Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 19. Mai
Programmwoche 21/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

Hart aber fair

Thema: "Kitastreik als Härtetest - Passen Job und Familie

wirklich zusammen?"

Mit den Gästen Manuela Schwesig (SPD, Bundesministerin für
Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Zita van Dijk
(Erzieherin, ihre Kita wird bestreikt), Maria Steuer
(Kinderärztin und Familientherapeutin, Mitgründerin des
Familiennetzwerks), Heinrich Wefing (Journalist; stellv.
Ressortleiter Politik "Die Zeit"; Buchautor "Geht alles gar
nicht. Warum wir Kinder, Liebe und Karriere nicht vereinbaren
können") und Petra Klawikowski (alleinerziehende berufstätige
Mutter)

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigen
Moderator Frank Plasberg lädt Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu einem aktuellen Thema ein. Die Zuschauer können per Mail, Telefon und über die sozialen Medien mitdiskutieren.

Fragen ohne vorzuführen, nachhaken ohne zu verletzen - Talk auf ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Moderator Frank Plasberg lädt Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu einem aktuellen Thema ein. Die Zuschauer können per Mail, Telefon und über die sozialen Medien mitdiskutieren.

Fragen ohne vorzuführen, nachhaken ohne zu verletzen - Talk auf Augenhöhe - so sieht Frank Plasberg seine Aufgabe bei "Hart aber fair". Jeder seiner Gäste muss so lange Auskunft geben, bis die Frage wirklich beantwortet ist".
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:40
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Gartensiedlung Lockerwiese

Film von Nadine Friedrich

(aus der ORF-Reihe "Unterwegs in Österreich")

Ganzen Text anzeigen
Im 13. Wiener Gemeindebezirk liegt die Siedlung Lockerwiese. Ein Mikrokosmos, der durch ländliche Idylle besticht. Heutige und ehemalige Bewohner wie Senta Berger erzählen von dem Bezirk.

Errichtet in den Jahren 1928 bis 1932, vereinbart der Gemeindebau das ...
(ORF)

Text zuklappen
Im 13. Wiener Gemeindebezirk liegt die Siedlung Lockerwiese. Ein Mikrokosmos, der durch ländliche Idylle besticht. Heutige und ehemalige Bewohner wie Senta Berger erzählen von dem Bezirk.

Errichtet in den Jahren 1928 bis 1932, vereinbart der Gemeindebau das Konzept einer kleinbürgerlichen Gartenstadt mit den Prinzipien des kommunalen Wohnbaus des "Roten Wien". Die 96-jährige Melanie Engleitner war eine der ersten Mieter in der Gartensiedlung Lockerwiese.

Die wichtigsten Ereignisse ihres Lebens sind untrennbar mit dem Gemeindebau verbunden.
(ORF)


Seitenanfang
12:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Aufgetischt

Im Tiergarten Schönbrunn

Film von Claudia Pöchlauer

Ganzen Text anzeigen
"Aufgetischt" besucht den Tiergarten Schönbrunn in Wien. Eingebettet in ein berühmtes Schloss-Ensemble, ist der älteste noch immer bestehende Tiergarten der Welt zugleich einer der modernsten.

Der Film zeigt die unterschiedlichen Bedürfnisse und kulinarischen ...
(ORF)

Text zuklappen
"Aufgetischt" besucht den Tiergarten Schönbrunn in Wien. Eingebettet in ein berühmtes Schloss-Ensemble, ist der älteste noch immer bestehende Tiergarten der Welt zugleich einer der modernsten.

Der Film zeigt die unterschiedlichen Bedürfnisse und kulinarischen Vorlieben der Zoo-Bewohner. Auch das gastronomische Angebot für den Menschen ist vielfältig und meistert spielend den Brückenschlag zwischen Tradition und Innovation.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Chadar - Der Weg aus Eis

Film von Anne und Erik Lapied

Ganzen Text anzeigen
Hoch in den Bergen des Himalaya liegt das ehemalige buddhistische Königreich
Zanskar. Während des Winters ist das abgeschiedene Reich nur über den zugefrorenen Fluss Chadar zu erreichen.

Dann ist die urtümliche Welt Zanskars hinter einem Panzer aus Eis ...

Text zuklappen
Hoch in den Bergen des Himalaya liegt das ehemalige buddhistische Königreich
Zanskar. Während des Winters ist das abgeschiedene Reich nur über den zugefrorenen Fluss Chadar zu erreichen.

Dann ist die urtümliche Welt Zanskars hinter einem Panzer aus Eis und Schnee verborgen. Der Weg in das auf 3.000 Meter Höhe gelegene Land über den Chadar ist ein Wagnis auf Leben und Tod.


Seitenanfang
14:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Pinguine unter der Sonne Afrikas

Film von Claudio Velásquez Rojas

Ganzen Text anzeigen
In der Algoa Bay im Süden des afrikanischen Kontinents liegen die Brutinseln vieler Brillenpinguin-Kolonien. Sie sind die einzigen Pinguine, die in Afrika leben.

Bei den stundenlangen "Fischzügen" verwandeln sich die an Land so tollpatschigen Vögel zu ...

Text zuklappen
In der Algoa Bay im Süden des afrikanischen Kontinents liegen die Brutinseln vieler Brillenpinguin-Kolonien. Sie sind die einzigen Pinguine, die in Afrika leben.

Bei den stundenlangen "Fischzügen" verwandeln sich die an Land so tollpatschigen Vögel zu schnellen und eleganten Schwimmern. Der Mensch entzieht den Tieren durch den Abbau von Guano und das Sammeln von Pinguineiern zunehmend die Lebensgrundlage.


Seitenanfang
14:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (1/5)

Mit dem Wind über Sri Lanka

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigen
Phil und Allie Dunnington sind passionierte Heißluftballonfahrer. Ihre besondere Art zu reisen eröffnet ihnen auch immer wieder besondere Perspektiven.

In der fünfteiligen Reihe lassen sie die Zuschauer an atemberaubenden Ausblicken, dramatischen Landungen und ...

Text zuklappen
Phil und Allie Dunnington sind passionierte Heißluftballonfahrer. Ihre besondere Art zu reisen eröffnet ihnen auch immer wieder besondere Perspektiven.

In der fünfteiligen Reihe lassen sie die Zuschauer an atemberaubenden Ausblicken, dramatischen Landungen und unerwarteten Begegnungen teilhaben. In der aktuellen Folge bereisen Phil und Allie Dunnington Sri Lanka.

Lange Zeit war die Insel vor der Südostküste Indiens für Ballonfahrer ein weißer Fleck auf der Weltkarte.

Den zweiten Teil der Dokumentation "Höhenflüge" zeigt 3sat im Anschluss, um 15.35 Uhr.


Seitenanfang
15:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (2/5)

Mit dem Wind durch die Mongolei

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigen
Vier internationale Ballonfahrer-Teams reisen in die Mongolei, um die Highlights des Landes zu sehen: den Hustai-Nationalpark, das Kloster Erdene Zuu, das Tsenkher-Tal und die Wüste Gobi.

Unvergesslich sind für die Ballonfahrer auch die Begegnungen mit den ...

Text zuklappen
Vier internationale Ballonfahrer-Teams reisen in die Mongolei, um die Highlights des Landes zu sehen: den Hustai-Nationalpark, das Kloster Erdene Zuu, das Tsenkher-Tal und die Wüste Gobi.

Unvergesslich sind für die Ballonfahrer auch die Begegnungen mit den Menschen. Noch immer leben viele Mongolen als Nomaden in den Steppen und ziehen mit ihren Tieren von einem Weidegrund zum nächsten. Gastfreundschaft ist Pflicht und lebensnotwendig.


Seitenanfang
16:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (3/5)

Im Ballon über die Alpen

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigen
Die Bergwelt der Alpen besitzt für Ballon-Abenteurer eine besondere Anziehungskraft. Im Winter herrscht oft ruhiges Hochdruckwetter. Das lockt Abenteurer aus aller Welt an.

Zwischen schneebedeckten Bergen steigen sie dann in die Lüfte.

Der Film lässt ...

Text zuklappen
Die Bergwelt der Alpen besitzt für Ballon-Abenteurer eine besondere Anziehungskraft. Im Winter herrscht oft ruhiges Hochdruckwetter. Das lockt Abenteurer aus aller Welt an.

Zwischen schneebedeckten Bergen steigen sie dann in die Lüfte.

Der Film lässt die Zuschauer an atemberaubenden Ausblicken, dramatischen Landungen und unerwarteten Begegnungen teilhaben.


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (4/5)

Im Ballon über Kenia

Film von Mi-Yong Brehm


In der aktuellen Folge sind die Ballonfahrer über Kenia unterwegs.

Unzählige Schaulustige am Boden begleiten die Abenteurer, bestaunen das exotische Luftfahrzeug und machen aus jeder Landung ein buntes Spektakel.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Höhenflüge (5/5)

Im Ballon über Venezuela

Film von Mi-Yong Brehm

Ganzen Text anzeigen
Der Filmregisseur Werner Herzog erlebt in Venezuela mit den Ballonabenteurern Phil und Allie Dunnington seine erste Ballonfahrt. Sie wollen zu den Tepuis, den sagenumwobenen Tafelbergen.

In der Hochebene eröffnet sich ein einmaliger Ausblick auf das von Flüssen ...

Text zuklappen
Der Filmregisseur Werner Herzog erlebt in Venezuela mit den Ballonabenteurern Phil und Allie Dunnington seine erste Ballonfahrt. Sie wollen zu den Tepuis, den sagenumwobenen Tafelbergen.

In der Hochebene eröffnet sich ein einmaliger Ausblick auf das von Flüssen und Palmenhainen durchzogene Grasland. Doch auf dem Felsplateau des Kukenan herrschen fast immer dichter Nebel und ständiger Regen, ein Felsvorsprung bietet für ein Zeltlager nur wenig Schutz.

Das Wetter hält das Expeditionsteam tagelang auf dem Gipfel des Tepuis gefangen. Kein Hubschrauber wagt es, die Teilnehmer vom wolkenumhüllten Berg abzuholen. Phil und Allie Dunnginton geben aber nicht auf. Als der Ballon im Regenbogen hoch über den Wolken schwebt, sind alle Strapazen vergessen.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von ...

Text zuklappen
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen.

"nano" ist ein aktuelles Magazin mit wiederkehrenden Rubriken wie das "nano-Rätsel". "nano" enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und unter einem anderen Aspekt beleuchtet.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

"Fair, frei, Freihandel - TTIP und die kulturelle

Vielfalt" (2/4)

"Kulturzeit"-Schwerpunkt in der Woche vom 18.5. -21.5.
Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigen
Der Deutsche Kulturrat hat für den 21. Mai zum Protest gegen die geplanten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada aufgerufen. Die "Kulturzeit"-Reihe fragt nach den Auswirkungen.

Welche Folgen haben die Abkommen für Kultur und Gesellschaft? In Deutschland ...

Text zuklappen
Der Deutsche Kulturrat hat für den 21. Mai zum Protest gegen die geplanten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada aufgerufen. Die "Kulturzeit"-Reihe fragt nach den Auswirkungen.

Welche Folgen haben die Abkommen für Kultur und Gesellschaft? In Deutschland beispielsweise ist die Buchpreisbindung ein wichtiges Kulturgut. Wird sie mit solchen Abkommen erhalten bleiben können? Und wird es weiter Subventionen für die Film- und Theaterbranche geben?

Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" fragt: Stehen unsere kulturellen Angebote künftig unter dem Diktat amerikanischer Konzerne? Außerdem spricht "Kulturzeit" mit Befürwortern und Gegnern der geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA. Unter anderen kommt der zuständige Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel zu Wort.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages, und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der Tote in der Mauer

Dorfkrimi, Deutschland 2008

Darsteller:
Hagen DudekMichael Mendl
Simone WestermannAnna Maria Mühe
Klaus WendtFrank Giering
Ralf und Frank GerlachDevid Striesow
Julia WendtSonja Baum
u.a.
Buch: Holger Karsten Schmidt
Regie: Markus Imboden
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Bei Abbrucharbeiten in einem norddeutschen Dorf wird in einer Gebäudewand eine einzementierte Leiche entdeckt. Die Autopsie ergibt, dass der Mann im Zement erstickte.

Bei der Identität des Toten gibt es für die beiden Kommissare eine Überraschung: Es handelt ...

Text zuklappen
Bei Abbrucharbeiten in einem norddeutschen Dorf wird in einer Gebäudewand eine einzementierte Leiche entdeckt. Die Autopsie ergibt, dass der Mann im Zement erstickte.

Bei der Identität des Toten gibt es für die beiden Kommissare eine Überraschung: Es handelt sich um Michael Lehmann, der seit 16 Jahren verschollen war. Er stand im Verdacht, einen neunjährigen Jungen aus dem Dorf sexuell missbraucht und ermordet zu haben.

Damals ermittelte Kommissar Hagen Dudek in dem Mordfall. Heute steht der schwer krebskranke Kommissar drei Tage vor seiner Pensionierung und übergibt gerade seine Dienstgeschäfte an seinen jungen Nachfolger Klaus Wendt. Für die Dorfbevölkerung war vor 16 Jahren sonnenklar, dass Michael Lehmann der Täter war und sich ins Ausland abgesetzt hatte. Aber Polizei und Justizbehörden konnten ihm seinerzeit den Mord nicht nachweisen. Das hatte Kommissar Dudek erbittert und hat ihn bis heute nicht ruhen lassen. Er bittet Klaus Wendt, ihn bei den neuen Ermittlungen noch mitarbeiten zu lassen. Das ist dem Nachfolger zwar nicht recht, aber er willigt ein. Eigentlich wollte Dudek eine letzte schöne Reise nach Neuseeland unternehmen, aber die lässt er nun für den neuen Mordfall sausen. Er hat die Hoffnung, durch die Ermittlungen im Todesfall Michael Lehmann auch eine neue Ermittlungsspur im Fall des ermordeten Jungen zu finden.

Die neuen Ermittlungen reißen in der Dorfbevölkerung alte Wunden auf und stoßen auf wenig Gegenliebe. Dudek glaubt nicht mehr so recht an Lehmanns Schuld. Ist der Mörder Lehmanns auch der Mörder des Jungen? Klaus Wendt findet heraus, dass ausgerechnet Dudek im Verlauf des ehemaligen Gerichtsprozesses Lehmann tätlich angegriffen hatte und dafür einige Zeit vom Dienst suspendiert worden war. Er beginnt den pensionierten Kollegen zu verdächtigen und nimmt heimlich eine Haarprobe Dudeks, um sie auf DNA-Spuren untersuchen zu lassen. Umgekehrt findet Dudek heraus, dass Klaus Wendt vor 16 Jahren Kontakte zu den Jungen des Dorfes hatte. Ist am Ende der junge Kommissar ein Mörder? Auch Dudek nimmt heimlich eine DNA-Probe von Wendt mit in die Pathologie. Zur Beschämung beider Kommissare bleiben beide Proben negativ. Der Zweikampf der konkurrierenden Kommissare verläuft im Sande. Sie geben sich die Hand und versprechen sich gegenseitiges Vertrauen.

Im Fokus der Ermittlungen steht nun nur noch ein Zwillingspaar aus dem Nachbardorf. Die beiden eineiigen Zwillingsbrüder sind sich zum Verwechseln ähnlich und liefern sich gegenseitig Alibis. Dudek und Wendt haben einen schweren Stand. Besonders Klaus Wendt wird zusehends nervöser und aggressiver. Hagen Dudek geht es gesundheitlich immer schlechter. Fast will er seine Arbeit wegen der unerträglichen Schmerzen abbrechen, da macht er plötzlich eine haarsträubende Entdeckung, und die beiden Mordfälle nehmen eine völlig unerwartete Wendung.


Seitenanfang
21:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kino Kino

Das Filmmagazin

Themen:
- Mad Max in Cannes
- Höhepunkte vom 30. Dok.Fest München
- The Circus Dynasty
- Alle 28 Tage
- Match Me!

Ganzen Text anzeigen
Cannes wird ab dem 13. Mai wieder zum Zentrum der Filmwelt. "Kino Kino" berichtet von der Croisette über die ersten Höhepunkte. Außerdem stellt "Kino Kino" die aktuellen Neustarts vor.

Regisseurin Emmanuelle Bercot eröffnet das Festival mit ihrem Drama "La ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Cannes wird ab dem 13. Mai wieder zum Zentrum der Filmwelt. "Kino Kino" berichtet von der Croisette über die ersten Höhepunkte. Außerdem stellt "Kino Kino" die aktuellen Neustarts vor.

Regisseurin Emmanuelle Bercot eröffnet das Festival mit ihrem Drama "La tête haute" und George Miller präsentiert seine apokalyptische, actiongeladene Rückkehr ins "Mad Max"-Universum mit "Fury Road".

Zu seinem 30. Jubiläum zeigt das DOK.fest München mit 140 Filmen ein vielfältiges Programm aus der Welt des Dokumentarfilms. "Kino Kino" stellt einige Glanzlichter vor: Der Eröffnungsfilm des DOK.fests, "The Circus Dynasty", ist eine Geschichte über den Generationenkonflikt und den Kampf um Eigenständigkeit. Regisseur Anders Riis-Hansen berichtet im "Kino Kino" - Interview von den Dreharbeiten zwischen Elefanten und Artisten und seiner Liebe zum Zirkus. Ina Borrmann hat mit "Alle 28 Tage" einen sehr persönlichen Film gedreht, über ihren Wunsch, mit Anfang 40 noch Kinder zu bekommen. In "Kino Kino" erzählt sie vom Gefühl, selbst in schmerzhaften Momenten die Kamera selbst auf sich zu richten.
Lia Jaspers porträtiert in "Match Me!" Singles und Beziehungskuppler der etwas anderen Art. Etwa Yogis, die dank göttlicher Energie perfekte Paare ermitteln und sofort verheiraten. Fernab von profitorientierten Online-Dating-Portalen erforscht Jaspers in ihrem Dokumentarfilm abseitige Wege, den richtigen Partner fürs Leben zu finden.
(ARD/BR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Life Ball 2015

Europas Charity-Event für die Aids-Hilfe - Highlights,

Wiener Rathausplatz

Film von Verena Kalenda

Ganzen Text anzeigen
Gery Keszler lädt zum "Life Ball", zu Europas größter Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten HIV-infizierter und an AIDS-erkrankter Menschen. 3sat zeigt einen Zusammenschnitt der Ballnacht.

Auch zum 23. Ball werden wieder internationale Stargäste wie Charlize ...
(ORF)

Text zuklappen
Gery Keszler lädt zum "Life Ball", zu Europas größter Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten HIV-infizierter und an AIDS-erkrankter Menschen. 3sat zeigt einen Zusammenschnitt der Ballnacht.

Auch zum 23. Ball werden wieder internationale Stargäste wie Charlize Theron und Jean Paul Gaultier erwartet. Musikalisch eröffnet wird das Spektakel von den beiden Opernstars Anna Netrebko und Placido Domingo.

Die Ballnacht steht im Jahr 2015 ganz im Zeichen des Elements Gold. Auch in der "Style Bible" und rund um den "Life Ball" spielt die kreative Umsetzung des Themas eine zentrale Rolle. So wird unter anderem das Wiener Rathaus in glänzendes Gold getaucht.
(ORF)


Seitenanfang
23:55
VPS 23:54

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Augen zu und durch

Warum ich alles anders sehe

Film von Anabel Münstermann


Seitenanfang
0:25
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der Tote in der Mauer

Dorfkrimi, Deutschland 2008

(Wh.)

Länge: 89 Minuten


Seitenanfang
2:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ruhelos

(Persécution)

Spielfilm, Frankreich/Deutschland 2009

Darsteller:
DanielRomain Duris
SoniaCharlotte Gainsbourg
Le fouJean-Hugues Anglade
ThomasAlex Descas
MichelGilles Cohen
u.a.
Regie: Patrice Chéreau
Länge: 99 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Schnell bringen Daniel andere Personen, vor allem seine Freundin Sonia, zum Explodieren. Daniel ist rechthaberisch und psychisch labil. Dies wird verstärkt, als ein Unbekannter ihn stalkt.

Der unscheinbare Mann beobachtet ihn, bricht sogar mehrmals in seine ...

Text zuklappen
Schnell bringen Daniel andere Personen, vor allem seine Freundin Sonia, zum Explodieren. Daniel ist rechthaberisch und psychisch labil. Dies wird verstärkt, als ein Unbekannter ihn stalkt.

Der unscheinbare Mann beobachtet ihn, bricht sogar mehrmals in seine Wohnung ein und behauptet, Daniel sei die Liebe seines Lebens. Daniel, der sich in eine ungewohnt passive Position gedrängt sieht, reagiert zunächst aggressiv und aufbrausend gegenüber dem Verfolger.

Und auch Sonia wird wieder zur Leidtragenden seines unausgeglichenen Gemüts. Schließlich beginnt Daniel jedoch, sein eigenes Verhalten zu überdenken.

Patrice Chéreau (1944 - 2013) galt als einer der Großmeister der europäischen Regieszene, spätestens seit sein provokanter Film "Intimacy" 2001 mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet wurde. Seine Filme kreisen um Beziehungskonflikte, Sexualität, familiäre Verstrickungen und die Frage nach Schuld. Auch in seinem letzten Spielfilm "Ruhelos" geht es um schwierige zwischenmenschliche Beziehungen. Der Film seziert die Psyche eines labilen und cholerischen Mannes, der sein Innerstes hinter lauten Worten versteckt. Emotionale Wahrheit verbirgt sich nach Chéreau, dem vom Theater geprägten Regisseur, in körperlichen Auseinandersetzungen. Dabei ist er beeindruckend kompromisslos und seziert gnadenlos menschliche Abgründe.

Die beiden Hauptdarsteller Romain Duris und Charlotte Gainsbourg glänzen durch ein schonungslos offenes Spiel.


Seitenanfang
4:05

High Speed Money

(Rogue Trader)

Spielfilm, Großbritannien 1999

Darsteller:
Nick LeesonEwan McGregor
Lisa NeesonAnna Friel
Piere BeaumarchaisYves Beneyton
Brenda GrangerBetsy Brantley
Ash LewisCaroline Langrishe
u.a.
Regie: James Dearden
Länge: 98 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die Geschichte Nick Leesons, der Anfang der 1990er Jahre mit hochspekulativen Börsengeschäften in Asien die renommierte britische Barings Bank in den Ruin trieb.

Der junge Wertpapierhändler Nick Leeson ist fast besessen vom Erfolg, hungrig nach Geld und ...

Text zuklappen
Die Geschichte Nick Leesons, der Anfang der 1990er Jahre mit hochspekulativen Börsengeschäften in Asien die renommierte britische Barings Bank in den Ruin trieb.

Der junge Wertpapierhändler Nick Leeson ist fast besessen vom Erfolg, hungrig nach Geld und sozialem Aufstieg. Seine große Chance bekommt er, als sein Arbeitgeber, die britische Barings Bank, ihn nach Singapur versetzt.

Mit unglaublicher Risikobereitschaft und viel Glück gelingt dem englischen Arbeiterjungen der große Aufstieg auf dem heißen Börsenparkett. Im bewegten asiatischen Finanzmarkt beweist Nick sein Händchen für riskante Optionsgeschäfte und ist schon bald die Nummer eins der Börsenmakler. Sein Gehalt explodiert. Nick genießt mit seiner hübschen Frau Lisa in vollen Zügen das Luxusleben.

Doch nach dem folgenschweren Fehler einer Angestellten versucht Nick, den Verlust heimlich auszugleichen. Um das weiter stetig wachsende Defizit zu decken, spekuliert er mit Kundengeldern und stopft die Finanzlöcher mit dem Geld der Bank. Niemand merkt etwas, bis die Barings Bank wegen ihrer Schulden Konkurs anmelden muss und Nick Leeson für sechseinhalb Jahre in Singapur ins Gefängnis wandern muss.

"High Speed Money" erzählt die Story von Nick Leeson, der Anfang der 1990er Jahre mit hochspekulativen Börsengeschäften in Asien einen Bankcrash der Börsengeschichte verursachte. Ewan McGregor brilliert in diesem packenden Finanzthriller in der Hauptrolle des ebenso windigen wie sympathischen Börsenspekulanten.
Deardens effektvoll inszenierter Film mit einem gewinnenden Ewan McGregor betreibt alles andere als eine kritische Analyse der Bankenwelt. Dennoch lässt er den Irrwitz erahnen, mit dem manch ein Finanzjongleur sein Spielchen treibt.


Seitenanfang
5:40

Schottlands raue Inseln - die Orkneys

Film von Patricia Schäfer

Ganzen Text anzeigen
70 kleine Inseln vor der Küste Schottlands, mit saftig grünen Wiesen und weitem Farmland: Das sind die Orkneys. Der Film zeigt, wie die Menschen den abgeschiedenen Insel-Alltag meistern.

Denn es gibt keine Geschäfte, keine Tankstelle und keine Schule. Das ...

Text zuklappen
70 kleine Inseln vor der Küste Schottlands, mit saftig grünen Wiesen und weitem Farmland: Das sind die Orkneys. Der Film zeigt, wie die Menschen den abgeschiedenen Insel-Alltag meistern.

Denn es gibt keine Geschäfte, keine Tankstelle und keine Schule. Das prägende Element für das Leben auf dem Archipel ist das Meer. Es liefert Futter für die seetangfressenden Schafe, und der Golfstrom sorgt für mildes Klima.

Die Kraft der Wellen kann auf hoher See in Strom umgewandelt werden. Das Energiereservoir der Zukunft?

Die berühmtesten Kulturdenkmäler der Insel sind das Steinzeitdorf Skara Brae und der Steinkreis "Ring of Brodgar".

Sendeende: 6:10 Uhr