Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 5. August
Programmwoche 32/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:23
VPS 06:20


6:32
VPS 06:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Museums-Check mit Markus Brock (2/9)

Neues Museum, Berlin

(Wh.)


(ARD/SWR)


7:02
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Science Busters - Wer nichts weiß, muss alles glauben

Satellite of Love

(Wh.)


(ORF)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)



9:17
VPS 09:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Museums-Check mit Markus Brock (2/9)

Neues Museum, Berlin

(Wh.)


(ARD/SWR)


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Science Busters - Wer nichts weiß, muss alles glauben

Satellite of Love

(Wh.)


(ORF)


10:15

Markus Lanz


Farah Diba-Pahlavi
Ehemalige Kaiserin Persiens

Dieter Nuhr
Kabarettist

Heinz Buschkowsky
Politiker

Numan Acar
Schauspieler

Micky Beisenherz
Moderator und Autor



Seitenanfang
11:31
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SCHWEIZWEIT: Pferdeferien auf der Alp

Film von Pascal Magnin

Ganzen Text anzeigenNatacha Favre ist eine junge pferdebegeisterte Frau aus dem Kanton Wallis. Die Bauerntochter aus Grône hat sich seit einigen Jahren auf die Alp-Sömmerung von Pferden spezialisiert.

Vor rund sechs Jahren bot Favre als erste eine Alp-Sömmerung für Pferde an. Seither ...

Text zuklappenNatacha Favre ist eine junge pferdebegeisterte Frau aus dem Kanton Wallis. Die Bauerntochter aus Grône hat sich seit einigen Jahren auf die Alp-Sömmerung von Pferden spezialisiert.

Vor rund sechs Jahren bot Favre als erste eine Alp-Sömmerung für Pferde an. Seither empfängt sie jeden Sommer an die 40 Pferde, Ponys und Fohlen, denen sie einen Sommer lang Bergferien im erhabenen Naturschutzgebiet des "Vallon de Réchy" bietet.

Bereits als Natacha Favre fünfjährig war, hat Vater Gilles ihr das erste Pferd geschenkt, einen "Freiberger". Während der ganzen Kindheit hat sie ihren Vater jeden Sommer auf die Alp begleitet. Das Tal "Vallon de Réchy" wurde so für sie und ihren Zwillingsbruder Yannick sehr schnell zum bevorzugten Spielgebiet. Nachdem Natacha Favre die Landwirtschaftliche Schule in Châteauneuf abgeschlossen hatte, begann sie mit der Zucht von reinrassigen Lusitano-Pferden, ihrer Lieblingsrasse. Zu Beginn ihres Alp-Sömmerungsangebots reagierten nur knapp zehn Besitzer auf die Anzeigen, aber nach einiger Zeit und viel "Mund-zu-Mund"-Propaganda, beherbergt sie heute jeden Sommer rund 40 Pferde. Die Tiere kommen jeweils im Juni auf das Réchy-Maiensäss und beenden ihren Aufenthalt im August auf der Alp von Tsartsey. Diese befindet sich in einer beeindruckenden Berglandschaft und liegt direkt neben einem kleinen Bergsee. Dort genießen die Pferde drei Monate Freiheit bei täglicher sorgfältiger Pflege und entgehen der hochsommerlichen Hitze des Tales.


Seitenanfang
12:03
VPS 12:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Stopp oder Go für Elektro-Autos: Die Zukunft der Batterie

Neues aus der Welt der Wissenschaft

entscheidet über die Zukunft der Mobilität

Film von Saskia Veenenbos-Horak
Moderation: Matthias Euba

Ganzen Text anzeigenMit der Speicherfähigkeit von elektrischer Energie steht und fällt das Konzept von E-Mobilität. Leere Handy- oder Laptop-Akkus machen die Grenzen moderner Akku-Technologie spürbar.

In der Batterien-Entwicklung gab es in den vergangenen Jahren zwar enorme ...
(ORF)

Text zuklappenMit der Speicherfähigkeit von elektrischer Energie steht und fällt das Konzept von E-Mobilität. Leere Handy- oder Laptop-Akkus machen die Grenzen moderner Akku-Technologie spürbar.

In der Batterien-Entwicklung gab es in den vergangenen Jahren zwar enorme Fortschritte. Moderne Lithium-Ionen-Akkus haben Smartphones, Tablets und erste serienreife Elektroautos überhaupt erst möglich gemacht.

Dennoch bleibt die Batterie eine Schwachstelle für alle Elektroautos. Mit wenigen Ausnahmen bleiben die Reichweiten von "Nur-E-Autos" zu gering. Seit Jahren schon wird weltweit intensiv nach einem Super-Akku geforscht - auch in Österreich. An den heimischen Universitäten wird intensiv nach neuen Materialien gesucht, bestehende Zusammensetzungen verbessert und nach Wegen geforscht um Lithium-Ionen Zellen leistungsfähiger, stabiler und kleiner zu machen. Die Batterien werden außerdem für die Hersteller auf ihre Sicherheit getestet. Das ist auch ein Hauptkriterium für die Elektromobilität neben den Faktoren Preis und Reichweite.

Erst wenn alle drei Komponenten stimmen, können sich E-Fahrzeuge beim Konsumenten durchsetzen. Ein österreichisches Start-up Unternehmen hat auf der Basis von Lithium-Ionen-Batterien einen Elektro-Cruiser entwickelt, der momentan eine Reichweite von über 200 Kilometer garantiert und das mit einer Spitzengeschwindigkeit von 120km/h. Die oberste Grenze der Leistungsfähigkeit ist hier noch lange nicht erreicht. Wird die Lithium-Ionen Batterie auch die Technologie der Zukunft sein oder wird sich ein anderes Material durchsetzen können? Und wird die Zelle der Zukunft vielleicht aus einem heimischen Forschungslabor stammen?


(ORF)


Seitenanfang
12:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wie Licht wirkt

Film von Marion Flatz-Mäser

(aus der ORF-Reihe "Österreich-Bild")

Ganzen Text anzeigenDie UNESCO hat 2015 zum Jahr des Lichtes erklärt. Licht wirkt auf die Psyche positiv, sensible Menschen brauchen Sonne oder Licht für ihren Hormonhaushalt, aber gibt es auch zu viel Licht?

Lichtverschmutzung, die mit hellen Lichtglocken über den Ballungsgebieten ...
(ORF)

Text zuklappenDie UNESCO hat 2015 zum Jahr des Lichtes erklärt. Licht wirkt auf die Psyche positiv, sensible Menschen brauchen Sonne oder Licht für ihren Hormonhaushalt, aber gibt es auch zu viel Licht?

Lichtverschmutzung, die mit hellen Lichtglocken über den Ballungsgebieten einhergeht, ist sogar vom Weltall aus zu sehen und macht Insekten und Zugvögeln zu schaffen. Laut Forschung wird auch unsere Innere Uhr durch Licht und Dunkelheit gesteuert.

Am Arbeitsplatz ist die richtige Beleuchtung folglich immens wichtig. Die Vorarlberger Leuchtenfirma Zumtobel beschäftigt sich mit maßgeschneiderten Lösungen für verschiedene Lebensbereiche und geht der Frage nach, welches Licht am Arbeitsplatz unsere Aufmerksamkeit erhöht, beim Einkaufen Wohlbefinden erzeugt oder die Bewohner eines Seniorenheimes aktiver werden lässt. Man kann mit Hilfe von Licht sogar Gebäude heizen.

Die Wirkung des Lichtes auf unsere Psyche untersucht die Chronobiologie, mit der Wirkung des Lichts in der Kunst beschäftigt sich Siegrun Appelt. Die Vorarlberger Licht-Künstlerin hat in der Wachau mehrere Kirchen und Wege neu beleuchtet und findet, dass weniger mehr ist. Denn insgesamt umgibt den Menschen in Europa eher zu viel als zu wenig Licht. Die Sehnsucht nach Dunkelheit in der Nacht wächst angesichts von Leuchtreklamen, Straßenlampen, beleuchteten Schaufenstern und Häusern. Die Kommunen stellen die Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Plätze um, nicht nur weil sie Strom sparen wollen, sondern auch im Kampf gegen die Lichtverschmutzung.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:19
VPS 13:16

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Das Große Barriere Riff - Paradies im Ozean

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
14:56
VPS 14:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (1/10)

Sansibar

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem ...

Text zuklappenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände.

Inseln können Orte von atemberaubender Schönheit sein. Die Reihe ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Inseln der Erde, an Menschen, Tiere und Pflanzen, die diese Paradiese ihre Heimat nennen. Evolution zeigt sich hier besonders deutlich und bildet die Grundlage für dramatische Geschichten. Seit Jahrtausenden vom Festland isoliert, haben sich die Lebewesen auf diesem begrenzten Raum an Nischen angepasst und in rasanter Geschwindigkeit neue Arten gebildet. Die zweite Staffel zeigt noch nie gesehene Landschaften, extreme Jahreszeiten, einzigartige Lebewesen - eingefangen von Richard Kirby, einem der weltweit bekanntesten Wildlife-Kameramänner.

3sat zeigt vier weitere Folgen der Reihe "Wilde Inseln" am Anschluss ab 15.40 Uhr. Am Donnerstag, 6. August, sind ab 14.55 Uhr die fünf letzten Folgen zu sehen.


Seitenanfang
15:39
VPS 15:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (2/10)

Karibik

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7.000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meers.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern ...

Text zuklappenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7.000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meers.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. Doch sie alle verfügen über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.


Seitenanfang
16:22
VPS 16:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (3/10)

Galapagos

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenDer Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der ...

Text zuklappenDer Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der einzigartigen Galapagos-Bewohner. Auf diesen Inseln frei von menschlichen Einflüssen konnte Charles Darwin die Naturgesetze studieren.


Seitenanfang
17:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (4/10)

Sri Lanka

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenWie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen ...

Text zuklappenWie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen klimatischen und geografischen Bedingungen sind von besonderem Ausmaß.


Seitenanfang
17:48
VPS 17:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (5/10)

Die Hebriden

Film von Richard Kirby

Die Hebriden vor der Westküste Schottlands bestehen aus über 500 Inseln und bilden eine Art Wall vor dem Atlantik.

Sie haben keine Berührung mit dem Festland und bieten darum den perfekten Lebensraum für viele erstaunliche Kreaturen.


Seitenanfang
18:33
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Science Busters - Wer nichts weiß, muss alles glauben

Speed

Aus dem Rabenhoftheater, Wien 2015

Mit Univ.-Prof. Heinz Oberhummer (Theoretische Physik, TU Wien),
Univ.-Lekt. Werner Gruber (Experimentalphysik, Uni Wien) und
Martin Puntigam (Studienabbrecher, Uni Graz)

Ganzen Text anzeigenDie beiden Physiker Heinz Oberhummer und Werner Gruber und Kabarettist Martin Puntigam befassen sich diesmal mit Geschwindigkeit.

Strafen wegen überhöhter Geschwindigkeit sind auf der Erde teilweise saftig: 80 Stundenkilometer im Ortsgebiet sind deutlich zu viel und ...
(ORF)

Text zuklappenDie beiden Physiker Heinz Oberhummer und Werner Gruber und Kabarettist Martin Puntigam befassen sich diesmal mit Geschwindigkeit.

Strafen wegen überhöhter Geschwindigkeit sind auf der Erde teilweise saftig: 80 Stundenkilometer im Ortsgebiet sind deutlich zu viel und können rund 2.000 Euro kosten. Das ist andrerseits deutlich zu langsam, wenn man im Universum etwas erreichen will.

Dort geht es wesentlich rasanter zu. Die Science Busters untersuchen, wie schnell ein Gedankenblitz ist und was ein Teilchenbeschleuniger für den Eigenbedarf kostet.


(ORF)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

Kulturzeit kompakt


Ganzen Text anzeigenDie Kurzversion der "Kulturzeit" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse.

Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, ...

Text zuklappenDie Kurzversion der "Kulturzeit" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse.

Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen.


Seitenanfang
19:29
VPS 19:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Museums-Check mit Markus Brock (3/9)

Militärhistorisches Museum, Dresden

Mit dem Gast Günter Wallraff

Ganzen Text anzeigenMarkus Brock und Günter Wallraff besuchen im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden eine Ausstellung über Gewalt als kulturelles und anthropologisches Phänomen.

Im Mittelpunkt steht dabei der einzelne Mensch, in seinem Leid, aber auch in seiner ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenMarkus Brock und Günter Wallraff besuchen im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden eine Ausstellung über Gewalt als kulturelles und anthropologisches Phänomen.

Im Mittelpunkt steht dabei der einzelne Mensch, in seinem Leid, aber auch in seiner Brutalität. Auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden rund 10.000 Exponate präsentiert, etwa Orden, Schlachtengemälde und Fotos, Panzer und Hitlers "Wunderwaffe" V2.

Als prominenter Gast begleitet Markus Brock der Journalist und Schriftsteller Günter Wallraff. 1963 wollte Wallraff den Wehrdienst verweigern, was aber von den Behörden abgelehnt wurde. Über seine Erlebnisse bei der Bundeswehr, die er auch in dem Buch "Mein Tagebuch aus der Bundeswehr" verarbeitet hat, spricht er mit Markus Brock.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

Videotext Untertitel

Krimisommer

Polt muss weinen

Fernsehfilm, Österreich 2000

Darsteller:
Simon PoltErwin Steinhauer
Friedrich KurzbacherHans-Michael Rehberg
Karl BrunnerHans Clarin
Enrst HöllenbauerFritz Egger
Josef SchachingerPeter Faerber
Grete HahnMichou Friesz
Frau HahnHeidy Forster
Aloisia HabesamMonica Bleibtreu
u.a.
nach dem Roman von: Alfred Komarek
Buch: Julian Roman Pölsler, Susanne Freund
Regie: Julian Roman Pölsler
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenSimon Polt, Gendarmerie-Inspektor aus Brunndorf, verspürt Unbehagen, als die Leiche des Weinbauern Albert Hahn im Weinviertel gefunden wird.

Der mysteriöse Tod lässt Polt keine Ruhe: Waren es die Gärgase im Weinkeller oder Mord? Viele Weinbauern hatten Grund genug, ...
(ORF/ARTE)

Text zuklappenSimon Polt, Gendarmerie-Inspektor aus Brunndorf, verspürt Unbehagen, als die Leiche des Weinbauern Albert Hahn im Weinviertel gefunden wird.

Der mysteriöse Tod lässt Polt keine Ruhe: Waren es die Gärgase im Weinkeller oder Mord? Viele Weinbauern hatten Grund genug, den Mann umzubringen. Polt nimmt die kriminalistische Spurensuche auf.

Als nächsten Beitrag zum "Krimisommer" zeigt 3sat im Anschluss um 21.45 Uhr "Sherlock - Der blinde Banker".


(ORF/ARTE)


Seitenanfang
21:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Krimisommer

Sherlock - Der blinde Banker

(Sherlock - The Blind Banker)

Spielfilm, Großbritannien 2010

Darsteller:
Sherlock HolmesBenedict Cumberbatch
Dr. John WatsonMartin Freeman
Mrs. HudsonUna Stubbs
Molly HooperLouise Brealey
SarahZoe Telford
u.a.
Regie: Euros Lyn
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenNicht nur die Londoner Polizei sondern auch Freunde bitten Sherlock Holmes bei kniffligen Fällen um Hilfe. Die Spur des zweiten Falls führt den modernisierten Meisterdetektiv nach China.

In der Bank seines ehemaligen Studienfreundes Sebastian Wilkes, erfolgreicher ...
(ARD)

Text zuklappenNicht nur die Londoner Polizei sondern auch Freunde bitten Sherlock Holmes bei kniffligen Fällen um Hilfe. Die Spur des zweiten Falls führt den modernisierten Meisterdetektiv nach China.

In der Bank seines ehemaligen Studienfreundes Sebastian Wilkes, erfolgreicher Investment-Banker, kam es zu einem merkwürdigen Einbruch. Es wurde nichts gestohlen, dafür ein Gemälde bedrohlich entstellt und ein geheimnisvolles Zeichen an einer Wand hinterlassen.

Holmes und sein Helfer Dr. Watson finden heraus, dass die Drohung offenbar an den Hongkong-Experten des Geldinstituts gerichtet war - der kurz darauf ermordet in seiner Wohnung aufgefunden wird. Die rätselhaften Umstände der Tat wecken Holmes' Neugierde, umso mehr, als kurz darauf ein Journalist unter ähnlich mysteriösen Vorzeichen ums Leben kommt. Gegen den Willen von Detective Inspector Dimmock, dem der Fall übertragen wurde, beginnen Holmes und Watson, auf eigene Faust zu recherchieren. Es stellt sich heraus, dass beide Opfer regelmäßig nach Asien reisten und in London einen Trödelladen in Chinatown aufsuchten. Von dort führt die Spur ins Londoner Antiquitätenmuseum, das eine große Sammlung alter chinesischer Kulturgüter beherbergt. Auch hier wird eine Mitarbeiterin bedroht. Von der Chinesin Soo Lin Yao erfahren Holmes und Watson, dass ein mafiöser chinesischer Schmugglerring hinter der Mordserie steckt und dessen Bosse setzen alles daran, die zwei unliebsamen Schnüffler mundtot zu machen.

Die von Kritik und Publikum gefeierte britische Krimireihe "Sherlock" versetzt Arthur Conan Doyles legendären Ermittler ins London des 21. Jahrhunderts. Mit genialer Kombinationsgabe und sarkastischem Humor greift dieser moderne Sherlock Holmes Scotland Yard unter die Arme. Benedict Cumberbatch spielt die Spürnase als überheblichen Dandy, der genau weiß, dass niemand seiner Intelligenz das Wasser reichen kann. In der Rolle des zurückhaltenden Dr. Watson überzeugt Martin Freeman ("Der Hobbit"). Als kreative Köpfe hinter "Sherlock" zeichnen Mark Gatiss und Steven Moffat verantwortlich, die bereits einige der besten Folgen der Kultserie "Dr. Who" geschrieben haben.

Als nächsten Beitrag zum "Krimisommer" zeigt 3sat am Donnerstag, 6. August, um 20.15 Uhr den Fernsehfilm "Blumen für Polt".


(ARD)


Seitenanfang
23:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Live zeitversetzt

ZIB 2

Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
23:42
VPS 23:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Bestatter (2/6)

Stierebluet

Krimireihe, Schweiz 2012

Darsteller:
Luc ConradMike Müller
Anna-Maria GiovanoliBarbara Terpoorten
Fabio TestiReto Stalder
Erika BürgisserSuly Röthlisberger
Pedro LambertCarlos Leal
Dr. Alois SemmelweisMartin Ostermeier
Reto DoerigSamuel Streiff
Louis LauenerMathias Gnädinger
u.a.
Regie: Christian von Castelberg

Ganzen Text anzeigenDie Ermittlungen um den anonymen Toten vom Aare Ufer schweißen Anna-Maria und Bundespolizist Lambert zusammen - beruflich und privat. Bestatter Luc passt das überhaupt nicht.

Bei einer Explosion im Weinberg der Familie Lüscher kommt der Patron ums Leben. Sein Tod ...

Text zuklappenDie Ermittlungen um den anonymen Toten vom Aare Ufer schweißen Anna-Maria und Bundespolizist Lambert zusammen - beruflich und privat. Bestatter Luc passt das überhaupt nicht.

Bei einer Explosion im Weinberg der Familie Lüscher kommt der Patron ums Leben. Sein Tod ist scheinbar zufällig. Doch Luc und Doerig finden heraus, dass der Mann verhasst und die Familie sehr zerrüttet war. Der Clan hütet ein dunkles Geheimnis.

Das Winzerhäuschen der Weinbauernfamilie Lüscher steht in Flammen. Ein australischer Gast, der dort geschlafen hat, rettet sich in letzter Sekunde, bevor das Häuschen überraschend in die Luft fliegt. Bei der Explosion stirbt Patron Peter Lüscher. Die Ursache des Feuers ist rasch gefunden: Es war Brandstiftung.

Den äußerst verkaterten Luc Conrad macht Peter Lüschers Tod betroffen, wie selten sonst. Am Vorabend war er nämlich bei einer Wein-Degustation von Lüscher-Produkten in der Vinothek von Schwiegersohn in spe Thomas Renggli eingeladen gewesen. Anwesend war dabei auch die ganze Familie Lüscher: Vater Peter, Tochter Sandra und Sohn Christian. Luc konsumierte nicht nur Rotwein à discretion, sondern bemerkte Spannungen in der Familie: Vater Peter und Schwiegersohn Renggli hackten gnadenlos auf Christian herum.

Bei den Lüschers liegt einiges im Argen, wie Bestatter und Polizei schnell realisieren. Obwohl die ganze Familie Tag und Nacht schuftet, steht das Weinbauunternehmen kurz vor der Pleite - trotz der Unterstützung des australischen Winzers, der nur knapp dem Feuertod entging. Sohn Christian ist vor kurzem aus der Entzugsklinik entlassen worden und hängt schon wieder an der Flasche. Tochter Sandra verfolgt ihre ganz eigenen Pläne, die vor allem ihren Bruder in helle Panik versetzt. Über allem schwebt ein dunkles Geheimnis, dass die Grundfesten der Familie Lüscher zerstört hat und die Ursache für den Mordanschlag sein könnte.

Luc registriert mit wachsender Eifersucht, dass Anna-Maria jetzt immer häufiger mit Bundespolizist Pedro Lambert unterwegs ist. Reto Doerig regt sich ebenfalls über den welschen Kollegen auf, der den ganzen Arbeitsalltag auf dem Kommissariat durcheinanderbringt und seine Vorgesetzte ständig in Beschlag nimmt. Denn der Fall um eine offenbar illegal verpflanzte Niere ist eskaliert: Jemand, der auf eigene Faust in dieser Sache ermittelte, wurde brutal ermordet. Doerig hält Pedros Verdacht bezüglich Organhandel trotzdem für absurd: doch nicht in Aarau!


Seitenanfang
0:41
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:11
VPS 01:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Königinnen der Walliser Alpen - Die Ehringer Kühe

in Frauenhand

Film von Nicole Weyer

Ganzen Text anzeigenIm Schweizer Kanton Wallis finden jedes Jahr traditionelle Kuhkämpfe statt, in denen das stärkste Rindvieh zur Königin gekürt wird.

In der Gemeinde Evolène wird die Leidenschaft für die Kampfkühe der Eringer-Rasse seit Generationen in der Familie weitergegeben. ...

Text zuklappenIm Schweizer Kanton Wallis finden jedes Jahr traditionelle Kuhkämpfe statt, in denen das stärkste Rindvieh zur Königin gekürt wird.

In der Gemeinde Evolène wird die Leidenschaft für die Kampfkühe der Eringer-Rasse seit Generationen in der Familie weitergegeben. Mutter Madeleine und Tochter Clara sind für die Kühe verantwortlich.

Sie befinden sich vor einer wichtigen Phase im bäuerlichen Jahreswechsel. In einigen Tagen findet der Alpaufzug statt. Für Madeleine ist klar: Die schönsten Tage ihres Lebens wird sie auf dem Maiensäss mit ihrem Sohn, ihren Nichten und Neffen beim Hüten des Viehs verbringen. Ein Leben im Einklang mit dem Rhythmus der Tiere und der Natur. Die Kinder, die inmitten der Kühe aufgewachsen sind, können sich eine Zukunft ohne diese nicht vorstellen. Clara hat ihr Studium unterbrochen, um zu verhindern, dass ihre Herde, das Familien-Erbe, von jemandem anderen betreut werden muss. Sie versorgt die Tiere gemeinsam mit ihrer Mutter, die ihr alles beigebracht hat. Madeleine und Clara erwarten den Alpaufzug und die damit verbundenen Kämpfe, die die Hierarchie innerhalb der Herde festlegen, mit einer gewissen Unruhe. Ein Tag des Festes, an dem sich die Freude unter Freunden und Verwandten zu sein, mischt mit der Spannung vor den Kämpfen von mehr als hundert Kühen. Es geht um einen hohen Einsatz für Clara: ihr Liebling Boba ist eine der Favoritinnen für den Titel der Königin der Alpen.


Seitenanfang
1:36
VPS 01:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (1/10)

Sansibar

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem ...

Text zuklappenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände.

3sat zeigt die weiteren Folgen der fünfteiligen Reihe "Wilde Inseln" am Anschluss ab 15.00 Uhr.


Seitenanfang
2:19
VPS 02:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (2/10)

Karibik

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7.000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meers.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern ...

Text zuklappenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7.000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meers.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. Doch sie alle verfügen über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.


Seitenanfang
3:02
VPS 03:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (3/10)

Galapagos

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenDer Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der ...

Text zuklappenDer Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der einzigartigen Galapagos-Bewohner. Auf diesen Inseln frei von menschlichen Einflüssen konnte Charles Darwin die Naturgesetze studieren.


Seitenanfang
3:45
VPS 03:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (4/10)

Sri Lanka

(Wh.)

Ganzen Text anzeigenWie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen ...

Text zuklappenWie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen klimatischen und geografischen Bedingungen sind von besonderem Ausmaß.


Seitenanfang
4:28
VPS 04:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (5/10)

Die Hebriden

(Wh.)

Die Hebriden vor der Westküste Schottlands bestehen aus über 500 Inseln und bilden eine Art Wall vor dem Atlantik.

Sie haben keine Berührung mit dem Festland und bieten darum den perfekten Lebensraum für viele erstaunliche Kreaturen.


Seitenanfang
5:11
VPS 05:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (6/10)

Amazonas

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenDie Flussarchipele Anavilhanas und Mariuá sind die größten der Welt. Sie liegen im Rio Negro, dem zweitstärksten Nebenfluss des Amazonas, und bestehen zusammen aus mehr als 1.000 Inseln.

Was diesen Lebensraum weltweit so einzigartig macht, ist die Dynamik des ...

Text zuklappenDie Flussarchipele Anavilhanas und Mariuá sind die größten der Welt. Sie liegen im Rio Negro, dem zweitstärksten Nebenfluss des Amazonas, und bestehen zusammen aus mehr als 1.000 Inseln.

Was diesen Lebensraum weltweit so einzigartig macht, ist die Dynamik des Flusses. Sechs Monate im Jahr überschwemmt er die Inseln völlig. Dann ragen nur noch die höchsten Baumkronen aus dem Wasser, und der Waldboden wird zum Flussbett.

Fische schwimmen zwischen Baumstämmen, und Landtiere wie das Faultier müssen sich vor räuberischen Wasserbewohnern in Sicherheit bringen.

Durch neue Sandbänke verändern die Inseln Jahr für Jahr ihre Uferlinien. Sie bilden ein Labyrinth aus Wasserwegen und überfluteten Wäldern, das sich stets verändert, und viele Gefahren birgt - aber auch viel Schönheit.