Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 27. Juni
Programmwoche 27/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
5:55

Tina Dico Open Air

Mainz, 2009

Mit Tina Dico (Gesang, Gitarre), Helgi Jonsson (Klavier,
Gitarre, Posaune, Gesang) und Dennis Ahlgren (Schlagzeug,
Keyboard und Gesang)

Ganzen Text anzeigen
Seit dem Umzug nach London hat die Singer-Songwriterin Tina Dico vier Alben eingespielt. Open-Air-Konzertmitschnitt vom August 2009 anlässlich des 1.000-jährigen Jubiläums des Mainzer Doms.

In ihrer charismatischen Bühnenshow wechseln sich introvertierte ...

Text zuklappen
Seit dem Umzug nach London hat die Singer-Songwriterin Tina Dico vier Alben eingespielt. Open-Air-Konzertmitschnitt vom August 2009 anlässlich des 1.000-jährigen Jubiläums des Mainzer Doms.

In ihrer charismatischen Bühnenshow wechseln sich introvertierte Momente mit expressiver Energie ab. Manchmal kann die Kreativität eines Künstlers erst fern der Heimat richtig erblühen. So war es bei der Sängerin und Songwriterin Tina Dico, die Dänemark verließ.

Bei ihren Streifzügen durch London entstand eine Reihe von Songs. Inzwischen hat sie bereits vier bemerkenswerte Alben eingespielt. Die Unabhängigkeit, Integrität und eine kreative Unruhe, die ihre Werke ausstrahlen, sind ein fundamentaler Bestandteil ihres Lebens. Dico besitzt die Rechte an ihren Aufnahmen, und wenn sie in einem Jahr mehr als ein Album herausbringen möchte, wie sie es 2008 mit "Count to Ten" und "A Beginning, a Detour, an Open Ending" getan hat, so kann sie niemand davon abhalten.

Ob zu Hause, im Konzertsaal oder auf dem freien Feld, selbst gemacht oder zugehört: Ohne Musik ist das Leben nur halb so schön. 3sat lädt ein zu einem Tag mit Musik: nonstop.


6:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hurricane Festival 2014: The Kooks

Rock-Musik aus Scheeßel

Ganzen Text anzeigen
Mit ihrem Debütalbum "Inside In/Inside Out" beginnt die Erfolgsgeschichte der Band aus Brighton. 3sat zeigt eine Aufzeichnung des Konzerts von The Kooks vom "Hurricane Festival" 2014.

Bereits nach drei Monaten Zusammenarbeit bekommen The Kooks 2004 einen Vertrag ...

Text zuklappen
Mit ihrem Debütalbum "Inside In/Inside Out" beginnt die Erfolgsgeschichte der Band aus Brighton. 3sat zeigt eine Aufzeichnung des Konzerts von The Kooks vom "Hurricane Festival" 2014.

Bereits nach drei Monaten Zusammenarbeit bekommen The Kooks 2004 einen Vertrag bei einem Major-Label. Keines der Mitglieder ist damals über 20 Jahre alt. 2014 erschien ihr viertes Album, nach drei Jahren Pause.

Seit Jahren präsentiert das "Hurricane Festival" international bedeutende Künstler, angesagte deutsche Bands und zahlreiche Newcomer. Ein Wochenende im Jahr wird aus der ruhigen Kleinstadt Scheeßel in Niedersachsen die Hauptstadt der internationalen Musikszene. An diesen drei Tagen lassen die Festivalbesucher die Einwohnerzahl auf rund 70.000 ansteigen, das ist das 16-fache der regulären Gemeinde.


7:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hurricane Festival 2014: Casper

Rock-Musik aus Scheeßel

Ganzen Text anzeigen
Aus der deutschen Musikszene ist Casper nicht mehr wegzudenken: ein Ausnahmekünstler mit einer unglaublichen Bühnenpräsenz. 3sat zeigt sein Konzert vom "Hurricane Festival" 2014.

Mit den Alben "XOXO" und "Hinterland" hat sich Casper einen Platz unter den ...

Text zuklappen
Aus der deutschen Musikszene ist Casper nicht mehr wegzudenken: ein Ausnahmekünstler mit einer unglaublichen Bühnenpräsenz. 3sat zeigt sein Konzert vom "Hurricane Festival" 2014.

Mit den Alben "XOXO" und "Hinterland" hat sich Casper einen Platz unter den erfolgreichsten Musikern Deutschlands gesichert. Angst, Verzweiflung und Reflexion sind Gegenstand seiner Texte, Casper schreit und leidet auf der Bühne wie kein anderer Rapper vor ihm.

Er kreiert seinen eigenen Stil: Die Hip-Hop-Kopfnicker-Grooves sind passé, er lotet die Genre-Grenzen neu aus.

Seit Jahren präsentiert das "Hurricane Festival" international bedeutende Künstler, angesagte deutsche Bands und zahlreiche Newcomer. Ein Wochenende im Jahr wird aus der ruhigen Kleinstadt Scheeßel in Niedersachsen die Hauptstadt der internationalen Musikszene. An diesen drei Tagen lassen die Festivalbesucher die Einwohnerzahl auf rund 70.000 ansteigen, das ist das 16-fache der regulären Gemeinde.


8:20
VPS 08:15

Rock'n'Heim 2013: Tenacious D

Rock-Musik vom Hockenheimring

Ganzen Text anzeigen
Tempo, Dynamik und Abwechslung: 2013 öffnete ein neues Festival am Hockenheimring seine Tore: "Rock'n'Heim". Unter anderem spielte dort die komödiantische Rock-Band Tenacious D.

Bestehend aus dem Duo Jack Black und Kyle Gass, ist die Band bereits seit 18 Jahren ...

Text zuklappen
Tempo, Dynamik und Abwechslung: 2013 öffnete ein neues Festival am Hockenheimring seine Tore: "Rock'n'Heim". Unter anderem spielte dort die komödiantische Rock-Band Tenacious D.

Bestehend aus dem Duo Jack Black und Kyle Gass, ist die Band bereits seit 18 Jahren aktiv und erntet mit ihrer Mischung aus Rock, Comedy und Slapstick entweder Begeisterungsstürme oder verständnisloses Kopfschütteln. Aber das ist absolut so gewollt.

Rampensau Jack Black kombiniert schrillen Falsettgesang mit akustischer Gitarre und zweideutigen Texten.


9:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hurricane Festival 2014: Elbow

Rock-Musik aus Scheeßel

Ganzen Text anzeigen
Das "Hurricane Festival" zählt zu den erfolgreichsten Open-Air-Festivals in Deutschland. 2014 kam unter anderen eine der erfolgreichsten Bands Großbritanniens: Elbow.

Spätestens seit ihrem Album "The Seldom Seen Kid" aus dem Jahr 2008 ist das Quintett in aller ...

Text zuklappen
Das "Hurricane Festival" zählt zu den erfolgreichsten Open-Air-Festivals in Deutschland. 2014 kam unter anderen eine der erfolgreichsten Bands Großbritanniens: Elbow.

Spätestens seit ihrem Album "The Seldom Seen Kid" aus dem Jahr 2008 ist das Quintett in aller Munde. Mit ihrer neuen Platte "The Take Off And Landing Of Everything" bleibt Elbow seiner musikalischen Linie treu: warm, festlich, hymnisch und fein instrumentiert.

Seit Jahren präsentiert das "Hurricane Festival" international bedeutende Künstler, angesagte deutsche Bands und zahlreiche Newcomer. Ein Wochenende im Jahr wird aus der ruhigen Kleinstadt Scheeßel in Niedersachsen die Hauptstadt der internationalen Musikszene. An diesen drei Tagen lassen die Festivalbesucher die Einwohnerzahl auf rund 70.000 ansteigen, das ist das 16-fache der regulären Gemeinde.


10:10

Billy Joel: Live at Shea Stadium

Shea Stadium, New York, USA, 2008

Ganzen Text anzeigen
2008 gibt Billy Joel auf seiner Amerika-Tour zwei ausverkaufte Konzerte im New Yorker Shea Stadium. Seine Gäste sind Tony Bennett und Paul McCartney.

Im Shea Stadium spielten 1965 bereits die Beatles ein legendäres Konzert. 2009 musste das Stadion im New Yorker ...

Text zuklappen
2008 gibt Billy Joel auf seiner Amerika-Tour zwei ausverkaufte Konzerte im New Yorker Shea Stadium. Seine Gäste sind Tony Bennett und Paul McCartney.

Im Shea Stadium spielten 1965 bereits die Beatles ein legendäres Konzert. 2009 musste das Stadion im New Yorker Stadtteil Queens einem Parkplatz für das neue Citi-Fields-Stadion weichen.

Billy Joel wird 1949 in der Bronx in New York City geboren. Als Kind bekommt er Klavierunterricht, spielt als Jugendlicher in Rockbands, wird Studiomusiker und tritt in Piano-Bars auf. Diese Zeit verarbeitet er 1973 in dem Song "Piano Man" auf dem gleichnamigen Album, das ihn über Nacht bekannt macht. Es folgen Welthits wie "Just the Way You Are" und zahlreiche Auszeichnungen. Trotz seines großen Erfolgs ist Billy Joel kein unnahbarer Rockstar. Er gesteht, dass er selbst am meisten über seinen Erfolg staune und sich immer noch nicht ganz an seinen Ruhm gewöhnen könne: "Ich habe sehr viel Glück, dass ich durch die Musik meinen Lebensunterhalt verdienen kann. Ich habe nicht Musik gemacht, um berühmt zu werden, sondern weil ich sie liebe."


Seitenanfang
11:10

Bryan Adams - Live at Slane Castle

Slane Castle, Irland, 2000

Ganzen Text anzeigen
Vor dem irischen Schloss Slane Castle 40 Kilometer nördlich von Dublin findet seit 1981 jährlich das "Slane Concert" statt. 3sat präsentiert Bryan Adams in einem Konzert aus dem Jahr 2000.

Der 1959 im kanadischen Kingston, Ontario, geborene Bryan Adams hat ...

Text zuklappen
Vor dem irischen Schloss Slane Castle 40 Kilometer nördlich von Dublin findet seit 1981 jährlich das "Slane Concert" statt. 3sat präsentiert Bryan Adams in einem Konzert aus dem Jahr 2000.

Der 1959 im kanadischen Kingston, Ontario, geborene Bryan Adams hat viele Talente. Er ist Komponist, Sänger, Bassist, Gitarrist und Fotograf, der gerne auch mal seine Fans fotografiert. Seit 1993 erreichte der Kanadier in über 30 Ländern die Spitze der Hitparaden.

1980 veröffentlicht Bryan Adams sein wenig beachtetes Debütalbum "Bryan Adams", verändert sich daraufhin vom Hardrocker zum sanften Rocker und wird Mitte der 1980er Jahre zum Meister der Rockballade. Die Songs "Heaven", "Run to You" und "Summer of '69" machen ihn zum Weltstar. Auch in der 1990er Jahren bleibt Bryan Adams der Erfolg treu: 1991 wird seine Single "Everything I Do, I Do It for You" zur Titelmelodie des Films "Robin Hood - König der Diebe", zusammen mit Sting und Rod Stewart schmettert er 1994 "All for Love" für den Film "Die drei Musketiere". 1995 bezaubert er zusammen mit dem spanischen Gitarristen Paco de Lucia die Kinofans mit der Ballade "Have You Ever Really Loved a Woman" für den Film "Don Juan DeMarco".

Als Stadionrocker begeistert er weiterhin seine Fans in aller Welt. Als überzeugter Veganer spendet er für soziale Projekte und unterstützt die Tierrechtsorganisation PETA, Greenpeace und Amnesty International.


Seitenanfang
12:10

Hurricane Festival 2013: The Hives

Rock-Musik aus Scheeßel

Ganzen Text anzeigen
Der unendlich eingängige The-Hives-Sound hat sich spätestens seit "Veni, Vidi, Vicious" in jedes Rock-Gehirn gebrannt. 3sat zeigt das Konzert der Band vom Hurricane Festival 2013.

Die schwedischen "Main Offenders" gießen musikalisch stetig Öl ins Feuer und ...

Text zuklappen
Der unendlich eingängige The-Hives-Sound hat sich spätestens seit "Veni, Vidi, Vicious" in jedes Rock-Gehirn gebrannt. 3sat zeigt das Konzert der Band vom Hurricane Festival 2013.

Die schwedischen "Main Offenders" gießen musikalisch stetig Öl ins Feuer und heizen jedes Publikum ordentlich an. Entgegen der musikalischen Statements treten die Jungs auf wie immer - ganz brav im handelsüblichen Hives-Anzug.

Seit Jahren präsentiert das "Hurricane Festival" international bedeutende Künstler, angesagte deutsche Bands und zahlreiche Newcomer. Ein Wochenende im Jahr wird aus der ruhigen Kleinstadt Scheeßel in Niedersachsen die Hauptstadt der internationalen Musikszene. An diesen drei Tagen lassen die Festivalbesucher die Einwohnerzahl auf rund 70.000 ansteigen, das ist das 16-fache der regulären Gemeinde.


Seitenanfang
13:00

The Rolling Stones: Sweet Summer Sun

Hyde Park London, Großbritannien 2013

Ganzen Text anzeigen
2013 spielen die Stones auf ihrer "50 and Counting"-Tour im Londoner Hyde Park. Das legendäre Konzert wurde gekrönt durch den Gastauftritt des ehemaligen Stones-Gitarristen Mick Taylor.

Jagger schwärmt in einem Interview: "Es war ein perfekter Londoner Abend. ...

Text zuklappen
2013 spielen die Stones auf ihrer "50 and Counting"-Tour im Londoner Hyde Park. Das legendäre Konzert wurde gekrönt durch den Gastauftritt des ehemaligen Stones-Gitarristen Mick Taylor.

Jagger schwärmt in einem Interview: "Es war ein perfekter Londoner Abend. Es gibt für den 50. Geburtstag der Rolling Stones keine bessere Art zu feiern als Zuhause vor 100.000 Menschen an einem fabelhaften Sommerabend."

Mick Taylor hatte am 5. Juli 1969 im Hyde Park seinen ersten Auftritt mit den Stones bei einem denkwürdigen Konzert: Drei Tage zuvor war Gitarrist Brian Jones in seinem Swimmingpool ertrunken. Noch unter dem Eindruck des Todesfalls trägt Jagger ein Gedicht vor und lässt Schmetterlinge aus Kartons in den Himmel steigen.


Seitenanfang
14:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hurricane Festival 2014: Franz Ferdinand

Rock-Musik aus Scheeßel

Ganzen Text anzeigen
Ein Highlight des "Hurricane Festivals" 2014 waren Franz Ferdinand. Die nach dem habsburgischen Erzherzog und Thronfolger benannten Schotten ebneten den Weg für die Indie-Welle.

Sie spielen aber eher eine Mischung aus Post-Punk und Art-Rock. Nach dem stärker ...

Text zuklappen
Ein Highlight des "Hurricane Festivals" 2014 waren Franz Ferdinand. Die nach dem habsburgischen Erzherzog und Thronfolger benannten Schotten ebneten den Weg für die Indie-Welle.

Sie spielen aber eher eine Mischung aus Post-Punk und Art-Rock. Nach dem stärker elektronisch geprägten Album "Tonight" sind sie jetzt mit "Right Thoughts, Rights Words, Right Action" zu ihren Wurzeln zurückgekehrt.

Seit Jahren präsentiert das "Hurricane Festival" international bedeutende Künstler, angesagte deutsche Bands und zahlreiche Newcomer. Ein Wochenende im Jahr wird aus der ruhigen Kleinstadt Scheeßel in Niedersachsen die Hauptstadt der internationalen Musikszene. An diesen drei Tagen lassen die Festivalbesucher die Einwohnerzahl auf rund 70.000 ansteigen, das ist das 16-fache der regulären Gemeinde.


Seitenanfang
14:50
VPS 14:55

Die Toten Hosen: Mach mal lauter - Live in Berlin

Waldbühne, Berlin, Deutschland, 2009

Ganzen Text anzeigen
Nach ihrem Album "In aller Stille" gehen die Toten Hosen Ende 2009 auf die ausverkaufte "Machmallauter-Tour". 3sat zeigt die Höhepunkte des Konzerts in der Berliner Waldbühne.

Ebenfalls Ende 2009 holen sich die Musiker den ECHO in der Kategorie "Beste deutsche ...

Text zuklappen
Nach ihrem Album "In aller Stille" gehen die Toten Hosen Ende 2009 auf die ausverkaufte "Machmallauter-Tour". 3sat zeigt die Höhepunkte des Konzerts in der Berliner Waldbühne.

Ebenfalls Ende 2009 holen sich die Musiker den ECHO in der Kategorie "Beste deutsche Liveband" ab.

"Solange Johnny Thunders lebt, solange bleibe ich ein Punk, solange es was zu trinken gibt, dauern alle unsere Feste an" - die Zeilen vom Album "Damenwahl" liefern das Motto der Toten Hosen: Punk-Rock bis zum bitteren Ende. Die Düsseldorfer Band wird 1982 gegründet. Sie spielt in den kleinsten Kneipen, sie spielt auf Helgoland und gibt ein Privatkonzert im Haus des CDU-Politikers Ernst Albrecht für dessen Sohn. 1993 erreicht das Album "Kauf MICH" Platz eins der deutschen Album-Charts. Konsum, Werbung und Rechtsextremismus sind die Themen des Albums. Der größte kommerzielle Erfolg der Band wird das Trinklied "Zehn kleine Jägermeister", das im Jahr 1996 bisher als einzige Single der Toten Hosen Platz eins der deutschen Single-Charts erreicht. Am 28. Juni 1997 feiern die Toten Hosen ihr 1000. Konzert im Düsseldorfer Rheinstadion, zusammen mit den Ärzten und Fury in the Slaughterhouse. Dabei kommt es zu einem tragischen Unfall: Im Gedränge der 60.000 Fans stirbt die 16-jährige Niederländerin Rieke Lax. Die Toten Hosen sagen daraufhin alle weiteren Auftritte ab und geben in den folgenden anderthalb Jahren keine Konzerte in Deutschland mehr. Nach diesem Vorfall wird dem Mädchen das 1998 erschienene Lied "Alles ist eins" gewidmet.

2004 landen die Toten Hosen mit dem Platinalbum "Zurück zum Glück" auf Platz 1 der Charts und treten am 2. Juli 2005 beim Live-8-Festival auf. 2006 legt die Band eine Pause ein; Campino übernimmt die Rolle des Mackie Messer in Brechts Dreigroschenoper im Berliner Admiralspalast unter der Regie von Klaus-Maria Brandauer, 2007 folgt die Hauptrolle in Wim Wenders Film "The Palermo Shooting". Doch zuvor spielen die Toten Hosen am 7. Juni 2007 vor 80.000 Zuschauern in Rostock im Rahmen der Protestaktionen gegen das G8-Treffen in Heiligendamm. Anfang Mai 2008 bricht sich Campino den rechten Fuß, die Band spielt daraufhin bei Rock am Ring und Rock im Park augenzwinkernd unter dem Motto "Hals + Beinbruch Tour".


Seitenanfang
15:50
VPS 15:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hurricane Festival 2014: Volbeat

Rock-Musik aus Scheeßel

Ganzen Text anzeigen
Wer wissen möchte, was Elvis-Metal ist, sollte sich mit Volbeat vertraut machen. 3sat zeigt das Konzert der dänischen Metal-Band vom "Hurricane Festival" 2014.

In ihrer Heimat sind sie längst Stars, spätestens seit ihrem letzten Album "Outlaw Gentlemen & ...

Text zuklappen
Wer wissen möchte, was Elvis-Metal ist, sollte sich mit Volbeat vertraut machen. 3sat zeigt das Konzert der dänischen Metal-Band vom "Hurricane Festival" 2014.

In ihrer Heimat sind sie längst Stars, spätestens seit ihrem letzten Album "Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" haben sie es auch international bis ganz nach oben geschafft. Auch live sind Volbeat eine Wucht - das zeigt ihr Open Air-Auftritt.

Seit Jahren präsentiert das "Hurricane Festival" international bedeutende Künstler, angesagte deutsche Bands und zahlreiche Newcomer. Ein Wochenende im Jahr wird aus der ruhigen Kleinstadt Scheeßel in Niedersachsen die Hauptstadt der internationalen Musikszene. An diesen drei Tagen lassen die Festivalbesucher die Einwohnerzahl auf rund 70.000 ansteigen, das ist das 16-fache der regulären Gemeinde.


Seitenanfang
16:50

Linkin Park: Road to Revolution -

Live at Milton Keynes

National Bowl, Milton Keynes, Großbritannien, 2008

Ganzen Text anzeigen
3sat zeigt Höhepunkte zweier legendärer Linkin-Park-Konzerte: Ihr erstes England-Konzert am 29. Juni 2008 in Milton Keynes und ein Konzert vom 4. Februar 2011 in New York.

1996 in Los Angeles gegründet, gehören Linkin Park heute zu den bekanntesten ...

Text zuklappen
3sat zeigt Höhepunkte zweier legendärer Linkin-Park-Konzerte: Ihr erstes England-Konzert am 29. Juni 2008 in Milton Keynes und ein Konzert vom 4. Februar 2011 in New York.

1996 in Los Angeles gegründet, gehören Linkin Park heute zu den bekanntesten Nu-Metal-Rockbands. 1999 schaffen Linkin Park den internationalen Durchbruch mit dem Song "One Step Closer" aus dem Album "Hybrid Theory".

Die Mischung aus Metal und Rap in Verbindung mit eingängigen Melodien ist das Erfolgsrezept der Band, die einen unverwechselbaren Stilmix präsentiert. Gefühle, Beziehungskonflikte, seelische Probleme und ihre Bewältigung sind die Themen der Songs, mit denen Linkin Park Massenattraktivität und Authentizität miteinander verbinden.


Seitenanfang
18:15
VPS 18:20

Coldplay: Live at Glastonbury

Glastonbury Festival, Großbritannien, 2011

Regie: Janet Fraser Crook

Ganzen Text anzeigen
3sat präsentiert die Höhepunkte des Coldplay-Konzerts im Rahmen des Glastonbury Festivals vom 25. Juni 2011. Zum dritten Mal in neun Jahren war die Band zu Gast im britischen Somserset.

Noch am Vorabend hatte Gitarrist Jonny Buckland gehofft, die Headliner U2 ...

Text zuklappen
3sat präsentiert die Höhepunkte des Coldplay-Konzerts im Rahmen des Glastonbury Festivals vom 25. Juni 2011. Zum dritten Mal in neun Jahren war die Band zu Gast im britischen Somserset.

Noch am Vorabend hatte Gitarrist Jonny Buckland gehofft, die Headliner U2 würden "ein Konzert aus B-Seiten ohne Licht" spielen. Die Aufregung war grundlos, Coldplay spielten sich mühelos in die Herzen des sonnenverwöhnten und gutgelaunten Festivalpublikums.

1996 beginnen Coldplay in London als Studentenband mit selbstauferlegten Regeln wie "Gewinne werden geteilt" und "Drogenkonsum führt zum Ausschluss aus der Band". Die Disziplin führte zum Erfolg: Heute sind Coldplay die berühmtesten Vertreter des Britpop. 2000 veröffentlichen sie ihr erstes Album "Parachutes", das gleich zu einem großen Erfolg wird. Deutliche Züge ihrer musikalischen Vorbilder U2, Georg Harrison und a-ha sind zu erkennen. Den Durchbruch in den USA und Großbritannien schaffen Coldplay 2008 mit dem von Brian Eno produzierten Hit-Album "Viva la Vida or Death and All His Friends". Der Song "Viva la Vida" wird trotz eines Plagiatsvorwurfs zu einem Welthit und mit zwei Grammys ausgezeichnet.


Seitenanfang
19:15
VPS 19:20

Rock'n'Heim 2013: Kraftklub

Rock-Musik vom Hockenheimring

Ganzen Text anzeigen
Tempo, Dynamik und Abwechslung: 2013 öffnete ein neues Festival am Hockenheimring seine Tore: "Rock'n'Heim". Unter anderem spielte dort die Band Kraftklub aus Chemnitz.

Die Musiker sind die Senkrechtstarter des Jahres 2011. Dass sie nicht nach Berlin wollen, ...

Text zuklappen
Tempo, Dynamik und Abwechslung: 2013 öffnete ein neues Festival am Hockenheimring seine Tore: "Rock'n'Heim". Unter anderem spielte dort die Band Kraftklub aus Chemnitz.

Die Musiker sind die Senkrechtstarter des Jahres 2011. Dass sie nicht nach Berlin wollen, weiß man mittlerweile. Dass sie das Sprachrohr einer Generation sind, zeigt ihr Erfolg. 2014 ist ihr zweites Album erschienen.


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Festivalsommer

Hurricane Festival 2015

Mit Placebo, Farin Urlaub Racing Team, Noel Gallagher's High
Flying Birds, Marteria, Florence & the Machine, Jan Delay &
Disko No. 1, Die Antwoord, Deadmau5 u.a.

Moderation: Rainer Maria Jilg

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Drei Stunden Live-Musik von einem der angesagtesten Festivals Deutschlands: 3sat zeigt in einer Zusammenfassung die Highlights und schönsten Momente des "Hurricane Festivals" 2015.

Zu sehen sind Konzertausschnitte von Placebo, Jan Delay & Disco No. 1, ...

Text zuklappen
Drei Stunden Live-Musik von einem der angesagtesten Festivals Deutschlands: 3sat zeigt in einer Zusammenfassung die Highlights und schönsten Momente des "Hurricane Festivals" 2015.

Zu sehen sind Konzertausschnitte von Placebo, Jan Delay & Disco No. 1, Florence + The Machine, Farin Urlaub Racing Team, Noel Gallagher's High Flying Birds, Marteria und vielen anderen. Moderator Rainer Maria Jilg präsentiert das Festival in seiner ganzen Vielfalt.

Er erkundet auch das Geschehen auf der Motorrad-Sandrennbahn Eichenring, das Zentrum des Open-Air-Spektakels, sowie die norddeutsche Idylle rund um Scheeßel, in die rund 70.000 Festival-Fans strömen, um drei Tage lang ihre musikalischen Idole und das "Festival-Lebensgefühl" zu zelebrieren.

Das "Hurricane Festival" findet 2015 bereits zum 19. Mal statt und präsentiert - wie jedes Jahr im Juni - international bedeutende Künstler, angesagte deutsche Bands und zahlreiche Newcomer.

Als nächsten Beitrag des Festivalsommers zeigt 3sat am Sonntag, 28. Juni, um 20.15 Uhr "Die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne 2015".


Seitenanfang
23:15

Queen: Hungarian Rhapsody - Live in Budapest

Népstadion, Budapest, Ungarn, 1986

Regie: János Zsombolyai

Ganzen Text anzeigen
Über 20 Jahre lang spielen Sänger Freddie Mercury, Gitarrist Brian May, Schlagzeuger Roger Taylor und Bassist John Deacon in der Band Queen zusammen.

Mit geschätzten 320 Millionen verkauften Tonträgern ist Queen bis heute eine der weltweit kommerziell ...

Text zuklappen
Über 20 Jahre lang spielen Sänger Freddie Mercury, Gitarrist Brian May, Schlagzeuger Roger Taylor und Bassist John Deacon in der Band Queen zusammen.

Mit geschätzten 320 Millionen verkauften Tonträgern ist Queen bis heute eine der weltweit kommerziell erfolgreichsten Bands. Im Rahmen ihrer Magic Tour treten Queen am 27. Juli 1986 im Budapester Népstadion auf.

Sie beenden die Tournee am 9. August im englischen Knebworth Park. Es war der letzte gemeinsame Auftritt der Band, denn Soloprojekte und der unerwartete Tod von Sänger Freddy Mercury am 24. November 1991 beenden die Geschichte des königlichen Quartetts.


Seitenanfang
0:30

Robbie Williams: Take the Crown

O2 Arena, London, Großbritannien, 2012

Ganzen Text anzeigen
Deutschlands Lieblings-Popsänger Robbie Williams will es noch einmal wissen und präsentiert Ende November 2012 sein neues Album "Take the Crown" und viele alte Hits in der Londoner O2 Arena.

Nach dem aufsehenerregenden Comeback im Jahr davor, zusammen mit ...

Text zuklappen
Deutschlands Lieblings-Popsänger Robbie Williams will es noch einmal wissen und präsentiert Ende November 2012 sein neues Album "Take the Crown" und viele alte Hits in der Londoner O2 Arena.

Nach dem aufsehenerregenden Comeback im Jahr davor, zusammen mit seinen alten Take-That-Kollegen, tritt Robbie nun wieder als Solokünstler auf und präsentiert seine neuen Songs, in denen er persönliche Erlebnisse, Gefühle und Gedanken verarbeitet.

Robbie lässt auf dem neuen Album, das in Zusammenarbeit mit Gary Barlow von Take That entstanden ist, nichts aus und zeigt sich wie immer gut bei Stimme. Der stolze Jung-Vater ist seit August 2010 mit der türkisch-US-amerikanischen Schauspielerin Ayda Field verheiratet und lebt in London, Los Angeles und Berlin.
3sat zeigt ein Konzert von Robbie Williams aus der O2 Arena in London 2012.


Seitenanfang
1:45

Take That: Progress Live

City of Manchester Stadium, Großbritannien, 2011

Ganzen Text anzeigen
Die Tour "Progress Live" 2011 ermöglichte es vielen Fans, nach 15 Jahren noch einmal Take That zu erleben. In weniger als 24 Stunden waren über 1,3 Millionen Eintrittskarten verkauft.

Gray Barlow, Sänger und Autor der meisten Take-That-Songs, versprach: "Es ...

Text zuklappen
Die Tour "Progress Live" 2011 ermöglichte es vielen Fans, nach 15 Jahren noch einmal Take That zu erleben. In weniger als 24 Stunden waren über 1,3 Millionen Eintrittskarten verkauft.

Gray Barlow, Sänger und Autor der meisten Take-That-Songs, versprach: "Es wird eine große Show voller spektakulärer Ideen." Dave Simpson von "The Guardian" schrieb: "Sie tanzen und lächeln, als ob sie nie getrennt waren. Es war ein einmaliges Pop-Erlebnis.

Und die "Sun" jubelte: "Hier wurde an nichts gespart, alles ist da, alle Hits, eine tolle Bühne, wundervolle Kostüme, eine aufwendige Choreografie und atemberaubende pyrotechnische Effekte."

3sat zeigt ein Konzert der "Progress Live"-Tour im City of Manchester Stadium.

1990 gegründet, schafften Take That 1993 mit der Single "Pray" den internationalen Durchbruch. Doch dann verließ Robbie Williams die Band, die am 4. April 1996 ihr letztes Konzert gab und sich 2005 ohne Williams wiedervereinigte. Fünf Jahre später, am 15. Juli 2010, gab Robbie Williams seine Rückkehr zu Take That bekannt. Im November desselben Jahres erschien das gemeinsame Album "Progress", und am 24. März 2011 erhielt die Band den Echo als beste internationale Rock/Popgruppe.


Seitenanfang
3:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hurricane Festival 2015

(Wh.)

Ganzen Text anzeigen
Drei Stunden Live-Musik von einem der angesagtesten Festivals Deutschlands: 3sat zeigt in einer Zusammenfassung die Highlights und schönsten Momente des "Hurricane Festivals" 2015.

Zu sehen sind Konzertausschnitte von Placebo, Jan Delay & Disco No. 1, ...

Text zuklappen
Drei Stunden Live-Musik von einem der angesagtesten Festivals Deutschlands: 3sat zeigt in einer Zusammenfassung die Highlights und schönsten Momente des "Hurricane Festivals" 2015.

Zu sehen sind Konzertausschnitte von Placebo, Jan Delay & Disco No. 1, Florence + The Machine, Farin Urlaub Racing Team, Noel Gallagher's High Flying Birds, Marteria und vielen anderen. Moderator Rainer Maria Jilg präsentiert das Festival in seiner ganzen Vielfalt.

Er erkundet auch das Geschehen auf der Motorrad-Sandrennbahn Eichenring, das Zentrum des Open-Air-Spektakels, sowie die norddeutsche Idylle rund um Scheeßel, in die rund 70.000 Festival-Fans strömen, um drei Tage lang ihre musikalischen Idole und das "Festival-Lebensgefühl" zu zelebrieren.

Das "Hurricane Festival" findet 2015 bereits zum 19. Mal statt und präsentiert - wie jedes Jahr im Juni - international bedeutende Künstler, angesagte deutsche Bands und zahlreiche Newcomer.

Als nächsten Beitrag des Festivalsommers zeigt 3sat am Sonntag, 28. Juni, um 20.15 Uhr "Die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne 2015".