmen mit Kopter-Flügen prägen den hochwertigen Look, die den Film zu einem farbenprächtigen Erlebnis am Feiertag machen.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:31
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 Audio

Kriegsgeschichten

Warschau '44

(Miasto 44)

Spielfilm, Polen 2014

Darsteller:
Józef PawlowskiStefan Zawadzki
Zofia WichlaczAlicja Saska
Anna PróchniakKamila Jedrusik
Antoni KrólikowskiBeksa
Maurycy PopielGóral
u.a.
Regie: Jan Komasa
Länge: 121 Minuten

Ganzen Text anzeigenEine Gruppe junger Polen kämpft im Warschauer Aufstand von 1944 gegen die deutsche Besatzung. Militärisch unterlegen, aber entschlossen, setzen sie ihr Leben für die Befreiung aufs Spiel.

Das aufwändige, mit modernen Stilmitteln inszenierte Kriegsdrama des jungen ...

Text zuklappenEine Gruppe junger Polen kämpft im Warschauer Aufstand von 1944 gegen die deutsche Besatzung. Militärisch unterlegen, aber entschlossen, setzen sie ihr Leben für die Befreiung aufs Spiel.

Das aufwändige, mit modernen Stilmitteln inszenierte Kriegsdrama des jungen polnischen Regisseurs Jan Komasa zeigt die Tragödie dieses Aufstands aus polnischer Perspektive.

Der junge Warschauer Stefan lebt noch zu Hause bei seiner verwitweten Mutter, einer Schauspielerin, und seinem kleinen Bruder. Als er für Kama, eine Freundin aus dem polnischen Widerstand, eine Waffe transportiert, fliegt Stefan beinahe auf und verliert seine Stelle. Ohne Arbeit oder Perspektive schließt sich Stefan gegen den heftigen Widerstand seiner Mutter einer Untergrundgruppe an.

Während die russischen Truppen auf Warschau vorrücken, beginnt im Zentrum der Stadt der Aufstand gegen die deutschen Besatzer. Stefan kämpft als Teil seiner Widerstandsgruppe, zu der auch die hübsche Ala gehört, die sich in den neuen Mitstreiter verliebt. Gemeinsam mit ihren Kameraden durchleben sie die Hölle eines ohne äußere Unterstützung aussichtslosen Kampfes, in dessen Verlauf die Mitglieder des polnischen Widerstands von der Übermacht der deutschen Besatzer mit grausamer Härte verfolgt werden.


Seitenanfang
0:32
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:59
VPS 00:55

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht

Moderation: Sandro Brotz

Massenflucht:
Wahlkampf mit Asylsuchenden

Putins "Nachtwölfe":
Der Kreml setzt auf russische Rocker

Gletscherschmelze:
Stress für Schweizer Touristiker


Seitenanfang
1:41
VPS 01:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Zwangsläufigkeit des Unglücks

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenWie kann ein Mensch schon als Kind in einen Strudel geraten, aus dem er nicht mehr hinausfindet? Diese Erfahrung machte Walter Nowak. "Reporter" begleitet ihn auf der Suche nach Antworten.

Walter beginnt im Alter von 58 Jahren langsam zu verstehen, wieso sein Leben ...

Text zuklappenWie kann ein Mensch schon als Kind in einen Strudel geraten, aus dem er nicht mehr hinausfindet? Diese Erfahrung machte Walter Nowak. "Reporter" begleitet ihn auf der Suche nach Antworten.

Walter beginnt im Alter von 58 Jahren langsam zu verstehen, wieso sein Leben stets zuverlässig die schlimmst mögliche Wendung genommen hat. Aus heutiger Sicht erkennt er so etwas wie eine Zwangsläufigkeit seines Unglücks. Wie konnte es dazu kommen?

Zuerst waren da seine Eltern, die ihn nicht wollten. Weil es zu Hause irgendwann nicht mehr ging, kam er ins Heim: Dort wurde er jahrelang missbraucht. Dies wiederum führte dazu, dass seine Leistungen in der Schule einbrachen. Darum kam er in die Psychiatrie - und wurde unfreiwilliger Teilnehmer an Medikamentenversuchen.

All das weiß Walter erst seit einigen Jahren. Denn er hatte die Erinnerungen an seine traurige Kindheit und Jugend jahrzehntelang verdrängt. Erst mit gut 50 holten sie ihn wieder ein - und helfen ihm nun, sein eigenes Leben zu verstehen.

Reporter Simon Christen hat sich mit Walter Nowak auf die Suche nach dessen Vergangenheit gemacht. Es ist ein Blick zurück in die Zeit der Heim- und Verdingkinder, eine Zeit des systematischen Versagens der Aufsicht und der fehlenden Kontrolle - aber auch eine Zeit, die nie vor Gericht aufgearbeitet werden wird, weil all die Verbrechen mittlerweile verjährt sind.


Seitenanfang
2:05
VPS 02:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hessenreporter: Franziska und ihre Schafe

Film von Reinhard Schall

Ganzen Text anzeigenFranziska Storch hat "Schafe gelernt", wie sie sagt. Sie ist Herrin über 360 Schafe, drei Hunde und - dieses Jahr erstmalig - auch ein paar Ziegen in der Wetterau.

Ob werktags oder sonntags, das spielt für sie keine Rolle: Franziska ist den ganzen Sommer über ...
(ARD/HR)

Text zuklappenFranziska Storch hat "Schafe gelernt", wie sie sagt. Sie ist Herrin über 360 Schafe, drei Hunde und - dieses Jahr erstmalig - auch ein paar Ziegen in der Wetterau.

Ob werktags oder sonntags, das spielt für sie keine Rolle: Franziska ist den ganzen Sommer über draußen in der Natur. Dieses Jahr macht ihr besonders die Trockenheit Sorgen.
"Hessenreporter" hat die Hüteschäferin ein Stück weit begleitet.


(ARD/HR)


Seitenanfang
2:35
VPS 02:30

Videotext Untertitel

Wildes Wasser, blanker Fels - Nationalpark Gesäuse

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
3:19
VPS 03:15

Videotext Untertitel

Almendro - Baum des Lebens

Film von Barbara Puskás

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenCosta Rica ist ein Bindeglied zwischen Nord- und Südamerika auf einer schmalen Landzunge, die den Pazifischen Ozean von der Karibischen See trennt.

Das Land steht auf der Liste der an Biodiversität reichsten Länder ganz oben. Seine Landschaften sind ein Hort ...
(ORF)

Text zuklappenCosta Rica ist ein Bindeglied zwischen Nord- und Südamerika auf einer schmalen Landzunge, die den Pazifischen Ozean von der Karibischen See trennt.

Das Land steht auf der Liste der an Biodiversität reichsten Länder ganz oben. Seine Landschaften sind ein Hort genetischer Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Der sogenannte Almendro-Baum beispielsweise bietet unzähligen Wesen Lebensraum, Schutz und Nahrung.

Fällt man einen Almendro, gehen die meisten seiner "Untermieter" mit ihm zugrunde.

Die Dokumentation macht anhand des Almendro-Baumes das ausgetüftelte Nischenprogramm der Fauna eines Tieflandregenwaldes deutlich.


(ORF)


Seitenanfang
4:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Reisezeit - Traumhafte Ziele

Costa Rica

Film von Claudia Pöchlauer

Ganzen Text anzeigenIn Zentralamerika liegt ein kleines Paradies mit Regenwäldern, Palmenstränden, Wasserfällen und Vulkanen: Costa Rica. Die "Ticos", Einwohner, repräsentieren eine multikulturelle Nation.

Diese Folge der Reihe "Reisezeit - Traumhafte Ziele" beginnt auf der Halbinsel ...
(ORF)

Text zuklappenIn Zentralamerika liegt ein kleines Paradies mit Regenwäldern, Palmenstränden, Wasserfällen und Vulkanen: Costa Rica. Die "Ticos", Einwohner, repräsentieren eine multikulturelle Nation.

Diese Folge der Reihe "Reisezeit - Traumhafte Ziele" beginnt auf der Halbinsel Nicoya, einem Urlauberparadies für Taucher. Sie zeigt ein "Dia del Negro", ein karnevaleskes Spektakel mit karibischer Musik und farbenfrohen Kostümen.

Die Reise führt in den tiefsten Dschungel zu einer Gruppe von Bribris, die zur indigenen Bevölkerung zählen. Die Hauptstadt San José im Zentrum des Landes ist das letzte Ziel.


(ORF)


Seitenanfang
4:31
VPS 04:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ol' Man River - Mächtiger Mississippi: Die zwei Flüsse

Film von Michael Schlamberger und Steve Nicholls

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDer Mississippi, auch "Ol' Man River" genannt, ist ein Fluss der Superlative: Sein Einzugsgebiet hat die Größe des indischen Subkontinents, und er ist der drittlängste Strom der Erde.

Sein Lauf misst mehr als 3.800 Kilometer vom Quellgebiet im Itascasee in Minnesota ...
(ORF)

Text zuklappenDer Mississippi, auch "Ol' Man River" genannt, ist ein Fluss der Superlative: Sein Einzugsgebiet hat die Größe des indischen Subkontinents, und er ist der drittlängste Strom der Erde.

Sein Lauf misst mehr als 3.800 Kilometer vom Quellgebiet im Itascasee in Minnesota bis zur Mündung in den Golf von Mexiko. Von der geologischen Entstehung bis zu den übervölkerten Millionenstädten, die heute an seinen Ufern liegen, war es ein weiter Weg.

Die Zeitreise in die Vergangenheit des Stroms führt zu Mark Twain, den spanischen Konquistador de Soto und den frühen französischen Entdeckern. Die Tierwelt, die an den Ufern des Mississippi lebt, ist beeindruckend, da gibt es Bisons und riesige Alligatoren. Im Wasser selbst finden sich Fische wie Knochenhecht und Löffelstör, die es bereits seit prähistorischen Zeiten gibt.


(ORF)


Seitenanfang
5:21
VPS 05:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Mit Erika Pluhar und André Heller

Moderation: Barbara Stöckl

Ganzen Text anzeigenWas haben sich André Heller und Erika Pluhar, das glamouröseste Künstlerpaar Österreichs der 1970er Jahre, nach äußerst turbulenten und längst vergangenen Ehejahren heute noch zu sagen?

Welche Gedanken teilen sie, was verbindet und worüber streiten sie? Wie sie ...
(ORF)

Text zuklappenWas haben sich André Heller und Erika Pluhar, das glamouröseste Künstlerpaar Österreichs der 1970er Jahre, nach äußerst turbulenten und längst vergangenen Ehejahren heute noch zu sagen?

Welche Gedanken teilen sie, was verbindet und worüber streiten sie? Wie sie mit ihrer Öffentlichkeit umgehen und welche politischen Chancen sie für die Zukunft sehen, erzählen sie bei Barbara Stöckl.


(ORF)