Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 8. August
Programmwoche 33/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

Kulturzeit extra: Salzburger Festspiele

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenDer "Jedermann"-Ruf schallt wieder über den Salzburger Domplatz - es ist Festspielzeit. Das bedeutendste Klassik- und Theaterfestival Österreichs zieht internationales Publikum an.

"Kulturzeit Extra" meldet sich mit Moderatorin Cécile Schortmann aus dem "Haus für ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenDer "Jedermann"-Ruf schallt wieder über den Salzburger Domplatz - es ist Festspielzeit. Das bedeutendste Klassik- und Theaterfestival Österreichs zieht internationales Publikum an.

"Kulturzeit Extra" meldet sich mit Moderatorin Cécile Schortmann aus dem "Haus für Mozart" über den Dächern von Salzburg. Als Gäste begrüßt sie die Sopranistinnen Adrianne Pieczonka aus Kanada und die Deutsche Anett Fritsch sowie Star-Tenor Rolando Villazón.

Adrianne Pieczonka wird in Beethovens "Fidelio" als "Leonore" dem von Jonas Kaufmann gespielten "Florestan" die Ketten abnehmen. Franz Welser -Möst dirigiert in der Neuinszenierung von Claus Guth die Wiener Philharmoniker.

Anett Fritsch singt in der Neuinszenierung von "Le Nozze di Figaro" die Partie der Contessa. Sven-Eric Bechtolf hat die Regie übernommen, Dan Ettinger leitet die Wiener Philharmoniker.

Mit Rolando Villazón wird einer der schillerndsten Tenöre der Gegenwart in der "Kulturzeit Extra" zu Gast sein. Rolando Villazón und Cecilia Bartoli sind in Glucks Oper "Iphigénie en Tauride" ab Mitte August in Salzburg zu hören.

Für die "Kulturzeit" schlendert Komponist Wolfgang Rihm durch die Salzburger Altstadt und spricht über seine Oper "Die Eroberung von Mexiko". An dem Aufeinandertreffen des Eroberers Cortez, dargestellt von Bo Skovhus, mit dem Aztekenherrscher Montezuma, verkörpert von einer Sängerin: Angela Denoke, entfalten sich gegensätzliche Wertesysteme und Lebenswelten. Die ideale Oper für das Salzburger Regiedebut von Peter Konwitschny, hat Sven-Eric Bechtolf befunden, künstlerischer Leiter der Festspiele.

Außerdem führt "Kulturzeit Extra" zu den Premieren von Shakespeares "Komödie der Irrungen" und Goethes "Clavigo". Bei Goethes Trauerspiel vertauscht Regisseur Stephan Kimmig die Geschlechterrollen, Clavigo ist eine Frau. Susanne Wolff, die 2005 in der Rolle der Penthesilea von Heinrich Kleist ihr Salzburg-Debut hatte, ist in der Rolle zu sehen.


(ORF/3sat)


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Science Busters - Wer nichts weiß, muss alles glauben

Bestialisches Universum

(Wh.)


(ORF)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Nina Brunner

Mehr Genuss dank veganen Gerichten?

Ein irritierendes Spiel mit dem Essen

Wie schmeckt das Brot Ihrer Kindheit?

Sylvan Müller fotografiert Essen


9:35
VPS 09:36

Format 4:3

Das steinerne Erbe

Film von Otto Anton Eder

Ganzen Text anzeigenDie Burgen und Schlösser entlang der Thaya in Niederösterreich wie Kollmitz und Raabs waren einst wichtige kulturelle und wirtschaftliche Zentren. Doch der alte Glanz ist vielfach verblasst.

Die heutigen Besitzer kämpfen schwer mit diesem Erbe. Einige von ihnen ...
(ORF)

Text zuklappenDie Burgen und Schlösser entlang der Thaya in Niederösterreich wie Kollmitz und Raabs waren einst wichtige kulturelle und wirtschaftliche Zentren. Doch der alte Glanz ist vielfach verblasst.

Die heutigen Besitzer kämpfen schwer mit diesem Erbe. Einige von ihnen erzählen ganz offen von ihren wirtschaftlichen Sorgen und ihren Zukunftsplänen.

Der Begleittext der Sendung stammt vom österreichischen Schriftsteller Alfred Komarek.


(ORF)


10:10
Format 4:3Videotext Untertitel

Die Lust am Erben - Die Last der Erbschaft

Film von Karo Wolm

Ganzen Text anzeigenRichtiges Vererben will genauso gelernt sein wie der Umgang mit der Erbschaft. Und manchmal wird aus einem vermeintlichen Glücksfall eine Last. Der Film erzählt Geschichten rund ums Erben.

Um das Erben und Vererben hat sich eine ganze Industrie entwickelt: ...
(ORF)

Text zuklappenRichtiges Vererben will genauso gelernt sein wie der Umgang mit der Erbschaft. Und manchmal wird aus einem vermeintlichen Glücksfall eine Last. Der Film erzählt Geschichten rund ums Erben.

Um das Erben und Vererben hat sich eine ganze Industrie entwickelt: Erbverwalter, Testamentsberater, gemeinnützige Organisationen, Genealogen, die nach verschollenen Erben suchen, Anwälte und Mediatoren bieten ihre Dienste an.


(ORF)


Seitenanfang
10:55
schwarz-weiss monochromTonsignal in monoFormat 4:3

Auf der grünen Wiese

Spielfilm, Österreich 1953

Darsteller:
Heinz Huber, VerwalterHans Holt
Vera SternbergHannelore Bollmann
Hanni BorstlIda Krottendorf
Otto LieblingWalter Müller
Creszenz BorstlLucie Englisch
Balthasar Borstl, WaldhegerRudolf Carl
u.a.
Regie: Fritz Böttger
Länge: 94 Minuten

Ganzen Text anzeigenDie junge Wienerin Vera Sternberg erbt zu ihrem 25. Geburtstag den Gutshof ihres Vaters. Die Entscheidung, ob sie das Erbe antreten soll, bringt auch emotionale Verwicklungen mit sich.

Ihr Freund drängt sie, Wald und Wiesen zu verkaufen. Der fleißige Verwalter Heinz ...
(ORF)

Text zuklappenDie junge Wienerin Vera Sternberg erbt zu ihrem 25. Geburtstag den Gutshof ihres Vaters. Die Entscheidung, ob sie das Erbe antreten soll, bringt auch emotionale Verwicklungen mit sich.

Ihr Freund drängt sie, Wald und Wiesen zu verkaufen. Der fleißige Verwalter Heinz Huber hingegen versucht, Vera mit allen Mitteln davon abzuhalten. Bei einem gemeinsamen Ausflug scheinen sie einander näher zu kommen.

"Auf der grünen Wiese" ist ein österreichischer Heimatfilm aus dem Jahr 1953.


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bilder aus Südtirol

Moderation: David Runer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenRückkehr der Deutschen
Bundesbürger kaufen zunehmend Immobilien in Südtirol

Den Fels im Fokus
Reinhold Messners neues Bergmuseum "MMM Corones" auf dem Kronplatz im Pustertal

In der Wildnis
Die faszinierenden Aufnahmen junger Südtiroler ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenRückkehr der Deutschen
Bundesbürger kaufen zunehmend Immobilien in Südtirol

Den Fels im Fokus
Reinhold Messners neues Bergmuseum "MMM Corones" auf dem Kronplatz im Pustertal

In der Wildnis
Die faszinierenden Aufnahmen junger Südtiroler Filmemacher in der freien Natur

Moderne Architektur in den Bergen
Die neue Edelraut-Schutzhütte in den Zillertaler Alpen

Arons Freunde
Die coole Clique eines körperlich beeinträchtigen Jugendlichen

Sanfte Erschließung
Das Beispiel Rußbachalm im Trippachtal

"Trees for bees"
Bäume sollen Bienen retten



(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Gernstls kulinarische Ermittlungen (1/3)

Mallorca

Film von und mit Franz Xaver Gernstl

Ganzen Text anzeigenGernstl will herausfinden, was Mallorquiner essen. Die einheimische Journalistin Deborah, ihrerseits eine gute Köchin, führt ihn auf den Markt von Santa Catalina in der Hauptstadt Palma.

Dort findet man alle Spezialitäten der Insel, wie die Sobrassada, eine fette ...
(ARD/BR)

Text zuklappenGernstl will herausfinden, was Mallorquiner essen. Die einheimische Journalistin Deborah, ihrerseits eine gute Köchin, führt ihn auf den Markt von Santa Catalina in der Hauptstadt Palma.

Dort findet man alle Spezialitäten der Insel, wie die Sobrassada, eine fette Paprikawurst. Deborah erklärt, dass jedes Produkt seine Hauptstadt hat: Aprikosen kauft man aus Porreres, Melonen aus Villa Franca, Orangen aus Soller und Kartoffeln aus Sa Pobla.

Auf Mallorca findet man auch alte Getreidesorten, die auf dem Festland längst in Vergessenheit geraten sind. Ganz im Norden, bei Pollença, backt Tomeu Morro im selbst gebauten Steinofen mit Urgetreide wie Emmer und Einkorn. Can Magi knetet jeden Tag einige Zentner Wurstteig von Hand. Aus dem Fleisch der besonders fetten, schwarzen Schweine entsteht die unförmige Sobrassada de Mallorca. Auch Spitzenkoch Andreu Genestra schwört auf diese bäuerliche Spezialität. Und er hat eine eiskalte Überraschung für das Fernsehteam: selbst gebrautes bayerisches Weißbier. Laura Calvo erntet Flor de Sal, eine "magische" Angelegenheit. Es gibt auch ein paar Deutsche, die auf Mallorca ihre zweite Heimat gefunden haben. Einer von ihnen ist Reinhold Rath, der Schokolade herstellt, und die ehemalige Konzertmusikerin Luise Eike, die heute Rinder züchtet. Die kulinarische Rundreise endet in Deborahs Familienrestaurant.

Den zweiten Teil der Reihe "Gernstls kulinarische Ermittlungen" zeigt 3sat am Samstag, 15. August, um 13.15 Uhr. Der letzte Teil folgt am Samstag, 22. August, ebenfalls um 13.15 Uhr.


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Ganzen Text anzeigenIndisches Sofa
West-östlicher Divan

Modellkommode
Dresdener Barock

Esszimmerstühle
1 Typ und 2 Stile

Bauernhof
Massetier-Haltung

Wendeauto
Kopfüber ins Freie

Antriebsmodell Sägewerk
Wo große Kräfte ...
(ARD/BR)

Text zuklappenIndisches Sofa
West-östlicher Divan

Modellkommode
Dresdener Barock

Esszimmerstühle
1 Typ und 2 Stile

Bauernhof
Massetier-Haltung

Wendeauto
Kopfüber ins Freie

Antriebsmodell Sägewerk
Wo große Kräfte sinnvoll walten


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:30

Reisewege: Tunis

Von der Medina zur Metropole

Film von Ingeborg Koch-Haag

Ganzen Text anzeigenWer sich mit der nordafrikanischen Millionenstadt Tunis beschäftigt, gerät ins Schwärmen. Die tunesische Hauptstadt hat ein besonderes Flair, ein Erbe des französischen Protektorats.

Orientalische Gelassenheit und Lebensart prägen die Atmosphäre in Tunis. ...
(ARD/SR)

Text zuklappenWer sich mit der nordafrikanischen Millionenstadt Tunis beschäftigt, gerät ins Schwärmen. Die tunesische Hauptstadt hat ein besonderes Flair, ein Erbe des französischen Protektorats.

Orientalische Gelassenheit und Lebensart prägen die Atmosphäre in Tunis. Prachtboulevards mit Jugendstil- oder Art-déco-Bauten, daneben die Medina: 100 alte Paläste, gewölbeartige Gassen in den Souks mit den typischen Handwerkervierteln und Einkaufspassagen.

Der Film nähert sich dieser besonderen Stadt über ihre Bewohner. Ob die Brüder in ihrer Weberei oder die Chefin des Nobelrestaurants, ob der berühmte Maler oder die ebenso namhafte Choreografin bei ihrem Tanzfestival - sie alle fühlen sich tief verwurzelt in Tunis, der Nahtstelle von Okzident und Orient, und versuchen mit Verve, diese zu erhalten.


(ARD/SR)


Seitenanfang
15:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Bremen

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie Sail in Bremerhaven
Das größte Windjammer-Treffen der Welt

Spürhund
Der Bettwanze auf der Spur

An der Weser
Eine Rettungshundeübung

Natur erleben
Kinder auf Jugendfarmen

Fockes Traum vom Volkshubschrauber

Die ...
(ARD/RB/3sat)

Text zuklappenDie Sail in Bremerhaven
Das größte Windjammer-Treffen der Welt

Spürhund
Der Bettwanze auf der Spur

An der Weser
Eine Rettungshundeübung

Natur erleben
Kinder auf Jugendfarmen

Fockes Traum vom Volkshubschrauber

Die "Alex"
Das Schiff mit den grünen Segeln macht für immer in Bremen fest

"Lale" nimmt Abschied
Eisbär-Mädchen verlässt Bremerhaven


(ARD/RB/3sat)


Seitenanfang
15:45
Videotext Untertitel

Die Gärten von New York

Film von Veronika Hofer

Ganzen Text anzeigenNew Yorks Gartenvielfalt reicht vom Luxusdachgarten am Central Park bis hin zu Gemeinschaftsgärten in Brooklyn und der Lower East Side. Am spektakulärsten sind die Dachgärten in Manhattan.

Sie prunken mit verschwenderischer Pflanzenfülle und werden von angestellten ...
(ARD/BR)

Text zuklappenNew Yorks Gartenvielfalt reicht vom Luxusdachgarten am Central Park bis hin zu Gemeinschaftsgärten in Brooklyn und der Lower East Side. Am spektakulärsten sind die Dachgärten in Manhattan.

Sie prunken mit verschwenderischer Pflanzenfülle und werden von angestellten Gärtnern gepflegt. Geradezu legendär ist Woody Allens ehemaliger Gemüsegarten.

Im Conservatory Garden am Nordende des Central Parks gedeihen auf einer Fläche von über 15.000 Quadratmetern romantische Gärten, die in ihrer Pracht an England erinnern. Die Gartengestalterin Lynden B. Miller fing Ende der 1980er Jahre an, Geld für die Restaurierung zu sammeln. Heute gilt sie als Pionierin für öffentliche Gärten.

Der Landschaftsarchitekt und Künstler Ken Smith machte Furore mit seinem Dachgarten auf dem Neubau des Museum of Modern Art, weil er ihn ausschließlich mit künstlichen Materialien baute. Den Blick auf die Landschaft aus Plastik, Steinen und Glas können nur Menschen genießen, die darüber wohnen oder arbeiten. So ein "garden for the view" ist eine New Yorker Spezialität. Begründet haben diese Tradition vor rund 70 Jahren die Dachgärten auf dem Rockefeller Center. Sie sind die Einzigen in New York, die über eine echte Schicht Erde verfügen.


(ARD/BR)


Seitenanfang
16:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Betragen ungenügend

Spielfilm, Deutschland 1972

Darsteller:
Pepe NietnagelHansi Kraus
Denise MoreauxRenate Roland
Oberstudiendirektor Dr. G. TaftTheo Lingen
Helena KerstenEvelyn Opela
Dr. HeidemannErnst Hilbich
u.a.
Regie: Franz Josef Gottlieb
Länge: 92 Minuten

Ganzen Text anzeigenDa er als zu lax gilt, wird Schuldirektor Taft in den Ruhestand versetzt. Der konservative Knörz löst ihn ab. Pepe Nietnagel und die 13a sind darüber alles andere als erfreut.

Sie beschließen, den Verlust ihres Lieblingsfeindes, der schließlich auch einmal jung ...
(ARD)

Text zuklappenDa er als zu lax gilt, wird Schuldirektor Taft in den Ruhestand versetzt. Der konservative Knörz löst ihn ab. Pepe Nietnagel und die 13a sind darüber alles andere als erfreut.

Sie beschließen, den Verlust ihres Lieblingsfeindes, der schließlich auch einmal jung war und sich ebenso lümmelhaft benahm wie sie selbst, nicht tatenlos hinzunehmen. Gemeinsam hecken sie eine Reihe tollkühner Streiche aus.

Mit "Betragen ungenügend" fand die Reihe der "Lümmel"-Filme einen erfolgreichen Abschluss. Anders als bei den Vorgängerfilmen übernahm diesmal Franz Josef Gottlieb ("Durchs wilde Kurdistan") die Regie. Für das originelle Drehbuch, das ausgerechnet die Erzfeinde Pepe Nietnagel und Schuldirektor Taft zu Verbündeten macht, zeichnet unter dem Pseudonym Georg Laforet einmal mehr der vielfach preisgekrönte Autor, Regisseur und Produzent Franz Seitz jr. verantwortlich. Die Hauptrollen spielen erneut die Publikumslieblinge Hansi Kraus und Theo Lingen. Außerdem mit dabei: Ilja Richter als Direktor Taft in jungen Jahren.


(ARD)


Seitenanfang
18:00
Videotext Untertitel

Englands schönste Gärten

Königliche Gartenparadiese

Film von Christian Schrenk

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenEngland ist das Paradies für Gartenfreunde. Dorthin macht sich Moderator und Bio-Gärtner Karl Ploberger auf den Weg, um den berühmtesten Anwesen, Parks und Gärten einen Besuch abzustatten.

Diesmal besucht Karl Ploberger herrschaftliche Gartenanwesen und einen mehr ...
(ORF)

Text zuklappenEngland ist das Paradies für Gartenfreunde. Dorthin macht sich Moderator und Bio-Gärtner Karl Ploberger auf den Weg, um den berühmtesten Anwesen, Parks und Gärten einen Besuch abzustatten.

Diesmal besucht Karl Ploberger herrschaftliche Gartenanwesen und einen mehr als außergewöhnlichen Privatgarten in London.


(ORF)


Seitenanfang
18:30

Bayreuth zur Festspielzeit

Film von Julia Seidl

Ganzen Text anzeigenBayreuth zur Festspielzeit ist ein Eldorado für Schaulustige, Genießer, Exzentriker und Musikliebhaber. Ab Juli herrscht Ausnahmezustand, und aus der ganzen Welt reisen die Wagnerianer an.

Nicht nur für Rudi Schröder, den Wagner-kundigen Taxifahrer aus Bayreuth, ...
(ARD/BR)

Text zuklappenBayreuth zur Festspielzeit ist ein Eldorado für Schaulustige, Genießer, Exzentriker und Musikliebhaber. Ab Juli herrscht Ausnahmezustand, und aus der ganzen Welt reisen die Wagnerianer an.

Nicht nur für Rudi Schröder, den Wagner-kundigen Taxifahrer aus Bayreuth, beginnt nun eine turbulente Zeit. Nie würde er jetzt verreisen - genauso wenig wie all die anderen Bayreuther, die sich ein Zubrot verdienen oder einfach nur das Flair genießen wollen.

Dazu gehört die fränkische Festspielwurst ebenso wie das rituelle Kneippfußbad in den großen Pausen, Wagner-Fan Angela Merkel oder die fränkische Oma von nebenan.

Um 20.15 Uhr zeigt 3sat eine Aufführung von "Tristan und Isolde" von den diesjährigen Bayreuther Festspielen.


(ARD/BR)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:30

Schottlands raue Inseln - die Orkneys

Film von Patricia Schäfer

Ganzen Text anzeigen70 kleine Inseln vor der Küste Schottlands, mit saftig grünen Wiesen und weitem Farmland: Das sind die Orkneys. Das prägende Element für das Leben auf dem abgelegenen Archipel ist das Meer.

Es liefert Futter für die Seetang fressenden Schafe, ein mildes Klima ...

Text zuklappen70 kleine Inseln vor der Küste Schottlands, mit saftig grünen Wiesen und weitem Farmland: Das sind die Orkneys. Das prägende Element für das Leben auf dem abgelegenen Archipel ist das Meer.

Es liefert Futter für die Seetang fressenden Schafe, ein mildes Klima durch den Golfstrom und erzeugt Strom. Die berühmtesten Kulturdenkmäler der Inseln sind das Steinzeitdorf Skara Brae und der Steinkreis "Ring of Brodgar".


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Festivalsommer

Tristan und Isolde

Oper von Richard Wagner

Grüner Hügel, Bayreuth, August 2015

Darsteller:
TristanStephen Gould (Tenor)
MarkeGeorg Zeppenfeld (Bass)
IsoldeEvelyn Herlitzius (Sopran)
KurwenalIain Paterson (Bariton)
MelotRaimund Nolte (Tenor)
BrangäneChrista Mayer (Sopran)
Ein HirtTansel Akzeybek (Tenor)
Ein SteuermannKay Stiefermann (Bariton)
Junger SeemannTansel Akzeybek (Tenor)
u.a.
Chor: Festspielchor
Orchester: Festspielorchester
Musikalische Leitung: Christian Thielemann
Moderation: Anna Greiter
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenZum Auftakt der Bayreuther Festspiele inszeniert Festspielchefin Katharina Wagner "Tristan und Isolde". Der Wagner-Preis-Träger Christian Thielemann dirigiert das Festspielorchester.

Was die Urenkelin Richard Wagners mit dieser epochalen Oper auf dem grünen Hügel ...
(ARD/BR/3sat)

Text zuklappenZum Auftakt der Bayreuther Festspiele inszeniert Festspielchefin Katharina Wagner "Tristan und Isolde". Der Wagner-Preis-Träger Christian Thielemann dirigiert das Festspielorchester.

Was die Urenkelin Richard Wagners mit dieser epochalen Oper auf dem grünen Hügel vor hat, macht neugierig: Sie lässt Anja Kampe und Stephen Gould die Hauptrollen in einer sadistischen Versuchsanordnung spielen.

Es ist das Schicksal von Tristan, einem Ritter aus Cornwall, und Isolde, einer irischen Prinzessin, über die die Liebe hereinbricht - eine Liebe, die nicht sein darf. Denn Isolde ist König Marke aus Cornwall versprochen, und Tristan ist dessen Neffe und treuester Gefolgsmann. Die Tragödie spielt im Dunkel der britannisch-keltischen Sagen- und Geschichtswelt des Hochmittelalters vor dem Hintergrund des Kampfes der beiden Königshäuser Cornwall und Irland.

"Leben und Tod, die ganze Bedeutung und Existenz der äußeren Welt hängt hier allein von der inneren Seelenbewegung ab", sagte Richard Wagner über sein Musikdrama. Mit der Ausweglosigkeit einer leidenschaftlichen Liebe kannte sich der Komponist selbst aus: Als er "Tristan und Isolde" schrieb, hatte er sich haltlos in Mathilde Wesendonck verliebt, ausgerechnet die Gattin von Wagners Gönner Otto Wesendonck. Die unmögliche Liebe von Tristan und Isolde - das waren Richard und Mathilde, der betrogene König Marke der deutsche Fabrikant. Das Werk, das heute als Wegbereiter der Neuen Musik gilt, hatte keinen leichten Start: Die Uraufführung sollte 1863 in Wien stattfinden, doch nach 77 Proben wurde sie abgesagt: Die Oper galt aus unaufführbar. Erst 1865 wurde sie am Münchner Hof- und Nationaltheater erstmals gezeigt.

Durch den Opernabend, den 3sat im Rahmen des Festivalsommers zeigt, führt Moderatorin Anna Greiter von BR Klassik des Bayerischen Rundfunks zusammen mit dem ausgewiesenen Opern-Experten Stephan Mösch, seit 1994 Redakteur bei der "Opernwelt" und Autor im Feuilleton der "FAZ".

Als nächsten Beitrag des Festivalsommers sendet 3sat am Samstag, 15. August, um 20.15 Uhr das "Konzert der Wiener Philharmoniker in Kopenhagen und Helsinki".


(ARD/BR/3sat)


Seitenanfang
1:00
VPS 00:55

Videotext Untertitel

Zimmer frei

Prominente suchen ein Zuhause

Mit dem Gast Guido Maria Kretschmer

Ganzen Text anzeigenChristine Westermann und Götz Alsmann empfangen diesmal Guido Maria Kretschmer. Er ist einer der erfolgreichsten Modedesigner Deutschlands und ein beliebter TV-Star.

Kretschmer avancierte als Styling-Berater in "Shopping Queen" und Juror bei "Das Supertalent" in ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenChristine Westermann und Götz Alsmann empfangen diesmal Guido Maria Kretschmer. Er ist einer der erfolgreichsten Modedesigner Deutschlands und ein beliebter TV-Star.

Kretschmer avancierte als Styling-Berater in "Shopping Queen" und Juror bei "Das Supertalent" in kürzester Zeit zum Publikumsliebling. Seine Designerkarriere startete er Mitte der 1980er Jahre mit einem kleinen Stand auf dem Hippiemarkt von Ibiza.

Dort entdeckte ihn - als einer der ersten prominenten Kunden - Udo Lindenberg, der umgehend Brokatjacken für seine anstehende Tournee bestellte. Von da an ging es Schlag auf Schlag: 1987 gewann Guido Maria Kretschmer eine große "Corporate-Fashion-Ausschreibung", gründete wenig später zwei Mode-Unternehmen und kreierte mit großem Erfolg hauptsächlich individuelle Firmenkleidung und Uniformen für zahlreiche Großunternehmen. Mit der Kreation exklusiver Tages- und Abendgarderobe eroberte er ab 2004 auch die Catwalks der Modemetropolen. Als "deutscher Valentino" - so die Modemagazine - kann er seitdem viele deutsche und internationale Stars zu seinen treuen Stammkunden zählen.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
2:05
VPS 02:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebens.art

Moderation: Martin Traxl

Ganzen Text anzeigenSerpentinen-Galerie
80 Jahre Großglockner Hochalpenstraße

Bau-Kultur
Stopp der Verschandelung Österreichs

Fest-Spiele
"Fidelio" & "Komödie der Irrungen"

Tabu-Bruch
70 Jahre Hiroshima und ...
(ORF)

Text zuklappenSerpentinen-Galerie
80 Jahre Großglockner Hochalpenstraße

Bau-Kultur
Stopp der Verschandelung Österreichs

Fest-Spiele
"Fidelio" & "Komödie der Irrungen"

Tabu-Bruch
70 Jahre Hiroshima und Nagasaki

Bilderbuch-Karriere
125 Jahre Walter Trier

Doppel-Leben
Edith Tudor-Hart

Gespräch mit Florian Teichtmeister
Der Publikumsliebling im Dialog mit Martin Traxl


(ORF)


Seitenanfang
3:05
VPS 03:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein

Ganzen Text anzeigenFußball: DFB-Pokal, 1. Runde
Stuttgarter Kickers - VfL Wolfsburg
Sportfreunde Lotte - Bayer Leverkusen
MSV Duisburg - FC Schalke 04
Würzburger Kickers - Werder Bremen
Bremer SV - Eintracht Frankfurt

Fußball: Englische Premier ...

Text zuklappenFußball: DFB-Pokal, 1. Runde
Stuttgarter Kickers - VfL Wolfsburg
Sportfreunde Lotte - Bayer Leverkusen
MSV Duisburg - FC Schalke 04
Würzburger Kickers - Werder Bremen
Bremer SV - Eintracht Frankfurt

Fußball: Englische Premier League
Manchester United - Tottenham Hotspur

Schwimmen: WM in Kasan/Russland
Finals

Gast: Dirk Schuster
Trainer SV Darmstadt 98

Gast: Matthias Alexander Rath
Dressurreiter


Seitenanfang
4:05
VPS 04:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Laos

Film von Eric Bacos

Ganzen Text anzeigenEingebettet in den Flusslauf des majestätischen Mekong liegt Laos. Lange Zeit hatte das südostasiatische Binnenland den Ruf, eine Enklave des alten Asiens zu sein.

"Laos – Jewel of the Mekong" lautet der Werbe-Slogan des kleinen, ruhigen Landes, das im Schatten ...

Text zuklappenEingebettet in den Flusslauf des majestätischen Mekong liegt Laos. Lange Zeit hatte das südostasiatische Binnenland den Ruf, eine Enklave des alten Asiens zu sein.

"Laos – Jewel of the Mekong" lautet der Werbe-Slogan des kleinen, ruhigen Landes, das im Schatten seiner Nachbarn China, Thailand, Kambodscha und auch Vietnam noch immer die ursprüngliche Seite Südostasiens widerspiegelt.

Früher nannte man es das Land oder Königreich der Millionen Elefanten. Heute hat sich Laos zu einem modernen Staat gewandelt, ohne seine Kultur zu verleugnen oder seinen Charme zu verlieren. Die Bevölkerung in Laos ist mehrheitlich buddhistisch. Mönche auf den Straßen gehören zum Alltag.

Laos gehörte bis 1954 zu Französisch-Indochina – also zu Frankreichs einstigen Kolonialgebieten in Südostasien. Französisch wird hier jedoch nur noch selten gesprochen, Boule-Spieler hingegen sieht man noch häufig.

Laos ist auch ein Land der Tempel, der bunten Farben und vielfältigen Aromen, in dem man immer mit einem Lächeln empfangen wird.

Die Reihe "Traumorte" besucht die schönsten und idyllischsten Orte weltweit und erzählt ihre Geschichten. Die Palette der vorgestellten Sehenswürdigkeiten reicht vom Traumstrand über architektonische bis zu folkloristischen Sehenswürdigkeiten.


Seitenanfang
4:50
VPS 04:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

zdf@bauhaus

Live-Musik mit FUN

Internationale Künstler geben in "ZDF@bauhaus" exklusive Konzerte vor Live-Publikum. Präsentiert werden die Konzerte von Moderator Jo Schück.

Das geschichtsträchtige Bauhaus in Dessau ist gleichzeitig Bühne und Produktionsort für die Konzertreihe.