Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 7. Mai
Programmwoche 19/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachtcafé

Die SWR Talkshow

Und das soll Liebe sein?

Gäste bei Michael Steinbrecher

Ganzen Text anzeigen
Sie groß, er klein. Sie Landwirtin, er Professor. Sie 64, er 25 Jahre - es gibt Paare, da drängt sich die Frage auf: Kann das wirklich Liebe sein? Ein Gespräch über Liebe jenseits der Norm.

Partnerportale halten uns mit ihren sogenannten "matching points" ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Sie groß, er klein. Sie Landwirtin, er Professor. Sie 64, er 25 Jahre - es gibt Paare, da drängt sich die Frage auf: Kann das wirklich Liebe sein? Ein Gespräch über Liebe jenseits der Norm.

Partnerportale halten uns mit ihren sogenannten "matching points" stets vor Augen, dass lediglich größtmögliche Überschneidungen der Partnersuchenden eine langanhaltende, harmonische Beziehung versprechen. Doch die Liebe selbst geht oft ganz andere Wege.

Wenn Menschen zusammenkommen, die vermeintlich nicht zueinander passen, wird schnell an der wahren Liebe gezweifelt. Doch sind Beziehungen von ungleichen Paaren tatsächlich zum Scheitern verurteilt? Gilt: Je größer die gemeinsame Schnittmenge, desto passender der Partner? Verspricht tatsächlich nur die Liebe auf Augenhöhe das große Glück zu zweit?

Große Fragen werfen auch Beziehungskonstellationen auf, die von Machtspielen und Abhängigkeiten geprägt sind - wenn beispielsweise der alkoholkranke Ehemann seine Partnerin mit Betrug und Gewalt demütigt. Da stellt sich die Frage, warum die Ehefrau jahrelang in diesen entwürdigenden Strukturen verharrt.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
11:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Aufgetischt

In den wilden Kalkalpen

Film von Thomas Knoglinger

Ganzen Text anzeigen
Im Nationalpark Kalkalpen leben Menschen am Übergang von Naturlandschaft zur Kulturlandschaft. "Aufgetischt" besucht den Nationalpark Kalkalpen und stößt dabei auf Wildes und Bizarres.

Ganz nah an der Natur lebt zum Beispiel der Bauer und Ranger Hermann ...
(ORF)

Text zuklappen
Im Nationalpark Kalkalpen leben Menschen am Übergang von Naturlandschaft zur Kulturlandschaft. "Aufgetischt" besucht den Nationalpark Kalkalpen und stößt dabei auf Wildes und Bizarres.

Ganz nah an der Natur lebt zum Beispiel der Bauer und Ranger Hermann Jansesberger. Auch der Tischler und Holzkünstler Johann Tabernig hat sich die Verbindung zum Wilden bewahrt, indem er alte Mostobstbäume zu neuem Leben erweckt.
(ORF)


Seitenanfang
12:30

ECO

(Wh.)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Tonsignal in mono

Geheimnisvolles Okzitanien

Eine Zeitreise durch das Land der Katharer

mit Alexander von Sobeck

Ganzen Text anzeigen
Okzitanien, das Land der Katharer, einer christlichen Glaubensbewegung, hat eine wechselvolle Geschichte und viele Geschichten und Legenden hervorgebracht.

Die sagenhaften Schätze der Templer und der Westgoten, das Versteck des heiligen Grals und der ...

Text zuklappen
Okzitanien, das Land der Katharer, einer christlichen Glaubensbewegung, hat eine wechselvolle Geschichte und viele Geschichten und Legenden hervorgebracht.

Die sagenhaften Schätze der Templer und der Westgoten, das Versteck des heiligen Grals und der geheimnisumwitterte Fund von Rennes le Châteaux locken immer wieder Abenteurer, Glücksritter und Spinner an.

Die Glaubensgemeinschaft der Katharer wurde ausgelöscht. So gut wie nichts ist von ihnen geblieben. Alles was man heute über sie weiß, stammt aus den Aufzeichnungen ihrer Feinde, der Inquisitoren. Und doch ist die Erinnerung an die Katharer im Südwesten Frankreichs allgegenwärtig.

Die Dokumentation "Geheimnisvolles Okzitanien" begibt sich in Südfrankreich, dem Land der Ritter und Troubadoure, der Ketzer und Kreuzfahrer, auf Spurensuche.


Seitenanfang
13:35
Tonsignal in mono

Gletscher, Wüsten und Vulkane

Film von Carsten Thurau

Ganzen Text anzeigen
Als längste Gebirgskette der Erde erstrecken sich die Anden in Südamerika über eine Länge von 7.500 Kilometern. Sie bilden eine einmalige Gebirgslandschaft.

Bis zu 6.000 Meter hohe Vulkane, Wüsten, Urwaldregionen und Gletscher, die in Gebirgsseen kalben, ...

Text zuklappen
Als längste Gebirgskette der Erde erstrecken sich die Anden in Südamerika über eine Länge von 7.500 Kilometern. Sie bilden eine einmalige Gebirgslandschaft.

Bis zu 6.000 Meter hohe Vulkane, Wüsten, Urwaldregionen und Gletscher, die in Gebirgsseen kalben, findet Carsten Thurau auf seiner Reise von Bolivien über Ecuador, Argentinien und Chile bis nach Peru.

In seinem Film berichtet er vom letzten Eisschneider Ecuadors, der auf 5.000 Metern Höhe an den Hängen des Chimborazos arbeitet, von Carlos, einem Vulkanbeobachter, der jedes Rumoren "seines" Bergs kennt, vom mühevollen Salzabbau in den Wüsten Boliviens, vom 60 Kilometer langen Perito-Moreno-Gletscher in Patagonien und von der Verehrung der "Pachamama", der heiligen Mutter Erde.


Seitenanfang
14:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (1/5)

Sansibar

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigen
Östlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem ...

Text zuklappen
Östlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände.

3sat zeigt die weiteren Folgen der fünfteiligen Reihe "Wilde Inseln" am Anschluss ab 15.00 Uhr.


Seitenanfang
15:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (2/5)

Karibik

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigen
Zwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7.000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meers.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von ...

Text zuklappen
Zwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7.000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meers.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. Doch sie alle verfügen über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.


Seitenanfang
15:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (3/5)

Galapagos

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigen
Der Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der ...

Text zuklappen
Der Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben.

Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der einzigartigen Galapagos-Bewohner. Auf diesen Inseln frei von menschlichen Einflüssen konnte Charles Darwin die Naturgesetze studieren.


Seitenanfang
16:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (4/5)

Sri Lanka

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigen
Wie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen ...

Text zuklappen
Wie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer.

Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen klimatischen und geografischen Bedingungen sind von besonderem Ausmaß.


Seitenanfang
17:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln (5/5)

Die Hebriden

Film von Richard Kirby


Die Hebriden vor der Westküste Schottlands bestehen aus über 500 Inseln und bilden eine Art Wall vor dem Atlantik.

Sie haben keine Berührung mit dem Festland und bieten darum den perfekten Lebensraum für viele erstaunliche Kreaturen.


Seitenanfang
18:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wie angreifbar macht uns das Netz?

Reportage von Sebastian Nuss

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Im Netz ist es schwierig, Öffentlichkeit und Privatheit zu trennen. Reporter Sebastian Nuss spricht mit Bloggern und Netzaktivisten darüber, wo und wie wir uns im Netz angreifbar machen.

Viele Mahner verweisen darauf, dass populistische Bewegungen ohne Twitter, ...

Text zuklappen
Im Netz ist es schwierig, Öffentlichkeit und Privatheit zu trennen. Reporter Sebastian Nuss spricht mit Bloggern und Netzaktivisten darüber, wo und wie wir uns im Netz angreifbar machen.

Viele Mahner verweisen darauf, dass populistische Bewegungen ohne Twitter, Facebook und YouTube deutlich weniger Nährboden fänden oder Terroristen nicht ohne weiteres Nachwuchs rekrutieren könnten. Doch ist das ein Grund, den Stecker zu ziehen?

Sicher ist: Das Netz potenziert solche Impulse. Aber liefert es damit auch die Berechtigung, jeglichen E-Mail-Verkehr mitzulesen? Und mehr Überwachungskameras zu installieren, wie die CDU auf ihrem letzten Parteitag beschloss?
Reporter Sebastian Nuss fragt Ex-Piratin und Netzfreiheit-Befürworterin Marina Weisband, wie sie mit Angriffen und Diskussionen im Netz umgeht. Auf der jungen Videoplattform Younow unterhält sich Sebastian Nuss mit einem der jugendlichen Nutzer darüber, was sie an der Plattform fasziniert. Auf Younow senden vor allem Teenies alltägliche Geschichten aus dem Jugendzimmer. Was Eltern und Erwachsene beunruhigt, finden sie völlig banal.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von ...

Text zuklappen
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen.

"nano" ist ein aktuelles Magazin mit wiederkehrenden Rubriken wie das "nano-Rätsel". "nano" enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und unter einem anderen Aspekt beleuchtet.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Stunde-Null-Geschichten (4/4)

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigen
1945, der Krieg ist vorbei. Deutschland hat kapituliert. Total. Die "Stunde Null" hat begonnen der Neubeginn der politischen und kulturellen Ausrichtung in Europa.

Doch wurde nun wirklich alles anders, war alles wirklich auf Neubeginn ausgerichtet? Zum 70. ...

Text zuklappen
1945, der Krieg ist vorbei. Deutschland hat kapituliert. Total. Die "Stunde Null" hat begonnen der Neubeginn der politischen und kulturellen Ausrichtung in Europa.

Doch wurde nun wirklich alles anders, war alles wirklich auf Neubeginn ausgerichtet? Zum 70. Jahrestags des Kriegsendes im Mai beleuchtet "Kulturzeit" den historischen "Nullpunkt.

Es sind ungewöhnliche Geschichten, welche die "Kulturzeit"-Redakteure Stefan Gagstetter und Lotar Schüler in ganz Europa gefunden haben. Die US-Fotografin Lee Miller etwa fotografiert am Vormittag das Konzentrationslager in Dachau und am Abend sich selbst in Hitlers Badewanne in seiner beschlagnahmten Wohnung in München. In Nürnberg und München sind sie auf Spuren des Kinderdarstellers Ivan Jandl gestoßen der bekam erst einen "Oscar", dann Arbeitsverbot. Sein Schicksal wurde exemplarisch für den folgenden Kalten Krieg.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Verspielte Welt

Die Gamification unseres Lebens

Film von Jörg Giese

Ganzen Text anzeigen
Alle spielen - überall: zu Hause, in der U-Bahn, in der Mittagspause, am Rechner, auf dem Tablet oder dem Smartphone. Aber weshalb?

Warum ist man motivierter zu joggen, wenn einen dabei eine Spiele-App auf dem Smartphone unterstützt? Die Idee heißt ...

Text zuklappen
Alle spielen - überall: zu Hause, in der U-Bahn, in der Mittagspause, am Rechner, auf dem Tablet oder dem Smartphone. Aber weshalb?

Warum ist man motivierter zu joggen, wenn einen dabei eine Spiele-App auf dem Smartphone unterstützt? Die Idee heißt "Gamification": Wenn sie lästige Aufgaben spielerisch angehen, lassen sich Menschen zu Tätigkeiten motivieren, die sie sonst eher langweilen.

Studien von Verhaltensökonomen zeigen, dass vor allem bei jüngeren Generationen eine Werteverschiebung stattfindet, die Folgen für Anreizsysteme hat. Motivation wie das Streben nach Geld oder Erfolg treten in den Hintergrund, wichtiger werden sinnstiftende Tätigkeiten. Genau hier wollen Experten ansetzen, wenn sie fordern, Gamification stärker in den Alltag zu integrieren. Das Zauberwort dabei heißt "Instant Feedback": Die Leistung des Nutzers wird unmittelbar bewertet. Ist er erfolgreich, wird er belohnt. Ist er es nicht, erfährt er genau, wo er sich verbessern muss.

Leben, lernen und arbeiten wir besser, wenn der Alltag wie ein Computerspiel funktioniert? Oder wird Gamification zum Überwachungstool in einer Welt, in der virtueller und realer Wettbewerb verschmelzen und die Jagd nach dem Highscore nie endet?

In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss um 21.00 Uhr diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen über das Thema.


Seitenanfang
21:00

scobel - Digitale Demokratie

Freiheit, Gleichheit, unbegrenzte Möglichkeiten?

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Auf der re:publica in Berlin, dem Forum für Netzaktivisten, treffen sich Anfang Mai Fachleute aus der ganzen Welt. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen über Demokratie im Netz.

Bringt die globale Digitalisierung mehr Freiheit oder unterläuft der in ...

Text zuklappen
Auf der re:publica in Berlin, dem Forum für Netzaktivisten, treffen sich Anfang Mai Fachleute aus der ganzen Welt. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen über Demokratie im Netz.

Bringt die globale Digitalisierung mehr Freiheit oder unterläuft der in vielen Bereichen unkontrollierbare, rasende technische Wandel die Demokratie nicht vielmehr? Wer kontrolliert und beherrscht da wen? Und wer schafft die Rahmenbedingungen dafür?

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit" - Immanuel Kants Ideal eines aufgeklärten Bürgers, formuliert im Jahr 1784, scheint in modernen Demokratien längst Realität zu sein. Aber wie gut informiert und wissend ist der moderne Bürger tatsächlich, was die fundamentale und revolutionäre technologische Entwicklung der Gegenwart betrifft, die Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche auf unserem Planeten?

Mit der "digitalen Revolution" ist für Netz-Visionäre das Universum der uneingeschränkten Freiheit, Gleichheit und unbegrenzten Möglichkeiten eingetreten. Wer fragt da noch nach Demokratie?

Auf der re:publica in Berlin, dem Weltforum für Netzaktivisten und -experten treffen sich Anfang Mai (5.-7.5.) Fachleute aus der ganzen Welt. Dieses Jahr lautet das Motto: "Finding Europe".

Aus diesem Anlass diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen unter anderem folgende Fragen:
Wie wendet man nationale Gesetze auf ein globales System an?
Warum ist Deutschland so klar im Rückstand was die digitale Infrastruktur angeht?
Welche Rolle spielt Europa im Netz?
Wie lange können wir es uns noch leisten, dass politische Entscheidungsträger in Sachen digitale Gesellschaft so ahnungslos also unaufgeklärt sind?
Was macht digitale Medienkompetenz wirklich aus und wie ist sie zu erlangen?


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Die Kammer der Toten

(La chambre des morts)

Spielfilm, Frankreich 2007

Darsteller:
Pierre NormanEric Caravaca
Lucie HennebelleMélanie Laurent
SylvainGilles Lellouche
AnnabelleCéline Sallette
VigoJonathan Zaccaï
u.a.
Regie: Alfred Lot
Länge: 113 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ein Serienkiller mit einem Faible für das kunstvolle Arrangement ermordeter Mädchen wird zur ersten großen Belastungsprobe einer jungen Polizistin in der nordfranzösischen Provinz.

Lucie, selbst Mutter zweier Mädchen, wird an ihrem neuen Arbeitsplatz im Team ...

Text zuklappen
Ein Serienkiller mit einem Faible für das kunstvolle Arrangement ermordeter Mädchen wird zur ersten großen Belastungsprobe einer jungen Polizistin in der nordfranzösischen Provinz.

Lucie, selbst Mutter zweier Mädchen, wird an ihrem neuen Arbeitsplatz im Team des Morddezernats bei einer Reihe von Entführungs- und Mordfällen alles abverlangt.

Im Gegensatz zu ihren hemdsärmeligeren Kollegen gelingt es der sensiblen Lucie, sich in die Psyche des Killers zu versetzen. Die Entführung eines weiteren Mädchens spitzt die Lage dramatisch zu: Verzweifelt fahnden Lucie und ihr Partner nach dem zuckerkranken Kind, dessen Entführer sie aufgrund verschiedener Indizien im morbiden Milieu der Tierpräparatoren vermuten.

Packender, atmosphärisch dichter Kriminal-Thriller mit Frankreichs Jungstar Mélanie Laurent.
Nach dem Roman "Die Kammer der toten Kinder" von Franck Thilliez drehte Alfred Lot einen Serienkiller-Thriller mit Hang zur Paarbildung: Zwei Entführerinnen, zwei Lösegelddiebe, zwei Babys für die Polizistin, zwei entführte Kinder und die düstere Vergangenheit zweier Frauen sind die Basis für eine spannende Geschichte über verdrängte Kindheitstraumata und schlichte Gier. In der Hauptrolle zeigt der französische Nachwuchsstar Mélanie Laurent ("Inglourious Basterds", "Beginners"), dass sie nicht nur als beinharte Widerstandskämpferin überzeugen kann, sondern auch eine besondere Begabung für fragile, sensible Figuren hat.

Mit "Die Kammer der Toten" endet die vierteilige Reihe "Kommissarinnen" in 3sat.


Seitenanfang
0:20
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:50

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht

Themen:
- Lampedusa: Alptraum auf der Ferieninsel
- Raser: Mit Schweizer Gesetz gegen polnische Verkehrsrowdys
- Putins Propaganda-Maschine: Russische Kämpfer packen aus

Moderation: Sandro Brotz


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.


Seitenanfang
1:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Zauberlehrling

(Wh.)


Seitenanfang
1:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hessenreporter: Die Hochzeitsmacher

Film von Heide Kegel

Ganzen Text anzeigen
Nachtschicht mit der Frankfurter Polizei, Frauen, die einen Schrottplatz besitzen oder auf Fahrt mit einem Tauchglockenschiff Reportagen aus dem Bundesland in der Mitte Deutschlands.

"Hessenreporter" geht auf Spurensuche erzählt von Hessen, die ein besonderes ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Nachtschicht mit der Frankfurter Polizei, Frauen, die einen Schrottplatz besitzen oder auf Fahrt mit einem Tauchglockenschiff Reportagen aus dem Bundesland in der Mitte Deutschlands.

"Hessenreporter" geht auf Spurensuche erzählt von Hessen, die ein besonderes Ziel verfolgen oder in ihrem Alltag eine Herausforderung meistern. Die Reporter geben einen Einblick in unbekannte Welten in der hessischen Nachbarschaft.
(ARD/HR)


Seitenanfang
2:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Die Kammer der Toten

Spielfilm, Frankreich 2007

(Wh.)

Länge: 113 Minuten


Seitenanfang
4:20
Tonsignal in mono

Gletscher, Wüsten und Vulkane

(Wh.)


Seitenanfang
5:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Mit Werner Gruber (Physiker), Max Moor (Moderator und Bio-Bauer),
Elisabeth Orth (Schauspielerin) und Brigitte Just (Designerin)

Moderation: Barbara Stöckl

Ganzen Text anzeigen
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.".

Die Themen geben die Gäste selbst vor. Sie sprechen über ihr Leben, ihre Erfahrungen, Haltungen, Zukunftsvisionen ...
(ORF)

Text zuklappen
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.".

Die Themen geben die Gäste selbst vor. Sie sprechen über ihr Leben, ihre Erfahrungen, Haltungen, Zukunftsvisionen und über gesellschaftlich relevante Themen.
(ORF)

Sendeende: 6:00 Uhr